Die Hybris des kleinen Mannes

.

.

Die Hybris des kleinen Mannes besteht darin, sich ständig angesprochen zu fühlen, wenn andere Leute das Wort „Wir“ bzw. „uns“ benutzen.

Ganz genau darauf ist die CDU-Kampagne abgestimmt.

Jeder Mensch mit Hirn für 5 Cent weiß instinktiv, daß das „Wir“ der Politiker natürlich nur für sich und ihresgleichen gilt.

Wenn der Chef von Siemens bei einer Aktionärsversammlung einen Vortrag hält und sagt:

„Wir konnten den Gewinn um 5% steigern und haben darum alle mehr in der Tasche“

dann ist es nachgerade idiotisch, wenn Omma Erna diese Rede im Fernsehen hört und dann empört erwidert:

„Das stimmt gar nicht! Ich habe überhaupt nicht mehr Geld!“

.

.

Natürlich nicht.

Der Chef von Siemens hat zu den Aktionären von Siemens gesprochen, das war sein „Wir“.

Daß Omma Erna diese Rede in den Nachrichten sieht und sich dummerweise angesprochen fühlt, nunja, dafür kann er ja nichts.

Dasselbe gilt für die Wahlplakate der CDU.

Eigentlich sind sie vollkommen eindeutig.

Dort steht:

Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.

CDU

.

Wer ist da wohl mit „Wir“ gemeint?

Omma Erna?

Steht doch explizit da, wer in Deutschland gut und gerne leben soll:

CDU

Was können die Erschaffer der Plakate dafür, daß jeder Hinz und Kunz sich angesprochen fühlt, wenn die Elite untereinander kommuniziert?

Ich kann der CDU wirklich nicht den Vorwurf machen, daß es Lügner oder Verräter wären.

Die sagen ganz klar, was ihre Agenda ist, nur die Leute wollen sie nicht verstehen.

Sie reden nur von sich selber, aber die Deutschen denken, sie wären gemeint!

Eigentlich ist das ja schon Anmaßung, Hybris.

Welcher Mensch mit Verstand kommt denn auf die Idee, daß wenn die Bonzen aus der CDU/CSU von „wir“ und „uns“ sprechen, sie da mit einbezogen wären?

.

.

Auch dieses Plakat ist vollkommen eindeutig und spätestens nach G20 in Hamburg sollte jeder begriffen haben, wer dieses „uns“ ist, für den die Polizisten stark sind.

Wie viele Polizisten waren denn bei G20 eingesetzt?

Mehr als 21.000.

Und wem wurde kein Haar gekrümmt?

Der Elite.

Wessen Autos, Geschäfte, etc. wurden zerstört?

Die des Volkes.

Für wen also ist die Polizei stark gewesen?

Für die Bonzen aus Politik und Wirtschaft.

.

(Wie idiotisch muss ein Volk sein, das denen den Rücken stärkt, die im Auftrag der Bonzen auf es einprügeln!)

.

Man kann sagen, daß die Kampagne der CDU eigentlich 3 Zielgruppen hat.

Einerseits die Bonzen untereinander, die sich gegenseitig versichern, daß sie auch weiter gut auf Kosten des Volkes leben wollen.

Dann die Aufgeklärten, denen sie ins Gesicht spucken und die sie mit ihren Aussagen verhöhnen:

„Wir können den Schafen die Wahrheit sagen, die wählen uns trotzdem!“

Und zum Schluß die Schafe, die offensichtlich immer nur das verstehen, was sie verstehen wollen.

„Ja, die CDU, die kann man wählen, die wollen ja ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben!“

.

Wie ein Bauernhof, auf dem die Wölfe die Macht an sich gerissen haben und jeden Tag ein Huhn oder ein Lamm reißen.

Aber alle 4 Jahre hängen sie Plakate auf, wo steht:

Für einen Bauernhof, auf dem wir gut und gerne leben

Die Wölfe

Was gibt es denn da misszuverstehen?

.

Machen wir doch mal ehrliche Wahlplakate, die jeder Depp versteht.

Wie wäre es damit:

.

(Für ein Deutschland, in dem die Bonzen auch weiterhin gut und gerne vom Volk leben)

.

Oder damit:

.

(Denen den Rücken stärken, die „leider auch nichts machen können“)

.

.

