Spreu und Weizen

.

.

Ihr Schlangenbrut! Wer hat euch auf den Gedanken gebracht, ihr könntet dem kommenden Gericht entgehen?

Bringt Frucht, die zeigt, dass es euch mit der Umkehr ernst ist […]

Die Axt ist schon an die Wurzel der Bäume gelegt, und jeder Baum, der keine guten Früchte bringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen.

.

Evolution und Selektion hängen unmittelbar zusammen.

Eine Höher-Entwicklung kann nur erfolgen, wenn es krisenhafte Zustände gibt, weil die Krise eine Bewährungsprobe für jeden einzelnen darstellt.

Stellt euch eine Gruppe Antilopen vor, die völlig abgeschieden und ohne Freßfeinde auf einer riesigen Insel lebt.

Jede Antilope kann sich vermehren, hat genügend zu fressen und stirbt irgendwann friedlich an Altersschwäche oder einer Krankheit.

Die Tiere werden faul, träge, aber es macht keinen Unterschied für ihr Überleben und ihre Vermehrung, weil es keinen Nachteil bedeutet.

.

Nun siedeln wir ein Rudel Löwen auf der Insel an, die sofort damit beginnen, die Antilopen zu jagen.

Zuerst werden sie die Alten, die Kranken, die Trägen, die Dummen erlegen, so daß diese sich nicht mehr vermehren können.

Die Krise, die Selektion, führt also zu einer Veredelung der Antilopen-Population, weil all diejenigen, die sich im Lebenskampf nicht bewähren, nun Opfer der Löwen werden.

Nur die schnellsten, die gesunden, die widerstandsfähigsten werden dann noch in der Lage sein, alt genug zu werden, um sich zu vermehren.

.

(Nicht „der Löwe war zu schnell“, sondern „die Antilope war zu langsam“)

.

Wenn man „biologistisch“ an die jetzige Situation in Deutschland herangeht, so ist auch sie eine große Chance.

Durch den weitgehenden Wegfall von Bestrafung bei Verbrechen, kann so jeder Mensch zeigen, was WIRKLICH in ihm steckt!

Der Korrupte braucht den Staat nicht zu fürchten und so haben die Leute die Möglichkeit zu sehen, wie gierig jemand wirklich ist.

Die Schlampe braucht eine Ächtung der Gesellschaft nicht zu fürchten und nun erst kann man das wahre Ausmaß ihrer Verkommenheit erkennen.

Dasselbe gilt für Kriminelle aller Couleur, für Lügner, für gewissenlose „Menschen“ (darum in Anführungszeichen, weil jemand ohne Gewissen eigentlich kein Mensch mehr ist).

.

Von daher kann man aus biologischer Sicht Merkel und ihrer christdemokratischen, christsozialen und sozialdemokratischen Clique aus Faschisten nur eine möglichst lange Regierungszeit wünschen, in der sie die Zügel möglichst lose hält.

Denn so geben sich Menschen zu erkennen und zeigen, was sie wirklich sind.

Nehmen wir als Beispiel einen Lügner, der seine Agenda verbreiten, die Wahrheit entstellen will und bei einer großen Zeitung arbeitet.

Zum Beispiel: „Schlächter Assad hat schon wieder Giftgas eingesetzt!“

Was passiert in einem anständigen Staat?

Der Lügner muss sich öffentlich entschuldigen, es gibt eine Gegendarstellung und der Lügner, den man als Gefahr für die Gesellschaft erkannt hat, verliert seinen Job.

Passiert das hier in Deutschland?

Nein, hier doch nicht!

Wir haben eine „freiheitliche Presse“, was bedeutet, daß die Schmierfinken nach Herzenslust soviel Lügen, Verdrehen und Auslassen können, wie sie wollen, solange es nur im Sinne des faschistischen Christenregimes passiert.

.

Aber gerade diese Situation ist letztlich ein Test und für uns wertvoll.

Angenommen, ein böser Mensch würde in einem anständigen Staat leben.

Er wäre immer noch böse, aber aus Angst vor Strafe würde er sich unauffällig verhalten und uns mit seiner Heuchelei täuschen können.

Sehr gefährlich!

Doch in diesem Staat, wo er keine Strafe fürchten muss, seine Boshaftigkeit sogar noch belohnt wird, kann er ganz er selbst sein.

Und wir haben es nun umso leichter, das wahre Ausmaß seiner Bösartigkeit zu erkennen.

.

Das gilt natürlich auch umgekehrt.

In einem funktionierenden Staat gibt es keine Helden, weil es keine Helden braucht.

Es ist nichts besonderes, die Wahrheit zu sagen, weil jeder die Wahrheit sagt und keiner fürchten muss, deshalb bestraft zu werden.

Erst in Zeiten wie diesen trennt sich die Spreu vom Weizen, weil im Faschismus, dessen Grundlage die Lüge ist, nichts so stark bekämpft wird wie die Wahrheit und diejenigen, die sie aussprechen.

Jetzt erkennt man die Helden, jetzt kommen sie hervor, jetzt sieht man, wem die Wahrheit wirklich etwas bedeutet.

Nämlich anhand dessen, was jemand gewillt ist aufzugeben, um sie auszusprechen!

.

.

Ich bin darum sehr dafür, daß die Faschistenclique um Merkel mit ihren Komplizen de Maiziere, Schäuble, Maas, Gabriel und Nahles so lange wie nötig an der Macht bleibt.

Weil sie die perfekte Situation dafür schafft, um Menschen zu beurteilen.

Das geht ja schon bei so einfachen Sachen wie dem Wahlverhalten los!

In einem anständigen Staat, wo jede Partei die Menschenrechte achtet und respektiert, ist es im Grunde egal, ob jemand nun Partei X oder Partei Y wählt; er will zwar sein jeweiliges Partikular-Interesse verwirklicht sehen, aber letztlich steht doch jeder auf dem Boden der Menschlichkeit.

In Deutschland jedoch ist das etwas ganz anderes!

Die SPD bringt Gestalten wie Maas hervor, der Leute wegen ihrer Meinung verfolgen und bei Rentnern wegen „Facebook Likes“ Hausdurchsuchungen durchführen lässt.

Oder Gestalten wie Nahles, die aus diesem einst schönen Land ein Arbeitslager gemacht hat, in dem Arbeitslose eingesperrt und gequält werden (Maßnahme), um die Statistik zu schönen.

Wer im Jahr 2017 in Deutschland die SPD wählt, der gibt sich ganz eindeutig als jemand zu erkennen, der mit dieser Politik einverstanden ist.

.

