Emotional getriggert

.

(Dauer: 48 Sek; Danke an frundsberg!)

.

Wenn bestimmte Psychologen/Politiker/Journalisten die Reaktion dieses Mannes sehen, so ist das für sie die absolute Genugtuung.

Bei dem hat wirklich alles genau so hingehauen, wie es geplant war; dabei kann er seine Gefühle rational nicht begründen oder seine Haltung erklären.

Man hat ihn konditioniert, so wie man einen Hund oder einen Bären abrichtet, damit er das tut, was sein Herrchen will.

Bei den Deutschen ist es eben das Erwähnen einer kollektiven Erbschuld und schon geht diese Person in eine Duldungsstarre und rechtfertigt Dinge, die er bei niemand anderem rechtfertigen würde.

.

Normal ist es so, daß „doppelte Standards“ zum eigenen Nutzen hin aufgestellt werden.

Bei diesem Menschen ist es so, daß sie zum eigenen Schaden dienen.

Fragen wir ihn:

„Finden Sie es OK, daß ein Mensch nicht für die eigenen Taten, sondern für die Taten seiner Vorfahren sühnen sollte, die zu einem Zeitpunkt begangen wurden, wenn der Betreffende noch nicht einmal geboren war?“

Er wird verneinen.

Mit Recht.

 

Eine „Erbsünde“ gibt es nicht.

Sowas ist tiefstes Mittelalter, als die christlichen Pfaffen die Hirne der Menschen vergifteten, um ihren gottverfluchten Ablasshandel treiben zu können.

.

.

Doch wie es nicht anders sein kann, haben die christlichen Parteien, also CDU/CSU, alles daran gesetzt, ein Verfahren wieder zu beleben, daß sich in der Vergangenheit als wirkungsvoll erwiesen hat.

Und so ist es möglich, daß dieser Mensch im Video zwar einerseits Lesen, Schreiben, Rechnen und vielleicht sogar schwierigste mathematische Gleichungen lösen kann,

aber sein Verstand andererseits vehement eine vererbbare Kollektivschuld verteidigt, solange es um Deutsche geht.

Tja, Verstand hat eben nichts mit Intelligenz zu tun oder mit der Fähigkeit, Autos oder Maschinen zu bauen.

Bei Negern oder Asiaten haben die Christen mit ihrer Masche keine Chance; aber die leicht emotionalisierbaren weißen Mitteleuropäer kann man noch genauso einfach am Nasenring durch die Manege ziehen wie vor 300, 500, 1.000 oder 1.500 Jahren!

.

Was mich aber am meisten stört, ist andererseits die Heuchelei dieser Person.

Gut, er ist von Schuldgefühlen zerfressen, eine arme Seele, vollkommen kaputt.

Nur:

Was habe ICH denn damit zu tun?

Oder sonst jemand?

.

Wenn er sein Leben also so unerträglich findet, dann sollte er seinem Leben ein Ende setzen!

Wenn er unbedingt etwas wieder gut machen will, dann soll er das von seinem Geld, von seinem Besitz machen!

Wenn er unbedingt als selbstloser Idiot krepieren will, dann soll er seine Sachen verschenken und seine Wohnung den armen „Möntschen“ zur Verfügung stellen.

.

Das macht er nicht.

Und darum geht mir sein Schicksal ehrlich gesagt am Arsch vorbei.

Ich habe keinerlei Mitleid mit ihm, weil er im Grunde doch nichts weiter als ein Heuchler ist.

Was ist denn letztlich seine Konsequenz aus den eingepflanzten Schuldgefühlen?

„ICH fühle mich so schrecklich,

und darum ist es gerecht, wenn ANDERE Deutsche nun leiden müssen.

Ich selber, nein, ich muss keine Opfer bringen.

Mein Opfer ist, daß ich Opfer von anderen fordere.“

.

Wirklich, ihr solltet mit solchen Leuten kein Mitleid haben; und wenn sie tausendmal manipuliert wurden und Deutsche sind.

Egal.

Wichtig ist nicht, welcher Volksgruppe sie angehören, sondern was ihr Verhalten für Konsequenzen hat.

Und sein Verhalten ist extrem schädlich.

So jemanden kann man nicht mehr aufwecken, so jemanden kann man nur verbannen.

„Es ist ja OK, wenn du dich so schlimm und schuldig für die Verbrechen deiner Vorfahren fühlst, aber was habe ICH damit zu tun?

Was fällt dir ein, mir Vorschriften machen zu wollen, wofür ich zu büssen hätte!

Wenn du etwas wieder gut machen oder für etwas büßen willst, dann ist das deine Sache;

höre auf, andere mit rein zu ziehen!“

.

Das ist übrigens etwas typisch Deutsches, wogegen Asiaten völlig immun sind.

Wenn ein Deutscher sich hinstellt und alle Leuten vollschwallt, was „WIR“ denn seiner Meinung nach tun müssten, dann bleiben die Deutschen stehen und hören ihn an.

In Asien ist das anders.

Da gehen die Leute an solchen Idioten vorbei und sagen:

„Ja, mach selber! Ich habe nichts mit dir zu tun!“

Lasst euch darum um Himmels Wille nicht von solchen Leuten mit ihrer Schuld-/Jammer- und „Wir müssen“-Masche veralbern!

So jemandem würde ich als letzte Option sagen:

„Ja, dann bring dich doch um, wenn du so schlimme Schuldgefühle hast,

aber lass mich mit deinem dämlichen Geschwätz in Ruhe!“

.

.

LG, killerbee

.

