Logik spart Zeit!


.

(Dauer: 18:42 Min)

.

Kai Orak hat obiges Video über die Volksabstimmung in Hessen gemacht, die parallel zur Landtagswahl abläuft.

Dabei geht es um die Änderung der Verfassung Hessens in 15 Punkten.

Kai nimmt nun einige Punkte, die ihm wichtig sind, und bespricht ihre vorauszusehenden Effekte.

Ich kann das Fazit vorwegnehmen: man sollte jede Änderung ablehnen!

.

Im Grunde braucht man das Video von Kai nicht zu sehen, um zum selben Schluß zu gelangen; mit Logik kommt man nämlich in kürzerer Zeit zum selben Ergebnis.

Die Bonzen aus Politik und Wirtschaft führen Krieg gegen das eigene Volk.

Wenn jemand Krieg gegen mich führt, mir und meiner Familie den größtmöglichen Schaden zufügen will, dann ist er mein Todfeind.

Stellt euch vor, ihr steht auf dem Schlachtfeld eurem Todfeind gegenüber, der euch mit Schwertern die Glieder abschneiden möchte, euch mit Dolchen die Augen ausstechen, euch mit Kanonenkugeln zerfetzen.

Doch kurz vor der Schlacht kommt ein berittenes Kommando des Feindes mit weißen Fahnen angeritten und bittet euch um ein Gespräch.

In diesem Gespräch schlägt euch der Feind, der euch und eure Kinder töten will, vor, einige Regeln der Kriegsführung zu ändern.

Stimmt ihr ihnen zu oder nicht?

.

Vielleicht sagt ihr: „Na, das kommt auf den Einzelfall an, das muss man genau überlegen“, laber, laber.

Falsch!

Da gibt es nichts zu überlegen!

Der Feind ist der Feind.

Der Feind will mir schaden.

Und wenn er von mir die Zustimmung über die Änderung bestimmter Regeln haben will, dann sage ich NEIN!

Denn warum glaubt ihr, will mein Todfeind diese Regeln ändern?

Um MIR einen Vorteil zu verschaffen, oder um SICH einen Vorteil zu verschaffen?

Dumme Frage, oder?

Ein Mensch, der bestehende Regeln ändern will, tut das natürlich nur, um sich selber einen Vorteil zu verschaffen.

Der Vorteil meines Feindes ist jedoch zwangsläufig ein Nachteil für mich; es kann ja gar nicht anders sein.

.

Mit dem Wissen über dieses Prinzip im Hinterkopf ist es also sehr leicht, jegliche Volksabstimmung sinnvoll zu meistern.

Denn die bestehenden Gesetze kommen teilweise aus einer Zeit, in der es wirklich noch um das Volkswohl ging.

Die jetzige Regierung vertritt jedoch nur noch die Interessen globaler Konzerne, denen es um Profitmaximierung und Entrechtung der Menschen geht, bei völliger Straffreiheit für sich selber.

Wenn also die Regierung bestehende Gesetze ändern will, dann nur, um eine Verschlechterung für das Volk und eine Verbesserung für sich und ihre Komplizen herbeizuführen.

Genau darum lehnt man jegliche Änderung des Status quo ab, denn der Vorschlag kommt vom Feind.

Glaubt ihr, die Politiker haben sich monatelang zu Hunderten in ihren Gremien zusammengesetzt und diskutiert, wie sie eine Verschlechterung für sich selber herbeiführen können?

Nein, sie haben sich natürlich überlegt, wie sie eine Verbesserung für sich herbeiführen können!

Aber alles, was meinem Feind hilft, schadet mir.

Pure Logik.

.

Erst wenn irgendwann einmal eine Regierung, die wirklich das Volkswohl im Auge hat, Änderungen vorschlagen würde, sollte man überlegen.

Aber Vorschläge von CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne/Linke…. da kann man jegliche Änderung unbesehen ablehnen, denn was die vorhaben, das haben sie oft genug offen ausgesprochen:

„Den Antrag, den biologischen Fortbestand des deutschen Volkes zu bewahren, lehnen die demokratischen Parteien aufs Schärfste und entschieden ab“

Stefanie Drese (SPD) unter dem Beifall von CDU/CSU/SPD/Linke/FDP/Grüne, Arbeitgeberverbänden, Kirchen und Gewerkschaften

Damit ist doch alles gesagt.

Wer den biologischen Fortbestand des deutschen Volkes ablehnt, der fordert und fördert den Tod des deutschen Volkes.

Und wer meinen Tod will und die Spielregeln ändern will, der will sie nicht ändern, um mir bessere Chancen zu geben, sondern nur, um mich noch leichter zu töten.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu Logik spart Zeit!