Dasselbe gilt für CDU/CSU-Wähler, Grüne-Wähler, die alle letztlich die Politik ihrer Partei befürworten und unterstützen.

Und auch der Nichtwähler gibt letztlich ein bedeutendes Statement ab, nämlich daß er nicht einmal gewillt ist, alle 4 Jahre 10 Minuten zu investieren, um auch nur das Geringste am Status Quo zu ändern.

.

Nicht nur das Wahlverhalten, sondern auch die Ausübung bestimmter Berufe lässt in Deutschland tief blicken.

In einem Staat, der auf dem Boden von

Mut,

Ehre,

Wahrheit

und Gerechtigkeit steht,

ist es eine Auszeichnung, als Richter, Polizist, Politiker oder investigativer Journalist zu arbeiten, der genau diese Werte vertritt.

Aber in einem Staat, dessen Werte hirnlose Arbeit für den Profit der Gierigen, Denunzieren, Verraten, Zerstören, Lügen, Betrügen und Rauben sind, als Richter, Polizist, Politiker, Bundeswehr-Söldner oder Journalist zu arbeiten und damit das System am Laufen zu halten, ist ein Kainsmal, das ein Leben lang nicht mehr abgeht.

Was ist denn von einer Person zu halten, die nach dem Zusammenbruch des Merkel-Regimes in einem anständigen Staat arbeiten will und wo ihr herausfindet, daß sie im Jobcenter als „Fallmanagerin“ gearbeitet hat und hunderte Leute in „Maßnahmen“ gesteckt hat?

Kann diese Person wirklich glaubhaft behaupten, sie würde die Menschenrechte achten und sich für sie einsetzen?

Nein.

Ganz im Gegenteil: sie hat durch ihre Handlungen bewiesen, daß sie jederzeit bereit ist, die Menschenrechte mit Füßen zu treten.

So jemand hat in einem anständigen Staat nichts verloren.

Die einzige Person, die sich in Deutschland glaubhaft für den Posten der Arbeitsministerin empfohlen hat, ist Frau Inge Hannemann, die sogar Arbeitslosigkeit und Repressalien in Kauf genommen hat, um für eine anständige Behandlung von arbeitslosen Menschen zu kämpfen.

.

(Zeiten wie diese sind wertvoll, weil jeder Mensch sein wahres Ich zeigen muss)

.

Ihr seht, die jetzige Zeit ist die Zeit der Entscheidung.

Es gibt nicht mehr „Grau“, sondern es trennt sich immer schärfer zwischen Schwarz und Weiß, zwischen Gut und Böse, zwischen Wahrheit und Lüge auf.

Jeder Mensch muss sich entscheiden und anhand seiner Entscheidung ist er ganz klar als Freund oder Feind zu erkennen.

Das gilt natürlich auch für Blogs.

Gerade die Ereignisse um G20 zeigen eindeutig, wo sie stehen!

Es gibt diejenigen, die auch solche Bilder/Videos/Indizien zeigen, in denen zu sehen ist, daß ganz klare Verbindungen zwischen „Schwarzem Block“ und Polizei bestehen.

Und dann gibt es solche, die uns weiterhin vorgauckeln wollen, die Polizei stünde auf der Seite des Volkes, würden gegen die bösen „Linksextremen“ kämpfen und hätten es nur deshalb nicht geschafft, Sachbeschädigungen zu verhindern, weil die Bundeswehr nicht eingesetzt wurde.

.

Damit meine ich ganz eindeutig „PI“, dessen Niveau nach dem Wechsel von vielen Bild-Schreiberlingen ins Unerträgliche gefallen ist; es ist mittlerweile eine Art Bild-Zeitung mit Schwerpunkt

Moslems und Linke sind doof und sollten alle ermordet werden; wann machen wir denn endlich, was die Wirtschaft will?

Weil wenns der Wirtschaft gut geht, gehts uns allen gut!

.

Peinlich, daß die Zugriffszahlen bei PI umso mehr steigen, je primitiver und lügnerischer der Blog wird.

Dann wiederum haben wir die Brücke zur Anfangsthese geschlagen: Zeit der Auswahl

Niemand wird gezwungen, dort zu lesen.

Wer heute noch dort liest und diese Thesen vertritt, der hat sich ganz eindeutig als jemand zu erkennen gegeben, der entweder abgrundtief böse oder abgrundtief dämlich ist.

Wieder gut für uns; das macht die Auswahl leichter, denn in einem anständigen Staat brauchen wir weder noch.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

64 Antworten zu Spreu und Weizen

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. peter schreibt:

    Mephisto: Ich bin ein Teil jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.

  3. ki11erbee schreibt:

    Die jetzige Zeit „schafft“ nicht böse oder gute Menschen, sondern sie zwingt jeden, sich zwischen Gut oder Böse zu entscheiden.

    Man kann z.B. nicht sagen: „Ich bin für das Selbstbestimmungsrecht der Völker“ und zugleich bei der BW sein, die in Afghanistan das Selbstbestimmungsrecht der Afghanen mit Füßen tritt!

    Man kann nicht sagen: „Ich bin für die Menschenrechte“ und zugleich eine Partei wie CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne/Linke wählen, die mit ihren jetzigen Handlungen jeden Tag gegen die Menschenrechte verstoßen!

    Es gibt jetzt also nicht mehr gute oder böse Menschen als sonst; sie sind nur leichter zu erkennen!

  4. Otto J. schreibt:

    „Spreu und Weizen“

    Interessanter Titel zur rechten Zeit. Gerade bin ich nämlich wieder im Begriff, ein Trennen der Spreu vom Weizen zu vollziehen, auf menschlicher Ebene, versteht sich.

    Durch Deinen Artikel fühle ich mich doch irgendwie bestärkt, obwohl ich alles andere bin, als ein Mensch, der Entscheidungen bloß aufgrund von Zustimmung Dritter für richtig hält. 😦

    Das tunliche Trennen der Spreu vom Weizen, wird mir womöglich mein ganzes Leben lang abverlangt werden. Na, und !!!

    mfg, otto just

  5. ki11erbee schreibt:

    @Otto J

    Spreu und Weizen trennt sich von selber; genauso wie Öl und Wasser.

    Das Böse kann das Gute nicht ertragen, die Lüge kann die Wahrheit nicht ertragen.

    Im Grunde genommen muss man nur man selbst sein und dann ergibt sich der Rest von alleine.

    Darum kann man Leute leicht aufgrund ihrer Freunde beurteilen, weil sich Gleiches zu Gleichem gesellt.

