„Anschlag“ in Disco in Konstanz

.

.

Leser schrieb mir:

Du schreibst gar nicht über die Disco in Konstanz?
M16 und nur 1 Toter?

.

Nun, damit ist zu dem Thema eigentlich alles gesagt.

.

LG, killerbee

.

PS

Wenn ihr euch mal anschaut, wo die „spektakulären“ Attentate so stattfinden, erkennt ihr da auch ein Muster?

Was z.B. die Religion im entsprechenden Bundesland angeht oder die regierende Partei im Landtag?

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu „Anschlag“ in Disco in Konstanz

  1. sk schreibt:

    Mit „M16 und nur ein Toter“ hat Leser bereits alles gesagt, was es dazu zu sagen gibt.

    @ Luisa

    Schön! Gestern beim Mythen Metzger habe ich ein Video gesehen, in er die neue Sprach Software von Adobe vorstellt und noch eine Video Software.

    Die Sprachsoftware ermöglicht es, nachdem sie mit ein paar gesprochenen Sätzen einer Person gefüttert wurde, jede beliebige Aussage (ganze Vorträge!) zu fälschen / generieren und es hört sich an, als stamme die Aussage / Vortrag tatsächlich von der Person.

    In Kombination mit der Videosoftware, die mit einem Gesicht und ein paar Mimiken einer Person gefüttert wird ist es möglich, Personen Dinge tun und sagen zu lassen, die frei erfunden sind und es sieht echt aus.

    Er zeigte das anhand einer Obama Rede, die er nie gehalten hat!

    Mir lief es kalt den Rücken runter!

    Ein Telefonat von Luisa abgehört, 5 Schnappschüsse aus Berlin und fertig ist das Tätervideo.

    Damit kommen die jetzt offiziell um die Ecke! Da Militär- und Geheimdiensttechnik einige Jahre voraus ist (bzw. dort früher zur Verfügung steht) darf man sich fragen, was uns schon so alles an gefakten „Beweisvideos“ und Geständnissen aufgetischt wurde.

    Bei youtube gab es auch mal ein Video, in dem jemand die Gesichter von Osama bin Laden und Obama vergleicht. Das Ergebnis bzw. die Schlussfolgerung war interessant!

  2. Martin Ochmann schreibt:

    @ sk

    „Da Militär- und Geheimdiensttechnik einige Jahre voraus ist …“

    Das Voraus sind ca. 40 Jahre in der Grundlagenforschung und ca. 20 Jahre in der Anwendungsreife.

  3. Nemo schreibt:

    @sk: Hollywood hat uns schon alles vorgelebt, da fallen mir spontan „Staatsfeind Nr. 1“ und „Das Netz“ ein.

    http://www.imdb.com/title/tt0120660/?ref_=nv_sr_1
    http://www.imdb.com/title/tt0113957/?ref_=nv_sr_1

  4. Hans Harald schreibt:

    „Endlich Ablenkung von G20: Medien bauschen Messerstecherei in Barmbek zur „Terror-Attacke“ auf

    Hamburg ist eine Hochburg der Ausländerkriminalität. Messerstechereien durch Südländer, vor allem Türken und Araber, sind hier schon seit den 1970er Jahren nahezu an der Tagesordnung. Zahlreiche vorwiegend deutsche (Todes-) Opfer sind über die Jahrzehnte schon zu beklagen. Den Medien war das gewöhnlich kaum eine Schlagzeile wert oder wurde als Einzelfall unter ferner liefen erwähnt. Meist begann das Vertuschen schon bei den Behörden. Umso verdächtiger ist es, welch ein riesiger politischer und medialer Aufriss wegen der gestrigen Messerstecherei eines Arabers in Barmbek gemacht wird….“

    http://presseluegenclub.blogspot.de/

  5. Wikinger schreibt:

    Man muß mit dem Ding auch treffen. So leicht, wie es im Fernsehen immer aussieht, ist es nämlich nicht. Auch hat das M16 ein dermaßen verkorkstes offenes Visier das es einen graust. Wenn man also nicht wöchentlich übt, wird das mit dem sauberen Trefferbild nichts. Etwas anderes ist es wenn man aus nächster Nähe in eine Gruppe schießt.
    Und wieso das jetzt wieder mal so abgelaufen ist, wie oben angemerkt, hat seinen Grund eben bei den Diensten. Oder warum gibt es keine Sondersendungen mit Videomaterial aus den Überwachungskameras?

