Die „Mutter aller Bomben“

.

.

Wenn ich so einen Mist nur höre…

Dieser Trump und seine ganze Sippe/Clique sind einfach total irre.

Ich hatte ihn gegenüber Clinton bevorzugt, aber mittlerweile hat er ja die Maske fallen gelassen und wir sind alle ent-täuscht (!) worden.

Alles, was er im Wahlkampf gesagt und versprochen hat, waren Lügen.

Wenigstens ergibt es jetzt Sinn, warum die ganzen Rüstungsaktien nach der Wahl von Trump in die Höhe geschossen sind:

scheinbar hat er vor, sein ganzes Arsenal zu verballern, damit er sich neues Zeug kaufen kann.

Was für ein kriegstreiberisches Arschloch; verglichen mit Trump scheint es fast gerechtfertigt, daß man Obama den Friedens-Nobelpreis gegeben hat…

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

50 Antworten zu Die „Mutter aller Bomben“

  1. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ja der MIK will Umsatz sehen.So jede Woche ein paar Hellfire Raketen per Drohne reichen nicht mehr. Es muß kesseln,so wie letztens im Jemen,da wo keiner hinkuckt oder jetzt Afghanistan um so ein paar Höhlenbewohner zu grillen. Bei Leuten die sich richtig wehren können trauen sie sich das nicht.

  2. Naram schreibt:

    Ich denke auch, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis man mit Russland den Krieg anfängt. Momentan wird ja wieder ordentlich mit den Säbeln gerasselt.

    Wie es mich ankotzt.

  3. Leser schreibt:

    @KB,

    „Jobs, Jobs, Jobs!“ Hat er versprochen. Auch Trump hat also nicht gelogen.
    Er hat nur nicht gesagt welche Industrie.

    Wenn ich der Staat Afghanistan 🇦🇫 wäre, würde ich mal fragen, wie man das nennen kann, ohne Kriegserklärung eine Superbombe auf mein Land zu werfen.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Afghanistan

    Vermutlich Terror, da es ja auch ein Wiki zum Thema gibt.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kriegserklärung

    Ich finde Krieg Scheisse !

    L G

  4. Älplerin schreibt:

    ja – leider. So infam zu lügen, und wie man an den wutspeihenden Kommentaren auf breitbart sieht – ein Großteil des amerikanischen Volkes,welchen diesen sich entpuppenden Irren gewählt hat, ist ausser sich vor Wut über so eine dreckige Täuschung.
    Tja, ich habe den Kanal voll – wir fahren jetzt ein paar Tage auf ne abgelegene einsame Berghütte – von der sogenannten westlichen Wertegemeinschaft – „Sarkasmus off“ – habe ich die Schnauze dermaßen voll 😦 – ich kann es gar nicht mehr in sachliche Wort fassen.
    @Naram

    falls diese Irren soweit gehen, werden sie bald in ihrem eigenen Land – endlich – auch mal auf die Schnauze bekommen. Diese Weltenverderber stürzen ungestraft seit zig Jahrzehnten unschuldige Völker in den Tod – damit ist irgendwann mal Schluß, wenn der Bogen endgültig überspannt wird.

  5. MissKopfschüttel schreibt:

    Wie ich schon gestern in einem Kommentar unter dem „Trump Bomben in Syrien“ Post geschrieben habe, ich glaube nicht an „unwichtige“ Nebenschauplätze á la Syrien, Jemen oder irgendwo in Afrika.
    Es gibt zwischen dem MIK und den Banken einen nicht unwichtigen Zusammenhang: sie gehören der selben perfiden Clique!

