Die Menschenrechte

.

(Interessante Frage: Ist jemand, der von seiner Vernunft und seinem Gewissen keinerlei Gebrauch machen will und stattdessen „einfach nur Befehle befolgt“ überhaupt ein Mensch?)

.

Mit dem Begriff „Menschenrechte“ wurde soviel Schindluder getrieben, daß man ihn schlicht nicht mehr hören kann.

Genauso wie mit „Sozialismus“ und „Demokratie“.

Indem unsere Feinde ihre hasserfüllten Aktionen durchführen, dabei aber stets irgendwelche hochtrabenden Begriffe vor sich hertragen, haben sie an sich gute Ideen entehrt.

.

Ich habe darum einfach mal selber nach den sogenannten Menschenrechten gesucht und muss ehrlich sagen, daß ich sie sehr begrüße und ihre Umsetzung unterstütze.

Man muss sich nur mal einzelne Artikel anschauen und dann wird einem erst klar, wie verbrecherisch das von faschistischen deutschen Christ- und Sozialdemokraten errichtete Regime ist;

statt die Menschenrechte umzusetzen, zielt alles bei ihnen darauf ab, sie auszuhöhlen und abzuschaffen.

Bitte macht euch klar, wie der „NSU“-Prozess abläuft.

Und nun vergleicht ihn mit dem, was die UN in Artikel 10 als ein faires Verfahren ansieht:

Jeder hat bei der Feststellung seiner Rechte und Pflichten sowie bei einer gegen ihn erhobenen strafrechtlichen Beschuldigung in voller Gleichheit Anspruch auf ein gerechtes und öffentliches Verfahren vor einem unabhängigen und unparteiischen Gericht.

.

Unabhängiges Gericht?

Wie unabhängig kann ein Gerichtsverfahren in einem Staat sein, in dem die Staatsanwaltschaft weisungsgebunden ist?

Aber am wichtigsten ist die Aussage, daß jeder Anspruch auf ein ÖFFENTLICHES Verfahren hat!

Das ist das entscheidende und sehr, sehr wichtig.

Der Grund, warum das NSU-Verfahren so abläuft, ist doch die Geheimhaltung.

Zschäpe hat doch bis jetzt kein Wort gesagt und falls doch, würde man ihr sofort das Mikro abdrehen; und das meiste findet hinter verschlossenen Türen statt.

So hat die CDU Gelegenheit, mit Drohungen, Erpressung und auch Morden die Wahrheit zu verdrehen und unwidersprochen Lügen in den Äther zu blasen.

Lügen, die es nicht gäbe, wenn Beate Zschäpe tatsächlich in einem öffentlichen Verfahren, unter dem Schutz einer unabhängigen Macht (z.B. Russland) Aussagen machen könnte.

Wenn Beate Zschäpes Sicherheit gewährleistet wäre und sie in einem öffentlichen Verfahren die Wahrheit sagen könnte, würde dieser Staat hier binnen weniger Tage in sich zusammenbrechen, weil das Ausmaß an Lüge, Betrug, Verbrechen und Korruption den Leuten den Verstand rauben würde.

Zigtausende Leute, Polizisten, Geheimdienstmitarbeiter, Juristen, Politiker, etc. würden ins Gefängnis geworfen werden müssen, um ihre Taten aufzuarbeiten.

Überhaupt sollten wir uns mal fragen, warum eigentlich alles, was wirklich wichtig ist, niemals öffentlich stattfindet!

Oder ganz pointiert:

Wie ist es mit den Menschenrechten, wonach jeder Anspruch auf ein öffentliches Verfahren hat, zu vereinbaren, daß Akten zum NSU für 120 Jahre gesperrt werden?

Ich bin ganz ehrlich der Meinung, daß im heutigen Deutschland faire Gerichtsverfahren komplett ausgeschlossen sind und daß nur ein Verlegen von wichtigen Gerichtsverfahren ins Ausland die Rechtsstaatlichkeit in der BRD gewährleisten könnte.

Weil deutsche Polizisten, deutsche Geheimdienste und deutsche Psychiater im Ausland eben nicht nach Gusto Leute ermorden oder zwangseinweisen können.

Sebastian Edathy mag moralisch nicht integer sein, aber er war auf jeden Fall schlau genug, dieses Land mit seinem Wissen rechtzeitig verlassen zu haben.

.

(Die gottverfluchte Bild-Zeitung ist ein einziger Verstoß gegen die Menschenrechte, gegen Moral und Anstand. Die einzigen, die ich mehr verachte als die Schreiberlinge, sind diejenigen, die sie kaufen)

.

