Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Uncategorized’ Category

.

.

Das oben ist eine Zeitraffer-Aufnahme, die

über zwei Monate lang die Bewegungen von Schiffen der NGO’s (sog. Nicht- Regierungs- Organisationen) analysiert, die sich auf „Flüchtlingshilfe“ spezialisiert haben.

Es wurde hierzu marinetraffic.com benutzt, um die Routen zu verfolgen, bzw. darzustellen.

Dabei wurden die täglichen Ankünfte von mutmaßlichen afrikanischen Migranten in Italien aufgezeichnet und welche Schiffe sie über das Mittelmeer bringen, bzw. sie dort abholen.

Die Ersteller sind in diesen Fällen Zeugen von einem ungeheuerlichen Betrug und einer massiven Gesetzesverletzung geworden.

Dies alles läßt den dringenden Vedacht zu, daß NGO’s mit Schmugglern, der Mafia, italienischer Küstenwache und den Vertretern der Europäischen Union eng zusammenarbeiten, um zehntausende Afrikaner nach Italien und damit in die EU einzuschleusen/zu verbringen.

Das Ganze läuft unter dem Deckmantel der „Rettung von Flüchtlingen“, dabei handelt es sich in Wirklichkeit eher um illegalen Menschenhandel und EU-Siedlungspolitik.

Insgesamt wurden 15 Schiffe observiert, die entweder NGO’s gehören, oder von ihnen gechartert sind.

Schiffe, die regelmäßig italienische Häfen verlassen, die libysche Küste anlaufen, dort die Menschen-„Fracht“ aufnehmen/abholen und dann nach Italien zurückkehren, um die Migranten dann in Häfen im EU-Gebiet zu „entladen“.

Von dort werden die Ankömmlinge von den italienischen Behörden zumeist nach Norden weitergeschickt, insbes. nach Frankreich, Holland, Deutschland, Österreich, Schweiz und Skandinavien.

Bei den möglicherweise in Frage kommenden „Hilfs“-Organisationen handelt es sich um: MOAS, Jugend Rettet, Stichting Bootvluchting, Médecins Sans Frontières, Save the Children, Proactiva Open Arms, Sea-Watch.org, Sea-Eye und Life Boat.

Mit dem Video soll deutlich gemacht werden, daß sowohl die durch falsche Versprechungen entwurzelten „Flüchtlinge“, als auch die ethnischen Europäer insgesamt, Opfer einer planmäßigen und skrupellosen Machtpolitik sind…

.

Zum Nachdenken:

Glaubt ihr, den Politikern von CDU/CSU/SPD/FDP/Grünen/Linken/AfD sind diese Fakten nicht bekannt?

Natürlich wissen die das auch.

Wer von ihnen kann etwas an der Praxis ändern?

Die CDU/CSU, weil sie sowohl die Kanzlerin, als auch den Bundes-Innenminister stellen.

Und die SPD, weil diese Partei den Vizekanzler und den Justizminister stellt.

.

.

Fakt ist, daß diese Parteien nicht nur die obigen Gesetzbrüche nicht ahnden,

sondern es ist anzunehmen, daß diese Parteien die Gesetzbrüche angeordnet haben.

Wir wissen doch alle, was Deutsche für Menschen sind:

Sie sind bereit, jedes Verbrechen zu begehen, solange sie es nicht alleine tun und jemand anders die Verantwortung für die eigenen Handlungen übernimmt.

Daß irgendein Kapitän der Bundesmarine auf eigene Verantwortung „Flüchtlinge“ vor der libyschen Küste aufnimmt und diese dann nach Italien transportiert,

ist völlig ausgeschlossen.

Alles, was ihr in dem obigen Zeitraffer-Video seht, geschieht nur deshalb, weil es von ganz oben angeordnet wurde.

.

Daraus resultiert zwingend die nächste Frage:

Wie plausibel ist es, wenn CDU/CSU/SPD ihre Beteiligung an der Siedlungspolitik leugnen?

Völlig unglaubwürdig.

Es passiert nur deshalb, weil die Anordnungen von dort kommen.

Sowohl auf Bundes- als auch auf europäischer Ebene.

.

Die BRD ist ein Staat in einer einzigartigen Situation:

es herrscht auf politischer Ebene ein Zustand der absoluten Rechtlosigkeit, weil in diesem System keinerlei Regulations-Mechanismen eingebaut sind.

Da die Justiz der Politik untergeordnet ist (siehe „weisungsgebundene Staatsanwaltschaft“), ist sie innerhalb des Systems unfähig, gegen Verbrechen von Politikern vorzugehen.

Höchstens die Medien könnten noch eine ausgleichende Rolle spielen, aber die wurden vom faschistischen Merkel-Regime ab November 2011 gleichgeschaltet und dienen als Waffe gegen das Volk.

Einen echten demokratischen Rechtsstaat erkennt man daran, daß es in ihm „Notbremsen“ gibt, z.B. daß die Staatsanwaltschaft natürlich auch gegen Mitglieder der Regierung ermitteln kann oder daß es bindende Volksentscheide gibt.

.

(Südkorea ist ein Rechtsstaat. Erkennt man daran, daß der Staat auch gegen die Regierungschefin vorgeht, wenn sie gegen ein Gesetz verstößt, da vor dem Gesetz ALLE gleich sind!)