  1. RondoG schreibt:

    Gut erkannt!
    Wer von Feinden Angebote annimmt, schießt sich selbst ins Knie.
    Eine Taktik der geschickten Überrumpelung der „dummen Masse“.
    Pure Logik und unbetreutes Denken und man weiß Bescheid!
    Das sind Ansätze zu einer Verschlimmbesserung, wie manche zu sagen pflegen.
    LG

  2. Walter schreibt:

    Ich wage mal sehr zu bezweifeln, daß die Politiker (innen) ungeschoren davonkommen, wenn hier
    wirklich irgendwann alles drunter und drüber geht. Dann nutzt auch kein Exil am anderen Ende der Welt.

  3. ki11erbee schreibt:

    @RondoG

    Man muss nur zuerst erkennen, daß die nett lächelnden Damen und Herren in den teuren Anzügen unsere Feinde sind; der Rest ergibt sich dann von selbst.

    Und genau da hapert es gerade bei Konservativen oder „Nationalen“, die denken nämlich, daß Deutsche grundsätzlich ihre Freunde wären und höchstens mal aus Naivität oder Dummheit „Fehler“ machen.

    Das jedoch ist wahre Dummheit: nicht zu erkennen, daß jemand Deutscher und zugleich mein ärgster Feind sein kann!

  4. Gesperrter schreibt:

    Absolut! Genau das habe ich hier auch gesagt (und das Video auch noch nicht gesehen): JEDE Aenderung ablehnen und eine neue Volksabstimmung zur gegebenen Zeit von einer anstaendigen Regierung einfordern.
    Das sind doch alles Sachen, sofern nicht eh wirkungslos, die die gegenwaertigen Zustaende rund um die Massenneuansiedlung und sonstigen ABZULEHNENDEN Veraenderungen (Frauenquoten zum Beispiel) festigen oder Voraussetzungen fuer andere Sauereien schaffen sollen.
    Die Volksverraeter und Fettbonzen haben die Abstimmung nicht ohne Grund am gleichen Tag wie die LTW angesetzt und viele wissen gar nicht mal, dass eine solche Abstimmung stattfindet, d. h. die Leute werden sich innerhalb von Sekunden fuer ein Kreuz entschliessen und weil vieles ja auf den ersten Blick ganz ok klingt, wenn man so husch husch drueber liest, wird das im Sinne des Volkes schon schoen in die Hose gehen.

  5. Janne schreibt:

    Genauso ist es. Lese noch nicht so lange hier im Blog. Aber es ist schon krass wie sich ein Weltbild in kurzer Zeit verändern kann. Deine Artikel sind die besten, stets fundiert und mit etwas Überlegung immer nachvollziehbar. Danke für dein fortwährendes Bemühen das Wissen in die Köpfe deiner Leser zu hämmern, liebe Killerbiene. Lass niemals nach damit…

  6. Leser schreibt:

    @KB,

    „Logik spart Zeit“

    Interessanter Ansatz. Jedoch nur unter gleichgesinnten. Da der Mensch in Wellen auftritt, muss es zwangsläufig immer wieder neu wiederholt werden. Es gibt ständig neue Menschen.

    Für Leute, welche sich schon länger mit dem Thema befassen ist jedoch auch immer etwas dabei.

    Wenn die Staatsmacht unter tausenden Fragen genau diese wählt, zur Abstimmung zulässt, ist Feuer unterm Dach.

    Warum hört man sonst nicht auf den Steuerzahler? Genau.
    Die Richtung der Frage ist wie beim Geld zu bewerten.

    L G

  7. Heinrich der Löwe schreibt:

    Ich bin zwar schon lange aufgewacht aber sehe es wie du @Janne.
    Die Arbeit ist wichtig weil der Kampf zu großen Teilen rein psychischer Natur ist. Du kannst es sehr gut in der Pop Kultur sehen. Was wird dort propagiert und wie schon Herr Josef G. Und Herr H. Gesagt haben muss dies ständig wiederholt werden. Alle Raper, Sänger und weite Teile der Filmindustrie tun genau das. Die Jugend welche die Kraft und das Potential hat eine Veränderung zu bewirken (Alte waren wohl bisher nicht die tragenden Pfeiler der Revolutionen) sollen sich lieber um pervertierten Sex und Drogenkonsum kümmern. Ich sage vorraus das die Anzahl an psychischen Erkrankungen noch dramatisch ansteigen wird und besonders die Milenials stark vereinsamen werden da diese Form der Gehirnverdreckung genau darauf abzielt.

    Ich würde unsere Killerbiene auch gern finanziell für diese wichtige Arbeit unterstützten aber es scheint immer noch keine Möglichkeit zu geben oder KB?