Auch Artikel 12 gefällt mir sehr gut; er lautet:

Niemand darf willkürlichen Eingriffen in sein Privatleben, seine Familie, seine Wohnung und seinen Schriftverkehr oder Beeinträchtigungen seiner Ehre und seines Rufes ausgesetzt werden.

Jeder hat Anspruch auf rechtlichen Schutz gegen solche Eingriffe oder Beeinträchtigungen.

.

Ist es nicht drollig?

Da wird bei den Menschenrechten in einem eigenen Artikel festgelegt, daß Menschen das Recht auf eine Privatsphäre haben und daß diese geschützt werden solle,

und was ist die Wahrheit?

Daß die Faschisten von der CDU/CSU/SPD seit Jahren mit aller Macht darauf hinarbeiten, genau diese Privatsphäre vollständig auszuhebeln.

Statt daß der Staat dafür sorgt, daß die Bürger vor Bespitzelung sicher sind, entwickelt der Staat selber „Trojaner“, um die Leute zu bespitzeln!

Und jede Wette, daß jemand, der sich vor diesem Trojaner schützen will, eine Straftat begeht; zumindest nach Ansicht von Leuten wie Schäuble oder Maas.

Die einzigen, die noch über eine geschützte Privatsphäre verfügen, sollen die Politiker selber sein.

Auch was den Schutz der Ehre oder des Rufes einer Person angeht, tritt das faschistische Christenpack mit seiner Springerpresse die Menschenrechte mit Füßen.

Putin, dargestellt als debil.

Assad, ohne Beweise als Menschenschlächter verunglimpft.

Und die allgegenwärtige „Nazi-Keule“.

Übrigens: auch das Einschleusen von irgendwelchen Provokateuren/V-Leuten in bestimmte Organisationen, um diese dann zu diskreditieren, stellt natürlich einen Verstoß gegen Artikel 12 der Menschenrechtserklärung dar.

.

Nehmen wir Artikel 5:

Niemand darf der Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe unterworfen werden.

.

Hier wieder das beliebte Bild von einer „Maßnahme“, die bundesweit von den „Jobcentern“ durchgeführt wird:

.

Zwanzig Leute, eingesperrt in einem kleinen Raum, die acht Stunden am Tag rumsitzen müssen, ohne eine sinnvolle Tätigkeit zu vollführen.

Wie Strafgefangene, wobei ihr Verbrechen darin besteht, für den Arbeitsmarkt ungeeignet zu sein, weil z.B. zu alt oder krank.

Keiner von denen hätte was dagegen, für eine alte Omi einkaufen zu gehen.

Oder 3 Stunden Laub zu fegen.

Oder im Winter Schnee zu schippen.

Oder Müll im Stadtpark aufzusammeln.

Aber nichts davon passiert!

Die Leute werden einfach in einem Raum zusammengepfercht, ohne sinnvolle Aufgabe und warten jeden Tag darauf, daß sie wieder gehen dürfen.

Monatelang.

Jahrelang (weil das Jobcenter einen beliebig oft in solche Maßnahmen stecken kann!).

.

Dieser Staat hier ist sich also nicht zu schade, seine Arbeitslosen einzusperren.

So, als wäre das eine Straftat (naja, in einem Arbeitslager ist natürlich Arbeitslosigkeit eine Straftat…).

Sagt mir einen einzigen Staat auf der Welt, außer Deutschland, der seine Arbeitslosen einsperrt!

Der größte Witz an der Sache ist ja, daß der „Maßnahmeträger“, der den Raum und die Schrott-PCs zur Verfügung stellt, pro Monat und eingesperrter Person locker 1.000 Euro vom Jobcenter bekommt.

Weil die Politik die Arbeitslosen für die Dauer der Maßnahme nämlich aus der Statistik streichen kann.

.

.

Es würde den Staat viel weniger kosten, den Leuten einfach einen Eimer und eine Greifzange in die Hand zu drücken und sie dann täglich 3 Stunden den Müll im Stadtpark aufsammeln zu lassen.

Man könnte ihnen dann sogar noch meinetwegen 100 Euro pro Monat extra geben, weil sie ja etwas für die Gesellschaft tun und hätte immer noch geringere Ausgaben als bei der jetzigen Praxis.