    Es gibt nur mehr 3 Länder dieser Erde, die keine Zentralbank haben:
    Iran, Nordkorea und Kuba.
    Auffällig ist: es steht dort nicht Russland oder China, denn die HABEN bereits eine Rothschild Zentralbank.
    Russland: Erstaunlicherweise lief im Oktober 2016 der 99jährige Pachtvertrag der russischen Rothschildschen Zentralbank aus – sie hätten sich also davon befreien können – mir ist aber keine Meldung bekannt, dass dies gefeiert wurde. Wahrscheinlicher ist eine stillschweigende – ebenfalls ohne Medientamtam – Verlängerung des Pachtvertrages.
    Wenn man weiß wo Putin eigentlich seine Wurzeln hat, kein Wunder.

    China: Erst kauft China die halben Goldbestände der Welt auf und dann, am 1. Oktober 2016 treten sie mit ihrer Währung in den Basket des IWF ein.
    wtf??
    Also wer will mir dann noch erzählen, die Chinesen stellen sich mit den Russen gegen die VSA. Ganz im Gegenteil: die 3 Staaten werden sich gemeinsam an die Spitze der neuen multipolare Weltordnung setzen. (… in der im Übrigen Europa maximal die Rolle des Zahlmeisters, nicht jedoch die Rolle einer Führungsposition bekommen soll. Wir dürfen also hier bereits auf weitere Forderungen und Kostenerhöhungen bei weitergreifenden Dumpinglöhnen gespannt bleiben. Deagle gibt bereits Hinweise darauf wie das ausgeht…) Und das erste gemeinsame Ziel wird sein, den 3 abtrünnigen eine Zentralnbank zu verpassen.
    Meiner Vermutung nach werden sie mit dem Iran anfangen: Win Win für alle.
    Die Chinesen bekommen die neue Seidenstraße, die VSIsraelis und die Russen teilen sich die Bodenschätze und die Herrschaft im nahen Osten. Das Volk „quartieren“ sie inzwischen praktischerweise nach Europa aus.

    An Nordkorea würden sie sich zur Zeit noch die Zähne ausbeissen, denn wenn nicht, hätten Sie es längst eingesackt.
    Kuba ist nach dem Iran dran.

    Meine Meinung. Blöd nur, dass ich mich -wenn einmal verstanden um was es eigentlich geht- selten geirrt habe…

  6. MissKopfschüttel schreibt:

    PS: was die Superbombe angeht, so denke ich, dass diese zur Ablenkung von der Märchenstunde in Syrien ablenken soll.
    Denn wie war das noch mal: Angst fokussiert uns auf das wovor wir Angst haben, gell? …. und wieder fallen alle rein.
    Gleiches Spielchen wie „es fährt ein LKW in den Weihnachtsmarkt“ …

  7. MissKopfschüttel schreibt:

    … und keiner merkt, sieht und hört dass in Syrien deutsche Militäroffiziere aus Bunkern in Aleppo ans Licht kommen.

  8. MissKopfschüttel schreibt:

    Scusi, noch einmal ich: was mir noch zu der Superbombe und Afghanistan einfällt: war da nicht in den vergangenen Tagen ein Stellengesuch für Laienschauspieler und Statisten die ein afghanisches Dorf im Kriegszustand humanbesetzen sollten?

    Bestätigt mich: die Superbombe ist eine Hoax-Vorbereitung!
    Holt das Popcorn raus, es kommt ein Super-Fake-Anschlag und jeder der es jetzt schon weiß wird sich das genüsslich anschauen – besser als Kino!

  9. Leser schreibt:

    @MissK,

    Das passt zum KB Vergleich mit dem Blutkreislauf/ Geld.
    Man könnte auch die Wüste bewässern und einen Vergleich erstellen.

    Wer die Wassermenge kontrollieren kann, bestimmt das Wachstum.

    Das bedeutet in letzter Konsequenz, daß man sich gerade um weitere Anbauflächen streitet. Das würde erklären, warum sich die „Großgrundbesitzer“ niemals direkt in die Suppe spuken sondern immer die kleinen in ihre neue LPG zwingen wollen.

    Wobei alle „Großgrundbesitzer“ zwar krach machen, sich jedoch schon freuen über die kommende Ernte.

