BRD-Rüstungsgeschäfte, Fortsetzung


.

.

Die Geschichte mit den fünf für über 1.000 Millionen Euro geleasten Heron-Drohnen ist übrigens nur ein Teil der Rüstungsgeschäfte mit Israel.

Bei „Alles Schall und Rauch“ ist zu lesen, daß die faschistischen Christ- und Sozialdemokraten außerdem noch vier Korvetten der Sa’ar-Klasse an Israel liefern, die einen Wert von 430 Millionen Euro haben, allerdings bekommt Israel Erlass, so daß Deutschland bloß 315 Mio erhält.

Erst in der Addition der beiden Geschäftchen wird das ganze Ausmaß des Verrats durch deutsche Politiker deutlich!

Was bekommt Israel? 

Vier Schiffe im Wert von 430 Mio Euro und 1.000 Millionen Euro.

.

Was muss Israel liefern/bezahlen?

5 Drohnen und 315 Mio Euro.

.

Verrechnet man die beiden Geldsummen, so bleibt für Israel ein Plus in Höhe von 685 Mio Euro.

Salopp gesagt ist das Ergebnis dieses tollen „Deals“ aus israelischer Sicht:

Wir leihen den Deutschen 5 Drohnen, bekommen dafür 4 Schiffe im Wert von 430 Mio Euro und 685 Mio Euro in bar.

Aus deutscher Sicht:

Wir sind vier Schiffe im Wert von 430 Mio Euro und 685 Mio Euro in bar losgeworden,

aber dafür dürfen wir immerhin 5 israelische Drohnen testen.

Mal im Ernst:

Wer macht solche Deals?

.

Glaubt ihr, auch nur ein Politiker würde privat ein ähnliches Geschäft abschließen?

Im Leben nicht!

Aber mit dem Geld der deutschen Steuerzahler, da ist man freigiebig!

Es geht den deutschen Christen ja schließlich darum, die Geldmenge in Deutschland zu reduzieren, denn je weniger Geld, desto weniger Nachfrage, desto mehr Arbeitslosigkeit, desto kleinere Renten, etc.

Alles Sachen, die die Christen gut gebrauchen können, denn Leute, die sich viel fürchten, lassen sich gut lenken.

Daß die Steuern mal dazu eingesetzt werden, um dem Volkswohl zu dienen: nein, sowas können die deutschen Christen wirklich nicht wollen.

.

MMn ist das ganze „demokratische Prinzip“ in Deutschland komplett pervertiert.

Eine kleine Clique von Faschisten hat die gesamte Macht über das Geld des Volkes, die Geheimdienste, das Militär, die Polizei, die Medien,

und der Großteil des Volkes ist damit beschäftigt, durch seine Arbeit Werte zu schaffen, damit das Geld der Bonzen überhaupt etwas wert ist.

Aber Mitsprache/Kontrolle für den Bürger gibt es keine.

Allein die Definition des Abgeordneten ist schon ein Hohn!

Jeder normale Mensch würde fordern, daß der Abgeordnete als Repräsentant verpflichtet ist, regelmäßig das Volk oder seinen Wahlkreis zu fragen, wie die Meinungen zu bestimmten Themen sind, so daß er diese dann repräsentieren kann.

In Deutschland hingegen, wo alles so schon frei ist, ist der Abgeordnete lediglich seinem „Gewissen“ verpflichtet.

.

Sowas affiges!

Statt Gewissen kann man genausogut das Wort „Gutdünken“ verwenden.

Das „demokratische Prinzip“ in Deutschland sieht also so aus, daß das Volk alle wichtigen Entscheidungen in die Hände von jemand anderem legt, der über der Gerichtsbarkeit steht (Immunität) und nach seinem Gutdünken urteilen soll.

Klingt für mich ehrlich gesagt nicht nach „Demokratie“, sondern nach Feudalismus.

Da war man ja auch dem Gutdünken seines Lehensherren ausgeliefert, der Kläger, Richter und Henker in einer Person war.

Daß so ein Staat natürlich für die Feudalherren das Ideal ist, weshalb sie in den höchsten Tönen davon schwärmen („Für ein Land, in dem WIR gut und gerne leben“; „Der freieste Staat auf deutschem Boden“), das ist sehr verständlich.

Nur für das Volk ist so ein Staat nichts; denn die Freiheit der Bonzen ist teuer erkauft mit der Unfreiheit des Volkes.

(Christlicher Feudalismus: die beliebteste Staatsform für die europäischen Bonzen; von einer Pfarrerstochter und einem Pfaffen in Deutschland wiederbelebt)

.