.

Diese beiden Sachen gibt es in der BRD, die ja bekanntermaßen keine völkerrechtliche Verfassung, sondern bloß ein Grundgesetz besitzt, nicht.

Im Grunde funktionierte dieser Staat fast 70 Jahre lang nach dem Motto:

„Wird schon gutgehen“

Die „christlichen“ Faschisten um Merkel jedoch zeigen eindrucksvoll, daß eine Clique von skrupellosen Verbrechern dieses System mühelos „kidnappen“ können, weil es keinerlei Regulation gibt.

.

Es gibt hier keine Antwort auf die Frage: „Was wenn nicht?“ bzw. „Was wenn doch?“

So denkt z.B. jeder, daß die Justiz bei Straftaten von selbst aktiv würde.

Aber was wenn nicht?

Die Polizisten halten sich schon an Gesetze.

Was, wenn nicht?

Die Regierung und die Staatsorgane sind an Recht und Gesetz gebunden.

Was, wenn nicht?

Die Medien werden uns schon nicht belügen.

Was, wenn doch?

Die Verteidigungsministerin wird uns schon nicht in Gefahr bringen.

Was, wenn doch?

Etc.

.

.

In der BRD gibt es auf diese Fragen keine Antwort.

Man glaubt, man hofft, man erwartet, daß die Organe des Staates ihren Job machen.

Aber wenn sie es nicht machen, dann gibt es de fakto NICHTS, absolut GAR NICHTS, was das Volk dagegen machen kann.

Wenn Merkel also morgen Russland den Krieg erklären würde und ein paar Divisionen Richtung Moskau in Marsch setzen ließe,

können ruhig 90% des Volkes dagegen sein, es spielt keine Rolle.

Und letztlich resultieren die Überlegungen in der Frage, ob man eine Staatsform als „Demokratie“ bezeichnen kann, in der eine Elite sich völlig ungestraft über große Mehrheiten hinwegsetzen kann?

Ob man in einem Staat wählen kann, hat mit Demokratie nichts zu tun.

Einzig die Frage, in wieweit der Staat an die Wünsche der Mehrheit gebunden ist, ist entscheidend.

Die BRD ist überhaupt nicht demokratisch und wer das Gegenteil behauptet, hat sich entweder noch keine Gedanken gemacht oder ist ein Lügner.

Die Politiker sind übrigens ehrlich genug, die Staatsform nicht als Demokratie, sondern als „freiheitliche Demokratie“ und den Staat nicht als Rechtsstaat, sondern als „freiheitlichen Rechtsstaat“ zu bezeichnen.

Das Wort „Freiheit“, in der Politik benutzt, ist immer eine euphemistische Beschreibung für „Willkür“.

Wann immer irgendjemand diesen oder ähnliche Begriffe (liberal, libertär, freiheitlich, etc.) benutzt, weiß man, was man von demjenigen zu halten hat:

es handelt sich um jemanden, der für sich selbst keine Regeln, keine Absprachen, keine Verträge akzeptiert, weil diese ja seine „Freiheit“ einschränken würden.

.

.

LG, killerbee

.

.

 

Read Full Post »

Guter Mann!

.

.

Ich hätte ehrlich gesagt nicht den Mut, das zu machen.

Dann wiederum würde ich gar nicht erst auf solche Veranstaltungen gehen.

Die interessanteste Frage ist, wie viele Leute ihm dort zustimmen;

doch wenn man es genauer durchdenkt ist es irrelevant bzw. nicht repräsentativ, weil eben nur bestimmte Menschen dort sind.

Wenn man beispielsweise auf einem Konzert von Ariana Grande sagt: „Die ist doof!“, dann werden einem 99% der Leute widersprechen.

Das heißt aber nicht, daß 99% aller Leute Ariana Grande Fans sind.

.

Das ist der Trick mit „scheinbaren Mehrheiten“.

Wenn man eine Minderheit von vielleicht 1% (= 800.000 Leute) auf einem Platz versammelt, diese eine total eigenartige Meinung vertritt und dann die Medien wohlwollend darüber berichten, so bekommt man als Zuschauer den Eindruck, diese Leute seien eine erdrückende Mehrheit.

Das stimmt aber nicht.

Deswegen sehe ich auch den fehlenden Zuspruch für den Mann im obigen Video nicht so kritisch.

.

Man darf aber auch nicht den Fehler machen, sich als Mehrheit zu sehen, wo man in der Minderheit ist.

Sonst will man eine gewaltfreie „Revolution“ starten und stellt dann überrascht fest, daß einem keine 3 Mann folgen.

Sowas geht natürlich auch schief.

Ein typisches Beispiel dafür ist Horst Mahler, der denkt, sein Opfer für die Meinungsfreiheit könne die Massen mobilisieren.

Leider falsch gedacht…

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

Thema: Impfen

.

.

Grundsätzlich ist das Prinzip der Impfung, daß unser Körper mit inaktivierten und darum ungefährlichen Viren-Bestandteilen in Berührung gebracht wird und er dann Antikörper gegen diese entwickelt.

Geraten wir dann an die echten Viren, so ist unser Körper durch die bereits vorhandenen Antikörper in der Lage, diese effektiver zu bekämpfen.