    Welche ja dann doch wieder auf dem Wochenmarkt getauscht wird.

    Stelle Dir einmal vor, man würde diese ganzenen Heißluft-Schaufler aus diesem komplexen Geschehen ausklammern? Sie hätten keine Berechtigung.

    Wenn man also in einem Prozess hinein möchte, in dem man eigentlich nichts zu funken hat, muss man rumstänkern um zu spalten. Sobald durch dieses Stänkern ein „Part“ gewonnen werden kann. Ist man im Spiel der Reibung und kann verdienen.

    L G

  10. Leser schreibt:

    @MissK,

    Mal ein Beispiel um meinen Gedankengang herzuleiten.

    Wir haben eine Bäckerei.

    Wir backen Schwarzbrot mit Walnüssen. Das Geschäft läuft gut.
    Die Zulieferer funktionieren zuverlässig. Müller, Mehl, Bauern u.s.w.

    Wie komme ich als komplett Fremder in dieses Geschäft ohne etwas zu liefern oder zu produzieren? Mich interessiert das Geschäft überhaupt nicht, ich will nur partizipieren. Wie mache ich das?

    Ich gehe in die Bäckerei und beschuldige zunächst, daß hier Kunden ausgegrenzt werden.

    Warum gibt es kein Weißbrot?
    Rentner können mit ihren dritten Zähnen die Nüsse nicht mehr kauen!
    Die Menge der Nüsse ist für Kinder ungesund!

    U.s.w.

    Es müssen Regeln und Strafen, sowie Kontrolle und Überwachung her!

    Schon bist Du im Geschäft.

    L G

  11. sk schreibt:

    @Leser

    Wenn ich der Staat Afghanistan wäre, würde ich mal fragen, wie man das nennen kann, ohne Kriegserklärung eine Superbombe auf mein Land zu werfen.

    Aber Leser, wer wird denn hier gleich von Krieg und Terror sprechen wollen? Das nennt sich „Demokratisierung“, maximal jedoch „Verteidigung von Schwulenrechten“, „friedenserhaltende Maßnahmen“ oder, wenns ganz über die Autobahn geht, „Bewaffneter Konflikt“.

    @Älperin

    falls diese Irren soweit gehen, werden sie bald in ihrem eigenen Land – endlich – auch mal auf die Schnauze bekommen.

    Das sehe ich anders. Ich kenne so viele Leute, die richtig Kriegsgeil sind, dass die eine Party mit Mutti und Uschi feiern, wenn es denn nur endlich in diesen „rückständigen Staaten“ so richtig kracht, die uns so „terrorisieren“.
    O-Ton meiner Nachbarin: „Diesen Assad da, den muss man doch töten!“

    Und so denken die meisten Leute, die ich kenne. Die Namen und Völker in dieser Aussage sind beliebig austauschbar.
    Es ekelt mich auch einfach nur noch an. Ich will keinen Krieg. Ich will weder selbst daran beteiligt sein, noch dass Fremde ihn in sicherer Entfernung für mich führen. Das ist alles so krank.

    Ich wünsche dir eine schöne Zeit auf der Hütte!

  12. Ösi schreibt:

    Die „Mutter aller Bomben“ wurde gegen Terroristen (*) eingesetzt. Eigentlich hätte somit schon in den USA explodieren müssen.

    (*) Wer „Terrorist“ bestimmt der „Weltpolizist“ USA. Schon Morgen kann es dich und mich treffen.

  13. Leser schreibt:

    @sk,

    Eine Person/Gruppe/Firma/Staat, welche der Meinung ist, ihre Meinung mit Mord/Krieg/Totschlag durchsetzen zu wollen, ist nicht auf Dauer lebensfähig oder tragbar.

    „Wessen Stimme donnert, dessen Geist nicht blitzt“ Meinte man noch in der Schule.

    Eine Bombe gegen eine Überzeugung zu werfen ist Dummheit pur!