Die ganz große Agenda (nicht nur) der CDU findet man auch auf den Wahlplakaten.

Überall steht irgendwas von Kindern, von Familie, etc.

Man muss wirklich nicht schlau sein, um darin den Wink mit dem Zaunpfahl bezüglich des anstehenden Familiennachzugs der hier angesiedelten Ausländer zu erkennen.

Und wieder können die Politiker sagen:

„Häh, wir haben es euch doch in aller Deutlichkeit angekündigt!

Was können wir dafür, wenn ihr uns nicht versteht, uns nicht glaubt oder uns wählt, obwohl ihr etwas anderes wollt?

Keiner stand in der Kabine hinter euch und hat euch dazu gezwungen, für CDU/CSU/SPD/etc. zu stimmen!“

.

(Heißt im Klartext, daß der ausgesetzte Familiennachzug nach der Wahl auf Hochtouren angekurbelt wird, weil man die Familien „mehr respektieren“ will.)

.

Ach übrigens:

Merkel hält nach wie vor daran fest, daß es mit ihr „keine Obergrenze“ geben wird.

Auch da frage ich mich, was es daran nicht zu verstehen gibt.

Der Seehofer Horst hat ja angekündigt, daß er mit der CSU in die Opposition gehen wird, wenn Merkel weiter daran festhält.

Ich würde allerdings nicht darauf setzen, daß „nach der Wahl das gilt, was vor der Wahl gesagt wurde“™.

Vor Kurzem las ich, daß die CSU in Bayern auf die 48% zusteuert.

Das bestärkt mich darin, Bayern aus einem gesunden Deutschland herauslösen zu müssen, weil dort offensichtlich 48% der Wahlberechtigten entweder Profiteure des Verrats oder aber dumm wie ein Sack Steine sind.

Weder mit den einen noch mit den anderen lässt sich ein gesunder Staat mit den Werten

MUT

EHRE

WAHRHEIT

GERECHTIGKEIT

verwirklichen; Bayern muss daher abgetrennt werden, wie man ein faulendes Geschwür abtrennt.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu Die Hybris des kleinen Mannes

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. Leser schreibt:

    @KB,

    Dein Artikel bringt zwar nichts neues ist jedoch sehr gut auf den Punkt auch für Neueinsteiger. Was sich herraus kristallisiert, ist die Nackte Erkenntnis, daß die Bürger ihre eigene Sprache nicht mehr lesen und den Inhalt erfassen können.

    Das ist ein unheimlicher Trend, welcher besonders bei der jüngeren Generation zu sehen ist.

    Früher hätte der Deutschlehrer den Schüler ermahnt: „Ließ es doch bitte laut vor! Was steht denn dort!“

    Sich selbst laut vorlesen ist keine Idiotenübung.

    Zu CSU und BY habe ich irgendwo eine sehr treffende Wortverdrehung gelesen.

    „Die Zeugen Seehofer“ Dem Verfasser sei Dank.

    Ich hoffe sehr, daß alle Bürger wählen gehen. Dabei bitte nicht vergessen, daß die Regierung zur Wahl genau die Politiker sind, welche den jetzigen Zustand erschaffen haben.

    L G

  3. nichtsnutz schreibt:

    Das mit „gut leben … CDU“ stimmt genau.

    ich habe verwandte die zu 100% sehr gut auf kosten von uns steuerzahler leben. wesentlich besser noch als beamte.
    Wenn ich bei denen auch nur ansatzweise was schlechtes über merkel sage, werden die aggressiv sauer mir gegenüber.

    die werden erst wieder ruhig wenn ich ihnen klar mache, dass sie ja zu 100% auf steuerzahlers kosten leben und nichts aber auch garnichts für das volk sinnvolles tun. zuerst behaupten die dann noch sie würden sinnvolles tun. das denken die wirklich. dann halte ich denen ihre krankheitszeiten vor, und bringe ihnen bei dass bei ihnen monatelanger ausfall bei der arbeit nicht bemerkt wurde. Sie quasi vollkommen überflüssig sind.
    Darauf kommt dann keine antwort mehr

  4. Leser schreibt:

    Ja, man muss nicht schlau sein um es zu sehen….
    Es gibt ja täglich Sinnverdrehende „Home-Storys“.

