Die „AfD-Jugend“


.

(Blonde Haare, blaue Augen, deutsch, vermutlich katholisch: so sieht das personifizierte Böse aus)

.

Ich habe wirklich keine Witze gemacht, als ich die AfD als die Todfeinde des deutschen Volkes bezeichnet habe; die nehmen sich in ihrem Hass auf das Volk und ihrer Gier nichts im Vergleich zu CDU/CSU oder den Grünen.

Sie heucheln nur besser.

Der neueste Knaller kommt von einem Stück Scheiße namens Markus Frohmaier, 26, Vorsitzender der „Jungen Alternative“.

Seine Idee: Mehr Kapitalismus!

Wow. Ganz was neues.

Die Knaller, die er raushaut, haben es wirklich in sich:

Als sehr konservativ kann auch gelten, dass Frohnmaier Familien nicht nur stärken will, sondern auch an die „Idee“ erinnert, „dass man beispielsweise erst seine Familie um Hilfe bittet, ehe man Sozialleistungen vom Staat verlangt“.

Das haben wir doch jetzt schon, daß man bei HartzIV-Empfängern alles durchleuchtet und schaut, ob irgendwer in der Familie ihn vielleicht unterstützen kann, so daß der Staat mehr Geld hat, um es den Banker-Bonzen in den Arsch zu schieben oder um noch mehr Kriege zu führen oder um noch mehr Gift mit seinen Flugzeugen zu versprühen.

Vielleicht will dieser Frohnmaier (nomen est omen?) aber den Begriff der Familie noch weiter ausdehnen, so daß der Staat bei noch mehr Leuten im Umfeld von Leistungsempfängern nachschnüffeln kann.

.

Aber der größte Skandal ist:

Dieses Denken findet sich ebenso dort, wo Frohnmaier dafür plädiert, Sozialleistungen wie Hartz IV teilweise wie Kredite zu gewähren. Sodass man das Arbeitslosengeld II zurückzuzahlen hätte, wenn man einen neuen Job mit einem Einkommen über einer bestimmten, in dem Papier nicht bezifferten Grenze fände.

Da haben wir also einen 26-Jährigen fetten Schmarotzer, der sein ganzes Leben lang noch nie einen Handschlag für jemand anderen als sich selbst getan hat.

Zuerst lebte er von Kindergeld, dann vom Bafög und jetzt bekommt er als Abgeordneter Diäten, also die ganze Zeit nur Steuergeld.

Und sein erster Hirnfurz besteht darin, HartzIV zum Kredit zu machen?

Super!

Der 50-jährige Elektriker mit kaputten Knien, der sowieso keine andere Stelle mehr bekommt und dann bis zum Renteneintritt HartzIV bekommt, hat dann also mit Renteneintritt Schulden, oder wie soll ich das verstehen?

Und werden die dann mit der Rente verrechnet?

Bestimmt sind die Schulden auch übertragbar, so daß also die Kinder dieser Person dann die „HartzIV-Schulden“ erben?

.

Ich kann nur sagen, daß man Leute wie Frohnmaier auf der Straße totschlagen muss.

Was anderes kann man mit so Humanmüll nicht machen.

Würde die Antifa in Ba-Wü, wo er herkommt, diesen Job übernehmen, gebe ich denen einen aus.

Ich fürchte aber, daß das nicht passieren wird, weil die Antifa zum Staat gehört und auch die AfD gehört zum Staat.

Er ist also sicher.

.

Aber es ist wirklich entsetzlich, was die deutsche Jugend betrifft:

Entweder vom Selbsthass zerfressen,

oder von Gier.

Weder das eine noch das andere taugt für einen gesunden Staat.

Das deutsche Volk ist vermutlich das einzige auf der Erde, das irgendwann mal einen Großteil der eigenen Jugend an die Wand stellen muss, um als Volk eine Zukunft zu haben.

.

LG, killerbee

.

PS

Die AfD sollte den Typen stante pede vor die Tür setzen.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Die „AfD-Jugend“

  1. Martin Ochmann schreibt:

    2018 gibt es mehr Rente. Hurra! Dadurch werden aber auch 54.000 Rentner zusätzlich einkommensteuerpflichtig. Nun aber bitte nicht rummaulen, das ist gegenüber 2017 eine echte Entlastung, denn da wurden 156.000 zusätzlich einkommensteuerpflichtig. Und ab 2040 sind dann alle Rentner einkommensteuerpflichtig, bei einem Grundfreibetrag von EUR 8.652 jährlich, was dann heute ca. EUR 2.150 entspricht. Also schön privat vorsorgen, damit der Staat mehr kassieren kann.

