Widerlich


.

(Aus Bild.de)

.

Die erste Manipulation steckt in der Ansage: Diese Venezolaner sind für Diktator Maduro

Was genau macht Maduro zum „Diktator“?

Nichts.

Wenn man seine Wahl betrachtet, so ist er legitimierter als z.B. Merkel, denn in Venezuela können die Bürger ihren Präsidenten direkt wählen, während es hier über die Parteien geht.

Gut, natürlich wählt man hier auch indirekt den Kanzler über die Partei, denn niemand, der z.B. 2017 Schulz wollte, hätte sein Kreuz bei der CDU gemacht; so schlau sind die Deutschen dann doch.

.

Abgesehen davon finde ich eine Diktatur nicht per se etwas Schlechtes, es ist einfach eine Regierungsform, in der die Schwatzbuden (Parlamente) weniger zu melden haben.

Überlegen wir mal so: Was ist denn das wichtigste im Staat?

Das wichtigste im Staat ist, daß das Volkswohl gewahrt/gemehrt wird.

Wenn ich also die Wahl hätte zu entscheiden zwischen einer demokratischen Militärdiktatur, die sich dazu verpflichtet, den Mehrheitswillen der Bevölkerung umzusetzen,

oder einer „parlamanterischen, freiheitlichen Demokratie“ wie der jetzt in der BRD, wo die Abgeordneten machen können was sie wollen und überhaupt nicht an den Willen des Volkes gebunden sind,

dann ist mir die erste Option bedeutend lieber!

Wichtig ist doch nicht, daß in einem Land viel geschwätzt wird.

Wichtig ist, daß es möglichst vielen Menschen im Land gut geht.

In Deutschland wird viel geschwätzt, aber den Menschen geht es von Jahr zu Jahr schlechter, weil die Entscheidungen immer nur zum Wohle der Reichen gefällt werden.

Und eine Mitbestimmung ist in keinster Weise vorgesehen; was also ist an Deutschland demokratisch?

Wahlen sind nicht demokratisch.

Mitentscheiden, das ist Demokratie.

Wenn man alle 4 Jahre einen Kaiser wählen könnte, der an nichts und niemanden gebunden ist, hat man dann eine Demokratie?

Nein, man hat immer noch eine Tyrannis.

.

Doch zurück zur Manipulation im obigen Artikel.

Auffällig ist die Heuchelei der Christen; keine Sorte Mensch ist verlogener!

Am liebsten arbeiten sie ja mit Frauen und Kindern, um Mitleid zu erzeugen.

Dabei sieht die Wahrheit so aus, daß sie selber es sind, zum Beispiel Donald Trump, der einerseits mit Sanktionen die Lage in Venezuela verschlimmert

und dann die Opfer seiner Politik („beautiful babies“) dem politischen Feind anlastet.

Wirklich: verlogener geht es nicht mehr.

.

Waren bis zum 2. Weltkrieg die Angelsachsen die Meister der Lüge, so hat sich deren Einfluß nun auch auf die Deutschen übertragen; vielleicht sind Deutsche aber auch genauso verlogen wie die Angelsachsen, ist ja genetisch dieselbe Rasse.

Man kann als anständiger Mensch keine deutsche Zeitung mehr aufschlagen, ohne angewidert aufgrund des Maßes an Verkommenheit zu sein, das man dort vorfindet.

Fast hat man das Gefühl, die Zeitungsverlage stehen in einer stetigen Konkurrenz, wer von ihnen mehr Lügen pro Satz unterbringen kann,

wer von ihnen es raffinierter versteht, seine idiotischen Leser zu verarschen.

.

Daß die Angelsachsen sich am liebsten des Motives von unschuldigen Frauen und Kindern bedienen, die von einem bösen Diktator gequält werden, hat wie gesagt Tradition.

Ich erinnere daran, daß die Angelsachsen die Lusitania als Waffentransporter zwischen den USA und GB verwendeten, sie aber offiziell als Passagierschiff deklarierten.

