Oer-Erkenschwick

.

.

Dieses Video zeigt, daß die Deutschen endlich das bekommen haben, was sie verdienen:

ein kriminelles 4. Welt-Drecksloch.

Menschen mit schlechtem Charakter bekommen eben ein schlechtes Land, bzw. sie erschaffen ein schlechtes Land.

Alles, was die Deutschen um sich herum erblicken, ist das Resultat ihrer eigenen Handlungen und Unterlassungen.

Ihrer Werte.

Was sind die Werte von Deutschen?

„Arbeit, Fleiß, Toleranz, daß es der Wirtschaft gut geht“ und ähnlicher Schwachsinn.

Na dann: freut euch doch!

Genau das habt ihr jetzt.

Ein Land, in dem es der Wirtschaft gut geht.

Einen „Wirtschaftsstandort Deutschland“.

.

Zweifel?

Das Video oben belegt doch, daß es so ist.

Die Ausbeutung des deutschen Arbeiters hat die letzten 10 Jahre ununterbrochen zugenommen, andererseits sind natürlich die Vermögen der Reichen in Deutschland immens angewachsen.

Die Geldmenge ist konstant.

Was der eine weniger hat, muss jemand anders mehr haben.

Es gibt keinen Umsatz ohne Kosten,

es gibt keine Kosten ohne Umsatz.

.

Damit die Reichen, die Schönen und ihre Komplizen weiterhin ungestört ihre Feste feiern können

.

ist es wichtig, daß das Pack, welches die Gegenwerte für deren Geld erarbeitet, ständig abgelenkt ist.

Terroranschlag hier, Terroranschlag da, Vergewaltigung hier, Raubüberfall dort.

Am besten ist, wenn die deutschen Arbeiter morgens zu ihrem Auto sprinten, zur Arbeit fahren, dort umsonst Überstunden kloppen, nach Hause fahren und sich dort hinter ihrer Couch verkriechen, weil draußen eine Schießerei zwischen Arabergangs im Gange ist.

Die Polizei kann „leider auch nichts machen“, weil sie zu beschäftigt ist, wegen eines Facebook-Likes eine Hausdurchsuchung bei einer Rentnerin zu machen.

.

Meine Meinung ist also:

Dieses Land hat sich das deutsche Volk wirklich verdient.

Diese Zustände haben sich die Deutschen wirklich verdient.

Denn sie sind das Resultat ihrer Werte.

„Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut“

.

.

Nun, der Wirtschaft geht es sehr gut.

Kein Grund zur Beunruhigung; die Bonzen können weiterhin auf eure Kosten Champagner saufen.

Nur die Deutschen können leider nicht mehr auf die Straße.

Aber hey, das verlangt doch ein Deutscher auch nicht, oder?

Habt ihr jemals gehört, daß ein Deutscher sagt:

„Die Hauptsache ist, daß es dem Volk gut geht!“

oder

„Die Wirtschaft ist nicht Selbstzweck, sondern dient dazu, die Bedürfnisse des deutschen Volkes zu befriedigen“

Nie, oder?

Naja, man erntet halt weiter, was man gesät hat.

.

Allzu gerne würde ich mich bei PEGIDA vor 50.000 Menschen stellen und sie fragen:

„Seid ihr auch der Meinung, daß die Interessen der Wirtschaft das wichtigste in Deutschland sind?“

Wenn dann alle brüllen: „JAA! Wirtschaft! Hauptsache Wirtschaft!“

sage ich zu ihnen:

„Dann verpisst euch. Ihr habt kein Recht, euch über irgendwas zu beschweren, denn die jetzigen Zustände sind das Resultat eurer Werte!“

.

Nur befürchte ich, daß den meisten Deutschen der Verstand fehlt, den Sinn dieser Aussage zu begreifen.

Schade.

Aber hey: dafür gibt es schließlich die Evolution.

Die wird schon aussieben.

.

LG, killerbee

.

PS

Es gab übrigens mal Deutsche, die der Meinung waren, daß die Wirtschaft für das Volk da zu sein hat und nicht umgekehrt.

Doch diese „schlimmen“ Zeiten sind ja gottlob vorbei.

Dank den Christ- und Sozialdemokraten herrscht endlich Freiheit!

Im „Wirtschaftsstandort Deutschland“ hat das Volk der Wirtschaft zu dienen und die Wirtschaft dem Profit der Aktionäre, für deren leistungsloses Einkommen!

