Klimawandel: der pyromanische Feuerwehrmann


.

.

Es gibt in der Politik ein ganz wesentliches Prinzip:

wenn man eine Agenda durchsetzen will, dann macht man das nicht „von oben herab“,

sondern man erzeugt ein bestimmtes Problem, für das die gewünschte Agenda dann die Lösung darstellt.

.

Auf nationaler Ebene hat jeder diese Vorgehensweise bereits erlebt, die verfluchten „Christen“ sind seit Jahrhunderten wahre Meister darin, diese Taktik anzuwenden.

Nehmen wir also an, die Agenda lautet „mehr Überwachung“.

Ein Dummkopf/Diktator würde sich auf seinen Balkon stellen und dem Volk ein neues Gesetz verkünden, welches ihm und seinen Schergen erlaubt, das ganze Volk anlasslos zu überwachen und gefährliche Personen nach Lust und Laune einzukerkern.

Unsere feinen „Christdemokraten“ sind aber nicht dumm, darum machen sie es anders.

Sie importieren den kriminellen Abschaum aller Länder und ihre Komplizen bei der Justiz lassen sie unter den unmöglichsten Vorwänden immer wieder frei, während die Komplizen bei der Polizei „leider auch nichts machen können“, um das Volk zu schützen.

.

.

Lediglich, wenn sich jemand gegen den durch Christen verursachten Terror zu wehren versucht, ziehen Polizei und Justiz die Samthandschuhe aus, fahren die schwersten Geschütze auf und sprechen abschreckende Schandurteile.

Einige jedoch sehen aufgrund der Diskrepanz zwischen den Tätern (islamische Ausländer) und den Planern (deutsche Christen) keinen Zusammenhang zwischen diesen beiden Gruppen, so daß ihnen der Anstieg der Kriminalität wie eine „islamische Invasion“ vorkommt, während die christliche Regierung aus Naivität, Gutmütigkeit und Dummheit dabei „versagt“, das Volk zu schützen.

Zum Glück werden es aber täglich mehr, die begreifen, daß hier keine „Invasion“ von Seiten des „Islams“ vorliegt, sondern eine christliche Elite mit islamischen Söldnern Krieg gegen das eigene Volk führt.

Es ist also weder Naivität noch Gutmütigkeit oder Dummheit, welche das „Versagen“ der staatlichen Organe beim Schutz des Volkes erklärt,

sondern es ist Absicht:

.

Christen regieren die Bevölkerung seit dem Anbeginn der Zeit nur über TERROR;

Furcht und (Erb-)Schuld sind die beiden Grundpfeiler ihrer Macht über Menschen.

Wer noch nicht begriffen hat, daß in Deutschland deutsche Christen die Wurzel allen Übels sind, der wird auf die gesteigerte Bedrohungslage genau so reagieren wie von der Obrigkeit gewünscht.

Die Regierung muss sich also gar nicht auf den Balkon stellen und dort in diktatorischer Manier die Agenda verkünden,

sondern die Narren werden sie anbetteln, doch bitte die Überwachung auszubauen und „Gefährder“ in den Kerker zu sperren, so daß das Volk wieder sicherer leben kann!

.

(„Nur ein Wahnsinniger kann hoffen, daß die Kräfte, die erst den Verfall herbeiführten, nunmehr die Wiederauferstehung bringen können.“ © Deutschlands bekanntester Reichskanzler)

.

Was auf nationaler Ebene funktioniert, funktioniert auch auf internationaler Ebene.

Man muss lediglich ein Problem schaffen, welches länderübergreifend ist; was ist dazu besser geeignet als „das Klima“?

Wenn also in Eritrea eine Dürre herrscht, dann schiebt man die Schuld dafür den Deutschen in die Schuhe, die einfach zuviel CO2 emittieren!

Und eine internationale Organisation wie z.B. die UN macht es sich dann zur Aufgabe, dieses internationale Problem des „Klimawandels“ zu lösen.

.

Wichtig für diese Agenda war zunächst, überhaupt eine Korrelation zwischen dem Klima und den Menschen zu erzeugen.

Darum die massive Propaganda „böses CO2“, so daß einen bei jeglicher Aktivität ein schlechtes Gewissen plagen soll:

Weil unsere Busse fahren, verhungern Kinder in Afrika

Weil ich heute mit dem Auto gefahren bin, schmilzt das Eis in der Antarktis

Weil ich das Licht im Flur angemacht habe, ertrinkt ein Eisbär

Etc.

.

Durch die stetige Indoktrination ist es gelungen, gerade bei dämlichen, satten Völkern genau dieses Schuldbewusstsein zu implementieren;

an global erster Stelle mit dem Klimaschwindel stehen wohl Deutschland und die USA.

Als nächstes mussten dann Technologien eingesetzt werden, damit das Wetter tatsächlich extremer wird!

Jeder Wirbelsturm, jede Überschwemmung, jeder Sturm, jede Dürre wird dann medial aufgeblasen und die eh schon indoktrinierten Menschen sehen darin dann den Beweis, daß es tatsächlich einen „Klimawandel“ gibt.

