Die Evolution des Vertrauens


.

LINK

(Danke an Leser, der mich ursprünglich darauf aufmerksam machte!)

.

Dieses „Spiel“ ist mit das beste, was mir im Internet untergekommen ist.

Die Schlußfolgerungen sind so einleuchtend, so logisch und sie erklären umgekehrt auch, warum eine bestimmte Gruppe Menschen (die jetzt Regierenden) alles versucht, um genau das Vertrauen zu zerstören, das man für eine lebenswerte Gesellschaft braucht.

Weil die Regierenden die Betrüger sind, die nur dann mit ihrem parasitischen Lebensstil durchkommen, wenn keiner mehr dem anderen vertraut.

Da die Informationsdichte bei diesem Spiel so hoch ist, brauchte ich mehrere Durchgänge, bis ich die wichtigsten Sachen verstanden hatte.

Vielleicht werde ich in einem anderen Artikel die wichtigsten Erkenntnisse aus diesem „Spiel“ zusammenfassen, weil sie allgemeingültig sind und sich auch Handlungsoptionen ableiten lassen, wie wir die Spielregeln zu unseren Gunsten ändern können.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Die Evolution des Vertrauens

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. DerDaumen schreibt:

    Passend dazu:

    82 Prozent des Gewinnes von 2017 gingen an Reiche – 3,7 Mrd. Menschen gingen leer aus
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/82-prozent-des-gewinnes-von-2017-gingen-an-reiche-37-mrd-menschen-gingen-leer-aus-a2328066.html

  3. DerDaumen schreibt:

    Übrigens fehlt dem Spiel noch ein typischer „Michel“ , der, wenn er keine Münzen mehr hat, rüber auf die andere Seite dackelt und den jeweiligen Betrüger um einen Kredit bittet, damit er „weiterspielen“ kann.

  4. Herkules schreibt:

    Ha, das Spiel ist ja der Hammer! Jetzt weiß ich, warum ich bei Monopoly immer verloren habe.

    Und auf Kriege angewandt: Im Film „Jagd auf Roter Oktober“ (mit Sean Connery u.a.) gab es einen ähnlichen Vertrauens-Poker. Hier ging’s gut aus, im Weltkrieg leider nicht.

    Aber es scheint, als hätte die Menschheit daraus gelernt, und das obwohl die Medien ihre Fallstricke immer cleverer knüpfen. Wohl nicht umsonst haben in Europa die Waffen so lange geschwiegen.

  5. Jake schreibt:

    Also ich habe immer betrogen und 60-70% der max. möglichen Punkte eingefahren.
    Deckt sich mit meinen Erfahrungen.

  6. natureparkuk schreibt:

    Im realen Leben versuche ich ehrlich zu sein (hat wohl was mit Ehre zu tun), dann zieht man aber leider immer die Arschkarte!

  7. Herkules schreibt:

    @ Jake

    Hast du das Spiel bis zu Ende gespielt? Dann weißt du, wie’s mit hoher Wahrscheinlichkeit für die endet, die immer betrügen.

    @ natureparkuk

    Die Arschkarte ist nur der Momentan-Zustand. „Ehrlich währt am längsten“ kommt nicht von ungefähr.

  8. EinBerliner schreibt:

    Sehr interessantes Spiel mit noch interessanteren Schlussfolgerungen!
    Ich habe so gespielt, wie die gelbe Figur namens Groll. Zuerst mit jedem kooperieren, solange wie er auch kooperiert, wer betrügt, wird bis Spielende (mit derjenigen Figur) zurückbetrogen.

    Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er doch die Wahrheit spricht. (Oder wie genau lautet das Sprüchlein?)

  9. Duffy schreibt:

    Am 14.01.2018 veröffentlicht
    „Der letzte Schritt vor dem absoluten Kollaps Deutschlands: Es soll, laut Brüssel, keine Obergrenze erlaubt werden. Es sollen weitere zig Millionen ‚Flüchtlinge‘ aufgenommen werden mit unbegrenztem Familiennachzug – ohne Beweise für eine tatsächliche Verwandtschaft usw.. Politiker der Altparteien haben sich schon auf die Seite von Brüssel gestellt! Milliarden Euro Kosten, längerfristig Billionen sind längerfristig zu erwarten! Alles auf Kosten und Existenz des deutschen Bürgers.
    Das muss zum Kollaps Deutschlands führen!“

    Dieser Nachzug wird nachweislich zu einer noch weiter erhöhten Auswanderung von Deutschen ins Ausland führen. Die Zahl hat mittlerweile die Millionengrenze / Jahr überschritten.“
    Das Verbrechen dabei ist, dass nichts gegen die Missstände in den Ländern, aus denen die Menschen kommen getan wird, zudem Angela Merkel immer noch Propaganda in den Ländern im Nahen Osten und in Afrika für eine Zuwanderung machen lässt, in der den Zuwanderern weiterhin viele materielle und finanzielle Zugeständnisse gemacht werden!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Während CDU und SPD in den GroKo-Sondierungen in Deutschland den Eindruck zu erwecken versuchen, die Asylpolitik verschärfen und eine Begrenzung der Zuwanderung anstreben zu wollen, stimmten EU-Vertreter dieser beiden Parteien schon im November 2017 im EU-Parlament einem den entgegenstehenden Vorschlag der Reform der Dublin-Verordnung zu.

