Esoterisches (?)

.

.

Das Video dauert etwa 15 Minuten.

Es gibt noch ein anderes Interview auf youtube mit Dr. Volkamer, wo er sich mit Michael Vogt unterhält; in 5 Teilen.

Zum Thema:

er stellte fest, daß lebende (aber auch tote) Dinge ein Feld um sich herum haben, das wiederum mit anderen Feldern interagiert.

Das würde erklären, warum es z.B. „Kurorte“ gibt, wo Menschen schneller gesunden,

aber andererseits auch Orte, die krank machen.

Er vertritt auch die These, daß Völker eine Art „Kollektiv-Feld“ haben/erzeugen, welches wiederum auf die Individuen zurückwirkt.

Wenn also z.B. ein Kind mit rein türkischen Eltern in Deutschland geboren wird und unter Deutschen aufwächst, wird es zu einem Deutschen, weil es von diesem Feld dahingehend beeinflusst wird.

Auch die Gestalt des Kindes verändert sich in Richtung „deutsch“.

.

Das ist natürlich einerseits eine schlechte Nachricht.

Wenn also die Deutschen ein Volk sind, das statt Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit

nur noch Pseudowerte wie hirnlose Arbeit, hirnlosen Fleiß, hirnlose Toleranz und gewissenlosen Gehorsam kultiviert,

dann dürfte es sehr schwer werden, dieses zu ändern.

Andererseits gibt es historische Beispiele dafür, daß sich derartige Bewußtseinsfelder doch recht schnell verändern können,

z.B. wurde mir gegenüber erwähnt, daß sich die Stimmung in der DDR während der Wende praktisch schlagartig veränderte:

Gestern noch ein braver spießbürgerlicher Kleingärtner,

und heute steht er auf der Demo und brüllt nach „Freiheit!“.

.

Wir sollten uns vielleicht auch nicht als passive Opfer sehen, die den Feldern (Auren) unserer Mitmenschen schutzlos ausgeliefert sind,

sondern vielmehr als aktive Handelnde, die mit unseren Taten, Gedanken etc. das kollektive Bewußtsein verändern können.

Wir haben also jederzeit die Wahl, ob wir Angst, Hass, Wut, Resignation, Trauer etc. in das Feld abstrahlen,

oder Freude, Glück, Zuversicht, Hoffnung, Wahrheit.

Wenn es solche Felder also gibt, dann ist die frohe Botschaft die, daß jeder einzelne sie durch seine Gedanken beeinflussen kann.

.

.

Hinweise für die Existenz dieser Felder hat vielleicht jeder von uns schon einmal erlebt.

So berichtet mein Kollege davon, daß er sich nach diesen Jobcenter-Maßnahmen, wo er lediglich acht Stunden in einem Raum mit lauter Fremden sitzt und sich youtube Videos anschaut, um die Zeit totzuschlagen, völlig gerädert fühlt.

Er kommt nach Hause und ist so erschöpft, daß er sich gleich aufs Sofa legt und einschläft.

Wie ist das möglich?

Es ist doch nicht anstrengend, auf einem Stuhl zu sitzen und sich youtube-Videos anzuschauen; zuhause macht er dasselbe und wird nicht müde!

Wo ist der Unterschied?

Es ist anstrengend, sich in einem Raum mit vielen anderen Fremden aufzuhalten und deren Feldern ausgesetzt zu sein, die zum Beispiel auf negative Weise mit seinem interagieren.

Sich in einer fremden, ungewollten, ungewohnten Umgebung mit unangenehmen Leuten aufhalten zu müssen, ist Stress.

.

Auch ein klassisches Erlebnis beim „Verliebt-Sein“ lieferte einem Freund den Beweis für diese These:

er hatte tatsächlich die klischeehaften „Schmetterlinge im Bauch“, wann immer die andere bestimmte Person sich in seiner Nähe aufhielt.

Es handelte sich dabei um ein kitzelndes Gefühl hinter dem Brustbein (wo sich übrigens der Solar Plexus befindet!) und es war tatsächlich so, als würden kleine Flügelchen dieses von innen berühren; außerdem wurden seine Knie zittrig und er war unfähig, sich noch auf irgendetwas zu konzentrieren.

Er konnte beobachten, daß dieses Gefühl abstandsabhängig war und es auf den Zentimeter genau bestimmen!

Es war wirklich so, als ob die andere Person von einem Feld umgeben war und wann immer mein Freund in dieses Feld eintrat, wurden diese Gefühle ausgelöst.

Was, wenn es sich bei den Nervenzellen im Solar Plexus also um Wahrnehmungsorgane für fremde Auren handelt, die bei uns angenehmen Menschen auch angenehme Gefühle auslösen?

Ich bin überhaupt dafür, daß wir die Welt nicht ausschließlich materialistisch beurteilen sollten,

sondern stattdessen wieder lernen, auf unsere Intuition, die „innere Stimme“ und sonstige Gefühle zu hören.

Wenn also irgendjemand den Raum betritt und dieser Mensch ist uns aus irgendeinem Grund adhoc unsympathisch,

dann bin ich mittlerweile nicht mehr der Meinung, daß man dieses Gefühl mit dem Verstand bekämpfen und beiseite schieben sollte.