    Als Beispiel.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/fluechtlinge-familiennachzug-syrien

    Ich hoffe sehr, daß sich die Situation in Syrien wieder in eine friedliche wendet, damit alle wieder zu ihren Familien zurück können. Ich ertrage nämlich die ganzen Kulleraugen-Artikel in der Presse nicht mehr!

    Familiennachzug ist in meinen Augen nämlich Menschenklau der übelsten Art.
    Nicht nur die Wehrfähigen Männer, evtl. gebildete Intelligenz wird geklaut, nein die ganze Generation.

    Brain-Drain nennt man das glaube ich gelesen zu haben.

    L G

  5. Leser schreibt:

    @nichtsnutz, (Dein Username, würde niemand je so nennen)

    Der „Laden“ läuft zu meiner Verwunderung nicht wegen der Regierung sondern Trotzdem.
    Ich denke da mal an die wirklich wichtigen Leute. Kleine Handwerker und Dienstleister. Das ganze Personal im SB oder Krankenhaus u.s.w.

    L G

  6. Batchuluun schreibt:

    Wer keine Grenze will,
    ist sicherlich ziemlich begrenzt…

    Als Wahlplakat.
    In der Wirklichkeit stimmt aber, dass ihr bekannt ist, was sie anrichtet.
    Daher ist eine Todesstrafe angebracht.

  7. ki11erbee schreibt:

    @Batchuluun

    Seit wann steht die Todesstrafe darauf, eine vorher angekündigte und von der Mehrheit in freien Wahlen bestätigte Politik umzusetzen?

    Wer hindert denn die Wähler daran, ihren Verstand zu benutzen oder auch nur das Wahlprogramm der CDU zu lesen?

    Merkel sicherlich nicht!

    Man kann der CDU viel vorwerfen, allerdings keinen Verrat.

    Merkel täuscht die Wähler nicht, sondern sagt klipp und klar, was sie vorhat.

  8. Edward schreibt:

    Ist halt das altbekannte Problem zb mit älteren CDU Wählern

    Solange Opa Herbert und Oma Elfriede ihr Reihenhaus mit Garten haben und einmal im Jahr Urlaub in Batumi machen können, wird weiterhin brav CDU gewählt

    …weil die hat man ja schon immer gewählt und so

  9. nichtsnutz schreibt:

    @ killerbee
    …….Merkel täuscht die Wähler nicht, sondern sagt klipp und klar, was sie vorhat……….

    ###########

    Aber auch erst seit dem sie sich sicher sein kann das es ihr nicht mehr schadet.

    sie könnte doch nachts allein durch die strassen laufen mit t-shirtaufdruck „ich vernichte euch deutsche“ und sie würde keinen kratzer abbekommen. vermutlich müsste sie sich noch für selfies hergeben

  10. Leser schreibt:

    @Batchuluun,

    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_102.html

    Wir halten uns bitte an Gesetze, auch wenn es andere nicht tun. Sonst bewegen wir uns in einer Gewaltspirale zum Idioten zurück.

    Auch wenn es nur ein Papier ist.

    Die Todesstrafe für Fr. Dr. M halte ich für extrem überzogen.

    Wenn ich einen extremen Gedanken äußern darf?
    Man darf ja Phantasien haben.

    Tierpark Berlin Karlshorst. Natürlich mit Glasscheibe!
    Manche Tiere werfen mit Kot und füttern sollte natürlich auch verboten sein.

    Ich möchte ja nicht, daß ihr etwas zustößt.

    Weiter reichen meine bescheidenen „Gewaltphantasien“ nicht.

    12 Jahre Regierung/ 12 Jahre Ausstellung, ist ein Deal.

    L G

  11. nichtsnutz schreibt:

    @ leser um 13:33
    wie definiert man „läuft“?

    – regelmässige massenschlägereien
    – regelmässiges straffreies abstechen deutscher
    – vergewaltigungen von alten frauen
    – ausrauben der wohnungen
    – langsame vernichtung von sparguthaben in Bio-höhe
    – massenkameraüberwachung
    – mietpreise im verhältnis wie in london city
    – billiglohnland innerhalb der EU
    – knapp 5 Bio schulden und aussenstände
    – täglich gift im essen, der luft, im trinkwasser
    – 2 stellige steigerungsrate im verschreiben von psychpharmaker
    – geburtenrate von über 70% durch migranten

    welches land kann da mithalten?