PS
Erläuterung zum letzten Artikel (Geld-Witz) im nächsten Artikel.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

64 Antworten zu Emotional getriggert

  1. Älplerin schreibt:

    das einzige Gefühl was mich erfasst, wenn ich diesen komplett gehirngefressenen Typ sehe – ich möchte ihm einen Faustschlag nach dem anderen in seine dumme Fr..sse hauen, aber das wird diesen Zombie wohl auch nicht zum aufwachen bringen. Widerwärtige Kreatur.
    Aber so hat die 70jährige Gehirnwäsche bei devoten Gestalten wohl funktioniert, komisch das inzwischen schon sehr viele davon einfach nur mehr das kalte K..en kriegen, wenn sie von der Schuld – würg – hören.

  2. peter schreibt:

  3. Älplerin schreibt:

    vielen Dank peter für das Video, eigentlich ist mir jetzt zum Heulen zumute 😦

  4. JensN. schreibt:

    Ich stelle mir immer wieder die Frage, warum Einige in dieser Art von Schuld geradezu „baden“, während andere dagegen immun sind. Ich weiß nur, er meint jedes seiner Worte ernst – und nein – er glaubt wirklich das moralische Recht zu haben, diesen verspäteten „Ablasshandel“ von der Allgemeinheit einfordern zu dürfen. Von diesen psychischen Wracks laufen aber Millionen hier herum – und darum sieht dieses Land auch so beschissen aus.

  5. ki11erbee schreibt:

    @JensN.

    Und die einzige Art, mit solchen Wracks vernünftig umzugehen, besteht darin, von IHNEN selber die Opfer zu verlangen, die sie von uns fordern!

    DAS reißt ihnen die Maske von der Fratze!

    „Wenn DU dich so schlecht und schuldig fühlst, warum soll ICH dafür büßen?

    Büße selber!“

  6. Kirstin schreibt:

    Puhhhh… Was für’n dämlicher Zeitgenosse. Solche Leute wiedern einen nur noch an.
    Genau @ Kb „Büße selber.“ Kurz und knapp…

    @ Älplerin
    Kann deinen Kommi nur zustimmen…

    @ Peter
    Das Video berührt mich emotional…

  7. Herbert Honold schreibt:

    In einem unzensierten Forum einer Zeitung wo auch Killerbee-Themen diskutiert werden, meinten 2 Spezialisten zu dem Typ:

    • vor 14 Minuten
    Habe den Film tatsächlich ganz gesehen. War nicht leicht.
    Nur noch irre, der Typ!

    Wenn der überfallen würde, würde er den Schlägern noch helfen und sich selbst mit der Faust beackern.
    Ein zukünftiges Voll-Opfer, welches jeglichen Überlebenswillen begraben hat…

    •Antworten•Teilen ›
    …………………………………………………………….

    • vor 3 Minuten
    Oder er arbeitet für das „Auserwählte Volk“, für Soros oder eine zionistische Organisation
    Vielleicht gehört er zum Merkel-Regime und hat die bezahlte oder ehrenamtliche Aufgabe der Volkszersetzung.
    Oder, er hat noch einen Fernseher zu Hause und zahlt GEZ, weil er sich gut unterhalten und informiert fühlt. Fernsehgucker sind die gleichen Honks.

    ist er kein jüdischer oder zionistischer Agent, sondern nur ein einfaches Opfer, dann siehst du hier die Auswirkungen des zionistischen Gift, das täglich auf Deutschland und seine Schwachhirne niedergeht

    •Bearbeiten•Antworten•Teilen ›

  8. Herbert Honold schreibt:

    und noch eines.. Das Filmchen wird dem Herrn Bußetuer auch gefallen…
    Da fallen einem die „Verbrechen Deutschlands“ doch schon leichter, wenn man zur Strafe diese Jungs ins Land holt..

  9. Kalima schreibt:

    Ich las zuerst den Text „Emotional getriggert“ und fand es ziemlich hart, was Killerbee schrieb. Als ich dann das Video sah, konnte ich es verstehen. Dieser Mensch schon von der Gestalt, wirkt sehr unbewusst. Ich glaube, dem kann man alles erzählen, solang das Bier und die Bockwurst stimmt.

    Ich finde diese einfach kranke, durch das Sieb gefallene Menschen. Wirklich hirngewaschen. Ich hab in der Psychiatrie viele solcher Menschen erlebt. Sie haben eher mein Mitgefühl, denn ich weiss, was für einen langen Weg diese Menschen noch vor sich haben, um ihr hirngewaschenes Siechtum zu erkennen. Ich möchte nicht in ihrer Haut stecken müssen.

    Ich kann nur von mir sagen, dass ich lange nicht begriffen habe, dass wir so manipuliert wurden/werden. Ich bin ein Nachkriegskind (1952).
    Wir würden nur angelogen. Wir glaubten damals den Lehrern. Fragen durfte man keine stellen, vor allen zuhause. Sei ruhig, sonst knallt’s. Dann die 68 er, haben noch mehr verunstaltet. Durch meinen Beruf bin ich von dieser Verrücktheit ziemlich verschont geblieben. Ich glaube, ich hatte in all dem Chaos immer einen wunderbaren Schutzengel. Erst vor kurzem ist mir vieles wie Schuppen von den Augen gefallen.

    Angefangen hat es mit Dresden, ich war wochenlang völlig paralysiert. Hab nachgeforscht, Dokus angeschaut und konnte es nicht fassen, dass wir in der Schule nie davon gehört haben. Ich fragte Freunde in meinem Alter, auch diese wussten nichts, oder, da war doch was…….
    Dann die Doku über das Internierungslager nach dem Krieg, mit deutschen Kriegsgefangenen. Hatte noch nie was über das Rheinwiesenlager gehört. Bei der Recherche viel ich von einem Heulanfall zum anderen. Die Leute, die ich danach fragte, wussten auch nichts, oder nur wieder schemenhaft.