  6. RondoG schreibt:

    Dies ist eines der wichtigsten Themen, die du hier gebracht hast.
    So nimmt alles seinen Lauf. Jeder ist herausgefordert zu erkennen und nach dieser Erkenntnis zu handeln.

  7. Aufgewachter schreibt:

    Die Ex-Terminatorin aus Hamburg-Altona

    „Die unbekannte Zukunft rollt auf uns zu und zum ersten Mal sehe ich ihr mit einem Gefühl der Hoffnung entgegen. Denn, wenn eine Ex-Fallmanagerin aus Hamburg-Altona den Wert eines Hartz-IV-Empfängers schätzen lernen kann, dann können es die anderen 59.999 vielleicht auch.“

    Zitat (Sarah Connor aus Terminator II) ; adaptiert durch Aufgewachter

  8. Aufgewachter schreibt:

    „Eine Ex-Fallmanagerin aus Hamburg-Altona bekam etwas was die meisten Jobcenter-Mitarbeiter niemals erfahren. Die anderen Fallmanager waren offenbar nie mit dem Grundgesetz konfrontiert, mußten sich niemals mit der Remonstrationspflicht und der Sterblichkeit der Hartz IV Empfänger befassen und waren sich nie bewußt, wie zerbrechlich das Leben physisch oder psychisch ist oder wie bedeutend jeder Augenblick des Lebens überhaupt sein muß. Also ist ihr Leben nie in den Brennpunkt gerückt. Sie schwammen immer mit der Masse ohne Plan oder hochgesteckte Ziele , wie ein begriffsstutziges Stück Treibgut im Universum. Sie taten immer nur brav ihre Pflicht ohne jemals die außergewöhnlichen Gelegenheiten, die sich ihnen boten wahrzunehmen. Sie überlegten niemals, um die Würde der Menschen zu wahren, noch übernahmen sie die Verantwortung für das Leben der Hartz IV Empfänger, noch hörte man von weiteren Jobcenter-Mitarbeitern die sich weigerten zu sanktionieren. Sie unternahmen nie etwas aufgrund eigener Initiative. Und aus diesem Grund sind sie niemals jemanden aufgefallen. Möge der Gott des SGB II an welche sie immer noch glauben, ihrer armen Seele gnädig sein.“

    Zitat (Q aus StarTrek über Jobcenter-Mitarbeiter)

  9. Aufgewachter schreibt:

    Apropos : Spreu von Weizen trennen

    „AfD Schuldgeld-System-Tante Alice“ gegen „Deutsche Mitte Schuldgeld-System-Killer-Onkel Christoph“

    AfD liefert sich Kopf an Kopf-Rennen gegen Deutsche Mitte
    https://aufgewachter.wordpress.com/2017/07/07/afd-liefert-sich-kopf-an-kopf-rennen-gegen-deutsche-mitte/

  10. Aufgewachter schreibt:

    Spreu von Weizen trennen bei Arbeitgebern (Arbeitskraftnehmern) …

    Fragebogen für vorausschauende Arbeitgeber

    Übersicht unserer Flugblätter
    https://aufgewachter.wordpress.com/2014/02/03/ubersicht-unserer-flugblatter/

  11. Anna-Katharina-Winter schreibt:

    Ich stemme dem Artikel zu, jedoch gebe ich auch zu, dass ich gerne Krone-online, PI oder ähnliche Formate lese, hauptsächlich die Kommentare. Es gibt nichts besseres als derartige Wortmeldungen, wenn einem nach seichter Unterhaltung ist.

  12. Leser schreibt:

    @KB,

    „Darum kann man Leute leicht aufgrund ihrer Freunde beurteilen, weil sich Gleiches zu Gleichem gesellt.“

    Was ist mit dem Zustand, keine Freunde zu haben?

    L G

  13. Dominik schreibt:

    Gibt es einen Grund, warum du „Christen“ nicht mehr unter Anführungsstrichen schreibst? Christen im eigentliche Sinne sind diese „Menschen“ ja nicht, sondern eher das Gegenteil, also diabolische Wesen, denen wahre, christliche Werte gleichgültig sind…

  14. ki11erbee schreibt:

    @Dominik

    Stimmt, mit der christlichen Lehre haben sie nichts zu tun. Trotzdem bezeichnen sie sich ja selber als Christen, warum sollte ich sie also nicht auch so bezeichnen?

    In Analogie zu den Moslems sagen ja viele: „Wenn die nicht zu Millionen auf die Straße gehen und sich von ihren terroristischen Glaubensbrüdern distanzieren, müssen wir annehmen, daß sie damit einverstanden sind. Also brauchen wir nicht zwischen „Islamisten“ und Moslems zu unterscheiden“

    Gleiches Recht für alle!

    Solange nicht täglich auf der ganzen Welt Millionen Christen auf die Straße gehen und sich von den Handlungen der CDU/CSU und anderer Christen distanzieren, ist anzunehmen, daß die Christen mit diesen Handlungen einverstanden sind.

    Tja, dann dürfen sie sich nicht beschweren, von mir in denselben Topf geworfen zu werden!

    Der CDU-Politiker und der Christ, der sie wählt, das ist dieselbe Stufe an Boshaftigkeit.

  15. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Bevor du dir selbst Depression oder einen Minderwertigkeitskomplex diagnostizierst, stelle sicher, dass du nicht einfach nur von Arsch­löchern umgeben bist.
    Sigmund Freud

  16. Leser schreibt:

    @KB,

    Interessante Sichtweise.

    Ich habe mich einmal in meiner Lehre in einer Diskussion ca.1979 extrem aufgeregt. Alle waren gegen meine Aussage und Meinung.

    Das gipfelte in der Aussage: Alle sind hier anderer Meinung! Nur Du schlägst fehl.

    Keine Ahnung was mich damals geritten hat, aber ich konterte mit dem Satz:

    „Wenn 100 Idioten meinen Recht zu haben, haben sie dann Recht?“

    Danach war ich fertig mit der Truppe. Das ist ein wirklich wiederkehrender Moment in Etappen des Denkens. Auch wenn man sicher vielen Menschen damit unrecht tut.

    Man kann einfach nicht mehr mit ihnen. Man entwickelt eine eigene Logik um sein Leben zu ver-, und bestehen.