.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Oer-Erkenschwick

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. natureparkuk schreibt:

    Tja, das „deutsche Volk“ rennt im Laufschritt dem Darwin Award entgegen und feiert seinen Untergang mit multikulti Strassenfesten.
    Wie du schon des öfteren schriebst: in einem Land mit echten Werten würden wohl einige Politiker, Bonzen, Richter, etc. Laternenpfähle verschoenern, aber in der BRiD wird eben Mutti gepriesen.

    Habe gerade von Gottfried Feder „Das Manifest zur Brechung der Zinsknechtschaft des Geldes“ http://www.economics.kiev.ua/download/Feder.pdf
    und den Aufsatz „Das Schweigen Heideggers“ gelesen. Sollte wohl beides Pflichtlektüre für jeden Menschen sein!

  3. peter schreibt:

    … In dieser Welt der kapitalistischen Demokratien, da lautet der wichtigste Wirtschaftsgrundsatz: Das Volk ist für die Wirtschaft da, und die Wirtschaft ist für das Kapital da. Und wir haben nun diesen Grundsatz umgedreht, nämlich: Das Kapital ist für die Wirtschaft da, und die Wirtschaft ist für das Volk da. Das heißt mit anderen Worten: Das Primäre ist das Volk, alles andere ist nur ein Mittel zum Zweck. Das ist der Zweck. Wenn eine Wirtschaft es nicht fertigbringt, ein Volk zu ernähren, zu bekleiden usw., dann ist sie schlecht, ganz gleichgültig, ob mir ein paar hundert Leute sagen, „aber für mich ist sie gut, ausgezeichnet, meine Dividenden stehen hervorragend“. Das gebe ich zu. Mich interessieren gar nicht die Dividenden. Ich bezweifle nicht, daß in unserem Staat das nicht möglich ist. Ja, es darf nicht einmal sein. Wir haben hier Gren­zen gezogen. Man sagt sofort: „Ja, sehen Sie, das ist es eben. Sie terrorisieren die Freiheit.“ Jawohl, die terrorisieren wir, wenn die Freiheit auf Kosten der Gemeinschaft geht – dann beseitigen wir sie …

  4. ki11erbee schreibt:

    @peter

    Danke, genau nach diesem Zitat habe ich gesucht.

    Von wem es stammt, wissen wir wohl alle.

  5. what? schreibt:

    Diese Kommentare der Leute, die das Video drehen – entsetzt, ungläubig u. dieses obercoole, schon fast ins Lächerliche ziehende Geschwätz von diesem Typen „Aaalter…“!

    Da denkt man sich wirklich – das könnten doch glatt Nichtwähler sein od. typische Wähler der Verbrecher-Parteien.

  6. sk schreibt:

    Ort: Oer-Erkenschwick (NRW)
    Bürgermeister: Carsten Wewers (CDU)

    NRW, CDU… alles klar… keine weiteren Fragen.

    Noch so eine Bemerkung am Rande… wenn man bedenkt, dass das Video bei der Tube sicher runtergerendert ist, so verblüfft doch dennoch die Qualität.

  7. Chris schreibt:

    Hallo
    Ihr solltet unbedingt mal das dritte Buch von Adolf Hitler lesen.
    Was er über das deutsche Volk schreibt gilt auch heute noch uneingeschränkt.
    Es ist sogar noch schlimmer geworden. Aber er analysiert sehr gut woher dieser Geisteszustand kommt!
    Wenn man das erst mal begriffen hat, weiß man auch das es keine Heilung geben kann. Auch Joseph Göbels hat ein sehr beachtenswertes Buch darüber verfasst! Titel soweit ich mich erinnere: Deutscher Mann.
    Darin heißt es unter anderem das man noch lange kein guter Deutscher ist, nur weil man bei jeder passenden oder besser unpassenden Gelegenheit, Heil Hitler schreit.
    Das dritte Buch von Hitler gibt es bei archive.org zum download!

  8. Leser schreibt:

    @Chris,

    Ich stehe dem „3. Reich“ sehr ambivalent gegenüber. Das Wirtschaftssystem war Top. Stelle Dir bitte mal vor es macht „Plopp“ und diese Zeit ist wieder Aktuell. Da könnten wir auch Rom anbeten.

