V-Leute

.

.

Ich liebe dieses Bild, denn obwohl es durch den comic-haften Stil als „Karikatur“ erscheint, ist es eigentlich ein 1:1 Abbild der Wirklichkeit.

Der Verfassungsschutz muss natürlich die Klischees, die die Mehrheit der Leute im Kopf haben, bedienen und darum sehen die Provokateure eben genau so aus, wie man sie sich vorstellt.

Leute, die zu 100% für den Verfassungsschutz arbeiten, sind Sven Lau, Pierre Vogel, Michael Stürzenberger und die gesamte Führungsriege der NPD; z.B. Udo Pastörs und Udo Voigt.

(Mir ist gerade was Doofes aufgefallen: Namensgleichheiten! V-Leute waren z.B. auch Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt, die jedoch vom Staat geopfert wurden, um ihnen durch Beweisplatzierungen die „Dönermordserie“ und den Mord an Kiesewetter in die Schuhe zu schieben.

Ein weiterer bekannter Uwe, der von den Christdemokraten ermordet wurde, war Uwe Barschel.

Irgendwie dreht sich beim Verfassungsschutz vieles um Uwes und Udos…)

(Wenn ein deutscher Politiker wenige Tage vor einem Untersuchungssausschuß angezogen in einer Badewanne in einem Schweizer Hotel tot aufgefunden wird, handelt es sich latüüüürnich um Selbstmord! What else?)

.

Ihr wisst sicherlich, daß das kapitalistisch-faschistische BRD-Regime sofort nach der Wiedervereingung große Anstrengung unternahm, um einen Keil zwischen die Bevölkerung in Ost und West zu treiben.

Eine Methode dafür war, über den Verfassungsschutz desillusionierte (und dämliche) Jugendliche anzuwerben und mit ihnen das Schreckgespenst von den „Nazis ausm Osten“ aufzubauen.

Erinnert sei hier an den „Thüringer Heimatschutz“, über den der Spiegel folgendes zu berichten weiß:

Ihre Kampfbereitschaft war so stark wie ihr Hass auf alles, was nicht ihrer nationalsozialistischen Ideologie entsprach.

Es brauchte nur wenige Anrufe, und die Mitglieder des „Thüringer Heimatschutz“ (THS) liefen innerhalb weniger Stunden mit mehr als 100 Mann auf.

In Hochzeiten gehörten zwischen 140 und 160 Neonazis der Organisation an – darunter die Rechtsterroristen Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe.

.

Doch der eigentliche Knaller ist in der Überschrift des Artikels versteckt:

Im Umfeld der Terrorzelle NSU soll es weit mehr V-Leute gegeben haben als bisher bekannt: Etwa 40 Mitglieder des „Thüringer Heimatschutzes“ sollen in den neunziger Jahren Informationen an die Nachrichtendienste gegeben haben.

.

Ich glaube, daß nichts den künstlich aufgebauten Nazi-Popanz der „neuen Bundesländer“ so sehr demaskiert wie diese Zahlen:

100 Mitglieder

40 davon arbeiteten für den Verfassungsschutz

Und die anderen 60 waren offensichtlich so bescheuert, daß sie die Spitzel nicht erkannt haben, also „Birnen“:

(Auch auf diesem heiteren Suchbild haben sich wieder 2 Gehirnzellen versteckt. Haben Sie sie schon gefunden?)

.

Übrigens ist die Strategie, „Oppositionsbewegungen“ mit V-Leuten zu (über-)steuern, natürlich nicht nur auf die „Nazi-Szene“ oder auf die BRD beschränkt.

Auch in GB ist davon auszugehen, daß die prominentesten „Sharia-Befürworter“ auf der Gehaltsliste des Inlandsgeheimdienstes stehen, z.B. dieser „Anjem Choudary“, der immer dann Hass predigt, wenn mal wieder die Aufstockung von Truppenkontingenten ansteht, um den globalen „Krieg gegen den Terror“ zu rechtfertigen:

(Auf dem Bild sehe ich mindestens 3 V-Leute)

.

Positiv jedoch ist, daß man im Laufe der Zeit einen Riecher für dieses Verräterpack entwickelt.

Ihre Aufgabe ist ja, Informationen zu sammeln, sich einzuschleimen und letztlich das Vertrauen auszunutzen, um einen zu irgendwelchen Verbrechen zu verleiten.

Zur Not fragen sie, ob sie irgendwelche Kisten bei euch im Keller deponieren dürfen (und tags darauf tritt einem natürlich das SEK die Tür ein und findet in den Kisten Hitler-Devotionalien und Schreckschuß-Pistolen, die jedoch mit wenigen Handgriffen wieder scharf gemacht werden können.)