Es würde auch schon reichen, wenn sie einfach nur als „Ordnungshüter“ bestimmte Problemgebiete, in denen z.B. oft Scheiben zerschlagen werden, abschreiten und dort durch Präsenz für Ordnung sorgen; das würde den Staat gar nichts kosten.

Aber genau das passiert nicht.

Der Staat ist eher bereit, insgesamt zig Millionen auszugeben, um Arbeitslose einfach sinnlos einzusperren,

als sie sinnvoll zu beschäftigen.

Warum?

Weil „Teile und Herrsche“!

Wenn die Arbeitslosen Müll aufsammeln oder sonst eine für die Gesellschaft nützliche Tätigkeit ausführen würden,

könnte man ja nicht mehr über die faulen Arbeitslosen hetzen, die sowieso nur Fernsehen glotzen und Bier saufen!

Und selbst wenn es so wäre, was haben wir mit denen zu tun?

Wie genau beeinflusst es mein Leben, wenn ein HartzIV-Empfänger erst um 11.00 Uhr aufsteht, Fernsehen schaut und Bier trinkt?

Gehts mir dann besser oder schlechter?

Warum muss ich mich dann darum kümmern, wie jemand anders lebt?

Was geht mich das überhaupt an?

.

.

Ich möchte es nicht übermäßig in die Länge ziehen.

Aber es ist einfach der pure Hohn, daß die deutschen Christen von der CDU/CSU bei jeder Gelegenheit von ihren hochheiligen Menschenrechten erzählen,

jedoch bei näherem Hinsehen offensichtlich wird, daß sie diese wohl nur für sich beanspruchen, während das „Personal“ der BRD ungefähr auf derselben Stufe wie Nutzvieh steht.

Kein moderner Staat hat jemals sein Volk schlechter behandelt als die weißen Christen in Deutschland, die ständig von Menschenrechten blubbern.

Schaut euch doch selber bitte mal die Artikel an und dann fragt euch, ob der Staat sich wirklich bemüht, sie umzusetzen,

oder ob er sich nicht vielmehr bemüht, sie nach Kräften abzuschaffen!

.

MENSCHENRECHTE

.

Achja, ganz deutlich wird es hier:

.

Ein Staat, der ohne Aufklärung oder Zustimmung des Volkes die Atemluft mit gesundheitsschädlichen Nano-Partikeln vergiftet, hat für mich jegliches Recht verloren, das Wort „Menschenrechte“ auch nur in den Mund zu nehmen!

.

LG, killerbee

.

PS

Neben den Deutschen sind natürlich auch die scheinheiligen Angelsachsen ganz toll darin, die „Menschenrechte“ weltweit zu verbreiten.

Es ist wirklich eine Grundregel, daß die Leute, die die Einhaltung bestimmter Gesetze/Regeln am lautesten fordern, diejenigen sind, die sie am meisten mit Füßen treten…

.

Abu Ghraib

Hiroshima

Dresden

Rheinwiesenlager

Vietnam

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

39 Antworten zu Die Menschenrechte

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. Otto J. schreibt:

    Ist jemand, der von seiner Vernunft und seinem Gewissen keinerlei Gebrauch machen will und stattdessen „einfach nur Befehle befolgt“ überhaupt ein Mensch?

    Deine Exakt formulierte Frage schreit geradezu nach einer exakt formulierten Antwort ! Und diese lautet: NEIN !!!

    Den Jemand, der von seiner Vernunft und seinem Gewissen keinerlei Gebrauch machen will kann und stattdessen unreflektiert „einfach nur Befehle befolgt“ wäre mMn niemals als denkfähiger Mensch einzustufen, sondern offensichtlich und dem modus operandi entsprechend als stupide Maschine, sprich: als Computer zu klassifizieren – Punkt !!!

    mfg, otto just

  3. Tom Hoffmann schreibt:

    Leute, ich dreh durch.. Kann mir mal wer helfen?
    Kann das sein – oder spinnen die bei klagemauer-TV?
    https://www.kla.tv/8628&autoplay=true

  4. Otto J. schreibt:

    @ Tom Hoffmann

    Leute, ich dreh durch.. Kann mir mal wer helfen?
    Kann das sein – oder spinnen die bei klagemauer-TV?

