„Brechende Nachrichten“ ;-)


.

.

Danke an DerDaumen für dieses hübsche Video!

(Ich habe es mir noch nicht bis zum Ende angeschaut).

Man erkennt hier, wie wichtig es für das kapitalistisch-faschistische Regime der Christen ist, daß immer mehr Kinder bei alleinerziehenden Müttern aufwachsen:

diese sind leichter zu manipulieren.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein deutscher Vater so etwas machen würde.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu „Brechende Nachrichten“ ;-)

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. Gesperrter schreibt:

    Ruhig Blut… Das sieht aus wie aus einem Film und da wuesste ich dann schon gerne den ganzen Inhalt… nicht dass die am Ende doch wieder zu namentlich Gott zurueckfindet oder gaenzlich auf jede Religion k@ckt… Dann naemlich haette man sich zum affen gemacht.

  3. Gesperrter schreibt:

    … und ich hatte mich das ganze Wochenende beim Honigmann ueber derartiges aufgeregt – dort als Mikey.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Gesperrter

    Ja, Du hast Recht. Kann in dem Zusammenhang sein, daß im Fernsehen vor irgendwelchen „IS-Bräuten“ gewarnt werden soll.

    Trotzdem… das sind Randprobleme, das muss man mMn nicht so in den Fokus rücken, indem man es im öffentlich-rechtlichen thematisiert.

  5. Hiesiger schreibt:

    Es gibt das Sprichwort: „Dumm geboren, und nichts dazugelernt“.

    Ein anderes Sprichwort sagt: „Dumme Mutter, dummes Kind“. …

  6. Leser schreibt:

    @KB,

    Netter „Aufreger“.

    Mit als Vater und Mann geht das ab. Bestellt/Geliefert. Ich spare Rasierzeugs.

    Satire Aus.

    L G

  7. Spartaner schreibt:

    Diese Frau ist nicht normal im Kopf .
    Der arme junge tut mir leid diesen Dreck sich anzuhören zu müssen…

  8. Merkohl schreibt:

    Schon schlimm.
    Aber man muss sich doch fragen, wer letztlich wirklich für den Film verantwortlich ist.
    Es arbeiten überwiegend Deutsche bei der ARD; vom Techniker über die Programmkommission bis hin zu den Regisseuren.
    Und wenn du den Spaß nicht mit deinen GEZ-Gebühren bezahlen willst, kommen deutsche Polizisten und verhaften dich. Natürlich auf Befehl eines deutschen Richters. In den Knast wirst du dann anschließend von deutschen Justizbeamten gebracht.

    Summa summarum: Die Deutschen selbst sind für dieses Machwerk verantwortlich. Nicht die NWO, nicht Merkel, nicht die Ausländer oder sonst wer, sondern die Deutschen selbst. Das versteht doch jedes Kleinkind.
    Ein solches Video unter umgekehrten Vorzeichen wäre in der Türkei oder Israel undenkbar.

  9. Gesperrter schreibt:

    @KB
    „De Duitse Mike“ (nicht ich) haette wenigstens den Filmtitel in die Videobeschreibung eintragen koennen.
    Ich kann auf YT nicht kommentieren – frag da mal einer nach.

  10. Adrienne schreibt:

    Beim Altermann steht der link auch.
    Ist aus der 1084. Folge der ÖR Lindenstraße.

  11. DerDaumen schreibt:

    @Gesperrter

    Ich hatte dieses Video auch nicht als „Aufreger“ für denkende Menschen verlinkt, sondern nur um zu zeigen, dass man die Dumm-Michel nun entlich mal aus der Reserve locken möchte.

    Die KIKA-Geschichte ist daher auch genauso zu betrachten, wie vieles Anderes auch was zur Zeit geschieht.

    Mir pers. entlockt sowas nur ein müdes Lächeln bzw. führen die Reaktionen der (leider) Meisten unweigerlich zu einem FACEPALM.

    Was den Honigmannblog betrifft, hab ich dort längst aufgegen, die immer wiederkehrenden „FakeNews/Aufreger“ richtig zu stellen bzw. zu erklären Warum dieses und jenes usw.

    Interessiert dort scheinbar keinen.
    Ergo: Mir egal.

  12. Mitteldeutsche schreibt:

    Da sieht man mal, wie lange das Umerziehungsprogramm schon läuft, aber eigentlich läuft es ja schon seit Jahrzehnten. Diese Folge der Lindenstraße wurde am 10.09.2006 ausgestrahlt, hab mal gekugelt. Folgenbeschreibung:
    „Lisas Interesse für den Islam
    … wächst von Tag zu Tag. Am liebsten würde sie Murat sogar heute Abend in die Moschee begleiten. Doch Murat fragt sich kopfschüttelnd, wie Lisa auf diese Idee kommt. Schließlich sei sie nicht einmal Muslima….“

  13. Gesperrter schreibt:

    @Adrienne
    „Lindenstrasse“ hoert sich sehr gut an und da scheint der Kurs dann auch zu stimmen, also gen Propaganda.
    @Daumen
    Moment… muss erst Link holen gehen… so da bin ich wieder. 🙂
    Ich hatte mich beim Honigmann zum Film „Schau in meine Welt“ nochmal geaeussert weil irgendwo ein (allerdings ein recht verkuerzter) nicht ganz unaehnlicher Beitrag auftauchte, der im Sommer schon mal durch’s Netz ging, naemlich der hier (scheint vollstaendig zu sein):

    … vonwegen „differenziert“ und so…

  14. Manne schreibt:

    Hier weitere Informationen über die Folge 1084 „Der Lindenstraße“ vom 10.09.2006

    https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/folgen/2006/folge-islam-100.html

    Wer diese Propagandaserie inhaliert ist nicht dicht im Kopf.

