Der „Terror“

.

.

Es gab in der Geschichte der Menschheit Gewalt, Mord und Totschlag; unbestritten.

Aber immer hatten die Ausführenden ein direktes Motiv, z.B. Rache, Raub oder dergleichen.

„Terror“ hingegen ist eine neuere Erfindung, die zudem immer abstruser wird.

War es damals noch so, daß irgendwelche Terroristen jemanden entführten und ihn als Geisel benutzten, um jemand anderen freizupressen,

so ist der jetzige Terror absolut unlogisch.

Es gibt keine Forderungen und die Terroristen haben absolut keinen Benefit.

Deshalb ist davon auszugehen, daß es sich bei den jüngsten „Anschlägen“ um Aktionen des Staates bzw. seiner Geheimdienste handelt.

Einen „islamistischen Terror“ in der propagierten Form gibt es nicht und hat es mMn auch noch nie gegeben.

Der einzige reale islamische Terror besteht darin, daß sich die von den Christ- und Sozialdemokraten hier angesiedelten Moslems wie die Axt im Walde benehmen, weil sie genau dafür hierher geholt wurden.

.

(Die deutschen Bonzen, weiße Christen, benutzen kriminelle Ausländer als Terroristen gegen das eigene Volk, weil viele Bürger sie nicht damit assoziieren. Mehr noch: viele Politiker versuchen, die Stimmen von besorgten Menschen zu sammeln, dabei sind es die Politiker selber gewesen, die diese Sorgen absichtlich durch Siedlungspolitik/Schandurteile/etc. erst erschaffen haben! Und dieselben Polizisten, die stets ihre kriminellen Freunde beschützen, heucheln uns vor, sie können leider auch nichts machen und bräuchten mehr Rechte, um unsere Sicherheit gewährleisten zu können. Gespuckt sei auf alle lügenden deutschen Polizisten!)

.

Der Terror ist darum real, weil die Terroristen direkt davon profitieren:

sie klauen einem das Handy/das Portemonnaie (finanzieller Vorteil),

sie vergewaltigen jemanden (sexuelle Befriedigung),

sie verprügeln jemanden (Überlegenheitsgefühl),

sie erstechen jemanden (Überlegenheitsgefühl).

All das ist unbestritten, all das macht Sinn.

Aber warum sollte jemand wirklicher Terrorist werden und einen Sprengstoffanschlag verüben oder mit einem Auto in eine Menschenmenge rasen?

Was hat derjenige davon?

Was hat er zu verlieren (ein sorgenfreies Leben), was hat er zu gewinnen?

Nichts.

.

Gehen wir also davon aus, daß es sich bei den jüngsten Anschlägen um Hoaxes/ False Flags der Staaten handelt.

Was haben diese davon?

Eine ganze Menge!

Natürlich die übliche Geschichte mit Überwachung, Ausnahmezustand, mehr Rechte für die Polizei, etc.

Aber im Schulz Video (letzter Artikel) wurde mMn „des Pudels Kern“ angesprochen:

Merkel und Schulz haben angeblich wegen des „Terrors“ aus „Pietätsgründen“ ihre Wahlkampfauftritte eingeschränkt.

Eine LÜGE!

Der wahre Grund ist der, daß insbes. Merkel von den Leuten gnadenlos ausgepfiffen wurde und die keinen Bock mehr darauf hat.

Darum ist es möglich, daß Merkel diesen Terror im EU-Ausland angeordnet hat, um einen Vorwand für die Absage von Wahlveranstaltungen zu haben.

Es fällt nämlich schwer, die anstehende Wahlfälschung mit 40%+x für die CDU den Leuten zu verklickern, wenn ihr überall soviel geballte Wut entgegen schlägt.

Auf diesem Video ist auch gut zu sehen, daß es ihr natürlich nahe geht, so sehr von den Menschen verachtet zu werden.

(Ohne Ton schauen und nur auf Merkels hässliche Fresse achten)

.

.

Es gibt übrigens noch einen anderen Grund für diese Art der Hoaxes:

das Auto, also der Individualverkehr, soll als gefährlich dargestellt werden.