    Nein, die spinnen nicht bei Klagemauer TV

    MMn kam am 28.Jänner 1986 deshalb kein einziger Astronaut ums Leben, weil es sich beim Challenger Projekt um einen unbemannten Raumflug gehandelt haben muss. Klar doch, die technisch rückständige USA wollte gegenüber den Russen, bloß als Nr 1 beneidet werden, was sonst ? !!!

    mfg, otto just

    P.S.: Die Amis rätseln zum Beispiel bis zum heutigen Tage, wie es auf dem Mond wirklich ausschauen könnte; aber das wäre ja wieder eine andere Geschichte 😉

  5. Notarzt schreibt:

    Krieg ist Frieden…
    Freiheit ist Sklaverei…
    Schulden sind Reichtum…

    wurde erweitert

    Fakenews sind keine Fakenews

    ..zumindest dann nicht, wenn sie

    a) von den Mainstream-Medien in die Welt posaunt werden und
    b) wenn man nicht nachweisen kann, dass diese von den Medien absichtlich verbreitet wurden

    http://uebermedien.de/17802/stern-de-autor-muss-sich-nicht-fake-news-produzent-nennen-lassen/

    Man kann davon ausgehen, dass dieses Urteil für Blogbetreiber NICHT gelten wird

  6. W. Korte, Solingen schreibt:

    Die USA ist von der Gründung bis heute auf Gewalt aufgebaut, beginnend mit der Ansage: „Nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer!“ Und weil sich das so bewährt hat, führt die USA seit Gründung ununterbrochen weltweit einen Krieg nach dem Anderen.Für die „Hintermänner“ ein lohnendes Geschäft, denn Waffen bringen die höchste Rendite. Und weil die BRD immer noch im Besatzungsstatus verharrt, leisten „unsere Poltdarsteller“ und deren Medien-Papageien bei dem Völkermorden aktive Beihilfe, z. B. zur Verfügung stellen der Startrampe Rammstein, usw. Und die Medien-Papageien feiern das dann als Demokratie-bringen !

  7. Internetzel schreibt:

    Hat dies auf 👽 INTERNETZEL rebloggt.

  8. Thorsten schreibt:

    @Tom
    Die NASA hat noch viel, viel mehr zu verbergen.
    Du glaubst doch wohl nicht, dass die Amis tatsächlich auf dem Mond waren? 🙂
    Ein riesengroßes Weltraum-Theater um das Wettrüsten und die Vormachtstellung gegen die Russen.

    @killerbee
    Lass dir gesagt sein:
    Die Menschenrechte gibt es tatsächlich. Sie gelten und sie werden eingehalten! Ja, sie gelten für Menschen und werden eingehalten!

    Wenn du gemäß „Gesetz“ als „Deutscher“ glaubst dich auf die Menschenrechte berufen zu können, wird man dich auslachen.
    Die Bundesrepublik z.B. kennt keine Menschen innerhalb ihrer Verwaltung; sie verwaltet Urkunden aus Papier.
    Ein Stück Papier hat genausowenig Rechte, wie ein Stein, und kann auch nicht gefoltert werden. Daher braucht dieses Papier Substanz, einen hendelnden Körper eins Menschen. Erst wenn der Mensch sich freiwillig die Treuhand der Person überstülpt, kommt es zu scheinbaren Menschenrechtsverletzungen.

    Wenn ich jemandem gestatte, mir jeden Tag drei, vier Arschtritte zu geben, dann ist es mein Wille getreten zu werden und keine Verletzung der Menschenrechte.

    Dass die Menschenrechte sogar hierzulande eingehalten werden, sieht man an allen Aspekten der deutschen Siedlungspolitik. Es werden Millionen neue Menschen hergeholt.

    Herzliche Grüße, Thorsten

  9. ki11erbee schreibt:

    @Thorsten

    Mag sein, daß böse Leute mit irgendwelchen Definitionen und sonstigen juristischen Taschenspielertricks versuchen, ihre Verbrechen legal erscheinen zu lassen.

    Fakt ist, daß mich das nicht interessiert.

    Ein Mensch ist auch dann ein Mensch, wenn irgendwer anders aus bestimmten Gründen behauptet, er wäre es nicht, weil er z.B. irgendwo etwas unterschrieben oder nicht fristgerecht widersprochen hat oder ähnliches.

    Wenn man erstmal damit anfängt, so zu argumentieren wie seine Feinde, hat man sowieso schon verloren. Denen wird immer wieder irgendwas einfallen, warum sie Recht haben und Du Unrecht hast.

    Und sei es nur, weil irgendwo ein Staubkorn auf dem Papier lag, es nicht im DIN A4 Format ist oder die Unterschrift vor 12 Uhr Mittags geleistet wurde.