    http://www.focus.de/finanzen/steuern/rentenerhoehung-wer-jetzt-steuern-zahlen-muss_id_5721533.html

  2. Älplerin schreibt:

    könnte wirklich ob dieser verkommenen Gestalten nur mehr abk.tzen. Es fällt mir von Tag zu Tag schwerer, nicht komplett die Fassung zu verlieren und einfach nur mehr Verbalinjurien loszulassen. Tja, ist ja in Ö fast dasselbe mit den „Alternativen“ – die F zusammen mit der ÖVP hat jetzt den 12Stunden Tag beschlossen, d.h. jeder der über 8h arbeitet verliert alle Überstundenzuschläge als auch den Zeitausgleich. Achja, und man kann die Arbeitszeit auf schlanke 60 Stunden pro Woche ausdehnen – megak.tz.

  3. HOPE schreibt:

    …Wow! Sehr interessant, gut zu wissen. Die Bezeichnung, die du für ihn im Text hast, trifft es sehr gut!

  4. Der Blogwart 2.0 schreibt:

    Der Spacken ist mir auch unangenehm aufgefallen. Wer so einen Dünnschiß verzapft, hatte weder jemals Berührung mit dem H4 System noch eine Ahnung, was Industrie 4.0 bedeuten wird. Allerdings teilt er diese Ahnungslosigkeit, die in fast jeder Industrie-Nation diskutiert wird, mit dem Rest der Politdarsteller.

  5. Onkel Peter schreibt:

    @Blogwart:

    Allerdings teilt er diese Ahnungslosigkeit, die in fast jeder Industrie-Nation diskutiert wird, mit dem Rest der Politdarsteller.

    Das ist keine Ahnungslosigkeit. Die sind dreimal schlauer als wir. Nur, es geht ihnen am Allerwertesten vorbei.
    Die Bonzen sind unser Klassenfeind.

  6. tomcatk schreibt:

    @ Blogwart:

    Der ist nicht ahnungslos, der ist böse und ein Parasit. Der lebt, seit er auf der Welt ist, von meinen und unseren Steuern! Den hätte ich (50 J.) mal gerne vier Wochen auf dem Bau!

  7. DerDaumen schreibt:

    Ist euch schonmal aufgefallen,dass 90% dieser Gestalten größentechnisch Zwerge sind?

    Ich bin ja nur zwangsweise Hobbypsychologe, aber da kann man ja auch mal bischen drauf rumdenken….

    Soweit ist die Antwort da dann auch nicht entfernt….

    Ps. FrohNmaier mit N wie Na…..

  8. Inländerin schreibt:

    @ DerDaumen

    Ein Zwerg, das ist mir hobbypsychologisch längst aufgefallen, will immer größer sein als die anderen.
    Ein ganz widerlicher Kerl. Vermutlich mit das „beste Pferd im Stall bei denen.

  9. tomcatk schreibt:

    Der war mit 24 schon da:

    http://www.markusfrohnmaier.de/2015/11/30/paris-berlin-moskau-belgrad/

    Ansonsten eine, zumindest für mich, undurchsichtige Person:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Markus_Frohnmaier

  10. Martin Ochmann schreibt:

    @ tomcatk

    Der ist gebürtiger Rumäne, der von einem Deutschen Paar aus einem rumänischen Kinderheim heraus adoptiert wurde. Das ist eine astreine, klassische, standardisierte CIA-Konstruktion.

  11. tomcatk schreibt:

    @ Martin:

    Jetzt wo Du es sagst ………..

    Ich kann halt nicht so denken wie „die“ ……

  12. DerDaumen schreibt:

    @Martin

    In diesem Zusammenhang gesehen…Hmmm…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Adrian_Ursache

    wäre es schon eine logische Möglichkeit, aber was weiß ich schon.

    Wer kann schon wirklich hinter die ganzen Masken, die numal Teil des Systems sind, schauen. Möglichkeiten der Täuschung gibt es gar viele, im Kleinen wie im Großen und dazu auch die ebenso vielfältigen Ursachen bzw. Beweggründe.