Nein, ich glaube, daß man darauf hören und solche Warnungen sehr ernst nehmen sollte!

Wer seine Intuition unterdrückt, blendet vielleicht viele wichtige und wertvolle Informationen aus.

Nur weil nach dem heutigen Stand der „Wissenschaft“ bestimmte Phänomene nicht schlüssig erklärt werden können, heißt das noch lange nicht, daß es sie nicht gibt oder gar, daß sie bedeutungslos wären.

.

LG, killerbee

.

PS

Hier das erste Video aus der fünfteiligen Serie:

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Esoterisches (?)

  1. what? schreibt:

    ein sehr interessanter beitrag von dir, ki11erbee! es freut mich, dass du diesen „themen“ (spiritualität, jenseits, alternative heilmethoden zählen f. mich auch dazu) nicht abgeneigt bist u. das mit uns teilst!

    ich muss kein wissenschaftler sein, um die erfahrung zu machen, dass es mehr zwischen himmel u. erde gibt, als sich der ein od. andere mensch vorstellen kann/möchte.

    ich habe das gefühl, dass z.zt. immer mehr menschen offener werden, sich vielleicht auch „zurück besinnen“.

    es heißt nicht umsonst, dass körper, geist u. seele im einklang sein müssen, um wahrlich gesund u. glücklich sein zu können.

    dass alles aus energie besteht u. alles miteinander verbunden sein soll – dies sollte uns achtsamer machen…!

    ich versuche (vor allem mir selbst zu liebe) so oft wie möglich POSITIV zu denken – resonanzgesetz… auch wenn es manchmal schwer fällt (schon allein aufgrund von ängsten u. enttäuschungen) – man hat nichts zu verlieren, ganz im gegenteil!!

  2. Radio-Harry schreibt:

    Hallo,
    dieses und andere Videos werfen für mich mehr Fragen auf… Also wenn ich das richtig verstehe, hat jedes Lebewesen für diese Art der Kommunikation die Sende- und Empfangs“technik“. Nur viele Menschen können diese empfangenen ??? (wie auch immer das heißen könnte?) nicht rational verarbeiten. Ich kann das jedenfalls nicht. Das da etwas sein muß, was sich nicht erklären läßt, ist mir schon einige Male aufgefallen. Das ganze Thema ist schon interessant. Jedenfall schaden können gute Gedanken nie.

  3. f4tm4n schreibt:

    Diese feinstoffliche Materie reagiert ja mit der (grobstofflichen) Materie, sonst würde die Waage ja nichts anzeigen können. Da man diese aber nicht sehen kann, könnte es sich um die dunkle Materie handeln.

  4. frundsberg schreibt:

    Eigenartig. Erst vor wenigen Tagen unterhielt ich mich mit einer Heilpraktikerin. Sie erzählte auch von Energiefeldern, die jeder Mensch hat. Eine Art Aura, bei manchen stärker, bei anderen schwächer ausgeprägt. Es gebe auch dunkle Auren. Man könne soetwas sichtbar machen. Durch Impfen werden diese „Energiefelder“ gestört oder verzerrt, oder so.
    Kennt ihr den Film AVATAR? Dort geht es auch um Energiefelder. Felder des Lebens, elektro-magnetischer Natur. Schon ziemlich abgefahren …

    http://www.heimatforum.de

  5. ki11erbee schreibt:

    @frundsberg

    Der Referent sagt eindeutig, daß es sich eben nicht um elektro-magnetische Felder handelt!

    Wären sie elektro-magnetisch, müsste man sie entweder elektrisch oder magnetisch messen können, was nicht geht.

    Man kann sie wohl nur wiegen.

  6. frundsberg schreibt:

    @kb,

    dann habe ich das mit dem Film AVATAR durcheinandergebracht. Ich habe mir das Video mit M. Voigt auch noch nicht angesehen.

    LG

  7. carlo schreibt:

    Eine neue Sparte bei Killerbee. Toll! Hab in diesem Themengebiet auch schon einiges an Erfahrung gesammelt und viel darüber gelesen. Es freut micht dass wir nun auf diesem Blog auch darüber reden und viele neue, interessante Erkenntnisse zusammen niederschreiben werden. 🙂

    PS: Absolut meine Meinung! Man muss und sollte sehr viel auf seine Intuition hören! Die Menschen die dieses innere Gefühl verdrängt haben, werden jedoch einige Zeit brauchen dieses wiederzuerlangen und zu „trainieren“.

  8. annonyn schreibt:

    In diesem Zusammenhang sollte auch Wilhelm Reich genannt werden, der diese Energie Orgon-Energie nannte und sie angeblich auch sehen konnte. Er erfand den Orgon-Akkumulator, eine Schichtung aus meheren Lagen Metall und organischem Stoff, die diese Energie verstärken / abstrahlen. (Versilberung bei Volkammer)

    Der Bau ist äußerst einfach, darum empfiehlt sich hier der Selbstversuch. Bernd Senf ist ein sehr kompetenter Referent zu diesem Thema, einfach bei youtube suchen.