  10. peter schreibt:

    Die Menschenwürde ist unantastbar.
    Der Mensch steht dem Staat GEGENÜBER, IM Staat befindet er sich als Person, die in der BRvD mit dem Personalausweis angezeigt wird. Erst dann beginnt die Verwurstung.

  11. ki11erbee schreibt:

    @peter

    Warum lässt Du zu, daß Deine Feinde Deine Gedanken bestimmen?

    Du bist ein Mensch.

    Daran ändert weder Dein Aufenthaltsort etwas, noch der Besitz eines Ausweises.

    Es sind lediglich Deine Feinde, die Dir einreden wollen, Du seist kein Mensch mehr, wenn Du X oder Y machst, um Deinen Widerstand zu brechen und Akzeptanz zu erzeugen.

    Fakt ist: die Regierung der BRD verstößt die ganze Zeit gegen die Menschenrechte.

    Auch Deutsche mit Personalausweis sind Menschen. Eine Kuh hört ja auch nicht auf Kuh zu sein, wenn Du ihr eine Nummer gibst.

  12. teutoburgswaelder schreibt:

    Sehr gute Argumentation. Nein die brd hat noch nie die Menschenrechte geachtet. Nein Menschen, die nur Befehle befolgen sind keine keine Menschen im richtigen Sinne, sie sind bloß Bioroboter. Weil wir davon so viele haben, befindet sich dieses Land in diesem schrecklichen Zustand.

  13. Natalie schreibt:

    Mein bester Freund ist im Gefängnis. Ihm mussten dort Weisheitszähne gezogen werden. Die Ärztin hat sich geweigert ihn krank zu schreiben. Bei der dortigen Zwangsarbeit muss er schweißen, wobei sich Metallpartikel in den Atemwegen sammeln, die auf dem Wege auch in den Mund gelangen. Dadurch hat sich die Wunde so stark entzündet, dass er mehrere Tage seinen Mund kaum öffnen und nichts essen konnte. Ihm wurde anfangs auch Antibiotika verweigert. Als ich ihn danach besucht habe, war er deutlich abgemagert, so dass die Gesichtsknochen etwas hervortraten. Seit zwei Wochen geht es ihm zum Glück wieder besser.

  14. ki11erbee schreibt:

    @Natalie

    Frag Deinen besten Freund mal, ob er bei einem Einmarsch der Russen eine Aussage unterschreiben würde, daß er persönlich gesehen hat, wie diese Gefängnis-Ärztin jeden Tag zehn Zigeunerkinder vergast hat, auch wenn diese Aussage dazu führen würde, daß diese Ärztin deshalb von den Russen exekutiert wird!

    Ich bin sicher, daß die Leute in Deutschland vor 100 Jahren exakt denselben Charakter hatten wie heute.

    Was heute möglich ist, war auch damals möglich.

    Und jetzt versteht man, wo der Hass der KZ-Insassen auf ihre Wärter herkommt, auch wenn diese „nur“ die Zwangsarbeit der Insassen überwachten.

  15. Leser schreibt:

    @KB,

    Was mich interessiert ist, wo haben diese Leute den Charakter her. Kam das von Außen oder ist es gewachsen und Entwicklung?

    Ich sehe das wie eine Birne in einer Flasche.

    Warum wird man so?
    Und warum sind manche Menschen komplett resistent?

    L G

  16. Natalie schreibt:

    Dort lässt sich als Zahnarzt übrigens gut Geld verdienen. Scheinbar gibt es fürs Zähne ziehen besonders viel Geld. Die Gefangenen werden gezwungen, zum Zahnarzt zu gehen. Man darf sich nicht weigern. Daraufhin hat eine Zahnaerztin beispielsweise immer den Zähnen oder dem Zahnfleisch kleine Verletzungen zugefügt, wodurch sich die Stelle entzündet hat und dann hat sie den Zahn gezogen, wofür sie wiederum Geld bekam. Bei meinem Kumpel hat sie einfach einen Teil des gesunden Zahnes abgesaegt, ohne ihm vorher zu sagen, was sie überhaupt tut. Darauf begannen erst seine Zahnschmerzen, weshalb die Weisheitszähne dann gezogen werden mussten. Anderen Gefangenen erging es dort genauso.

  17. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Es gibt immer einen gewissen Anteil von Menschen in der Bevölkerung, die einfach böse sind und es genießen, ihre Macht auszuleben, andere zu quälen, etc.

    In einem vernünftigen Staat wird das Volk nun alles versuchen, diese Menschen aus wichtigen Positionen (Medizin, Politik, Forschung, Lehre, etc.) fernzuhalten.