    Man wird niemals alle „Gedankenträger“ ermorden können.
    Wenn es gelingen könnte, hätte man auch nichts gewonnen, da es ja keinen Feind mehr gibt.

    Kriege führt nur ein Idiot?

    L G

  14. Spartaner schreibt:

    Wie still es in den Lügenmedien geworden ist.
    Kein wunder ,Trump hat sich ja in die Männliche Hilary verwandelt.
    Selbst die Lügenpresse kann es kaum glauben das sie den Hetzkampf gegen Trump gewonnen haben.
    Trump ist bis jetzt der beste der das Amerikanische Volk so brutal beschissen hat.
    Ich kann mir die Trump Wähler gut vorstellen wie sie vor Wut kochen…. Was für eine große Sauerei dieser Trump .. . Ein echter Verräter..

  15. sk schreibt:

    @smnt

    Naja, dass die Cocain Import Agency (kurz: CIA) da ihre eigene Infrastruktur auch zu zahlen hat, ist doch wohl logisch.

  16. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Trump ist absoluter Standard. Viele US-Präsidenten haben sich selber als Friedensengel dargestellt, nur um dann False Flags durchführen zu lassen und dann das aufgehetzte Volk in den schon lange vorbereiteten Krieg zu führen.

    Siehe z.B. Roosevelt und Pearl Harbor.

  17. Leser schreibt:

    Mein erster Gedanke früher war: Die sind alle Blöd.
    Das hat sich im Laufe der Jahre und mit dem KB Blog erheblich geändert!

    Es entstand in meinem Kopf die Theorie, wie man als nicht schöpferisch tätiger etwas abgreifen kann.

    Grundsatz:

    Ich kann nichts wirklich, wie komme ich zum Geld. Ziel: Im Bett liegen und Geld verdienen.

    http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/ungleichnamige-brueche.html

    Das war mein lichter Moment. Es Zeigt ja jede Lösung auf. Nur, wie mache ich daraus Geld?

    Es ist die von KB beschriebene „diabolische Umkehrung“!

    Kurzform:

    Ich lehre das wahre an alle als Gesetz und halte mich selbst nicht daran.

    Resultat:

    Alles läuft wie geschmiert, jeder funktioniert. Ich mache nichts! Bekomme jedoch allen Lohn.

    L G

  18. Leser schreibt:

    Bis 1993 stimmte dieses Theorem sogar. Bildung war extrem teuer und Zeitintensiv. Seit dem WWW ist es ein Kinderspiel.
    Wissen ist heute eine Holschuld. Der Clou ist, jeder kann es heute Wissen!

    Das wertet einzelene Menschen noch einmal ganz neu.

    Früher hatten wir Menschen die etwas nicht konnten. Aufgrund von Herkunft und Stellung in der Gesellschaft.

    Heute haben wir Menschen die nicht Wissen wollen!

    Was sagt das über diese Menschen aus?

    Wie entwickelt sich das Leben in Gesellschaften, wenn diese die Mehrheit stellen?

    L G

  19. Älplerin schreibt:

    sk,

    ich will doch auch keinen Krieg – niemand will dies. Es glauben in einem Krieg doch immer das unschuldige Volk dran, die Elitenschw…e verbunkern sich.

  20. sk schreibt:

    @Leser

    Ich glaube es liegt da an der Definition von „nicht dauerhaft“.
    Die USA treiben das Spiel doch erfolgreich seit ihrer Entdeckung / Gründung.

    Wenn es gelingen könnte, hätte man auch nichts gewonnen, da es ja keinen Feind mehr gibt.

    Dann schafft man sich einfach einen neuen.

  21. Leser schreibt:

    Wenn man den Gedanken folgerichtig zum Ende bringt, ist die neue Gefahr der:

    „Selbstdenker“

    Von der Gesellschaft zurück zum selbst denkenen Individuell.
    (Das unzerteilbare selbst) Lat. sich nicht teilen lassen.