Zum Schluß noch einmal zurück zum Rüstungsgeschäft zwischen der BRD und Israel.

Mir fällt da immer ein alter Witz ein:

Iwan möchte sich besaufen und zu diesem Zweck einen Gulden beim Dorfjuden leihen.

Sie machen die Bedingungen aus: Iwan will erst im Frühling zurückzahlen, und zwar das Doppelte.

Inzwischen deponiert er sein Beil als Pfand.

Als Iwan weggehen will, ruft ihm der Jude nach:

„Iwan, warte noch, mir ist etwas eingefallen. Im Frühling wird es dir schwerfallen, zwei Gulden aufzutreiben. Ist es nicht besser, wenn du die Hälfte jetzt anzahlst?“

Das leuchtet Iwan ein, er gibt den Gulden zurück. Ein Weilchen geht er sinnend vor sich hin, dann murmelt er:

„Merkwürdig: der Gulden ist weg, das Beil ist weg, einen Gulden bin ich obendrein schuldig- und der Jude hat doch recht!“

.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu BRD-Rüstungsgeschäfte, Fortsetzung

  1. makarena schreibt:

    Hallo KB,

    ich möchte gern zum Ausdruck bringen, dass es mir vorkommt, als wenn wieder einmal ein Krieg auf deutschem Boden geplant ist – und vermutlich der schrecklichste aller vorhergehenden. Vorher muss natürlich möglichst viel aller Werte übereignet werden, damit sie nicht einfach nur zerstört werden – siehe z.B. Monsanto. M.M.n. läuft dieses Spiel schon Jahrstausende (künnte man wohl sagen).

    Ich gebe hier mal ein Zitat, – weil ich keine Werbung für andere Foren machen möchte – dass ich unterschreiben, aber nicht halb so gut ausdrücken könnte:

    Kein Umdenken
    verfasst von Ashitaka, 08.02.2018, 22:24
    (editiert von Ashitaka, 08.02.2018, 23:16)

    > Weil die volkserzieherische Agenda der Internationalsozialisten über die
    > Jahrzehnte lang bewährten Kanäle nicht mehr greift. Neue Kanäle stehen
    > zur Verfügung, die nicht mal ein NetzDG ausbremsen kann, so dass ein
    > Umdenken durch Information stattfinden kann und stattfindet.

    Es findet auch weiterhin kein Umdenken durch Information statt. Im Gegenteil. Wir werden durch diese Kanäle immer mehr zu gelähmten, verängstigten Spielbällen gedrillt, die am Ende von selbst die Türen zur faschistoiden Beschneidung aller Bürgerrechte öffnen werden. Sie alle handeln in diesem Sinne, wissen, dass wir in eine Zeit vordringen, in der die systematischen Abbrüche der öffentlichen Finanzierungen einen Schuldigen (Tusk: „global threat“) benötigen, in der die Aufrüstung im Inneren und Äußeren von heute auf morgen eine viele Jahrzehnte vergessene Bedeutung zurückgewinnen wird. Unsere Kinder werden darum flehen oder in ihrer Angst verkommen. Noch unvorstellbar.

    Da wirst du anfangs, genauso wie jeder andere politische Lösungssuchende noch Jubeln, bis der Arm schlapp macht, bis das, was einem versprochen wurde, auf einmal nicht mehr Gegenstand der Diskussion ist.

    Die wahre Verarsche zieht sich wie ein roter Faden durch den Koalitionsvertrag. So wie in jedem EU-Mitgliedtstaat. Es ist vollbracht. Eine massenmediale Meisterleistung, dass an 511 Millionen Empörten vorbei eine solche Einigung erzielt wurde. Nur dank Google und den verteilenden Agenturen machbar. Da kann man sehen, wie es um unsere Wahrnehmung der Welt wirklich steht. Da jubelt auch die Proxypartei AfD, was das Zeug hält. Man wird den Haufen in der Hauptaufrüstungszeit sinnvoll als ein oppositionelles Ventil gebrauchen.

    Derweil darf man aufgrund der vielen unnötigen politischen Informationen und Spaltereien hier im Gelben davon ausgehen, dass die Tragweite der eu-weiten Einigungen nicht mehr mental erfasst und diskutiert wird. Weil der Zugang fehlt. Die Recherche-Zeit hat das Forum hinter sich, so auch im Falle des Koalitionsvertrages. Wir lassen uns lieber von den oberflächigen Scheingefechten, den bestellten Polit-Schauspielern oder der Dauerbeschallung durch richtungslose, aber unsere Angst stets tragende Nachrichten(überblicke) blenden!