    „Plopp“ bist Du in Ägypten oder „Plopp“ in der DDR. Ein Zeitreisender.

    Jede Zeit hat seine Aufgaben. Nur weniges kann übernommen werden.
    Interessant ist jedoch, daß hier im Jetzt alles eklige der Geschichte zum Einsatz kommt.

    Jedes Buch, Jede Geschichte, alles Negative bricht hier herein.
    Das, durch Duldung und Feigheit.

    L G

  9. smnt schreibt:

    Kennt ihr schon die Euro-Drohne ?
    (http://www.ramstein-kampagne.eu/2017/05/bewaffnete-drohnen-um-jeden-preis/#more-4142)

    Pressemittteilung der Kampagne Stopp Air Base Ramstein – 15.06.2017

    Drohnen töten täglich – Drohnen produzieren Terroristen

    Die Kampagne Stopp Air Base Ramstein*, die seit 2015 mit jährlichen großen Aktionen gegen den von deutschem Boden ausgehenden Drohnenkrieg protestiert, fordert die Abgeordneten des Haushalts- und Verteidigungsausausschusses auf, der geplanten Anschaffung von Kampfdrohnen für die Bundesrepublik am 21.06.2017 nicht zuzustimmen.
    Ein derartiger Beschluss wiederspräche auch dem Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD in dem es heißt: „Vor einer Entscheidung über die Beschaffung qualitativ neuer Waffensysteme werden wir alle damit im Zusammenhang stehenden völker- und verfassungsrechtlichen, sicherheitspolitischen und ethischen Fragen sorgfältig prüfen. Dies gilt insbesondere für neue Generationen von unbemannten Luftfahrzeugen, die über Aufklärung hinaus auch weitergehende Kampffähigkeiten haben.“ Diese Überprüfung hat bisher nicht stattgefunden.

    Die Kampagne sagt Nein zur Beschaffung/„Leasen“ der bewaffnungsfähigen Drohnen Heron TP aus Israel durch die Bundeswehr für die nächsten neun Jahre. Bis dahin sollen europäische Rüstungskonzerne unter Federführung von Airbus die „Euro-Drohne“ entwickeln. Die bisher nicht kalkulierten Kosten werden mehrere Milliarden betragen.

    Die Gesamtkosten für die zu leasenden fünf israelischen Heron TP liegen bei 1,024 Milliarden Euro. Das Magazin FOCUS hatte zuvor von 978 Millionen Euro für Betrieb, Wartung, Instandhaltung und die Ausbildung von Piloten gesprochen. Für jeden Einsatz kämen weitere Millionen hinzu.

    Nach Vertragsschluss sollen die Drohnen in spätestens 27 Monaten geliefert werden und wären damit Ende 2019 einsatzfähig. Bis 2025 will Airbus mit Partnern aus Frankreich, Italien und Spanien eine europäische Kampfdrohne entwickeln; seit 2016 sind vier Hersteller mit einer Vorstudie beauftragt. Der Zuschlag für die israelischen Drohnen erfolgte dem Verteidigungsministerium zufolge zur Stärkung der einheimischen Drohnenfähigkeiten. Die mit der Heron TP gewonnene praktische Erfahrung mit Bewaffnung soll Airbus einen Vorteil verschaffen. Gegen die Vergabe ohne Ausschreibung hatte der US-Konkurrent General Atomics eine Überprüfung bei der Vergabekammer des Bundes verlangt. Dort wurde die Vergabeentscheidung für rechtmäßig erklärt. Dagegen legte General Atomics Widerspruch ein. Im Mai hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht bestätigt, dass Airbus für die Beschaffung, den Betrieb, die Wartung und die Reparatur zuständig ist.

    Mit den israelischen Luftfahrzeugen werden auch Bodenstationen zur Steuerung der Drohnen und zur Auswertung der Missionsdaten geliefert. Zum Gesamtsystem gehören auch Simulatoren. Dabei könnte auf vorhandene Technik der Heron 1 zurückgegriffen werden, die von der Bundeswehr in Afghanistan und in Mali geflogen wird. Hierzu befindet sich ein Simulator auf dem Luftwaffenstützpunkt in Jagel (Schleswig-Holstein), der seit einigen Jahren zum militärischen Drohnenflughafen ausgebaut wird. Das dort stationierte taktische Luftwaffengeschwader 51 „Immelmann“ ist für die Kampfdrohnen der Bundeswehr zuständig. Von dort könnten die Heron TP im Falle eines Einsatzes auch gesteuert werden.

