Bottrop ein Fake oder „FalseFlag“?


.

Hier zuerst das Video, das den Tathergang zeigt:

.

Und hier ein Video, wo der Wagen des „Amokfahrers“ von der Polizei beschlagnahmt wird:

.

Oben Kombi, unten Limousine.

Mich verarschen?

Außerdem: warum bremst der Fahrer ab und macht die Warnblinkanlage an?

Und wer filmt zu Silvester einfach so vorbeifahrende Fahrzeuge, wenn nicht jemand, der Vorwissen hat?

.

Wir sind also wieder beim Thema „Dogma“ und daß Nazis die neuen Hexen sind.

Naturgesetze spielen keine Rolle mehr, die Uwes vom NSU konnten ihre Fingerabdrücke, ihre DNA und ihre Körpergröße ändern,

und ein Nazi aus Bottrop kann aus seinem Kombi eine Limousine machen.

Warum?

Na, weil es NAZIS sind!

Für Hexen und Nazis gelten keine Naturgesetze, weil sie mit dem SATAN (HITLER) im Bunde sind.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu Bottrop ein Fake oder „FalseFlag“?

  1. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ganz klar falsche Flagge.Ganz klar 2 verschiedene Fahrzeuge. Außerdem ist wirklich nicht
    verdächtiges zu erkennen was die Fahrer aussergewöhliches getan haben sollten. Man wollte wohl davon ablenken,das die Lügenpresse kein Wort über Amberg verlor. Immer wenn sich deutsche
    Po-litiker in auffälliger weise vor den angeblichen Tatort zeigen sollte klar sein das hier gelogen wird. Bitte merken, für deutsche Opfer von Ausländern lassen sie in der Regel nicht mal einen Pups,
    oder lallen was von bedauerlichen Einzelfall und bloß nicht verallgemeinern.

  2. viribus-unitis schreibt:

    Auffällig ist auch, dass bei der (WÜRG) Tagesschau.de kein einziges FOTO vom Fahrzeug zu sehen ist und die Polizei bettelt im unteren Teil des Artikels geradezu keine Fotos & Videos zu veröffentlichen…

    https://www.tagesschau.de/inland/bottrop-125.html

    Warum eigentlich, wenn der Tathergang angeblich klar ist und der Täter gefasst ist?!… Erinnert mich an Charlie Hebt und der Peugeot mit den ständig wechselnden Spiegelfarben etc….

  3. viribus-unitis schreibt:

    Achso: Auch auffällig, wie schon der Artikel schwergewichtige darlegt: EIN DEUTSCHER…(war’s mal wieder), wo doch sonst zu 99,999% als Täter stets Mann, Männergruppe und dergleichen benannt werden…sehr (vorsätzlich) tendenziös, finde ich… Aber man hat wieder eine Knute (er-?!)gefunden, um die Deutschen niederzuhalten…funktioniert ja seit über 70 Jahren nahezu PERFEKT…

  4. Peter schreibt:

    Der Täter fährt Schrittgeschwindigkeit, Personen stellen sich dem Fahrzeug in den Weg, behindern die Weiterfahrt, fassen das Fahrzeug an.

    Vielleicht fühlte sich der Fahrer bedroht?
    Wenn ich jemanden in Tötungsabsicht umfahren will, dann fahre ich doch wohl deutlich schneller als nur Schrittgeschwindigkeit.

    Zu sehen ist eine blonde Frau.
    Also eher kein rassistisches Motiv.
    Außerdem bremst das Fahrzeug ab, setzt zurück und weicht aus.
    Hätte er die Personen umfahren wollen, dann hätte er doch nicht abbremsen müssen.

    Außerdem verstößt die Veröffentlichung der Diagnose „Schizophrenie“ gegen die ärztliche Schweigepflicht und die DSGVO.