    Augen auf: https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7526/

    Es fehlt lediglich der Funke, um die psychische Unterstützung von 511 Millionen Menschen einzufordern, ihnen solch eine Angst einzuflössen, dass die Aufrüstung der EU ihren unaufhaltbaren (alternativlosen) Lauf nimmt.

    „Together we are stronger to face global threats“
    PESCO
    EU GLOBAL STRATEGY

  2. makarena schreibt:

    nicht alle Links aus dem Text wurden eingebunden, ich gebe hier die scheinbar verschwundenen einfach nochmal an:

    im Wort vollbracht steckt dieser link: https://www.youtube.com/watch?v=gIPkmQMW2ag

  3. makarena schreibt:

    Schon der 30-jährige Krieg wurde auf deutschem Boden ausgetragen. Die 2 Weltkriege werden von verschiedenen englischen Historikern als der 2. 30-jährige Krieg bezeichnet. Der erste Wk war ja nicht auf deutschem Boden.
    Irgendwie sieht das so aus, als wenn Deutsch ausgerottet werden muss? Warum? Ich weiss es nicht und werde es meiner Erwartung nach auch nicht erfahren,
    Hat jemand eine zündende Idee?

  4. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Es ist davon auszugehen, daß jedes Wort im Artikel gelogen ist.

  5. Leser schreibt:

    @KB,

    Hätte ich Satire ranschreiben müssen?
    L G

  6. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Nicht Du, sondern die Lügner von der „Welt“.

  7. Leser schreibt:

    @KB,

    Verstehe. Diese Meldung geht ja in gewandelter Form durch alle Norm-Medien. Es hat also jemand Geld in die Hand genommen, damit das auch jeder zur Kenntnis nimmt.

    Ansich eine Null-Meldung, oder sollen wir uns ängstigen? Nicht mehr Wehrhaft? Eine Meinungsbildung für mehr Rüstung? Wer ist denn der Feind? Bitte, ich höre?

    Wenn mich meine Geographie Kenntnisse nicht verlassen haben, hat Deutschland nur Nord-, und Ostsee. Wer will da bitte „übers Meer“ angreifen?

    Der Artikel ist somit nur in Deinem Kontext schlüssig. Kein eigens Schiff im Dienst jedoch Export nach Kriegswaffen-Kontrollgesetz. Der selbe Sachverhalt zum Thema U-Boot.

    Du hast im Artikel die Frage aufgeworfen: „Wer macht solche Deals?“

    Die Antwort stellt sich für mich folgendermaßen dar:

    Jemand, Politiker, welcher Deutschland als Arbeitslager erkannt hat. Gerne mit Internet, Titten und Fußball.

    L G

  8. Wikinger schreibt:

    Die Ersatzteile für BW-Fahrschul-LKWs gehen aus. Die Offiziere kriegen einen neuen Weinkeller gebaut und bestückt.
    Finde den Fehler.
    Das war die Situation im Jahr 2000 bei der BW.

  9. ki11erbee schreibt:

    @Wikinger

    Ist halt Standard in 4. Welt Shithole-Countries wie „Germany“.

    Ich beneide langsam die Neger, die nach Deutschland geholt werden:

    wenn die erkennen, wie der Hase läuft, können sie wenigstens in ihre intakten Länder zurückkehren.

    Aber wohin geht der Deutsche?

  10. Leser schreibt:

    @KB,

    „Aber wohin geht der Deutsche?“

    Da Ostdeutschland weiterhin abgeklemmt ist, ist die Antwort doch naheliegend.

    Nach Mitteldeutschland. Gebiet der ehemaligen DDR.

    Das ist wie beim Einkochen von Saft, Je länger gekocht wird, desto intensiver und auch süßer der Saft. Kernform ist dann eine absolute Widerstandszelle. Botschaft: Wir sind die letzte Bastion!
    Ein Schritt weiter….

