High Five!


.

(Dauer: 14 Sekunden)

.

Das Gehirn des Monsters, welches versucht die Menschheit zu versklaven, ist zionistisch, sein Herz sind die Nachkommen der Kreuzritter Europas.

Die rechte Hand sind die USA, die linke Russland.

.

Vielleicht sind wir seit Jahrzehnten nichts weiter als Zuschauer bei einer globalen „Good Cop-bad Cop“-Aufführung und die Akteure lachen sich hinter den Kulissen ins Fäustchen, daß wir ihnen ihre Differenzen und Streitigkeiten abnehmen.

Auf der Bühne die großen Reden, unter Theaterdonner vorgetragen, Anschuldigungen, Lügen, Beleidigungen, Sanktionen, Kriege.

Und beim nächsten Treffen sitzt man wieder zusammen und frühstückt gemeinsam Kaviar:

.

(Allein, daß Putin die Anwesenheit von Seibert toleriert, ist ein schlechtes Zeichen)

.

Wie soll ich denn bitteschön glauben, daß Putin auf menschlicher Ebene anständig ist, wenn er ein Monster wie Mohammed bin Salman per „High Five“ begrüßt?

Liegt es da nicht viel näher anzunehmen, daß Putin, Trump, May, Macron, Merkel, bin Salman, etc. alles dieselben Monster sind und sie sich deshalb so gut verstehen?

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu High Five!

  1. Edward schreibt:

    ja schmierentheater halt

    pack schlägt sich, pack verträgt sich

  2. Joe Malik schreibt:

    Ja, das liegt nahe. Leider ist auch der größte Teil der „Wahrheitsbewegung“ gehirngewaschen und glaubt an Q Anon oder ähnliche Nebelkerzen…

  3. Rheinwiesenlager schreibt:

    WK 1 und 2,sowie der „kalte Krieg“ danach und die sogenannte Wiedervereinigung Deutschlands
    alles inszeniert und von langer Hand geplant.Ebenso wie die Schaffung der EU und alles was so läuft um uns zu täuschen. Die Puppenspieler sind ein paar Ultrareiche Familien und deren Thinktanks.

  4. sivis-zwei-komma-5 schreibt:

    Hatte es am Wochenende schon gesehen… Das erinnerte mich an das Video aus dem UN-Theater mit Nikki Haley (USA) & Wassili Nebensja (RU) in den Hauptrollen… Da wird sich abgeschlabbert, als ob’s kein Morgen gäbe…um 10 Minuten später mit (schlecht gespielter) Empörung die entsprechenden Bilder für die nachgerichteten Nachrichten zu produzieren, die dann die beabsichtigten Spannungsfelder erzeugen sollen…

    Posse…ähhh, Film ab:

    In dem Zusammenhang ist der Vortrag: „Leben in Kinderwelt“ von Alexander Wagandt interessant, wenn man mal das Eso-Muschi-Bubu weglässt…meine Lieblingsstelle daraus: Tante Ingrid befördert die Kinder mit einem Stöckelschuhtritt aus dem (virtuellen) Kindergarten, sozusagen als Metapher ins WAHRE Leben hinaus…köstlich! Kann man bei YouTube finden…ein guter Einstieg, um die wirklich grotesken Vorstellungen von der Welt, wie sie von den MSM GEMACHT wird zu durchschauen…

  5. Ludwig schreibt:

    Zu diesem Thema empfehle ich allen Interessierten das Buch „Machtbeben“ von Dirk Müller.

  6. Rauchmelder schreibt:

    Bilder sagen mehr als Worte.
    Körpersprache und Handzeichen.
    Letztere werden hier allerdings nicht besprochen:

    https://www.zdf.de/politik/phoenix-sendungen/die-gesten-der-maechtigen-100.html

  7. Inländerin schreibt:

    Dieses Pack schlägt sich nicht, das tut nur so. Schlagen müssen sich die Schlafschafe, die das „Spiel“, welches mit ihnen getrieben wird, nicht erkennen.

  8. ki11erbee schreibt:

    @Inländerin

    Der Clou für die Schlafschafe besteht darin zu erkennen, daß sie sich eben nicht schlagen müssen.

    Sollen diejenigen die Kriege führen, die sie herbeihetzen; das normale Volk hat in den Kriegen selten etwas gewonnen, sondern meistens viel verloren.
    Und ehrlich gesagt habe ich mit einem Franzosen, Iraner, Türken, Kenianer, Afghanen, etc. auch keine Probleme, solange jeder in seinem Land ist und auch ich in meinem Land bleibe.

    Aber mit der Bundeswehr in Afghanistan einzufallen, das Land zu besetzen und dann zu sagen: „Wir müssen dort bleiben, die wollen uns nicht bei sich haben“, so doof muss man erstmal werden!

    Wenn die Afghanen euch nicht haben wollt, dann müsst ihr nicht bleiben, sondern GEHEN!

    Problem gelöst.

  9. Stahl schreibt:

    Siehe ISS fake Kooperation.

  10. RondoG schreibt:

    „Der Clou für die Schlafschafe besteht darin zu erkennen, daß sie sich eben nicht schlagen müssen.!“
    Ein Widerspruch in sich!
    Wenn sie keine Schlafschafe wären, dann würden sie es ja erkennen!
    Wie soll das gehen?
    Dazu musst du ihnen erstmal klarmachen, bzw. sich selbst klarmachen daß sie selbst Potential zur Veränderung haben. Jeder einzelne kann beitragen eine bessere und lebenswertere Zukunft zu gestalten. Es ist die menschliche Schwäche, die Gewohnheiten und der faule Trott, der die Menschen passiv hält.
    LG

  11. Jim Jekyll schreibt:

    +++ Da nicht freigeschaltet, was soll an diesem Video „falsch“ sein? +++
    Interessant übrigens auch, dass Putin die „offizielle“ Darstellung zu 9/11 selber nach meinem Wissen niemals in den letzten bald zwei Jahrzehnten in Frage gestellt hatte, obwohl das „Russland-Bashing“ schon ab 2010 losging.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.