Ein Kollege, mit dem ich mich vor Kurzem unterhielt, behauptete allen Ernstes, daß die jetzige „Dürre“ in Deutschland ein Beweis für die Erderwärmung sei und er prophezeite, daß Deutschland wieder (LOL!) zu einer Wüste werde!

.

Ihr erkennt aber nun das Prinzip:

Wenn man die Überwachung ausbauen will, dann muss man dafür sorgen, daß die Leute von selber nach Überwachung rufen.

Und wenn man eine Weltregierung etablieren will, dann muss man ein globales Problem kreieren, so daß die Menschen von selber nach einer Weltregierung rufen.

Das Mittel dazu ist das Wetter; die „Erderwärmung“.

.

In diesem Zusammenhang sehe ich die derzeitige, lang andauernde Dürre.

Sie ist mMn künstlich erzeugt und soll den Herrschenden belastbare Daten/Beweise dafür liefern, daß es tatsächlich wärmer wird.

Klar: wenn man die ganze Zeit von „Erderwärmung“ redet, dann sollte sich diese auch für alle nachvollziehbar bemerkbar machen.

Und nächstes Jahr im Sommer haben wir dann wieder Unwetter und Überschwemmungen, weil irgendwelche Tiefdruckgebiete sich einfach nicht weiterbewegen wollen wie 2013.

So kriegt man das Volk mürbe: mal extreme Dürre, mal extreme Überschwemmungen und natürlich zahlen weder die Versicherungen noch der Staat einen Cent, wenn Menschen davon betroffen sind!

.

Ja, die Christen, das ist schon eine feine Brut.

Sie sind meiner Meinung nach die wahren Terroristen, denn sie haben den Einsatz von Angst/Furcht perfektioniert, um das Volk in die richtige Richtung zu lenken.

Sie sollten nur aufpassen, daß das Volk sich nicht mal aus Versehen in die falsche Richtung dreht und dann die Kirchen in Europa niedergebrannt werden…

Noch vor wenigen Jahren fand ich es ganz schlimm, wie in Nordkorea angeblich Christen wegen ihres Glaubens verfolgt werden.

Heute glaube ich ehrlich gesagt nicht, daß das so ist (warum sollten die Medien hier die Wahrheit sagen?), aber wenn es so wäre, so wäre das nur ein weiteres Zeichen für die Klugheit des nordkoreanischen Volkes.

Christus, das ist eine Sache.

Aber „Christen“, die sind wirklich das schlimmste Pack auf dieser Erde…

.

(Der Christ par excellence: Mitglied der „christlich sozialen Volkspartei“, absolvierte die Mittelschule im Internat des belgischen Klosters Clairefontaine in Arlon, das von Luxemburger Herz-Jesu-Priestern geführt wurde… Und was für ein feiner Mensch er geworden ist!)

.

Zum Schluß noch ein sehr gutes Interview mit einer spanischen Umweltaktivistin im spanischen Fernsehen.

Bemerkenswert ist hier, wie fundiert und sachlich sie argumentiert und jeder Skeptiker sollte sich fragen: wenn in Spanien so harte Beweise dafür vorliegen, daß die „Kondensstreifen“ in Wirklichkeit ganz andere Bestandteile als Wasser enthalten,

wie wahrscheinlich ist es, daß in Deutschland diese Agenda nicht durchgeführt wird?

Vor allem angesichts der Tatsache, daß es sich um eine Agenda der NATO handelt!

Könnte es also sein, daß wir seit Jahren von Millionen Menschen bezüglich dieser Agenda angelogen worden sind?

Von unseren Politikern, von unseren Medien, von staatlichen Organen (Umweltbundesamt, Verbraucherschutz, etc.)?

Wenn die Chemtrail-Agenda verifiziert wird, was lediglich eine Frage der Zeit ist, dann hat dies eine Staatskrise zur Folge.

Vielleicht ist diese Dürre auch in diesem Zusammenhang zu sehen?

Erst brät man die Menschen mit wochenlang praller Sonne, bis sie sogar bereit sind, das Ausbringen von künstlichen Wolken zu akzeptieren, um die Temperaturen ein wenig zu senken und es endlich regnen zu lassen?

Wir hätten es also mit einem „pyromanischen Feuerwehrmann“ zu tun:

erst künstlich mit HAARP u.ä. Dürren erzeugen und dann Chemtrails als Lösung zur „Abkühlung“ präsentieren…

.

(Dauer 25 Min, mit deutschen Untertiteln. Die ersten Minuten reichen aber)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu Klimawandel: der pyromanische Feuerwehrmann

  1. DerDaumen schreibt:

    Ich pers. sehe das „Klima-Märchen“ genau so und nicht anders, denn mehr als ein aufgetischtes Märchen ist es eben nicht, wenn man sich nur mal kurz damit befassen würde.

    Ich als leidenschaftlicher Gärtner, Waldläufer und Pilzsammler habe die „Co2-Lüge“ sofort als Schabernack der übelsten Sorte verortet.

    Denn, was brauchen denn alle Pflanzen um üppig zu wachsen?