    Drohnen töten täglich sowohl Zivilisten als auch Kombattanten. Dies lehnen wir genauso ab wie den völkerrechtswidrigen Einsatz der Drohnen von deutschem Boden aus via die Air Base Ramstein. Drohnen intensivieren und verlängern Kriege, wie z.B. im Jemen oder im Syrienkonflikt.

    Drohnen produzieren Terroristen in den Ländern, in denen sie eingesetzt werden; sie sind aber auch Magnete, die zu mehr Terrorakten in den Ausgangsländern von Drohneneinsätzen führen. Sie verschlingen zusätzlich Milliarden Euro, die dringend für soziale Belange, für Bildung, Gesundheitswesen und Wissenschaft benötigt werden.

    Wir treten für eine internationale Anti-Drohnen Konvention ein und sagen Nein besonders zu dem völkerrechtswidrigen Einsatz der Drohnen via Ramstein und der Beschaffung von Kampfdrohnen durch die Bundesregierung.

    *Im Koordinierungskreis der bundesweiten Kampagne „Stopp Air Base Ramstein“ arbeiten Personen mit, die auch in den großen Friedensorganisationen, regionalen Friedenszusammenschlüssen, Friedensinitiativen und den bundesweiten Zusammenschlüssen der Friedensbewegung engagiert sind. (siehe http://www.ramstein-kampagne.eu/ueber-uns).

    Kontakt:
    Reiner Braun 0172 2317475
    Pascal Luig 0177 7872145
    eMail: info@ramstein-kampagne.eu
    Weitere Informationen auf der Webseite http://www.ramstein-kampagne.eu.

  10. peter schreibt:

    Friede Freude Eierkuchen wär ja auch langweilig. Warum in die Kinos rennen, am Fenster ist es viel spannender:

  11. RondoG schreibt:

    Klasse geschrieben!
    Das muß man den Massen an Vollidioten um die Ohren schlagen.
    Aber ich bezweifle einen Ruck durch den Verstand.
    Eher werden die Kriecher zu ihren Lehnsherren kriechen und diese weiterhin verteidigen. Der Überbringer der Botschaft landet auf den Scheiterhaufen und die Gesellschaft versklavt sich selbst. Am Ende will niemand es gewesen sein, daß es so weit kam.
    Über 95% der Deutschen sind heute völligst geistig kaputt und innerlich zersetzt. Es ist alles nur noch zum heulen.
    Die aktualisierte DEAGEL-Liste wird wohl stimmen. Es wird gnadenlos ausgesiebt. Das böse Erwachen ist wohl nicht mehr vermeidbar.

  12. Edward schreibt:

    Bei solchen Aufnahmen kann ich mir das Schmunzeln einfach nicht verkneifen

    Vor allem die elenden Konservativen schwafeln ja immer was von Umsturz, Bürgerkrieg..etc.

    Das will ich sehen wie irgendwelche großmäuligen halbstarken Konservativen es mit solchen Libanesen(?) wie in dem Video aufnehmen wollen

  13. Markov schreibt:

    @killerbee

    Menschen mit schlechtem Charakter bekommen eben ein schlechtes Land, bzw. sie erschaffen ein schlechtes Land.

    Menschen die kriminelle Ausländer bzw. Asylanten (die keinen Pass bei der Einreise haben aber immer ein Handy) bei der Abschiebung schützen.

  14. sk schreibt:

    @Luisa

    Hat sich Putin und / oder der IS schon dazu bekannt?
    Wurde ein Personalausweis vom Täter gefunden?
    War das der NSU?
    Wird das Brandenburger Tor jetzt mit den Farben Chinas angestrahlt?

  15. Marina schreibt:

    @Markov

    Alles nur Show. Damit jedes Klientel befriedigt wird. Der CSU Wähler, der „Gutmensch“ etc.

    Ist die „Fachkraft“ schon in Afghanistan?

  16. Chris schreibt:

    @ Leser
    Ich verstehe nicht was du meinst!
    Die letzten beiden Beiträge von Kb ( viele andere auch ) handeln von der Unzulänglichkeit der Deutschen. Das dies kein neues Phänomen ist wollte ich anhand des Beispieles zweier großer Männer der Weltgeschichte darlegen. Das heißt was sie darüber dachten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s