Ob es tatsächlich Viren gibt oder nicht, auf diese Diskussion möchte ich mich ehrlich gesagt nicht einlassen.

.

Es ist nun auffällig, daß die faschistischen Regierungen Europas sich bemühen, ihre Impf-Kampagnen immer stärker durchzusetzen und am Ende steht wohl die „Impf-Pflicht“, wie in Italien.

Hier ein aktueller Beitrag (danke an einfuhx):

Eltern von Kita-Kindern drohen Geldstrafen bis 2500 Euro, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist die Konsequenz eines Epidemiologie-Gesetzes, das am 1. Juni im Bundestag abschließend beraten werden soll, berichtet die „Bild“-Zeitung.

Danach sollen Kitas verpflichtet werden, den Gesundheitsämtern alle Eltern zu melden, die eine Impfberatung ausschlagen. Die Ämter können dann Strafen verhängen. „Dass noch immer Menschen an Masern sterben, kann niemanden kalt lassen“, sagte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU): „Deshalb verschärfen wir jetzt die Regelungen zum Impfschutz.“ Erst in dieser Woche war eine dreifache Mutter an den Folgen einer Masern-Erkrankung in Deutschland gestorben.

In den letzten Wochen hatten sich Ärzte und Politiker immer wieder für mehr Immunisierungen und strengere Kontrollen ausgesprochen. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte will den Besuch von Kindergärten davon abhängig machen, ob Kinder geimpft sind. „Ohne Impfung keine Kita und auch keine andere Bildungseinrichtung“, sagte BVKJ-Präsident Thomas Fischbach. Der Verband unterstütze die Absicht von Minister Gröhe, die Pflicht zur Impfberatung zu verschärfen, betonte Fischbach: „Wir können die Impflücken, die wie gerade wieder Masern-Epidemien möglich machen, nicht hinnehmen.“

Die FDP hatte auf ihrem Bundesparteitag eine allgemeine Impflicht für alle Kinder bis 14 Jahre gefordert. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) warnte dagegen vor Aktionismus und vor einem erheblichen Eingriff in das im Grundgesetz verankerte Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit und in das Sorgerecht der Eltern.

Quelle: FAZ

.

In einem Kommentar habe ich eine sehr interessante Frage gelesen, nämlich:

„Warum haben die Leute soviel Angst vor ungeimpften Kindern?“

.

Wenn man sich diese Frage durch den Kopf gehen lässt, so ist sie absolut korrekt.

Wenn Impfung wie propagiert wirkt, dann sollten Ungeimpfte für Geimpfte keinerlei Gefahr darstellen.

Sollten irgendwo z.B. die Masern ausbrechen, dann sollten sie ja nur diejenigen betreffen, die nicht dagegen geimpft sind.

Die Geimpften hingegen bleiben von ihnen verschont.

.

In Wirklichkeit ist es genau anders herum:

Geimpfte sind für das Ausbrechen einer Epidemie viel eher verantwortlich als Ungeimpfte, weil sie die Erreger übertragen können, ohne selber krank zu werden!

Der Ungeimpfte jedoch wird krank, bleibt zuhause und ist darum der bedeutend schlechtere Überträger.

.

Die Argumentation, daß Ungeimpfte ein Risiko für Geimpfte darstellen und darum keine Kitas etc. besuchen dürfen, ist also mal wieder „diabolisch“, also verdreht.

Es ist genau umgekehrt.

Ungeimpfte können Geimpfte nicht anstecken,

aber Geimpfte können sehr wohl Ungeimpfte anstecken!

.

Interessant wäre es höchstens, wenn an einer Kita eine Masern-Epidemie ausbricht und man feststellt, daß Geimpfte und Ungeimpfte im selben Maße krank werden,

oder daß schlimmstenfalls (für die Pharma-Industrie) die Erkrankung bei Ungeimpften milder verläuft oder Ungeimpfte vielleicht gar nicht krank werden!

.

.

All diese Überlegungen bezogen sich auf den Impf-Vorgang an sich, bei angenommener Wirksamkeit des Impfstoffes.

Was mMn total gegen das Impfen in seiner derzeitigen Form spricht, sind fragwürdige Zusatzstoffe.

Zum Beispiel wird den Impfstoffen „Thiomersal“ zugesetzt; es handelt sich dabei um eine anti-biotische Quecksilberverbindung.

Einige Leute bringen Thiomersal mit Autismus und anderen Gesundheitsschädigungen in Verbindung, die WHO hingegen widerspricht.

Jetzt ist natürlich die Frage, wer glaubwürdiger ist; die WHO ist für mich lediglich eine Nutte von „BigPharma“, die nie gegen die Interessen der großen Konzerne agiert und jede Wette, daß die auch das in Chemtrails ausgebrachte Nano-Aluminium für „ungefährlich“ hält; genauso wie genetisch modifizierte Organismen, Glyphosat, etc.

.

.

Überlegen wir mal logisch:

Braucht es wirklich Quecksilber-Verbindungen, um Impfstoffe zu konservieren?

Obst/Gemüse in Dosen hält jahrelang ohne Zugabe von Thiomersal, und ausgerechnet eine zu 99,9% aus Wasser bestehende Impflösung in einem sterilen Behälter muss damit vor Bakterienbefall geschützt werden?

