Weiterer mysteriöser „Suizid“

.

.

„Frau läuft mit Messer in den Wald und ersticht sich dann schreiend selber“

Auf was für Ideen man alles kommen kann…

.

LINK

.

Ich hätte derzeit gerne einen Job bei der deutschen Polizei in der Mordkommission.

Ist ja offenbar alles „Selbstmord“, „kein Anzeichen von Gewalteinwirkung“, „kein Anzeichen von Fremdverschulden“.

Wobei man letztere Aussage übrigens sehr leicht auch anders verstehen kann, nämlich daß es sich beim Täter um keinen Fremden, sondern um einen Bekannten gehandelt hat.

Zum Beispiel um Leute von einem (befreundeten) Geheimdienst, sonstigen Kollegen aus dem Staatsdienst oder anderen Leuten, mit denen die deutsche Polizei quasi perdu ist.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Weiterer mysteriöser „Suizid“

  1. einfuhx schreibt:

    Als ob den Artikel ein Grundschüler ohne Elan verfasst hätte..
    Und weil auch dieser Fall überhaupt gar nicht mysteriös erscheint kann man darüber ja berichten, immerhin flog da ja auch ein Helikopter herum und man hat „…das ganze Programm abgespult“, andernfalls wäre es allerhöchstens eine mickrige Todesannonce wert.
    Ich stell mir vor wie Sie ohne jeglichen Grund mit Messer in den Wald marschiert wie Elmer Fudd, sich eine tiefe aber dennoch nicht zu tiefe Stelle dort sucht und sich das Messer SELBST (!!!) in den Wanst haut..
    Soll der Artikel Angst schüren so nach dem Motto „Egal ob natürlicher Tod oder nicht, ihr seid ersetzbar und keiner wird sich um euch und euren Tod scheren noch wie und ob er jemals aufgeklärt wird und selbst wenn, who cares?“

    LG

  2. deutschnationales_Feigenblatt schreibt:

    Bei „Mord mit Aussicht“ war die Todesursache immer Herzinfarkt 😀

  3. Mitleser schreibt:

    Vielleicht rief sie sogar noch:
    „Hiiilfe, ich ersteche mich“

    In der BRD scheint ja so gut wie alles möglich zu sein.

    Da soll es sogar junge Männer geben, die beim LKA eine Aussage zum NSU machen sollen und denen auf dem Weg dorthin plötzlich ihr Liebeskummer einfällt, weswegen sie sich mal eben so dazu entschließen, sich in ihrem Auto zu verbrennen.

    In der kapitalistisch-faschistischen BRD sind Hardcore-Selbstmorde scheinbar in Mode.
    Da springt man nicht mehr von Brücken oder entschlummert durch eine Überdosis Schlaftabletten, nein.
    Sich selbst erstechen oder verbrennen, das sind doch so richtig eindeutige Zeichen für Suizid.

  4. sk schreibt:

    Hier ist auch von Stichverletzungen die Rede, also Plural.
    Ich schnitt mir letztens beim Zwiebelschneiden leicht in den Daumen,- da hatte ich schon keine Lust mehr. –> Eine einzige Verletzung
    Kurz darauf rutschte ich beim Schinkenschneiden leicht ab und stach mir leicht mit der Messerspitze in den Finger. Abend gelaufen! –> Eine einzige Verletzung

    Wie viele vorher haben sich denn schon selbst abgestochen? Das ist doch bullshit! Wir reden hier von Stich- / Schnittwunden, das ist das mieseste was man sich einhandeln kann. Ein satter Hieb in die Fresse ist angenehmer!

    Fingerabdrücke vom Messer? Darüber liest man irgendwie gar nichts. ist ja auch egal.

    Der Schuss? Ach scheiß drauf, der Stich erzeugte einen Überschall Knall. Ganz logisch, case closed.

    „Kein Anzeichen von Fremdverschulden “
    Könnte man auch so sehen: Selbst Schuld, wenn du alleine im Wald rumhängst.

    Etwas ist hier aber echt faul: Warum hat sie sich nicht angezündet?
    Wurde „man“ frühzeitig gestört?

  5. sk schreibt:

    Mich würden mal die beruflichen und ggf. „ehrenamtlichen“ Tätigkeitsfelder der ganzen selbstgemordeten Personen interessieren.
    Ich wette das würde sehr pikant werden.