Die christlichen Faschisten hassen nichts so sehr wie die Freiheit der Bürger, am liebsten würden sie uns alle Chippen wie Haustiere und am besten noch per Fernsteuerung ihre Gegner ermorden.

(Kennt jemand den „Heart-Plug“ aus David Lynchs Dune?)

Darum ist ihnen der PKW-Verkehr ein Dorn im Auge und die anlasslose Totalüberwachung mittels „Maut“ reicht ihnen noch nicht; sie wollen die „selbst fahrenden Autos“.

Warum?

Weil man die dann auch einfach abstellen kann!

Was, da möchte jemand killerbee besuchen? Nix da, die Route dahin kann nicht eingegeben werden, das Auto streikt.

Da möchte jemand am Montag nach Dresden (Pegida)? Nix da, leider ist das aus technischen Gründen nicht möglich.

Eine Demo vor dem Bundeskanzleramt? Sorry, Berlin ist leider als Ziel nicht verfügbar.

.

Zählt einfach 1+1 zusammen.

Es war kein Zufall, daß die Faschisten von der CDU/CSU/SPD Fahrverbote auch für Meinungsverbrechen ins Gesetz geschrieben haben.

Und mit dem „selbst fahrenden Auto“ haben sie es in der Hand, diese Fahrverbote auch ganz einfach umzusetzen.

Wenn sie wollen, können sie so ganze Gebiete in einen „Lockdown“ bringen, z.B. ist aufgrund eines „technischen Defektes“ ganz Düsseldorf oder Halle oder Sachsen davon betroffen und niemand dort kann mehr seinen PKW benutzen!

.

Und natürlich freuen sich die Geheimdienste in den faschistischen Staaten ein Loch in den Bauch, wenn dieses „selbst fahrende Auto“ kommt, denn dann können sie es hacken und lenken.

Ihr wisst ja, was im Westen die Aufgabe der Geheimdienste ist, oder?

Für die Bonzen Kinder besorgen, damit diese sie schänden/foltern/ermorden können und anschließend die Leichen zu beseitigen.

Überhaupt ist die Aufgabe der Geheimdienste, Verbrechen zu begehen oder zu verschleiern.

Dazu gehört auch das Ermorden von Zeugen oder wichtigen Personen und es anschließend wie einen Unfall aussehen zu lassen.

Ich sage nur Jörg Haider.

.

.

Überlegt euch mal, wie einfach so ein von außen zu übernehmendes Fahrzeug zur Todesfalle werden kann!

Ein Merkel-Kritiker steigt in sein Automobil und auf der Landstraße fährt es dann bei 100 km/h in den Gegenverkehr.

Beweist mal, daß das ein Mord war und kein Unfall!

Wir müssen sehr gut aufpassen!

Die Faschisten hassen uns und wollen uns totalitär kontrollieren.

Die ganzen Auto-Anschläge liefern den Vorwand dazu, das jetzige individuelle Fahren einzuschränken!

Nach dem Motto:

„Wer jetzt noch selber fährt, der tut das nur, um sein Auto als terroristische Waffe gegen Unschuldige zu benutzen!

Anständige Bürger fahren nicht mehr, sie lassen den Staat für sie lenken!“

So leicht werden Autofahrer zu „Terror-Verdächtigen“ und die können ja mit der jetzigen Gesetzeslage in Bayern bereits unbegrenzt festgehalten werden.

Der Begriff „Terror-Verdächtiger“ ist bereits der Hohn schlechthin…

.

Immer aufpassen und die wahre Agenda der Bonzen öffentlich machen!

LG, killerbee

.

Hier ein gutes Video von Oliver Zumann zum Thema

.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

40 Antworten zu Der „Terror“

  1. Marcus schreibt:

    @KB „Der Begriff „Terror-Verdächtiger“ ist bereits der Hohn schlechthin…“

    Damit legetimiert man jeden Staatsterror (Mord) und kritische Fragen bleiben aus. Denn es war ein „Terror-Verdächtiger“.