    Eben Co2.

    Weiterhin laufen regional etliche „Unterprogramme“ welche der Natur zusätzlich schaden und für noch größere „Katastrophen“ sorgen.

    So werden seit Jahren in meinen heimischen Wäldern, systematisch Schneisen hineingetrieben, für PAPIERHOLZ! und das ca. alle 10-20m, so dass man sagen könnte „Wie oben so unten“, eben ein Schachbrett.

    Dies hat zur Folge, dass „meine“ ehmaligen „Märchenwälder“ , in denen ich jahrzehntelang, mit Garantie, volle Körbe mit allerlei Pilzarten nach Hause getragen habe, nun vertrocknete Holzfarmen sind, in denen auch die übrigen Bäume angreifbarer für Winde und Schädlinge sind.

    Weiterhin hat dieses „Ausholzen“ zur Folge, dass nun unten im Tal am Flußbett, wenn denn dann mal richtig Regen kommt, der Überschwemmungspegel schon gute 50cm höher liegt, als es bisher der Fall war. Dafür gibt es nichtmal mehr eine Markierung.

    Allenorts werden ,von einer ganz bestimmten Firma, die Biogasanlagen direkt neben Fluß und Bachläufe gesetzt, die nun schon mehrfach undicht waren (sind?) und die jeweiligen Gewässer vergifteten, und bei Schadensersatzvorderungen, seitens der jeweiligen Gemeinden, na ratet mal…..

    Von Windrädern (90%Sondermüll) , Fledermäusen und Vögeln fang ich lieber erst garnicht an.

    Für mich pers. ist es Fakt, dass es ein Krieg gegen die Bevölkerung ist, bei dem die Natur nur als Kollateralschaden angesehen wird.

  2. Senner schreibt:

    @ Der Daumen:

    Besonders gern von der “grünen” Partei vorangetrieben.

  3. DerDaumen schreibt:

    @Senner

    Grün wählt hier keiner.
    Angefangen hat es unter „der Linken“ und wird nun weitergeführt, wie soll es anders sein, unter CDU.

    Keine weiteren Fragen.

  4. RondoG schreibt:

    Neueste Wortkreation aus diesem Dschungel: „KLIMAFLÜCHTLINGE“ $$$.
    Damit kann man auch Völkerwanderungen einleuchtend begründen und erzielt damit sogar noch Zustimmung. Es wird halt immer grotesker. Nur wer die Zusammenhänge und Hintergrundinformationen weiß, erkennt das ganze Ausmaß und den vordefinierten Weg auf dem Millionen Menschen in eine düstere Zukunft marschieren. Wer nichts hinterfragt oder sogar noch eine „gesponserte“ rosa Brille trägt, rennt womöglich schon in freudiger Erwartung voraus – direkt ins Verderben.
    LG

  5. Strangler schreibt:

    Wenn man weiß, daß wir uns immer noch in einer ausklingenden Eiszeit befinden, kann man das dem Volk auch so verkaufen. Erderwärmung, son Blödsinn. Vollkommen normal, daß die Temperaturen insgesamt 2-3 Grad höher ausfallen im Verlauf dessen.

  6. RondoG schreibt:

    CO2….
    Man messe mal den Gehalt von Kohlendioxid in Gewächshäusern.
    Wer Aquarianer ist, der kennt den düngenden Effekt einer CO2-Anlage. Riesenwuchs von Wasserpflanzen garantiert. Mehr CO2 in der Luft würde die Ernten üppiger ausfallen lassen -> stattdessen vorgeschobene Nahrungsmittelknappheit, zudem kommen Gentechnik und chemische Düngemittel zum Einsatz. Man beschäftige sich auch mal mit älteren Erdzeitaltern, wo in Eis- und Gesteinsschichten ganz andere Gaswerte auszulesen sind.
    Erfrischungsgetränke ohne Sprudeleffekt – Vielleicht schon ein Vorgeschmack auf noch repressivere Maßnahmen, oder nur ein Scherz? Kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, daß dies ein Hit werden könnte. Bier und Champagner dann auch ohne Blubberbläschen?
    Aber der indoktrinierte Bessermensch würde wohl selbst so etwas ganz toll finden, wenn er nur ein gutes Gefühl bei der Sache hat, auch wirklich als aktiver Klimaretter gefeiert zu werden.

    Auf der anderen Seite Getränke mit zusätzlichem Sauerstoff.
    Schon eine verrückte Welt.
    LG

  7. Carlo schreibt:

    Top Video und eine super Frau. Hut ab, davor wofür sie sich einsetzt! Habe mir das Interview zu Ende angesehen.

    PS: Die Dürre die momentan in D herrscht, ist aber komischerweise nur ab Mitteldeutschland der Fall. In Bayern hat es hingegen die letzten Wochen immer mal wieder geregnet und das nicht zu wenig. Würde mich auch mal interessieren weshalb…

  8. Hiesiger schreibt:

    Obiges Video mit der Dame aus Spanien ist sehenswert bis zum Schluss.

