Wir sollten aktiv werden!


.

.

Mein großes Vorbild, „Europas größter politischer Blog“, PI als Think-Tank der Konservativen legt wieder einmal den Finger in die Wunde, was in Deutschland alles schief läuft.

Nur eines von 103 Kindern in den ersten Klassen einer Berliner Schule spricht zuhause deutsch!

PI bemängelt zu Recht, daß der eigentliche Grund für alles Böse in Deutschland natürlich der Islam ist, der jedoch von der Bild aus politikorrekten Gründen verschwiegen wird.

Das liegt daran, daß die versifften Linksrotgrünen und Maoisten in Deutschland seit den 68ern das Sagen haben und die Politiker und die Wirtschaft darum machen müssen, was die Linken sagen.

Sonst bekommen sie Ärger und davor haben sie Angst, denn sie müssen ja schließlich ihre Familie ernähren und Geld erwirtschaften.

Wird kein Geld erwirtschaftet, ist es weg und dann stehen wir alle dumm da!

.

Es heißt bei PI weiter:

 […] alleine schon die beiden Aufmacherartikel […] in der heutigen Online-Ausgabe der BILD-Zeitung […] sollten doch allen Politikern mit halbwegs gesundem Menschenverstand klipp und klar sagen – es ist schon längst fünf nach 12 in Deutschland!!!

Wie kann man bei diesen Zuständen überhaupt noch in Erwägung ziehen,  einem UN-Migrationspakt zuzustimmen, der diese Katastrophe noch um ein Vielfaches potenzieren wird?

.

Auch ich stehe jeden Tag vor dieser Frage und weiß darauf keine Antwort.

Ich weiß nur, daß Deutsche das klügste Volk der Erde sind und die Zierde der Galaxis.

Niemals hat ein Deutscher jemals einen Deutschen belogen, betrogen, übers Ohr gehauen, bestohlen, beraubt, verprügelt oder ermordet.

Auch der Verrat ist dem Deutschen völlig fremd; es gibt keine historischen Zeugnisse, daß Deutsche jemals ihr eigenes Volk verraten hätten. *hust* Canaris *hust*

Deutsche sind genetisch als die Übermenschen, die sie sind, gar nicht zu Schandtaten fähig; das machen nur diese zivilisatorisch zurückgebliebenen Musels.

Alles Übel liegt also bei den Ausländern und wenn nur endlich alle Ausländer weg wären, kehrten in Deutschland wieder paradiesische Zustände ein.

.

.

Doch zurück zur Frage, wie es zu erklären ist, daß anständige deutsche Politiker mit gesundem Menschenverstand trotz dieser alarmierenden Schlagzeilen der Bild-Zeitung weiterhin den katastrophalen „UN-Migrationspakt“ unterschreiben wollen.

Da Vorsatz grundsätzlich ausscheidet, kann nur Naivität, Dummheit und Uninformiertheit als Begründung für das Verhalten akzeptiert werden.

Um Deutschland im letzten Augenblick vor der islamischen Invasion zu retten, sollten nun alle patriotischen Kräfte ihre Streitigkeiten beiseite legen und versuchen, in einer letzten gemeinschaftlichen Kraftanstrengung den Endsieg herbeizuführen.

.

Hierzu schlage ich vor, daß jeder sich die heutige Ausgabe der Bildzeitung kauft, die betreffenden Artikel ausschneidet und sie direkt an seinen BT-Abgeordneten und/oder das Kanzleramt schickt.

Gerne können zusätzlich noch Koransuren, z.B. 08/15 und 47/11, mit verschickt werden; auf diese Art und Weise spart man Porto und kann vielleicht für noch mehr Erkenntnis zum selben Versandpreis sorgen!

Zweifelsohne wird diese konzertierte Aktion an der Heimatfront dazu führen, daß die Politiker sich endlich mal mit dem Koran befassen und auch über die Zustände in Kenntnis gesetzt werden, die in Deutschland herrschen.

.

.

Das Problem in Deutschland ist einfach, daß die Politiker den Koran nicht verstanden haben und nicht wissen, wie es auf der Straße aussieht.

Nur gewaltige Aufklärungsaktionen wie diese sind daher in der Lage, eine Änderung im Verhalten der Politiker hervorzurufen!

