HAARP, Wettermanipulation, Erdbeben und Chemtrails

.

(Video startet an der richtigen Stelle; von da etwa 10 Min)

.

Vielen Dank an Tyr für diesen Tip!

Offensichtlich gab es eine Zeit, wo in Deutschland noch die Wahrheit in Reportagen berichtet wurde.

Obwohl auch bei der Doku negativ auffällt, daß Leute die 1+1 zusammenzählen als „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert werden!

Erst wird erklärt, daß mittels HAARP Erdbeben ausgelöst werden können und daß der Vorteil dieser Kriegführung mittels „Natur“-Katastrophen darin liegt, daß man sie leicht abstreiten kann;

dann wird behauptet, daß man ein „Verschwörungstheoretiker“ sei, wenn man Erdbeben in China, Iran, Afghanistan, etc. mit HAARP in den USA korreliert.

Naja, vermutlich wäre die Doku sonst nicht ausgestrahlt worden.

.

Auch sonst ist die Doku manipulativ; so wird bspw. zuerst die These aufgestellt, daß der Hurricane „Katrina“ künstlich erzeugt wurde, dann jedoch wird der Verdacht auf China oder Russland gelenkt, so daß die armen US-Amerikaner also Opfer von anderen bösen Menschen wären.

Das ist natürlich wieder typisch für die verlogenen Angelsachsen.

Ich würde im Gegenteil zuerst die US-Amerikaner verdächtigen, den Hurricane Katrina selber erzeugt zu haben, denn dieser führte zu Schäden in Höhe von 150 Milliarden.

Übersetzt heißt das:

Er führte zu einem Umsatzplus in Höhe von 150 Milliarden,

denn es gibt keine Kosten ohne Umsatz

und keinen Umsatz ohne Kosten.

Hurricanes als Methode zur Umsatzsteigerung; das ist absolut typisch für die kapitalistische Denke dieser Sorte Mensch.

.

Dagobert Duck

.

Doch zurück zur Verbindung HAARP-Chemtrails.

Wenn man nun akzeptiert, daß die Nano-Partikel in den Chemtrails dazu dienen, die Atmosphäre leichter ionisierbar zu machen, so daß HAARP besser wirken kann, hat man zwanglos einen Zusammenhang zwischen diesen beiden Phänomenen hergestellt.

Interessant ist nun dieses Video, welches eigenartige Lichterscheinungen kurz vor dem Erdbeben in Mexiko zeigt:

.

(Die ersten 30 Sekunden des Videos)

.

Halten wir fest:

Trump möchte gerne eine Mauer zwischen den USA und Mexiko bauen, die allen Ernstes von den Mexikanern finanziert werden soll.

Natürlich zeigt ihm die mexikanische Regierung einen Vogel.

Und kurz darauf wird Mexiko von einem Erdbeben heimgesucht, das von komischen Lichterscheinungen begleitet wird.

Wer hier einen Zusammenhang sieht, der ist natürlich ein ganz pöhser Verschwörungstheoretiker!

.

Eines Tages wird man die USA besetzen und die Völkergemeinschaft wird alle HAARP-Anlagen vernichten!

Und die Angelsachsen werden als das in die Geschichte eingehen, was sie gewesen sind:

die größte Pest im bekannten Universum.

Äußerst passend, daß ausgerechnet ein US-Präsident mit deutschem Stammbaum sich als größter Lügner und Kriegstreiber der Gegenwart entpuppt.

.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu HAARP, Wettermanipulation, Erdbeben und Chemtrails

  1. Hiesiger schreibt:

    Erkennungsmerkmale für künstliche Erdbeben: Epizentrum in 10 km Tiefe

    https://www.kla.tv/index.php?a=showportal&keyword=politik&id=4471
    .

    Erdbeben in Mexiko 2017: „Das Hypozentrum lag … in einer Tiefe von 70 km.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Erdbeben_in_Mexiko_2017

    ??? … Grübel, grübel …

  2. Hiesiger schreibt:

    ??? – Aha, da haben wir’s:

    „In der Seismologie wird das Hypozentrum charakterisiert durch das Epizentrum und seine Tiefe unter der Erdoberfläche (Herdtiefe). Das Hypozentrum ist der Punkt, von dem das Erdbeben ausgeht, entspricht also dem Ursprung der Bruchfläche. Das Epizentrum ist hingegen dessen vertikale Projektion auf die Erdoberfläche.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hypozentrum

  3. Bunnyman schreibt:

    Was noch schlimmer ist , ist das Deutschland mit dieser Technologie vorne mitmischt. In Rostock steht die größte Anlage in Europa.
    Auch die Deutschen sind die Seuche.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Bunnyman

    Das habe ich nie bestritten; bei den Angelsachsen handelt es sich um einen germanischen Stamm:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Angelsachsen

  5. Rheinwiesenlager schreibt:

    Past gut.Vor den Olypischen Spielen in Peking gab es schwere Erdbeben in China. Auch damals wurden von den Chinesen dieses komisch „Wetterleuchten“ am Himmel beobachtet bevor es anfing zu beben. Ist natürlich alles purer Zufall.