    Die Wichtigkeit und die Brisanz des Themas erkennt man auch daran, dass der Computer immer langsamer wird, je länger man sich bestimmte Videos zum Thema anschaut („Skriptfehler“ usw., LOL).

    Weitere Infos zum Thema gibt es z. B. hier:

    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/cia-1960-memorandum-fur-general-charles.html
    .

    P. S.: Ein Blog wie der hier ist eine tolle Sache!
    Funktioniert wie ein neuronales Netz: Was der eine nicht weiß, weiß der andere; und die Verknüpfungen (Assoziationen), die der eine nicht kennt oder ihm im Moment nicht bewusst sind, sieht ein anderer vielleicht sofort.

  9. DerDaumen schreibt:

    @Carlo

    Vllt. braucht Bayern ja demnächst größere Mengen Mutterkorn, damit weiter fleißig CSU gewählt wird. 😛

  10. Kalter Hornung schreibt:

    Man müßte da vll. auch mehr unterscheiden zwischen vermuteten „Aerosol-Forschungsprogrammen“ zum „Wettermanagement“ und „klassischen“ Chemtrail-VTs zur Vergiftung der Bevölkerung. Klima- und Wettersteuerung als Motiv für künstliche Wolkenbildung sind jedenfalls plausibler.

  11. DerDaumen schreibt:

    Auch in Italien schlafen nicht alle.

    Italienischer Stadtrat fordert Aufklärung der Bevölkerung

  12. Der Blogwart 2.0 schreibt:

    PAPIERHOLZ, Ergänzend: natürlich muss auch Nachfrage geschaffen werden. Die Druckauflagen der Presse sind am Sinken. Es geht aber auch anders: gemäß dem neuen Datenschutzgesetz (DSVGO) muss der Arzt jeden Patienten fragen, ob er mit seinem Namen angesprochen werden darf. Dazu erhält er ein DIN A4 Blatt zur Erklärung und muß ein DIN A4 Blatt für den Arzt unterschreiben. Das heißt 2 Blatt pro Patient pro Praxis (alle bundesweiten Praxen jeder Art, mit Publikumsverkehr) plus die Ordner (überwiegend aus Papier). Natürlich sind davon unzählige Firmen, Organisationen usw. betroffen. Mehr Papier! Zufall? Schwachsinn? Satire? Letzteres definitiv nicht!

  13. enkidugilgamesh schreibt:

    Hallo,
    ich bin der Betreiber des Geoarchitektur-Blogs und schreibe auch auf DieBlaueHand und DudeWeBlog.

    Ich bitte alle, sich mit dem Thema Klimakontrolle zu beschäftigen, dessen Dimension zu erfassen und die Zusammenhänge zu erkennen.

    Nein, @Kalter_Hoffung, es gibt keinen Unterschied und es gibt keine „Aerosolforschungs-Programme“. Die Forschung erfolgte schon in den 1940er und 1950er Jahren. Seit 1960 ist das Programm scharfgeschaltet und seit 1990 wird es globalisiert! Die Durchsetzung der Klimakontrolle ist die Essenz der Globalisierung.

    Ihr müsst Euch einfach damit mehr beschäftigen, denn ausweichen könnt Ihr nicht, wie die Fische im Aquarium. Die Ganze Atmosphäre, Biosphäre ist das nun das Aquarium der Betreiber der Klimakontrolle und wir alle sind die Fische, die nicht wegschwimmen können.

    Alles was Ihr gerade in der Welt an Kriegen, Massenflucht, Extremwetter, Autoimmunkrankheiten, Massentod etc. beobachten könnt, hat seine Ursache in der Klimakontrolle.

    @Hiesinger hat oben das CIA Memorandum verlinkt. Danke dafür! Dieses ist das Kickstartdokument des Projekts.

    Ich will euch noch auf andere Aspekte verweisen. Bitte lest sie und schließt Eure Wissenslücken.

    Wolkenkunde! | Tropospherische #Aerosol Injektion (#TAI) | #Solar Radiation Management (#SRM) | Künstlicher #Pinatubo Effekt.
    https://dudeweblog.wordpress.com/2018/03/23/wolkenkunde-tropospherische-aerosol-injektion-tai-solar-radiation-management-srm-kuenstlicher-pinatubo-effekt/

    Warum braucht der #Iran die #Atombombe? Nicht für #Krieg und #Abschreckung, sondern für das #Fracking!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

    Film Abschrift: DER ATOMARE UNTERGRUND – NUKLEARES FRACKING VON ERDGAS – ATOMENERGIE
    http://geoarchitektur.blogspot.com/p/film-abschrift-atom-underground-nuclear.html

    Was sind MAMATUS Wolken?

    earth dreams (-1)

    http://geoarchitektur.blogspot.com/2017/05/mamatus.html

    Bleibt bitte dran!

  14. Rheinwiesenlager schreibt:

    Gerade letzten Samstag haben sie über Deutschland gesprüht als gäbe es keinen Morgen mehr.
    Tick Tack Toe über den ganzen Himmel. Doch wo glotzt der deutsche hin ? In die Glotze oder ins Smartphone statt mal nach oben zu blicken.

