AfD „provoziert“ mit der Wahrheit und sorgt so für Sitzungspause *SEHENSWERT!*


Die Morgenzeitung

Am 29.01.2018 veröffentlicht v. Quasir – Alternative Fakten

Ursprünglichen Post anzeigen

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu AfD „provoziert“ mit der Wahrheit und sorgt so für Sitzungspause *SEHENSWERT!*

  1. RondoG schreibt:

    Er hat sie mal so richtig vorgeführt! Das mag ich! Die Gegenseite will natürlich nichts davon hören, also von der Realität und verlässt selbstverständlich durch „Kopf-in-den-Sand-Methode“ den Saal. Typisch! So stelle ich auch oft die Heuchelei fest, selbst in der „Aufklärerszene“, daß Warnungen oder Empfehlungen überhaupt nicht gut ankommen wenn ein Deutscher sie ausspricht. Man ist dann schnell ein Nestbeschmutzer oder Verräter, oder noch etwas schlimmeres und wird man beschimpft. Wenn hingegen jemand anderes (Ein Feind oder Fremder) sich lächerlich macht über bestimmte Verhaltensweisen, dann wird das als nicht schlimm aufgefasst und nimmt man das dieser Person gar nicht übel. Das scheint wohl die „deutsche“ Krankheit zu sein. Das regt mich sehr auf. Wir leben echt in sehr verwirrenden und kranken Zeiten. Ich bin traurig und wütend.
    LG

  2. Spartaner schreibt:

    Bravo an Herrn Lehmann . Und alle anderen „Demokraten“ sind nichts weiter als ein Schandfleck für Deutschland ….

  3. Hiesiger schreibt:

    Ein echter Glücksfall, dass die AfD es geschafft hat, in diese abgeschlossenen, kriminellen Veranstaltungen der Politschranzen einzudringen und den Volksverrätern dort ein wenig auf die Finger zu klopfen.

    Allerdings hätten die meisten der AfD-Sprecher einen Crashkurs in Rhetorik dringend nötig.

    So einer wie der Niko z. B. würde bei 15 min Redezeitzuteilung den Saal komplett auseinandernehmen und die Volkszertreter dort in den Wahnsinn treiben …

  4. Frieda schreibt:

    Nutzt alles nichts mehr. Deutschland hat fertig. Da reißen auch einige, vielleicht sogar wirklich aufrichtige AfD ler nichts mehr. Ich bin arbeitsbedingt im Westen und ich finde gar keine Worte, um meinen Hass, meinen Ekel, meine Abscheu den (meisten) Wessis ggü. Ausdruck zu verleihen. Die sind so doof, so uninteressiert, so dem Geld hinterher, so arrogant dabei…pfui Teufel.

  5. natureparkuk schreibt:

    Ist die Frau Praesident(in) besoffen? Sie kann ja nichtmal den Text fluessig ablesen!?

  6. Martin Ochmann schreibt:

    Das Parlament ist ein Spiegel der Gesellschaft. Wenn jemand die Wahrheit sagt wird weggerannt.

  7. Mitleser schreibt:

    Interessant ist es, dass es auch hier wieder einmal eine Frau ist, die ihre Macht-Position dazu benutzt, selbige schamlos zu missbrauchen.

    Klar, sie ist auch eine CDU-Faschistin, aber es passiert doch auffallend oft, dass es Frauen sind die ihre Positionen dazu missbrauchen, die in ihren Augen „Bösen“ zu gängeln.

    Und das zeigt sich nicht nur in der Politik, sondern in vielen Bereichen.
    Sachbearbeiterin im Jugendamt, Jobcenter oder Politessen z.B.

    Während sie für die Top-Jobs meist ungeeignet sind und oftmals nur durch Quotenregelungen in diese gehievt werden, sind sie augenscheinlich bestens dafür geeignet Sanktionen zu verhängen.
    Beispielsweise Bussgelder, Hartz-IV-Sperren oder auch Sitzungsunterbechungen, Ordnungsrufe und Ton abdrehen.