Um den typischen Habitus eines Provokateurs zu studieren, empfehle ich euch dieses Video (startet an der richtigen Stelle):

.

Habt ihr es gemerkt?

Die versuchen mit Gewalt, die Rhetorik und den Stil von Goebbels oder Hitler zu imitieren, wobei sie natürlich weder intellektuell noch sonstwie an das Niveau heranreichen.

Aber sie versuchen es.

Und das entlarvt sie.

Sie sind nicht authentisch, sie spielen immer irgendwas, sie sind „falsche Fuffziger“.

Allein bei dem Video sind 3 V-Leute beteiligt gewesen, genau die Wortführer.

Die anderen Statisten sind einfach Deppen, denen man nen Fuffi in die Hand gedrückt hat, damit sie auf Kommando „Hilf Hynkel!“ schreien und sich bei den Zuschauern im Westen das wohlige Gruseln im Wohnzimmer breitmachen konnte.

.

Meine Grundregel ist:

Jeder (Politiker), der sich bei einer Rede hinstellt und die Zuhörer mit „Liebe Freunde“ anspricht, ist ein V-Mann.

Denn die Wahrheit ist doch, daß weder ich sein Freund bin, noch er meiner ist.

Wir sind Fremde.

Warum zum Teufel müssen wir Freunde werden?

Warum legt er wert auf meine Freundschaft?

Er kennt mich doch gar nicht.

Aber diese Strategie wenden V-Leute halt immer an, weil es ihnen ja primär darum geht, Vertrauen aufzubauen, das sie dann später ausnutzen werden.

.

Nachdem ich euch nun so viel über V-Leute „erklärt“ habe, könnt ihr sicherlich auch folgende Meldung richtig einordnen:

„NPD-Anhänger verteilen Reizgas in der Innenstadt von Cottbus“

(Link)

.

Ihr erkennt also, daß der Staat immer wieder dieselbe Strategie benutzt, um berechtigten Protest zu stigmatisieren:

er schickt seine Paradeglatzen von der NPD hin,

unbescholtene Bürger werden mit ihnen fotografiert

und evtl. bekommen ein paar Besuch von den Schlägertrupps der Antifa.

.

Die Antifa und die NPD sind also zwei Zahnräder, die perfekt ineinander greifen und beide werden selbstverständlich vom Inlandsgeheimdienst gesteuert.

Nur mal als Denkanstoß:

Warum terrorisiert die Antifa eigentlich nicht die Nazis, sondern immer nur normale Bürger?

Die Antifa, die NPD, PEGIDA, HOGESA, kriminelle Ausländer, Geheimdienste,…

alles Teil einer ausgeklügelten Maschinerie, die nur ein Ziel hat:

unsere Ablenkung, unsere Beschäftigung, unsere Spaltung.

.

Ich glaube, daß es derzeit keine einzige ernstzunehmende organisierte Opposition in Deutschland gibt; weder parlamentarisch noch außer-parlamentarisch.

Wenn der „Volkslehrer“ authentisch ist, ist er die beste Galionsfigur, die wir derzeit haben.

Sellner von der identitären Bewegung ist 100% ein V-Mann; grundsätzlich ist jeder, der bei PI hochgelobt wird, mit äußerster Vorsicht zu betrachten.

Interessant in diesem Zusammenhang ist, daß ausgerechnet der Volkslehrer bei PI mit noch keinem Artikel bedacht worden ist.

Wenn ihr ahnt, woran das liegt, schreibt es in den Kommentarbereich; der erste mit der richtigen Antwort erhält einen

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu V-Leute

  1. Jake schreibt:

    Na der Volkslehrer wird wohl authentisch (kein VS-Schauspieler) sein.
    Das mit Sellner ist IMHO nach meinem Gefühl 50:50.

  2. ki11erbee schreibt:

    @Jake

    Man kann auch dem Verfassungsschutz dienen, ohne auf dessen Lohnliste zu stehen.

    Entweder ist der Volkslehrer die letzte Rettung oder ein weiterer Köder.

    Oder erst das eine und dann das andere.
    Oder umgekehrt.

  3. Jake schreibt:

    @KB:
    Naja, dass einer uns rettet/retten kann, halte ich für unbegründet oder zu viel verlangt. Da muss schon ein Ruck durch das Volk gehen. Ob er das schafft, glaube ich nicht, da der Verstand der Massen fehlt!
    Die AfD spielt ihre Rolle recht amüsant. Gehe davon aus, dass sich in den nächsten 2-4 Jahren alles entscheidet.

    Alles Gute euch allen!