Die viel einfachere Lösung wäre doch, den Impfstoff nach der Produktion bis zu seinem Einsatz bei -80°C zu lagern, da vermehrt sich nämlich auch (fast) kein Bakterium.

Kurz gesagt halte ich die Behauptung, daß ausgerechnet die Zugabe von Thiomersal zur Konservierung von Impfstoffen unumgänglich sei, für eine

LÜGE!

.

Abgesehen von Quecksilber befinden sich übrigens (mal wieder) Aluminium in den Impfstoffen, wobei mir der Grund dafür völlig schleierhaft ist.

Klar, man kann sich für alles einen Grund/Vorwand aus den Fingern saugen, aber die Frage ist doch, ob das glaubhaft ist!

Man darf nicht vergessen, daß es auch Lügner gibt und die PharmaFirmen gehören sicherlich zu den größten Lügnern überhaupt.

Warum sollte ich denen also ein Wort glauben, wenn sie mir was von der angeblichen Notwendigkeit von Aluminium in Impfstoffen erzählen?

Eine mit wissenschaftlichen Publikationen gesicherte kurze Abhandlung über mögliche Folgen von Aluminium in Impfstoffen kann man

HIER finden.

.

Als Zusammenfassung:

Gut, es gibt keine „Impfpflicht“ in Deutschland, aber hohe Bußgelder und die Knüpfung eines Kita-Platzes an eine Impfung laufen im Endeffekt völlig darauf hinaus.

Die typisch deutsche Heuchelei: „Nein, sie MÜSSEN ihr Kind nicht impfen lassen. Wir bestrafen Sie nur, wenn Sie es nicht tun!“

Kennt man vom Jobcenter: „Nein, sie MÜSSEN nicht umsonst als Praktikant arbeiten. Aber wenn Sie es nicht tun, bekommen Sie gar kein Geld mehr!“

Allein der Gedanke, daß die kriegstreiberischen, lügenden Massenmörder von der CDU/FDP irgendein Gesetz verabschieden und sich dabei einen Dreck um unsere Gesundheit scheren, ist absurd.

Wenn die Politiker wirklich um unsere Gesundheit besorgt wären, würden sie wohl kaum Milliarden unserer Steuergelder dafür verwenden, uns mit Chemtrails zu vergiften.

Die Argumentation, daß ungeimpfte Kinder gefährlich für geimpfte wären und darum nicht mit ihnen zusammen sein sollten, kann ich nicht wirklich nachvollziehen; Impfen sollte darum Privatsache sein.

Und die Notwendigkeit von Quecksilber und Aluminium in den verwendeten Impfstoffen erscheint mir mehr als fraglich; würden diese Additive weggelassen, wäre ich bedeutend offener dafür.

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

Ich glaube, die größte Lüge bei den Chemtrails besteht darin, daß es sich dabei um „Geo-Engineering“ handelt, also irgendetwas mit dem Klima zu tun habe.

Wenn die ausgebrachten Stoffe wirklich der Kühlung dienen sollten, indem sie Sonnenstrahlung reflektieren, warum sprüht man diese Stoffe nicht über unbewohnten Gebieten (Ozean, Wüste)?

Tatsache ist doch, daß um so mehr gesprüht wird, je mehr Menschen in dem Gebiet wohnen.

Außerdem wird auch im Winter und an bewölkten Tagen gesprüht, wo die Chemtrails für eine „Kühlung“ gar nicht benötigt werden.

Welchen Sinn sollte das haben?

Zuletzt ist die Größe der Partikel (im Nano-Bereich) perfekt darauf zugeschnitten, in den menschlichen Körper einzudringen.

Wollte man nur Sonnenstrahlung reflektieren, könnte man auch größere Partikel (im Mikrometer-Bereich) ausbringen, die unser Körper viel leichter abwehren kann und die auch von billigen Luftfiltern gestoppt werden können.

Anders gesagt: Wenn wirklich ehrenhafte Motive dahinter stecken, dann bräuchten sie nicht zu lügen und würden alles tun, um so wenig Schaden bei Menschen anzurichten wie möglich; z.B. indem sie die Sprühaktionen ankündigen und die Leute auffordern, an diesen Tagen die entsprechenden Schutzmaßnahmen zu treffen.

Genau das passiert aber nicht; alles ist darauf ausgerichtet, daß wir möglichst viel von diesem Zeug einatmen und bei körperlichen Beschwerden (COPD, Asthma, etc.) keiner offiziell zugibt, daß es mit Chemtrails zusammenhängen könnte.

Fakt ist also, daß die Art der Ausbringung, das ausgebrachte Material und die Geheimhaltung darauf hindeuten, daß es in Wirklichkeit darum geht, den Menschen den größtmöglichen Schaden zuzufügen.

LG, killerbee

Die Morgenzeitung

Ursprünglichen Post anzeigen

Read Full Post »

.

.

Das ist das bis jetzt beste Video, was ich zu der Thematik gefunden habe.

Ich würde den ganzen Zahlen-Quatsch überspringen; natürlich ist es auffällig, daß viele Anschläge gerade am 22. passieren, aber man muss jetzt nicht krampfhaft nach noch weiteren Nummern suchen, indem man z.B. irgendwelche Namen in Zahlen umwandelt, Quersummen bildet, etc.