  9. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  10. Kette schreibt:

    Halte ich für Unschlüssig, aber man könnte es testen, indem man jemanden die Augen verbindet und eine bestimmte Person zur anderen in den Raum schickt.

    Die CIA hat sich lange mit sowas beschäftigt, auch mit Menschenversuchen, die Ergebnisse waren jedoch meistens mangelhaft. (Siehe Verfilmung „von Männern die auf Ziegen starren“)

    Obwohl es auch in verschiedenen Künsten „übersinnliches“ gibt, z.B. eine bestimmte Kampfkunst den „Yodan Test“ in dem der Lehrer seinen Schüler die Augen verbindet,
    sich hinter diesen stellt und in einem bestimmten Moment ein Schwert(heute aus Holz) auf seinen Schüler niedersausen lässt und dieser in dem Moment ausweichen muss mit Hilfe seines „6. Sinn’s“ (in Wahrheit seinen durch diese Kunst geschulten Instinkt)

    Ich hoffe das war jetzt nicht unpassend

  11. Älplerin schreibt:

    der Artikel ist klasse, und das dies mit der Ausstrahlung stimmt, hat man selbst doch schon oft erlebt. Wider besseres Wissens – hätte k.tzen können, als ich in einem neuen Job den Regionalleiter kennenlernte – der kam mir vor, als ob ne schwarze Wolke um ihn rum wäre. Job angenommen, und der Kerl wollte mir von Tag 1 an das Leben zur Hölle machen. Hätte ich auf meinen „Bauch“ oder Instinkt gehört, wäre mir dies erspart geblieben.
    Wenn heute so jemand auf die Bildfläche tritt – egal ob privat oder beruflich – bin ich weg.

  12. Dahoam schreibt:

    Manch einer würde sich einen öffentlichen Gedankenaustausch zwischen Klaus Volkamer und Dietrich Klinghardt über Feinstofflichkeit wünschen, was sicherlich für beide sehr befruchtend wäre.

    Allem Anschein nach sind die Übergänge zwischen Biophysik, Biochemie, Mystik und Philosophie fließend …

    .

    Dr. Klinghardt erklärt die Arbeit mit dem UV-Spiegel

    .

    Dr. Klinghardt erklärt die Arbeit mit dem Befeldungsgerät

  13. teutoburgswaelder schreibt:

    bitte mal schauen unter „Der Geist hat keine Firewall“. Gibts noch als pdf im Netz und es gibt auch jede Menge Filme drüber – mal mehr, mal weniger wissenschaftlich.

  14. ruebezahl99 schreibt:

    Aus einem anderen Forum..
    Schamanismus – Unterwegs in die nächste Dimension – Beweise für die Heilung durch den Geist
    (https://www.youtube.com/watch?v=y36H3dyL3TE)
    So ab Minute 20:00 wird es richtig seltsam…
    Da könnten Onkologen und Tantologen sehr giftig werden….- die Lieferverträge mit`m Bestatter sind gefährdet….
    Ich würde das Ganze ja als Ulk verbuchen…
    – wenn da nicht auch ein paar wahre Worte über die Heilkräfte gut gelaunter Pflanzen gekommen wären…
    – und wenn nicht von Grönings Bruno und dem “lebenden Brunnen” solch seltsame Berichte zu erhaschen sind.
    – und auch bei Anastasia die Hinweise auf die Stimmung der Pflanzen und den Einfluss auf den “Gesundheitswert” zu finden sind.
    Die Sachen im Stahlkeller und die ganze Möglichkeit des reversen Missbrauchs…..lieber nicht dran denken….
    😦
    Der Inhalt geht ja nun über viele “streng getrennte” Bereiche…, deren Grenzen man aber schleunigst verlassen sollte
    Und die Worte am Ende…Leider wahr – in dieser Welt ist die Angst und der kranke Geist zum Universalbetriebsmittel geworden..

    Vielleicht ist es für viele etwas hilflose Kommentatoren ein Ansatzpunkt der eigenen eingeimpften unterschwelligen ANGST erst mal „zu Leibe zu rücken….“
    Dort ist der Schlüssel für die Blockade…
    (und dass ersatzweise aufgedrückte fernsteuerbare EGO)

  15. Internetzel schreibt:

    Hat dies auf 👽 INTERNETZEL rebloggt.

  16. Inländerin schreibt:

    Ich finde, daß es in dieser Sparte keiner Beweise bedarf. Entweder man spürt es, oder man spürt es nicht. Zudem braucht man nur Rudolf Steiners Schriften zu lesen, von dem der Vortragende im Alpenparlament-TV gesagt hat, daß er „feinstoffliche Energien wahrnehmen konnte“. Besonders genial und „beweisend“ finde ich dessen Vorträge zu den Arbeitern, die beim Bau des Goetheanums beschäftigt waren. Es hieß da nicht etwa „heute spreche ich darüber und darüber“, sondern die Arbeiter konnten Fragen stellen, und Rudolf Steiner antwortete ihnen darauf mit einem druckreifen Vortrag. Es gibt auch einen sehr interessanten und logisch nachvollziehbaren Vortrag zu dem Wesen und Charakter der USA und der Ursache dafür, den ich momentan aber nicht finden kann.
    Allen, die ihre Intuition bewahren oder ausbauen wollen kann ich raten, sich mit so wenig elektronischer und elektrischer Technik wie möglich zu umgeben und statt Zerstreuung (das Wort sagt es ja schon) Kontemplation zu suchen und der eigenen Stimme zu vertrauen.

