Die Angelsachsen und das Giftgas


.

(Ich hoffe, ihr versteht den „Insider“ ;-))

.

Im Fall Skripal ist es wirklich für geschichtlich bewanderte Menschen unerträglich, wie sich dieses gottverfluchte angelsächsische Geschmeiß verhält.

„Giftgas, Giftgas! Wie schrecklich! Wie furchtbar! Wie kann man nur so heimtückische Waffen benutzen?“

Immer tun sie so, als seien sie die Moralität in Person, dabei ist die Wahrheit, daß es stets die Angelsachsen waren und sind, die ohne Skrupel Giftgas verwendeten oder verwenden wollten, und zwar auch gegen die schutzlose Zivilbevölkerung.

GERADE gegen die schutzlose Zivilbevölkerung, weil Angelsachsen immer nur Krieg gegen Zivilisten führen!

Sagt euch in diesem Zusammenhang „Bari“ etwas?

Nö?

Mir bis vor Kurzem auch nicht.

Bis ich diesen Artikel auf metapedia gelesen hatte.

Lest ihn!

Wenn euch nach der Lektüre dieses Artikels nicht der pure Ekel bei der jetzigen Scheinheiligkeit der Angelsachsen kommt, weiß ich auch nicht.

.

(The Walking Dead. Manche aus Merkels Kabinett sehen auch nicht viel besser aus…)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Die Angelsachsen und das Giftgas

  1. tomcatk schreibt:

    Kundige wissen von Bari. Aber was die immer mit ihrem Gas haben!? Nix ist komplizierter als Gas! Das scheint die irgendwie sexuell anzumachen ……. In den ÖR Trommelfeuer gegen Russland/Putin und der Michel glaubt’s 😦

    Grade aus Münster gekommen (Marsch für das Leben), Merkels Putztruppe war mal wieder in Hochform, der Rest der Leute da völlig paralysiert, Hauptsache shopping.

  2. ki11erbee schreibt:

    @tomcatk

    Naja, wenn man es mit Flugzeugen großflächig über einem Gebiet versprüht, ist es schon sehr wirksam, um schnell viele Zivilisten zu ermorden.

    Nur die Verwendung in Lagern, wo die eigenen Leute arbeiten oder bei Anschlägen gegen Einzelpersonen stellt sich mMn kompliziert dar.

    Flüssige/feste Gifte wären da eher eine Option, aber Gas? Idiotisch. Vor allem, wenn es auch noch hautgängig ist! Da braucht die Wachmannschaft ständig Ganzkörperschutz und regelmäßig neue Filter für ihre Atemmasken.

  3. natureparkuk schreibt:

    Wenigstens ein wenig erfreulich ist es zu wissen, dass viele der „normalen“ Engländer in meinem Bekanntenkreis von der offiziellen Version kein Wort glauben. Die meisten sind sich einig, es ist pure anti Russland Hetze.
    Grund? Bestrafung der Russen für ihr planverderbliches Engagement in Syrien? Dem Volk die Brexit Allüren zu versauen? Einen wirklichen Waffengang mit Russland zu provozieren?
    Wer weiß, der Perversität der Politiker sind keine Grenzen gesetzt. Und Merkel ist natuerlich voll dabei…

  4. ich würde ... wählen schreibt:

    Danke für den wieder mal wertvollen Hinweis zu Bari.
    Da läuft es mir kalt den Rücken runter wenn ich mir vorstelle, die hätten diesen Mordplan durchziehen können. Wer weiß ob viele von uns hier dann überhaupt hätten geboren werden können.

  5. ki11erbee schreibt:

    @naturepark

    Und auch Maas. Kleiner Giftzwerg. Erst macht er als Justizminister aus Deutschland einen Überwachungsstaat mit Stasi, jetzt als Außenminister Hetze gegen Russland.

    Interessant, daß bei ihm zwei Klischees bestätigt werden:

    a) Kleine Männer sollen sehr hinterhältig sein, um ihre Größe zu kompensieren

    b) Er ist katholisch

  6. Hiesiger schreibt:

    Dass die Angelsachsen Meister im Erfinden und Verbreiten von Fake-News, von Lügen, Desinformation, Falseflags und sonstiger Täuschungsaktionen und Weltmeister bei gebrochenen Versprechen sind, wissen nicht nur die Indianer, die Inder, die Spanier, die Portugiesen, die Japaner, die Chinesen, die Russen, die Iraker, die Iraner, die Libyer und die Deutschen, sondern das weiß inzwischen jeder in der Welt, der lesen kann und seine fünf Sinne beisammen hat.

    Nur so war es den Angelsachsen möglich, sich ihr derzeitiges Imperium zusammen zu schwindeln und zusammen zu rauben.

