Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

.

(Gruppenbild der Azubis beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Quelle.)

.

Keine weiteren Fragen, Euer Ehren.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

50 Antworten zu Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

  1. Leser schreibt:

    „Tolles“ Photo. Schönes Motiv. Auch sehr gut bei Gegenlichtaufnahmen bearbeitet. Prust….Echte Profis!

    Zeitgleich macht die CDU gerade auf Deutsch-National.
    Satire war gestern!

    @KB, ich sehe was Du siehst in dem Bild. Möchte aber den später draufschauenden nicht den „Spaß“ nehmen.

    L G

  2. kritischer Bürger schreibt:

    Das ist nichts ungewöhnliches. Auch bei der deutschen Asylindustrie finden sich in erster Linie nur Deutsche. In Ausbeuten ihres Gleichen (die schon länger hier wohnen) bzw. der Neusiedler teilen sie sich einen Spitzenplatz unter den Industrienationen.
    Begriff Praktikum (Privatwirtschaft) bzw. “Praktikum während einer Integrationsmaßnahme”, Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen (Staat) letztendlich Sklaverei ohne erkennbare Ketten.

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/HOHENSTEIN-ERNSTTHAL/Stadt-will-Asylbewerber-bei-der-Gruenpflege-einsetzen-artikel9890682.php

    OT

    Wahlergebnisse per Telefon: NRW hat Angst vor Hackern

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Wahlergebnisse-per-Telefon-NRW-hat-Angst-vor-Hackern-3700324.html

    Angst vor dem Ergebnis!
    Aber soviel Angst müssen sie nicht haben, bei den vielen Schlafschafen. Hauptsache der Ball rollt. Fußball bewegt den Ruhrpott.

    Warum wählen wir mit Bleistiften, lautet die Frage. „Weil sie net verboten sind“, sagt Christiane Friedrich und lacht ins Telefon.

    http://www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/Bleistift-oder-Kuli-8211-Letzte-Vorbereitungen-auf-den-Wahlsonntag;art417930,8584225

  3. Edward schreibt:

    Genau so muss es aussehen

    Die absolute Mehrheit weiblich, davon wiederum die Mehrheit natürlich deutsch. Manche von denen schauen ja auch schon richtig germanisch aus wie zum Beispiel diese großgewachsene Blondine in der ersten Reihe neben dem Quoten-schwarzen

    Die männliche Minderheit sieht durch die Bank auch deutsch aus. Ich wette die meisten von denen haben früher im Schulhof in den Pausen immer Mathematik gemacht während die anderen Schüler ganz normal Basketball gespielt

    Wahrscheinlich hat unser schwarzer Freund in der ersten Reihe (leider) auch dazu gehört

  4. Inländerin schreibt:

    Ich habe vor etlichen Jahren vor dem Merkelismus einmal in einem (sehr guten) Marketing-Kurs gelernt, daß eine Frau, wenn sie als seriös angesehen werden möchte, Schultern, Dekolleté und natürlich die Knie – egal, bei welcher Gelegenheit und bei welchen Temperaturen – bedeckt zu halten hat.
    In welchem Genre sind die hier eigentlich ausgebildet worden?

  5. leipzigoma schreibt:

    Ach, Ki11er, was willst Du damit erreichen? Du bist nunmal keine Frau und wir Frauen sind einfach besser, leistungsstärker, empathischer, sprachbegabter (letzteres könnte sogar wirklich wahr sein, im Durchschnitt). … (Hier ist Platz zum Einfügen weiterer positiver Eigenschaften)…Deshalb und nur deshalb wurden die jungen Damen in so großer Zahl ausgewählt, dazu kommt dann ein Quotenmigrant. Übrigens in dem Filmchen, das auf der Netzseite des BaMF schon vor der großen Zuwanderungswelle stand, war dieses Muster schon erkennbar. Der Migrant durchlief verschiedene Stationen und nur der Arzt und der Dolmetscher waren männlich. Der männliche Arzt ist erklärbar, es handelte sich in dem Film ja auch um einen männlichen Muslim (wenn auch von einem Schauspieler verkörpert).Die Frauentypen, mit denen er in Berührung kam, waren sehr unterschiedlich, praktisch für jeden Geschmack etwas. Das wird hier fortgesetzt. Auch ist nicht genau erkennbar, in welchem Umfeld das Foto entstand. Wir mußten uns nach der Abi-Zeugnisausgabe noch umziehen, um zum Ball zu gehen. Die Damen auf dem Bild wissen wahrscheinlich schon nichts mehr davon, daß auch feierliche Anlässe nicht alle gleich feierlich sind.