  12. Leser schreibt:

    @KB,

    Jetzt hat mich meine eigene kleine Idee getriggert!

    Artgerechte Haltung und so! Keine Bundeskanzlerin ist Illegal!

    Ich stelle mir so einen kleinen IKEA-Knast mit weißen Möbeln vor. Natürlich ein iPhone und ein 85 Zoll OLED TV an der Wand. Auf dem darf Fr.Dr. M dann ihre gesammelten Werke ansehen.

    Nachtruhe ab 20.00 bis 06:00. Dann die üblichen Rationen a la Bautzen.
    Di, Do, Sa Suppe. Pudding oder Blumkohl. Frisch aus der Saison.

    1/6 Butter, 120gr Wurst oder Käse. Am So die „Knast-Titte“ Eine Semmel.

    Täglich eine Stunde „Freigang“ damit die Touristen etwas zum Photographieren haben.

    Der erste Zoo mit einem „Staatschef“! „Die mächtigste Frau der Welt!

    So kommt Berlin sehr schnell aus den Roten Zahlen!

    Satire OFF!

    L G

    PS:. Habe ich etwas vergessen?
    Evt. einen YT-Channel.

  13. Leser schreibt:

    @nichtsnutz, (entschuldigung)

    Ja, Deine Aufzählung ist sicher korrekt.
    Stelle Dir Deine Erkenntnis nur bitte wie eine Taschenlampe vor. Was Du schreibst, ist was Du siehst, oder worauf andere Leuchten.

    Das ist eine sehr schwierige Zeit in der wir gerade leben und einige leiden. Ohne Frage.

    Nur ist es nicht beherrschbar solchen Berg als Bugwelle vor sich zu schieben.
    Daran zerbricht man!

    Taylor ist hier eine Lösung.
    Die minutiöse Aufgliederung der Arbeitsschritte wirkt in beide Richtung.
    Oder falls Du Fan von Mathematik bist, die Lösung ungleichnamiger Brüche.

    Solche Aufzählungen erschlagen jeden Menschen. Mache eine List für Dich selbst und suche Dir den Part herraus, welchen Du persönlich Lösen möchtest.

    Vergiss alles andere, suche Dir nur einen Punkt und ändere ihn.

    Das gibt Befriedigung. Bei mir war das eine Ampel in meiner Straße, welche ich seit 14 Jahren wollte! Jetzt habe ich sie.

    L G

  14. Spartaner schreibt:

    „Und damit stellt sich die Frage, warum ein einfacher Bürger mit mittlerer Reife, der zwar nicht ganz am Arsch der Welt wohnt, aber in einer Gegend, wo man ihn schon sehen kann, bereits im Spätherbst punktgenau diese Entwicklung voraussehen konnte und eine ganze Riege von Akademikern im Herzen der Republik, im Kontrollzentrum der Macht, die noch dazu über Regierungs- und Geheimdienstinformationen verfügten, offenbar nicht. Die Antwort auf diese Frage ist einfach: Auf der gesamten Regierungsbank findet sich nicht ein Funken gesunder Menschenverstand. Im Bundestag, bis auf wenige Ausnahmen, z. B. Erika Steinbach, auch nicht. Offenbar hat er, was die Politik betrifft, bei der AfD ein neues Zuhause gefunden.“

    Ein wirklich sehr desinformativer Artikel von PI .
    Die Blogbetreiber wollen uns hier weismachen das die Merkel Regierung irgendwie nicht weiß was sie tut , bei dieser akribisch planmäßige Siedlungspolitik …. Absolut lächerlich ..
    PI ist nivhts weiter als kontrollierte Opposition und verarscht seine vielen Leser .
    Von wegen kein funken Menschenverstand ihr Spaßvögel von PI … Macht nur weiter so..

  15. Jim Jekyll schreibt:

    Zum Thema Rechtsstaat, besonders Bayern. „wo die ‚Uhren anders ticken“ und über den schwarzen Sumpf, hier zur Erinnerung ein Interview mit Rudolf Heindl (wohl kurz vor seinem Tod):

    Seine Biographie:
    http://www.nuernbergwiki.de/index.php/Rudolf_Heindl

  16. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  17. catchet schreibt:

    Heinrich Heine über das (schlichte)Gemüt der Deutschen.