  5. Wunderland schreibt:

    Ich bin verwirrt. Hat der zwei Autos oder hat er das Auto auf die Schnelle umgebaut? Aber immerhin stimmen Farbe und Marke und vier Räder haben auch beide Wagen.

    Und klar: Es ist ein „doitscherr Waagen“ – ganz klar Naahzii. Ein Volkswagen hätte aber wohl noch etwas besser gepasst.

    Immerhin erste Amokläufer, der die Warnblinkanlage einschaltet. Ich muss dringend mein Bild von Amokläufern ändern. Mein Fehler.

  6. Peter schreibt:

    Ich habe bisher auch noch keine Beschädigungen am Fahrzeug gesehen.
    Der hat also an 4 Orten Unfälle gebaut, aber es sind keine Beulen am Auto zu sehen?
    Wer Fotos oder Videos mit Beschädigungen am Fahrzeug findet, bitte unbedingt zeigen.

  7. sk schreibt:

    Ich war ja in Amberg nicht dabei und will mich auch nicht lustig machen… aber das ist doch wieder sehr bezeichnend…

    Merkur.de schreibt:

    […] „Auch ein 17-Jähriger soll zu den Opfern zählen: „Sie beschimpften einen von uns als ‚Nigger‘, schlugen sofort zu. Wir wollten weglaufen, doch sie holten uns an der Ampel ein. Es waren mindestens sechs Leute. Drei meiner Freunde bekamen Schläge, ich wurde niedergeschlagen und getreten.“ […]

    An der Ampel eingeholt… die war wohl rot, da muss man eben warten. Und beim Rasen daneben war das Betreten verboten. Kannste nix machen!

    Von Gegenwehr ist auch keine Rede, wobei ich noch gut verstehen kann, dass man den Staatsanwalt nicht auf dumme Gedanken bringen möchte.

    Der Merkur zu Bottrop:

    […] Im Internet sind Videos aufgetaucht, die Szenen des mutmaßlichen Terroranschlags von Bottrop und Essen zeigen. Die Polizei bittet jedoch, dass etwaige Tatvideos nicht im Internet gepostet werden sollen, sondern diese den Behörden direkt übergeben werden sollen. […]

    Na warum nur?

  8. Wunderland schreibt:

    Hab noch ein Video dazu gefunden. Der machte sogar Jagd auf Blondchen…

  9. frundsberg schreibt:

    Hitler war nicht nur der Satan der Völker, sondern auch
    – der reichste Mann der Welt.

    Ihr wißt ja, 3 Millionen bis an die Zähne bewaffnete Deutsche und 10 Mil. weitere Nazis hatten in den 30er Jahren mehr als 60 Mio. Deutsche okkupiert.

    Bei Interesse stelle ich hierzu die Quellen rein, wahlweise auf Deutsch oder Englisch. Die Propaganda in den 30er Jahren und während des 2. Krieges ist atemberaubend (witzig).

    Meine Vermutung: Nazis sind vom Mars und haben den Krieg in Wahrheit gar nicht verloren.

    Euch ein gesundes und frohes neues Jahr!

    http://www.heimatforum.de

  10. Manne schreibt:

    Bottrop – Das Jahr fängt nicht langweilig an.

    Warum wohl?

    Die Antwort hat KB schon geben mit den zwei unterschiedlichen Autos. Aber wem fällt es auf selbst wenn er beide Video sieht? Erst recht nicht den 20Uhr „Tagesschau“bestrahlten die nur den Mercedes – Kombie zusehen bekamen. https://streamable.com/3cb92 (Topmeldung mit 2min Länge)

    @KB – und ein Nazi aus Bottrop kann aus seinem Kombi eine Limousine machen.

    Sarkasmus EIN: „Der Täter war Hartz4 Empfänger und denen wird doch alles in den Hintern geschoben. Deshalb hat er zwei teure Autos. Gruß von einem deutschen Malocher.“ Sarkasmus AUS.