    Hat man diese Fakten im Hinterkopf, fällt es nicht schwer, den Überlegungen Kais bezüglich eines möglichen Zusammenhangs zwischen dem im Januar bekannt gewordenen Kindersex-Skandal in England und dem Skripal-Gate zwei Monate später zu folgen.

    Und zu dem Schluss zu kommen, dass es sich dabei und ein Manöver zur Ablenkung vom eigentlichen Sex-Skandal handeln könnte.
    .

    .
    http://www.anonymousnews.ru/2018/03/13/missbrauch-und-zwangsprostitution-1000-kinder-fallen-muslimischer-sex-gang-in-england-zum-opfer/
    .
    https://de.sputniknews.com/panorama/20180305319813367-russland-ex-spion-england-vergiftet/

  7. tomcatk schreibt:

    Heyyyyy kb! Bin auch katholisch ……………….. von Haus aus 😉 ………… weiß aber wie und was Du damit meinst! 😉

    und selbst ich als Maler/Lackierer weiß genug über Atemschutz (Spritzlackierungen), Filter tausch, Sättigung der Filter, Entsorgung, Nutzbarkeitsdauer, ….. usw. ….. könnte da ’nen Vortrag halten. Das ist alles pure verarsche mit dem Gas!

  8. RondoG schreibt:

    Das was sie immer gern anderen in die Schuhe schieben, tun sie selbst.
    Der Dieb schreit am lautesten: „Haltet den Dieb!“. Und so auch bei dieser Sache mit Skripal.
    Die Parallelen findet man überall in der Geschichte.
    Es ist nur so traurig, daß sich alles ständig wiederholt. Ich hab manchmal das Gefühl die „Schallplatte“ hat einen Sprung.
    LG

  9. Kritiker schreibt:

    Könnte die May auch „eine“ sein?

  10. Rheinwiesenlager schreibt:

    So viel ich weiß wollten die Amerikaner mit dem Giftgas das Ruhrgebiet sturmreif machen weil sie vor den vielen deutschen Zivilisten einen mordsschiss hatten.Giftgas in Ballungsgebieten einzusetzen ist ja auch sehr effektiv und bedeutet mehr tote pro Bombe.Die Angelsachsen lieben sowas.
    Was Skripal angeht denke ich das es gar keinen Vorfall und keine Opfer gibt. Es ist nur eine dumme Geschichte die von anderen Peinlichkeiten in GB ablenken sollen.
    @ Kritiker Die May ist noch viel hässlicher als Merkel und Thatcher und das alleine ist schon eine Leistung. 😉

  11. Leser schreibt:

    @Kritiker,

    https://www.timesofisrael.com/theresa-may-jews-and-israel-6-connections/

    Hier kann man die Lage aus berufenem Munde nachlesen.

    L G

  12. Leser schreibt:

    @KB,

    Sind ja sicher nicht alle so…
    Einzelfall…
    Die Polizei, Dein Freund und Helfer…

    Ähhmmm…Wirklich?

    L G

  13. Leser schreibt:

    @KB zum Inhalt Deines Artikels.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Metapedia
    „Metapedia ist eine rechtsextreme Online-Enzyklopädie mit den Themenschwerpunkten Kultur, Philosophie, Wissenschaft, Politik und Geschichte, welche als Wikiprojekt in 18 Sprachen von seinen Benutzern erstellt wird.“

    Soso. Eine Meinung oder ganze Enzyklopädie ist also per se Rechtsextrem. War mir neu.

    http://de.wikimannia.org/Metapedia

    Scheinbar ist jedes Wiki zunächst Radikal. Agressives Lesen oder was?

    „Der Spiegel hatte bereits 1988 dazu geschrieben:
    „Ein geheimer Plan enthüllt, daß die Amerikaner gegen Kriegsende bereit waren, einen großen Teil der deutschen Bevölkerung mit Giftgas zu vernichten.“[5]
    Danach sollten von Italien und England aus Tausende Flugzeuge in einer 15-Tage-Operation über 30 deutschen Großstädten Giftgasbomben abwerfen. Je nach den klimatischen Bedingungen wären das leicht flüchtige Phosgen oder das schwerere Senfgas „Lost“ zum Einsatz gekommen. Unter Punkt 4 des Plans („Mögliche Ergebnisse des Angriffs“) errechneten US-Spezialisten der Abteilung für Chemiekriegführung, wie viele Menschen direkt beeinträchtigt, also getötet würden – 5.600.000. Weitere zwölf Millionen würden dem vorgeschlagenen Angriff indirekt ausgesetzt sein. Deutschland war – entgegen der Einschätzung der Londoner Generalität – fast schutzlos.“

    Sogar mit Quellen belegt! Öffentliche Aussage!