Wir alle sehen schon vor dem geistigen Auge vor uns, wie eine Angela Merkel, eine Ursula von der Leyen oder der Koordinator der Geheimdienste sich mit der flachen Hand vor die Stirn schlagen und sagen:

„Mann, so gewalttätig ist also der Islam? Das habe ich ja gar nicht gewusst! Manno!

Also in dem Fall dürfen wir diesen Migrationspakt nicht unterschreiben.

Außerdem gibt es Schulen in Berlin, wo weniger als 1% der Schüler zuhause deutsch sprechen, das wollen wir doch nicht!“

.

Also, auf ans Werk, meine lieben Leser!

Nur gemeinsam ist die islamische Invasion zu stoppen und gerade jetzt brauchen christliche, deutsche Politiker unsere Hilfe, um sich gegen die versifften Linksrotgrünen Kommunisten durchzusetzen, die in der Opposition die Regierung vor sich her treiben.

Und wenn ihr es nicht für euch tun wollt, so tut es wenigstens für die Wirtschaft!

Denkt daran, daß wir alle nichts wären, ohne die deutsche Exportwirtschaft, die uns täglich mit hochwertiger Nahrung, günstigem Wohnraum, langlebigen Produkten für das tägliche Leben und natürlich mit ausreichend Geld versorgt.

„Geht es der Wirtschaft gut, geht es uns allen gut!“,

das sollte unser Leitspruch sein, mit dem wir in die letzte Schlacht ziehen.

Wenn die islamische Invasion Erfolg hat, kommt der Jobmotor zum Erliegen, die Wirtschaft brummt nicht mehr und das Geld ist alle; dies bedeutet den Untergang der judäisch-christlichen Kultur in Europa und führt unweigerlich zum Verschwinden der weißen Rasse.

Dies zu verhindern, zur Not das letzte Hemd zu geben und bis zur letzten Patrone zu kämpfen, um den Wirtschaftsstandort Deutschland zu retten, sollte oberste Maxime und Verpflichtung jedes anständigen Deutschen sein.

Die Wirtschaft wird uns später danken und uns zu Ehren Denkmäler errichten.

.

LG, killerbee

.

PS

Gerade habe ich erfahren, daß die deutsche Exportwirtschaft der größte Befürworter dieses UN-Migrationspaktes ist.

Dies kann ich mir nicht erklären.

Auch hier wird der Grund sicherlich darin zu suchen sein, daß sie über die Gefahren des Islam nicht aufgeklärt worden sind.

Bitte schickt die Suren also auch an die großen Wirtschaftsinstitute, damit die das verstehen.

Die Chefs wissen übrigens auch nicht, daß die Moslems nicht so gute Arbeitskräfte sind, weil die immer beten.

Auch dieses sollte unbedingt thematisiert werden.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Wir sollten aktiv werden!

  1. vde schreibt:

    das ist schon keine satire mehr, das ist purer zynismus. schäm dich! grins.. jetzt haben es auch die letzten gutmenschen verstanden, dank deiner aufklärung.

    ps. bei uns ist die Bildungszeitung ausverkauft, was soll ich jetzt machen..?

  2. ki11erbee schreibt:

    @vde

    Am besten Du setzt Dich in Dein Auto und fährst direkt zum Kanzleramt. Dort verlangst Du, mit Merkel zu sprechen; nimm aber unbedingt Deinen Koran mit und markiere die schlimmsten Stellen, die verboten werden müssen.

    Lass Dich auch nicht abwimmeln! Die versifften Linksrotgrünen sind überall und verhindern seit Jahren, daß die Aufklärungsmails/-briefe bei der CDU ankommen. Nur so ist zu erklären, daß die Christdemokraten weiterhin die Steigbügelhalter der islamischen Invasion sind!

    Denke daran: tue es nicht für Dich, tue es für den Wirtschaftsstandort Deutschland!

    Dein Opfer wird in Ehren gehalten werden.

  3. vde schreibt:

    und vielleicht noch ne petition nachsenden??

  4. Leser schreibt:

    @KB,
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wehrkraftzersetzung
    Zwinker.
    „Nur noch eines von 103 Kindern spricht…“ Sprache egal.
    Verständlich wenn niemand zuhört!
    Alexa! Siri! Hey Google!
    Ansonsten Text. Mal ein Jungmensch am texten gesehen?
    Wie militärische Funker bei der Arbeit. Schneller als wir sprechen könnten.
    Zum Inhalt schreibe ich Morgen….
    L G

  5. ki11erbee schreibt:

    @vde

    Ja, eine Petition ist eine gute Idee. Versuche auch, den Zentralrat der Juden für Dein Anliegen zu gewinnen; am besten ist es eh, wenn Du immer mit der Fahne Israels (die einzige Demokratie im Nahen Osten!) herumrennst.