  8. Mitleser schreibt:

    PS:
    Übrigens sehe ich mir gerade im Moment dieses Video an->

    Grund dafür ist ein heute in der „Bild“ erschienener Artikel:
    „NEUE AFD-HETZREDE
    Skandal-Maier klatscht für Aufruf zur Gewalt

    (…)Ermer stammelt begeistert: „Freunde, und das, und das (…) so etwas ist Nationalstolz (…) von diesen Leuten brauchen wir viel mehr …“

    Ermer ist für seinen rechtsextremen Kurs in der Partei bekannt. Er hatte schon im Juli 2017 ein Neonazi-Konzert mit 6000 Teilnehmern im thüringischen Themar als Ausdruck von „deutschem Nationalstolz“ bejubelt. Bei dem Konzert waren auch etliche „Sieg Heil“-Rufe zu hören gewesen.
    Für Maier, Droese und Chrupalla ist Hetz-Redner Ermer offenbar genau die richtige Gesellschaft.

    Quelle:
    http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/skandal-maier-beklatscht-gewalt-aufruf-54635912.bild.html

  9. Hiesiger schreibt:

    @ natureparkuk

    Nö – besoffen vermutlich nicht. Nur halt dumm wie Bohnenstroh. Hat vermutlich wie der Schulz die Schule vorzeitig abgebrochen, Lesen lernen ist aus deren Sicht zu schwer und unnötig.

    Hauptsache, man hasst alles Deutsche, kann gut Kriechen, und die Gesinnung stimmt mit den Abartigkeiten überein, die aus der Jauchegrube Berlin vorgegeben werden.

    Mehr braucht es bei uns nicht für einen Abgeordneten. Man muss sich ja nur die Visagen anschauen, dann weiß man Bescheid.

  10. tomcatk schreibt:

    Gesetze:

    Gegen die Feinde werden sie angewandt,

    für Freunde werden sie interpretiert.

  11. DerDaumen schreibt:

    @Mitleser

    Der ganze „Themar-Quatsch“ ist gewollt, quasi ein gestattetes Schauspiel und somit auch gesteuert in den „wichtigen Bereichen“.

    Da wundert es nicht , dass dies nun weiter „verwertet“ wird.

    Wer darauf verweist, ist entweder nicht ganz helle, oder eben ein U-Boot.

    Ob die 6000, die da aufschlagen, davon nun etwas wissen oder nicht , spielt garkeine Rolle.

    Das geht jetzt erstmal munter so weiter, bis irgenwann mal die Masken alle fallen bzw. der Verstand obsiegt, wenn dem denn so sein sollte.

    Eine Liste mit „Ex-NPD-Mitgliedern“, die heute „politisch“ aktiv sind, könnte inzwischen fast schon hilfreich sein…. 🙂

  12. Senner schreibt:

    @ Mitleser

    Ich habe mal gelesen, daß die Frauen in der Roten Armee und auch bei den Partisanen viel brutaler als die Männer vorgegangen sein sollen. Im Büro beim Zickenkrieg im Ansatz auch erkennbar (C:

  13. Jim Jekyll schreibt:

    @Mitleser Soll heißen: Hat ein Konzert für 6000 „ehrenamtliche“ Mitarbeiter (die so freundlich waren, sich von den „ehrenamtlichen“ „Journalisten“ aus der anderen Abteilung in voller Pracht aus jedem Winkel ablichten zu lassen) gegeben …

    Rechtsrock-Konzert Themar 074

    … und spätestens mit dem Behörden-Jargon „liebe Sympathisanten“ („liebe Reichsbürger“ konnte er sich gerade noch so verkneifen) sollte er seine Verfassungstreue unter Beweis gestellt haben! 😀
    OT Sowas nennt man Chuzpe!

  14. Jim Jekyll schreibt:

    Da der direkte Link zu der Photogalerie über unsere „ehrenamtlichen“ Wonneproppen zeitweilig zu verfallen scheint, hier der Artikel:
    http://www.endstation-rechts.de/news/themar-6000-neonazis-feiern-auf-politischer-kundgebung.html
    Unten auf „externe Galerie“ klicken, dann sollte es funktionieren.