    Zum Mitschreiben:

    Man wollte unsere Vorfahren umbringen! Richtig gelesen?
    Man wollte Zivilisten umbringen!

    Die Frage heute ist, hat sich das Ziel geändert?
    Was hat sich denn an der Ausgangslage verändert?

    Das kann einem Angst machen, jedoch nur wenn das Hirn in Betrieb ist.
    L G

  14. Hiesiger schreibt:

    @ Leser

    Eh klar …

    Wenn du in angelsächsischen Ländern oder deren Kolonien, wie etwa der BRD, einen der oberen Sessel haben oder gar einen Nobelpreis bekommen willst, musst du vorher die Zugehörigkeit zum Verein nachweisen. Sonst wird das nix …

  15. Inländerin schreibt:

    @ ki11erbee

    „Kleine Männer sollen sehr hinterhältig sein, um ihre Größe zu kompensieren.“

    Das ist kein Klischee und betrifft Frauen genauso. Ich kannte mal einen Lehrer, der kleiner als seine Schüler war – der hatte den Spitznamen Giftzwerg.

  16. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  17. Jim Jekyll schreibt:

    @Leser „Theresa“ May ist das beste Beispiel dafür, dass „Spirit Cooking“ mit Babyblut mit Sicherheit NICHT „jünger“ oder „schöner“ macht (Da helfen auch 100 Kochbücher nix)!
    Ach ja, und während „wir“ alternative Medien damit beschäftigt waren, Onkel Trumps „heldenhaften“ „Kampf“ gegen den „Deep State“, seinen „Streit“ mit Bilderberdogan, all die „Q Anon“-Posts, die „4000 versiegelten Anklageschriften, die „bevorstehenden Verhaftungen“ von McCain, Clinton, Soros &Co. zu bestaunen, scheint die westliche Wertegemeinschaft die Bodeninvasion Syriens umfassend vorbereitet zu haben:
    http://www.rubikon.news/artikel/lasst-uns-syrien-aufteilen
    http://www.aktivist4you.at/wordpress/2018/03/16/syrische-armee-entdeckt-kommandozentrale-waffenlager-der-franzoesischen-armee-in-ost-ghouta-frankreich-droht-mit-militaerschlag-auf-syrien/
    http://ronpaulinstitute.org/archives/featured-articles/2018/march/17/russia-claims-us-deploys-warships-for-imminent-attack-on-syria-trains-militants-for-false-flag-attack/

  18. ki11erbee schreibt:

    @JJ

    Mit dem ersten Einsatz von CruiseMissiles in Syrien habe ich Trump bereits als das bezeichnet, was er mMn auch ist:

    Ein Verräter, der uns während des Wahlkampfes schlicht angelogen hat.
    Er hatte nie vor, das zu machen, was er sagte.

    Auch über Q-Anon und die ganzen Mythen, von wegen Trump werde bald „aufräumen“, wirst Du bei mir nichts finden. Das sind Beruhigungspillen, Lügen.

    Ich kann die Fresse von diesem deutschstämmigen Trump nicht mehr sehen; seine Frisur, seine Babysprache… zum Kotzen.

  19. Kritiker schreibt:

    @leser
    Ist es auch „rechtsextrem“ unter „deutschfreundliche Personen“ Juden zu haben

  20. EinBerliner schreibt:

    @Leser bzgl. Giftgas gegen Ende des WK II

    Das passt genau zu dem, was ich in der Biographie von Rochus Misch (ein Leibwächter und Telefonist Hitlers) gelesen habe. Auf metapedia ist im Artikel über diesen Mann sogar ein Zitat aus dem Buch zu dem Thema zu finden:
    —„Ich erinnere mich beispielsweise an eine Nachricht über den Stand der Atombombenentwicklung. Da hieß es, die Forschungen der Amerikaner wären im Vergleich zu den deutschen mindestens ein Dreivierteljahr im Rückstand. Hitlers Einstellung zur Atombombe kannte ich: ‚Damit gewinnt man keinen Krieg.‘ Davon war er überzeugt. Die Westalliierten hatten gedroht, sich im Fall des Einsatzes der Atombombe mit 15.000 Flugzeugen in Nordafrika zu versammeln, um dann ganz Deutschland mit Gas zu verseuchen. Gasangriffe hatte Hitler im Ersten Weltkrieg erlebt, er hatte eine panische Angst davor. Einen solchen Rückschlag werde er niemals verantworten können, betonte er, daher scheide der Einsatz einer Atombombe für ihn völlig aus.“ —-