    L G

  11. RondoG schreibt:

    Der alte russische Witz ist wirklich sehr erklärend!
    Wissen ist Macht! Und zu heutigen Zeiten erklärt man die Dummheit als Stärke. Alles steht auf Orwell-Modus. Nur durch die Dummheit der Bürger, ist der große Betrug überhaupt erst möglich. Deshalb ist es für die Betrüger sehr sinnvoll, die Menschen weiterhin in Unwissenheit leben zu lassen. Wie schon mal hier im Blog angedeutet wurde (siehe https://killerbeesagt.wordpress.com/2018/01/21/sublime-beeinflussung/) „ICH FRAGE MICH JEDEN TAG….“
    Deswegen muß man Leute, die so etwas von sich geben, als Dumme oder eben Desinformanten abstempeln. Diese Leute verstehen einfach nicht, daß die „Bereicherer“ und „Goldstücke“ eben doch sehr nützlich sind, auch wenn sie in ihren Augen scheinbar keinen Nutzen haben. Sie blicken nur nicht auf Hintergrund. Es ist auch das Problem, daß viele nicht die Egoperspektive verlassen können. Ein Hineindenken in eine andere Perspektive der Sicht, ist scheinbar nicht möglich. Das Problem liegt auch an der Denkweise, daß viele sich auf der Seite der „Christlichen Engel“ sehen, was ein großer Trugschluß ist!!! Die Kirchen sind ein Hort ungeheuer satanischer Umtriebe! Sie „helfen“ ja nur, Liebe und Menschlichkeit, bla bla bla…. dabei helfen sie dabei mit, völlig zersetzende und selbstschädigende Aktionen umzusetzen. Hier fehlt eine kritische Selbstreflexion! Das Kirchentum triumphiert natürlich von der Dummheit der Massen und „belohnt“ entsprechend eingestellte Menschen. Diese Belohnungen sind aber Geschenke des Teufels, wenn ich das mal so formulieren darf.
    Daß es sich nicht um Dummheit handelt, wie auch hier bei diesem Beispiel mit den Rüstungsgeschäften, das sollte doch viele mal zum Aufwachen bewegen! Es ist hochgradig perfide und abgebrüht!!!! Das geht nur, weil der dumme Deutschmichel nach der Parole: „HAUPTSACHE ARBEIT!“ lebt. Das ist ja auch Sinn des kapitalistisch-globalen Arbeitslagers namens BRD. Es ist zum Heulen!

    LG

  12. Leser schreibt:

    @RondoG,

    Weisst Du, mein Augenöffner war Ägypten. Leider gibt es sehr wenig zu lesen vor dieser Zeit.
    Dann Rom, Kirche und die drei Buchreihen, Juden, Christen, Mohammedaner.
    OK, Bonus war Dianetik nach Hubbard (Scientology). Das habe ich Gott-Sei-Dank erst mit 50 gelesen.
    Es gibt eine Linienführung durch all diese „Religiöse Gedankenwelt“. Es ist immer dasselbe, nur anders verpackt oder lackiert.

    L G

  13. Leser schreibt:

    @RondoG,

    Stellen wir und das Leben wie einen Zahlenstrahl vor:

    0-10-20-30-40-50-60-70-80-Tod.

    Jede dieser Altergruppen kann kathegorisiert werden. Ein Nutz-Mensch. Es war schon zu Pharao-Zeiten bekannt. Sehr früh hatte man erkannt, daß man das Kind benötigt.

    „Früh krümmt sich, was ein Haken werden will“

    Der Mensch hat evolutionsbedingt zwei Stellschrauben. Kampf oder Flucht, wie jedes Lebewesen.
    Der Rückschluss bedeutet demnach Wut oder Angst. So funktioniert Kontrolle.

    Jenach Zivilisationsstand ist zur Arbeitsteilung jedoch ein Grundwissen vonnöten. Genau dort beginnt das Herrschaftsproblem. Je komplexer die Anforderungen an die Ausbeutungswelt, desto höher das zu vermittelnde Wissen.

    Der Bias (Vorspannung) führt zu einem Problem. Das vermitteln von Wissen kippt.
    Eine Staatsform benötigt Grundarbeiter. Wenn das vermittelte Wissen zu hoch ansteigt, sagt das Individuum plötzlich: „Ich habe das Prinzip erkannt und nutze, weil man mich nicht mehr braucht, mein Wissen nun für mich selbst“. Dumm gelaufen, wir brauchen Krieg, eine Menge Tote. Der Mensch ist ein nachwachsender Rohstoff.

    L G

  14. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Aufbruch_ins_Ungewisse

    Wohin geht der Deutsche? Na klar, nach Afrika 😀

  15. Leser schreibt:

    @deutschnationales,

    Ansich keine schlechte Idee.

    Deutschland ist, wo die Deutschen sind. Oder? Das Gesicht will ich sehen, wenn sich Millionen Deutsche in Afrika ansiedeln. Binnen kürzester Zeit würde es dort wohl „Ordentlich“ werden.

    Leider gibt es keinen unbesiedelten Kontinent mehr.
    Spinnen ist erlaubt.

    L G

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.