  17. RondoG schreibt:

    Das ist ein großes und interessantes Thema. Und auch gar nicht so „magisch“ wie immer behauptet, denn jede Materie besteht im Grunde aus Energie.
    Atome, Neutronen, Quanten, usw.
    Auch Fr. Vera F. Birkenbihl war eine sehr wissende Frau was dies betrifft.

    Von Null Ahnung zu etwas Quantenphysik
    [https://www.youtube.com/watch?v=PCRAQIMM7ik]
    Pragmatische Esoterik – Der kleine Weg zum großen Selbst
    [https://www.youtube.com/watch?v=c_1-nbfRzO0]

    Man sagt ja auch: „Gedanken können Berge versetzen“.
    Alles ist Schwingung, Bewegung, Strahlung – Energie.

    Alleine die Vorstellungskraft kann den Menschen beeinflussen.
    Ist man nur negativ gestimmt, dann beeinflusst dies nicht nur einen selbst, sondern auch das Umfeld drumherum. Und positiv ebenso. Das eigene Handeln beeinflusst die Umgebung. Und in der Masse bewegt sich eben mehr, was man z.B. in der Kirche erleben kann, bei einem großen Konzert oder in einer Meditation in der Gruppe oder alleine. Dort fließen „Energien“, welche aber von den Menschen selbst verursacht werden. Es ist eine Beeinflussung.
    Dies haben bestimmt schon viele selbst erlebt, z.B. bei einer Klausur oder Klassenarbeit, wenn man sich konzentrieren muß und plötzlich eine Fliege herumfliegt und stört oder jemand zu laut quasselt. Dann kann man sich nicht mehr richtig konzentrieren, weil man abgelenkt wird von dem was man eigentlich tun möchte. Diese Störfaktoren beeinflussen das Denken und Handeln.

    Und ganz einfach erklärt wird diese Situation indem man sich mal klar macht was der natürliche Ablauf jeglicher Handlungen ist.

    Zuerst ist da der Gedanke! Was ist der Gedanke? Er resultiert aus Intention, einem Vorhaben, einem Ziel. Aber ein Gedanke ist nicht physisch greifbar!

    Dann erst im weiteren Verlauf versucht man den Gedanken in die Realität umzusetzen. Es wird aus Energie dann eine grobstofflichere Form, nämlich eine körperliche Handlung. Aus einem Gedanken im Kopf wird dann z.B. eine Bewegung der Hand, die eine Flasche aufdreht und sich ein Getränk in ein Glas schüttet. Die Folge des Gedankens kann man dann auch sehen, sie ist dann nicht mehr nur ein bloßer Gedanke.
    Dazwischen und davor, sowie danach gibt es noch mehr Abstufungen.
    Und genau so ist der Werdegang von bloßer Gedankenkraftenergie in eine niedere materielle Art der Energie.
    Im Grunde ist so gut wie alles miteinander verwoben, nur man sieht es mit bloßem Auge nicht. Oder spürt und seht ihr wie Partikel um euch herum sausen? Selbst nicht die Feuchtigkeitströpfchen eures Atems, außer im Winter vielleicht. Die Hautschuppen die abfallen, der Schweiß der verdunstet, die Schallwellen eurer Stimme die durch den Raum schallen, die Darmgase die entweichen, usw.

    Diese Erkenntnisse kommen auch im folgenden Zitat zum Ausdruck:

    Achte auf Deine Gedanken,
    denn sie werden zu Gefühlen.

    Achte auf Deine Gefühle,
    denn sie werden zu Worten.

    Achte auf Deine Worte,
    denn sie werden zu Handlungen.

    Achte auf Deine Handlungen,
    denn sie werden zu Gewohnheiten.

    Achte auf Deine Gewohnheiten,
    denn sie werden Dein Charakter.

    Achte auf Deinen Charakter,
    denn er wird Dein Schicksal.

    Die Chakren sind leichter zu erklären als man annimmt. Die haben kaum etwas mit Hexerei zu tun, ganz im Gegenteil.
    Sie repräsentieren einfach bestimmte Knotenpunkte des Körpers die für das Leben wichtig sind. Es sind auch einfach Andockstellen und Archetypen die für Sinnbilder stehen.