Beispiele für Anschläge am 22. sind:

22.07. 2011 Attentat von Breivik in Oslo

22.06. 2016 Amoklauf im Münchener Einkaufszentrum (mit Reporter Gutjahr)

22.03. 2016 Anschlag in Brüssel

22.03. 2017 Anschlag Londoner Westminster Bridge

22.05. 2017 Anschlag Manchester

.

Auffällig ist auch diese ständige Bedecken eines Auges von bestimmten „Celebrities“, z.B. Ariana Grande, genauso wie deren Handzeichen.

.

Warum hält sie den 5-zackigen Stern gerade mit der Spitze nach  unten über ihr Auge, so daß er einen „Drudenfuß“ bildet?

Und mit ein wenig Phantasie kann man das Handzeichen im unteren Bild als „666“ deuten; Daumen und Zeigefinger bilden dabei den Kreis und die drei anderen Finger den „Stiel“ der 6.

Das Problem ist natürlich, daß man sich auch in dieser Symbolik verrennen kann und dann bloß noch irgendwelche Illuminati-Symbole oder dergleichen sieht.

Im Endeffekt ist es mir völlig egal, wen oder was eine Person anbetet, solange sie anderen Menschen keinen Schaden zufügt.

Wenn man jedoch die These akzeptiert, daß es sich bei Manchester um einen „Hoax“ handelt und die Sängerin natürlich vorher eingeweiht worden ist, dann ist es schlüssig, daß dieser Hoax gerade bei ihr und nicht bei einem anderen Künstler verübt wurde.

.

Sehr oft kommt die Frage, warum die skrupellose Elite eigentlich zu Crisis Actors und dergleichen greift, statt einen wirklichen Terroranschlag zu verüben, wie z.B. beim Oktoberfest 1980, beim Attentat von Bologna oder bei 9.11.

Einem „Truther“ wurde vom Geheimdienst (denn auch dort gibt es „Leaker“) der Grund dafür gesagt:

Weil die Hinterbliebenen der Opfer gefährlich sind, denn gerade Eltern werden natürlich alles versuchen um herauszufinden, wer ihre Kinder ermordet hat.

Die Eliten können nicht alle umbringen, denn letztlich brauchen die Eliten das Volk viel mehr als das Volk die Eliten.

Wenn es nicht so wäre, gäbe es keine Massenmedien und keine Terroranschläge, denn das Ziel dieser Aktionen sind immer die Menschen, die danach verängstigt und manipulierbar sind.

Wenn wir so unwichtig wären, warum versuchen die Eliten dann ständig, uns zu beeinflussen?

Wenn wir so unwichtig sind, warum lügt man uns an?

Wahre Macht wäre doch, wenn die Eliten uns die Wahrheit sagten und wir dennoch nichts dagegen tun könnten!

Indem sie uns aber anlügen, geben sie indirekt zu, daß wir so mächtig sind, daß sie uns täuschen müssen.

.

.

Letztlich dienen diese ganzen Aktionen aber auch dazu, die Elite und ihre Komplizen zusammen zu schweißen.

Dasselbe Prinzip wie bei der Mafia: nichts verbindet Menschen mehr, als gemeinsam verübte Verbrechen.

Je länger man dabei ist und bei je mehr Verbrechen man teilgenommen hat, desto größer ist das Eigeninteresse, die Gruppe zu schützen.

Nehmen wir als Beispiel den „NSU“.

Wie viele Teilnehmer gab es am 4.11.2011?

Ich schätze mal um die Hundert.

Merkel und ihr innerster Kreis, ein paar Leute beim Geheimdienst für die Drecksarbeit, ein paar Leute bei der Polizei, bei der Gerichtsmedizin.

.

So, fast forward ins Jahr 2017.

Wie viele Leute haben jetzt ein Interesse daran, daß die offizielle Version so bestehen bleibt und die beiden Uwes die „Dönermörder“ waren?

Zigtausende!

Denn wenn die Wahrheit herauskäme, müssten unglaublich viele Leute befürchten, für ihre Verbrechen bestraft zu werden.

Polizisten, die Beweismittel fälschten.

Polizisten, die Zeugen einschüchterten.

Polizisten, die Zeugen ermordeten (Florian Heilig, Corelli, etc.)

Polizisten, die vor Gericht logen.

Gutachter, die vor Gericht logen.

Richter, die sich wohlwissend belügen ließen.

Journalisten, die logen.

Politiker, die logen.

Juristen, die die 6 jährige Untersuchungshaft von Zschäpe nicht monierten.

Etc.

.

(Welches Interesse haben wohl diese beiden Herren daran, daß die Wahrheit zum „NSU“ herauskommt?)

.

Man erkennt, daß es gar nicht nötig ist, ein paar Tausend Leute in die Luft zu sprengen wie am 11. September, um einen engeren Zusammenhalt der Elite zu erreichen, indem man sie zu „Partners in crime“ macht.

Es reicht, eine Lüge zu erzählen und die Zeit den Rest machen zu lassen.

Die Anzahl der Leute, die von dieser Lüge profitieren und darum aus Eigeninteresse die Lügner schützen, wird stetig anwachsen.

Wichtig ist nur, daß es von dieser Lüge kein zurück mehr gibt.