    Auch solltest Du versuchen, im Bekanntenkreis über die Gefahren des Islams aufzuklären, z.B. daß im Iran Schwule an Baukränen aufgehängt werden!

    Achte aber darauf, daß Saudi-Arabien unser Verbündeter ist, denn daran hängen Arbeitsplätze (Wirtschaft!). Man sollte also nur solche islamischen Staaten kritisieren, die Israel ein Dorn im Auge sind.

    Und immer schön CDU wählen, um Linksrotgrün zu verhindern! AfD geht auch noch, aber da befürchte ich, daß die nicht so viel Ahnung von Wirtschaft haben und daß dann der Euro crasht.

  6. vde schreibt:

    mann oh mann, da hätte ich ja auch selbst drauf kommen können, danke für die tipps..

  7. uwi schreibt:

    Ein wenig OT.
    In der heutigen Ausgabe des Tagesspeichels (weil sie uns täglich ihre Lügen ins Gesicht rotzen) sagt Frau Merkel klipp und klar: „Es geht um nichts weniger, als um unsere gesellschaftlichen Vorstellungen für eine globale Welt“.
    Deshalb müssen alle diejenigen, die in diesem Land gut und gerne leben, verschiedene Sprachen sprechen, in Parallelgesellschaften leben und eine bunte Vielfalt darstellen…….
    damit es eines Tages zur Einfalt wird. Nur die europäischen Nationalorientierten stehen Merkel, Macron und anderen Mächtigen im Wege. Aber das steht auf einem anderen Blatt……..

    https://www.tagesspiegel.de/politik/angela-merkel-gegen-neuen-nationalismus-die-kanzlerin-kaempft-um-vermaechtnis-und-zukunft/23662040.html

  8. ki11erbee schreibt:

    @uwi

    Dein Kommentar enthält zwei Fehler.

    Erstens ist das, was Merkel sagt, keine Lüge, sondern sie sagt klipp und klar die Wahrheit.

    Zweitens hat sie nie gesagt, daß die Menschen gut und gerne in Deutschland leben sollen, sondern „WIR“. In der Ecke des Plakates stand explizit, wer dieses „Wir“ ist, nämlich „CDU“.

    Daß also die Deutschen evtl. in einem bunten Schokolinsen-Gemenge zu einer hellbraunen Einheit werden sollen, hat Merkel nie ausgeschlossen. Ist es ihre Schuld, daß Deutsche mittlerweile zu dumm sind, einen einzigen Satz auf einem Wahlplakat zu verstehen?

    Man kann Merkel wirklich keine Vorwürfe machen; sie hat alles gesagt.
    Darum verstehe ich auch die ganzen Idioten nicht, die behaupten, Merkel könne nicht richtig sprechen oder erzähle Unsinn.

    Das Gegenteil ist richtig: sie ist sehr präzise, nur die konservativen Vollidioten haben nicht genug Hirn, um ihre Aussagen zu verstehen!

  9. eremit schreibt:

    @ KB
    ist das wirklich von Dir geschrieben, wusste bis dato nicht wie gut die „Deutschen“ sind. Selbst wenn im Parlament ein teil gegen den UN-Pakt ist, wird wie immer der Fraktionspflicht Hammer kommen, wer nicht dafür ist weg. Wenn alles so wie es derzeit läuft, wird sich ein Hr. Macron auch wundern wenn seine Leute die Arbeit liegen lassen und zu Hause bleiben, dann kann ja Fr. Merkel ihm zur Seite springen und sagen „wir schaffen das“.
    Zu den Deutschen allgemein, wenn alle Städte -Fahrverbote- eingeführt haben vielleicht kommt dann beim einen oder anderen die Frage auf und JETZT? Dann kann man ja folglich antworten:
    Fahr mit dem Fahrrad oder laufe. Nur wird keiner es begreifen wer dies bewirkt hat.

  10. uwi schreibt:

    Kleine Ergänzung: Merkel sagt in diesem Fall die Wahrheit, der Tagesspeichel lügt bei sehr vielen Gelegenheiten (Migrationspakt uvm.). Entschuldigung. Zu „gut und gerne in Deutschland leben: Du wirst bestimmt nicht sagen können, dass Afrikaner oder Moslems in Deutschland nicht gut und gerne leben……so ist das gemeint .Hier habe ich mich etwas unklar ausgedrückt. Entschuldigung.