    OT

    „Zufall“? AgitProp!

    http://www.danisch.de/blog/2018/12/31/das-zdf-der-kameramann-und-das-autonomen-logo/

  11. Widu schreibt:

    Hallo KB !

    https://www.ruhrbarone.de/bottrop-und-essen-es-waren-nazi-anschlaege/161619#

    Die Polizei und das Gesundheitswesen sollen nun besser „vernetzt“ werden, siehe auch:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gustl_Mollath

    Mal wieder eine Steilvorlage zur Gesetzesverschärfung.

    MfG

  12. ich würde ... wählen schreibt:

    By the way KB, du hast doch immer so schöne hässliche Fratzen Photos von „unseren“ Eliten.
    Dieser Innenminister Reul passt ja vortrefflich dazu.
    Die Visage spricht Bände.
    Kannte den vorher gar nicht…

  13. Manne schreibt:

    Finde den Unterschied allein nur in der Präsentation der Bilder:

    Fahrer in Bottrop

    Kriminelle Asylanten (selbstverständlich „mutmaßlich“):

  14. KDH schreibt:

    Dir KB und allen Kommentatoren ein gesundes neues Jahr!!

    Die mehr als merkwürdigen Videos sind mMn nur ein Teil. Mich beschäftigt die Art der Berichterstattung. Permanent werden die Schlagworte Deutscher, fremdenfeindlich und psychisch krank teilweise in einem Satz verwendet! Nichts passiert zufällig. Was kann man also mit dieser Ausgangslage anfangen:

    Zu Propagandazwecken wird in jeder denkbaren Schattierung ausgeschlachtet „Ausländerfeinde JEDER Art haben einen an der Waffel“.

    In der Behördenrealität kann man noch SEHR viel mehr daraus machen. Alles, dem man den Stallgeruch Ausländerfeindlichkeit anhaften kann, verbindet man mit einer psychischen Erkrankung. Psychisch Kranke kann man völlig legal unter Vormundschaft stellen, man kann sie auch geräuschlos – und bei Bedarf rückstandsfrei – aus der Gesellschaft entfernen und wegschließen. Keine Gerichtsverhandlungen, kein Aufsehen, ein ganz simpler Verwaltungsvorgang.

    Pünktlich zum neuen Jahr hebt das Regime die Durchsetzung ihrer Agenda auf ein neues Level…

  15. nemovult schreibt:

    Unglaublich, was soll das? Die zwei offensichtlich unterschiedlichen Fahrzeuge können doch kein Zufall sein… So blöd ist doch keiner.
    „Wir brauchen noch ein zweites Fahrzeug für Kamerateam zwei damit pünklich alles im Kasten ist.“ – „Chef, wir haben nur einen silbernen Kombi!“ – „Na dann, dann nehmt doch die Limo vom Horst, der meint ja noch Urlaub machen zu müssen. Das Ding muss zeitnah erledigt sein.“ So in etwa? Nee, ernsthaft?

  16. FredoKaztro schreibt:

    Ich wette, an beiden Fahrzeugen werden im Nachhinein DNA-Spuren von Uwe Bönhardt + Uwe Mundlos gefunden! (Selbst wenn nicht, waren die es trotzdem! Was, die sind schon lange tot!? Wir leben in der BRD, da geht das trotzdem!)

  17. Wunderland schreibt:

    @FredoKaztro
    gut erkannt. Das wurde vorhin in der „Welt“ veröffentlicht:

    „Die Grünen warnen mit Blick auf den NSU-Terror aber, den Fall vorschnell zu bewerten.“

    Ich würde nun auch noch auf den Brandanschlag von Solingen verweisen. Viel hilft viel. Der Schuldkult muß gepflegt werden. Auf dass er uns die ewige Verdammnis bringe.