  15. Christian Faber schreibt:

    Ich habe mal eine andere Frage.

    Was hat es mit dieser merkwürdigen Höhlenrettung der Jugendlichen wirklich auf sich? Tausend Ungereimtheiten, warum und wie tief sie in die Höhle hineingegangen sind.

    Dann dauert es Monate, jetzt nur drei Tage bis zur Rettung.Die Kinder werden sediert, die Eltern erhalten Kontaktverbot. Angeblich wegen Seuchengefahr…

    Dann Nachrichtensperre bezüglich der Namen. Es werden aber angebliche ‚Tanten‘ gezeigt.

    Was soll das? Dazu unglaubliches mediales Interesse… das stinkt doch zum Himmel. Hat irgendjemand eine Theorie?

    Liebe Grüße

  16. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Tja, es liegt wohl an Dir, die Interessierten aufzuklären. Unsere Feinde werden es bestimmt nicht machen.

    Aber wähle weise: Keine Perlen vor die Säue werfen.

  17. EternelyTruth schreibt:

    Ich kann dem Beitrag im allgemeinen zustimmen, bis auf dieses ständige pauschale Rumkloppen auf „die Christen“. Der Umstand, daß CDU unc CSU nun ein C i= christlich in ihrem Parteinahmen haben beweist und bedeutet nun wahrhaftig nicht, daß es wahre Nachfolger Christi = Christen sind!

    Wahre Christen gibt es auch, aber die haben nichts mit diesen Pseudochristen zu tun!

    Unter uns jungen Männern, die vor ca 60 Jahren Lehrlinge waren, kursierte so ein Witz: „Da stoßen welche einen Opa die Treppe runter und sagen dann: ‚Opa, Du musst nicht so rennen….'“

    Und so handeln auch die Verbrecher, die uns regieren. Mittels HAARP, Chemtrails usw. beeinflussen sie wahrscheinlich das Wetter und so haben wir schon seit Wochen eine ungewöhnliche Wärme, so daß langsam die Talsperren und Brunnen leer werden und schon die Ernten zum Teil leiden.

    Die heimlichen Weltenlenker verursachen auf diese Weise also selbst das Problem und beschuldigen dann den gewöhnlichen Menschen, weil er ganz gewöhnlich lebt, sein Auto fährt, seine Würstchen grillt, er sei Schuld an dem „Klimawandel“, weil er zuviel Co2 ausstösst.

  18. ki11erbee schreibt:

    @Eternely

    Ich habe nie behauptet, daß die jetzigen Christen noch etwas mit der Lehre Christi zu tun haben.

    Genauso wie die jetzigen Grünen auch nichts mit den Grünen von 1982 zu tun haben oder die Sozialdemokraten von heute mit den Sozialdemokraten von 1930.

    Auch die heutigen „Linken“ sind ja ganz andere als die historischen Linken.

    Schau Dir z.B. die Antifa an: sehen sich selber als „links“, sind aber meistens Studenten aus gutem Hause (Beamte) mit überdurchschnittlichem Einkommen und vertreten die Agenda der Wirtschaft.

    Tja, wir leben in verrückten Zeiten!

    Die „Linken“ vertreten nicht mehr die Wünsche der Arbeiter und die Christen haben nichts mehr mit der Lehre Christi zu tun!

  19. Natalie schreibt:

    Ich würde dem absolut zustimmen.

    Gerade im Bezug auf Deutschland halte ich den „Umweltschutz“ auch für eine der grössten Geldumverteilungsmechanismen neben der Siedlungspolitik. Immer wieder werden neue Steuern und Abgaben eingeführt, die einseitig diejenigen geringerem Einkommen belasten, weil diese beispielsweise ein älteres Auto besitzen, keine Solarzellen auf dem Dach haben oder ihr Haus schlechter gedämmt ist als das von reicheren Menschen. Mit diesem Geld was man ersteren weggenommen hat, werden dann letzere steuerlich entlastet, weil diese ja die Umwelt schützen würden. Dass erstere aber meistens eine viel bessere CO2-Bilanz haben, weil sie eher weniger Wohnraum haben, seltener mit Flugzeug oder Schiff verreisen und allgemein weniger Produkte kaufen, wird dabei bewusst verschwiegen. Des Weiteren erhalten immer wieder grosse Firmen Subventionen aus diesen Steuergeldern für Umweltschutzmassnahmen. EEG-Umlage, Kraftstoffsteuer usw. … ohne das ständige Märchen, wir normalen Bürger seien Schuld am Klimawandel, wären diese verbrecherischen Steuern, die Geld einseitig von unten nach oben umverteilen niemals durchzukriegen gewesen. Dies ist meiner Meinung nach einer der Hauptgründe, warum dieses Thema in den Medien und den Schulen immer wieder und wieder den Bürgern eingetrichtert wird.

