Merkel kann es nicht lassen- Wieder geheimer Flüchtlingsdeal


SKB NEWS

Unter Federführung der selbstermächtigten und nur noch geschäftsführenden Bundeskanzlerin Angela Merkel, sowie dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron, wurde jetzt mit Libyen ein neuer, geheimer Flüchtlings-Deal beschlossen, über den nicht einmal das Kanzleramt informiert wurde, so berichtet es „die Welt“.

Libyens Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch wird somit nach Angaben weniger Eingeweihter aus deutschen Regierungskreisen, dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und der internationalen Organisation für Migration (IOM) Zugang zu den Lagern gewähren, mit der Zielsetzung, weitere ausreisewillige Migranten außer Landes, in Richtung Europa zu schaffen. Das Treffen hatte unter strengster Geheimhaltung vor der deutschen Öffentlichkeit stattgefunden. Berichten der Zeitung „Die Welt“ zufolge, stand es nicht im offiziellen Terminplan. Nicht einmal das Kanzleramt soll vorab informiert gewesen sein.

UnbenanntAngetrieben von Versprechungen europäischer Politiker machen sich derzeit Millionen Afrikaner auf den Weg nach Europa, so blieb auch Angela Merkel, angetan von der Migrationswelle, nicht untätig und machte sich daher schon vor Monaten stark, „Kontingente für eine legale…

Ursprünglichen Post anzeigen 90 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Merkel kann es nicht lassen- Wieder geheimer Flüchtlingsdeal

  1. sk schreibt:

    Oh nein! Ob jetzt wohl die Wirtschaft zusammenbrechen wird? Sind die Märkte verunsichert?
    Und vor allem: Welche Auswirkung hat das auf den Bundesliga Spielplan?
    Ist Merkel jetzt komplett realitätsfern? Weiß sie denn nicht, wie es im Volk und auf der Straße aussieht? Oder taktiert sie gar, um den Grünen eins auszuwischen?
    Wenn schon nicht das Kanzleramt (vorab) informiert wurde, dann wenigstens Til Schweiger?

  2. Onkel Peter schreibt:

    @sk:

    Weiß sie denn nicht, wie es im Volk und auf der Straße aussieht?

    Ich bin der Meinung sie weiß es nicht. Die Merkel, die ist schon in Ordnung. Bloß sie wird von ihrem Umfeld nicht richtig informiert. Wenn sie wüsste was los ist dann würde sie sofort handeln. Ich finde wir sollten ihr einen Brief schreiben in welchem wir ihr unsere Sorgen mitteilen.

  3. Günter schreibt:

    Diese „Frau“ ist weder blöd noch uninformiert. All das geschieht in vollem Bewusstsein der Folgen und absolut absichtlich. Böse? Bestechlich? Beides?

  4. Martin Ochmann schreibt:

    Ich habe den Eindruck, dass eine Regierungsbildung gar nicht gewollt ist, da Merkel in dieser Übergangsphase nun völlig ohne Legitimation und Legalisierung machen kann, was sie will. Da aus der Gewaltenteilung eine Gewaltenvereinigung geworden ist, wird sich diesem hemmungslos kriminellen Treiben dieser einen Person keine staatliche Institution entgegenstellen. Die Siedlungsmaschine wird einen Gang höher geschaltet und nimmt nun weiter Fahrt auf. Die euphorische Stimmung wird von den Medien weiter angeheizt bis zum Zusammenbruch. Und wenn es dann soweit ist, sind alle völlig überrascht und fragen sich, wie es dazu kommen konnte.

    Dabei wäre eine offene Revolte gar nicht nötig. Jeder kann sehr gut oder eben ungenügend im System mitarbeiten, ohne direkte negative Folgen für sich selbst, jeder hat die Wahl. Aber es ist anders, hierzu ein von mir beobachtetes Beispiel:

    Wir haben in unserer Straße einen Kindergarten, der recht bunt ist. Die Kinder nahmen vor dem Kindergarten Aufstellung, immer zwei nebeneinander sich an die Hand nehmend, um in die naheliegende Sporthalle zu gehen. Es bildeten sich zwei deutliche Blöcke, nämlich eine Gruppe blonder Mädchen, und eine Gruppe kleiner Negerlein, alles Jungs. Bevor es los ging, wurden diese beiden Gruppen nun von den beiden Erzieherinnen nicht nur durch Worte sondern durch Dazutun gemischt. Hierbei wurde die Gruppe der blonden Mädchen aufgelöst, indem diese Mädchen von den Erzieherinnen an den Händen gezogen zu den kleinen Negerlein geführt und in diese Gruppe integriert wurden. Immer ein Kleines Negerlein und ein blondes Mädchen.