    Jeder der nicht für uns (Bonzen, NWO) ist,
    ist gegen uns = „Terror-Verdächtiger“

  2. Radio-Harry schreibt:

    Das habe ich gestern auf VK gelesen und nur kopiert:

    Aus höchster Regierung:
    Ich habe eine Freundin, Monika XXX
    Sie ist hochrangige Mitarbeiterin in der Bundesregierung und eher links-grün eingestellt.
    Nach langer Zeit habe ich soeben mit ihr mal wieder telefoniert.
    Die nennt die AfD Adler und wenn jemand wüsste, dass sie Sympathien für den Adler hegt, wäre Sie sofort entlassen.
    Monika erzählte mir dass der Plan steht, bis 2020 fährt kein privates Auto mehr auf deutschen Straßen.
    Da erklärt sich mir auch der aktuelle Kahlschlag unserer Autoindustrie.
    Das ganze nennt sich ‚Deindustrialisierung‘!!! Und der Plan steht!!!
    Sie erzählte mir von einem weiteren Projekt, das geplant und bereits in die Umsetzung geht:
    ‚Bauen für Moslems‘
    Auch hierfür sind bereits Milliarden bereit gestellt. Es geht dabei darum, die Häuser und Wohnungen in Richtung Mekka auszurichten und es werden Gebetsräume im Gemeinschaftseigentum vorgesehen…
    Es gibt einen Plan zur Umsiedlungen von 50 Mio. Afrikanern nach Europa, vornehmlich Deutschland. Die ersten 8-10 Millionen sollen Anfang 2018 kommen.
    Die aktuelle ‚zwischenlagerung‘ in Italien, Spanien, Griechenland ist nur vorübergehend!!!
    Sie weinte am Telefon, hat Mann, 2 Kinder und schreckliche Angst 😳
    Kein Scherz, jetzt macht das mit dem Diesel auch alles wieder Sinn…

    Passt gut hierher.

  3. Radio-Harry schreibt:

    Das mit den Autos übernehmen, ist heute schon möglich. Autos die selbstständig einparken werden elektrisch gelenkt, wenn der Assistent arbeitet. Eine Internetverbindung (nur zum Hersteller — haha–) haben auch alle Neufahrzeuge. Die Fahrgestellnummer ist im Amaturenbrett eingraviert. Ein „Dienst“ identfiziert Dein Fahrzeug, holt die Zugangscodes vom Hersteller, die Mautkameras erfassen Dein Fahrzeug, GPS sagt die Geschwindigkeit und so weiter. Wenn es sein muß, gibt Dein Fahrzeug selbständig Gas, ist ja schon lange keine mechanische Kopplung zwischen Gaspedal und Vergaser mehr, sondern alles elektronisch und der Servo dreht am Lenkrad. Ist wie Drohnenfliegen.
    Man kann Dein Fahrzeug kapern und das autonome Fahren (in den Tod) ist Realität.

  4. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  5. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Sie weinte am Telefon, hat Mann, 2 Kinder und schreckliche Angst 😳“

    Wieso jammert das Weib, wenn sie doch hochrangige Mitarbeiterin der Bundesregierung ist? „Karma is a bitch“

  6. wayfaring stranger schreibt:

    Und sie lassen sich auch diese Gelegenheit nicht entgehen, uns voll ins Gesicht zu spucken:

  7. wayfaring stranger schreibt:

    Interessant auch, dass die (Haupt-)Tatverdächtigen dann oft einfach abgeknallt, „auf der Flucht erschossen“ werden:

    http://www.deutschlandfunk.de/spanien-hauptverdaechtiger-des-terroranschlags-von.1939.de.html?drn:news_id=783000

    Das war im Fall von Anis Amri auch so. Dessen Machenschaften standen monatelang (möglicherweise sogar jahrelang) zu 100% unter der Aufsicht der „Dienste“. Als der Mohr (also in diesem Falle der Kanake) seine Schuldigkeit getan hatte, ließ man ihn einfach durch die italienischen Kollegen in Mailand „zur Strecke bringen“.

  8. Cristobal schreibt:

    Wie schon Andreas Popp vor Jahren gefordert hat. Er möchte doch mal einen Anführer vor der Kamera, in seiner Sprache mit Untertiteln sehen, der hierzu uns seine Ziele und Forderungen sagt.
    Das sagt doch alles!