    In anderen Ländern mag es anders sein aber gerade in Deutschland belastet jede „Klimaschutzmassnahme“ die finanziell schwächer gestellten. Nicht eine einzige Massnahme fällt mir ein, welche die Besserverdienenden belastet und von der Geringverdiener profitieren. Dabei gäbe es so viele Möglichkeiten. Man könnte z.B. öffentliche Verkehrsmittel kostenlos machen, damit mehr Menschen sie nutzen. Man könnte zur Reduzierung des Mülls z.B. eingebaute Fehler in Elektroprodukten verbieten, damit diese nicht direkt nach Ablauf der Garantie kaputt gehen. Ach ja, man könnte auch aufhören die Felder aus der Luft mit Aluminium zu vergiften und die Luft im Winter künstlich zu kühlen (Heizöl und Strom).

    Aber da all dies nicht gemacht wird, ist es für mich eindeutig, dass es gar nicht um Umweltschutz geht, sondern die Geldumverteilung das Ziel dieser Agenda ist.

    PS: Menschengemachterklimawandel ist natürlich richtig, da die ganzen Überschwemmungen, Stürme, Dürren und sonstige Unwetter ja tatsächlich vom Menschen ausgelöst wurden. Nur eben nicht von uns, wenn wir das Licht anmachen oder ein Glas Milch aus dem Kühlschrank nehmen, sondern von Ingenieuren und Chemtrailpiloten im Auftrag der Eliten.

  20. DerDaumen schreibt:

    @Der Blogwart 2.0

    Logischer Weise wohl „Schwachsinn“ , aber anders als du es vllt.. gemeint hast.

    https://www.baumfrei.de/produkte/hanf-papier/

    Für Nachfrage braucht man dank der momentanen Papierverschwendung (Prospekte, Zeitungen, „Brief“-Verkehr der örtlichen Bürokratie, usw. ) sicher nicht zu sorgen.

    Vielmehr ist die Zerstörung des Habitats, mit einhergehendem „Katastrophenschutz“, gefördert durch „Steuergelder“ ,und die Förderung anderer „wirtschaftlicher Ziele“ (Pharma/Wirtschaftswachstum;Autos,Geräte, Glühbirnchen usw. ) Hauptziel.

    Wenn dann vor der Rente noch ein paar mehr abtreten, na um so besser…..

  21. enkidugilgamesh schreibt:

    @Christian_Faber,

    Der Fall der eingeschlossenen Kinder in Thailand suggeriert die Gefahren des Klimawandels, an dem Du persönlich schuld bist, weil Du CO2 ausatmest, Auto fährst, heizt, isst und trinkst.

    Solche Katastrophen, die übrigens das erwartete Ergebnis der Klimakontrolle sind, befördern die Akzeptanz der globalen Gesetze zum „Klimaschutz“.

    Auf diese Weise wird Massen-Hirnwäsche und Massen-Hypnose vorgenommen.

    Konnte ich damit Deine Frage beantworten?

  22. Christian Faber schreibt:

    @enkidugilgamesh…

    Ich denke, hier wird mit vielen Ängsten gespielt. „Gehe nicht in höhlen“ ist wohl eine davon. Wer weiss, wem oder was du dort begegnest.

    Für deine Theorie fehlt mir die mediale Aufbereitung. Es wird nirgens, auch nicht unterschwellig, suggeriert, dass die erfundene Klimaerwärmung und damit verbundener stärkerer Monsun für das Desaster verantwortlich sind.

    Dass das CO2-Spiel irgendwann in einer Steuer für Atemluft enden wird, bleibt unbestritten.

    Die Verlinkungen oben haben mich übrigens sehr weitergebracht, wobei ich hinsichtlich der Mammaten schon Bilder aus den Kriegsjahren kenne. Das war weit vor den 60igern…

    Gruss

  23. uwi schreibt:

    Absolut OT.

    Ein Haus hat einen höheren Stellenwert als ein Mensch! Zur Erinnerung: In 2012 traten 6 Türken Johnny K. tot – der Haupttäter bekam 4 1/2 Jahre Haft, die anderen 5 mickrige Strafen (so um die 2 Jahre!!!!) Nochmals: hier wurde ein Mensch bestialisch zusammengetreten. Sie traten mit voller Wucht gegen seinen Kopf wie ein Fußball.(Zeugenaussage)

    In diesem Fall wurde KEIN Mensch verletzt, nur eine Gardine in einem popligen Abstellraum wurde in Brand gesetzt! Aber der Täter war deutsch – Grund genug, das Gesetz voll anzuwenden! Politiker, Justiz und Polizei sind gegen das eigene Volk.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/jueterbog-lange-haftstrafe-fuer-anschlag-auf-fluechtlingsunterkunft/22783530.html

  24. ki11erbee schreibt:

    @uwi

    Politiker, Justiz und Polizei sind gegen das eigene Volk.

    Ach echt? Ist mir noch gar nicht aufgefallen.

    Wie kommst Du denn darauf?

    Gibts dafür irgendwelche Beweise?

