Fortsetzung: das Poggenburg-Puzzle


.

(Brav Pfötchen heben, die Medien brauchen Munition!)

.

Daß es in der deutschen Politik bestimmte Reizthemen und Reizworte gibt, Tabus, das brauche ich hier wohl keinem zu erklären.

Man täte als Politiker also gut daran, diese Klippen zu umschiffen und seinen Finger in andere Wunden zu legen, derer es genügend gibt.

Es sei an irgendwelche „10-Punkte Pläne“ erinnert, bei denen PEGIDA irgendetwas gefordert hat, was ich schon längst wieder vergessen habe.

Statt 10 Punkten bräuchte es mMn lediglich einen Punkt, um aus diesem Land einen Staat zu machen, statt eines Arbeitslagers Wirtschaftsstandortes zum Wohle des Profites deutscher Bonzen:

„Auch die Regierung muss sich an geltendes Recht halten!“

.

Dieser läppische eine Punkt hätte völlig ausgereicht, um VIELES, was in der letzten Zeit geschehen ist, zu verhindern.

Das Problem bei der Sache ist natürlich, daß wir derzeit von einer christlichen Faschistenbrut regiert werden, die die Mehrheitsverhältnisse im Bundestag/Bundesrat dafür ausnutzt, Gesetze (also Recht) so umzuschreiben, daß ihre Verbrechen formal legal sind.

Aber dennoch ist es so, daß immer noch die meisten Gesetze aus einer anderen Zeit stammen, so daß viele Handlungen der jetzigen Politiker NOCH gegen geltendes Recht verstoßen.

.

Zurück von dieser Theorie zu Herrn Poggenburg und seiner gestrigen Steilvorlage für Türkenverbände, Staatsanwaltschaft, Medien, etc.

Wie bescheuert muss man sein, um vor laufenden Kameras und Mikrofonen die größte Minderheit in Deutschland, die Türken, als „Kümmelhändler“ und „Kameltreiber“ zu bezeichnen, die „zurück an den Bosporus“ zu ihren „Vielweibern“ gehen sollen?

 

Eine interessante Frage.

Vielleicht finden wir eine Antwort darauf, wenn wir ein bisschen in Andre Poggenburgs Lebenslauf wühlen und die Puzzleteile zu einem stimmigen Ganzen zusammensetzen!

Die ersten beiden Informationen stammen von metapedia, wo wiederum auf andere Quellen verwiesen wird.

a) Ende Januar 2016 vermeldeten Medien, daß es gegen Poggenburg mehrere Haftbefehle wegen nicht geleisteter Offenbarungseide erwirkt worden waren. Poggenburg wollte nicht öffentlich machen wie viele es waren und versuchte es damit zu begründen, daß seine Post mehrmals geplündert wurde, was allerdings wenig glaubwürdig erscheint – selbst wenn es tatsächlich mehrmals zum Aufbruch eines Unternehmensbriefkastens kam –, denn diesen Haftbefehlen gehen in der Regel zahlreiche Mahnungen voraus.

Er gestand allerdings ein, daß gegen ihn im Jahr 2009 auch ein „Strafverfahren wegen des Verdacht der Steuerhinterziehung“ geführt worden sei. Dieses sei später gegen eine Zahlung von 500 Euro eingestellt worden.

 

b) Im Januar/Februar 2016 wurde zum wiederholtem Male in Poggenburgs Abwesenheit eingebrochen und randaliert. Diesmal beschränkte sich dies zwar „nur“ mal wieder auf den Briefkasten, auf den Außenbereich und den Lackierraum des Betriebes, weitere Geschäfts- und Privaträume wurden diesmal verschont, aber dafür wurde seine schwarze Schäferhündin „Halie“ entführt, die Tage später ohne Halsband, sieben Kilometer entfernt, überfahren auf der Autobahn aufgefunden wurde.

 

c) Am 14. Februar 2018 spricht Poggenburg beim „politischen Aschermittwoch“ von „Kümmelhändlern“, „Kameltreibern“ und bringt den ganzen Saal dazu, „Abschieben! Abschieben!“ zu gröhlen.

.

andre-poggenburg-afd-tuerkei

.

Na, könnt ihr diese 3 Fakten so zusammensetzen, daß sie einen Sinn ergeben?

Poggenburg ist nicht bescheuert, er ist auch nicht verrückt.

Er ist vermutlich etwas ganz anderes und sein Werdegang bzw. die eingesetzten Mittel, um Poggenburg zu manipulieren, sind absolut klassisch.

.

Insbesondere das ständige Einbrechen in seine Wohnung während seiner Abwesenheit, aber vor allem das Entführen seiner Hündin, die man später überfahren auf der Autobahn auffindet, ist absolut klassisch für eine bestimmte Mischpoke.

Wahrscheinlich bin ich nicht der einzige, der bei diesem „Hinweis“ an den Mafia-Film denken muss, bei dem einer den abgetrennten Kopf seines Rennpferdes bei sich im Bett vorfand und diese Warnung dann richtig verstand.

Na, welche Konfession hat denn die italienische Mafia?

Römisch-katholisch.

Und welche Konfession ist in Sachsen-Anhalt dominierend?

Römisch-katholisch.