    L G

  17. Aufgewachter schreibt:

    @ki11erbee

    Der ist auch richtig gut …

    MP3 Erich Fromm / Die Normalsten sind die Kraenkesten und die Kranken sind die Gesuendesten (1 Min)
    http://www.box.com/s/9x75oytfrpdqcv3aqdbh

  18. Aufgewachter schreibt:

    Apropos : Weizen

    Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen, aber Mähdrescher mit einer Ernteleistung von 78 Tonnen Getreide pro Stunde fahren lassen
    https://aufgewachter.wordpress.com/2014/01/18/wer-nicht-arbeitet-soll-auch-nicht-essen-aber-mahdrescher-mit-einer-ernteleistung-von-78-tonnen-getreide-pro-stunde-fahren-lassen/

  19. Aufgewachter schreibt:

    Wofür haben unsere Väter und Großväter eigentlich von morgens bis abends immer geschuftet? Wenigstens Nahrung müßte es jetzt schon für lau geben, wären da nicht die Schuldzinsen für´s Geldausleihen, was es gar nicht gab.

    Warum überhaupt arbeiten?

    Vor dem Tor zur Fabrik hält der Arbeiter plötzlich an
    das schöne Wetter hat ihn am Rock gezupft
    und als er sich umwendet die Sonne betrachtet
    die rot leuchtet und beendet lächelt im bleigrauen Himmel
    zwinkert er ihr vertraulich zu, sag Kamerad Sonne
    meinst Du nicht auch man sollte verdammt bedenken
    einen solchen Tag dem Chef zu schenken?

    Jacques Prévert, französischer Lyriker, aus „Die verlorene Zeit“

    Zitat (Andreas Popp)
    https://aufgewachter.wordpress.com/2017/05/17/zitat-andreas-popp/

  20. Aufgewachter schreibt:

    Reich trotz Arbeitslosigkeit

    Ja, Du liest richtig! „Reich trotz Arbeitslosigkeit“. Du willst wissen, wie das geht? Ich verrate es Dir. Es funktioniert deshalb, weil es ja umgekehrt auch funktioniert.

    Reich trotz Arbeitslosigkeit
    https://aufgewachter.wordpress.com/2017/05/27/reich-trotz-arbeitslosigkeit/

  21. Leser schreibt:

    @Aufgewachter,

    Das mit der Arbeit ist so eine Sache. Arbeit gibt es reichlich jeden Tag.
    Nur, Erwerbsarbeit muss es heute viel weniger sein…

    Eine Oma heute würde sagen: Verbrauche doch erst einmal das was da ist!

    Fahre oder laufe mit offenen Augen durch die Gegend.
    Siehe die SB, welche am Abend die Lebensmittel einfach vernichten um den Preis zu halten.
    Siehe die vielen Möbelhäuser, Matratzeen, Autohäuser….

    Es steht alles nur noch rum, nichts kann mehr unter die Leute gebracht werden.

    Es gibt hier zu viel von allem!

    Schaue die Kaufhäuser! Wozu gibt es „Mode“?

    Alles ist möglich.

    Leider arbeiten alle wie blinde Idioten. Schaffen! Immer mehr schaffen.

    L G

  22. Leser schreibt:

    @KB,

    Meine Meinung ist, wenn ein Volk eigenes Geld hätte würde die Zeit anhalten und man könnte etwas Leben anstatt nur zu funktionieren für andere.

    Wenn man die Grundlagen und die Gruppe definiert hat, folgt mit dem eigenen Verteilmittel Geld der Rest.

    Das bedeutet: Wenn sich endlich der deutsche Industrie-Arbeiter endlich seiner Macht bewusst würde, wäre endlich Ruhe und Wohlstand.

    L G

  23. Aufgewachter schreibt:

    Weniger sinnlose Produkte = weniger sinnlose Arbeit, die andere reich machen …

    „Wer unnötige Arbeit oder sinnlose Arbeit entgegen dem gesunden Verstand im sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis als Arbeitgeber anbietet, wird mit Zuchthaus nicht unter zehn Jahren bestraft. Wer sinnvolle Produkte erfindet, gewerbsmäßig produziert und/oder in den Verkehr bringt, die weniger als 25 Jahre halten und/oder über dem Bedarf liegen, wird mit dem Tode durch Giftspritze bestraft.“

    -Die Planetenverwaltung-

    Wenn alle Unternehmer es geschafft haben die menschliche Arbeitskraft durch Roboter aus ihren Unternehmen zu drängen, woher bekommen die Menschen dann das Geld, um sich diese Produkte kaufen zu können?

    Zitat (Jean-Luc Picard)
    https://aufgewachter.wordpress.com/2013/11/30/zitat-jean-luc-picard-3/

  24. Sam schreibt:

    Pi hatte früher gelegentlich noch mal den einen oder anderen interessanten Beitrag, aber seit die BLÖD übernommen hat, ist es total vorbei…..alleine die Aufmachung…..

    Ruhe vor dem Sturm, der Wahl?

    Interessanter Link:

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/china-fluechtlinge-sind-keine-migranten/

    Ich bin auf das nächste Schauspiel gespannt….Mitte/Ende August geht es spätestens weiter. .

  25. vde schreibt:

    wer es sich antun möchte— bosbach, ditfurth und konsorten- über die g20 ausschreitungen und ihre tollen ansichten- bosbach verläßt sendung..

  26. AlexanderMakedonier schreibt:

    @KB „Es gibt jetzt also nicht mehr gute oder böse Menschen als sonst; sie sind nur leichter zu erkennen!“

    Da fällt mir spontan wohlbekannter Witz ein

    „Es gibt ganz wenig Doofe, aber der Herrgott har diese Spezies so geschickt platziert, das man sie an jeder Ecke trifft“

    Ich bin irgendwie der Überzeugung, dass im Falle des modernen Deutschlands konnte der Herrgott sich entspannt zurücklehnen und keine Gedanken über entsprechen Platzierung machen

    99,99999999999 Prozent sind doof, oder korrupt, oder feige, oder opportun, oder selbstgefällige Klugscheißer oder einfach debil und psychotisch

    Krisen sind grundsätzlich gut

    Neuer Anfang

    Gehört zum Leben, wie Atmen

    In unserem speziellen Fall, befürchte ich, wird die Ausbeute an Weizen eher verschwindend gering sein

    Nicht der Rede wert

    LG

  27. AleksanderMakedonier schreibt:

    @Leser

    „Was ist mit dem Zustand, keine Freunde zu haben?“

    Auf diese Frage gab es schon seit Menschengedenken – angefangen bei Buddha über Zarathustra bis zum Nietzsche – nur eine Antwort

    Und Du kennst die doch

    Ich sehe aber in der Fragestellung einen anderen Aspekt

    Der Mensch ist bekanntlich Allesfresser

    Das lässt sich auch auf das Soziale, Gesellschaftliche etc nahtlos übertragen

    Der Mensch kann in einer Herde, wie ein Schaf, sich glücklich fühlen, oder auch in einem Rudel, wie ein Wolf, oder aber als einsamer Killer, wie ein Leopard

    Alles ist machbar

    Alles ist gut

    Nur deine Entscheidung für Dich zählt

    LG

  28. wayfaring stranger schreibt:

    Killerbiene, ich denke, dass man da doch zwei Fragen etwas auseinanderhalten muss.