    Ich bin mir sicher, dass es keine Anweisung von oben gibt, derart vorzugehen. Die beiden Erzieherinnen führten diese Verkupplungen derart eifrig und energisch durch, dass hier ein tiefe innere Überzeugung, vermeintlich Gutes zu tun, zum Ausdruck kam. Die KZ-Aufseherinnen wirken in Knoppschen Geschichtsdokus nicht weniger abstoßend und ekelerregend.

  5. Edward schreibt:

    Wehe das hat Auswirkungen auf den Bundesliga Spielplan
    Weil sonst geh ich auf die Strasse und protestiere gegen die Eskimomonisierung des Nachmittaglandes

  6. Leser schreibt:

    @Martin Ochmann,

    Es wird jedoch alles nichts helfen. Wie an einem Baumkuchen, Schicht für Schicht aufgebracht werden muss, wird das Messer diesen ganz einfach teilen.

    Es ist nicht Masse, welche zählt, sondern das gute archaische Gefühl, welches den Ausschlag geben wird.

    Die Ruhe im Volk ist beachtlich und zeugt von einer Kraft, welche sich viele nicht vorstellen wollen.

    L G

  7. sk schreibt:

    @Leser

    Die Ruhe im Volk ist beachtlich und zeugt von einer Kraft, welche sich viele nicht vorstellen wollen.

    Da musste ich grad echt laut lachen. Ist das dein Ernst?

  8. Paul aus DD schreibt:

    Wäre die BRD ein Rechtsstaat, würde jetzt der Generalbundesanwalt ermitteln und …

  9. Älplerin schreibt:

    tja, diese Meldung früher schon gelesen – die Söldner gehen wohl aus, muss für Nachschub gesorgt werden – mehr ist zu der faschistischen Verbrecherin nicht mehr zu sagen.
    Achja, nochwas – einer Rentnerin mit 75Jahren ohne TV und Radio wurde ein Teil ihrer Minirente gepfändet – vom GEZ Faschistenverein.
    Danke, BRD mitsamt 90% der schon lange darin Wohnenden hat fertig.

  10. ki11erbee schreibt:

    @Paul

    Du weißt, daß in Deutschland die Staatsanwaltschaft weisungsgebunden ist, gell?

    Zu dumm, daß die meisten Leute das nicht wissen und glauben, die Justiz würde „von sich aus“ tätig.

    In einem von faschistischen Christen betriebenen Arbeitslager ist die Justiz nichts weiter als der verlängerte Arm der Diktatura, die den Menschen Rechtsstaatlichkeit vorgauckeln soll.

  11. Leser schreibt:

    @sk,

    Natürlich nicht.

    L G

  12. Walter schreibt:

    „Immer herein in die gute Stube.“
    Ich denke mal, man wird die Trulla dereinst nicht mal zur Verantwortung ziehen können.

  13. Paul aus DD schreibt:

    @KB
    Ich weiß. Und die mündliche Weisung mittags in der Kantine genügt.
    Deshalb sind wir ja auch kein Rechtsstaat.
    Interessant auch in diesem Zusammenhang §129 Abs. 3 StGB.
    Tja, ist halt Gesetz, da kann man leider nichts machen…

  14. Spartaner schreibt:

    Man sieht die NWO ist absolut keine verschwörungstheorie sondern bittere Wahrheit .
    Der Kalergi – Hooton Plan wird hier mit aller Gewalt durchgeführt koste es was es will.
    Solange die Mehrheit der Deutschen -Europäer nicht aufwachen und endlich ihren wahren Feind erkennen , wird die Umvolkung gnadenlos weitergehen .
    Es ist schon unglaublich wie skrupellos und voller Haß diese Merkel gegen ihr eigenes Volk vorgeht …. Der Feind sitzt schon lange innen ..

  15. DerDaumen schreibt:

    Ich habs die Nacht schon verfolgt, wollte aber noch abwarten , bis sich die Ausdrucksweise dem wirklich anvisierten Ziel nähert.