  6. Dahoam schreibt:

    Bei dem Artikel der Badischen Zeitung handelt es sich offensichtlich um eine feinsinnige Botschaft eines Witzbolds aus der Redaktion, wie man dort über die Käufer/Leser ihres Witzblattes denkt:

    Wer so blöd ist wie Ihr, unser Käseblatt zu kaufen und es womöglich auch noch zu lesen, der hat ja nicht mehr alle Tassen im Schrank; dem können wir jeden Scheiß erzählen, den wir ihm erzählen wollen, und er glaubt’s. Das macht Spaß! Ihr kapiert ja sowieso nichts … Eigentlich schade um’s Papier …

  7. Martin schreibt:

    OT aber gutes Video:

  8. NBG schreibt:

    Passend zum Thema Söldner: „Polizeipanne im Obdachlosen-Anzünder-Fall“: http://www.bild.de/regional/berlin/mordversuch/mega-polizei-panne-im-zuendler-fall-51662110.bild.html
    Die Polizei hat zufälligerweise bei vier der sieben Angeklagten vergessen, deren gesetzliche Vertreter über die Vernehmung zu informieren und somit sind deren Aussagen vor Gericht „leider“ wertlos.

  9. Hans Hanf schreibt:

    Ohhhh man… Danke! Ich werde jetzt endlich reich.

    Ich mache eine „Harakiri-Schule“ auf!

  10. frundsberg schreibt:

    Ziemlich OT. Vielleicht trotzdem interessant:

    In Paris keine Frauen mehr auf der Straße. Dafür halbnackte Afrikaner.

    [IMG]https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/18301413_125185958038650_4503053776494298687_n.jpg ?oh=ed6aca698aca22c1e66fec6370ffe119&oe=59AF915F[/IMG]

    Afrikaner kriegt von der RegIERung keine 1000 Euro mehr. Könnt Ihr euch vorstellen was passiert, wenn die CDU beschließt, den zig Millionen. hierhergelockten Männern keine Kohle mehr zu zahlen? Dann machen die das deutsche Altersheim zu Klump. Und dann wissen wir auch, warum Merkel sagte, die Ausländer sind für sie „alternativlos“ oder, wie Schulz, „wertvoller als Gold“. Natürlich sind sie das.

    [video]https://www.facebook.com/1422987124584686/videos/1848599142023480/[/video]

  11. Leser schreibt:

    @KB, OT,

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundestag-richtet-spielzimmer-fuer-kinder-von-abgeordneten-ein-a2115391.html

    Ist es nicht vorbildlich? Fordern und Fördern. Wir sind in guten Händen.
    Warum denke ich gerade an das Ronald McDonald Haus?

    L G

  12. Inländerin schreibt:

    Hier ebenfalls etwas „Mysteriöses“, wieder ohne „Fremdeinwirkung“ – also sicherlich „Suizid“, allerdings schon einige Wochen her:

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Mysterioeser-Todesfall-in-Teltower-Hotel

  13. Leser schreibt:

    Dieses WE ist Wahl in NRW.

    Rot Schwarz löst Schwarz Rot evtl.ab. Wie spannend!
    Immer mehr vom selben? Totsicher der richtige Weg.

    Wie weiter muss man die Nachrichten vereinfachen?

    L G

  14. Leser schreibt:

    @Inländerin und Heinrich.

    Hier läuft eine RIESIGE Sauerei ab!

    Selbst wenn man ein ganz braver Mensch ist, ist das alles viel zu viel.
    Es ist! Nur nicht auf die Leute schimpfen. Immer die Frage stellen: Wer macht soetwas möglich. Wer hält sich hier nicht an Gesetze?

    Das ist nicht der Ausländer und es nicht der Staatsbürger!

    In diesem Reibungsfeld „verdienen“ die Medien und die Regierung ihr Geld.

    L G

  15. uwi schreibt:

    OT.
    Keiner, „der hier schon länger lebt“, darf einen Söldner von Merkel bei der Arbeit belästigen….

    Richterin verurteilte einen 22-jährigen Ludwigsburger zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung, obwohl Staatsanwalt und Verteidigung auf Freispruch plädierten.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.umstrittenes-urteil-in-ludwigsburg-amtsgericht-bestraft-helfer.0e912ce4-0806-486e-9f32-86239c65dee6.html

  16. Marina schreibt:

    „Selbstmord“

    Tod einer NY-Times-Reporterin: Haben ihre Enthüllung über das CIA-Geheimprojekt MK-Ultra damit zu tun?

    Laut letzter offizieller Version wurde die Reporterin mit einem Plastikbeutel aufgefunden, der über ihren Kopf gestülpt und zusammengebunden war, daneben ein Glas Pillen.

    Freunden soll Kershaw zuvor erzählt haben, sie plane ihrem Leben ein Ende zu setzen, da sie an einer stark schwächenden Krankheit gelitten habe, schreibt die NYT.

    In der Packungsbeilage steht eindeutig geschrieben, das die Einnahme der Pillen dazu führt das man sich eine Plastiktüte über den Kopf stülpt und mit schöner Schleife zubindet.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/tod-einer-ny-times-reporterin-haben-ihre-enthuellung-ueber-das-cia-geheimprojekt-mk-ultra-damit-zu-tun-a2136409.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s