    Das eine ist der eher biologische Aspekt, die Frage nach der evolutionären Auslese also. Da sind aus meiner Sicht ganz klar diejenigen Menschen im Vorteil, die voll auf der Linie der jeweils gerade angesagten Systemideologie liegen. Wenn du beispielsweise als Jornalist ein Lügner, Speichellecker und/oder Manipulator bist, dann hast du gute Chancen, es bis zum Claus Kleber oder zur Anja Reschke zu bringen. Solltest du hingegen dazu neigen, die wahren Hintergründe des „NSU“-Komplexes und ähnlicher Machenschaften in großangelegten Dokumentationen beleuchten zu wollen, dann kann es sein, dass du eher um deine ökonomische Existenz oder gar Dein Leben fürchten musst. Und da ist es ganz klar, dass die Klebers und Reschkes dieses Landes ökonomisch tendenziell bessere Fortpflanzungsbedingungen haben.

    Aber der Menschen ist ja nicht nur eine animalische Kreatur, sondern auch und VOR ALLEM EIN GEISTWESEN, EIN SPIRITUELLES WESEN, das hier in dieser Welt ist, um wichtige Erfahrungen zu machen und sich weiterzuentwickeln. Und für diese spirituelle Entwicklung haben – wie Du präzise dargelegt hast – diese krisenhaften Zuspitzungen eine katalytische Funktion.

    Wir leben in apokalyptische Zeiten. Apokalypse bedeutet aber eigentlich nichts anderes als „Enthüllung“/ „Aufdeckung“. Es ist die Zeit, in der das Wesen der Dinge enthüllt und aufgedeckt wird – erkennbar demjenigen, der sehen kann und will. Alle Anfechtungen, Anfeindungen, Verwerfungen, aller Schmerz, alle Chaos-, Zerstörungs- und Verfallserscheinungen, die uns in immer stärkerem Maße zu bedrängen scheinen, dienen einzig und allein dazu, uns mit dem Rücken an die Wand zu stellen, auf dass wir uns ohne irgendeine noch bestehende Ausweich- oder Fluchtmöglichkeit im Lichte der Klarheit und Wahrheit dazu bekennen müssen, in welchem Geiste wir unterwegs sind, wes‘ Geistes wir waren, sind, sein wollen und werden. Das ist DIE EIGENTLICH, DIE GANZ ZENTRALE FRAGE allen Seins. Leute wie der jüngst verstorbene ehemalige Bundeskanzler Kohl, die der Meinung sind, entscheidend sei, „was hinten rauskommt“ („Der Zweck heiligt die Mittel.“), haben nichts begriffen.

  29. Leser schreibt:

    @Alex,

    Die wenigen doofen sind nicht das Problem.
    Das Problem entsteht dadurch, daß ihnen so viele folgen.

    Vermittelt wird ja gerne das Weltbild, daß die Erde eigentlich ein riesiges Hochhaus mit 7Mrd. Mietern ist.

    Oder noch anders:
    Die Erde ist ein Raumschiff, es gibt keine Passagiere, alle sind Crew.

    Ich achte dann immer darauf, wer spricht.

    L G

  30. Jim Jekyll schreibt:

    Wie, PI und Springer, hab´sch da was verpasst?
    Lese da eigentlich nur selten mit.
    Und wenn´s mit dem Pöstchen nix wird, kann man sich auch mit dem einen …
    http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Politik/AfD-Frau-fordert-Pluenderer-erschiessen
    … oder anderen „Eklat“ die Rente sichern!
    http://www.bild.de/politik/inland/talkshow/maischberger-eklat-bosbach-geht-52532502.bild.html
    Das Familienerbe ist in unserem Wonneproppen Jutta von Münchhausen-Dithfurth (Bosbachs „Kontrahenten“ in der Wahlkrampfshow für die CDU) offensichtlich komplett aufgegangen, deswegen kam, kurz vor der Pleite, so ein Überbrückungsgagenhäppchen (zubereitet ganz nach MUTTIS Art) doch ganz passend! 😀

  31. Sam schreibt:

    Ein großer Teil der Deutschen, mit Mut, Ehre und Verstand, hat das Land längst verlassen. Insofern gebe ich dir Recht, die Ausbeute wird mager sein.

  32. Nationalist schreibt:

    „Ein großer Teil der Deutschen, mit Mut, Ehre und Verstand, hat das Land längst verlassen.“

    Das ist ein Widerspruch in sich.
    Was hat das mit Mut und Ehre zu tun?
    Für mich sind es ehrlose Feiglinge und genauso mitschuldig an dem jetzigen Zustand.

  33. EinBerliner schreibt:

    @Sam bzgl. PI: http://www.pi-news.net/usa-anti-trump-protestler-bejubeln-hitler-rede/ Der kurze Text fasst einiges ganz gut zusammen, was man über diese Seite wissen muss.

    Habe da früher oft gelesen, im Nachhinein sehr schade um die verschwendete Zeit. Aber irren gehört ja bekanntlich zum Leben dazu, solange man daraus lernt und die richtigen Schlüsse zieht.

    Ich glaube, ich bin auf den Blog von KB über eine Verlinkung im PI-Kommentarbereich gestoßen. Immerhin ein positiver Aspekt 😀
    Ich erinnere mich noch an das Gefühl, nachdem ich hier das erste Mal draufgestoßen bin und gute 3 Stunden alle möglichen Artikel zurchgeackert und nachgedacht habe. Und wie es mir dann wie Schuppen von den Augen fiel.

  34. Luisa schreibt:

    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen .Ich sehe nur folgendes Problem.Wie soll man diesen Wahnsinn überleben?Meine Mutter hatte mal wieder ein Erlebnis. Ein Söldner hat in einem geschlossenen Raum auf einen Mann eingeschlagen.Sie und ihre Freundin haben die Polizei gerufen.Die Polizei war diesmal zügig da.Der Polizist sagte:,,Den kennen wir schon!“ ,,Den haben wir schon öfters verhaftet!“
    Logisch,wer dafür verantwortlich ist.Ich meine damit,du kannst der Sch*iße einfach nicht entkommen.