Merkel kann sich jetzt nicht mehr hinstellen und sagen: „OK, war nur Spaß, WIR haben bei den toten Uwes die Beweismittel platziert“

Stoltenberg kann sich nicht hinstellen und sagen: „OK, war nur Spaß, Breivik war unser Mann und sein Anschlag nur eine Show mit Crisis-Actors“

May kann sich nicht hinstellen und sagen: „OK, Westminster und Manchester waren nur Übungen, um euch zu verängstigen und mir Stimmen zu besorgen“

Und natürlich können sich Bush, Rumsfeld und Cheney nicht hinstellen und sagen: „OK, 9/11, das waren wir“

Die ganzen Lügner bezüglich „Chemtrails“ können sich nicht mehr hinstellen und sagen: „OK, wir vergiften euch schon seit Jahren absichtlich mit Nano-Partikeln, um die Lebenserwartung zu senken und dadurch Zugriff auf das Geld in den Rentenkassen zu bekommen.“

.

.

Aus dieser Sicht heraus sind also „Hoaxes“ für die Elite das Non-Plus-Ultra:

a) Die meisten Leute glauben das, was in der Glotze kommt, so daß es für sie Realität ist

b) Es gibt kaum/keine echten Opfer, also keine Probleme mit Angehörigen

c) Die Aussagen der Crisis Actors sind von Vornherein abgesprochen und unterstützen die gewünschte Agenda

d) Die Beteiligten werden durch gemeinsam verbreitete Lügen zu einer „Interessengemeinschaft“

.

Kritisch wird es erst dann, wenn die Anzahl der Eingeweihten zu groß ist, so daß das primäre Ziel nicht mehr erreicht werden kann.

Aber selbst dann muss man realistisch sagen, daß es für sie keinerlei Handlungsoptionen gibt.

Sagt mir, welche Partei man wählen kann, die z.B. in Deutschland die Wahrheit über den „NSU“ herausfinden und verbreiten möchte.

Keine.

Weil die nicht doof sind.

Denkt nochmal darüber nach, wie viele Karrieren am Ende wären, wenn die Wahrheit herauskäme.

Dann wisst ihr, wie viele Feinde ihr hättet.

Und diese Feinde haben die Befehlsgewalt über die Geheimdienste.

Die Überlebenschance eines NSU-Truthers in einer Position, daß er gehört wird, ist also Null.

So mächtig kann eine Lüge sein.

.

Zum Schluß noch ein anderes Video von Oliver Zumann, in dem er Anhaltspunkte dafür nennt, daß auch der letzte Anschlag in Russland (Petersburg) eine Geheimdienst-Operation sein könnte.

Wenn das der Fall ist, bekommt der Konflikt „West vs. Ost“ ein ganz anderes Gesicht.

Denn es gibt nur zwei Seiten auf der Welt: die wahre, gute und die Lüge als das Böse.

Wenn Putin also ebenfalls Hoaxes fabriziert, um sein Volk zu veränstigen und hinters Licht zu führen, was unterscheidet ihn dann von Trump oder May oder Hollande oder Merkel?

Vielleicht spielen die alle nur ein Spiel mit uns; wie Kasper und das Krokodil, die uns mit Scheinkämpfen unterhalten?

Vielleicht ist der Ausgang des Syrien-Konfliktes schon seit Beginn zwischen Russland und den USA abgesprochen?

.

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

Manchester-Hoax ?

.

(Das ist nicht nur die Funktion des CIA, sondern jedes Geheimdienstes fast überall auf der Welt)

.

In Manchester hat es angeblich eine Explosion mit 19 Toten und mehr als 50 Verletzten gegeben.

Oder:

In Manchester hat die christlich-konservative Regierung mithilfe ihres Geheimdienstes und Crisis Actors ein Attentat vorgetäuscht?

.

Man mag denken: Was ist heute eigentlich noch echt? Gibt es überhaupt Anschläge?

Nun, mit Sicherheit war das „Flugtagunglück von Ramstein“ echt und davon gibt es Fotoaufnahmen:

.

Ich möchte das Augenmerk insbesondere darauf richten, daß da keiner lächelt oder lacht, sondern sich alle im „Panik-Modus“ befinden, also ihr Körper voll mit Adrenalin ist.

Im 3. Bild sieht man übrigens das korrekte Verhalten, nämlich den Verletzten auf keinen Fall zu bewegen, sondern ihn hinzulegen (stabile Seitenlage), um den Kreislauf zu entlasten und auf professionelle Hilfe zu warten, die die Person dann mit Liegen abholt.

Niemals werden echte Verletzte umhergetragen oder in Rollstühlen durch die Gegend gefahren!

Hoax-Indikator:

.

Nun noch eine andere Frage:

Habt ihr euch mal in die Fingerkuppe geschnitten?

Hat ziemlich geblutet, oder?

Musste genäht werden?

OK, was glaubt ihr, wieviel Blut ihr verliert, wenn euch beide Unterschenkel abgerissen werden?

Da seid ihr wohl in weniger als einer Minute bewusstlos, wenn es euch nicht gelingt, die Blutung zu stoppen.

.

Hier ein interessantes Video, wie eine Frau reagierte, die von einem Hai gebissen wurde:

.