  6. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Es gibt tatsächlich „Erdbebenlichter“, so daß die Unterscheidung zwischen natürlichen Phänomenen und HAARP noch schwieriger ist:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Erdbebenlicht

  7. Rheinwiesenlager schreibt:

    Da hab ich es gefunden.

  8. tomcatk schreibt:

    Weil ja in knapp zwei Std. Jahrestag ist ……… etwas Musik zur Nacht:

  9. pedrobergerac schreibt:

    Zum Thema Lichterscheinungen in Mexico:
    Es könnte sich hierbei um sogenannte „Erdbebenlichter“ handeln. Dazu gibt es mehrere Theorien.

    Meines Erachtens sind diese Erdbebenlichter auf den elektromagnetischen Einfluss der vorher stattgefundenen Sonneneruptionen zurückzuführen.
    Auch die Schulphysik hat mittlerweile erkannt, dass die Sonne im elektromagnetischen Austausch mit der Erde steht.

    Bestätigt wird dies durch die Theorie des „Elektrischen“ Universums oder „Plasma“ Universum, auch „Plasmaversum“ genannt.

    Der Unterschied zur Einsteinschen Relativitätstheorie ist gewaltig. und wird vom Mainstream entweder ignoriert oder verleugnet, würde es doch die Elektrophysik von Tesla und somit der „Freien Energie“ bestätigen“.

  10. Cherokee schreibt:

    Folgender Clip entstand 4 Tage bevor Hurricane Irma Florida erreichte.
    Die Frau sagt, es ist 7:00 Uhr am Morgen und sie filmt in Richtung West.
    Es kann also nicht die Sonne sein, denn die wäre um diese Zeit in ihrem Rücken – im Osten.
    Ständig sagt sie: „Look at this. That’s not normal!“

    …auch die Kommentare zu diesem Clip sind interessant.
    Es geht in Richtung Haarp und Wettermanipulation.

    Ich selber weiß nicht um die Echtheit des Clips.
    Sollte die morgendliche Uhrzeit der Aufnahme aber stimmen, dann ist gezeigtes ungewöhnlich..

  11. Martin Ochmann schreibt:

    @ G’sperrter

    So etwas setzt eine enorme psychische Störung voraus, nämlich anzunehmen, man lebte nicht auf der Erde und betrachtete diese wie ein Terrarium.

    Bereits in „Alten Schriften“ wird berichtet, Atlantis habe sich durch seine eigenen Wetterwaffen zerstört. Wiederholt sich Geschichte?

  12. pedrobergerac schreibt:

    Siehe Mars.

  13. pedrobergerac schreibt:

    Sehr krass:

    Noch krasser:

  14. Katz schreibt:

    Hallo KB,
    gestern habe ich den Himmel über mir fotografiert, wellenartige Gebilde mit einer extrem gleichmäßigen Struktur. Leider kann ich sie hier nicht einstellen.
    Schon erstaunlich, vor ein paar Tagen kam diese Meldung hier:

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/staerkste-sonneneruption-seit-10-jahren-polarlichter-bis-zum-mittelmeer-denkbar-a2209491.html

    Sicherlich eine Meldung, die weltweit verbreitet wurde, um die Mexikaner schon mal auf ko(s)mische Lichter vorzubereiten.

    In eigener Sache: der Paypal-Button fehlt im neuen Seitenlayout, um ein bisschen Deine Arbeit zu unterstützen…..

    LG
    Katz

  15. Martin Ochmann schreibt:

    @ pedrobergerac 09.09.2017 23:12 Uhr

    Das Video beweisst, dass die Angelsachsen pathologische Lügner sind.