  35. Wayne Podolski schreibt:

    Ich habe mir gerade das Gipfelstürmer -Video zum G-8 Gipfel in Genua angeschaut. Scheint wirklich eine Blaupause für Hamburg zu sein. Unklar auch , wobei sich 475 Polizisten verletzt haben sollen, zumal nirgends auf keinem Video eine Ambulanz zu sehen ist. Dafür gibt es nun aber ein Dankeschön Gratis -Konzert für die Bediensteten in der Fiedelbude Elbphi.

  36. Otto J. schreibt:

    @KB

    Spreu und Weizen trennt sich von selber; genauso wie Öl und Wasser.

    soweit Korrekt !!! Es ist jedoch wie beim Ölteppich im Meer nach einer ÖlTankkatastrophe. Erinnere Dich. Obwohl das Öl am Wasser obenauf schwimmt, muss es mittels aufwendiger Technik abgesaugt werden. Von selbst geht da gar nichts.

    Wie im Leben: Das Trennen der Spreu vom Weizen, passiert ergo nur auf Eigeninitiative. Dieses Erkennen gefolgt vom Tun kann durchaus ein Lebens langer Prozess sein

    mfg, otto just

  37. Sam schreibt:

    @Nationalist

    Mut und Ehre bedeutet nicht, im sinkenden Schiff, was andere zum sinken gebracht haben, zu verweilen, bis du mit untergehst.

    Es bedeutet, dich und deine Liebenden zu retten.

    Wenn das Schiff sinkt und von außen haut man dir noch 1000 Liter von Wasser drauf,damit es schneller sinkt was machst du da?

    Schneller abhauen.

    Wenn man erkannt hat, dass es nichts mehr bringt, dann ist es nicht mutig ! zu bleiben !

  38. Sam schreibt:

    @ein Berliner

    Es gibt eine neue Zeitung, der Deutschland Kurier auch von Peter Bartels, der PI übernommen hat. Genauso aufgemacht, wie PI jetzt ist.

    Marktschreierisch.

    PI war mal vor langer Zeit, eine interessante Informationsquelle. Zum Teil..es gab Beiträge, die eben nicht vom Islam gehandelt haben.

  39. Sam schreibt:

    Dieser Blog klärt auf. Wie der BRD Staat seit Jahren die Bürger betrügt und verarscht. Und welche Werte wirklich wichtig sind. Killerbee kann man nur danken. Ohne seine Aufklärung wären einige nie soweit gekommen.

    Die Lösungen müsst ihr euch selbst erarbeiten, das macht Killerbee nicht für euch. Er gibt euch aber Anreize.

  40. Sam schreibt:

    @Otto J.

    Dein Gleichnis war das Beste, was ich seit langem gelesen habe. Eigeninitiative. Das Erkennen gefolgt von Tun kann ein lebenslanger Prozess sein.

    Sehr gut. Und ja, die Spreu vom Weizen trennt sich nicht von alleine….du trennst dich ja auch aktiv von Freunden, die nicht mehr passen….

  41. Wikinger schreibt:

    Die Spreu wird, laut Jesus, nachdem sie abgetrennt wurde ins Feuer geworfen. Hernach werden die Sanftmütigen die Erde erben. Meinen Informationen nach war Jesus in mehreren Geheimgesellschaften. Unter anderem Essener und Arthur. Weiterhin gibt es ja magische Orden. Und die Wunder die er vollbracht hat, mithilfe der Urschöpferkraft, weisen darauf hin, daß er ein großer Magos war. Kurz und gut, es wird schon darauf hinauslaufen. Die Spreu ist bald weg. Wir müssen dann nur noch aufräumen. Mittels Brownsgas kann man ganz gut atomare Strahlung neutralisieren. Und ein Energieproblem hat Deutschland nach der Zäsur auch nicht mehr.

  42. Aufgewachter schreibt:

    Warum überhaupt Hartz-IV Sanktionen?

    Es ist für 99,99999 Prozent der Erwerbslosen und Erwerbsunfähigen wichtig, daß ihre finanziellen Mittel fließen. Weil die versorgen die Menschen mit Nahrung und mit einer warmen Wohnung und Wasser, welche sie schützt vor Krankheiten. Doch das ist alles nicht gewollt.

    Die Freimaurerei, wozu auch Ärzte und Juristen in den Sozialgerichten und Jobcentern dazugehören, die könnten ja ohne Krankheit und ohne Sanktionen (SGB-II/SGB-XII) also mutwillig herbeigeführte Rechtsstreitigkeiten (Heiz- und Warmwasserkosten), gar nicht leben.

    Das heißt zur Freimaurerei gehört viel, viel mehr dazu, nämlich alles das, wofür die Weltbevölkerung, also die Mehrheit Geld ausgeben muß und soll. Und da liegt der Hase im Pfeffer begraben. Es geht um den Frieden.

    Den Frieden verhindern ist angesagt. Um den Frieden zu verhindern benötigt man einen Streit, der wird in Form eines ungerechten Rechtssystems als Bürokratie von der Hochgradfreimaurerei über das Volk gestülpt.

    Dann wird es ungerechter in der Gesellschaft und unter den Menschen. Das heißt viele Rechtsstreitigkeiten. Dann kann man in die Stadt gehen, es begegnen einem nur noch unzufriedene Menschen, die kein Vertrauen mehr zueinander haben. Sondern Mißtrauen ist angesagt.

    Das heißt, wer eine Familie gründen möchte, wozu man Frieden und Vertrauen benötigt, damit Liebe entstehen kann, benötigt ein Sozialgericht, um wieder an sein Geld für seine Grundbedürfnisse und einigermaßende Zufriedenheit zu gelangen.

    Entweder einen teuren und kostenpflichtigen Rechtsanwalt, den man über einen Beratungskostenhilfeschein zwar noch kostenfrei erhält oder über eine kostenlose intelligente Information, also ein Wissen, welches das teure und nutzlose Sozialgericht überflüssig macht.

    Was kein Geld kostet ist der Freimaurerei bei den Gerichten, in diesem Fall beim Sozialgericht, ein Dorn im Auge. Je mehr kostenlose und intelligentere Informationen es gibt, wie man das Sozialgericht umgeht, desto weniger Geld verdienen die Freimaurer.

    weiterlesen, weitersagen …

    Warum Sozialgerichte wichtig sind und für wen / Warum das Bundesverfassungsgericht die Sanktionen nicht als verfassungswidrig erklärt
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/11/22/warum-sozialgerichte-wichtig-sind-und-fuer-wen-warum-das-bundesverfassungsgericht-die-sanktionen-nicht-als-verfassungswidrig-erklaert/

  43. Inländerin schreibt:

    @ Leser

    „Was ist mit dem Zustand, keine Freunde zu haben?“

    Dann ist (in der heutigen Zeit) die Spreu weg.