Ähnliche Leute denken eben ähnlich und begehen darum ähnliche Verbrechen, wobei sie zu ähnlichen Mitteln greifen…

Sachlich falsch, in Sachsen-Anhalt sind die Katholiken nicht in der Mehrheit.

killerbee

.

Ihr seht, wenn man die Puzzleteile von Poggenburg richtig zusammensetzt, dann ergibt sich ein stimmiges Bild, warum ausgerechnet er ausgerechnet jetzt ausgerechnet diese Aktion abzieht.

Wisst ihr, was ich glaube?

Poggenburg hat die Rede gar nicht selber geschrieben.

Er bekommt seine Reden geschrieben und seine Aufgabe ist bloß, diese glaubhaft vorzutragen.

Jede Wette, daß die Medien, die Türkenverbände und der im Beitrag interviewete „Experte“ Hajo Funke diese Rede schon vor Wochen bei sich auf ihrem Schreibtisch liegen hatten, damit sie pünktlich und zeitnah ihre vorformulierten Stellungnahmen dazu abgeben konnten.

Poggenburgs Aufgabe war lediglich, diese Rede im Stile eines Dr. Josef Goebbels vorzutragen und „den Saal zum Kochen zu bringen“, damit Hajo Funke davon schwadronieren konnte, daß sie ihn an Goebbels erinnere.

.

Politik in Deutschland, das ist Theater für Dumme.

Hier hat die Regierung überall ihre V-Leute, die bei Bedarf übersteuert werden, um beizeiten den passenden Skandal hervorzurufen; sei es bei PEGIDA, bei der AfD, bei der Antifa, der NPD, den Fussballfans (der HoGeSa-Gründer war Mitarbeiter für den Verfassungsschutz), den Salafisten, etc.

Poggenburg ist einer davon.

99,999999999999999 %.

.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Fortsetzung: das Poggenburg-Puzzle

  1. Manne schreibt:

    @KB Und welche Konfession ist in Sachsen-Anhalt dominierend? Römisch-katholisch.

    Kopfschüttel. Einfach kurz bei Wiki nachgeschaut und du hättest diesen Mist nicht geschrieben. Manchmal ist weniger schreiben mehr.
    Sachsen-Anhalt: 80% ohne Reglion, 12,7% evangelisch, 3,5% römisch-katholisch.

    AfD, nichts weiter als ein gesteuerter Blitzableiter. Die Menschen brauchen Hoffnung, wo es keine gibt. Trotzdem sollte jeder unterstützt werden der den Rechtsstaat wieder herstellen will. Poppenburg gehört nicht dazu. Er soll mit seinem Verhalten die sensiblen Wähler von der Wahl der AfD abhalten. Nicht das aus versehen etwas geschieht was nicht geplant ist.

  2. ki11erbee schreibt:

    @Manne

    Siehst Du, auch ich bin nicht unfehlbar!

    Worauf ich aber hinauswollte ist, daß in Sachsen-Anhalt die CDU regiert und die ist für mich einfach der Inbegriff von römisch-katholisch, weil sie in Bayern (als CSU) und BaWü eine absolute Macht darstellt.

    Um das genauer zu eruieren, müsste man schauen, wie das Konfessionsverhältnis im Verfassungsschutz Sachsen-Anhalts aussieht, der mMn wohl für die Aktion mit Poggenburgs überfahrenem Hund verantwortlich ist.

  3. Leser schreibt:

    @Manne,

    http://www.egon-w-kreutzer.de/Ressourcen/072018D.pdf

    Das finde ich sehr interessant und gut erklärt.

    „sensible Wähler“ War das Reizwort zu meiner Antwort.
    Es gibt zu wenige, welche einen „Wahlführerschein“ überhaupt bestehen würden.
    Fahren ohne Führerschein ist strafbar.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fahren_ohne_Führerschein

    Wählen ohne Kopf ist es nicht.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fahren_ohne_Fahrerlaubnis

    L G

  4. Edward schreibt:

    Nun ja ich bin mütterlicherseits türkisch (aus Bulgarien)
    Wenn schon Rassismus, dann bitte ordentlich…also anstatt ‚Kameltreiber‘ dann doch lieber ‚Eseltreiber’…danke 🙂

    Ansonsten kann man den Inhalt des Artikels eins-zu-eins anwenden auf die österreichische Version der AFD aka FPÖ

  5. Leser schreibt:

    @KB,

    Für alle, die Spaß daran haben.

    L G

  6. Steffen schreibt:

    Auch wenn es wieder geblockt wird, möchte ich dies schreiben.

    Dominanz lässt sich auch mit einer anderen Zahl belegen. Wer ist der größte Immobilieneigentümer im Land? (s. DerPateIII)

  7. Leser schreibt:

    @Steffen,

    Katholische Kirche und McDonalds.

    L G

  8. Hiesiger schreibt:

    @ Steffen

    Falls es jemanden interessiert …

    In München gehören schätzungsweise 1/4 der Immobilien (hauptsächlich im Innenstadt-/Altstadtkern, also die Juwelen) der kath. Kirche;
    ein weiteres 1/4 der Stadt München;
    ein anderes 1/4 den Immo-Konzernen und Heuschrecken aus dem In- und Ausland;
    und das letzte Viertel ist für das „Volk“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.