    Und dann zu lesen, dass der erste, wie auch der zweite Weltkrieg einen völlig anderen Hintergrund haben, als uns Deutsche eingetrichtert wird. Ich habe neulich eine Rede von Benjamin Franklin gehört. Ja, da gibt es doch noch Menschen, die uns die Wahrheit vermitteln.
    Wenn ich die Rede wieder finde, verlinke ich sie.

    Mit alldem, was gerade als innere Aufarbeitung in mir passiert, kann ich nur sagen, dass unsere Väter, Grossväter unsere Vorfahren, die in einen solchen dreckigen Krieg geschickt wurden, und das darf man heute ja auch nicht mehr sagen, dass nicht Hitler , der Treiber war, (man höre Benjamin Franklin konvertierter Jude zum Christentum) sondern die Zionisten, doppelt missbraucht, verachtet werden, und dies noch von ihren Kindern, der Nachgeneration.

    In meinem ganzen Durcheinander bin ich auf meinen Lieblingsberg, den Grand Ballon im Elsass und da hab ich mich verfahren, und wie es sein soll, sah ich ein Schild: Soldatenfriedhof Allemagne.
    Ich hoffe, ich krieg die Bilder verlinkt.

    Jean Claude Junker musste auch seinen Senf dazugeben.
    Wenn es ein Höllenfeuer gibt, den will ich ihn drin schmoren sehen.
    Aber ich muss mich nicht darum kümmern.
    Ursache und Wirkung.

    Nach dem Besuch, oder schon während meines Besuches dort, spürte ich so eine selige Ruhe.
    Aber zuvor dieser Aufwachprozess war schon massiv.
    Viele Leben halt ihr bequemes, unbewusstes Leben.
    Niemand bleibt verschont, sich eines Tages spiegeln zu müssen.
    Je nach dem kann dies sehr lange dauern.
    Das Buch Rückkehr von Morgen, war auch so eine Initialzündung.

    Auch hat mir Dein Blog, Killerbee und die auch so wertvollen Kommentare sehr geholfen.
    Dafür DANKE

    https://photos.google.com/photo/AF1QipMU_0yOcyquwy-MuaWHOm82iRaioR2srHnEZrpI

    https://photos.google.com/photo/AF1QipMkNdPQNH6v8qRt8srSU9RXph0MhSttxHu1yQ6Q

    https://photos.google.com/photo/AF1QipMWtJO9PRJ9YV7lPecPRVmFX1plfYFR4KnfJ31q

    hoffe, dass es mit den Bildern klappt

  10. Dahoam schreibt:

    Wieso fängt dieser erbärmliche kaputte Typ eigentlich nicht gleich noch vor der Kamera an zu flennen … dem ist ja anscheinend die Selbstachtung vollständig abhanden gekommen.

    Ich meine, der kann weg, ohne dass das Deutschland dann gleich umbringen wird.

    Leider gibt es solche kaputten Typen wie den viel zu viele, die nur das Land und die Moral versauen und nur Ballast sind – für uns und auch für sich selber.

    Man fragt sich natürlich, wie es bei einem scheinbar normal aussehenden Menschen so weit kommen kann, dass er sich selbst ins Gesicht spuckt.

    Vielleicht war er sein Leben lang in einer Art Gulag oder Guantanamo gefangen, wo man ihn jeden Tag mit allen denkbaren Mitteln der Gehirnwäsche bearbeitet hat …

    Es soll ja auch Psychologen geben, die sich dem Satan verschrieben haben … z. B. solche hier:

    .

    Full text of „Tavistock Institute 68er Gehirnwaesche Psychokrieg Freud Lewin“

    https://archive.org/stream/TavistockInstitute68erGehirnwschePsychokriegFreudLewin/TavistockInstitute68erGehirnwschePsychokriegFreudLewin_djvu.txt

  11. ich würde ... wählen schreibt:

    Ich verstehe die Reaktionen, den Hass und die Wut auf solche Typen. Selber lächele ich darüber. Diese sogenannten Deutschen sind so armselig, krank und ekelhaft.
    Und dennoch, niemals Mitleid mit ihnen. Selbst wenn es fast alle sind.
    Ich selber freue mich jeden Tag, dass ich meine Familie (nebst kleinen Sohn) konträr zu ihnen und den Zielen der Elite forme und erziehe.
    Auch wenn die Geselschaft uns nicht erkennt, wir sind keine mehr von denen.
    Uns bekommen DIE nie!

  12. Kalima schreibt:

    Hab natürlich Benjamin Freedman gemeint!