  44. Leser schreibt:

    @Inländerin,

    Die reale Gefahr besteht für einen Moment darin, sich selber für die „Spreu“ zu halten.
    Man reflektiert sich ja ständig auch selbst.
    Dann kommen schon mal Fragen auf wie: Hab ich nun einen Knall?

    Dann „forscht“ man weiter, in wirklich jede Richtung um nicht in einem Tunnel oder Loch der Gedanken zu landen.

    Aber wie man es dreht oder wendet, meist ist das „Bauchgefühl“ doch richtig.

    Mein Standpunkt ist derzeit: Welchen realen Schaden fügt meine Handlung anderen Bürgern zu?

    Wenn dabei nur grummeln oder Ärger entsteht, kann es so schlimm ja nicht sein. Es ist halt eine Meinung.

    „Der Kopf ist rund, damit die Gedanken auch einmal die Richtung wechseln können“

    Das ist aber für viele scheinbar eine fast unlösbare Aufgabe.

    L G

  45. Lv schreibt:

    OT

    Doku: „Erdogan im Rausch der Macht“

    „Wenn Blut fließt wollen die Menschen nur eines, Sicherheit!“

    So einfach kann man die Menschen beeinflussen. Weil sie es den Politikern zu einfach machen.

    https://sendvid.com/29ezeo5n (ca. 1 Minute, 4MB)

    OT

    Für die Überwachung muß jeder noch so scheinheilige Grund herhalten.

    „Zum Leidwesen der Politik“

    „200.000 Prepaidkarten auf den Namen eines verstorbenen Obdachlosen“

    Erinnert an die Story mit den 10.000 Adressen von Anschlagszielen die das NSU-Trio gesammelt haben soll.

  46. Leser schreibt:

    @KB,

    Da ich Bundesweit unterwegs bin, kann ich sehr gut am Radio im Auto die verschiedenen „Nachrichten“ beurteilen.

    Bspl. Ich fahre in Berlin los und reise über Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Bayern nach Österreich.

    Rückreise über Bayern, BW, NRW u.s.w.

    Wenn man dann nicht Musik hört sondern „Nachrichten“ ÖR oder auch Privat, wird einem das Ausmaß der Medienstrategie erst so richtig bewusst.

    Es wird mit der ganz großen Spritze in die Ohren geschossen!
    Alle Sender, Alle Programme. Teilweise andere Sätze jedoch immer das gleiche Narrativ.

    Dann Abends kurz das TV durchgezogen….

    Morgens die Zeitungen.

    Meine fundierte Meinung: Ausschalten!

    L G

  47. Lisa Vogel schreibt:

    Daumen hoch, auch für Deine Kommentare zu dem Thema.
    Nationalist, ich sehe das genauso.
    Leser, schön, Deine Kommentare zu Lesen.
    LG.

  48. Spartaner schreibt:

    Ein verdammt gutes Video was der Plan von Merkel ist … Deutsche zur Minderheit zu machen .
    Wirklich erschreckend wenn nichts passiert …bis 2020 werden die Deutschen von alter 18 – 35 in der Minderheit sein , und das für immer .
    Und diese Satanistin wird höchstwahrscheinlich wieder gewählt.

  49. Leser schreibt:

    @Spartaner,

    „Wirklich erschreckend wenn nichts passiert …bis 2020 werden die Deutschen von alter 18 – 35 in der Minderheit sein , und das für immer .“

    Die Pharaonen waren immer in der Minderheit…
    Sie haben geherrscht! Nicht die Masse ist entscheidend, sondern die Intelligenz.

    Die Art der Angstmache ist komplett lächerlich.

    Lass sie alle „brüten“ bis zum dorthinaus. Es wird einfach sein sie zu lenken.
    Notfalls bringen sie sich selbst um. Aus eigener Dummheit.
    Wenn wir es nicht fertigbringen uns zu zählen, werden sie es überhaupt nicht können.

    L G

  50. Aufgewachter schreibt:

    „Der Mensch. Er opfert seine Gesundheit, um Geld zu verdienen. Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit zurück zu bekommen. Er ist so auf die Zukunft fixiert, daß er die Gegenwart nicht genießen kann. Das Ergebnis ist, daß er weder die Zukunft noch die Gegenwart lebt. Er lebt so, als würde er niemals sterben und er stirbt so, als hätte er niemals gelebt.“

    Zitat (Dalai Lama)
    https://aufgewachter.wordpress.com/2017/07/14/zitat-dalai-lama/

  51. Otto J. schreibt:

    @ Spartaner

    Gravierende Falschaussagen korrigierend ergänzt ins rechte Licht gerückt:

    Minute 08:29 – 08:37

    Die deutschen Geheimdienste sind unfähig [sehr wohl fähig, jedoch vorsätzlich wissentlich, um die Siedlungspolitik nicht zu gefärden, untätig] mit diesem wichtigen Sicherheitsproblem und den daraus entstehenden Reaktionen der deutschen Bevölkerung fertig zu werden.

    Minute 09:10 – 09:18

    Was die trans-nationalen und nationalen Organisationen und Regierungen nicht verstehen [aufgrund der Planungshoheit und höherem IQ-Werten natürlich genau wissen] ist, dass Menschen und Nationen keine Glühbirnen sind.

    [Selbstverschuldete, da faulheitsbedingte Unwissenheit ist zu Recht nur der CDU/CSU/SPD/FDP/Grünen StammWählerschaft und den noch dümmmeren NICHTWÄHLERN vorzuwerfen.]

    mfg, otto just

  52. Spartaner schreibt:

    Leser#
    Immer wenn ich diese Videos sehe , hoffe ich das dass. nur Verschwörungstheorien sind und alles übertrieben…
    Doch leider entsprechen fast alle diese Videos der Wahrheit und sind meiner Meinung noch irgendwie harmlos formuliert was der bitteren Realität entspricht …
    Nämlich der totalen Umvolkung Deutschlands und ganz Europas durch eine akribische Planmäßige Siedlungspolitik der Eliten…
    Jedes Mall wenn ich in Deutschland bin ,sagen wir zwischen München und Nürnberg sieht man das eindeutig … alles voll migranten – „Flüchtlinge“ wo man nur hinschaut …
    Hier in Griechenland läuft die gleiche Agenda nur im kleineren Stil .
    Alle „Flüchtlinge “ wo in Griechenland sind und kommen werden auch mit allem mittel von der Regierung und EU unterstützt . 400 Euro pro Kopf im Monat plus Unterbringung in Wohnhäuser wo alle Nebenkosten vom Staat finanziert werden ,Strom Wasser Miete etc .Und der einheimische Grieche hat keine Arbeit keine Perspektive nichts mehr ..
    Nur ein kleines Beispiel das überall in Europa Krieg gegen die eigene Bevölkerungen geführt wird . Und der absolute Feind ist natürlich die EU , und in jeden EU Land die Bonzen aus Wirtschaft und Politik ..