  6. Anne Wand schreibt:

    @ Hans Harald:
    Ein „freundliches Gesicht“ hat er ja.
    Jedenfalls freundlicher, als „Muttis“ Gesicht je sein koennte… XD

  7. THA schreibt:

    Radio Eriwan dazu:

    „Im Prinzip ja. Nur es handelte sich nicht um ein Sturmgewehr sondern um eine Wasserpistole und es gab nicht einen Toten, sondern einen Überlebenden.“

  8. KleinErna schreibt:

    OT:

    Jeder, der Augen im Kopf hat und 1 plus 1 zusammenzuzählen in der Lage ist, weiß, daß die offiziellen statistischen Angaben bezüglich der zahlenmäßigen und ethnischen Zusammensetzung der Bevölkerung Täuschlands geschönt-aufbereitet präsentiert werden. Oder glaubt etwa jemand ernsthaft die üblicherweise angegebene Zahl türkischstämmiger Menschen mit offiziell angeblich insgesamt nur 3 – 3,5 Millionen? (Anm. KleinErna: als türkischstämmig werden hierbei alle Türken bezeichet, d. h. egal ob mit oder ohne deutschen Paß.) Zur Erinnerung: Deutschlands Gesamtbevölkerungszahl wird offiziell mit rund 83 Millionen angegeben.

    Nun aber die heutige Schlagzeile in den Nachrichtensendungen der MSM aufgrund der aktuell veröffentlichten offiziellen Mitteilung des Instituts Destatis vom 01.08.2017:

    Bevölkerung mit Migrationshintergrund um 8,5 % gestiegen.

    Maßgebliche Auszüge aus dieser aktuellen Mitteilung:

    Die Bevölkerung mit Migrationshintergrund erreichte 2016 zum fünften Mal in Folge einen neuen Höchststand.

    Gesamtbevölkerung Deutschlands im Jahr 2016 = fast 83 Millionen

    – davon Bevölkerung ohne Migrationshintergrund = fast 64 Millionen

    – davon Bevölkerung mit Migrationshintergrund = fast 19 Millionen

    – von den rund 19 Millionen mit Migrationshintergrund besitzen fast 10 Millionen einen deutschen und 9 Millionen einen ausländischen Paß.

    48 % der Bevölkerung mit Migrationshintergrund sind Ausländerinnen beziehungsweise Ausländer und etwa 52 % sind Deutsche. (Anm. KleinErna: Bezeichnung ‚Ausländer‘ = ausländischer Paß, Bezeichnung ‚Deutsche‘ = deutscher Paß.)

    Mittlerweile haben 2,3 Millionen Menschen in Deutschland ihre Wurzeln im Nahen und Mittleren Osten. Die Türkei ist noch immer mit Abstand das wichtigste Herkunftsland, hat aber seit 2011 an Relevanz verloren. (Anm. KleinErna: Merkt Ihr etwas, wenn Ihr Euch diese Zahlangabe anschaut?)

    Destatis gibt also für 2016 an, daß 18,5 Millionen, d. h. 22,5 % der Gesamtbevölkerung (also fast jeder 5.) einen Migrationshintergrund (Anm: egal welcher Abstammung) hatte. In diesen 18,5 Millionen mit Migrationshintergrund sind die rund 1,2 – 1,5 Millionen Neubürger bereits mit eingerechnet.

    Im Umkehrschluß bedeutet dies für mich also, daß 64,5 Millionen an sogenannter biodeutscher Bevölkerung in diesem Land lebt 😉 .