  8. DerDaumen schreibt:

    Bei uns, in Thueringen, setzt sich die CDU nun schonmal das falsche Krönchen auf.
    Denn der ehemalige „Leitspruch“ der Thueringer CDU „Thueringer Partei“ wird ab sofort, festhalten, abgeändert in…..Trommelwirbel…… „Volkspartei“.

  9. RondoG schreibt:

    @KB
    „Man muss nur zuerst erkennen, daß die nett lächelnden Damen und Herren in den teuren Anzügen unsere Feinde sind; der Rest ergibt sich dann von selbst. / Das jedoch ist wahre Dummheit: nicht zu erkennen, daß jemand Deutscher und zugleich mein ärgster Feind sein kann!“
    Richtig!
    Damit hatte ich noch nie ein Problem, im Gegensatz zu der Masse an „DummDEUTSCH“, die jedem aus der Hand fressen, der nur irgendwie „christlich“, „konservativ“ oder „deutsch“ daherkommt. Den Feind erkennt man nicht am Antlitz oder Blut, sondern an der Tat und dem Geist dahinter.
    LG

  10. Bunnyma schreibt:

    Hey Killerbee, was sagst du dazu:
    http://nrw-direkt.net/cdu-vorstoss-zu-grauen-woelfen-unglaubwuerdig/
    Kann es sein , dass die CDU noch tiefer im NSU Sumpf steckt , und gar selbst Hand angelegt hat???

  11. ki11erbee schreibt:

    @bunnyma

    Die CDU weiß natürlich, daß die „Dönermordserie“ in Wirklichkeit vom türkischen Geheimdienst verübt wurde und hat das systematisch vertuscht.

    Vielleicht hat sie auch Zeugen verraten, aber die eigentlichen Killer waren keine Deutschen.

    Allerdings waren es Deutsche, die Florian Heilig und die beiden Uwes ermordet haben; deutsche Polizisten, um genau zu sein.

    Und ja, diese Mörder waren sehr wahrscheinlich Christen.

  12. Bunnyma schreibt:

    Killerbee: lies den Text!!! Vielleicht waren die Mörder gar CDU Politiker…

  13. ki11erbee schreibt:

    @Bunnyma

    Kein CDU-Politiker begeht direkt einen Mord. Dafür sind sie alle zu schlau.

    Sie holen nur die Mörder her, beschützen sie, sorgen dafür, daß diese den Mord begehen können und schieben danach die Schuld auf andere.

  14. Rheinwiesenlager schreibt:

    Sehr schlau von der CDU sich bei der Landtagswahl einen Freifahrtsschein für weitere Schweinereien holen zu wollen.Das passt voll zu dieser Hackfresse von MP den die Hessen ja dauernd wiederwählen. Vor allem wenn sie die Birne mit Äppelwoi zugezogen haben.Deshalb wird dort immer im Herbst gewählt.

  15. Volker Will schreibt:

    Ich bin aus Hessen, und weiß dass hier Landtagswahlen stattfinden, nur habe ich gar nicht mitbekommen, wann denn die Militärregierung gewählt wird.
    Art. 159 der hessischen Landesverfassung:
    Art. 159 [Besatzungsrecht]
    Der vom Kontrollrat für Deutschland und von der Militärregierung für ihre Anordnungen nach Völker- und Kriegsrecht beanspruchte Vorrang vor dieser Verfassung, den verfassungsmäßig erlassenen Gesetzen und sonstigem deutschen Recht bleibt unberührt.

  16. Kalter Hornung schreibt:

    @ Widu, 11.07 Uhr
    Kennst du das schon?
    Kardinal Marx spendet 50.000 Euro für private Seenotrettung
    https://www.br.de/nachrichten/bayern/kardinal-marx-spendet-50-000-euro-fuer-private-seenotrettung,R5yKhZJ

  17. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Volker Will So viel ich weiss ist das Besatzungsrecht über Deutschland zu keiner Zeit aufgehoben worden und weiterhin Vollumfänglich in Kraft. Bitte merken falls über die neue
    Grundsteuererhebung Enteignung drohen sollte. Die ist nämlich vollständig Verboten worden.
    (Shaef Gesetze)

  18. Martin schreibt:

    Ein Staatsminister im Auswärtigen Amt beruhigt: Es werden weniger Flüchtlinge aufgenommen, als die Bundesrepublik Einwohner hat:

  19. Volker Will schreibt:

    @Rheinwiesenlager, ja das Besatzungsrecht gilt natürlich noch. Und wenn schon die Landesverfassung geändert werden soll, so wäre es doch die Gelegenheit für jeden ehrlichen Politiker darauf hinzuweisen. Da kommt nix. Auch nicht von der AFD oder NPD.
    Aber vielleicht kommt der eine oder andere Hesse mal auf die Idee zu lesen was da so drin steht.
    Und vielleicht dämmert dann dem einen oder anderen, wer hier so die Fäden zieht.
    Besatzungsrecht findet sich auch in GG Art. 79 und 120, da steht ja auch drin, dass wir für unsere Besatzung selbst bezahlen müssen.
    Dass wir vollkommen enteignet werden sollen denke ich nicht, wir sollen ja nicht merken, wie wir versklavt und ausgeplündert werden.