    Welches sich dann reorganisiert wieder zu einer Gesellschaft formt.
    Das nennt man Evolution, diese findet gerade statt.

    Um auf mein Bäckerei-Modell zurück zu kommen….
    Wer hier von Außen in den Laden kommt, sind die Politiker.

    Keine Funktion. Keine Ahnung. Jedoch eine Absicht sich „einzubringen“ um zu bestimmen und zu kassieren.

    Kann das jemand schlüssig widerlegen?

    L G

  22. Rüdiger schreibt:

    Hier ist die Schwester der Bombe:

    http://wirmachendas.jetzt/wir-machen-das/

    Drogen?

  23. Leser schreibt:

    Je nach Gedankentiefe, kommt man zu immer unterschiedlichen Ergebnissen.
    Die Schachtel kann riesengroß werden.

    Aber wir haben ja die ungleichnamigen Brüche.

    Wenn man die Injektion der Interessen von Außen erkannt hat, wird es spannend eine geistige Rückkopplung vorzunehmen.

    Ja, der Umkehrschluss.

    Man könnte erkennen, wenn ein Vertrag über dritte geschlossen wird, welcher auf fremden Mitteln basiert, eigentlich als Basis nur den Betrug haben kann.

    Man könnte jedes Geschäft als Spiel ansehen.

    Sie spielen mit meinen Futons. Ich gebe sie aus.
    Ich habe den Betrug schon eingebaut. Alles Exitement ist nur Werbung für mich. Regt euch auf, habt Spaß! …oder leidet einfach…Ich gewinne immer.

    L G

  24. sk schreibt:

    Älperin

    ich will doch auch keinen Krieg – niemand will dies.

    Das wollte ich auch keinesfalls unterstellen oder damit aussagen 🙂

  25. MissKopfschüttel schreibt:

    Ich glaube das ganze Kriegsgebrüll nicht!
    Schaut euch doch einmal detailiert Vergleiche an.
    z.B.
    Da fährt ein LKW in einen Weihnachtsmarkt.
    (Jo eh. Ich versuche SEIT DEM bei jedem Kreisverkehr mir vorzustellen, was die Fliehkraft mit mir machen würde, wenn ich die erste Ausfahrt nehme und das mit 70 Sachen ohne zu bremsen. Autsch. Was macht dann erst ein 40 Tonner, wenn es meinen Golf schon drei mal aufs Dach legen würde?)
    .
    .
    hier könnte jetzt jeder beliebige „Terroranschlag“ der vergangenen 2 Jahre stehen.
    .
    .
    zurück zu den Bomben:

    Da werden 59 CM´s über das Meer geschickt. 23 kommen an. Keiner sucht die anderen 36, keiner sieht, dass die Beschädigungen keinen 23 CM entsprechen können.
    Alle streiten über den Grund des „Anlasses“ und über Trump´s Kriegsgen.

    Ein paar Tage später packt er die „richtig fette“ Bombe aus und feuert sie auf Afghanistan (…wo er kurze Zeit zuvor noch Statisten für eine Kriegsübung platziert hat, die er kackdreist mit den Deutschen zusammen in offiziellen Stellenausschreibungen gesucht hat)

    UND KEINER MERKT WAS HIER FÜR EINE VERARSCHE LÄUFT?????

    Ich wette darauf: es hat weder einen Giftgasanschlag gegeben, noch 59 CM´s noch die richtig fette Bombe auf Afghanistan.
    Alles frei erfunden und als Presse-Filet-Stück aufgearbeitet.
    Trump ist genau das wofür er bezahlt wird: ein Schauspieler (wie schon Reagan… fällt aber auch niemandem auf)
    Trump ist nicht mächtig, nicht dumm, nicht klug, nicht gerissen, nicht kriegsgeil, nicht dies und nicht das. Er ist schlicht eine bezahlte Schauspiel-Figur, die in „Frontrow“ steht, derweil dahinter alles nach Plan läuft ein globales Finanzsystem ohne Bargeld zu installieren um jeden und alles zu kontrollieren. Dann spielt es keine Rolle mehr, ob man den Drogenhandel, den Ölhandel, das Gas, Teppiche oder Joghurtbecher kontrollieren will.