  13. JensN. schreibt:

    @KB

    „Wenn DU dich so schlecht und schuldig fühlst, warum soll ICH dafür büßen? “

    Das mag aus rationaler Sicht richtig sein, nur kommt man bei solchen Subjekten mit Ratio nicht weiter. Wenn ich ihn richtig interpretiere, sieht er sich selber als eine Art „Racheengel“ der die angeblichen Untaten seiner Vorfahren sühnt und deshalb alle anderen in eine moralische Mithaftung nimmt. Das massenhafte Ansiedeln von Ausländern in Verbindung mit einer gleichzeitigen Schlechterbehandlung der hier lebenden Deutschen ist seine persönliche Rache an seinen Landsleuten. Es genügt ihm nicht, wenn ER ALLEINE sich schlecht fühlt; alle anderen sollen es auch tun. Und wenn sie es nicht tun, ist seine historische Aufgabe, dass sich das schnellstmöglich ändert. Das erklärt auch diese merkwürdig emotionslose Haltung gegenüber deutschen Opfern von ausländischen Gewalttätern. Aus ihrer Sicht ist alles Schlechte was den Deutschen heute wiederfährt – und zwar in physischer, psychischer und marterieller Hinsicht – eine Art verspätete Gerechtigkeit gegenüber der Menschheit. So zumindest scheint er selber zu denken. Wie gesagt er ist natürlich kein Einzelfall. Kommt man mit solchen Leuten mal ins Gespräch, dann wird spätestens nach ein paar Minuten UNWEIGERLICH die „deutsche Kollektivschuld“ bemüht und zwar Immer! Sicher, es sind einerseits traurige Gestalten, denen nur eine intensive psychatrische Behandlung helfen würde, wenn überhaupt. Andererseits tragen solche Leute auch ein messianisches Sendungsbewusstsein und den Keim der Zerstörung in sich und müssen zum Schutz der geistig gesund gebliebenen Landsleute radikal gemieden und ausgesondert werden.

  14. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  15. Radio-Harry schreibt:

    Guten Abend,
    sorry KB leider etwas OT, aber ich glaube, das hier sollte man wissen:

  16. Gesperrter schreibt:

    Meine Frage waere gewesen wie die Sendung hiess und wann/wo die lief – steht in der verlinkten Videobeschreibung (also nicht in dem vom obigen Video, sondern in der von seiner Quelle):
    WDR 10.02.2016 „Kommunen am Limit – Flüchtlinge – mal Last mal Segen“.

    Man kann sich wohl auch fragen worueber er mehr flennt, wegen der besagten 30 Mio. oder ob seiner eigenen pathetischen Worte, die ihn ja fast gaenzlich trunken machen („oh mein Gott, hab das jetzt wirklich ich gesagt? Das war so… wundervoll… *schluchtz*“).
    GENAU von solcher Scheisse hatte ich vor einigen Jahren jedenfalls die Schnautze restlos voll und seit dem, wenn ich sowas hoere, @r$chl3ck3n.
    Obige Videoquelle hat mich deshalb auch nicht wegen angestrebter Mitbetroffenheit interessiert, sondern weil ich hoffe, dass seine Frau/Freundin auch noch zu Wort kommt – zwecks kleiner Laien- und Hobby-Psycho-Analyse oder so. 🙂
    Man darf gar nicht dran denken mit was das Kind zukuenftig noch bearbeitet wird und in diesem Fall wohl nicht nur durch den Kindergarten/die Schule… jeoje…

  17. EinBerliner schreibt:

    Schwerer psychischer Schaden, dazu wirklich 0 Männlichkeit in der Ausstrahlung. Hoffe, der hat keine Kinder, das wären vorprogrammierte Opfer.

  18. Gesperrter schreibt:

    @Radio-Harry
    duckduckgo.com ist zwar (noch!) etwas besser als Google, aber auch nicht wirklich wesentlich und es duerfte ohnehin nur eine Frage der Zeit sein bis es komplett mitzieht. Auch google.at, google.ch usw. bringt nicht all zu viel.
    Interessant koennte vor allem in der heutigen Zeit folgendes sein:
    https://www.radio-utopie.de/2017/08/05/interaktive-suchmaschine-yacy-jetzt-andocken/
    … und in diesem Fall kann man wohl getrost auch Wikipedia verlinken:
    https://de.wikipedia.org/wiki/YaCy
    Das yacy gibt es schon einige Jahre und ich hatte es selbst auf meiner mittlerweile doch ziemlich ollen Ruebe auch noch nicht installiert. Bei der zunehmenden Entwicklung der Dinge (Zensur) ist es jedoch wirklich ueberlegenswert. Ich habe auf der Demo-Seite (search.yacy.net) mal ein paar Suchexperimente gemacht und zwar mehr zu technischen Themen, weil ich naemlich der Ansicht bin, dass Google nicht nur „Fakenews“ filtert, sondern auch gewichtige Know-how-Seiten, vermutlich deshalb weil es lieber seine gammeligen google-Books verticken will. Und tatsaechlich: obwohl bei yacy gegenwaertig nur ein „paar Leutchen“ mitmachen, waren die Suchergebnisse durchaus interessanter als das was das lumpige Google mir alltaeglich liefert (Wikipedia, Google-Books, Amazon, eBay usw. – private Homepages werden z. B. kaum noch gelistet). Demnaechst wird mein ziemlich alter PC mal ausgetauscht (bevor er noch gaenzlich zerbroeselt) und auf der neuen Kiste gedenke ich dann auch das yacy zu installieren weil ich es eben wirklich fuer unterstuetzenswert halte und es um so besser funktioniert je mehr mitmachen.

  19. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  20. Meinte Warte schreibt:

    Das Phänomen ist nicht ganz neu.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Flagellanten
    Nur dass die Irren heutzutage nicht mehr die Eier in der Hose haben nur sich selbst zu geißeln, sondern unbedingt alle Anderen mitgeißeln wollen oder, noch besser, nur die Anderen.
    Wo der Wahnsinn damals herkam und heute wieder herkommt, ich bin völlig ratlos.
    Hat das nur unter der Oberfläche geschlummert und auf den geeigneten Moment gewartet um wieder aufzutauchen?
    Folge von Traumata, wie im Mittelalter die Pest?
    Ich kann mir auf Vieles wenigstens den Ansatz eines Reims machen, aber das gibt mir wirklich Rätsel auf.