  11. sivis-zwei-komma-5 schreibt:

    Ja, in der Tat…wir leben mittlerweile in einer Melange aus: „Idiocrazy“ & „Dumm und Dümmer“…

    Auch die 1000e Petition (Büdde, Büdde…Muddi…), die 10.000 Klage gegen Mama Raute, vor einzel-handverlesenen „Richtern“ beim Grundgesetzgericht wird nichts ändern…siehe auch in Frank-arm ;-), da demonstrieren 100.000e… es interessiert NIEMANDEN (MEHR).

    Da werden im Akkord Briefchen geschrieben, Pegida-mässig seit über 3 Jahren im Kreis gelaufen (natürlich mit Wirmer- & Israelfahnen), Stürzenberger bläkt ohne Unterlass: „Sure XYZ“, Compact + AFD sind auch net besser…wenn man mal etwas GENAUER hinsieht…

    Der Klopper der Woche für mich ist Herr Kuhr: „Bitte CDU…unterschreibt nicht, ich wähl Euch auch weiter und jage den Grünen und der AFD die Stimmen für Euch ab…“ Niveaulimbo unterhalb von PI…ich habe gedacht, er ist kein Boxer, deswegen nahm ich an, so viele Schellen hat er nicht an den Kopf bekommen…aber anscheinend…doch sehet selbst…

    UN-Migrationspakt erklärt von MICHAEL KUHR | KUHR SECURITY GmbH Berlin (LACHER³)

  12. vde schreibt:

    @ sivis, also den typ kenne ich von anderen türsteherclips. der hat mit sicherheit schon so einiges abbekommen.. muß man sich nicht antuen.

  13. FredoKaztro schreibt:

    Die fiese, dicke Warze von Claudia Roth nicht zu vergessen! Die trifft am meisten Schuld! 😉

  14. Mitleser schreibt:

    Nun könnten wir ja alle denken, dass es die von KB angesprochenen Trottel (der Islam ist Schuld, die Politiker sind naiv etc.) gar nicht gibt, doch weit weit gefehlt.

    Gerade eben lese ich bei Jouwatch den Artikel:
    „Bundestagsabgeordneter (CDU) antwortet auf besorgten Bürger: Sie phantasieren und die AfD betreibt Panikmache“

    indem die schriftliche Antwort des Bundestagsabgeordneten Norbert Barthle auf eine E-Mail eines konservativen Vollidioten bzgl. des Migrationspakts abgedruckt wird.

    CDU-Mann Barthle schreibt:
    „Wenn Sie schreiben: „Die eigentliche Absicht des Paktes ist die Islamisierung und Einführung der Scharia!“, dann stellt sich mir die Frage, wie ernsthaft wir uns austauschen können.“

    Der Typ, also der konservative PI-Schwachkopf glaubt also tatsächlich allen Ernstes, dass die Absicht des Migrationspakts die Islamisierung und die Einführung der Scharia ist?

    Muahaha ich lach mich kaputt, was gibt es doch für Bekloppte.

    Apropos:
    Eine reale Begegnung mit Phantasten hatte ich am vergangenen Samstag.
    Ich fuhr nach Düsseldorf, um an einer Demo gegen den Migrationspakt teilzunehmen.
    Kaum dort angekommen trat ein hektischer Typ an mich heran und drückte mir mit den Worten „Hier, verteil die mal“ einen Stapel Zettel in die Hand.
    Einen flüchtigen Blick darauf geworfen (Gelber Schein, BRD kein Staat, Wahlen seit 19hundertschlagmichtot ungültig usw.) zog ich ihn am Handgelenk zurück und gab ihm mit den Worten „Hey Du, ich bin doch nicht Dein Briefträger“ seine Flugblätter zurück.
    Hierauf wollte er mich dann durch einem Redeschwall voller Paragraphen und halbjuristischen Erklärungen davon überzeugen, dass man so das BRD-System überwinden könne.

    Meine Frage danach, ob er die Polizei, Antifa-Schläger, Bundeswehr oder ausländische Söldner befehligen würde, um dieses vermeintliche Recht auch durchsetzen zu können verneinte er natürlich, worauf ich ihm wiederum sagte, dass er sich in diesem Falle seine BRD-Überwindung abschminken könne, da Recht haben leider nichts mit Macht haben zu tun hat.