  10. Leser schreibt:

    @Duffy,

    Herrjemine.

    „Politiker der Altparteien haben sich schon auf die Seite von Brüssel gestellt! Milliarden Euro Kosten, längerfristig Billionen sind längerfristig zu erwarten! Alles auf Kosten und Existenz des deutschen Bürgers.
    Das muss zum Kollaps Deutschlands führen!“

    Man kann sich über alles mögliche Aufregen, nur nicht über KOSTEN.

    Lese bitte…Hier kann Geschäft gemacht werden. Die Kosten sind auf der anderen Seite Guthaben.

    HTTP Error 508.

    L G

  11. Leser schreibt:

    @KB,

    Sehr gut auf den Punkt gebracht.
    L G

  12. DerDaumen schreibt:

    @Leser

    Dieser Mensch ist zweifellos intelligent
    und sicherlich auch sprachgewandt.
    Doch versteckt er, gut getarnt,
    den Schlaf in seinem Sprachgewand.

    Er spricht nach links, er spricht nach links,
    er spricht nach rechts und plötzlich stinkts.

    Schau dir mal die andern Sachen an.

    Beste Grüße

  13. DerDaumen schreibt:

    Btw. : Alles läuft weiter nach Plan, wie vermutet.

    Millionäre gehen: Die Nerze verlassen das sinkende Schiff
    https://www.stern.de/wirtschaft/geld/millionaere-fliehen-aus-deutschland—die-nerze-verlassen-das-sinkende-schiff-7354096.html

  14. Duffy schreibt:

    Deutschenhass

  15. Martin schreibt:

    Gutes Video vom „Volkslehrer“!

  16. Norman aus der Uckermark schreibt:

    Zu dem Spiel und der Verweis zur Fraternisierung, fällt mir die Strophe 4. von Brechts Solidaritätslied ein…
    „Unsre Herrn, wer sie auch seien,
    sehen unsre Zwietracht gern,
    denn solang sie uns entzweien,
    bleiben sie doch unsre Herrn.“
    Leider ist diese Gesellschaft einfach zu verseucht um das zu schnallen.

  17. Haben uns alle Spielregeln verlassen?
    4-facher Familienvater im Trockenen Hungerstreik in der JVA Dresden, seit 6 Tagen und 13 h

    https://freiefamiliedresden.wordpress.com/2018/01/19/erneuter-hungerstreik-des-familienvaters-in-der-jva-dresden/

  18. Manne schreibt:

    OT
    Pervers oder Erziehung in Richtung Umvolkung durch Vermischung

    KIKA-online: Hier lernen Jungs, wie man Mädchen an die Wäsche geht

    Kommentar: Es ist doch ganz eindeutig schon am Bild zu sehen: Die Schwarzen und die Musels sollen das tun was sie in ihren Heimatländern und hier sowieso schon tun: Mädchen begrapschen und zu Sex nötigen.
    Denn für was sonst sind denn diese testosterongesteuerten Krieger ins Land geholt worden.
    Sie sollen karnickeln und viele primitive Konsumenten schaffen!

    http://www.epochtimes.de/feuilleton/kika-online-hier-lernen-jungs-wie-man-maedchen-an-die-waesche-geht-a2330887.html

    Durch Werbeplakate bin ich auf diese falschen Samariter gestoßen (wovon es unzählige gibt).

    Social-Bee ist die erste soziale Zeitarbeitsfirma, die anerkannte Geflüchtete aktiv in Arbeitsmarkt und Gesellschaft integriert.

    500.000 Geflüchtete in Deutschland suchen einen Job.

    2015 haben mehr als eine Million Flüchtlinge Deutschland erreicht. Trotz großer Versprechen haben 29 DAX-Unternehmen bis 2016 gerade mal vier Geflüchtete eingestellt. Und das, obwohl viele von ihnen ihre Fähigkeiten bereits bewiesen haben. Auf der Flucht.

    https://www.social-bee.eu/

    http://www.employ-refugees.de/

  19. RondoG schreibt:

    Ach, sieh an! Ich musste erst auf den Link klicken um zu sehen, daß ich das von dir schon kannte. Das hattest du bereits mal veröffentlicht irgendwann letztes Jahr, wenn ich mich recht entsinne. Ja, das kann ich bestätigen, das finde ich sehr gut dieses Spiel und hatte es selber auch öfters mal verlinkt. Kann man eigentlich immer wieder tun. Ist für Neuleser sogar ganz dringend zu empfehlen. Warum taggst du nicht unter „Wiederholung“ ? Ich meine, viele sind ja Stammleser, die das schon kannten und selbst gespielt haben, so wie ich und andere. Anhand der Tags könnte man sehen, was aktuell ist, oder wichtig, interessant, grundlegend, oder sonstiges. Oder speziell etwas für Anfänger oder Hirngewaschene oder Gutmenschen, dann könnte man es entsprechender Zielgruppe weiterempfehlen. Aber das weißt du sicher selbst am besten.
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.