  21. Auf Kohle geboren schreibt:

    Ich beschäftige mich nicht mehr mit solchen Subjekten. Ich habe das Video nicht angesehen. Diese Menschen sind es nicht wert betrachtet zu werden. Ich kann sie nicht mehr ertragen. Ihre Ergüsse ekeln mich an und ich danke killerbee für die messerscharfen Analysen, die mir erst bewußt werden, wenn ich sie lese.

  22. Walter Führer schreibt:

    Fehlt nur noch, daß der Typ in Tränen ausbricht. Der meint das tatsächlich im
    Ernst, was der da von sich gibt.

  23. Frida schreibt:

    90 % der deutschen Männer sind Heulsusen und Lappen. Dieser Idiot kann sein Rentenkonto plündern und den „armen Verfolgten“ übereignen; mich möge er bitte mit Mist nicht behelligen.

  24. Martin Ochmann schreibt:

    Hat jemand in Betracht gezogen, dass der Typ ein Schauspieler ist und die ganze Szenerie inszeniert sein könnte?

  25. Leser schreibt:

    Es ist Fernsehen!
    Wer weiß ob der überhaupt echt ist?
    L G

  26. frundsberg schreibt:

    @Frida,
    das kann mit ein Grund sein, warum deutsche Frauen sich einen ausländischen Partner suchen. Wer will schon einen Feigling, einen dickbäuchigen Lappen, eine Lusche zum Mann? Also gilt im Umkehrschluß der Rat an die deutschen Männer: Werdet wieder normal, anständig, mutig und stark.

  27. Leser schreibt:

    @KB,

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2017-07/arzt-armut-obdachlos-fs

    Bitte mal die Bilderserie anschauen! Was fällt auf?

    L G

  28. Marcus schreibt:

    Die Pseudochristen der (Pseudo)Christlich-(Pseudo)Demokratischen-Union – CDU sind ausgebufft. Alles schimpft auf die Linken. Siehe Kommentare auf youtube.

  29. Lisa Vogel schreibt:

    Ja zu Aelplerin, ich hätte es nicht besser sagen können.

  30. Guilherme schreibt:

    Wenn ich mir diesen Psychiatriepatienten anschaue, sehe ich ein Missbrauchsopfer. Die üblichen Verdächtigen haben so lange seine Seele vergewaltigt, bis ein Häufchen selbst hassendes Elend übrigblieb. Wer als Kind Opfer von sexuellem Missbrauch wurde, wird nicht selten als Erwachsener selbst zum Kinderschänder. Das Gleiche ist offenbar im seelischen Bereich mit diesem Mann passiert.

    So wie in einem gesunden Rechtsstaat keine Kinderschänder frei herumlaufen dürfen, könnte auch ein potenzieller Seelenschänder wie dieser Mann – und diejenigen, die ihm das angetan haben – nicht ungestraft mit ihrem Missbrauch fortfahren. Eine psychiatrische Behandlung ist jedem Falle dringend erforderlich.

    Warum sind einige Menschen empfänglich für diese Art von induziertem Selbsthass? Nach meiner Erfahrung wird das durch folgende Faktoren begünstigt: Vertrauen/Naivität, Empathie, geringes Selbstbewusstsein und ein stabiles Umfeld (keine Not, kein Hunger, kein Krieg usw.). Ich habe das mit einigen brasilianischen Studenten selbst ausprobiert: Es ist möglich, Menschen für angebliche oder echte Verbrechen seiner Vorfahren zu sensibilisieren.

    Meine Studenten hörten zum ersten Mal vom sogenannten Tripel-Allianz-Krieg und von der Rolle, die Brasilien beim Genozid an der vor allem männliche Bevölkerung Paraguays spielte. Fast alle waren sichtlich betroffen nur ganz wenigen war es vollkommen egal, was vor 250 Jahren passierte. Ich bin mir sicher, dass es für Psychologen möglich gewesen wäre, bei einigen der Studenten einen Schuldkomplex und einen Hass auf die eigenen Vorfahren zu induzieren.

    Hier eine ideologisch gefärbte Sicht auf den Tripel-Allianz-Krieg: https://de.wikipedia.org/wiki/Tripel-Allianz-Krieg

  31. Dahoam schreibt:

    Hier in München, wo der Ausländeranteil inzwischen 57 Prozent beträgt, ist es nicht ganz leicht, noch Normaldenkende zu finden, die nicht durch die 70 Jahre Besatzer-Indoktrination komplett hirngewaschen sind, sondern sogar noch selbständig denken können.

    Da tut es gut, wenn man mal wieder die Gelegenheit erhält, sich mit jemanden Normalen auszutauschen.

    Soeben beim Mittagstisch in der Imbissstube habe ich diese Gelegenheit bekommen, wir waren vollkommen einer Meinung über die Zustände im Land. Was bei vielen meiner Gespräche mit Einheimischen (Bayern) leider nicht der Fall ist.

    Wie sich herausstellte, war mein Gesprächspartner ehemaliger Ossi aus Potsdam. Er erzählte mir, dass es für ihn von Kindheit an selbstverständlich war, alles was aus Radio, Fernseher oder Zeitung kommt, in Frage zu stellen. Von Jugend an hatte er Zugriff auf die DDR- wie auch auf die westlichen Medien und da hat man auf beiden Seiten so viele Lügen erlebt, dass man gar nicht anders konnte, als sich über jeden Sachverhalt seine eigene Meinung zu bilden. Das hat er so beibehalten.