  20. Leser schreibt:

    @Volker Will,

    Ich mische mich mal ungefragt ein, weil ich auch so ein GG-Junkie war.
    https://dejure.org/gesetze/GG/25.html
    Art. 25

    1Die allgemeinen Regeln des Völkerrechtes sind Bestandteil des Bundesrechtes. 2Sie gehen den Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes.

    Das ist wie McD für mich. Mein McNugged.

    L G

  21. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Darum verstehe ich auch ehrlich gesagt gar nicht, was die Leute gegen das Grundgesetz haben.

    Das Grundgesetz ist nicht schlecht.

    Nur die Christen scheißen halt drauf, DAS ist das Problem.

    Und sie tun das deshalb, weil sie die letzten Jahrzehnte gemerkt haben, daß es den Deutschen egal ist.

    Der Deutsche hat offenbar gar keine Interesse daran, Menschenrechte zu haben. Er will Fußball, Bier und auf Ausländer schimpfen.

    Ein solches Volk bekommt halt irgendwann genau das, was es verdient: die jetzige BRD.

  22. Leser schreibt:

    @KB,

    Anmerkung zur DDR in diesem Gesetz-Zusammenhang.
    Die „harten“ Gesetze hatten die SED Bonzen damals versteckt. Das ging soweit, daß man als informierter Bürger in eine fremde Botschaft rennen musste, um die offiziellen Gesetze als Abschrift zu bekommen.

    Das ist heute nicht nötig. Das System hält uns wenig vor. Schüttet jedoch gerne zu.

    Ich bin mit dem GG soweit zufrieden.
    L G

  23. Jim Jekyll schreibt:

    OT Hat jemand Hunger auf ein saftiges Stück Fleisch?
    http://www.dominionmovement.com/watch
    Und wenn schon wir sowas als „normal“ betrachten und konsumieren, wie weit unterscheidet sich diese „Normalität“ von dem, wie wir von „unseren“ „Eliten“ gesehen werden?

  24. ki11erbee schreibt:

    @JJ

    Keiner, der Fleisch isst, hat jemals diese Tierquälerei gerechtfertigt.

    Man erwartet, daß Tiere anständig behandelt und human getötet werden und daß jeglicher Verstoß geahndet wird.

    Der ganze Missbrauch ist also nicht Folge des Fleischkonsums, sondern fehlender Bestrafung für Tierquäler.

    Überhaupt gilt folgende Grundregel: wenn man will, daß etwas zum Teufel geht, muss man nur aufhören, zu strafen. Schon nimmt alles Böse überhand.

    Auch Merkel und ihre christliche Faschistenclique tun ja direkt nichts. Sie bestrafen nur niemanden mehr, der etwas Böses tut!

    (Z.B. die Gier von Immobilienbesitzern oder „Arbeitgebern“)

  25. Jim Jekyll schreibt:

    Sooo unmotiviert sehen die ehrenwerten Arbeiter im Film („… das wird eben gemacht“) nun wirklich nicht aus! Immerhin sind wir moralisch erhaben genug, um uns über Themen wie die „Halal“-Schlachtung aufzuregen!
    Und was die goldene Grundregel betrifft, diese ist soeben (wie unzählige Male zuvor) wieder mal bestätigt worden:
    http://www.derwesten.de/staedte/essen/gruppenvergewaltigung-ruhrgebiet-angeklagter-frei-id215536731.html

  26. ki11erbee schreibt:

    @JJ

    Ich habe mit diesen ehrenwerten Arbeitern aber nichts zu tun; ich habe sie nicht dazu aufgefordert, sich so zu verhalten und ich heiße es auch nicht gut.

    Welche Verantwortung trage ich dafür, daß jemand anders ein Arschloch ist?

    Keine.

    Seine Entscheidung, nicht meine.

  27. Manne schreibt:

    Hier eine Empfehlung für die Wähler in Hessen:

    https://volksbewegung.wordpress.com/2018/10/16/volksabstimmung-in-hessen/

    Tatsächlich gibt es in der hessischen Landesverfassung noch die Todesstrafe. Obwohl die Todesstrafe schon seit 1949 im Bundesrecht gestrichen ist (Bundesrecht bricht Landesrecht), haben die Landespolitiker es nicht für nötig gehalten diesen Passus zu streichen. Stattdessen soll der Wähler es richten. Wie „großzügig“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.