  6. Spartaner schreibt:

    Sind ja fast nur Frauen zu sehen..
    Bundesamt für Siedlungspolitik muss es eigentlich heißen.

  7. KleinErna schreibt:

    Kürzlich einen Bekannten getroffen, dessen zwei Sprößlinge in der Hochphase des größten Ansturms 2015/2016 von der Arbeitsagentur/BAMF als Quereinsteiger von der Straße geholt wurden und seitdem die hunderttausenden Fälle der ‚Schutzsuchenden‘ positiv abarbeiten. Sprößlingsvaters Aussage über deren Äußerungen zur intern geübten Bearbeitungspraxis: „Wenn der Bevölkerung bekannt wäre, wie schluderig (Hauptsache Fall ‚bearbeitet‘ und vom Tisch) die Asylberechtigungs-‚Prüfung‘ und massenweise Anerkennungspraxis abläuft, würde die Bevölkerung sofort auf die Barrikaden gehen.“

    Auf die Frage, weshalb die Sprößlinge bereit sind, sich für soetwas herzugeben, kam Erwiderung: „Sie haben dadurch eben sicheren und ganz gut bezahlten Job, können regelmäßig Urlaub machen, sich etwas leisten…bla, bla.“

    Die Azubis auf dem Bild wollen sich sicher auch gerne etwas leisten und ihre Karriere vorantreiben. Ich kann gar nicht so viel essen, wie …

  8. tomcatk schreibt:

    Dazu fällt mir Jesaja 3:11 ein

    „Doch weh den Gottverächtern, / denn ihre bösen Taten kommen über sie selbst. 12 Ach, mein armes Volk! / Ausbeuter sind bei dir an der Macht, / und Frauen herrschen über dich. / O mein Volk, / deine Führer sind Verführer, / sie zeigen dir den falschen Weg.“

    Das Verhältnis M zu F liegt in der BRD ja schon bei 12 zu 10, diese „Überangebot“ von Männern gefällt den Frauen natürlich. Ich verstehe nur nicht warum sich die (deutschen) Männer das gefallen lassen?
    Aber neu ist dieses Phänomen ja nicht. Wer weiter liest, wird sehen was passiert und das wird nicht nett werden.

  9. Leser schreibt:

    @KB,

    Das ist zwar kein GR Blog hier, jedoch bekomme ich nakte Wut beim lesen!

    „Der Einigung waren mehrtägige Verhandlungen mit den Kontrolleuren der Geldgeber vorausgegangen. Gestritten wurde über Reformen am Arbeitsmarkt und im Energiesektor sowie über Pensionskürzungen und Steuererhöhungen. Die Verhandlungen hatten sich in die Länge gezogen, auch weil sich die Europäische Union und der IWF nicht einig über die Haushaltsziele des Landes waren.“

    Quelle. http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-05/griechenland-einigung-geldgeber-reformstreit-finanzkrise#comments

    Das schon unter dem Wort “ Finanzkrise“ zu verschlagworten macht mich extrem Sauer!

    ✊️

  10. Hustefix schreibt:

    Geistige Verwahrlosung kann auch nett anzuschauen sein.

  11. Leser schreibt:

    @KB,

    Evtl. fühlt man sich dann nicht allein mit seinen Gedanken.

    L G

  12. Voltor schreibt:

    Bei dem einen verstehe ich es nicht ganz. Ansonsten ist der Fall klar.

    „Io fei gibbetto a me de le mie case“

  13. Ulla schreibt:

    Lauter gutmenschliche Tanten die dort arbeiten wollen. Die werden schon noch merken wo der Hase läuft. Spätestens wenn sie ein Erlebnis mit ihren Schützlingen haben.

  14. FL schreibt:

    dazu lesenswert:

    ☆ Wenn Frauen Staaten zerstören und andere unbequeme Dinge

    https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/04/20/warum-frauen-staaten-zerstoeren-und-andere-unbequeme-tatsachen/

    Der Artikel ist das deutsche Transkript (+ Ergänzungen) dieses Videos:

    ☆ Video: Why Women DESTROY NATIONS * / CIVILIZATIONS – and other UNCOMFORTABLE TRUTHS – Black Pigeon Speaks – dt. UT – 18m https://www.youtube.com/watch?v=UxpVwBzFAkw

    Die „Rote Pille“ des Videos: „Westliche Männer haben westlichen Frauen die Willensfreiheit und die Wahl in der Gemeinschaft gegeben. Und westliche Frauen wählen gerade jetzt, wer ihnen dies wieder nimmt.“

  15. michael schreibt:

    “ Unterwerfung “ das Buch von Houellebecq beschreibet die ganze Misere in der wir uns befinden. Bei denen auf dem Gruppenbild hat die Unterwerfung unbewusst schon stattgefunden, wissen die nur noch nicht und über die Konsequenzen werden die meisten von denen sich noch wurdern.