  18. Ein treuer Mitleser schreibt:

    War doch Arschklar!!! Die sache von Amberg musste zwingend neutralisiert werden, nach dem Motto, seht, deutsche sind viel schlimmer! Ich wusste sofort nach der Live schaltung bei n-tv und dieser Rothaarigen reporterin das das ein mega Fake ist. Für wie blöde halten die uns eigentlich??? In diesem land ist echt nichts mehr zu retten!!!

  19. viribus-unitis schreibt:

    Ja, eine Hintertür wurde sich mit der „psychischen Krankheit“ noch offengehalten…ich habe in verschiedenen Foren (Danisch / Epochtimes) gelesen…dass es ein Bosnier mit deutschem Pass (gibt es wohl bereits beim Zoll bei der Ersteinreise gratis zum mitnehmen)…

    Ja der Reul…hat heute Morgen (vorschnell) die N-keule geschwungen…eine Entschuldigung wird es NIEMALS geben…er ist laut Lügipedia ein (angeblich) erzkonservativer Christ… DAMIT SEI ALLES GESAGT…

    PS: Bilder sagen mehr als 1000 Worte…

  20. viribus-unitis schreibt:

  21. Hiesiger schreibt:

    Damit man Amberg und die dort beteiligten „Flüchtlings-„Täter in den Lügen-/Lückenmedien nicht erwähnen muss, wurden inzwischen verschiedene Blendgranaten gezünde(l)t.

    [Ironie ein] Selbstverfreilich waren die Täter (Bottrop usw.) Einheimische und Ertznatsis, sonst würde den Schmierblättern ja womöglich die Gelegenheit fehlen, bereits zum Jahresanfang die verstrahlten Schlafschafe wieder und wieder an ihren angeborenen Fremdenhass und ihre ewige Schuld, sowie an ihre Pflicht zur Reue und Wiedergutmachung zu erinnern.

    Es ist doch klar: Die Blöd, die SZ, die Tagessau sind jetzt von vorne bis hinten voll mit Bottrop. Da bleibt leider, leider (Schluchz …) kein Platz mehr für Amberg. Obwohl die Wahrheitsmedien doch sooo gerne darüber berichtet hätten! Das müssen wir doch verstehen …[Ironie aus]

  22. KDH schreibt:

    Hier wird sich doch wohl ein psychisch kranker Deutscher finden lassen, dem man das anhängen kann! Und überhaupt wollte der eigentlich eine daneben stehende Gruppe Ausländer treffen. Also war das doch ein Terroranschlag. Und Böller sind eh viel zu gefährlich für Amateure….

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85024204/nahe-kiel-vermutlich-illegaler-boeller-toetet-mutter-von-drei-kindern.html

  23. Hiesiger schreibt:

    @ Ein treuer Mitleser

    Für wie blöde halten die uns eigentlich???

    „Die“ halten uns für so blöde, verstrahlt und indoktriniert, wie die Mehrheit der Einheimischen meiner persönlichen Erfahrung nach leider tatsächlich ist.

    Ich fürchte, die meisten dieser Schlafschafe kommen aus ihrem Wahrnehmungs-Loch erst dann raus, wenn ihnen einer ein Messer reinsteckt oder einen harten Gegenstand über den Schädel zieht.

    Leider.

  24. Mitteldeutsche schreibt:

    Ach was?! Man könnte vor Lachen nicht mehr in den Schlaf kommen, wenn’s nicht so traurig wäre.
    https://www.tag24.de/nachrichten/amberg-asylbewerber-abschiebung-nicht-moeglich-919385

  25. Manne schreibt:

    AgitProp 2019

    Nach „Spiegel“-Informationen soll der 50-jährige Deutsche in seiner Vernehmung gesagt haben, die vielen Ausländer seien ein Problem für Deutschland, das er lösen wolle.

    Mit langsam fahren, Warnblinkanlage und spontan Menschengruppen ausgesucht wo auch Deutsch sich befanden.

    Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wandte sich via Twitter an die Bürger: „An diesem Neujahrstag gilt der Vorsatz für 2019 klarer denn je: Wir stehen zusammen gegen rechte Gewalt. Den Kampf gegen den Hass auf andere Menschen werden wir mit allen Mitteln des Rechtsstaats engagiert fortsetzen.“

    Klare Ansage von Laschet. Muß ich hier nicht weiter kommentieren. Darüber hat KB genügend Artikel geschrieben, was deutsche Politiker vorhaben und wie viel Wert das deutsche Volk in deren Augen hat.

  26. tomcatk schreibt:

    1. Frohes Neues an Euch alle!

    2. BOT stinkt so was von zum Himmel, selbst in den Kom-Bereichen der MSM kommen entsprechende Kommentare, das Ganze ist so was von offensichtlich fake, aber daran, merkt man, daß das System am rotieren ist.

    3. Beobachten wir nur noch wie sich das System selber ad absurdum führt :mrgreen:

  27. Holm Teichert schreibt:

    Fakt ist, dass das Video mit der Limousine definitiv nicht in Essen aufgenommen wurde, wie es der Sprecher von „Welt“ sagt. Das Auto steht exakt in Bottrop da, wo das Video entstand, als die blonde Frau zu Seite sprang. Der Wagen steht vor der Bottroper Hauptpost in den Parkboxen zwischen den beiden Fahrspuren.
    Hier ist also ein riesiger Fake aufgezogen worden.

    Es ist merkwürdig, wenn die Polizei davon spricht, dass der Mann in Essen festgenommen wurde, dann aber das Video zeigt, dass ein Wagen, noch dazu nicht der Kombi aus dem Video, in Bottrop am Ort der Schreckensfahrt steht. Es ist sehr verwirrend.

  28. DerDaumen schreibt:

    „Bottrop ein Fake oder „FalseFlag“?“

    Ist doch völlig unwichtig, denn Tatsache ist, es wird beider(drei)seitig instrumentalisiert, wie jeder Vorfall der momentan „dieRundemacht“ und demnächst machen wird.

    (C:)program/update/2019/humancapital/brd/mk/noise013/0003

  29. Martin schreibt:

    Und schon kriechen die nächsten Minusmenschen aus ihren Rattenlöchern:

    „Der Arbeiter, der 40 Stunden in der Woche schrubbt, ist frustriert, wenn Hartz-IV-Empfänger mit Mietzuschuss und Freibeträgen für andere Leistungen ähnlich viel Geld haben, ohne einen Finger zu rühren.“ Karlheinz Busen

    „Menschen müssen mehr „rangenommen“ werden: FDP-Politiker will Hartz IV für bis 35-Jährige nur für Gegenleistung zahlen“ Karlheinz Busen

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/fdp-politiker-will-hartz-iv-fuer-menschen-bis-35-nur-fuer-gegenleistung-zahlen-a2752558.html

    Der Klabautermann wurde wohl viel zu lange am Busen des Volkes genährt. Dieser Herr Busen sollte schleunigst seine Bezüge offen legen und Ihre tägliche Leistung für das Volk gegenrechnen!

    Und genügend Deutsche haben einen völlig an der Klatsche und verstehen das Geldsystem nicht:

    Für Schuldentilgung – Bürger überweisen Staat freiwillig Hunderttausende Euro:

    https://www.t-online.de/finanzen/id_84987124/so-viel-spenden-buerger-freiwillig-um-staatsschulden-zu-tilgen.html

    Diese BRD ist wirklich : BEYOND REPAIR!

  30. Manne schreibt:

    Die Bunten können dieses Video nicht ertragen. Es zerstört ihr #Silvester-Märchen. Sie melden wie die Irren!

    OT

    Er ist wieder da. Er war nie weg.