    Das Leben ist sogar so lustig, dass man sich selbst täuschen kann und das auf ev. (fast) unbegrenzte Zeit. 🙂

    Am Ende aber auch egal, wer „Sozialhilfe“ als Kredit vergeben will…

    #kann weg

  13. Die aktuelle Kamera schreibt:

    @Martin Ochmann, das Vorgehen : rechte Tasche rein, linke Tasche raus
    Der Focus sollte sich auf die Personen orientieren die in der Lage sind sich den Betrug auszudenken.
    Mütterrente , genau das System „rechteTasche, linke Tasche“
    Ich bin nicht sicher ob ihr wisst,das die Hinterbliebenenrente abzüglich dem Krankenversicherungsbeitrag für den nicht mehr lebenden, an den Hinterbliebenen ausgezahlt wird?
    (ok, er/sie ist Tod aber Versicherung (der Verstorbene bleibt Beitragspflichtig) wird im „Wohlfühlstaat“ erstmal abgezogen)
    In der BRiD zahlen sogar verstorbene Steuern…das is so geil. 🙂

  14. Ralfi schreibt:

    Na also, geht doch.
    Man muss dir nur mal ordentlich auf die Füße treten, dann klappt das doch mit dem nicht-zensieren.

    Also nun zur Sache. Der Frohnmaier ist doch OK. ich kenn ihn vermutlich persönlich.
    Wir kommen aus dem gleichen Ort 71263 Schafhausen in BW nahe Stuttgart.
    Ich unten in der Döffingerstr, er oben bei den besseren Häusern. Wohlstandsbürger. Feine Häuser mit Garten und überall stehen teure SUV davor. Nein, normale Arbeiter wohnen da keine. Wohl aber Teamleiter von Daimler Benz, Prokuristen und andere leitende Angestellte , sowie einige Lehrer der höheren Schulen.
    Da auch oft ein Zivilwagen der Bullen rumschleicht, kann sein dass auch Juristen da wohnen

    ich weiss, dass einige Rechtsrockfans mit dem auf Konzerte in Richtung Dunkeldeutschland fuhren. Es wurde nicht negativ über ihn geredet. Allerdings war er mir zu unbekannt um gewisse Dinge zu beobachten oder nachfragen. Aber negativ würde betont werden und wär mir zu Ohren gekommen.

    Wenn ich auf Lügipedia seine Vita lese, erscheint er mir sympathisch.
    Einerseits geb ich Killer und den Forenhelden hier recht.. Vielleicht aber meint Fronmaier was anderes .. is ja nicht Deutscher.. Hat vll noch Artikulationsprobleme.
    Ich sag mal, guter Mann. Dennoch, man sollte ihn beobachten. Alleine das Wohngebiet macht ihn verdächtig.

  15. Neu schreibt:

    In anderen Ländern wie zB in der Schweiz wird Sozialhilfe als Kredit gewährt. Anderseits gibt es IV, die bei Erfüllung der Voraussetzungen so gezahlt wird.

    Über das System lässt sich streiten, zumindestens ist es auch für Nichtinländer schwieriger an öffentliche Gelder zu gelangen. Missbrauch gibt es aber auch in der Schweiz.

    Aber der Abgeordnete kommt mir auch komisch vor….

  16. Jim Jekyll schreibt:

    @DerDaumen „Adrian Ursache schoss mit einem Revolver einem Beamten ins Gesicht. Das Geschoss prallte an dessen Helmvisier ab und verletzte den Polizisten am Hals.“
    Muss sicher eine .357er aufwärts gewesen sein! 😀

  17. ki11erbee schreibt:

    @JJ

    „Magic Bullet“ reloaded?

  18. Jim Jekyll schreibt:

    Es geht „immerhin um versuchten Mord“ (Schürfwunde am Hals) …
    http://www.mz-web.de/halle-saale/reichsbuerger-aus-reuden-adrian-ursache-kommt-im-hochsicherheitstrakt-vor-den-richter-28483784
    http://www.mz-web.de/halle-saale/prozess-gegen-adrian-ursache–reichsgruender–vermeidet-ploetzlich-die-konfrontation-28818494
    …und in den nächsten Jahren werden wir PACKbürger in einem Mammut-Schauprozess demonstriert bekommen , wie gefährlich doch all diese forrrchtbaren Reisburger-Terroristen sind!
    Und sogar als „Vau“ wird man durch die Mühle gedreht, im Staatsdienst (direkkt oder indirekt) gehört man eben doch nicht zu den Unantastbaren:
    http://www.anwalt.de/rechtstipps/notwehr-und-freispruch-hells-angel-erschiesst-in-putativnotwehr-polizeibeamten_022051.html
    Ach ja, und hier (wer sich das wirklich antun will), die aktuellle Stunde im Bundestag zum Thema „politisch motivierter Gewalt“:

    Natürlich kümmert sich die „Alternative“ nach dem Drehbuch erst mal nur um die linksextremen Gewalttaten gegen Parteimitglieder, danach kommen von der GUTEN Seite die Gegenargumente: Im Gespräch sind 1600 „Straftaten“ gegen politische Mandatsträger (dazu zählen unter anderem Pfeifen und „Merkel muss weg“ auf den damaligen Wahlkampfveranstaltungen wie auch die „Attentate“ auf Reker und Hollstein) vs. 1000 Straftaten gegen Geflüchtete (von wem, wird nicht erwähnt).
    Ach ja, und Herr Hollstein zeigt sich wieder mal von seiner edelsten Seite:
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/altena-buergermeister-andreas-hollstein-hat-mitleid-mit-dem-taeter-a-1180817.html

  19. DerDaumen schreibt:

    @Jim Jekyll

    So ist es und so wird es kommen.