    Von Oben nach Unten:

    Sahasrara (Kronenchakra):
    Intuition, Wahrnehmung, Geist, Bewußtsein, Wünsche,…

    Ajna (Drittes Auge):
    Denkprozesse, Gedankenwelt, Sehen, Geblendet sein, Imagination,…

    Vishuddha (Halschakra):
    Stimme, Kommunikation, sich verständigen, Atem,…

    Anahata (Herzchakra):
    Liebe, Gefühle des Herzens, Leben, Blutkreislauf,…

    Manipura (Sonnengeflecht):
    Bauchgefühle, Intuition, Nahrungsaufnahme, Futterneid, Verdauungsorgane,…

    Swadhisthana (Sakralchakra):
    Fortpflanzung, sexuelle Triebe, Potenz, Triebkraft, Angeberei, Geburt,…

    Muladhara (Wurzelchakra):
    Verbundenheit mit dem Boden, Bodenständigkeit, Familie, Abstammung, Nationalgefühl, materielle Grundbedürfnisse,…

    Und genau an diesen Knotenpunkten, die den gesunden Zustand ermöglichen sollen, liegt aber auch die Gefahr der Beeinflussung, weil es Schlüsselstellen sind die zum Körper dringen. Zum Beispiel Ablenkung oder Überreizung durch
    bestimmte Medien, die genau diese Zonen beeinflussen. Beispielsweise stark körperbetonte Werbung, viel Nacktheit, usw. Bei Pflanzen ist dies natürlich anders aufgebaut. Pflanzen reagieren auf Licht, Co2, Sauerstoff und vor allem Dünger und die Bodenbeschaffenheit.

    Die Chakren sind auch nur sehr rudimentär und unvollständig, denn es gibt mehr Andockstellen zu Beeinflussung eines Menschen oder Tieres. Die Haptik spielt eine sehr große Rolle und natürlich die Augen. Bei den Augen ist sehr viel Manipulation möglich. Man denke hier an Illusionisten, Zauberkünstler, wo man etwas sieht, was aber nur ein Trick ist.

    Und wenn man weiteres erfahren will, dann sollte man sich mal die „Kirlian-Fotografie“ abschauen. Da geht es um Energiefelder des Körpers.

    Ich hoffe das war nicht zuviel auf einmal.
    Jeder sollte sich dazu mal Gedanken machen.

    Wer behauptet das dies alles Quatsch und Schwachsinn ist, der überlege mal warum es Funkwellen gibt, die man nicht sehen kann, die aber Radiosignale, TV-Signale und die gesamte Handykommunikation abdecken. Da sollte sich mal jemand in den brasilianischen Dschungel hinstellen und den Eingeborenen erklären, wie ein Radio funktioniert und das dies keine Hexerei ist. Für jene, die von der Technik keine Ahnung haben ist es magisch und unglaublich.
    Noch ein Hinweis: Größte Kirchenkuppel auf Malta, Obelisken weltweit!

    Aber das Thema ist auch sehr umfangreich.

    LG

  18. carlo schreibt:

    @Kette: Du glaubst doch nicht im Ernst offiziellen Versuchsergebnissen eines Verbrecherimperiums wie dem CIA? Du glaubst doch nicht wirklich, dass die UNS nicht das erzählen, was wir hören sollen?!

    @RondoG: schön erklärt!

  19. Leser schreibt:

    @RondoG,

    Danke, kürzer geht es nicht. Gerade das letzte Beispiel. Man muss kein Medium sein um negative Menschenenergie zu spüren. Ich hatte schon im SB einmal das Gefühl, daß der Teufel in der Schlange vor mir stand.

    L G

  20. Wikinger schreibt:

    Die Ladung eines Raumes im Haus wird sehr gut im Buch Der Weg zum wahren Adepten erklärt. Franz Bardon ist sich auch sicher, daß alles mit dem Geist als auch mit technischen Hilfsmitteln machbar ist. Von daher haben wir alle Möglichen in uns, wenn auch noch nicht entwickelt.

    Aber kennt jemand von uns auch einen Magier persönlich?

  21. Dahoam schreibt:

    Willkommen im Faschismus!

    Es geht auch ohne einen Patriot Act …

    .

    Bayern führt zeitlich unbegrenzten Gewahrsam für Gefährder ein

    http://www.wsws.org/de/articles/2017/07/22/schu-j22.html

  22. Leser schreibt:

    @Dahoam,

    Ja, schlimm! Das haben sicher viele hier zur Kenntnis genommen.
    Nur, wer ist bereit so etwas durchzuführen?

    Es ist Falsch! Ich mache das nicht! Und nun?

    Wer ist in der Lage jemand einzusperren wenn er etwas nicht tut?

    Eine Warnung!

    Sie werden den Bogen überspannen. Weil sie es nicht anders können. Sie rauchen ihren eigen Schitt wie die Amerikaner sagen.

    Gelber Stoff, eine ✂️ nebst Nadel und Faden. Schnittmuster sind im Netz vorhanden.
    Das alles ohne Not! Es hätte Frieden herrschen können. Sie hören nicht auf.

    L G

  23. ruebezahl99 schreibt:

    Bitteschön !
    Verbindung von „übersinnlichen mit Technik.“..
    Zugunsten von Pokemon und W-Lan Barbies aus dem Focus der Aufmerksamkeit entrückt…
    (und geheim weitererforscht? – damit man sich von Albert Pike weiterhin „beraten“ lassen kann?)