    Weiter hat die Widerlegung etablierter Theorien, physikalische Modelle, einen enormen wirtschaftlichen Effekt. Alle Patente, die auf diesen falschen physikalischen Effekten beruhen, würden mit einem Schlag wertlos. Patente aber sind bei der Wertbestimmung von Unternehmen, Bilanzierung, als immaterielle Vermögensgegenstände, Activa in der Bilanz, enorm wichtige Positionen, ebenso bei der Börsenbewertung. Auch hier liegt eine ökonomische Mine vergraben, die das westliche Wirtschaftssystem binnen Minuten pulverisieren würde.

    Die Lüge ist im westlichen Wirtschafts- und Wertesystem unabdingbar.

  16. Martin Ochmann schreibt:

    @ pedrobergerac 10.09.2017 23:12 Uhr

    Dass sich der umstrittene Wissenschafts-Clown Harald Lesch des Themas „Ermüdendes Licht“ schon vor mehr als 5 Jahren annehmen musste, in einer nicht zu unterbietenden kruden Klamauk-Sendung, kann als strenger Beweis für die Richtigkeit dieser Theorie und des von pedrobergerac veröffentlichten Video herangezogen werden.

    Wer die Systemhure Harald Lesch erleben möchte, Science-junk vom feinsten:

  17. Leser schreibt:

    @Martin Ochmann,

    👍
    So auf den Punkt!

    L G

  18. Hiesiger schreibt:

    @ Martin Ochmann

    Immer wenn ich das Watschn’gesicht dieses mit GEZ-Zwangsgebühren gemästeten Pseudo-Wissenschaftlers – des Schandflecks der Wissenschaftsszene – sehe, fällt mir sofort Berthold Brechts treffende Formulierung ein:

    Wer die Wahrheit nicht weiß, ist ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

  19. Leser schreibt:

    @Martin Ochmann, zum Thema Lesch.

    Zunächst ist das im BR also in Bayern gesendet und produziert worden.
    Mia san Mia und danke dafür. Ich möchte dieser Sekte nicht angehört haben.
    Es hat also jemand Geld in die Hand genommen um dieses „Wissen“ in den Raum zu senden.
    Wozu? Es kann niemand auf der Erde bestätigen oder einfach wiederlegen.

    Nun, man hat einen „Experten“ was mein bester Freund immer mit „Gott“ übersetzt.

    Hegel, Deutungsmuster und Hoheit.
    L G

  20. palina schreibt:

    im Interview mit Werner Altnickel erfährt man auch sehr viel über die verschiedenen Techniken

  21. deutschnationales_Feigenblatt schreibt:

    Das was im zweiten Video zu sehen ist erinnert mich an den Auszug aus Ägypten, hoffentlich nur ein Naturphänomen und nicht die Folge menschlicher Manipulation!

  22. Herkules schreibt:

    @ KB

    Was du über die Verbindung HAARP-Chemtrails schreibst, trifft mMn nach den Nagel voll auf den Kopf. Den ganzen Frühling/Sommer über konnte man beobachten, dass alle 2-3 Tage flächendeckend gesprüht wurde. Ist ja auch logisch – ohne Chemtrails wirkt HAARP eben nicht.

    Von wem die USA besetzt werden sollen, ist mir allerdings schleierhaft, auch wenn dieser fett gedruckte Satz positiv stimmt.

  23. ki11erbee schreibt:

    @Herkules

    Die USA werden unter die Verwaltung der Latein-amerikanischen Staaten gestellt, von wo auch der entscheidenden Angriff kommen wird.

    BRICS ist der Anfang, das Ende wird die völlige Entmachtung der USA sein.

    Die USA wird das Schicksal der UdSSR ereilen, die ja auch in eine „Gemeinschaft unabhängiger Staaten“ umgewandelt wurde.

  24. Herkules schreibt:

    @ KB

    Das glaube ich dir jetzt mal, aber nur weil es ein ungeschriebenes Gesetz ist, dass nichts auf ewig währt.

    Dass immer größer werdende Systeme auch immer instabiler werden, mag ein begünstigender Faktor sein.

  25. ki11erbee schreibt:

    @Herkules

    China und Russland können die USA nicht angreifen, weil dies einen Atomkrieg zur Folge haben könnte.

    Wenn hingegen lateinamerikanische Staaten wie Venezuela, Brasilien, Mexiko sich zusammentun und die USA angreifen, dann besteht diese Option nicht.

    Hinzu kommt, daß die USA nicht in der Absicht angegriffen werden, sie zu erobern und Menschen zu massakrieren, sondern kriminellen Abschaum aus den Machtpositionen zu entfernen.

    D.h. auch viele anständige US-Amerikaner werden sich der Bewegung anschließen.