    Davon ab war die Sache Ursache mMn auch der inszenierte Startschuß um den Michel schnell an die „Reichsbuerger-Geschichte“ zu gewöhnen bzw. diese ins lächerliche zu ziehen.

    Danach ging es ja erst richtig los, was das Thema in der Öffentlichkeit betrifft.

    Und es hat super funktioniert!

    Immer wenn mal wieder ein „Rrrrreichbürger“ verhaftet/erwähnt wurde habe ich im weiteren Umfeld Spüche wie „Schon wieder so einer“ ; „Gut das der weg ist“ ; “ diese Spinner gehören lebenslang in Haft“ usw. gehört.

    Ich muß allerdings gestehen, dass ich das erste Video (SEK zieht wieder ab) zwar skeptisch betrachtet hab, aber mir im ersten Moment doch gedacht habe „Krass der Typ hat Eier“.

    Doch spätesten nach der „Verhandlungs-Show“,auf RTL2 Niveau, mit maskierten Staatsdienern im Hintergrund und der medialen Präsenz sollte jeder erkannt haben , dass da was nicht passt.

    Tja, was man nicht alles für Geld/Schuldenbefreiung macht….

    Was ich nicht wirklich verstehe, ist, warum man überhaupt so eine Show abzieht, wenn man sich doch sowieso nicht an Gesetzte und oder andere Grundlagen wie z.B. Grundgesetz hält.

    Wahrscheinlich nur um all denen, die mit eben diesen Grundlagen argumentieren, schon vorher den Wind aus den Segeln zu nehmen bzw. sie zu diskreditieren.

    Naja, dafür wird man nun eben blöd angeschaut, wenn man einfach mal kleine hinweise auf „ihre“ eigenen Gesetzte gibt, die sie beliebig und fröhlich brechen und biegen wie es gerade passt.

  20. Jim Jekyll schreibt:

    @sk Und es geht los:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/rechtsextremismus-in-deutschland-20-rechte-toetungsdelikte-seit-anfang-2016/20712344.html
    Angeführt vom Mord eines waffennarrischen, pösen Reisburger-Obernazis an einem Freund und Helfer, „bei den weiteren Fällen geht es achtmal um versuchten Mord und elfmal um versuchten Totschlag.“

  21. Peter Gast schreibt:

    Was dieser Knilch sonst noch so abgesondert hat …

    Zudem will der AfD-Politiker die Arbeitszeit flexibilisieren, indem keine tägliche, sondern nur eine wöchentliche Höchstarbeitszeit vorgeschrieben werden soll.

    Genau das wollte auch die Schwesterpartei FDP, und dann lügt er weiter:

    Die AfD müsse „der Anwalt der kleinen, hart arbeitenden Leute“ sein, sagte Frohnmaier der Zeitung. Eine „echte Wirtschafts- und Sozialpolitik“ sei „nicht der linke Sozialindustrie-Quatsch für die untersten fünf bis zehn Prozent“, aber auch keine „FDP-Klientelpolitik für die Superreichen“.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/chef-der-afd-jugend-will-sozialleistungen-fuer-auslaender-einschraenken-a2293744.html

    Das eigentliche Problem ist aber nicht Luckes übrig gebliebenes Mini-me, sondern die Tatsache, dass es ja anscheinend von der Mehrheit zum Bundesvorsitzenden der „AfD-Jugend“ gewählt worden ist, und dass es nahezu 100% Zustimmung in den Kommentarspalten von welt und epochtimes erhält.
    Das ist also kein Einzelfall.
    Die ganze Partei und ihre Wählerschaft sind neoliberaler Abschaum.
    Es wundert mich doch schon sehr, dass sich CDU, FDP und AfD nicht auf eine Koalition einigen konnten.
    Inhaltlich scheint es ja keine großen Differenzen zu geben.
    Beim wichtigsten Punkt sind sich alle einige: DEUTSCHENHASS
    Lag das jetzt etwa nur an Höckes „Mahnmal der Schande“ ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.