  25. Spartaner schreibt:

    Lest Mal diesen Dreck.
    Die Bonzen aus Politik und Wirtschaft haben nur noch eine Agenda… Umvolkung durch eine Akribisch geplante Siedlungspolitik in ganz Europa.
    Und wenn Killerbee sagt das daß schlimmste Gesocks in Deutschland die C Parteien sind, hat er 1000% Recht.

    https://amp.welt.de/politik/ausland/article179017738/Strukturhilfe-Bruessel-will-EU-Staaten-400-Euro-pro-Jahr-und-Fluechtling-zahlen.html

  26. Spartaner schreibt:

    Salvini weiß ganz genau daß die EU nur noch eine Agenda verfolgt. Für Italien scheint der kalergi – Hooton Plan zu scheitern.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/italien-will-haefen-auch-fuer-schiffe-internationaler-rettungseinsaetze-sperren-a-1217324-amp.html

  27. diebeweger schreibt:

    @ rheinwiesenlager hier in sh sind seit wochen keine zu sehen nur strahlend blauer himmel,
    i am back again war absent liebe killerbee

  28. Jim Jekyll schreibt:

    @uwi Klassischer Fall von Arbeitsteilung, seit Mölln&Solingen immer gleich geblieben:
    ❤ ❤ ❤ MUTTI ❤ ❤ ❤ bestellt, die "Dienste" machen (und suchen bei der Gelegenheit über Honigpötte wie die NPD schon mal die passenden "Täter" heraus), unsere Freunde und Helfer von "Polizei"&"Justiz" liefern bzw. "ermitteln" ("Nu sag schon, Du hast eh keine Chance"):
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/prozess-am-potsdamer-landgericht-21-jaehriger-gesteht-brandanschlag-auf-fluechtlingsheim-in-jueterbog/20070000.html
    Übrigens: Mit der selben Überzeugungskraft werden Erlebende, Bereicherte und genetisch Aufgefrischte ebenfalls dazu gebracht, zu "gestehen", dass alles nur eine "Erfindung" aus "rassistischen Motiven" war:
    http://www.focus.de/panorama/welt/jetzt-wird-gegen-sie-selbst-ermittelt-19-jaehrige-hat-versuchte-vergewaltigung-durch-fluechtlinge-frei-erfunden_id_4838758.html
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/vergewaltigung-von-fluechtlingen-von-21-jaehriger-erfunden-a-1075977.html
    http://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-sigmaringen/sigmaringen_artikel,-asylbewerber-steht-wegen-vergewaltigung-vor-gericht-_arid,10862993.html
    http://www.muenchen.tv/vergewaltigung-frei-erfunden-aschheimerin-loest-grosseinsatz-aus-177585/
    http://www.fr.de/politik/fluechtlinge-und-fake-news-vergewaltigung-frei-erfunden-a-737889

  29. uwi schreibt:

    ki11erbee schreibt:
    9. Juli 2018 um 23:03
    Gibts dafür irgendwelche Beweise?

    Nein, natürlich nicht, ich bin Verschwörungstheoretiker und sag das einfach nur so…..

  30. Hiesiger schreibt:

    @ Alle

    Da ich es mir zur Gewohnheit gemacht habe, öfters den Himmel zu beobachten, ist mir hier im Raum München folgendes Phänomen aufgefallen.

    Seit Monaten tauchen jeden Abend ab etwa 20:00 Uhr zwei stark leuchtende Objekte (stärker leuchtend als jeder normale Stern) am Himmel über mir auf, wenn ich Richtung Süden schaue, und wandern innerhalb von etwa 3 – 4 Stunden von Ost nach West.

    Das – von mir aus gesehen – linke der beiden strahlenden Objekte ist das wesentlich hellere und befindet sich von mir (Betrachter) aus in einem Winkel (relativ zur Erdoberfläche) von etwa 45 – 55 °. Ich kann nicht erkennen, ob es 10, 100 oder 1000e km entfernt ist, aber es strahlt heller als jeder Stern am Himmel und ist sogar meist noch sichtbar, wenn alle anderen normalen Sterne wegen der Wolken nicht mehr sichtbar sind.

    Das zweite, etwas weniger hell strahlende Objekt, das aber immer noch wesentlich heller als alle umgebenden natürlichen Sterne leuchtet, befindet sich weiter rechts vom ersten Objekt (von mir, dem Beobachter aus gesehen, mit Blickrichtung nach Süden) und ebenso in einem Winkel von ca. 45 ° zur Erdoberfläche, und wandert synchron mit dem ersten (helleren bzw. größeren) Objekt ebenso innerhalb von etwa 3 – 4 Stunden von Ost nach West. Die Distanz zwischen den beiden Objekten hat (von mir aus gesehen) einen Winkel von etwa 90 °.

    Ich vermute, dass man diese beiden Objekte nicht nur von München, sondern auch von Nürnberg aus, oder sogar in ganz Deutschland sehen kann.

    Handelt es sich um ganz normale Satelliten oder Raumstationen? Aber wieso strahlen sie so hell!

    Vielleicht weiß jemand hier mehr?

  31. DerRheinländer schreibt:

    @ Hiesiger: Gut möglich, dass ich das gesehen hab, was Du hier beschreibst, da ich mich abends zur besagten Zeit bis Richtung Mitternacht regelmäßig draußen aufhielt bzw. halte, bzw. mein Balkon Richtung Südsüdost ausgerichtet ist.