    Alles wird gut, der Untergang der US-Amerikaner hat begonnen; eigentlich sind wir schon mittendrin!

  26. Hiesiger schreibt:

    @ killerbee

    … die USA nicht in der Absicht angegriffen werden, sie zu erobern und Menschen zu massakrieren, sondern kriminellen Abschaum aus den Machtpositionen zu entfernen.

    … und die humanste Art und Weise wäre sicherlich, wenn das US-amerikanische Volk dies alleine bewerkstelligen würde – und zwar möglichst bald!

    Viele US-Amerikaner sind sich vermutlich der Gefahr nicht bewusst, in der sie ständig schweben, so lange sie dem kriminellen satanischen Abschaum in ihrer Schattenregierung nicht Einhalt gebieten. Die ganze Welt weiß ja inzwischen, was Sache ist und wer die Galgenvögel sind, die vorhaben, die ganze Welt zu überfallen, auszurauben, zu zerstören und zu versklaven.

    Wäre ich US-Amerikaner und wüsste um die abscheulichen Schandtaten, die meine Regierung in den vergangenen Jahrzehnte gegen die gesamte Weltbevölkerung verübt hat, und hätte ich schon einmal von einem gewissen Sacharow-Szenario gehört, dann könnte ich wahrscheinlich nicht mehr schlafen …

  27. Spartaner schreibt:

    „Mehrere Radar-Anomalien im Pazifik und Atlantik. Wurde mit HAARP der Atlantik bzw. die Atmosphäre für „Irma“ aufgeheizt? “

    https://www.pravda-tv.com/2017/09/geoengineering-dokument-deutet-auf-zusammenhang-zwischen-hurrikanen-und-wolkenimpfen-hin-videos/

  28. Herkules schreibt:

    @ KB

    Ich denke schon, dass die Option eines Atomkrieges besteht, wenn sich die USA durch ein lateinamerikanisches Bündnis in die Ecke getrieben fühlen. Vergiss nicht, dass ein angeschlagener Boxer immer gefährlich ist. Von daher kann ich deinen Optimismus nicht teilen, auch wenn ich das gern würde.

  29. sk schreibt:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Atommacht#Brasilien

    Da wird sich zur Not noch ein hübsches Narrativ (kommt das eigentlich von „zum Narren halten?) draus stricken lassen.

  30. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  31. Peter Burgermeister schreibt:

    Für künstliche Erdbeben, googelt ganz eibfach nach:

    magnetohydrodynamics mhd pamir-3u

    Diese Generatoren wurden noch in der Sowjetunion entwickelt und dort wurden bereits nachweislich künstliche Erdbeben erzeugt. Ihr dürft raten, wo diese Technologie nach dem Zerfall der Sowjetunion gelandet ist!?

    Hier ein guter Bericht von 1995 darüber:

    http://www.larouchepub.com/eiw/public/1995/eirv22n25-19950616/eirv22n25-19950616_018-mhd_pulsed_power_for_geophysical.pdf

  32. P. Burgermeister schreibt:

    Hier noch ein Nachtrag zu den Versuchen mit Pamir-3:

    Und noch was aus Russischen Quellen:
    http://www.ihed.ras.ru/mg/Pamir3U.htm

  33. Peter Burgermeister schreibt:

    @ SK betreff Atommacht Brasilien
    Brasilien hat 3 Kernreaktoren im Betrieb. 2 davon stehen in Angra und dienen der Stromerzeugung, der dritte gehört der Marine ind steht in San Paulo. Ich war Ende der 1990-er als Inbetriebnahmeing in Angra 2, meine Firma war u.a. auch in San Paulo vertreten. Zähle also 1+1 zusammen.
    Im übrigen war ich zu dieser Zeit auch mehrmals in Südkorea und alle buhlten ganz offen darum, Nordkorea 🇰🇵 mit Nukleartechnik ausrüsten zu dürfen. Donald Rumsfeld im VR von ABB hat es dann möglich gemacht.
    Und ach ja…. und ich arbeitete für eine US Firma.

  34. Jim Jekyll schreibt:

    Da hier wohl nur die wenigsten Französisch verstehen: Hier eine alte Dokumentation vom „History Channel“ (die uns ansonsten auch Zeugs etwa wie „Ancient Aliens“ präsentieren) aus einer Zeit, wo die „Truther“-Szene (zu der wir uns wohl auch zählen dürften) noch klein und beschaulich war:

  35. sk schreibt:

    Jajaaa… der History Channel…

    Hier ist die Wahrheit Geschichte…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s