  4. Neu schreibt:

    Es gibt auch Doppelagenten.
    Die veraschen den Dienst.

    Ich vermute mal, dass durch diese auch viel an die Öffentlichkeit gelangt ist.

  5. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  6. RondoG schreibt:

    „…unbescholtene Bürger werden mit ihnen fotografiert
    und evtl. bekommen ein paar Besuch von den Schlägertrupps der Antifa.“

    Darum geht es ja dabei. Es ist ein wahres Affentheater um mündige Bürger schlecht zu reden und schlecht zu machen. Das ist die Strategie dahinter. Kenne so einen komischen Antifa-Typen von einem anderen Freund von mir, mit dem ich schon versuchte Unterhaltungen anzufangen…… Kann man sich sparen!! Der ist total geistig gewaschen und dumm wie leider sehr viele andere. Er erzählte, wie er sich immer freue, wenn so paar „Nazis“ was auf’s Maul bekämen, die hätten es ja verdient, blablabla…..
    Daß alles nur dem großen Spiel dient, daß diese Springerstiefel-Provokateure eingesetzt werden, teils genauso wie die dummen Antifas für Gegendemos, das wollte er nicht hören. Nein, ich würde ja spinnen und sei dumm…… man müsse alles tun, was die Regierung will, quasi kriechen, denn schließlich zahlen die einem HARTZ, bla bla bla…..
    Ich hab dann auch noch gemeint, H4 sei sogar noch eine Verarschung, wo die Elite sich dran auch noch dumm und dämlich verdient um Betroffene mit sehr wenig Geld abzuspeisen, usw. Davon wollte er auch nichts wissen, verdrehte nur empört die Augen.
    Also, ich wiederum mußte auch dann grinsen und lachen, weil diese Leute echt zu doof sind, um mal selber nachzudenken. Das machte ihn nur umso verwirrter. Er wusste gar nicht mehr was los ist. Im Stillen hab ich mir meinen Teil gedacht. Es ist wirklich entsetzlich. Bei manchen Menschen kommt man sich vor wie im Kindergarten. Und wenn dann wieder in den Medien Fälle von Ausländerkriminalität erscheinen, dann sind selbstverständlich immer die anderen schuld. Also diejenigen, die dagegen protestieren. Schwarz-Weiß-Denken total! Hauptsache „Brot & Spiele“ was wichtig erscheint. Alles andere ist „Verschwörungstheorie“ oder gar „Rechts“.
    LG

  7. Natalie schreibt:

    Ich wollte einmal hinzufügen, dass auch NPD-Mitglieder, NPD-Abgeordnete auf kommunaler Ebene und kleinere NPD Vorsitzende (für Unterbezirke und Bundesländer) ordentlich von der Antifa bedrängt werden. Zum Beispiel durch Brandanschlaege auf Wohnhäuser, Demolage von Fahrzeugen und Veröffentlichungen auf Webseiten der Antifa (war selber einige Zeit dort aktiv).

    Andererseits kann es natürlich gut sein, dass der Parteichef (Frank Franz), der Abgeordnete im EU-Parlament (Udo Voigt) und die Vorsitzenden (z.B. Ronny Zasowk und Sascha Rossmueller) keine Angst vor der Antifa haben müssen. Bei Zasowk und Rossmueller bin ich mir sogar sehr sicher, dass sie mit dem Staat zusammenarbeiten, da sie ihren Lesern und Zuhörern sehr geschickt Unwahrheiten eintrichern und von wichtigen Dingen ablenken.

  8. Natalie schreibt:

    ×in der NPD aktiv

  9. Martin Ochmann schreibt:

    Für mich hat der Volkslehrer sich durch das Video „Der Lotse“ enttarnt:

    Nicht, dass man sich für Tränen schämen müsste, aber die Veröffentlichung dieser Tränen sollte etwas beim Zuschauer bewirken, das war zu professionell gemacht.

    Hiervon leite ich nicht ab, dass der Volkslehrer ein V-Mann ist. Er ist sicher nur kein Einzelkämpfer.

    Es gibt nicht „Die Eliten“ als homogene Gruppe. Die Eliten sind sich untereinander spinnefeind. Es gibt keinen Verein, in dem keine Intrigen gesponnen werden, und auf dieser Ebene geht es um nichts. Aber wenn es um die Welt geht, soll es eine Gruppe von 300 Familien geben, die sich einig ist. Und selbst wenn es nur eine Familie ist, herrscht dort auch Krieg.