    ITK – Unglaubliche Geschichten – Rainer Holbe – RTL plus – 1987
    (https://www.youtube.com/watch?v=q5dUkOqiZIM)

    Es KÖNNTE funktionieren… aber man weiss nicht welche Entinität wirklich kommuniziert…
    ITK
    „Totenfunk“
    Lars Fischinger
    Die Sache ging viel früher los, mit „gelöschten“ Tonbändern auf denen Modulationen zu erkennen waren.

    Man Kann aber auch die These vertreten dass hier in den letzten 20 Jahren ein „Abschirmfeld“ geschaffen wurde…
    (Handyverseuchung, Radar , Kachelmanns „NaziWolken…)
    Es gibt ja auch noch paar ernstzunehmende Mythenkanäle denen Recherche vor Klicks geht,,,

  24. teutoburgswaelder schreibt:

    O weh …. jede Menge esoterischer Spinner plötzlich hier… wenn das alles so einfach und logisch wäre, warum ist die Welt dann so ein feindlicher Ort?

    Nein, Gedanken können NICHT in JEDEM FAll das Umfeld ändern. Bildet euch mal bloß nicht so einen esoterischen Schwachfug ein. Es gibt Dinge, die sind nicht änderbar. Aber viele Menschen müssen das leider erst begreifen lernen, schmerzhaft begreifen lernen, bevor sie ihre Arroganz ablegen können.

  25. evey detta schreibt:

    klar gibt es sowas wie die aura. und ja auch orte haben eine.
    leider gibt es dann beutelschneider und betrüger, die damit scharlatanerie betreiben.
    der untersberg zum beispiel ist sicher so einer. aber flugscheiben gibts da nicht und auch keine zeitphänomene.

    ich persönlich fühle mich in den alpen pudelwohl. am meisten südlich des brenners. in den grossstädten des nordens aber so gar nicht.

    letztens merkte ich sogar, dass in einer siedlung recht viel geschlagen wird und sonstige aggressionen herrschen.

    und wir alle kennen es, wenn wir in einer gruppe sind und es herrscht eine „stimmung“…

  26. Natalie schreibt:

    Ich bin auch davon überzeugt, dass an dem Video etwas dran sein könnte. Durch Telepathie spüre ich zum Beispiel, wenn es engen Freunden schlecht geht. Ich habe dann beispielsweise Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, mir ist übel oder ich kann nicht schlafen aber es gibt bei mir keinen Grund dafür. Dann habe ich jedesmal erfahren, dass jemand genau zu dem Zeitpunkt genau daran gelitten hat (immer die gleiche Person). Und da gab es immer eine logische Ursache für die Schmerzen, während ich nur Empfänger war und es bei mir keine logische Ursache gab. Erst dachte ich, ich wuerde einfach nur sehr extrem mitfühlen aber dann waren wir räumlich getrennt und es war weiter so, ohne dass ich zum jeweiligen Zeitraum wissen konnte, wie es ihm geht.
    Mit einer früheren Schulfreundin konnte ich Informationen in kleinen gedanklichen Filmen austauschen. Wir haben zum Beispiel im Dunkeln Personenraten gespielt (ohne Sichtkontakt). Man denkt einfach an Leute die beide kennen, stellt sich die Person vor mit typischen Verhaltensweisen und typischen Sprüchen. Beim Raten muss man den Gedanken glaube ich einfach auf sich zukommen lassen, ich konnte damals glaube ich nur aussenden. Sie hat dann nach circa einer Minute einen Namen gesagt und der war immer beim ersten Versuch richtig.
    Ich hatte auch schon öfter Träume, die sich dann im realen Leben exakt so abgespielt haben. Zum Beispiel bekommen meine Schwester und ich ein Zimmer zusammen und unser Vater ein eigenes Zimmer. Unsere Tür lässt sich nicht öffnen aber für die Tür von unserem Vater gibt es einen Schlüssel. In seinem Zimmer ist eine weitere Tür, durch die wir in unser Zimmer kommen. Dann sind wir im realen Leben in den Urlaub gefahren und der Hotelflur war exakt dieser Ort und es war mit den Zimmern und den Schluesseln genau wie im Traum. Auch wie sich diese Szene abgespielt hat. Keine spektakulären Ereignisse aber diese Erlebnisse sind für mich Beweis, dass es so etwas gibt.

  27. fuzzylogic schreibt:

    Erhellende Infos über Feinstoffliche Körper:

    ☆ Video: Die Wesenheit/Seele im Kreislauf des Lebens und Sterbens – 28m

    Das Wissen um Feinstofflichkeit/Äther ist gefährlich, wie wir aus dem Bereich der Freien Energie- Forschung wissen.

    Deshalb ist es wohl auch kein Zufall, daß Äther als Element aus der Wissenschaft verbannt wurde.

    ☆ Video: Äthertheorie – Das Periodensystem von Mendelejew – 7m

  28. Timelapse schreibt:

    @killerbee

    Ausgezeichnet, dass Du dieses wichtige Thema, eines der wichtigsten überhaupt, aufgegriffen hast!