  9. ki11erbee schreibt:

    @wayfaring stranger

    Ich habe immer noch keinen überzeugenden Beweis dafür gefunden, daß es diesen Anis Amri jemals gegeben hat.

  10. Inländerin schreibt:

    Stimmt, Irgendein zusammengeschxxxxnes Foto kann jeder ins Netz stellen und einen „Namen“ samt „Lebenslauf“ kann jeder erfinden.

  11. G'sperrter schreibt:

    Ausserdem ist ja seltsam, dass man sozusagen die Buehne fuer die „Rechtspopulisten“ raeumt. Wuerde man das tun wenn man nicht verlieren will ODER wenn man sowieso gewinnt?

  12. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ich möchte mal darauf aufmerksam machen,das die KFZ Kennzeichen im
    Reich ganz anders ausgesehen haben wie heute. Die hatten jedenfalls keine
    Buchstabenkürzel woher man die grobe Herkunft des Fahrzeugs erkennen kann.Das haben die Alliierten angeordnet um die Bewegung des Besiegten Volkes besser kontrollieren zu können.

    Was man jetzt beobachten kann ist eine völlig ausufernde überwachungswut
    der herrschenden Politiker die jetzt die Autobahnen für alle sichtbar mit Kameras pflastern. Was die wenigsten bisher bemerkt haben ist das sogar schon ganze Autobahnen mit in der Fahrbahn eingelassenen Geschwindigkeitsmessern versehen wurden die ihre Daten in eine graue Box am Fahrbahnrand schicken.Die können also einmal erfasste Autos permanent
    Geschwinddigkeitskontrollierend verfolgen.
    Aber das sie es schaffen,das bis 2020 kein privates Auto mehr fährt wage ich zu bezweifeln.Aber das Datum macht Sinn,weil im Folgejahr dann wieder
    Scheinwahlen anstehen wo Merkel abermals Antretten wird um den Laden
    Deagle Szenarioreif zu kriegen,fall sie nicht zwischenzeitlich Selbigen zum Opfer fällt.

  13. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ach ja,das Wahplakat für „Sicherheit und Ordnung“ erinnert mich an Merkels Raute. Ist also als Drohung zu verstehen.

  14. Pawel Pipowitsch schreibt:

    Die „Terroranschläge“ richten sich auch immer nur gegen Zivilisten. Würde ein echter Terrorist nicht seine Ziele bei Politikern, Polizisten oder Militärs suchen?

    Ganz nebenbei finde ich es erstaunlich, dass Merkel eine Wahlkampfrede fünf Minuten frei halten kann, aber Beileidsbekundungen muss sie fast ablesen.

  15. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Merkel Deutschland wird binnen kürzester Zeit fallen; ich gebe ihr keine 2 Jahre mehr.

    Caucescu wurde auch nicht abgewählt.

    Nicht, daß man Merkel erschießen sollte, nein, ich meine nur, daß eine Regierung auch außerhalb von Wahlen gestürzt werden kann.

    Zum Beispiel, weil das Volk einfach kein Bock mehr hat.

  16. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Pawel Die Wahkampfsprüche sind immer die gleichen,die kann sie schon im Schlaf. Die Beileidssprüche schreibt sie nicht selbst,das macht ein Auftragsschreiber,deshalb muß sie ablesen.

  17. smnt schreibt:

    Ja, man müsste unterscheiden,
    zwischen gewünschtem und inszeniertem Terror.
    Beide sind gewollt, die Ersteren ergeben sich automatisch,
    für die 2.ten sorgt das Amt für Grundgesetzschutz.
    Bzw. das Bundeskriminellenamt. Hab`ich das jetzt richtig verschrieben ?

  18. smnt schreibt:

    Achso, das ist natürlich auch gut gemacht/praktisch,
    wenn der Täter eine Sprengstoffkörperattrappe trägt,
    denn dann ist man ja gezwungen Ihn umzunieten.
    Die Aussage eines „Terroristen“ TM ist ja eh nicht gefragt.

