Lammert vs. Steinbach

.

(Danke an vde für das Video)

.

Daß die gesamten „Demokraten“, egal ob „frei“, „sozial“ oder „christlich“ Abschaum sind, zeigt sich am gemeinsamen Beifallklatschen für das herrische Abkanzeln des Bundestagspräsidenten.

Es gibt eine gewisse Sorte Mensch, die man niemals über sich bestimmen lassen sollte.

Genau diese Sorte Mensch schlägt aber immer den Weg in die Politik ein, denn es liegt in ihrer Natur.

Jemand, der nur von Leistungen anderer leben will und keine Skrupel hat, kann es in deutschen Parteien weit bringen.

Aber es gehören natürlich immer zwei dazu:

Nur, weil Parteien ein Sammelbecken für derlei Menschen sind, sind sie noch lange nicht im Bundestag.

Nein, sie müssen schon von UNS dort hineingewählt werden; entweder aktiv durch unsere Stimme,

oder passiv durch unsere Enthaltung, denn jeder Nichtwähler erhöht das Gewicht der abgegebenen Stimmen.

.

Als gäbe es übrigens nichts wichtigeres als diese „Ehe für Alle“.

Erinnert mich ein wenig an die Legende, daß in Konstantinopel die Gelehrten über die Augenfarbe der Engel debattierten, als die Stadt von Invasoren eingenommen wurde.

Habt ihr Mitleid mit Frau Steinbach?

Braucht ihr nicht.

Das ist eine Christdemokratin gewesen, Jahrzehnte lang.

Als vor etwas mehr als 3 Jahren in Odessa das Massaker im Gewerkschaftshaus verübt wurde,

.

.

übrigens von den Leuten, die von der CDU unterstützt wurden und werden,

.

.

da hat Frau Steinbach das hier getwittert:

.

.

Wo ist ihr Mitleid gewesen für die Opfer dieses Massaker?

Kein Mitleid.

Nur Hohn und Spott.

Dasselbe erntet sie jetzt von mir.

Hohn und Spott.

Karma.

.

LG, killerbee

.

PS

Auch wenn man die Art von Lammert mit Recht zum Kotzen finden kann, so hat er in der Sache völlig Recht.

Es gibt nirgendwo einen „Fraktionszwang“, sondern jeder kann so abstimmen, wie er will.

Nur daß es natürlich Konsequenzen hat, wenn jemand nicht der ausgegebenen Parteilinie folgt (z.B. bei der nächsten Wahl keinen Listenplatz mehr).

Das wiederum hat Herr Lammert nicht bestritten!

In Deutschland herrscht natürlich auch Meinungsfreiheit.

Nur, daß man für unangenehme Meinungen Geldstrafe und/oder Fahrverbote bekommt oder Besuch von der Antifa.

Typische „Herrschaftssprache“; man verarscht die Untergebenen mit seinen kleinen Spielchen.

Wenn man so etwas nicht will, muss man aufhören, diese Leute zu wählen.

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Lammert vs. Steinbach

  1. Leser schreibt:

    @KB,

    (Wir) sollten einen Beitrag eröffnen zum Thema: Sprache als Waffe!

    Pejorative Kommunikation. Diese ganze verfickte Sprachscheisse.

    Was man täglich in den Medien aufgetischt bekommt.

    Nach der Sprache, reden wir bitte über Bilder! Manipulation durch Bilder.

    Beispiel. In allen Medien darbende Kinder und Frauen, jedoch nur junge mänliche Flüchtlinge.

    Und wenn man das Thema verstehen kann, kommen wir erst zu den „bewegten Bildern“ und deren Funktion.

    Schluss mit der Gehirnwäsche!

    L G

  2. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  3. Otto J. schreibt:

    Erika Steinbach schrieb: „Bin für Vernehmung Snowdens in D und danach für korrekte Erfüllung des Auslieferungsabkommens mit den USA“

    Nach welchem Recht hätte Edward Snowden ausgerechnet in Deutschland vernommen werden sollen ?

    Steinbachs Ansinnen ist geradezu charakteristisch für VersagerInnen, welche in ihren bisherigen Leben, nichts Sinn stiftendes, im positiven Sinne und der Volksgemeinschaft dienlich, versteht sich, auf die Reihe bringen konnten, wo auch der künftige Weg keine Verbesserung erwarten lässt, und deshalb eben versuchen, wenigstens durch Menschen verachtendes Gebaren eindrücklichst in der politischen Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Narzissmus pur !!!

    mfg, otto just

    P.S.: Super Artikel

  4. what? schreibt:

    jedoch sind wohl alle wählbaren parteien (vielleicht abgesehen v. ein paar wenigen sehr kleinen, die die mehrheit der bevölkerung gar nicht kennt – aus desinteresse u./od. wegen fehlender wahlwerbemöglichkeiten) „anti-deutsch“ u. nicht dem wohle des volkes verpflichtend fühlend.

    deshalb ist es wohl eher die frage, die sich jeder wähler stellen sollte: einen großen, mächtigen, vernetzten feind wählen od. einen eher „unerfahrenen“, schwächeren feind?!

    wenn ich nach italien schaue, frage ich mich jeden tag – was verdammt nochmal wollen die eigentlich noch erreichen? diese menschenmassen, in erster linie afrikaner können doch gar nicht alle in deutschland untergebracht werden. die restlichen europ. länder nehmen doch kaum welche auf u. die, die gar keine nehmen, werden sich nicht zwingen lassen.