  16. Der Lernresistente schreibt:

    Erst dachte ich, diese guten Menschen haben ihren ersten Tag im Polizeidienst des Landes Hessen angetreten.

  17. JensN. schreibt:

    Gehe ich zu weit, wenn ich den jungen Grazien das gleiche Schicksal wie Maria L. wünsche? Unfassbar, soviel Dummheit und Verblendung.

  18. Lokaler Typ schreibt:

    aaaaargh, ich hab‘ den Quellenlink angeklickt und das
    Bild vergrößert. Muss sowas nicht mit einem Warnhinweis
    versehen werden.? „Attention: Ugly inside..“ oder so..
    Das sind ca. 35 Frauen, aber nur 8 „Männer“(:rofl:) wenn ich
    mich nicht verzählt habe.
    q.e.d.

  19. Leser schreibt:

    @KB,

    Auch die Psychologie-Scheisse mit den YT Vids wird irgendwann rauskommen.
    Tiere, Essen, Schocken. Das merkt man schon an den Teaser-Bildern.
    Gerade die aufgerissenen Augen. Juden Scheisse nach Freud.
    Es ist Psychologie-Scheisse. Triggern wie Triggern nur möglich ist.
    Es ist virtuell, man wird nicht satt wenn man ein Kochvideo anschaut.

    Nebenbei auch auch noch falsche Tipps geben.

    L G

  20. Meine Warte schreibt:

    Die Hälfte der Damen sieht in ihren Klamotten und der Rose tatsächlich so aus wie in dieser RTL-Kuppelsendung…
    Sicher auch kein Zufall.

  21. Leser schreibt:

    Nehmen wir mal als Beispiel, einen komplett „Ungefurchten“ mit der komplett glatten Hirnrinde!

    Der NOOB, HONK u.s.w.

    Ich!

    Ich bin komplett Dumm und einfach. Der komplette Idiot.

    Was mache ich um zu überleben?

    Ich kopiere. Alles was irgendwie funktioniert, mache ich einfach nach.
    (Machen wir alle, aber geschenkt.)

    Wir nennen das lernen. Jemand zeigt, wir machen das nach. ( Learning by doing) Nur nicht weiter und zuviel.

    „Monkey see, Monkey do“. Soweit.

    Nun, das geht auf personaler Ebene. Ist sogar gewünscht.

    Nun kommt aber ein riesiges Problem. Extrapolieren.

    Die Frage entsteht: Hey, warum macht Ihr mächtigen das nicht auch?

    In jedem Teil der Welt gibt es eine Lösung für sehr viele Probleme.
    Vieles konnte gelöst werden. Hey, warum machen wir das nicht auch hier?

    Wer solche Fragen stellt und hat, hat ein ernstes Problem!

    Mit wem? Sackgasse! Wer weiterdenkt landet im Knast!

    L G

  22. DerDaumen schreibt:

    Hehe…

    @ Meine Warte
    Nichts anderes kam mir in den Sinn, dank Web.de, wollte die Reaktionen aber noch abwarten.

    Meine eigentliche Frage wäre gewesen:

    Sind die Damen mit den Rosen nun noch zu haben bzw. signalisieren sie damit ihre Verfügbarkeit, oder wurden die Rosen, vom Arbeitgeber, nach Beziehungsstatus verteilt? 😛

    Viel Spaß beim AUFWACHEN Mädels und der späteren medikamentösen Einstellung zum Erhalt der Arbeitskraft.

    So tragisch und traurig sich der Wandel derzeit und wohl auch in Zukunft vollzieht, so oft muß ich inzwischen über eben diese/n Dummheit/Wandel lachen. Natürlich auch mit einem weinendem Auge.

  23. Leser schreibt:

    Es geht nur darum miteinander zu Reden. Es gibt wohl Leute die das verhindern wollen. Warum?

    Selbst wenn die Leute Uralt sind, ist doch ihre Meinung nicht minder Wert?

    Das wirft ein eigenartiges Licht auf den Jugendlichen Kult, dem auch wir gefolgt sind.