    -A Piece of Paper-

    Naja, das Gespräch war dann auch irgendwie beendet.
    Später hatte ich dann aber doch noch mit realistisch denkenden Leuten Gespräche, die sehr wohl in deutschen Bonzen, Pfaffen und Politikern die Verantwortlichen für den aktuellen Status Quo sahen.

    PS: Ca. 250 Leutchen, mehr Teilnehmer waren es nicht.

  15. Leser schreibt:

    @KB,

    siehste!
    „Arbeitgeber machen Druck beim Fachkräftezuwanderungsgesetz. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer sagte der Süddeutschen Zeitung es sei „dringend notwendig, dass wir dieses Jahr noch das Fachkräftezuwanderungsgesetz bekommen“. Kramer verwies auf den Fachkräftemangel in vielen Branchen: „Vom Spitzeninformatiker bis zum Lagerfacharbeiter: Wir haben überall unbesetzte Stellen.“
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-11/fachkraefte-arbeitnehmer-zuwanderungsgesetz-beschluss

    Überall unbesetzte Stellen!
    Vermutlich zu viele Stühle aber die Leute stehen lieber.

    Denen ist wirklich nix zu ….

    L G

  16. andi0077 schreibt:

    @VDE
    Ich habe auch noch einen ganz heißen TIPP. 😉

    Gehe unbedingt auf die Homepage: https://rechtundwahrheit.net
    Und bestelle dort das Sonderheft zum Migrationspakt.
    Am besten in mehrerer hundertfacher Ausfertigung, ist auch ganz preiswert. 😉
    Das bisschen Geld sollte Dir die „Freiheit“ schon wert sein. 😉
    Danach verschickst Du die hefte per Einschreiben mit Rückschein an „Deine“ Bundestagsabgeordneten und am besten auch an Merkel persönlich, damit die Alle endlich lesen können, was für schlimme Punkte in dem Pakt stehen.
    Denn das wissen die ja gar nicht. 😉 😉 😉

    Sarkasmus OFF 😉

  17. Leser schreibt:

    @KB,

    zum Artikel.

    Es ist zunächst unerheblich welche Sprache ein Mensch spricht.
    Wichtig ist jedoch WO er diese Sprache spricht.

    Sonst ist man ein Huhn unter Enten.

    Deshalb haben sich Gemeinschaften gefunden und Völker gebildet. Es wurde weitergegeben was zum überleben notwendig ist.
    Je komplexer eine Gesellschaft wurde, desto mehr Begriffe wurden benötigt um sich zu verständigen. Das führte soweit, daß man sich nicht mehr alle Begriffe merken konnte und es notwendig wurde Wörterbuch und Lexikon zu bemühen.

    Das jetzt aus Profitgründen umzumodeln ist ein Verbrechen.

    Heute Morgen hatte ich den Zeit-Artikel verlinkt.
    Fachkräfte….jedoch auch H4 Bezug. Das in einem Artikel.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lohnabstandsgebot

    Der Artikel ist so extrem dreist, daß es einem Menschen wie mir fast die Sprache verschlagen hat.

    Wer hier arbeitet wird durch Steuern abgemolken. Damit er auch weiter strampelt.
    Wer hier nicht arbeitet, weil er es nicht kann, weil es die Arbeit nicht mehr gibt, wird gnädig am Leben gehalten.

    Und damit deutsch es auch täglich auf die 12 bekommt, wird ihm „der Ausländer“ in jeder Verabreichungsform als Medizin verabreicht.

    Pah! 7 Mio. Leistungsempfänger mit deutscher Sprache und deutscher Schul/Berufsbildung!

    Wer mal im Ausland war, schätzt unsere deutsche Grundschulbildung.
    (10 Klassen politechnische Oberschule der DDR ist oberhalb Universität im Ausland )
    Nebenbei sind die meisten von uns noch zwei, drei oder viersprachig.

    Die Frage ist:

    Was für Fachkräfte sucht dieser Kretin?

    Guten Tag!
    L G

  18. vde schreibt:

    @Andi0077- ganz alter hut– habe das material schon vorige woche bestellt, als die info herauskam. meine restrente ging da für das porto drauf. muß halt jetzt ein paar leere flaschen mehr sammeln, damits bis zum monatsende für meine medikamente noch reicht..