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/kamenz-wieder-polizeieinsatz-wegen-king-abode-59321678.bild.html

    „Warum ist der eigentlich immer noch hier?“ fragt die Bild.de. Dumme Frage:

  31. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Manne Die „Bunten“ sind Leute die dreimal am Tag mit dem Kopf vor die Wand laufen und sich dann über Kopfschmerzen beschweren.Die gleiche Wirkung erreicht die Betrachtung der Realität bei ihnen.Deshalb wird sie ignoriert oder wenn es geht gelöscht.

  32. Manne schreibt:

    OT

    Als wenn es ein neues Phänomen wäre, kriminelle Ausländer („Flüchtlinge“, „Schutzsuchende“).

    Der „Ankündigungsminister“

    Nach den Vorfällen in Amberg hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) eine Verschärfung der Abschiebungsgesetze angekündigt.

    Aber

    Klöckner gab zu bedenken, dass es zahlreiche Hindernisse bei der Abschiebung ausreisepflichtiger Asylbewerber gebe, unabhängig davon, ob sie straffällig geworden seien. Das fange bei fehlenden Papieren an und gehe bis hin zu fehlender Rücknahmebereitschaft der Herkunftsländer.

    Deutscher Michel: Dafür habe ich volles Verständnis. Wird schon irgendwann klappen. Sarkasmus aus. Ruhe ist die erste Bürgerpflicht. Maul halten sonst Nazi.

    Das Asylgesetz ist immer noch in Kraft, nur interessiert es die Bundesregierung und ihr angeschlossen Behörden mit Absicht nicht.

    § 18 Asylgesetz: Aufgaben der Grenzbehörde

    (2) Dem Ausländer ist die Einreise zu verweigern, wenn

    1. er aus einem sicheren Drittstaat (§ 26a) einreist, …

  33. frundsberg schreibt:

    Tja, zwischen den Jahren 1980/1982 und 2018 muß viel passiert sein in deutschen Köpfen. Nicht das diese Art der westlichen Demokratien sich je an Mehrheitsmeinung rieb. Aber es ist schon erstaunlich, was die Umfrageergebnisse der Jahre 1980-1983 im Westen waren:

    „Die Mehrheit der Berliner möchte keine Ausländerghettos in bestimmten Stadtvierteln.“ (1)
    „Vier Fünftel (79 Prozent) der erwachsenen Bevölkerung in der Bundesrepublik meinen, daß heute zu viele Ausländer bei uns leben. In West-Berlin, wo heute 1.750.000 Deutsche und etwa 238.000 Ausländer, darunter 116.000 Türken, leben, äußerten sogar 89 Prozent der Befragten, bei uns hielten sich zu viele Ausländer auf.“ (2)
    „Im vergangenen Sommer waren es noch 79 Prozent, nach der jüngsten Umfrage sehen 82 Prozent der Befragten zu viele Ausländer in der Bundesrepublik.” (3)
    „Zur gleichen Zeit, im Mai/Juni 1982. hatte Allensbach ganz allgemein gefragt, ob in der Bundesrepublik heute zu viele Ausländer lebten oder nicht. 82 Prozent der Befragten waren der Meinung, es seien zu viele.“ (4)

    Merke, die westlichen Demokratien haben stets zwei Hauptfeinde:
    a) das Volk
    b) die Wahrheit.

    @Holm Teichert : Danke für Deinen damaligen Bericht von der Demo in Köln!

    Nachzulesen: http://www.heimatforum.de/wissen/download/Vom%20Ende%20der%20Zeiten.pdf

    (1) Frankfurter Allgemeine Zeitung, „Die Ausländer in Berlin wollen mehr politische Beteiligung“, 09.04.1980, S. 4
    (2) Frankfurter Allgemeine Zeitung, „Zu viele Ausländer? Vier von fünf Bürgern antworten mit Ja – In Berlin sogar 89 Prozent – Wenig Aufschluß über die Gründe – Eine Allensbach-Umfrage“, 12.12.1981, S. 3
    (3) DIE WELT, Nr. 173, „Umfrage: Zu viele Ausländer in der Bundesrepublik“, 29.07.1982, S. 4
    (4) FAZ, „Fast jeder zweite für Zimmermanns Linie – Eine Umfrage zur Ausländerpolitik“, 13.07.1983, S. 2