    Grob unterteile ich die Eliten in eine immaterielle und eine materielle Gruppe. Die erste sind Banker, die zweite sind die Besitzenden, die produzierende Industrie. Während die Banker von der Zerstörung profitieren, verlieren die Besitzenden durch diese. Obama, Clinton und Merkel sind Marionetten der Banker, Putin, Jinping und Trump sind Marionetten der Besitzenden, die nun nach der Vormacht streben.

    Vielleicht ist der Volkslehrer einer der Vorboten der zweiten Gruppe für Deutschland.

  10. Luni schreibt:

    Der Volkslehrer ist mMn deswegen nicht bei PI (oder vielen anderen) erwähnt worden, weil er keine Schmähkritik an Moslems oder sonst jemandem äußert, sondern die obersten Figuren in diesem Staat attackiert, welche die ganzen Zustände hier zu verantworten haben. Die Bonzen aus der Wirtschaft, die Lumpen aus den Justizpalästen und das ganze obere Geschmeiss aus den „Parteien“. Ein weiterer Grund für die vermeitliche „Opposition“ ihn fortan tunlichst zu meiden kam natürlich kürzlich hinzu, und zwar dass er in einem seiner letzten Videos kurz vor dem ultimativen Tabubruch stand, wobei er ja eigentlich nur aus einem überall erhältlichem Buch vorgelesen hat.

  11. DerDaumen schreibt:

    „Interessant in diesem Zusammenhang ist, daß ausgerechnet der Volkslehrer bei PI mit noch keinem Artikel bedacht worden ist.

    Wenn ihr ahnt, woran das liegt, schreibt es in den Kommentarbereich; der erste mit der richtigen Antwort erhält einen..“

    Weil der Volkslehrer die Schuld nicht bei den Ein/Zugereisten sucht, sondern die Ursache angreift, sprich, diejenigen die es verursacht und die Folgen wissentlich hingenommen haben bzw. nehmen.

    Keks?

  12. Kirstin schreibt:

    Danke, für den sehr guten Artikel.
    Tja… Das PI den Volkslehrer noch nicht mit einen Artikel bedacht hat, ist eine sehr interessante Feststellung. Sowohl nicht negativ, als auch nicht positiv. Also, er ist wohl nicht existent bzw. Luft für die… Das ist schon sehr eigenartig, wenn man bedenkt, dass der Volkslehrer seinen Bekanntheitsgrad täglich steigert.

    Vielleicht möchte man nicht, wenn er denn wirklich authentisch ist, dass viele Leser dort auf den richtigen Trichter kommen. Es wäre ein Jammer, wenn plötzlich viele sich nicht mehr an den/die Falschen abarbeiten können…

  13. Onkel Peter schreibt:

    Das liegt möglicherweise daran weil PI in letzter Zeit aktualitätsmäßig ziemlich hinterher hinkt

  14. Joe Malik schreibt:

    Sellner ist zu 100% V-Mann, genauso wie dieser Oliver Flesch, der neuerdings so gehypt wird.

  15. Wikinger schreibt:

    Der Volkslehrer hat eine Agenda und diese läuft PI zuwider. PI hat ihre ja groß oben auf der Seite stehen. Wenn Sie nun anfangen eine ihnen feindliche Agenda zu unterstützen wäre PI ja dumm.

  16. Manne schreibt:

    Ich möchte in einem Land leben, das Gesetze achtet.

    https://picload.org/view/ddwrrdpa/gred.jpg.html

    Dann sollte er Deutschland ganz schnell verlassen.

  17. DerDaumen schreibt:

    „Der Verfassungsschutz muss natürlich die Klischees, die die Mehrheit der Leute im Kopf haben, bedienen und darum sehen die Provokateure eben genau so aus, wie man sie sich vorstellt.“

    Andererseits ist der Verfassungschutz, in der Spitze, auch nicht blöde oder hinkt der Zeit hinterher und arbeitet daher, dank Internet, auch gesichts und namenlos, in Form von Blog´s , Kommentaren und sonstigen virtuellen Beiträgen und schafft so neue Thesen und Antithesen.

    Davon ab, sollte man sich auch klar machen, dass diese Wesen nicht zwingend irgendeine Ausbildung oder sonstiges Training absolviert haben müssen.

    Bei der Frage „Knast oder Spitzel?“ , steht je nach Strafmaß und pers. Umständen, schnell ein kostenloser Spitzel zur Verfügung.

    Hat man einen enttarnt, so sollte man ihn nicht besonders meiden, aber dafür mit soviel Falschinformation wie nur möglich füttern. 🙂

    @KB

    Keine Ahnung, ob es dieser Kommentar durch die „Zensur“ schafft, aber bei der mom. „Lage“ hab ich leider keine Vermutung parat, was meine „Stilllegung“ betrifft.