  5. Edward schreibt:

    Auch nicht schlecht oder
    Da wird dieses Gesetz zur Netzzensur von grade mal paar dutzend Leuten im Reichstag durchgeboxt, aber es juckt einfach keine Sau
    Hauptsache unsere Homos dürfen endlich heiraten, das ist natürlich viel wichtiger 😉
    Lammert ist natürlich ein Bastard, aber raffiniert wie es für nen typischen CDU Heini üblich ist

  6. Rheinwiesenlager schreibt:

    Naja,diese Christlich Dekadente Union ist für alle sichtbar am untersten Ende des Niveaus angekommen. Die bewegen sich schon deutlich unterhalb der
    Grasnarbe und mit jeden Tag wo die Merkel sie führt wird es schlimmer.
    Eine Partei die ihre Vorsitzende Mutti nennt ist definitiv ein Kindergarten!
    (Für dekadente,bekloppte und demente Erwachsene ,versteht sich !!! )

  7. Kuno schreibt:

    Ich verstehe nicht, warum Frau Steinbach so herum jammert. Sie war doch über Jahrzehnte eine der Stützen des Systems.

  8. ruebezahl99 schreibt:

    @Edward !!
    Warum so schüchtern ?
    Man kann doch noch die Farce mit dem 57.sekunden-Meldegesetz von 2012 dazunehmen und den paar Hanseln die sich als „beschlussfähig“ erachtet haben.

    Und jetzt kommt der kombinierte „Mondlandungs-. und Mauerschützeneffekt“ zur Anwendung… 🙂
    Mondlandung:
    Es reicht erst mal die vermarktungsfähige Glaubhaftmachung als Geschäftsgrundlage….
    Mauerschützeneffekt:
    Es wurde festgestellt dass sich kein rechtsgültiger Schiessbefehl finden liess und mündliche Anweisungen nichtig sind…
    also haben die DDR-Grenzer aus Niedertracht und Eigeninitiative gehandelt— ohne Befehlsnotstand… sozusagen.

    Das „Gesetz“ ist „durch den Bundestag“ und wird nun bis zur Anwendung weiterverarbeitet, eventuell noch paar Einwände und Nachbesserungen, immer gut um den Schein aufrechtzuerhalten.
    Da die Gesetze gar nicht rechtsgültig in Kraft getreten sind ist der Bundestag unschuldig und die Verantwortung liegt bei den Anwendern und Durchpeitschern…( also den schon ungeduldig geifernden Auftraggebern…)

    Es gibt viele potentielle „Mauerschützen“ die noch gar nichts von ihrem Glück ahnen und „nur Alles machen was gesagt wird,,,,,“

  9. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  10. Otto J. schreibt:

    @KB, OT

    Trump vs. CNN: Medien fürchten Gewalt gegen Journalisten

    https://www.it-press.at/apameldung/ITM_20170703_ITM29510717536924188

    Da scheint jemand begründet das Karma zu fürchten

    mfg, otto just

  11. Spartaner schreibt:

    Test..

  12. Thorsten schreibt:

    „[…] die Verantwortung liegt bei den Anwendern […]
    Es gibt viele potentielle „Mauerschützen“ die noch gar nichts von ihrem Glück ahnen und „nur Alles machen was gesagt wird“ (ruebezahl99)

    Genauso ist es. Ich freue mich auf den Tag… keine Amnes(t)ie! Noch der Verantwortlichen Kindeskinder müssen sich daran erinnern, ‚was die Oma damals getan hat‘, damit sich soetwas niemals wiederholt. Aber das ist scheinbare Träumerei, denn es wiederholt sich dennoch immer wieder in der Geschichte.

    PS.
    Anständige „Mauerschützen“ hätten absichtlich das Ziel verfehlt.
    (Wobei kein Mauerschütze von Grund auf anständig gewesen sein kann, sonst stände er nicht mit einem Gewehr dort oben)

  13. Otto J. schreibt:

    Es gibt eine gewisse Sorte Mensch, die man niemals über sich bestimmen lassen sollte.

    Genau diese Sorte Mensch schlägt aber immer den Weg in die Politik ein, denn es liegt in ihrer Natur.

    Jemand, der nur von Leistungen anderer leben will und keine Skrupel hat, kann es in deutschen Parteien weit bringen.

    Das ist so was von wahr; geradezu axiomatisch wahr !!!

    mfg, otto just

  14. Draco schreibt:

    Eine Hyäne hat eine andere angefaucht

    Ich muss mich beschweren, das dämliche Gekicher ist ausgeblieben

    Das ist nicht üblich für diese Art der Aaasfresser

  15. Aufgewachter schreibt:

    Lammert mit Schweißperlen auf der Stirn!

    Merkel durch Kommando verhaftet
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/01/07/merkel-durch-kommando-verhaftet/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s