  34. Jim Jekyll schreibt:

    In Zukunft werden wir wohl öfters mit solchen „Anschlägen“ rechnen dürfen, moderne Fahrzeugelektronik und Hochleistungs-„Radarpistolen“ machen´s möglich, betroffen sind dann natürlich vorwiegend GEZ-Verweiger, Nazis, Ausländerhasser und Reichsbürger wie ich und meine geschätzte Mitleserschaft auf diesem Blog (Apropos, haben die schon das streng geheime Waffenlager voller Gotcha-Knarren von diesem „Amokfahrer“ ausgehoben?), wenigstens haben wir ja die (zumindest aus „ermittlungs“technischer Hinsicht vorteilhafte) Angewohnheit, bei den hochverehrten Freunden und Helfern im Dienste von Papa Staat glei persönlich vorzusprechen und unser besorgtbürgerliches Herz auszuschütten (und das bei jeder Gelegenheit, aus diesem Grunde sind ja auch Behörden und Justiz derartig „überlastet“)!
    Das mit dem „Bosnier“, das war schon über eine Woche vorher:
    http://www.focus.de/panorama/welt/recklinghausen-auto-rast-in-bushaltestelle-neun-verletzte_id_10097576.html
    Die Anwerbung von Nachwuchsfachkräften für den „Dienst“ läuft derzeit auf Hochtouren …
    http://bonn.polizei.nrw/artikel/praeventionsprojekt-klarkommen-in-bonn
    … kein Wunder bei all den „Unfällen“, die so passieren!
    http://www.welt.de/regionales/nrw/article185325008/Vom-Kollegen-in-den-Hals-geschossen-Polizist-stirbt.html

  35. Martin schreibt:

  36. Manne schreibt:

    OT

    „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“ Kurt Tucholsky

    Cottbus: Empörung über Wortwahl nach Mordversuch – nicht über Tat

    Der Cottbuser Stadtsprecher Jan Gloßmann rechtfertigte die Pressemitteilung: „Die Wortwahl ist sicherlich drastisch, aber inhaltlich ist dies die Linie, die von der Stadt auch bislang vertreten wurde“, sagte Gloßmann. So seien im vergangenen Jahr (angeblich) „wegen Straftaten gegen Deutsche verurteilte Ausländer abgeschoben beziehungsweise aus der Stadt gewiesen worden“.

    „In eine andere Stadt verwiesen“. Ich stelle mir das so vor: Straftäter A aus A-Stadt wird nach B-Stadt verwiesen, Straftäter B aus B-Stadt wird nach C-Stadt verwiesen, Straftäter Z aus Z-Stadt wird nach A-Stadt verwiesen. Kriminellenkarussell.

    Alles bleibt wie es ist, alter Wein in neuen Schläuchen.

    Warum dann der Protest der „Volksverräter“? Weil jeder politisch inkorrekte Bericht, insbesondere im Wahljahr (Landtagswahl Brandenburg 2019), die Gefahr von politischen Verwerfungen führen kann. Im Herbst 1989 in der DDR wurde nach und nach immer mehr über Dinge berichtet, die das Ende der SED Vorherrschaft besiegelten. Wehret den Anfängen der politisch unbequemen Berichterstattung so das Ziel der „Volksverräter“.

    http://www.pi-news.net/2019/01/cottbus-riesenempoerung-ueber-wortwahl-nach-mordversuch-nicht-ueber-tat/

  37. Manne schreibt:

    Hallo KB

    das zweite Video in deinem Artikel ist auf „youtube“ gelöscht worden.

    Hier ist es aber zusehen:

    https://www.file-upload.net/download-13459232/AUTOFHRTINSILVESTERPARTY_Tterwollte_Ausln480P.mp4.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.