    Ich würde mir wünschen, dass möglichst viele ehemalige Ossis hierher zu uns nach Bayern kommen und bei dem Versuch mithelfen, die Masse der sich im Vollrausch befindlichen Schlafschafe aufzuwecken …

  32. Leser schreibt:

    @Guilherme,

    was Du schreibst ist nach meinen Erfahrungen richtig. Das Triggern wird nur erst jetzt erkannt. Obwohl man in der Schulzeit durch die 4 Musketiere und Kardinal Richelieu gewarnt wurde. Das war früher subtiler. Heute braucht man wohl für alles den ganz großen Hammer.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Armand-Jean_du_Plessis,_duc_de_Richelieu

    L G

  33. einfuhx schreibt:

    @M. Ochmann
    Da war auch mein Gedanke. Alles nur Manipulation, Hauptsache der Dumme allein zu Haus glaubt daran. Aber das Schlimme daran ist, daß es bei den meisten wirkt..
    Lg

  34. hajduk81 schreibt:

    Voll der Lappen der Typ, schrecklich sein Gejammer!
    Zum Thema Chemtrails gibt es einen Text der behauptet, daß militärische Interessen dahinter stecken würden.
    Auszug :
    „Die Ionosphäre ist unstabil. Die Klimaforscher wollen eine stabile
    Ionosphäre, um die Kommunikation zu kontrollieren. Wenn Sie das unter Kontrolle haben, kontrollieren Sie
    die Ressourcen der Erde“, sagt Josefina Fraile Martin, die uns bestätigt, dass die Science-Fiction Realität geworden ist.
    „Diese neuen Wolken werden mit hohen Frequenzen in Bewegung gebracht. Per Rechner werden diese
    Wolken ferngesteuert. Alles erscheint natürlich. Stürme oder Erdbeben können nicht bewiesen werden.
    Dazu verursacht es Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer, Hautkrankheiten, Autismus.
    Die Klimaexperten arbeiten mit Nanotechnologien, die Sie einatmen können!“

  35. frundsberg schreibt:

    SCHULD bzw. eingebildete Schuld, kann sehr zweckmäßig/nützlich und dienlich sein. Deutsche fühlen sich schuldig – gut so.

    „Denn so spricht Gott der HERR: Auf meinem heiligen Berg, auf dem hohen Berge Israels, da wird mir das ganze Haus Israel dienen, alle, die im Lande sind. Da werde ich sie gnädig annehmen, und da will ich eure Opfer und eure Erstlingsgaben fordern und alle eure heiligen Gaben.
    Ich will euch gnädig annehmen beim lieblichen Geruch der (Brand-) Opfer, wenn ich euch aus den Völkern bringen und aus den Ländern sammeln werde, in die ihr zerstreut worden seid, und ich werde mich an euch als der Heilige erweisen vor den Augen der Heiden.“ Hesekiel, Kapitel 20, Vers 40, 41

    In seiner 1996 erschienenen Autobiographie „The Making of a Jew“, schreibt der vielfache Milliardär Edgar Bronfman, ehemals Präsident des Jüdischen Weltkongresses, über die Deutschen: „Ich habe herausgefunden, daß Deutsche sich noch schuldig fühlen am Holocaust, wie sie das auch sollten. Obschon sie Milliardensummen an Reparationen gezahlt haben, empfinden viele, sie schuldeten den Juden und Israel noch etwas. Das empfinde ich auch.“

    Oder wie es Henry Kissinger ausdrückte: „Der Holocaust war der Versuch der Nazis, eine abstruse Rassentheorie durch die Auslöschung einer friedlichen Minderheit umzusetzen.“
    WELT am SONNTAG, „Bombenangriffe? Bodentruppen? Präsident Clintons Dilemma in Bosnien“, 16.05.1993, S. 7, Artikel v. Henry Kissinger, ehem. Harvard-Professor und US-Außenminister

  36. Jim Jekyll schreibt:

    Was macht „unsere“ „Elite“ eigentlich, wenn nun sämtliche prominenten Vortänzer aus der Matrix ausbrechen?
    Diese können wohl nicht alle kollektiv „Selbstmord“ begehen!
    http://annaschublog.com/2017/08/06/katy-perry-geisteskranke-paedophile-kontrollieren-die-musikindustrie/

  37. Martin schreibt:

    Dieser Drecksstaat hat fertig!

  38. einfuhx schreibt:

    @ Leser, zu deiner verlinkten Bilderserie:
    Schleichwerbung (Mercedes etc) anstatt Werbung für seinen Dienst als Arzt, „triggern“ mit Gefühlen, zudem die andauernde Farbkombination rot-blau, doch vor allem die total gestellten und zurecht gemachten Bilder, sowie Datum und Uhrzeit lassen auf eine illuministische Quelle schließen..

  39. Dahoam schreibt:

    @ Kalima – 7. August 2017 um 21:20

    Die Rede in Textform:

    http://de.metapedia.org/wiki/Benjamin_Freedman

  40. RA Markert schreibt:

    Vielen Dank, wieder sehr super auf den Punkt gebracht! So ist es!

  41. Leser schreibt:

    @KB,

    Ich bin gerne auch wieder ein Kind der 80er!

    „Wer sind sie?, Ihr letzter Kunde“

    L G

  42. Wikinger schreibt:

    Die Typen sehen schon so aus wie Opfer. Infantil sind sie noch obendrein. Genau so ungepflegte Typen werden hier bei uns Opfer von Straßenräubern und beim Enkeltrick.