    Alles was es dazu noch braucht sind diese verflixten 3 Länder, die noch keine Zentralnbank haben…

  26. MissKopfschüttel schreibt:

    @Leser
    ganz deiner Meinung

  27. Leser schreibt:

    @sk,

    Diesen neuen Feind musst Du mir unbedingt erklären.
    Das ist ein Gedanke hinter meiner denkbaren Barriere.

    Setzt ja voraus, ich habe alle „Bösen“ besiegt.

    Wer sollte dann der neue „Feind“ sein? Welche Ziele verfolgt er, und welche Mehrheiten könnte er mit welchem Thema gewinnen?

    Klima? Außerirdische?

    Wir kommen uns im Denken sehr Nahe.

    L G

  28. Heinrich der Löwe schreibt:

    Ich sage nur: „we will deal fairly with everyone, with everyone“

    Ich denke wenn Trump den Kim angreift und dieser in letzter Verzweiflung Seoul atomifiziert wird auch der letzte merken, das ein George Bush gegen Trump ein ehrlicher und aufrichtiger Politiker war…

  29. Leser schreibt:

    @KB,

    ein Spaß für mich sind immer auch die „Diäten“ (diabolisch) der Politiker.
    Sind gerade ca. 9.800€ im Monat. Damit kommt man gerade so klar in D.

    Ein Freund meinte mal vor 20 Jahren zu mir:
    Ich bekomme hier kein Gehalt sondern Schmerzensgeld.
    (Wohlgemerkt im produzierenden Gewerbe)

    Wie soll ich mir dan die „Diäten“ vorstellen?

    Schweigegeld? Schutzgeld?

    In der Minimal-Scene stellt man sich geren die Frage: Wie lange muss ich für ein Produkt arbeiten.

    Nehmen wie die „Diäten“ der Politiker und vergleichen sie mit dem H4 Satz.

    Das bedeutet, daß ein Politiker faktisch in einem Monat viele Menschenjahre „verdient“! Das finde ich sehr bedenklich.
    Bin nur zu faul zum rechnen.

    L G

  30. Karl schreibt:

    @Leser: Na den einzigen Feind, den sie je hatten, der sie alle in der UNO vereint.

  31. sk schreibt:

    @Leser

    Mal am Beispiel der USA und deren bekämpfte Feinde:
    – Indianer –> Massenmord
    – Hexen –> Massenmord
    – irgendwas dazwischen –> Massenmord
    – Deutschland –> Massenmord
    – Nazis (Deutschland) –> Massenmord
    – Neger –> Massenmord
    – Alkohol –> Massenmord
    – Hippies –> Massenmord
    – Kommis –> Massenmord
    – Koka –> Massenmord
    – Terror / Islam –> Massenmord
    – das eigene Volk –> Massenmord
    – Impfgegner, Klimaleugner, 09/11 Leugner, Bargeldfans, Aluhutträger, …

    bla bla bla…

    Gehen wir mal davon aus, der Donald besiegt auch den letzten Schurken und alle leben glücklich und zufrieden. Wie lang geht das gut?
    Das schaffen ja nichtmal Buschvölker, die sich nicht die Kühlhäuser mit dem 2-fachen Jahresbedarf an Thunfisch vollstopfen.

    Irgendwann sitzen Hellary, George S., Goerge B., Barry Soetoro und sein Ehemann Michael O., der Donald, die Podestas, etc. alle friedlich am Gartentisch, schlürfen Bionade und erfreuen sich der Windräder in Sichtweite.
    Das Volk hat heute Kinotag im FEMA Camp.