  15. Leser schreibt:

    @Jim Jekyll,

    Vergleiche mal die Reden der Lantage/Bundestag mit folgendem:

    Das ist ein Staatsoberhaupt welches in seinem Land gewählt wurde und nun nach einem Jahr eine Rede an die Nation hält.

    Beachte bitte nicht so pingelig den Inhalt der Rede sondern die Form.

    Das ist eine reine „Blut & Boden“ Rede. Zum Inhalt ist nur zu erwähnen, was man hier in der Presse wieder weggelassen hat.

    Wie gesagt, rein zu Schulungszwecken. Was macht der da. Wie macht er das.

    L G

  16. Manne schreibt:

    @Hiesiger Allerdings hätten die meisten der AfD-Sprecher einen Crashkurs in Rhetorik dringend nötig.

    Nicht jeder ist rhetorisch begabt. Deshalb ist es wichtig die Rede kurz zu halten und die wichtigsten Punkte zu wiederholen, damit der Zuhöhrer sich diese besser einprägt. Der Pöbel von der anderen politischen Front hat nur eine Aufgabe den Redner von seinem Vorhaben abzubringen und aufs Glatteis zu führen. Ich kann den AfD Redner nur empfehlen die Zwischen- rufe zu ingnorieren und sich darauf zu konzentrieren die wahren Fakten unter das Volk zu streuen.

    .

    Konzert in Themar war das Sommerfest des VS. Und diente u.a. zum knüpfen von weiteren Kontakten. Auf sowas ist nicht mal die Stasi gekommen für ihre IM.

  17. Leser schreibt:

    @Manne,

    „Ich kann den AfD Redner nur empfehlen die Zwischen- rufe zu ingnorieren und sich darauf zu konzentrieren die wahren Fakten unter das Volk zu streuen.“

    Es gibt eine 1A Antwort auf Stören und Zwischenrufer.

    „Gemeinsam können wir nur Singen, Reden sollten wir nacheinander „

    L G

  18. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Ist zwar witzig und richtig der Spruch, aber bei seinen Feinden erreicht man damit nichts.

    Sie wollen ja nicht „mit einem reden“, sondern sie wollen einen verwirren, stören, aus dem Konzept bringen.

    Indem man sie beachtet, sie mit einem Kommentar bedenkt, haben sie schon gewonnen, denn letztlich geht es von der eigenen Redezeit ab und man hat ihnen das gegeben, was sie wollen: Aufmerksamkeit.

    Nein, am besten ist: ans Rednerpult gehen und wie eine Maschine ablesen.

    Eigentlich sollte es aber die Aufgabe eines guten Präsidenten sein, dieses asoziale Geschmeiß einfach des Saales zu verweisen.

    Beim Kauder empfinde ich es ehrlich gesagt schon als Beleidigung, dieselbe Luft atmen zu müssen wie der…

  19. Leser schreibt:

    @KB,

    Witz ist Eloquente Waffenform. Ich habe beim Reden/Meeting gute Erfahrungen mit der Formel gemacht.

    Bei MdB Kauder bin ich für die japanische Methode. Leider kann man im Bundestag die Sitze wohl nicht drehen. Einfach schweigend den Rücken kehren, null Reaktion.

    L G

  20. Leser schreibt:

    @KB,

    Da ja Isreal Staatsräson in D ist, sollten wir auch genau hinsehen. Man kann ja auch von denen Lernen.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-02/ausweisungsbescheide-israel-abschiebung-asyl#comments
    Oder habe ich etwas verpasst? Th. Herzl würde sich wohl freuen.
    „Ausländer Raus“ Hust. Ich bin wirklich gespannt, wielange die mediale Unfug in D noch aufrecht erhalten werden kann.
    Das hält selbst ein 5-Jähriger nicht mehr aus. Onkel Lügt würde er schreiend weglaufen.
    L G

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.