  43. smnt schreibt:

    @Martin
    3:14 „Die Sozialprognose der Verurteilten war und ist schlecht.“
    ————
    Eine 83-jährige die zu wenig Geld zum Essen hat !!!
    Postfaktisch fertiger Staat.

  44. Leser schreibt:

    @smnt,

    So etwas darf es in Deutschland überhaupt nicht geben!
    Das Triggert mich extrem.

    Ich bin geneigt „Volksgenossen“ wieder in meinen täglichen Wortschatz aufzunehmen.

    L G

  45. smnt schreibt:

    Für den Vollpfosten aus obigen Video,
    hätte ich folgenden Vorschlag zur Abarbeitung (eines Teils) seiner Schuld,
    einen Tauchgang zu einer der vielen Befreier-Geschenksbomben,
    zwecks Detonation.
    Das Projekt würde unter dem Namen „Abwrackprämie“ laufen.
    http://www.mopo.de/hamburg/nach-phosphor-unfall-in-wedel-tickende-zeitbombe-am-meeresgrund-28131598

  46. Marcus schreibt:

    Diese Frau hat auch fertig.

    Juso-Chefin Johanna Uekermann

    „Junge Leute haben mehr Angst vor Nazis als vor Geflüchteten“

    „Martin Schulz trifft das Lebensgefühl von jungen Leuten“

    Sie verlangt eine liberale Zuwanderungspolitik

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167461715/Junge-Leute-haben-mehr-Angst-vor-Nazis-als-vor-Gefluechteten.html

  47. Marcus schreibt:

    @Herbert Honold

    Wenn der spanische Staat es ernst meinen würde, die Migranten auf zu halten dann würde das ganz anders sehen. Aber nicht so. Typisches Schmierentheater.

  48. Angelika-Katharina schreibt:

    @Dahoam,
    Danke für den link. Wusste nicht, dass es diese in PDF gibt. Auch für Tavistock.
    Wenn ich mir vorstelle, dass dies alles so inszeniert war. Unglaublich! Antipsychiatrie fand ich damals ja auch revolutionär. Ich habe die Psychiatrie ja noch mit Elek. Schocks, Fixieren usw. erlebt. Aber, dass dies all so extrem in die andere Richtung schlug und genauso gewollt, war mir in dieser Dimension nicht bewusst. Als ich jetzt den Name Pol Pot in Tavistock las, muss ich erstmal verdauen. Die Dimensionen werden immer tiefer. Ich fühle mich wie im freien Fall.
    Auch merke ich jetzt erst richtig, oder begreife es erst jetzt, dass vieles an den humanistischen Therapien mehr geschadet als geholfen haben. Auch die Bigotterie mit Indien, die in den 70/80iger so stark war und heute ja auch noch funktioniert.
    Don’t worry be happy!!!! Take it easy!!!
    Auf Deutsch. Lass alles mit Dir machen, und zwar ohne wenn und aber

    LG

  49. Tanadug schreibt:

    @Jim Jekyll

    War da nicht was mit….

  50. Tanadug schreibt:

    Zum Artikel…

    Für mich ist der Typ ein seelenloser Schauspieler, der gekauft wurde, um „the next level“ mit einzuleiten. Stichwort: triggern (WDR !)

    Sonst hätte der Typ doch längst einen „U-Tube-Kanal“ , wenn er denn so dolle Bauchschmerzen hat, weil er und seine Familie ja im deutschsprachigen Raum geboren wurden.

    Mag ja sein , dass es solche Wesen gibt und dass Viele/die Meisten in einer abgeschwächten Art dieser Höhle leben, aber dem nehm ich dies so nicht ab.

  51. frundsberg schreibt:

    [IMG]http://www.bilder-upload.eu/upload/2e96a8-1502266972.jpg[/IMG]

    Normale Menschen machen nicht mit bei Dingen, die ihnen schaden. Die ihren Kindern schaden. Ihrem Volk schaden. Ihrer Gemeinschaft schaden.
    Ein Beispiel: In Israel befolgt die Armee keine Anweisungen, welche das jüdische Volk mit Goi aus aller Welt besiedelt. Niemals. Die Söldner bei der Bundeswehr machen das. Hier seht ihr den Unterschied zwischen Söldnern, die für Geld alles machen und Soldaten, die in erster Linie die Nation, Volk, Vaterland schützen. Immer. Bedingungslos. Beide bekommen Sold. Ansonsten haben sich nichts gemeinsam.

    Was macht also Frau Dr. Angela Merkel so mächtig?
    Ihre Aura? Ihre Überzeugungskraft? Die Richtigkeit ihres Tuns? Ihrer Worte?
    Lächerlich!

    Ihre Mächtigkeit liegt einzig und allein in der Gefolgschaft vieler Millionen Deutschen.
    Die Gefolgschaft der Bundeswehr. Der Polizeiführung. Der Geheimdienste. THW. Des Innen- und Justizministeriums. Der Massenmedien.

    Ansonsten ist Frau Angela Merkel einfach nur eine ältere, dickliche, kinderlose und müde Frau, die irgendwann ihren Lebensabend nicht in der Uckermark, sondern in Südamerika verbringen wird.

    Ist also Merkel (CDU) das Problem? Oder sind nicht in Wahrheit wir alle das Problem?
    Unser Mangel an Mut.
    Unser Mangel an Solidarität.
    Unser Mangel an Verstand.

    Frage: Welche Macht hat diese ältere Frau auf dem Bild oben, wenn die Deutschen, wenn keiner bei der eigenen Kolonisation mitmacht?
    Antwort: Diese Frau könnte gar nichts durchsetzen.