    @what

    „ich habe das gefühl, dass z.zt. immer mehr menschen offener werden, sich vielleicht auch „zurück besinnen“.„

    Das ist zweifellos der Fall! Immer mehr Menschen stecken in festgefahrenen beengenden Situationen fest und gehen auf die Suche nach Lösungen.Der Feind erschafft deshalb geradezu zwanghaft eine permanente Hintergrundkulisse aus Ängsten und Schuld (die Hilflosigkeit, Ohnmächtigkeit und Handlungsunfähigkeit erzeugen sollen), die in die uns umgebenden Informationsstrukturen von der unwissenden Masse – die er als Multiplikator seiner Interessen missbraucht – eingespeist werden. Aus dem gleichen Grund finden auch die Tiertransporte, die sich wirtschaftlich teilweise gar nicht rechnen und deshalb subventioniert werden, statt. Auf der einen Seite grauenhaft, auf der anderen Seite erkennen wir eine gewisse Verzweiflung. Einen souveränen, starken Feind stellt man sich anders vor…

    @Radio-Harry

    „Hallo,
    dieses und andere Videos werfen für mich mehr Fragen auf… Also wenn ich das richtig verstehe, hat jedes Lebewesen für diese Art der Kommunikation die Sende- und Empfangs“technik“. Nur viele Menschen können diese empfangenen ??? (wie auch immer das heißen könnte?) nicht rational verarbeiten. Ich kann das jedenfalls nicht. Das da etwas sein muß, was sich nicht erklären läßt, ist mir schon einige Male aufgefallen. Das ganze Thema ist schon interessant. Jedenfall schaden können gute Gedanken nie.“

    Das wird sich im Nachhinein als so einfach herausstellen, wie es zuvor schwierig gewesen war. Es handelt sich dabei nicht um eine Technik oder zusätzliche Funktionen am oder im menschlichen Organismus. Der Punkt ist, dass das, was Dr. Volkamer in seinen Versuchen misst, nicht irgendetwas extern-Abstraktes ist, sondern das bist Du, der Du der gerade diese Zeilen liest und reflektierst, genauer gesagt Dein Bewusstsein. Und jeder Mensch, ob er nun will oder nicht, ob er daran glaubt oder nicht, ist davon betroffen. Gleiches gilt für Tiere („der hundertste Affe“), Pflanzen, selbst für die einfachsten Mikroorganismen. Du machst ständig unbewusst davon Gebrauch.

    F4tm4n

    „Diese feinstoffliche Materie reagiert ja mit der (grobstofflichen) Materie, sonst würde die Waage ja nichts anzeigen können. Da man diese aber nicht sehen kann, könnte es sich um die dunkle Materie handeln.“

    Die dunkle Materie ist eine „Black-Box“ der Naturwissenschaftler, die herangezogen wird, damit bestehende Theorien über die Entstehung des Universums nicht zusammenbrechen. Da man hier von einer toten Welt ausgeht, wo alles durch den Zufall entsteht, ist die Dunkle Materie selbstverständlich auch tot. Das ist sie aber nicht, wie die Experimente zeigen. Im Gegenteil, sie ist integraler Bestandteil allen organischen Lebens.

    @Kette

    „Halte ich für Unschlüssig, aber man könnte es testen, indem man jemanden die Augen verbindet und eine bestimmte Person zur anderen in den Raum schickt.
    Die CIA hat sich lange mit sowas beschäftigt, auch mit Menschenversuchen, die Ergebnisse waren jedoch meistens mangelhaft. (Siehe Verfilmung „von Männern die auf Ziegen starren“)“

    So einfach ist das nicht. Aus verschiedenen Gründen sind diese Fähigkeiten bei der Masse der Menschen entweder verkümmert oder gar nicht erst entwickelt worden. Da spielen auch bestimmte „Religionen“ einen Rolle, wo man nur als passiver kleiner jauchzender Knecht sein Dasein fristen darf. Unser Fokus lag zu sehr und zu lange auf materiellem Denken. Man kann auch davon ausgehen, dass das von der Elite durch Nahrungsmittelzusätze, Impfungen etc. in vorausschauender Weise chemisch unterdrückt wurde und wird. Oder anders gesagt, wir wurden auf ein Niveau herunter gezogen, sodass wir nun in Unterhosen und allenfalls mit Mistgabeln bewaffnet ihren Flugzeugträgern gegenüberstehen.
    Diese Fähigkeiten lassen sich trainieren, genau wie Muskeln. Nutzt man sie, werden sie stärker.
    Dazu tritt dann aber, was „Vorfüreffekte“ angeht ein anderen Phänomen zutage und das ist der „Glaube“ der Mitmenschen. Wenn Du das gerade so, ganz schwach erst beherrschst und vor 10 „Ungläubigen“ die Dir unterbewusst sogar eingeben, dass das gar nicht möglich ist, zu praktizieren versuchst, wird es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht funktionieren! Ebensowenig funktionieren wird es, wenn man selbst Zweifel daran hat, oder gar nicht daran glaubt (z.B. weil man sich die durchschnittliche Weltanschauung bereits integriert hat, die damit ja in Konflikt steht.) Will heißen: Ein „geht“ und „geht nicht“ heben sich auf.

    Und die CIA…vergiss sie einfach.