  19. JensN, schreibt:

    Nur falls es jemand noch nicht mitbekommen hat: Ist zwar am Thema vorbei, aber trotzdem interessant und ein tiefer Einblick in die menschliche Qualität deutscher Polizisten. Auf YT gibt es ein Video, auf dem hessische Polizisten, den Fußballer Timo Werner als „Hurensohn“ beschimpfen. Einfach eingeben:
    „Polizei – Timo Werner ist ein Hurensohn“. Wahnsinn, Pack in Uniform.

  20. Hiesiger schreibt:

    @ smnt

    Für beide Terrorarten braucht man Stuntmen und Crisis Actors, die für ein paar Dollar gerne mal eine Bombe in der Hand halten, aber zugleich dumm genug sind, dass sie nicht darauf kommen, dass so eine Bombe auch aus der Ferne gezündet werden kann.

    Für die zweite Terrorart braucht man außerdem noch einen dienstlich gut bekannten Dummdödel, dessen Ausweis man findet, und den man anschließend per MP-Salven durchlöchern und ins Jenseits schicken kann, wo es bekanntlich keine Zeugen gibt, die eine Aussage machen können.

    Hat man einen guten Fotografen, der sich auch mit PhotoShop auskennt, kann man sich die Stuntmen, die Crisis Actors und die unnötigen Toten sparen, indem man die Story einfach aus alten Klamotten, wie sie im Internet zuhauf verfügbar sind, nach Art von Fix & Foxy-Filmen bzw. Tick, Trick & Track zusammenflickt. Diese Möglichkeit würde den Behörden-Etat am wenigsten belasten und wäre damit also wohl die bürgerfreundlichere Alternative … 😉

  21. Tanadug von Franken schreibt:

    Dieses Zumann-Vid würde ich aber so nicht als Referenz anbieten wollen, denn er macht da einige Aussagen, die einfach mal „daher-geredet“ daher kommen.
    Mag sein , dass vieles/einiges stimmt, aber in dieser Fassung ist es mMn unzumutbar.

  22. Jim Jekyll schreibt:

    Nicht ganz OT:
    Sooo unwahrscheinlich werden, vollkommen „überraschend“, ein bedeutender Stimmenzugewinn oder gar Wahlsieg der „Alternative“ nun doch nicht sein.
    Ist das nur Realpolitik, oder höre ich da nicht eine ordentliche Portion Neokolonialismus, NATO-Konformismus und Regime-Changeismus (neben dem obligaten „Neoliberalismus“) heraus?
    O-Ton Gauland: „Weil die Eliten nicht in der Lage sind, dieses Land aufzubauen […] zu stabilisieren … Wenn es uns nicht gelingt, die Länder wie Nigeria zu einer vernünftigen Politik des Aufbaus für ihre eigenen Menschen zu bewegen …“ (50:00 +)

  23. einfuhx schreibt:

    Ein super Artikel, Hut ab.
    Wie schlüssig und logisch alles miteinander vernetzt.
    Wenn das mit den Autos so kommen soll dann sollten wir bald alle wieder auf Pferden reiten, doch da wird bestimmt vorher eine „Pferdeseuche“ ins Leben gerufen. Oder eine Maut.
    Lg

  24. einfuhx schreibt:

    „Mann rast vierköpfige Familie tot nachdem er in seinem Auto von einer Biene gestochen wurde (hier im Artikel ein ‚medizinischer Notfall‘) und anschließend die Kontrolle über dieses verlor“

    http://www.nordbayern.de/region/roth/drama-in-roth-auto-fahrt-auf-gehweg-in-familie-1.6528653

  25. Walter schreibt:

    Wenn das wirklich so ist, wie im Artikel und in den Videos beschrieben (z.B.
    Fahrplan NWO) und es deutet ja wohl vieles daraufhin, dann hat jeder, der da
    mitmacht, ob im großen oder im kleinen, die Höchststrafe verdient.Das Ganze wird ja bald von Woche zu Woche schlimmer. Ich habe ja schon im Laufe der Zeit vieles mitbekommen, aber das wird ja jetzt bald von Woche zu Woche schlimmer. Ich bin ja bald permanent sprachlos, daß sowas überhaupt möglich ist. Und gutgelaunt bin ich schon lange nicht mehr.
    Grüße an Alle, die sich auch nur noch verarscht fühlen.