    In einem kranken Staat werden diese Menschen im Gegenteil in alle Schaltstellen reingequotet.

    Am liebsten alte, verbiesterte Frauen, die ihren Hass an Unschuldigen auslassen können.

    Hinzu kommt, daß Menschen anhand ihrer Konsequenzen lernen.

    Wenn ein Mensch also böse ist und bestraft wird, wird er evtl. sein Verhalten ändern.

    Bleibt die Bestrafung aus oder wird er sogar noch dafür belohnt, steigert er sich in einen Rausch hinein und kommt auf immer verrücktere Ideen.

    Frage: Wann wurde das letzte Mal ein Jobcenter Mitarbeiter dafür bestraft, daß er einen Hartzer arrogant, von oben herab oder ungerecht behandelt hat?

    So, nun hast Du die Erklärung…

  18. ki11erbee schreibt:

    @Natalie

    Da hat sich also wieder mal eine alte KZ-Geschichte in der Gegenwart manifestiert.

    Es heißt ja, daß die Nazis in den KZs die Juden zur Zwangsarbeit gezwungen und ihre Zähne rausgebrochen haben, um an Gold zu kommen.

    Und was machen die „Demokraten“ im Jahr 2017? Die Leute zur Arbeit zwingen und ihnen die Zähne rausbrechen, um an Geld zu kommen.

    Erkennst Du das Muster?

    Je mehr Energie man durch Nachdenken/Beschäftigen in eine Geschichte steckt, egal ob wahr oder falsch, desto größer die Wahrscheinlichkeit, daß sie sich ereignet.

    PS
    Und es passt auch ganz hervorragend ins Bild, daß es ausgerechnet eine ZahärztIN ist, die das macht.
    Seitdem ich Deutsche kenne, liegt mein Bild von der Frau als dem mitfühlenderen Geschlecht in Trümmern.

    Bei Deutschen ist es so, daß die Weiber noch schlimmer, noch skrupelloser, noch verbrecherischer sind als die Kerle!

  19. Leser schreibt:

    @KB,

    „Frage: Wann wurde das letzte Mal ein Jobcenter Mitarbeiter dafür bestraft, daß er einen Hartzer arrogant, von oben herab oder ungerecht behandelt hat?“

    Dazu habe ich vor Jahren auf Deinem Blog geschrieben….2 Kisten Bier, und ihr habt hier einen neuen Ernst Thälmann.

    H4 ist ein Partei-Ausweis. Warum begreifen das die Menschen nicht?
    7 Mio Leistungsempfänger? Das ist mehr als jede Partei an Mitglieder hat!

    https://www.amazon.de/Rules-Radicals-Pragmatic-Primer-Realistic/dp/0679721134/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1500467277&sr=8-1-spell&keywords=Saul+Allinsky

    Ich habe das auf Deutsch!

    „Anleitung zum Mächtig sein“

    ZVAB

    Lesen würde wirklich helfen.

    L G

  20. Dahoam schreibt:

    @ Tom, Otto, Thorsten u. a.

    Freunde! Mitwisser! …

    Spitzt mal die Ohren! …

    Hört Ihr nicht auch dieses immer lauter werdende Knirschen, Ächzen, Stöhnen, Raunen und Knarzen, wie wenn ein riesiges, morsches Ungeheuer gerade am Krepieren/Zusammenkrachen ist …?

    Um die Lüge auch weiterhin aufrecht zu erhalten braucht es einen so immensen Aufwand – und trotzdem kann das nicht funktionieren.

    Man kann die Wahrheit eine Zeitlang unterdrücken, man kann manche Menschen eine Zeitlang anlügen, aber es lassen sich nicht alle Menschen ewig anlügen. Die Wahrheit wird sich immer irgendwann durchsetzen und verbreiten, so ist es Gott sei Dank nun mal.

    Das System und seine Medien müssen sich doch inzwischen jeden Tag neue Lügen ausdenken, damit das ganze Gebäude aus 1001-Nacht nicht sofort zusammenkracht, und deswegen liefern sie inzwischen jeden Tag einen neuen Brüller, wo sich jeder normaldenkende Mensch fragt: „Geht’s noch? – Schon wieder ’ne Münchhausen-Geschichte für Erstklässler?“

    Da faschistische Systeme nicht gern freiwillig den Löffel abgeben – auch wenn ihnen klar ist, dass sie verloren haben und ihre Zeit zu Ende geht – sind solche Übergangszeiten nicht ganz ungefährlich für das betreffende Volk.