    Wobei es sich bei diesen leuchtenden Objekten handelt, weiß ich auch nicht.
    Vielleicht kommt da in absehbarer Zeit was runter von oben und räuchert diesen teuflischen Abfall in Menschengestalt bis auf Weiteres aus, wer weiß. Soll ja welche geben, die behaupten, wir befänden uns in der sog. Endzeit und all jenes sei prophezeit, in diesem Fall auch ein „Feuersturm der Reinheit“, wenn man so will. Wundern würde mich das nicht, wenn es dem lieben Gott vor allem in Anbetracht dieser ganzen „Christen“ nun so langsam bis ganz oben steht und diese Welt nach ausreichend Warnungen und Zeit zur Umkehr nun ihre Tiefenreinigung erhält und zwar bis in die allerletzten Poren.
    Vielleicht hat (auch) das etwas damit zu tun, dass die Eliten sich Bunker errichtet haben bzw. gerade dabei sind. Es gibt ja so manch „Verschwörungstheorie“ darüber, dass unter unseren Füßen offenbar viel mehr vor sich geht, als uns allen lieb ist.

  32. Timelapse schreibt:

    @killerbee

    „Noch vor wenigen Jahren fand ich es ganz schlimm, wie in Nordkorea angeblich Christen wegen ihres Glaubens verfolgt werden.

    Heute glaube ich ehrlich gesagt nicht, daß das so ist (warum sollten die Medien hier die Wahrheit sagen?), aber wenn es so wäre, so wäre das nur ein weiteres Zeichen für die Klugheit des nordkoreanischen Volkes.

    Christus, das ist eine Sache.“

    Sobald sich in Nordkorea das Christentum ausbreiten würde, begänne augenblicklich der Zerfall des Volkes.

    Selbst die Lügenmedien erkennen ja an, dass es sich bei den Nordkoreanern um ein intelligentes Volk handelt. Wenn das Christentum bzw. die Bibel über solch überlegenes Wissen und Weisheiten verfügt, wie die Christen es immer darstellen, warum lehnen die Koreaner es dann ab? Sie müssten sich geradezu darauf stürzen! Gut, die Christen werden jetzt sagen „weil sie dumm sind und die Wahrheit nicht erkennen!“. Vielleicht ist es genau anders herum!?

    Und was ist denn so besonders an Jesus? Warum ist er interessant? Hat er klügere Dinge von sich gegeben als beispielsweise die antiken Griechen oder vergleichbare Kulturen? Kannst du etwas nennenswertes mit seinem Glaub‘-an-mich-und-sei-lieb-dann-kommst-du-in-den-Himmel-Geschwätz-anfangen? Bist du dir sicher, ob er überhaupt je existierte? War er vielleicht ein Betrüger? Seine Auferstehung inszeniert, um unter dem Mantel dieses Wunders eine Ideologie über die Völker zu stülpen?

    Darf man solche Fragen stellen?

    Was ist mit der Gralsgeschichte? Sollte diese sich als wahr herausstellen, zerfiele das Christentum zu Staub. Dann wäre die katharische Kirche die Gründung und authorisierte Gefolgschaft von Jesus gewesen, welche witzigerweise von den katholischen Christen restlos ausgelöscht und ermordet worden sind. Das ganze Gerangel im europäischen Mittelalter ein Machtkampf zwischen aristokratischem Adel und Abschaum-„Adel“, welcher sich durch seine List und Skrupellosigkeit durchsetzen konnte und bis heute herrscht.

    Ich will jetzt nicht auch noch mit Fragen anfangen, was wäre, wenn Aussagen anderer Religionen oder europäischer Mystik, die durchaus übereinstimmend sind, beispielsweise über die Architektur des Menschen, richtig wären. Da bliebe nichtmal mehr Staub übrig von dieser „einzig wahren“ Religion.

  33. Sehender schreibt:

    @ Hiesiger 12.07. / 23:12

    Exakt das Gleiche beobachte ich seit über einem Jahr im Süden von München.
    Die beiden Lichtpunkte tauchen stets zur selben Uhrzeit auf und bewegen sich immer im gleichen Abstand zum Horizont. Gemäß der etablierten Astronomie *hüstel* dürfte es solch eine gleichbleibende Konstellation gar nicht geben.
    Sterne ‚rotieren‘ im Laufe der Nacht um den Polarstern. Beschreiben also kreisförmige Bahnen. Planeten wandern im Laufe des Jahres über den nächtlichen Himmel.
    ‚Unsere‘ beiden Objekte aber, bewegen sich absolut konstant und geradlinig rund ums Jahr.

    Was auch immer es damit auf sich hat…seltsam ist es allemal.
    Viele Grüße vom ‚Sehenden‘

  34. ki11erbee schreibt:

    @Sehender

    Bestimmt Reichsflugscheiben. In der helleren sitzt Adolf, in der anderen Elvis.

  35. Sehender schreibt:

    Ah, Danke für die Info! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.