  26. Walter schreibt:

    Wenn das wirklich so ist, wie im Artikel und in den Videos beschrieben (z.B.
    Fahrplan NWO) und es deutet ja wohl vieles darauf hin, dann hat jeder, der da
    mitmacht, ob im großen oder im kleinen, die Höchststrafe verdient.Das Ganze wird ja von Woche zu Woche schlimmer. Ich habe ja schon im Laufe der Zeit vieles mitbekommen, aber das wird ja jetzt von Woche zu Woche schlimmer. Ich bin ja fast schon permanent sprachlos, daß sowas überhaupt möglich ist. Und gutgelaunt bin ich schon lange nicht mehr.
    Grüße an Alle, die sich auch nur noch verarscht fühlen.

    –Ich hab“s nochmal geschrieben, weil viele Fehler drin waren.–

  27. Gast schreibt:

    Es ist föllig wurscht das Frau Merkel bei ihren Reden, mit Trillerpfeife und Merkel
    „hau ab“Rufen angebrüllt wird .Bringt absolut gar nichts.
    Geht der Frau glatt an ihren allerwertesten vorbei .
    Da muss sie durch,dafür wird sie bezahlt.
    Denn keiner,die da brüllen und pfeifen, hat die Möglichkeit Frau Merkel und CDU nicht zuwählen.
    Ist nicht ihr Wahlkreis 15 Mecklenburg Vorpommern Rügen .
    Nur in diesen besteht die Möglichkeit Merkel zu verhindern .
    Sie hat im Wahlkreis 15 nur am Ende ihres sogenannten Wahlkampf einen Auftritt.
    Wenn sie dort mit Trillerpfeife und Merkel hau ab nieder gebrüllt wird , was totaler Quatsch wäre ,ruhig dastehen und nicht klatschen wäre besser, geht nicht nur ihr, sondern die die hinter ihr stehenden, der allerwerteste auf Grundeis.
    Bei Martin Schultz ist es nicht anders.Dieser Überpflieger hat uberhaubt keinen Wahlkreis.
    Er steht auf den Listenplatz eins der SPD in NRW.
    Daher ist es in meinen Ländle total unnötig ,daß die SPD“ wählt Martin Schulz“ Plakate aufhängen lässt.

  28. Edward schreibt:

    Wie sich die Zeiten ändern

    Früher war ‚Terrorist‘ sein noch so etwas wie ein Beruf. Da hast du irgendwelche Sportler als Geisel genommen und hast gefordert dass deine Volksgenossen im Austausch ausm Gefängnis entlassen werden

    Auch das optische Erscheinungsbild war authentischer…also so mit Camouflage, Palästinensertuch und natürlich Kalashnikov

    Ist dasselbe wie wenn du früher als Junge in der Schule nen Schiss abseilen musstest…da hast du dich ja auch in die Mädchentoilette eingeschlichen weil es dort viel sauberer war

    Heutzutage dagegen brauchst du dich garnicht einschleichen, sondern gehst zu dieser Antidiskriminierungsstelle und behauptest einfach ->

    ‚Ja ich bin schwul und so, von daher ist es mein natürliches Recht die Mädchentoilette zu benutzen‘

    oder

    ‚Ich bin voll schwul und sollte besser die Mädchentoilette benutzen…weil sonst komme ich in Versuchung irgendwelche männlichen Mitschüler auf der Knabentoilette zu ficken‘

    Wahnsinn O_O

  29. KDH schreibt:

    Das quasi fernsteuerbare Auto mag zwar ein feuchter Traum von Merkel und ähnlich kriminellen Subjekten sein, ABER:

    – jedes elektronische System ist „hackbar“, nicht nur von den Bösen!?
    – einen Zwang, neue Autos mit diesem ganzen elektronischen Krimskrams zu fahren, wird es nie umfassend geben.