    Irgendwann sagt Barry: „Der DeNiro hat doch irgendwann auch mal was gegen Impfungen vom Stapel gelassen, oder?“
    J. Podesta: „Ja! Und der Kutscher mal was über die Pädo-Szene!“
    Michael O.: „Wie verkaufen wir den Scheiß jetzt am besten?“
    Barry: „Naja, importieren wir einfach Muttis Generalverdacht. Alle Schauspieler sind Lügner und Volksverhetzer.“

    Neues Feindbild: Schauspieler

    Ohne Feindbild kommt das Volk nach dem Kinotag im FEMA Camp womöglich noch auf die Idee, dass die Leute am Gartentisch ihr größtes Problem sind.

  32. RondoG schreibt:

    Böser böser Trump! Wie konnte er nur diese Mutter aller Bomben auf das kleine arme Afghanistan schmeißen?
    Trump ist einfach nur böse.
    Hätte er doch nur seine Tochter zu dem Bombenabwurf nicht mitgenommen. Sie hat ihm bestimmt ins Ohr geflüstert was er zu tun habe. Man sollte eben nicht auf seine Tochter hören!

    Ich frage mich, wie wohl die Oma aller Bomben aussieht oder die Tochter aller Bomben.

    Jetzt mal Spaß beiseite! Verarschen kann ich mich auch selbst!
    Hinweis hatte ich schon gegeben, aber wenn man es vorzieht die Fische an der Leine zappeln zu lassen, dann viel Spaß dabei!

    LG

  33. natureparkuk schreibt:

    @ Leser

    „Den Gott verleiben und den Leib vergotten.“ Das Ideal fuer den perfekten Menschen. So ein perfekter Mensch ist heute Staatsfeind Nummer 1.

  34. Dahoam schreibt:

    @ Älplerin – 14. April 2017 um 10:03

    ich will doch auch keinen Krieg – niemand will dies.

    Guckst du:

    http://quer-denken.tv/wladimir-schirinowski-wenn-uns-das-deutsche-volk-um-hilfe-bittet-wird-russland-helfen/

  35. KleinErna schreibt:

    @Rüdiger

    Drogen?

    Dürfte nahe liegen.

    http://wirmachendas.jetzt/ueber-uns/ -> wearedoingit eingetragener Verein mit Sitz in Berlin

    initiiert ausschließlich von Frauen (!) aus Politik, Wissenschaft, Kunst-, Kultur-, Literatur- und Medienszene, häufig geprägt/geschult in sozialem Dunstkreis sowie mit meist akademischem Hintergrund – u. a.

    Alison Smale (Journalistin und Chefin der New York Times in Berlin)

    Anke Domscheit-Berg (Internetaktivistin, Unternehmensberaterin, BTW-Kandidatin für die Linkspartei)

    Katrin Göring-Eckardt (Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Grünen)

    Tina Mendelsohn (Journalistin, Moderatorin von Kulturzeit)

    Ulrike Demmer (Journalistin, stellvertretende Regierungssprecherin)

    u.s.w.

  36. RondoG schreibt:

    Habe noch ein anderes Video gefunden.
    https://www.tag24.de/nachrichten/usa-afghanistan-mutter-aller-bomben-video-twitter-trump-isis-getoetet-tunnel-abwurf-explosion-236826

    Scheint wohl die „böse Schwiegermutter“ aller konventionellen Bomben zu sein. Verzeihung die blöden Scherze am Rande!

    Übrigens: Es ist alles nicht so einfach!

    Stellt euch vor, ihr seid Trump.
    Es kommt der ranghöchste General der Streitkräfte ins Oval Office und erklärt: „Mr. President, die USA drohen angegriffen zu werden. Terroristen haben eine Atomrakete entführt und drohen damit, einen ganzen Landstrich zu zerstören. Es ist höchste Zeit zu handeln, jetzt oder nie….!“
    Trump ist kein Militärexperte! Was soll er dem entgegensetzen?