  15. DerDaumen schreibt:

    Eben, und da die „Linken/Gut-Menschen“ , auf der Straße, wie auch in den Sendeanstalten, sich verantwortlich für volksfremde/andere Ideologien fühlen und mit Vollgas für eben diese in die Bresche springen, erzeugt all dies genau das was es soll.

    Das sich der „Gegenpart“ parallel dazu ebenso „radikalisiert“ ist sicherlich kein ungewollter Nebeneffekt.

    Vermutlich denkt man sich:

    „Ok, genug gespalten, nun wird es Zeit für Bambule!“

    2018 wird definitiv „lustig“.

  16. Leser schreibt:

    @Gesperrter,

    Zum Video.

    Ich bin glatt für Burka. Besonders im Bundestag. Zähl mal die Frauen dort. Rein aus ästhetischen Gründen.

    L G

  17. DerRheinländer schreibt:

    Wie? Der Mist hatte seine Erstausstrahlung am 10.9. ? Einen Tag vor einem uns allen nur zu bekannten Ereignis.. ja, eine herrliche Gelegenheit, den Michel mal so richtig mit Muselmanenzeugs zu provozieren. Trigger und Reizüberflutung, Konditionierung vom Feinsten, wie man es kennt.

    Unabhängig davon, meine Mutter hat auch ne Menge Schrott gequatscht, als ich klein war. Omas und Opas Geschichten haben mich mehr berührt/beeinflußt. Und die waren noch von der guten, alten Schule, richtige Deutsche vom alten Schlag, die gewisse Werte kannten.. hehe, also selbst, wenn diese Szene „echt“ wäre, müsste dieser Junge noch nicht verloren sein. 😀

    Aber kb hat schon Recht. Da fehlt der deutsche Vater, der mal mit der Faust auf’n Tisch haut. Und seinem Sohn erklärt: „Ach, weißt Du, die Weiber labern viel und vor allem viel Mist, wenn der Tag lang ist. Natürlich ist dieser ominöse Allah in Wahrheit Satan und der bekloppte Kameltreiber aus der Wüste namens Mohammed höchstens ein von Dämonen besessener Kasper gewesen und sowas kommt uns doch nicht ins Haus!
    Unser Herr liebt Dich auch, wenn Du Dich nicht 10 Mal am Tag wäschst und somit unsere Wasser und Stromkosten in die Höhe treibst. Da werden Dich bestenfalls die Bonzen lieben, denen Du dann was schuldig bist.. “ 😀 Hahaha.

    Ach ja, meine Ex-Freundin war mal mit so einem Mekka-Bückbet-Fetischisten zusammen. Der hat mindestens fünf mal am Tag für (tlw. bis zu) 45 (!!) Minuten seine Waschungen vorgenommen. Das wurde dann aber richtig teuer, hab ich mir sagen lassen.. und gar nicht öko sowas. 😀

    Achja, die Moral der Geschicht? Was im Glotzenapparat läuft, nimm’s mit Humor, oder noch besser; konsumier es lieber nicht!

  18. db schreibt:

    Warum diese Aufregung??
    Laut Mehrheitsmeinung dieses Blogs ist der Islam doch nicht schlimm. Viel schlimmer sind doch die bösen Christen… Somit wäre dieses Video eher gut. 😉

  19. ki11erbee schreibt:

    @db

    Ja, jetzt wo Du es sagst!

    Zumindest ist mir kein Moslem und kein islamisches Land bekannt, welches eine gegen das eigene Volk gerichtete Siedlungspolitik betrieben hätte oder betreibt.

    Sowas bringen nur Christen fertig.

  20. RondoG schreibt:

    @KB
    Ich kann mir denken wie du das meinst und wie du in etwa strategisch denkst mit dieser „Christensache“. Aber da solltest du besser auf den Nachrichtenseiten diese Dinge schreiben, weil da die ganzen dummen „Christen“ (CDU-, CSU- Leute, Bayern, Konservative, etc.) lesen.
    Hier auf dem Blog, wo eh schon nur die kritischen Leute sich versammeln, die schon weiter sind im Denken, wirst du eher damit Konfusion und Verärgerung provozieren. Das muß doch nicht sein, oder? Der Adressatenkreis ist auf einschlägigen Blogs ein anderer als auf Mainstream Gutmenschenseiten.
    Selbstverständlich ist das ein wichtiges Thema zur Selbstreflexion, welches auch bei Muslime auf gleicher Art funktionieren würde, indem sie sich von den „bösen Suren“ distanzieren sollen.
    Aber was hier in der angeblichen Christenwelt abgeht, das hat eigentlich gar nichts mit dem christlichen Grundgedanken etwas zu tun. Das „Christliche“ wird als Tarnkappe verwendet um alle Schweinereien unter der verlogenen Kutte zu verstecken, wie etwa Kindesmißbrauch, falsche Gutherzigkeit (In Wahrheit Geschäftemacherei bei Caritas & Co., etc), z.B. diese Käßmann, Tebartz v E., Jesuitenpapst, ……und viele weitere unchristliche Dinge.
    Man darf nicht nur auf die Tarnkappe zeigen, sondern was sich darunter verbirgt!!! Das ist entscheidend!!! Enthüllung statt Verdeckung! Man muß denen die Maske vom Gesicht reißen, statt sich über die Maske aufzuregen.

    Hochachtungsvoll
    und
    LG

  21. Edward schreibt:

    Wohl eher ‚berechenbare Nachrichten‘
    So gesehen nix neues in Deutschland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s