  18. ki11erbee schreibt:

    @Daumen

    Du bist nicht „stillgelegt“, sondern nur unter Moderation. Und manchmal dauert es eben, bis ich dazu komme, die Kommentare freizuschalten.

    Mach Dir keinen Kopf!

  19. Rheinwiesenlager schreibt:

    Von wegen Stillgelegt KB. Das Fratzenbuch hat wieder zugeschlagen und massenweise AFD Konten stillgelegt. Naja das ganze geht eh nach hinten los da seit Anfang des Jahres die Kunden scharenweise das Fratzenbuch verschmähen und sogar gleich ihre Konten dort löschen.
    Da geht dem Merkelfreund Sugarmountain jede Menge Kohle durch die Lappen da der „Wert“ vom Fratzenbuch von Tag zu Tag schwindet.
    https://www.compact-online.de/massenhaft-afd-facebookseiten-geloescht/

  20. Hiesiger schreibt:

    … daß ausgerechnet der Volkslehrer bei PI mit noch keinem Artikel bedacht worden ist

    … ist doch klar:

    pi steht lt. deren Webseite für proamerikanisch, proisraelisch und anti-islamisch, pro-antifantisch … und für jede Menge anderen Dreck.

    Der Niko hat mMn bisher in keinem seiner Videos etwas in dieser Richtung gesagt, er hat auch nicht zum Hass aufgerufen gegen irgend jemanden. – Also, was sollen die pi-Leute dann mit ihm anfangen …, der passt da nicht rein, der Hinweis auf so einen würde denen ja das Geschäft kaputt machen.

    Und mit seinen Bemerkungen über den Gemeinsinn und seinen Hinweis auf die deutsche Geschichte und den deutschen Idealismus steht er ja vollkommen entgegengesetzt zur Agenda von pi.

    Geht man von der Prämisse aus, dass die Dienste stets versuchen, alle unterschiedlichen gesellschaftlichen und politischen Felder zu besetzen und zu kontrollieren, wäre es theoretisch natürlich denkbar, dass auch der Niko Teil dieses Spinnennetzes ist. Dann müsste er jedoch außergewöhnlich gut Schauspielern können; das kann ich mir aber im Moment nicht vorstellen, wenn ich mir überlege, was der Niko so von sich gibt. Das klingt doch alles ziemlich vernünftig.

    Die Zeit und seine weiteren Taten werden erweisen (oder auch nicht), ob er das Vertrauen verdient, das viele im Moment in ihn setzen.
    .

  21. Frieda schreibt:

    Dass Geheimdienste nicht dafür unterhalten werden, um der Bevölkerung dessen Staat sie angehören, einen Informationsvorsprung zu verschaffen, dürfte dem Einfältigsten klar sein.
    Wenn man jetzt vor künftigen Bürgerkriegen warnt, dann warnt man vor etwas, das jeder informierte Mensch seit 25 Jahren wissen mußte. Es ist doch bewährte Technik, dass man solange lügt, bis die (gewünschten) Zustände ein Ausmaß und eine Verfestigung erreicht haben, dass man vorbereitend vor dem warnen kann, was man selbst vorbereitet hat. Die muslimische Überschwemmung Europas ist ein Werk der USA, insbesondere der Nato, wobei Israel nicht weit entfernt steht. Wenn diese Aktion gelaufen ist, ist Europa einmal gewesen. Schlußpunkt einer Tragödie, die mit dem ersten Weltkrieg begann und erst aufhören wird, wenn es hier zu erbärmlichsten Verteilungskämpfen zwischen Resteuropäern und Mehrheitsmuslimen kommen wird. Man vergesse nicht: hinter den Migrations-Muslimen stehen die Öl-Milliarden der Saudis und der Emirate. Hinter den Deutschen die schrumpfende Rentenkasse, die über kurz oder lang einmal liquidiert werden wird.

  22. Martin Ochmann schreibt:

    Auch so ein total unauffälliger V-Mann: Ramsan Achmatowitsch Kadyrow, der Präsident der russischen Teilrepublik Tschetschenien.

    https://goo.gl/images/C6L34t

  23. Leser schreibt:

    @KB,

    Es wird bald die Zeit kommen, in der jeder zu allem gemacht wird. In Bild und Ton. Sozusagen ein Beweis für alles und jeden, egal was man möchte.

    Es braucht dann keine V Leute mehr.

    L G

  24. Kim M. schreibt:

    Man kann von Alex Jones halten was man will, aber er versteht mehr von der Situation im Arbeitslager BRD, als der durchschnittliche BRD Insasse:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s