Wahrscheinlich würde die Reaktion bei allen von uns ähnlich ausfallen, weil wir erstmal durch die starke Blutung geschockt sind.

Doch am Ende des Videos sieht man, daß die Wunde an sich gar nicht sooo groß ist.

Zumindest deutlich kleiner, als was eine Explosion anrichten kann.

Und nun schaut euch mal im Vergleich zur Reaktion des Hai-Opfers diese Bilder an:

.

Das obere Bild stammt vom angeblichen Breivik-Anschlag in Oslo.

Das Opfer ist total ruhig, sie steht herum, niemand versucht ihre Blutung zu stoppen und zuletzt wird sie sitzend, ohne Begleitung von Sanitätern, in einem Linienbus abtransportiert.

Das untere Bild ist aus Manchester.

Offensichtlich hat die Explosion ihr ein Hosenbein zerfetzt, wobei jedoch nur das llinke Knie verletzt sein soll.

Die Schuhe hat es ihr natürlich auch ausgezogen.

Sie wird auch nicht im Liegen transportiert, sondern kann brav bei den Fotografen vorbeihumpeln.

Sonderlich geschockt sieht sie auch nicht aus; ich meine verglichen mit dem, wie die Frau oben in dem Video reagiert hat, als ihr ein Hai eine Verletzung beigebracht hat.

Auch dieses Opfer macht einen relativ gelassenen Eindruck:

.

Für mich ist auch Manchester nichts weiter als ein „Drill“, ein „Hoax“, der uns als echt verkauft wird, um damit etwas Bestimmtes zu erreichen.

Hat sich eigentlich der „IS“ schon bekannt?

Oder waren es kommunistische Rechtsradikale aus Russland mit nordkoreanischem Migrationshintergrund und iranischer Staatsbürgerschaft?

Auffällig, daß die Anzahl der „Terroranschläge“ in England zunimmt, sobald eine Frau die Regierungsgeschäfte führt.

Kann es sein, daß machthungrige Frauen viel skrupelloser sind als Männer und deshalb vor derlei Aktionen noch weniger zurückschrecken?

Auch der „NSU“ wurde nicht von einem Mann erschaffen, sondern die Anordnung, die „Dönermordserie“ durch Beweisfälschung zwei toten V-Leuten in die Schuhe zu schieben, stammt direkt von Merkel.

Und irgendwie finde ich, daß May und Merkel sich auch äußerlich ähneln:

.

.

LG, killerbee

.

PS

Auch wenn jetzt irgendwelche Facebook-Profile von angeblichen „Opfern“ auftauchen, will das gar nichts heißen.

Es ist die Aufgabe von Geheimdiensten plausible künstliche Identitäten zu erschaffen.

.

.

Read Full Post »

.

.

Dieses Video ist hervorragend und erklärt mMn wirklich die Abläufe hinter den Kulissen.

Tatsache ist, daß die meisten „Flüchtlinge“ friedlich sind.

Es handelt sich bei ihnen einfach um Glücksritter, die die Gunst der Stunde nutzten.

Natürlich gibt es unter ihnen auch kriminelle Subjekte, aber die Kriminalität beschränkt sich auf (Trick-)Betrug, Raub, Sexualdelikte.

Meinetwegen stechen sie auch mal jemanden ab; meistens jedoch fand derartige Kriminalität eher in „Flüchtling“sunterkünften statt.

Aber „Terror-Anschläge“?

Warum sollte das jemand tun?

Was hat er dabei maximal zu verlieren (sein Leben) und was hat er zu gewinnen (nichts)?

.

„Flüchtlinge“ sind ja Menschen wie wir alle.

Stellen wir uns also vor, Spanien zahlte jedem, der das Land betritt, seinen Lebensunterhalt, medizinische Versorgung, Kindergeld, etc.

Bedingungslos.

Sicherlich würden sich da auch Millionen deutsche HartzIV-Empfänger, Armutsrentner und andere auf den Weg machen.

Vielleicht sogar welche von uns.

Zuerst natürlich die jungen, gesunden Männer und diese würden dann ihre Familien nachholen.

So weit, so nachvollziehbar.

Aber wer von uns würde in Spanien zum „Terrorist“ werden?

Was könnten wir denn durch „Terror“ erreichen, was wir nicht ohnehin schon hätten?

.

.

Ein „Flüchtling“, der in Deutschland zum Terroristen wird, ergibt überhaupt keinen Sinn.

Es werden ja komischerweise auch nie Forderungen gestellt.

Terror findet offenbar immer nur des Terrors wegen statt; zum Selbstzweck.

Aber gerade das ist das unglaubwürdige, weil Menschen nicht ihre Gesundheit oder gar ihr Leben aufs Spiel setzen, um nichts zu erreichen.

Zumindest keine psychisch Gesunden.

Wer aber psychisch krank ist, der ist nicht in der Lage, komplexe Anschläge zu planen oder gar eine Terror-Gruppe anzuführen und zu organisieren.

.

Tatsache ist doch, daß Terror in Europa immer nur von den eigenen Geheimdiensten inszeniert wurde.

Denn die größten Profiteure waren und sind natürlich die Parteien, die dem verschreckten Volk im Nachgang angeblich „terroristischer Anschläge“ im Namen der Sicherheit die Rechte nahmen und die Überwachung ausbauten.