    Eine gute Prävention gegen Ungemach ist daher die Vernetzung mit anderen Aufgewachten – auch und besonders in der realen Welt, für den Fall des Falles … Bei kla.tv bspw. gibt es hierfür einen Link.

  21. Leser schreibt:

    @KB,

    …und weil ich gerade beim Nachdenken im Stau stehe…
    https://www.adac.de

    19(!) Mio Mitglieder! Und was machen die? Was bitte?

    L G

  22. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    „Gegen Rechts“ sein?

    Und „Für bunt“?

  23. RA Markert schreibt:

    Ausgezeichnet geschrieben und zusammengetragen, auf den Punkt. Kompliment!

  24. annonyn schreibt:

    @Tom Hoffmann

    Zum Thema: „Nasa Challanger Unglück“. Das Logo der Nasa beihaltet die Zunge der Schlange… warum bloß?

  25. Peter Burgermeister schreibt:

    Werte Killerbee,
    die Rheinwiesenlager waren nür die Spitze des Eisbergs. Der *gelöscht, dauerhaft unter Moderation* Völkermord an den Deutschen hatte noch ganz andere Dimensionen. Siehe hier:
    Die verschwiegene Nachkriegsgeschichte Deutschlands

  26. Jim Jekyll schreibt:

    Noch mehr NASA (insbesondere Mondlandung) gibbet hier:

    (Zusammenstellung von älteren Videos aus diesem Kanal:)
    http://www.youtube.com/channel/UClurbyaiYiDUCOI7h3BduWg/videos

  27. Herkules schreibt:

    @ KB

    Diese permanente Hetze gegen Arbeitslose (vor allem von seinen dt. Mitmenschen) scheint einzigartig zu sein auf der Welt.

    Wie oft höre ich in Gesprächen mit anderen: „Was macht denn der den ganzen Tag? Warum geht denn der nich arbeiten?“

    Meine Antwort war dann immer: „Du, eigentlich geht dich das nichts an.“

    Hab immer nach wirkungsvollerer Antwort gesucht. Du, KB, hast sie heute geliefert.(Wie genau beeinflusst es dein Leben, wenn ein Hartzer erst um 11 aufsteht?) Ganz hervorragendes Argument! Bin gespannt auf die Ausreden, die jetzt kommen.

    Man könnte ja auch auf deinen Blog verweisen, wo du die Zusammenhänge zw. Geld, Wirtschaft und Gewinn immer wieder erklärst. Aber ich glaube, die meisten schimpfen lieber – auf die falschen, versteht sich.

    Diese Umerziehung in Richtung Arbeit hat hier wirklich toll funktioniert. Doch nur, weil den zu Erziehenden jeglicher Mut und Verstand abhanden gekommen sind. Hast recht – ist wohl ein dt. Problem.

  28. RondoG schreibt:

    Hammergut geschrieben! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!
    Du klärst sehr gut auf!
    Dickes Lob!

  29. einfuhx schreibt:

    Ein sehr guter Artikel, dem ich nur zustimmen kann.
    @Leser „Was mich interessiert ist,wo haben diese Leute den Charakter her. Kam da von außen oder ist es gewachsen und entwickelt?“
    Ich bleibe dabei, daß die Medienpropaganda den größten Teil dazu beiträgt, die ganze Boulevard-News-Dokusoap-RealityTV-Quiz-Doku-Kindersendung-Sche*ße die da läuft, gerade immer rechtzeitig auf den Feierabend abgestimmt, die einzig dazu dient die Masse in genau diese Gruppen zu spalten, und das natürlich, wie im Artikel erwähnt, auf menschenrechtsunwürdiger Ebene.
    Wie gesagt, es sind Medien und „Nachrichten“, welche die Meinung und Propaganda des Staates in ihre Artikel und Beiträge unterbringen, da ist es egal, was; und ich zitiere aus einer deutschen TV-Nachrichtensendung; „die ‚Määäh’nge“, also das Volk möchte.
    Da muß man ansetzen, die Menschen sollten mehr raus anstatt sich den Dreck jeden Tag rein zu ziehen, aber draußen hat man dann dank der „Ausländer“ keine Lust mehr; und drinnen wird man dank der Medien gegeneinander aufgehetzt, selbst sich mit der eigenen Familie zu beschäftigen ist ja heutzutage doof. Alles perfekt durchdacht von der, unserer Regierung.