  19. Jim Jekyll schreibt:

    @Leser Und nicht vergessen:
    http://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/Baden-Wuerttemberg-Neue-Regeln-fuer-Auslaender-in-Helferausbildung,ausbildung-auslaender-regelung-100.html
    „Die Renten sind sischäh!“ – Jetzt erst recht! 😀
    Dieser Vorschlag kam natürlich passenderweise nach dem Einzelfall von Wittenburg, allerdings
    handelt es sich bei diesem Artikel um Fäknjus und rassistische Hetze, der bedauerliche Tod von dem Rentner war eindeutig ein Suizid!
    http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Tat-in-Wittenburg-Rentner-ist-verblutet,polizei5250.html

  20. Inländerin schreibt:

    @ Mitleser

    „Nun könnten wir ja alle denken, dass es die von KB angesprochenen Trottel (der Islam ist Schuld, die Politiker sind naiv etc.) gar nicht gibt …“

    Von wegen – die sind alle in meiner CDU-wählenden Verwandtschaft.

  21. Manne schreibt:

    @kb

    Pi-news und andere Blogs haben die Aufgabe der Lenkung der Halbaufgewachten. Nicht das die noch ganz aufwachen.

    @Jim Jekyll 22. November 2018 um 14:50

    Demnach ist der 85-jährige Mann verblutet. Die schweren Halsverletzungen seien ihm offenbar mit einem scharfen Gegenstand beigebracht worden.

    „Die Bettdecke war scharfkantig und die Halsschlagader altersschwach.“

    Die Bürgermeisterin warnte davor, den Vorfall für politische Zwecke zu instrumentalisieren.

    Gääääähn, https://i.ytimg.com/vi/gLCvtJjzFkQ/maxresdefault.jpg

  22. DerRheinländer schreibt:

    Das ist doch der größte Witz und dämlichste Schwachsinn, den ich jemals gehört habe, dass die Politiker und sonstige Lumpen aus diesem Dunstkreis nicht wüssten, was sie tun, dumm oder anderweitig verblödet sowie naiv wären.
    Tja, wenn die also so blöde sind, ihr lieben konservativen Flachpfeifen, warum habt ihr euch dann nicht selbst diese bequemen und äußerst lukrativen Posten gesichert und jammert stattdessen nur rum? Heißt das etwa im Umkehrschluß, dass ihr noch blöder seid? 😀
    Und andererseits beschäftigen sich diese Leute allein von schon Berufs wegen tagein und -aus mit all diesen herrlichen Themen, bei denen unsereins bestenfalls als Laie oder Amateur mitreden kann. Ach, was hätte ich gern die Informationsmöglichkeiten, Beraterstab und weiß der Geier was, den z.B. eine Frau Merkel zur Verfügung hat. Nur Menschen um mich rum, die wissen, was gespielt wird, die eingeweiht sind und dazu noch absolut auf Linie, bzw. auf derselben Wellenlänge.
    Aber nö, ich muss mich Stunde um Stunde durch die Sümpfe des Weltnetzes wurschteln, gute wahrhafte Inhalte von den Massen an gequirlter Scheiße trennen, die man dort so findet und im realen Leben mit unzähligen Hanswürsten und eben solchen „Konservativen“ auseinandersetzen, die die Vollprofis an den Schaltzentralen des Systems für „unfähig“ und „dumm“ halten..

  23. DerDaumen schreibt:

    Nun, die „Ritter der Schwafelrunde“ wurden inzwischen offiziell „AKTIV“ (geschalten), in Form ihrer „Kleinen Bitte“.

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_11/_01/Petition_85565.nc.html

    Man beachte das Datum zum Ende der Mistzeichnungsfrist.

  24. tomcatk schreibt:

    @ Mitleser schreibt: 22. November 2018 um 02:32

    Wurde auch angefragt ob ich mit nach Dummdorf zur Demo komme, habe dankend abgelehnt. Hier im Westen ist in dieser Beziehung Hopfen und Malz verloren, arbeite mich da nicht mehr dran ab. Aber immer wieder nett, das ich hier nicht der einzige Rheinländer bin! 😉

  25. Wolkenreiter schreibt:

    @Manne
    Die Desinfoblogs haben die Aufgabe, die fragende und nachdenkende Masse in der Lüge und schlechtestenfalls in einen Zustand der Orientierungslosigkeit zu halten.