Die Angelsachsen benutzen also liebend gerne Frauen und Kinder als Schutzschilder für ihre Armee, weil es einfach eine bis ins Mark verlogene Brut ist.

Der Feind kann dann nur zwischen zwei Übeln wählen:

a) er macht nichts und die Waffentransporte gehen ungehindert weiter

b) er versenkt den Waffentransporter, tötet damit aber auch die arglosen Zivilisten

Die Angelsachsen hingegen befinden sich in einer win-win-Position.

Hier ein Plakat, kurz nach der Versenkung des Waffentransporters Lusitania durch ein deutsches U-Boot:

(Tote Frau mit Baby im Arm, damit möglichst viele Leute sich zur Armee melden)

.

Und auch im zweiten Weltkrieg bzw. kurz danach waren in der Propaganda natürlich Frauen und Kinder zu finden:

(Frau mit Säugling als Opfer. Interessant: die „Leichenschlepper“ machen einfach die Tür der Gaskammer auf, ohne Masken zu tragen und fassen die Opfer mit bloßen Händen an.)

.

Wirklich: es ist immer dieselbe Masche.

Erst ein Land wirtschaftlich sanktionieren/strangulieren, dabei den Tod von vielen Unschuldigen hervorrufen und anschließend die eigenen Opfer dem „Diktator“ anlasten, den man stürzen will, um sich die Bodenschätze des Landes rauben zu können.

.

Was ist denn die Wahrheit?

Die Wahrheit ist, daß die Angelsachsen auf Frauen und Kinder pfeifen.

Die Frauen und Kinder in Afghanistan, im Irak, im Jemen, in Vietnam, in Laos, in Deutschland, überall sind ihnen völlig gleichgültig.

.

(Dauer: 30 Sekunden. Madeleine Albright über die 500.000 Kinder im Irak, die ebenfalls aufgrund von US-Sanktionen starben)

.

Nur dann, wenn sie Frauen und Kinder instrumentalisieren können, kommt diese verfluchte Brut aus ihren Dreckslöchern gekrochen und vergießt dicke Krokodilstränen über „beautiful babies“.

Und waren es bis zur Jahrtausendwende nur die Angelsachsen, die mit dieser verkommenen Methode agierten, so kann man insbesondere alle Mitarbeiter des Springer-Verlages getrost ebenfalls zu diesem Abschaum zuschlagen.

Wäre der „Internationale Strafgerichtshof“ in Den Haag wirklich das, was er zu sein vorgibt, dann müsste er jeden Mitarbeiter des Springer Verlages wegen „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ anklagen und dessen Hauptgebäude als Mahnmal sprengen.

.

LG, killerbee

.

PS:

Könnt ihr euch noch erinnern, wer die widerlichste Drecksau bei Bild ist, immer ganz vorne mit dabei?

Der hier:

(rechts außen: Paul Ronzheimer 2013 auf dem Maidan)

.

So, und nun schaut mal, wer in diesem Bild neben Guaido steht:

.

Richtig: wieder Ronzheimer.

Bei mir schrillen gerade die Alarmglocken, denn wie wurde damals auf dem Maidan eskaliert?

Mithilfe von Scharfschützen, die in beide Parteien schossen, um die Opfer anschließend den berüchtigten „Berkut-Einheiten“ und somit Janukowitsch anzulasten.

Es ist also möglich, daß in Venezuela wieder das gleiche „Spiel“ geplant ist, nämlich daß Sniper die pro-Guaido Anhänger erschießen und dann behauptet wird, es sei Maduro gewesen.

Hatten wir ja auch schon beim Putsch gegen Chavez.

Ronzheimer ist eine wahre Pestratte, eine Art apokalyptischer Reiter mit Hipsterbrille.

Wo der auftaucht, ist danach Krieg, Mord und Totschlag nicht weit entfernt.

An Maduros Stelle würde ich Billy Sixt freilassen und dafür Ronzheimer einkerkern; obwohl: vielleicht hat Maduro gute Gründe, warum er Sixt im Gefängnis lässt.