    Die Bilder oben veranschaulichen den ganzen Wahnsinn. Die Deutschen schreien: „Diese Frau macht ganz Deutschland kaputt“! Wie ist das möglich, wenn nicht Millionen Deutsche mitmachen, partizipieren, profitieren, andere verhaften, denunzieren, in Knast stecken, einschüchtern, Autos abfackeln, Menschen zusammenschlagen.

    Angela Merkel selbst ist nur eine ältere Frau. Mehr nicht. Konnte ja nach 1945 keiner ahnen, daß die nachfolgenden heroischen Deutschen sich auf Geheiß „ihrer“ Bundesregierung auch selbst ausrotten.

    http://www.heimatforum.de

  52. Leser schreibt:

    @frundsberg,

    Du hast in allem Recht.

    Das Thema ist die Einsicht. Wenn ich so etwas in meinem Umfeld sage oder schreibe, bekomme ich die Antwort: „Wenn ich Dich nicht schon so extrem lange kennen würde, würde ich glauben, daß Du den Verstand verloren hast und nun komplett durchgeknallt bist“!

    Klar, das könnte ich auch selbst von mir denken. Als Selbstkontrolle, ob ich noch alle Latten am Zaun habe.

    Ich beruhige mich dann meist selbst, da ich ein sehr komplexes Berufsbild habe und auch neben lesen noch andere komplexe Hobbys verfolge.

    Daraus entsteht jedoch ein komischer Seelenzustand. Aber das hatten wir ja schon alle hier…

    L G

  53. Leser schreibt:

    @frundsberg, Nachtrag.

    Um mein Denken etwas zu konkretisieren:

    Jeder heute in einem Konzern arbeitende kennt doch die Arbeitsabläufe.
    Da gibt es Ziele, Meetings, Gespräche, Feedback bis zu Wochenplänen in „Projekten“.

    Es wird in Arbeitsgruppen verteilt und nachgehalten.

    Und dann wird es komisch! Genau diese Abläufe werden außerhalb der Firma nicht mehr Wahrgenommen. In der Politik sogar bestritten.

    Anstelle das gelernte auch privat anzuwenden, bekriegen sich die Leute wie kleine Abteilungsleiter.

    Sehr komisch.

    L G

  54. Marcus schreibt:

    Passend dazu das heutige TV-Programm des ZDFInfo Kanals

    12:15 bis 16:45 Die SS

    18:15 Europa und die Flüchtlinge

  55. Volksmund schreibt:

    …. trotz allen Unkenrufen gegen W-Eichelburg :
    ich schöpfe Hoffnung, dass es doch noch DEN „Anderen-Plan“ gibt
    (nämlich das, was WE nun seit 3 Jahren durchgibt)

    … so sollen 90% in den Grossstädten draufgehen
    (so wurde letzthin kundgetan) …
    nämlich nach dem Anlaufen von Tag-X

    Da sind dann solche Jammerlappen – wie der Schludbesessene im Video
    gleich am Anfang mit dabei.

    Die kommenden Zeiten werden sich zu 100%
    drastisch ändern – – – so oder so!

  56. Leser schreibt:

    @KB OT,

    Da unsere Medien ja nun den 3WK herbeischreiben, sollte man sich hier mal die andere Seite anlesen.

    http://www.rodong.rep.kp/en/
    Das ist die amtliche Nachrichtenagentur von NK.

    L G

  57. esceptico schreibt:

    Ich frage mich, wie ihr auf so einen müll reinfallen könnt. Von welchem sender kommt den diese beschissene lügensendung „die story“ (noch nicht mal „die geschichte“ , sonder schön englisch-sprech „story“).

    Hier wird von gehirngewaschen und gegtriggert fabuliert, aber das einer mal draufkommt , daß das ein bezahlter schauspieler sein könnte, der die letzten deppen die diese sender noch schauen, nur im auftrag mit schuldgefühlen aufladen soll (damit sie schön auf linie bleiben), das merkt von den ach so aufgeklärten hier keiner.

    Es gibt diese leute, aber wer den freimaurersendern noch irgendwas glaubt , ist selbst ein schaf.

  58. peter schreibt:

    @Leser

    danke für den Link zur amtlichen Nachrichtenagentur von NK, aber es würde helfen, wenn du das, was wir da erfahren, etwas zusammenfassen könntest. Die Seite ist englisch, man weiß nicht, wo man anfangen soll, und ehrlich gesagt ist das noch ein Thema, und dann kommt wieder ein Thema, und nächste Woche wieder ein Thema… die Sache ist sicher interessant, aber es erschlägt einen, wenn du verstehst, was ich meine

  59. Leser schreibt:

    @KB,

    Alles so „lustig“! Das passt gut zu Deinen Artikeln über Maßnahmen.

    Einstellungsgespräch:

    Bewerber, haben sie schon einmal am Band gearbeitet?

    Antwort: Nein, ich durfte bisher immer frei rumlaufen.

    L G

  60. Leser schreibt:

    @KB OT,

    Das extrem komische ist, daß man den Leuten das auch vorführen kann!

    Es ist soweit! Man kann allen alles glauben lassen. Nur weil sie es früher im Kino oder TV „gelernt“ haben.

    In emotionaler Situation wird jede Form der Schulbildung ausgeblendet.

    L G

  61. Hirschinski schreibt:

    https://bumibahagia.files.wordpress.com/2016/05/menuhin-gerard_wahrheit-sagen-teufel-jagen.pdf

    Hier steht eigentlich alles zum Thema drin, sehr empfehlenswert.

  62. Leser schreibt:

    @KB,

    Alles ganz ordentlich. Vorbildlich.

    L G

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s