Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. August 2017

Ein Geld-Witz

.

.

Wer das Geldsystem wirklich begriffen hat, der hat viel zu lachen, weil er die ganzen Lügen und Täuschungen sofort entlarven kann; und es gibt unzählige davon!

Einen solchen Witz möchte ich heute erzählen.

Folgt mir zunächst bitte wieder auf meine Modell-Insel:

10 Millionen Einwohner, jeder Einwohner hat 1.000 Taler, Vollbeschäftigung, keinerlei Import/Export irgendwohin; völlige Autarkie.

Jeder Einwohner gibt pro Monat 1.000 Taler aus, erhält aber für seine Leistungen insgesamt 1.000 Taler pro Monat von den anderen.

Geldmenge auf der Insel: konstant 10 Milliarden Taler, zu jedem beliebigen Zeitpunkt.

Jeden Monat werden von den Bewohnern Waren im Wert von 10 Milliarden Talern ausgetauscht.

Brutto-Inlandsprodukt pro Jahr: 12 x 10 Mrd. = 120 Mrd Taler.

.

Wir gingen letztes Mal schon einen Schritt weiter Richtung Realität, indem wir eine 10%ige MwSt. einführten.

Pro Monat erhält der Staat also 1 Mrd Taler, von denen er die Hälfte für die Errichtung/Instandhaltung der Infrastruktur ausgibt.

.

Nehmen wir an, die Insel errichtet eine Brücke im Wert von 50 Millionen Taler.

Nun stellt der Staat auf dieser neu errichteten Brücke ein kleines Häuschen auf und verlangt von jedem Benutzer 5 Taler mit der Begründung:

„Irgendwie muss der Staat das Geld ja wieder rein bekommen!“

.

… 

.

LG, killerbee

.

PS

Wenn ihr den Witz nicht versteht, geht einfach eine Stunde am Fluß spazieren.

Euer Verstand beschäftigt sich unbewußt mit dem Thema und dann macht es ganz unerwartet „Klick“.

.

.

Read Full Post »