    @Inländerin

    „Ich finde, daß es in dieser Sparte keiner Beweise bedarf. „

    Mag sein, dass Du keine Beweise dafür brauchst, ich brauche sie auch nicht. Wie aber wollen wir die Thematik Menschen vermitteln, die sich dafür interessieren, naturwissenschaftlich geprägt sind, und keine eigenen Erfahrungen damit haben, oder aufgrund eigenen Erlebens auf die Suche nach Antworten gehen? Dafür ist m.M. Die Forschungsarbeit von Dr. Volkamer am besten geeignet. Der kleinste gemeinsame Nenner. Wissenschaft trifft Mystik.

    @teutoburgswaelder

    „O weh …. jede Menge esoterischer Spinner plötzlich hier… wenn das alles so einfach und logisch wäre, warum ist die Welt dann so ein feindlicher Ort?
    Nein, Gedanken können NICHT in JEDEM FAll das Umfeld ändern. Bildet euch mal bloß nicht so einen esoterischen Schwachfug ein. Es gibt Dinge, die sind nicht änderbar. Aber viele Menschen müssen das leider erst begreifen lernen, schmerzhaft begreifen lernen, bevor sie ihre Arroganz ablegen können.“

    Ich finde es sehr gut, dass Du Deine Meinung, die wohl – pars pro toto – für die Meinung der Mehrheit der Menschen steht, hier äußerst. Die einfachste Variante, uns als „esoterische Spinner“ zu disqualifizieren wäre doch, wenn Du die Experimente von Dr. Volkamer wissenschaftlich widerlegen würdest. Er wünschst sich schließlich von den Kritikern nichts anderes, als eine Überprüfung.
    Niemand will von Dir eine Revision Deiner Weltanschauung von heute auf morgen verlangen, aber Du kannst den zahlreichen Kommentatoren nicht ihre Lebenserfahrung absprechen!
    Gedanken können in JEDEM Fall das Umfeld ändern, die Fragen sind jedoch, in welchem Ausmaß (das hängt von deinem Potential und vielen weiteren Faktoren ab), und wie stark wirken die Kräfte, die eine Veränderung verhindern wollen.
    Deine erste Frage, nämlich warum die Welt ein so feindlicher Ort ist, ist etwas schwieriger zu beantworten.

    Viele Grüße

  29. Timelapse schreibt:

    @killerbee

    Warum hast Du meinen Kommentar gelöscht?

    Grüße

  30. ki11erbee schreibt:

    @timelapse

    Ist ohne mein Zutun automatisch im Spam gelandet, habe ihn eben „gerettet“.

  31. Cristobal schreibt:

    Also das die Kinder wenn sie in Deutschland geboren werden, Deutsche sind kann ich nachvollziehen, denn laut Ausage von Peter Heisenko, sagt er wenn man deutsch denkt, dann ist man integriert.
    http://quer-denken.tv/deutsche-sprache-deutsches-denken-deutsche-identitaet/

    Dennoch möchte ich euch die folgende Beobachtung schildern.
    Meine Freundin hat von Ihrem Mann, der von einer Koreanischen Frau und deutschen Mann abstammt, einen Sohn, dem man die Koreanische Herkunft ansieht.
    Nun frage ich, wie kommt es, das er, der noch nie in Korea war und auch nicht die Sprache kann, zur Fußball Weltmeisterschaft eine Koreanische Flagge aus seinem Fenster hängt?
    Ich bin der Meinung, dass das mit den Wurzeln zutun hat, denn wir sprechen ja auch von einem Stammbaum.
    Denn das was hier auf der Welt geschieht ist, das die Menschen unbewusst entwurzelt werden.

  32. Inländerin schreibt:

    @ Cristobal

    „Denn das was hier auf der Welt geschieht ist, das die Menschen unbewusst entwurzelt werden.“

    Nein, das geschieht ganz bewußt und nach Plan. Hier in D ist es klar zu beobachten: Kinder wachsen mit Anglismen, Denglismen, blöden englischen Parolen auf ihren Pullis und nichtdeutschen „Songs“ auf. Statt „Heimatkunde“ gibt es „Sachkunde“ in der Schule. Und wer achtet noch die Vorfahren in seiner Familie? Ganz im Gegenteil, Familien driften auseinander oder entstehen erst gar nicht.
    Und was ist Heimat? Erst kürzlich habe ich zu einer Bekannten, die aus Thüringen stammt und vorhatte, mit ihrem Mann nach Meck-Pomm zu ziehen, gesagt: „Dort werdet Ihr Euch nicht wohlfühlen, denn das ist nicht Eure Heimat!“

  33. Timelapse schreibt:

    @killerbee

    Ich war ein paar Tage ohne Internet und konnte nicht antworten.

    „Ist ohne mein Zutun automatisch im Spam gelandet, habe ihn eben „gerettet“.“

    Vielen Dank und viele Grüße

  34. Mikey schreibt:

    Resonanz.
    Im erweiterten Sinne auch „Schicksalsgesetze“, wie Rüdiger Dahlke sie nennt. Kann dir in diesem Zusammenhang seine Bücher und Vorträge (z.B. YouTube) empfehlen.
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s