Allen voran werden ja die „christlich“-demokratischen Parteien als Garanten für die Sicherheit wahrgenommen, obwohl es bei näherer Betrachtung gerade die feinen „Christen“ waren, die die wenigsten Skrupel hatten, Frauen und Kinder des eigenen Volkes in die Luft zu sprengen.

Siehe Attentat von Bologna oder Oktoberfest-Anschlag.

Das waren keine bösen Moslems.

Das waren immer „Christen“; besonders oft die katholischen.

.

(Das von den bayerischen „Christen“ angerichtete Blutbad beim Oktoberfest 1980)

.

Im Gegensatz zu Deutschland, das nach wie vor die Existenz der Gladio-Stay-behind Geheimarmeen leugnet, haben die Italiener diese schließlich zugegeben und auch einigermaßen aufgearbeitet.

Alles, was man zum angeblichen Terror wissen muss, findet ihr in dieser Aussage eines Zeugen, der selbst beteiligt war; also „straight from the horse’s mouth“:

„Man musste Zivilisten angreifen, Männer, Frauen, Kinder, unschuldige Menschen, unbekannte Menschen, die weit weg vom politischen Spiel waren.

Der Grund dafür war einfach.

Die Anschläge sollten das italienische Volk dazu bringen, den Staat um größere Sicherheit zu bitten. […]

Der Weg des Terrors wurde von getarnt agierenden Personen verfolgt, die zum Sicherheitsapparat gehörten, oder die durch Weisung oder Zusammenarbeit mit dem Staatsapparat verbunden waren.

Jede einzelne der Gewalttaten nach 1969 passte genau in ein einheitliches, organisiertes Schema […]“

.

Man kann also sagen, daß die CDU wie ein Glaser ist, der nachts Fensterscheiben einwirft und dann am Tag bei den Leuten klingelt und seine Dienste anbietet („Ich war gerade in der Nähe…“).

Oder den Tatsachen entsprechend:

Die CDU ermordete über Jahrzehnte mittels von ihnen kontrollierten angeblichen „Terroristen“ Frauen, Kinder und sonstige Unschuldige, um das verängstigte Volk anschließend mit dem Versprechen nach mehr Sicherheit zu ködern.

Komischerweise nahm die Sicherheit für das Volk aber um so mehr ab, je länger die „Christen“ regierten; nur die Sicherheit für die Bonzen, die von Polizeihundertschaften gesichert ihre Feste auf Kosten der Steuerzahler feiern konnten, nimmt offenbar immer weiter zu.

.

(Sicher wie in Abrahams Schoß: die Deutschen aus Politik, Wirtschaft und dem medialen Komplex)

.

Die Frage ist, wie lange diese Show eigentlich noch aufrecht erhalten werden kann.

Denn zu dieser Art von Betrug gehören immer zwei:

Einen, der jemanden betrügen will.

Einen, der sich betrügen lässt.

.

Wie glaubwürdig ist es, wenn die Verursacher einer Krise einem erzählen, daß sie in Zukunft anders handeln wollen?

Zumal Merkel ja nach wie vor eisern an ihrem Grundsatz festhält, daß es mit ihr „keine Obergrenze“ für die Ansiedlung von Ausländern geben werde!

Was bitteschön gibt es daran nicht zu verstehen?

.

(Warum wenden sich die besorgten Bürger nicht an den Bundesinnenminister oder die Bundeskanzlerin; die sind nämlich dafür verantwortlich und zuständig)

.

Traurigerweise muss man konstatieren daß ein Volk, welches sich über Jahrzehnte so plump über den Tisch ziehen lässt, auch keine Daseinsberechtigung mehr hat.

Einfach lebens-unfähig.

Irgendwie ironisch, daß bei manchen alternativen blogs über die angeblich so blöden Moslems und Neger mit ihrem niedrigen IQ hergezogen wird;

es mag ja sein, daß diese Leute nicht so gut in Mathe/Physik und dergleichen sind,

aber kein Araber oder Neger ist so dumm, mehr als einmal auf die Masche der CDU reinzufallen!

Und niemand von denen würde freiwillig dabei mithelfen, Ausländer im eigenen Land anzusiedeln und die eigenen Volksgenossen auf die Straße zu werfen.

Wer ist hier also wirklich dumm?

.

(Super Noten in der Schule, aber trotzdem kein Verstand)

.

Die Dummheit derjenigen, die CDU wählen, lässt sich übrigens für jeden normalen Menschen nachvollziehbar an einem einzigen Fakt bloßstellen:

Angela Merkel ist eine 62 Jahre alte, kinderlose Frau.

Und wie wird sie von ihren Anhängern genannt?

MUTTI !

Versteht ihr?

.

 

.

Welchen besseren Beweis könnte es dafür geben, daß es sich bei CDU-Wählern um Geisteskranke handelt?

Welcher normale Mensch würde einer kinderlosen Frau den Kosenamen „Mutti“ geben?

Keiner.

Sowas machen nur Bekloppte, Unmündige, die ihr ganzes Leben lang auf der Suche nach einem Rockzipfel sind, an den sie sich hängen können, um nur ja keine Verantwortung für ihr eigenes Leben übernehmen zu müssen.

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

Older Posts »