    Evtl. ist es nicht erwünscht, daß sich sich die „Alten“ mal mit den „Jungen“ unterhalten.?

    Es würde wohl verhindern, daß man die selbe Scheisse alle 25 Jahre wiederholt.
    L G

  24. F.W. schreibt:

    Dieses Bild ist vom 29.8.2011……….

  25. ki11erbee schreibt:

    @F.W.

    Ja, und?

    Glaubst Du, nun hat sich irgendwas am Verhältnis Männer/Frauen auf dem Amt geändert?

    Glaubst Du, die Azubis 2014 oder 2015 waren ein anderer Typ Mensch?

  26. Leser schreibt:

    @michael!

    Sehr gute Beobachtung! Wer hat das in Deinem Umfeld noch gelesen?

    Vielen Menschen ist es nicht einmal möglich eine emotionale Beziehung zu einem Buch aufzunehmen.

    Viele Menschen haben keinen Bezug zu Buchstaben.

    Diese Menschen stellen die Masse! Diese Menschen bestimmen über ünser Leben.

    Diese Menschen sind …..Gesteuert!

    ✊️

  27. Luisa schreibt:

    http://www.bamf.de/SharedDocs/Meldungen/DE/2011/20110829-abschluss-ausbildung.html
    Der Text zum Bild.Die Auszubildenden haben ihren Abschluss gefeiert. Sieht eigentlich normal aus.Es ist nur interessant,dass soviele junge Frauen dort arbeiten.Die Position des Dunkelhäutigen, ist typisch für die deutsche Presse.

  28. Schmidteinander schreibt:

    Mit Quoten – Afrikaner, ein Herz für Minderheiten!
    Hoffentlich ist der Kollege auch Muslim, nicht das da Beschwerden kommen.

  29. Golden Retriever schreibt:

    Hat sie ja keiner gezwungen, da gab es sicher noch mehr Bewerber/-innen
    als freie Ausbildungsstellen, wetten?
    Die allermeisten auf dem Bild sind sicher absolut davon überzeugt
    etwas allumfassendes Gutes zu tun.
    Sehen richtig glücklich und stolz aus.
    Typische Mainstreamjugendliche halt, die junge (erwünschte?) neue Generation!
    Vielleicht fühlen die sich auch noch überlegen, so ganz nach
    dem Motto:
    „Was habt ihr denn?!? Ist doch klasse. Ein Ausbildungsplatz in DEM zukunftsträchtigen Bereich überhaupt. Wir werden bestimmt nie arbeitslos.“

    Und damit könnten sie sogar Recht behalten…

    Herzlichen Glückwunsch zum Azubi-Platz mit Perspektive!
    – Ironie off –

  30. Kirstin schreibt:

    Sieht für mich wie ein Schnappschuss zur Jugendweihefeier 😊 aus. 8. Klasse, zwischen 13 und 14 Jahren…

  31. werktaetiger schreibt:

    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es fast genausoviele männliche Bewerber für Azubisstellen in Ämtern gibt. Ratet mal wer nicht genommen wurde. 😉 Die Verantwortlichen wählen eben genau diese Art von Menschen für ihre Vorhaben aus. Irrationale, emotionale, deutsche Frauen. Die kleinen grauen Mäuse mit denen in der Schule nur gesprochen wurde, um die Mathematikhausaufgaben abzupausen. Ähnliche Auslese wie bei der Polizei. 🙂

  32. Karl schreibt:

    Jung und naiv. Die kann man noch so richtig schön belügen. Ein normal denkender würde diese Drecksarbeit nicht machen, aber diese jungen Leute sind ja dafür ganz wunderbar zu misbrauchen.

  33. Juergen Meyer schreibt:

    Werbung…Junge Dummhennen für schwarzen Gockel dringend gesucht Nestbau und Gelegebetreung erfolgt durch den Staat

  34. Hans Hanf schreibt:

    Irgendwer stellt die ja ein… scheinbar mit/ nach einem gewissen Schema. 🙂

    Jedenfalls werden die „Jungs“, sind es ausschließlich, gebührend empfangen, nach den harten Strapazen der langen Reise.

  35. Luisa schreibt:

    Fall Franco A. ,Inspekteure fanden Hakenkreuze an den Wänden der Kaserne. 🙂
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164193339/Das-wird-schmerzhaft-das-wird-nicht-schoen-werden.html

  36. Rüdiger schreibt:

    Hallo Killer,

    ich weiss, dass ich unter Moderation bin, Du musst das nicht veröffentlichen.
    Aber das mit dieser Ausstellung ist ein echt dicker Hund, darauf wollte ich Dich hinweisen:

    http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html

    Die Argumentation von der Uni finde ich so herrlich abgedroschen.