    Es gibt eine ganze Reihe wirklich schlauer Leute, die für Geld und/oder nur, weil es geht, einen Heidenspaß haben, wirklich jedes Überwachungs-/ Restriktionsmittel des Regimes auszutricksen…

  30. JK schreibt:

    das CI der CDU ist eindeutig. schwarz, rot, goldene Glassplitter oder Bänder: Deutschland auseinander nehmen, zerstören, verknoten, zersplittern

    das ist auch die Logik der modernen „Kunst“.

  31. Preussin schreibt:

    ……….. und auf der Wahlveranstaltung sind die deutschen Farben „schwarz-rot-gold“ zum ersten Mal nicht mehr als Symbol Deutschlands zu sehen. Die Fahne ist zerpflückt in einzelne Farbsegmente – und das bestimmt nicht ohne Grund.

    Ich habe nur die Befürchtung, das die Deutschen erst wach werden wenn es hier nach der Wahl richtig zur Sachen sollte – dann Gnade uns Gott.

  32. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ein ganz anderer Terror wird hier humorvoll beschrieben:

  33. Nemo schreibt:

    Der neuste Trend geht zur Abdeckung. Die mobilen Abdeckschilde wurden im Forum ja schon einmal erwähnt. Da bleibt einem jetzt noch mehr Spielraum für die Fantasie. Gruß Nemo

    http://www.pi-news.net/eilt-fahrer-rast-mit-auto-in-zwei-bushaltestellen-eine-tote/

  34. smnt schreibt:

    Ja, Marseille und der Transporterfahrer, sehr interessant,
    man fand ein psychologisches Gutachten,
    also war es kein Terror, sondern nur ein Psycho.
    Wie es gerade passt, was war noch mal mit diesem Flieger,
    wo der Pilot psychische Probleme hatte…
    Ich präsentiere,
    den Psycho-Joker !!!
    Toll bei obiger Geschichte ist ja er hat eine Haltestelle umgenietet,
    und dann nach 1 Stunde noch eine, 2 Bezirke weiter.
    Psycho halt oder Terror, je nachdem.

  35. Tanadug von Franken schreibt:

    Hier sieht man gut wie selbst der Oli schmunzeln muß, bei den/manchen Aussagen, die der etwas „betriebsblinde“ andere Oli, im oben angepinnten Video, macht.

    Terror in Barcelona & Charlottesville: Alles Inszeniert? Trolls of Vienna im Gespräch
    https://www.nsfwyoutube.com/watch?v=F57dLPR5kMU

    Die tragische Geschichte mit dem Müllwagen ist mMn auf keinen Fall ein Fake.
    Der Müllwagen war voll beladen, hatte somit einen sehr hoch gelagerten Schwerpunkt, kam von der Autobahn (zu schnell) und hat durchaus genug gewicht um einen PKW dermaßen zu verformen.

    Barcelona ist natürlich eine ganz andere Hausnummer und Charlottesville def. gewollt und gelenkt worden.

  36. sk schreibt:

    @Tanadung

    Ich kann dem Janich keine fünf Minuten zuhören ohne aus den Ohren zu bluten. Wenn der nicht in jedem dritten Satz acht Mal erklären würde, wie libertär er doch ist, wäre das um einiges erträglicher.

  37. Tanadug von Franken schreibt:

    @sk

    Stimmt schon , ich kann das inzwischen aber sehr gut überhören, was man im Alltag ja auch beherrschen sollte.

    Ansonsten ist er ja nun auch nicht gerade auf den Kopf gefallen.

  38. Leser schreibt:

    @KB,

    Ich sehe ja auf der Straße notgedrungen jede Menge Wahlplakate.
    Das ist für mich eine Form von Terror.

    Ich habe jedoch eine amüsante Umgehung gefunden!

    Für mich sind es keine Wahlplakate mehr, nein.
    Es sind Fandungsphotos.

    L G

  39. Leser schreibt:

    Hat was!
    L G

  40. Schwarz schreibt:

    Dann macht das ja auch Sinn, daß vor einigen Jahren sämtliche „alte“, also nicht überprüfbare/manipulierbare Autos mit der Schrottprämie eingesammelt wurden….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s