    Tadaaa…

    UNHCR will Flüchtlinge aus libyschen Lagern nach Europa bringen

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-12/eu-afrika-gipfel-evakuierung-fluechtlinge-lager-libyen-reaktionen

  16. Hiesiger schreibt:

    Unglaublich was die AfD aufdeckt da gehen unsere Kassenbeiträge hin

  17. DerDaumen schreibt:

    Nachtrag zum „Stimmungsbarometer“

    Das wichtigste und Feierabend füllende Thema ist, während das im Artikel benannte abläuft, na klar „WM 2018: Auslosung der Gruppen im Liveticker – Alle Infos zum DFB-Team und den Gegnern“

    Ich besuche nie wieder jemanden….WIRKLICH! #schoenwaers

  18. Martin Ochmann schreibt:

    @ Walter

    Sie wird deshalb nicht zur Verantwortung gezogen, weil sie derzeit ohne jegliche rechtliche Grundlage agiert.

    Wenn Erna Schmitt aus Buxtehude-Klein-Kleckersheim beschließt und verkündet, rein hypothetisch, mehr Afrikaner hier anzusiedeln und dabei von halb Deutschland unterstützt wird, vorneweg höchste Stellen des Staates, dann kann sie niemand zur Verantwortung ziehen. Wofür auch, denn sie hatte ja keinerlei Befugnis.

    Die Staatsorgane und alle angehängten Stellen sowie Medien sind derzeit im Vollrausch oder einer Art Massenhypnose das zu tun, was Merkel sagt.

    Dieses Phänomen wird zukünftig Generationen von Historikern und Psychologen beschäftigen. Gustav Le Bon weiß in seinem 1895 erschienen Hauptwerk „Psychologie der Massen“, aus dem neben anderen auch Lenin und Göbbels ihre Lehren zogen, von einem solchen Masseneffekt noch nichts zu berichten.

  19. EinBerliner schreibt:

    @Spartaner

    Wie sagte es der bekannteste deutsche Politiker in einer seiner Reden sinngemäß? „Es ist wirklich ein Kampf zweier Welten … “
    Nur kann heute nicht mal 99,99% der „Deutschen“ richtig interpretieren, was gemeint ist. Und mit der Zahl übertreibe ich nicht. Eher im Gegenteil.

  20. Spartaner schreibt:

    Ein weiterer Akt des Kalergi – ,Hooton Plans …
    Wir haben es hier mit kriminellen Vereinigungen zutun die Europa kulturell und ethnologisch mit gezielter Siedlungspolitik zerstören wollen …

    http://www.zeit.de/amp/politik/deutschland/2017-12/eu-afrika-gipfel-evakuierung-fluechtlinge-lager-libyen-reaktionen

  21. Spartaner schreibt:

    Natürlich ist es ein Kampf zweier Welten .
    Auf der einen die Bonzen aus Wirtschaft -Politik ,die EU .Und auf der andere Seite die Völker Europa wo immer noch nicht erkant haben wer ihr Totfeind ist..

  22. Ario schreibt:

    sk schreibt: 1. Dezember 2017 um 09:35
    Welche Auswirkung hat das auf den Bundesliga Spielplan?
    Ist Merkel jetzt komplett realitätsfern? Weiß sie denn nicht, wie es im Volk und auf der Straße aussieht?
    —–
    ich glaube, lieber Freund SK, jemand müsste Merkel mal sagen dass das Volk das alles nicht will

  23. ralf schreibt:

    Hiesiger schreibt:
    1. Dezember 2017 um 16:35
    Ist nicht bös gemeint und ich will nicht protzen, aber das wußte ich schon vor 20 Jahren.
    Und da kommt jetzt der Jung-Mann von der AFD ans Rednerpult mit
    „Je mehr ich mich mit Politik beschäftige“ und redet über das Thema, und das ist auch gut so,
    als hätte er das „aufgedeckt“ das nenne ich eher mit „fremden Federn schmücken“.
    Das hier ist von 2011
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/streit-ueber-krankenversicherung-anti-tuerkische-petition-nervt-den-bundestag-a-742967.html
    und würde mich freuen wenn er eine Lösung findet.

    „jemand müsste Merkel mal sagen dass das Volk das alles nicht will“
    Jo, dann sehen wir wohl die nächste die uns den Mittelfinger zeigt.
    Ob legetimiert oder nicht, das sieht man spätestens seid 2015,das geht der doch am Arsch vorbei. Die vergleicht sich doch nicht mit dem „Volk“, dann ist es halt nicht ihr „Land“.
    LG
    PS
    Viele bemängeln die Kleidung von Merkel
    Neon-Rot, Neon-Grün und wie oben auf dem Foto Neon-Blau, das brennt sich regelrecht ins Auge.
    das ist doch Absicht, oder?.

  24. Rheinwiesenlager schreibt:

    Das Merkel singt: Glaubt ihr denn,glaubt ihr denn,
    das ich um euch weine,wenn ihr nicht koalieren wollt,regiere ich alleine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.