    Lg

  30. Andy Mora schreibt:

    Ich kann diesen NWO-Faschisten-Sprech auch nicht mehr hören

    Dein Blog erinnert mich an den Film „Limitless“

    http://cmovieshd.com/movie/limitless-2011/watch/

    Um alle Gehirnzellen zu aktivieren, braucht man keine Tabletten

    Danke KB

  31. einfuhx schreibt:

    Anzumerken sei noch, daß, wenn man das Thema „Menschenrechte“ in politischer Bildung im Unterricht behandelte und man den/die Lehrer/in daraufhin ansprach, daß es sich eben nicht um wirkliche Menschenrechte handelt, es immer nur ein Kopfschütteln gab, mit der Begründung, die Rechte seien fest verankert im System blabla, und wenn es mal nicht so wäre, dann wäre es gerechtfertigt und eh nur „Sonder- oder Einzelfälle blablub“.
    Wenn selbst die sogenannten Wissensvermittler so verblendet und durch den Staat angehalten sind, diese Ideologie zu unterstützen und zu rechtfertigen, ist es kein Wunder, daß die heutigen Generationen mehr und mehr verkommen.

    Lg

  32. ki11erbee schreibt:

    @einfuhx

    Lehrer gehören zum System.

    Das sind Lügner, durch und durch.

    Moralisch integre Leute werden bereits im Vorbereitungsdienst ausgesiebt; ist bei Polizisten, Juristen, etc. dasselbe.

  33. Chris schreibt:

    Hallo Kb
    Einen Nachtrag zu deinem Artikel über Moslems.
    Habe diesen Kanal abonniert,teils einige gute Videos dabei!

  34. einfuhx schreibt:

    Das stimmt.
    Zwar habe ich das für mich leider zu spät erkannt (die Schäden konnten rechtzeitig behoben werden) doch dadurch, und durch deine Denkanstöße deines Blogs, wird mir das bei meinen Kindern nie passieren!

    Lg

  35. Kalima schreibt:

    @Peter Burgermeister,
    Danke für das Video. Ich bin sehr, sehr traurig. Vor allen auch deswegen, dass ich meinem Vater nie mehr sagen kann, dass, das was mit Ihnen geschehen sei , grösstes Unrecht war und heute noch ist. Und dass unsere Regierung mit Konzerten die grössten Verbrecher überhaupt sind, und das unglaublich dumme Volk , warum auch immer dies die Deutschen sind, ich habe es bis jetzt noch nicht verstanden, diese Mörderbande wieder wählt und wir in den nächsten Krieg rauschen.
    Ich habe meinen Vater immer wieder auf den Krieg angesprochen. Er konnte nicht erzählen …. Dann habe ich aufgegeben …..
    Und diese Resignation möchte ich beenden, für mich, für niemanden anders!

  36. Bilder schreibt:

    bezüglich Jobcenter & Maßnahmen, wenn man darauf kein Bock hat einfach die EGV nicht mehr unterschreiben, denn solange Du die EGV nicht selber unterschrieben (Vertragsfreiheit) hast können die auch keinen dazu nötigen in irgendwelchen sinnlosen Maßnahmen stecken. Das Jobcenter schickt zwar dann per Post einen Verwaltungsakt, dem widersprechen & gut ist! Ich mach das jetzt seit 5 Jahren so & war in keiner Maßnahme mehr, hatte sogar ein Gespräch mit einem Teamleiter aus der Abteilung die für mich zuständig sind, der Teamleiter sagte damals zu mir wortwörtlich, wenn Sie denn doch irgend eine Maßnahme ( freiwillig) machen wollen müßen Sie abe eine EGV abschliessen sonst geht das nicht

  37. Hans schreibt:

    http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/a-1158744.html

    Und schon macht der ganze NSU wieder Sinn. Die schlauen Mitlesen werden den Zusammenhang schnell erfassen. Eigentlich einen Artikel wert.

  38. ki11erbee schreibt:

    @Hans

    Und wieder eine weitere Geschichte aus der beliebten Reihe:

    „Haltet den Dieb!“, schrie der Räuber.

    Fortsetzung folgt…

  39. Rheinwiesenlager schreibt:

    In der BRD gibt es keine Menschen. Es gibt nur Personen und Kinder werden als Sache behandelt. So siehen das die BRD Verwaltungen und ihre POlitgangster jedenfalls.Sogar das hervorragende BGB wird bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt um die Leute damit zu verarschen.
    Siehe hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s