Ach, nein: ich würde einfach beide rausschmeißen…

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Widerlich

  1. Leser schreibt:

    @KB,

    Als ich das Video mit Madeleine Albright das erste mal gesehen habe hatte ich einen Brechreiz.
    Wer mich heute über „Kriegsverbrechen“ belehren möchte, dem zeige ich das Video.
    Gut, daß Du das nochmal eingestellt hast.

    L G

  2. Scriabin schreibt:

    Als in Deutschland noch Dichter und Denker am Werk waren, war man sich des Charakters der Angelsachsen voll bewusst. So heisst es etwa in Goethes Faust:

    So bringt der Welt den Schwarm, der erst erquickt,
    Um dich und Feld und Aue zu ersäufen.
    Sie hören gern, zum Schaden froh gewandt,
    Gehorchen gern, weil sie uns gern betrügen,
    Sie stellen wie vom Himmel sich gesandt,
    Und lispeln englisch, wenn sie lügen.

  3. Mitleser schreibt:

    Rennst bei mir natürlich offene Türen ein mit diesem Artikel. Ich könnte über die Verkommen- und Verlogenheit deutscher und/oder angelsächsischer Dreckschweine ellenlange Monologe schreiben, will aber nur eine kurze Anmerkung zu den Gaskammer-Leichenschleppern machen.

    „Augenzeugen berichten“
    Augenzeugen?

    Aus welcher Entfernung haben die Augenzeugen denn zugesehen?
    Aus 11 Kilometern oder haben die mit Gasmasken und Schutzanzügen nebendran gestanden, weil sie ja sonst selber…..?

    Die Frage ist rein rhetorisch, ich erwarte keine Antworten darauf und will auch keine Offenkundigkeiten infrage stellen.
    Wenn es da so steht, dass Augenzeugen zugesehen haben, dann wird es wohl stimmen.

  4. Rhöngeist schreibt:

    Uneingeschränkte Zustimmung zu diesem genialen Beitrag!!

  5. DerDaumen schreibt:

    Sehr schöne Zusammenfassung, dieser immer wieder gleichen, ekelhaften „Kriegsstrategie“.

    Das Traurige ist, dass selbst wenn ich diesen Artikel mal wieder ausdrucken würde, um ihn weiter zu reichen, der geneigte Leser (aus „der Gruppe der 95%“) nur wieder mit Schulterzucken reagieren würde.

    Einfach nur ekelhaft.

  6. Jim Jekyll schreibt:

    @Mitleser Damit sollten doch alle Fragen beantwortet sein!!!

    (Eine Doku-mentation, wo wirklich einfach ALLES passt!
    Die sonst üblichen Markierungen in meinen Kommentaren – zur Verdeutlichung der Intention der darin getroffenen Aussagen – erübrigen sich in diesem Falle!!! :_( :_( :_( )
    Hier einer der zum Zeitpunkt der Doku-mentation leider längst verstorbenen Zeitzeugen, dessen Kunst-Werke als äußerst wichtiges Beweismittel zu diesem GröMAZ (Größtes Menschheitsverbrechen aller Zeiten) gelten:
    http://de.wikipedia.org/wiki/David_Ol%C3%A8re

  7. Martin schreibt:

    Absolute Zustimmung!
    „Man kann als anständiger Mensch keine deutsche Zeitung mehr aufschlagen, ohne angewidert aufgrund des Maßes an Verkommenheit zu sein, das man dort vorfindet.

    Fast hat man das Gefühl, die Zeitungsverlage stehen in einer stetigen Konkurrenz, wer von ihnen mehr Lügen pro Satz unterbringen kann,wer von ihnen es raffinierter versteht, seine idiotischen Leser zu verarschen.“

    So geht es mir schon die letzten 20 Jahre, denn:
    Das einzig noch stabile in diesem Land ist die Wand, gegen die man es gefahren hat!

  8. Hans schreibt:

    habe gerade zum Thema „Verlogenheit der Angelsachsen“ etwas interessantes im Netzt gefunden
    http://www.vho.org/D/Kritik/61/index.html#L30

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.