    Die Biographie ist insgesamt sehr interessant zu lesen, kann es nur empfehlen. Näheres zu Rochus Misch selber: http://de.metapedia.org/wiki/Rochus_Misch

  21. Marco schreibt:
  22. valjean72 schreibt:

    @Leser:
    „Unter Punkt 4 des Plans („Mögliche Ergebnisse des Angriffs“) errechneten US-Spezialisten der Abteilung für Chemiekriegführung, wie viele Menschen direkt beeinträchtigt, also getötet würden – 5.600.000. Weitere zwölf Millionen würden dem vorgeschlagenen Angriff indirekt ausgesetzt sein. Deutschland war – entgegen der Einschätzung der Londoner Generalität – fast schutzlos.“

    Vielen Dank für die Verlinkung des SPIEGEL-Artikels aus dem Jahr 1988!

    In diesem Zusammenhang verweise ich auf folgende Aussage:
    James Bacque (Buch/Film: „Other Losses):
    „es starben mehr deutsche Soldaten in westlicher Kriegsgefangenschaft als während des gesamten Krieges an der Westfront“. (hauptsächlich nach dem Krieg; Stichwort: Rheinwiesenlager)

    Und wenn man sich beispielsweise genauer mit dem Bombenangriff auf Dresden beschäftigt, dann kommt man zum Schluss, dass es das primäre Ziele war, so viele Menschen wie nur irgend möglich zu vernichten.

  23. Bernd Lauert schreibt:

    Danke für den Hinweis auf den Bari-Artikel! Es scheint mir, daß die Angelsachsen mit ihren Lügen trotz der vielen neuen technischen Möglichkeiten immer plumper und dämlicher werden.

    Der Volkslehrer hat vor einiger Zeit ein Video zur NWO gemacht und darin eine Zeitungsbeilage zum Tagesspeigel besprochen. Würde mich freuen, wenn du die ziemlich unverhohlenen Drohungen, die dort als Zukunftsszenarien für das Jahr 2025 verkauft werden, mal zur Sprache bringen würdest. Hier ist die Onlineausgabe:
    http://www.aspeninstitute.de/wp-content/uploads/171017_aspen_insight_zeitung_DE_rz_02-1_web_x_bestcase.pdf
    http://www.aspeninstitute.de/wp-content/uploads/171017_aspen_insight_zeitung_DE_rz_02-1_web_x_worstcase.pdf

    Auffällig viele Leute in diesem Fotoalbum https://www.aspeninstitute.org/team/board-of-trustees/ haben ziemlich lange Nasen. Der Großvater von „Chairman“ James Crown war anscheinend eine führende Figur der Chicagoer Mafia. Außerdem haben sie vergessen, den abgemurksten Eckart von Klaeden aus dem Album zu entfernen.

  24. Manne schreibt:

    Als Russe kann ich Euch sagen, dass Eure angelsächsische „Zivilisation“, die kriminellste in der Geschichte der Menschheit ist. Eure Vorfahren und Verwandten haben viele viele Menschen getötet, mehr als von irgendeiner anderen Zivilisation getötet wurden. Ihr habt im 19. Jahrhundert Drogensüchtige aus einem Viertel der Chinesen während der Opiumkrieges gemacht. Dann habt Ihr ein paar hundert Millionen Menschen in Indien beraubt und getötet. Eure Cousins ​​in den Vereinigten Staaten haben Millionen der Urbevölkerung (Indianer) getötet. Ihr habt jeden dritten Irländer in der Zeit von Cromwell getötet, ein direkter Genozid, sogar Hitler tötete nur ein Viertel der Bevölkerung in Weissrussland, aber Sie übertrafen ihn in diesem Verbrechen. Ihr habt die Iren als Vieh verkauft und kreuzten ihre Frauen mit Schwarzen. Aus Afrika habt Ihr 4 Millionen Schwarze zur Sklaverei in die neuen Welt verfrachtet. Eure Verbrechen sind schrecklich, die ganze Welt wartet darauf, dass wir Euch endlich loswerden. Auch der Betrieb von Konzentrationslager ist Eure Erfindung, während des anglo-burischen Krieges in Südafrika, wo Ihr Frauen und Kinder einsammelten und sie eingeschlossen an Hunger und Infektionen sterben habt lassen. Auch an der Vertreibung der Palästinenser aus ihrer Heimat und der Zerstörung ihrer Städte und Dörfer durch die Zionisten seid ihr schuld. Ihr werdet auf der ganzen Welt gehasst, speziell in den Ländern, in denen Ihr Eure Verbrechen verübt habt.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2018/04/die-haustiere-der-skripals-hat-man.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.