    Wir schlafen ganz, wie Brutus schlief –
    Doch jener erwachte und bohrte tief
    In Cäsars Brust das kalte Messer!
    Die Römer waren Tyrannenfresser.

    Wir sind keine Römer, wir rauchen Tabak.
    Ein jedes Volk hat seinen Geschmack,
    Ein jedes Volk hat seine Größe;
    In Schwaben kocht man die besten Klöße.

    Wir sind Germanen, gemütlich und brav,
    Wir schlafen gesunden Pflanzenschlaf,
    Und wenn wir erwachen, pflegt uns zu dürsten,
    Doch nicht nach dem Blute unserer Fürsten.

    Wir sind so treu wie Eichenholz,
    Auch Lindenholz, drauf sind wir stolz;
    Im Land der Eichen und der Linden
    Wird niemals sich ein Brutus finden.

    Und wenn auch ein Brutus unter uns wär,
    Den Cäsar fänd er nimmermehr,
    Vergeblich würd er den Cäsar suchen;
    Wir haben gute Pfefferkuchen.

    Wir haben sechsunddreißig Herrn
    (Ist nicht zuviel!), und einen Stern
    Trägt jeder schützend auf seinem Herzen,
    Und er braucht nicht zu fürchten die Iden des Märzen.

    Wir nennen sie Väter, und Vaterland
    Benennen wir dasjenige Land,
    das erbeigentümlich gehört den Fürsten;
    Wir lieben auch Sauerkraut mit Würsten.

    Wenn unser Vater spazieren geht,
    Ziehn wir den Hut mit Pietät;
    Deutschland, die fromme Kinderstube,
    Ist keine römische Mördergrube.

  18. Golden Retriever schreibt:

    @catchet:

    Hallo, guten Abend catchet.
    Schön wieder etwas von dir zu lesen, darüber freue ich mich sehr!

    Herzliche Grüße

  19. Einer aus Innsmouth schreibt:

    Auch in einer anderen Hinsicht sind die CDU-Plakate sehr aussagekräftig: die Hambacher Nationalfarben sind darauf chaotisch durcheinandergewirbelt; man sieht eigentlich eine zerschnittene Flagge.

    Noch so eine Offensichtlichkeit, die niemandem mehr auffällt. Was die Farbanordnung hinter Merkels Konterfei soll, ist mir unklar.

    Demgegenüber bilden die blauen EU-Streifen (der „Sternenkranz“ ist natürlich nicht wild übers Plakat verteilt worden) in ihrem Kreuzungspunkt jedenfalls ein Pentagramm, wenn ich richtig sehe.

  20. tomcatk schreibt:

    Hallo catchet, hoffe es geht Dir gut!

    Zum Thema Plakate:

    Manche sind aber auch unfreiwillig komisch …… oder auch nicht

  21. Leser schreibt:

    @tomcatk,

    Vielen Dank!

    Neben den ganzen Photoshop-Unfällen auf allen öffentlichen Plätzen, ist das ein wirkliches Highlight!

    L G

  22. Marcus schreibt:

    Als ich das Plakat mit dem „Respekt für Familien“ vor einigen Tagen am Straßenrand gesehen habe hatte ich den gleichen Gedanken wie KB.
    Seit ich die KB-Seite regelmäßig lese, sehe ich bestimmte Dinge in einem anderen Licht. Was vorher eigenartig war wird jetzt logisch. Danke

  23. Leser schreibt:

    @Marcus,

    so geht es sicher jedem hier.

    Zu den Plakaten sollte man noch bemerken, daß sie im öffentlichen Raum stehen. Es ist ein Angriff auf jeder Ebene. Über Wochen eine Form der Belagerung. Wie Krieg! Seht, hier stehen unsere Truppen und wir holen Euch!
    Irgendeinen von uns werdet Ihr wählen. Danach verschachern wir untereinander wer Euch die Steuern abnimmt, welche wir uns dann teilen.

    Stelle Dir alle diese Plakat-Gesichter einmal in Deinem Wohnzimmer vor. Oder sie würden alle direkt vor Deiner Haustür stehen mit diesen Werbebotschaften.

    Dazu das grenzdebile Lächeln.

    L G

  24. Leser schreibt:

    Vermutlich entsteht der Eindruck, daß in D alle irre sind nur aus dem einfachen Umstand, daß sich die Bürger nicht über relevante Themen unterhalten.