    Zum Fall des ermordeten Greises:
    „Die Bürgermeisterin warnte davor, den Vorfall für politische Zwecke zu instrumentalisieren.“
    Was lernt man daraus?
    Leute wie diese Bürgermeisterin lieben den Verrat, aber hassen den Verräter wenn er nicht ihnen in die Hände spielt. Soll hier heißen, sie möchte weiterhin den kriminellen Abschaum und die Morde fördern, aber auf keinen Fall selbst als Partizipantin erkannt und entlarvt werden.
    Es darf gerne von fremden Söldnern gemordet werden. Aber bitte nur der 08/15-Kleinbürger und BLÖD-Zeitungsleser, arbeitsloser Deutsche oder Rentner. Jemand aus den eigenen Reihen ist tabu. Diese Menschen fördern und bewilligen hier Morde und Hass und die daraus entstehenden Frustrationen, wollen aber auf keinen Fall selbst als Förderer dieser Zustände erkannt und dingfest gemacht werden. Gibt es überhaupt noch ein besseres Beispiel für diese Selbstentlarvung?
    Verzeiht ihnen nicht, denn sie wissen ganz genau was sie tun!
    Die kriminellen Ausländer sind ihre Soldaten, damit sie sich selbst nicht die Hände schmutzig machen müssen um Menschenmassen gegeneinander aufzuhetzen. Sie blocken rigoros die Reaktionen gegen ihre selbsterweckten Sündenböcke – die kriminellen Ausländer. Es fallen dann eben genau dann diese Kampfbegriffe von Ausländerfeindlichkeit, Rassismus, politische Zwecke, Multikultur, ’sind ja nicht alle so‘, Toleranz, usw. Die angestaute Wut und der Unmut darf sich nicht kanalisieren! Bestenfalls eben gegen die Ausländer, wobei man dann den Deutschen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit unterstellen kann. Aber der absolute Albtraum wäre es, wenn die Menschen endlich das Spiel durchschauen würden und diese Drahtzieher verantwortlich machten.
    Sie wissen ganz genau was auf sie zukommt! Durch meist dunkle Flecken in ihrer Vergangenheit sind sie kompromittierbar und verhalten sich entsprechend bissig. Aber wehe wenn der Schleier sich lüftet…..

  26. Manne schreibt:

    Pi-News jubelt: CDU-Wendehals: „Erfrischend!“ Merz: Weg mit dem Asylrecht

    Eile mit Weile

    Er sei seit langer Zeit der Meinung, dass offen darüber geredet werden müsse, ob dieses Asylgrundrecht „in dieser Form fortbestehen“ könne, wenn eine europäische Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik ernsthaft gewollt sei. „Wir müssen irgendwann einmal eine große öffentliche Debatte darüber führen, ob man einen gesetzlichen Vorbehalt ins Grundgesetz schreibt“, so Merz

    https://www.tagesschau.de/inland/merz-asylrecht-101.html

  27. Mitleser schreibt:

    @ tomcatk

    Stimmt, hier in NRW ist wirklich Hopfen und Malz verloren. Bei Demos in D´Dorf, Bottrop, Gelsenkirchen oder Duisburg kommen gerade einmal 250 – 400 Leute, und das bei einem Einzugsgebiet von einigen Millionen. Obendrein sieht man zum Teil auch immer dieselben Gesichter. Der Drops ist gelutscht.
    Ich frage mich immer was mit den Leuten bloß los ist, warum die Leute so lethargisch sind.
    Finden die es etwa gut, wenn sie Fremde im eigenen Land sind und ihre Städte verslummen, oder sind sie durch Chemtrails so vergiftet, dass sie das alles gar nicht mehr wahrnehmen bzw. als „normal“ erachten?

    Waren nur rhetorische Fragen – Du hast absolut Recht, NRW ist verloren.

    VG

  28. Spartaner schreibt:

    OT.
    http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-23398-2018-11-26.html

    Dieser schlauer Artikel tut so als würde immer noch nicht gegen die“ Globale Erderwärmung“ in die Atmosphäre vorangegangenen.
    Die wollen hier die Ahnungslosen Menschen wo immer noch nicht wissen was läuft absolut Manipulieren.

    Das Foto im Artikel bestätigt doch eindeutig das hier seit 10-15 Jahren weltweit mit Chemtrails gesprüht wird.
    Kein Wort über diese jahrelange weltweiten sprühaktionen wo jeder blinder sehen würde.

    Wieder einmal eine große Bestätigung das Chemtrails eindeutig Realität ist..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.