  53. Spartaner schreibt:

    Selbstverständlich Otto J.
    Die Geheimdienste wissen alles , die sind garantiert nicht unfähig ..

  54. Leser schreibt:

    @Spartaner,

    Kopf hoch!

    Ganz böse formuliert:

    Selbst wenn Du und Deine Frau und Freunde und deren Familien die letzten sind.
    In einem Affenkäfig wirst Du immer der Chef bleiben.

    Darum machen die diesen Zirkus. Man hat Angst vor uns.

    L G

  55. Spartaner schreibt:

    Killerbee .
    Ich glaube Leser ist keine gute Sorte vom Mensch …

  56. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Ich kenne Leser schon länger, er ist OK.

  57. Otto J. schreibt:

    @ Spartaner

    Der Deutsche BND gehört mit zu den Besten und am effizientesten arbeitenden Geheimdiensten der Welt. Die wissen zwar immer genau was sie sagen, ,aber sagen uns eher selten immer das, was sie wissen. Deshalb zu glauben, der Deutsche BND sei unfähig, zeugt mMn von der Unkenntnis / Unerfahrenheit des Videoproduzenten

    mfg, otto just

  58. Spartaner schreibt:

    „Der Deutsche BND gehört mit zu den Besten und am effizientesten arbeitenden “

    Absolut OttoJ , es gibt keinen besseren …

  59. Spartaner schreibt:

    In Ordnung Killerbee .
    Leser kann sicherlich sehr gut die Dinge formulieren …

  60. Hans Jürgen Ochsenfahrt schreibt:

    @Leser – Das ist ja eben, was die befürchten und dem die massiv entgegenzulenken versuchen. Gucken sie nur mal, wie die Sozialtechnokraten bei der Politischen Zentrale – alle diskursgewaschen – die Wahlen in Frankreich und die Lage da analysieren. Im Hintergrund immer das Dogma von den Einwanderungsgesellschaften.
    Nach den alten Plänen von everybodies bastard soll es ja eine hellbraune Mischrasse geben. Aussehend wie die alten Ägypter, leicht zu lenken… Thomas Bernhard der tanzende Proselytiker erzählt Ähnliches. Sarkozie will die Einquartierung und Vermischung.
    Ich gebe Ihnen Recht. Wenn wir weniger werden, rücken wir zusammen, und es kehren vielleicht alte Tugenden zurück.
    Übrigens schon mal gesehen, wie vor einem Jahr etwa die Missionare der Antonio Stiftung Handreichungen für Erzieherinnen in Kindergärten präsentierten, wie man Nazikinder erkennt. Vorsicht… die sind blond und blauäugig. Und die blonden Eltern reissen in der Elternarbeit alles an sich. Und definieren die Ziele des Kindergartens.
    Das muss uns allen ja inzwischen klar sein, dass die Globalisten insbesondere – in USA ist das ganz deutlich – den weisen christlichen Mittelklassemann im Visir haben. Der soll laut denen nicht mehr zu retten sein.
    Die Talmudisten – so die Mär von ihrem Utopia werden pro brauner Nase…. wieviel Sklaven – gentiles, goys, animals haben?
    Guck mal, wie die organisiert sind. Was für Mittel die haben…
    Alles passiert, während der deutsche Michel geschlafen hat…
    Wie sagte Weizäcker? Der wird erst wach, wenn alles zu spät ist – schlägt dann aber alles kurz und klein, sogar das, was ihm noch helfen könnte.

    Höchste Zeit, in die Gänge zu kommen.
    Was für uns spricht, ist —- wir, unsere Ahnen haben es durch eine ziehmlich harte Geschichte geschafft… Immer wieder…
    @Leser, Du hast Recht… Angst ist da der schlechteste Ratgeber.
    Ein Anfang wäre – die Merkel muss endlich weg… Und – niemals Schulz.
    Nochwas – bester Gehehimdienst der Welt?

    Aber ich will mich nicht uneindlich einmischen.

  61. Hans Jürgen Ochsenfahrt schreibt:

    @Leser – ja, ganz eindeutig, die haben Angst. Hast Du gesehen, wie dieser Crimeboy Tothschuldagend Puppet Sorosh die Europäischen Politiker ermahnt hat, dass die bestürzenden und beunruhigenden Bilder an den Grenzen, Aussengrenzen der EU verschwinden müssen. Die fürchten, dass das durch den Mainstreamvorhang viel zu früh durchkommt. Sie haben alle brav gehorcht.
    Wirklich rund geht es dann – nach der Bundestagswahl . Mit der Familienzusammenführung …. Wie sagte der Sumpfpolitiker de Maiziere zu Bürgermeistern und Abgeordneten? Vor eineinhalb Jahren etwa… Die CDU ist immer noch die Partei der Familie… Und sprach von Familienzusammenführung. Das Christlich… wird im Sinne des schwarzen Popen … einfach fallen gelassen.

    Der gehört mit zu den grössten Enttäuschungen, die ich jemals gesehen hab. Hält seinen Arsch dem tiefen Staat immer bereit hin.
    Was für Clowns. Horrorclowns.
    Nach der Bundestagswahl soll es so richtig schön zur Sache gehen. Einschliesslich der Meinungsfreiheit, die ohnehin schon armselig ist in Deutschland.

  62. Hans Jürgen Ochsenfahrt schreibt:

    Und – sprich mal mit Nachbarn – Die glauben wirklich den ganzen Mindfuck – Dass Schulz die Interessen der kleinen Arbeitnehmer vertreten wird…
    Zeit, sich wirklich mal anzustrengen.

  63. Otto J. schreibt:

    @ Hans Jürgen Ochsenfahrt

    Nochwas – bester Gehehimdienst der Welt?

    Aber ich will mich nicht uneindlich einmischen.

    Aber, Aber, Hans Jürgen. Wozu diese Bescheidenheit ? Misch Dich ruhig ein und erzähl uns was, wenn Du glaubst, etwas gegenteiliges, wie behauptet, über den Deutschen BND zu wissen. Ich lass mich zu gerne eines Besseren belehren, für den Fall, dass was dran ist 🙂

    mfg, otto just

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s