    Es gibt ein Überangebot an Ablenkung. Zu viele Themen im Raum. Einige sehr geschickt publiziert. Immer nahe am elementaren Stamm des Dahseins.

    Wenn man sich die Online-Stern.de gibt, ist man geneigt auf einer Pornoseite gelandet zu sein.

    Auch andere MSM Medien übernehmen gerne Sinnlos-Trends und erklären in „Life-Hack“ Viedos eine Welt, welche es so eigentlich überhaupt nicht geben dürfte in einer gebildeten Welt.

    Kern ist immer der vermeintliche Trick, ohne Aufwand etwas zu bewerkstelligen, was ein „Normi“ natürlich nicht kann, weil er sich an die Regeln hält. Das können auch mathematische oder physikalische Regeln sein.

    Geld? Kommt in der Erklärung N I E vor, obwohl es ja stillschweigen immer das Ziel eines „Life-Hack“ ist. Sei es nur sparen.

    Das gild natürlich auch für die Super Börsentricks. DAX bei XY, wie sie jetzt noch richtig Absahnen…

    Die ganze Welt stellt sich nur noch als Falle dar.

    L G

  25. Carlo schreibt:

    Top Artikel. Klingt so einfach aber viele verstehen es trotzdem nicht. Die müsste man einfach neu auf die Schule schicken, weil sie die einfachsten Zusammenhänge nicht kapieren.

    Bzgl Bayern: Klar, dein Lieblingsthema 🙂 …die Bayern hast du ganz dick, weiß ich ja. Und natürlich: du hast hier auch recht mit den nahezu 50 Prozent denen ins Gehirn geschissen worden ist.
    Aber ganz ehrlich Killerbee, in vielen anderen Teilen Deutschlands die ich bisher gesehen habe, (und ich komme relativ viel rum) sehe ich jetzt auch keine viel gesünderere Grundlage auf die man bauen könnte als in Bayern.
    Ich bin z.B. momentan im Bremer-Raum und war dort vor kurzem auf einer Art Volksfest und ich muss sagen: Der Werteverfall war soetwas von furchtbar, das ist auf dem Oktoberfest oder auf anderen Volksfesten in Bayern nur halb so schlimm. Dort sah ich nur noch gepiercte Gesichter mit lila/roten Haaren, alle stinkbesoffen, agressiv und wirklich schlimm. Leider der Großteil davon Deutsche…und da frage ich mich: Mit SOETWAS ein neues gesundes Deutschland aufbauen? Nein danke! Ich glaube hier muss ein kompletter Frontalcrash passieren, so wie es A.H. damals auch gemacht hat. Und alles verbieten was schlecht ist und das Volk komplett umerziehen. Wir haben hier einen Virus der den Leuten aus dem Gehirn rausgeprügelt werden müsste.

  26. pollotrtz schreibt:

    Mitt Killerbienen-geschultem Blick sind die unsäglichen Wahlplakate herrlich entlarvend und (fast) komisch. Und nur so in ihrer unglaublichen Dümmlichkeit erträglich. Das ist zwar tragisch, aber ohne (Galgen-) Humor könnte man in der heutigen Zeit wahnsinnig werden.
    Bezüglich Bayerns und seiner Bewohner kann ich Killerbiene aus eigenem langem Erleben vollen Herzens zustimmen. Bayern in den Grenzen von 1799 (Baiern) in Quarantäne zu stecken wäre für die zivilisierte Welt ein großer Gewinn. Auch und gerade für die seit 1803 / 1806 vom räuberischen Bergvolk besetzten Gebiete!

  27. Rheinwiesenlager schreibt:

    Heute morgen,ganz ganz früh im ZDF (Wo sonst ?) Eine Dauerwerbesendung
    der CDU (im Haussender) über ganz ganz junge Abgeordnete (24 J.)
    Alles Clowns und dauernd diese Bildersprache (ein Auge Symbolik,Hand Symbolik ) und wie die mit dem Smartphonme wedeln. ARRRRG !
    Habe ganz schnell den Stecker gezogen und mich hingehauen.!

  28. Inländerin schreibt:

    @ Rheinwiesenlager

    Hier gibt es etwas viel Besseres mit schöner Hintergrundmusik:
    Wie die M. in Annaberg-Buchholz ausgebuht wird:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s