    „Eine Zensur muss nicht stattfinden“ weil so viele „deutsche“ Idioten mithelfen,
    müsste es lauten.

  37. MissKopfschüttel schreibt:

    Kennt jemand diese Firma – auf einem Beleg steht Weihnachtsfeier für die Antifa … und der Staat zahlt im Quartal 2.100.000 … 2,1 MIO !!!

    https://ddbnews.wordpress.com/2017/04/05/unglaublich-so-viel-geld-bekommt-die-firma-sonnenstaatland-ssl-fuer-denunziation-gegen-aufgewachte/

  38. Jim Jekyll schreibt:

    Denke, der Wink mit dem Zaunpfahl (für „Insider“) besteht schon mal darin, dass Franco A. rein zuuuufällig (versteht sich) genauso wie seine Truppe heißt! +++ ROFL +++
    http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-Franz%C3%B6sische_Brigade

  39. smnt schreibt:

    @Luisa
    Himmel Hilf, Kreuze !!!
    Kreuzkellernocheinmal !

  40. Inländerin schreibt:

    Zeige mir mal einer bei diesen Jung-Gutmenschinnen ein intelligentes Gesicht.
    Die „nackigsten“ stehen übrigens ganz vorn. Ist bestimmt bewußt so plaziert.

  41. Leser schreibt:

    @Luisa,

    Das ist ein ganz plumper psychologie scheiss!

    Das geht mit Bildern, Tönen oder Worten.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Autonomous_Sensory_Meridian_Response

    In D wird wirklich alles zum Einsatz gebracht was neurale Forschung zu bieten hat.

    L G

  42. Leser schreibt:

    @KB,

    Die wirklich „dümmste“ Anwort welche ich je gehört habe…

    „Ich habe keine Zeit für sowas“!

    Der Mensch wird bedroht und hat keine Zeit sich mit dem Thema auseinanderzusetzen?

    Ehrlich, Hut Ab! Saubere Arbeit! Wenn das keine Massenpsychose ist, was dann?

    In Jugendsprache:

    Ich so…die bringen euch alle um den Verstand. Wenn das nicht glückt, bringen sie Dich um!

    Er so…Du ehy…ich habe keine Zeit, bin verabredet zum Gaming.

    L G

  43. DNA schreibt:

    OT

    Das „umstrittene“ Gutachten des Germanwingsabsturzes i.A. vom Vater des „schuldigen“ Piloten.

    „umstritten“ und „schuldig“ sind die Worte der systemkonformen Lügen- und Lückenpresse.

    https://andreas-lubitz.com/wp-content/uploads/2017/05/2017.03.30_Abstract-Gutachten-4U9525.pdf

  44. smnt schreibt:

    @KB @MissKopfschüttel
    Das ist heiß !
    SonnenStaatLand oberster Geheimdienst ?
    Von dem ddb-link wird hierhin weiterverlinkt,
    http://germanyandrussian.blogspot.de/
    Ab Seite 5 wird es spannend, aber echt.
    S.5-8 Protokoll 11.Vorstandssitzung
    /Problem mit Rechtsanwalt der ihnen auf die Schliche gekommen ist.
    S.14 Wirksame Zersetzungs- und Einschüchterungsmaßnahmen
    gegen Zielpersonen (ZP)
    S.15-16 Protokoll 12.Vorstandssitzung
    /Problem mit Rechtsanwalt nachhaltig gelöst. ???
    Ein Geheimnisverrat ist nicht mehr zu befürchten. ???

  45. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Halte ich für einen Haufen Mist; jede damit beschäftigte Sekunde ist Zeitverschwendung.

  46. smnt schreibt:

    Am Besten gleich zu dem FAX Dokument gehen
    Gutachten zu den SSL-Leaks !!!
    Kurz vor Ende der Seite, ziemlich unten, in mehrerlei Hinsicht !

  47. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Das ist alles ein Riesen-Hoax. Hast Du Dir mal die Seiten und die Schrift genauer angeschaut? Und die Sprache?

    Sieht aus, wie mit einer Schreibmaschine auf Butterbrotpapier getippt.

    Dir ist schon klar, daß wir 2017 haben?

    Wenn es echt ist, druckt man so etwas nicht aus oder faxt es durch die Weltgeschichte.

    Aber es ist nicht echt.

  48. Mitleser schreibt:

    Sympathische, echte Berliner….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s