  9. Edward schreibt:

    Nicht schlecht wie Leser sich selbst die Antwort gegeben hat 😀

  10. Hirschinski schreibt:

    Das Wort „Sturmgewehr“ und die Reaktion der Medien sagt doch schon alles.

    Beim Kasperletheater damals in München haben sie sich Wochenlang damit beschäftigt wie man an eine Glock kommt und beim Sturmgewehr schert sich niemand drum.
    Wie man überhaupt mit so einer Waffe in eine Disco kommt ist mir übrigens auch schleierhaft.
    Ich denke das ganze hat nie stattgefunden.

  11. Leser schreibt:

    @Hirschinski,

    Ich habe einmal gelesen: Kluge Menschen erkennt man nicht an Anworten sondern an ihren Fragen.

    Die Frageformate sind auch DeJure sehr interessant, weil man sich ständig im Konjunktiv befindet, welcher Juristisch unangreifbar ist.

    Wenn man also Leute zur Glut oder zum Nachdenken bringen möchte, stelle man ständig nur Fragen.

    … Im übrigen bin ich der Meinung daß…..

    Die Römer waren sehr kluge Leute…

    L G

  12. sk schreibt:

    @Wikinger

    Auf ein einzelnes sich bewegendes Ziel will ich damit auch nicht schießen wollen, allerdings in einer gut gefüllten Disco kannst du gar nicht so besoffen sein, dass du nicht triffst.

    Es sei denn dem Schützen wurde vom Dienst Exerziermunition untergejubelt. Die ist für den Laien nicht unbedingt von Scharfer zu unterscheiden.

    @ Nemo

    Ja, hast Recht.
    Der erste Film, der mir einfällt, der exakt das beschreibt, ist Running Man aus dem Jahr 1987. Da wurde exakt diese Technik angewandt.
    Sonstige Paralellen zur heutigen BRD sind rein zufällig.

  13. JK schreibt:

    Ist euch schon aufgefallen, daß die Beamten und die Zeitungen sich onisono ALLE auf das Darknet als ominöse Quelle der Militärwaffe des irakischen Todesschützen und PKK-Sympatisanten Rozaba S. einschießen?

    Weil dabei keineswegs beantwortet wird, WER diese Waffen nach DE bringt. Bei solchen Erklärungen der „Ordnungshüter“ wird eine ganz offensichtliche Quelle gar nicht erwähnt, obwohl sie wohl die größte und offensichtlichste UND die legalste Quelle ist und damit auch die vermutlich einfachste, bei der die so genannten „Ordnungshüter“ vermutlich weitgehend machtlos sind. Selbst die alternativen Medien haben diese Quelle bisher in aller Regel übersehen:

    Die mögliche Quelle wurde für mich offensichtlich, als ich mir frühere Vorfällen in Diskotheken dieser Sorte ansah. In Dietmar Gaas (vorheriger Besitzer des Dance Palace Konstanz (später in Grey Club umbenannt) Trink- und Tanzstätten begingen auch schon GI-Söldner schwerste Körperverletzungen. Siehe hier ein Ausschnitt aus einem Artikel des Wiesbadener Tagblatts von 2014:

    (…) 2007 kam es zu einem weiteren Vorfall, als ein Unteroffizier der 1. US-Panzerdivision eine 18-jährige Besucherin schwer verletzte. Keevan A., so der Name des Militärangehörigen, rammte der 18-jährigen Patricia aus Bingen ein Bierglas ins Gesicht, die dadurch entstellt wurde. Der Soldat, angeblich kurz vor der Versetzung in den Irak, wurde wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Ihm drohten 30 Tage Gefängnis.

    http://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/nicht-zum-ersten-mal-us-soldaten-schon-oefter-bei-bluttaten-im-euro-palace-in-mainz-kastel-beteiligt_13900536.htm

    p.s.: 30 Tage Knast für das entstellte Gesicht einer 18-Jährigen ?!?!?!?!?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s