    Andererseits ist es ein dreistes Stück, wenn er genau wusste, was da geplant war und was wirklich ablief hinter den Kulissen.

    Niemand kann in den Kopf eines anderen Menschen gucken und behaupten so und so ist es. Hellsehen ist nicht meine Stärke.
    Und in Schutz nehme ich irgendwelche Politiker ganz sicher nicht, habe ich auch noch nie getan. Ich will einfach nur andeuten, daß man auf dem ersten Blick nicht ausdeuten sollte, was jetzt wie und wo und wann von jemandem beabsichtigt wurde.

    LG

  37. KleinErna schreibt:

  38. Edward schreibt:

    So kennt man die amerikanischen Hunde, genau so und nicht anders

    In ihrer verschissenen Arroganz und diesem erbärmlichen Moralismus maßen sie sich an einfach mal so ne Monsterbombe über fremdes Land abwerfen zu dürfen

    Die hätten die Bombe umbennen sollen in ‚Hurenkind aller Bomben‘ – denn genau das sind die Amerikaner -> H.U.R.E.N.K.I.N.D.E.R

    Jeder Afghane hat hundert mal mehr Ehre als wie diese kriegsgeilen Imperialisten

  39. Leser schreibt:

    @KB,

    Neues zum BVB Thema sickert durch.

    Für die Leser hier keine Neue Geschichte. Oder wer glaubt an den Raketentechniker unter den Tepichknüpfern?

    Geklaut in einem anderen Blog:


    Folgender ganz aktueller Artikel gibt uns ein weiteres Indiz dafür, dass es sich um eine False Flag Aktion gehandelt hat. Bei dem Zünder handelt es sich wohl um einen schwer zu bekommenden militärischen Zünder. Mithin fallen die Linken und Rechten Bekennerschreiben wohl sofort raus. IS ist vielleicht möglich – allerdings müsste man dazu wissen, was für ein Zünder es genau war – natürlich aus ermittlungstaktischen Gründen schweigt man. Dennoch: Somit sieht man, dass auch dieser Anschlag gesteuert war, um den Fußballgott gegen den Islam zu positionieren.

    Und weiter…

    Die Posse um den Anschlag auf den BVB, wird langsam interessant. Erst links, dann rechts dann Islam und jetzt Nachrichtendienst aus dem Ausland. Wichtigster Hinnweis, ein Militärischer Zünder. Was soll uns das sagen? Nichts anderes als das es sich um eine False Flag Aktion handelt, zwar um eine sehr schlechte wie der Schrauber es schon beschrieben hat, aber es ging rein um den psychologischen Effekt. Wir werden weiter verwirrt, das wir ja keinen Schuldigen ausmachen können (dürfen). Wer wird uns am Ende als Schuldiger präsentiert?

    Wie sich die Bilder gleichen.

    L G

  40. KleinErna schreibt:

    @killerbee

    KleinErna vom 15.04.2017 um 02:23 h bitte löschen, das Posting ist nicht von mir!!

  41. RondoG schreibt:

    Ist ja echt heftig mit der virtuellen Jagd auf Andersdenkende mittlerweile.
    Entschuldigung für die leider etwas emotionsgefärbten Entgleisungen in den vorigen Kommentaren meinerseits.

    Kannte ich noch gar nicht! Ist von Ende 2016! Adelung!!! KB ist ein Augenöffner! (https://sciencefiles.org/2016/12/12/1933-laesst-gruessen-amadeu-antonio-stiftung-und-zeit-publizieren-liste-falsch-deutscher-erzeugnisse-im-internet/)

    Momentan viel Wirbel über die Sperrung des Facebookkontos von Imad Karim. Täglich neue Schreckensmeldungen über Krieg, Bereicherung und sonstige Kulturbanausen. Mir steht der ganze Mist auch schon bis zum Halse.

    Bei gutem Wetter sollte man echt lieber nach draußen und dort die Natur genießen, weil die ganzen Nachrichten machen mich momentan echt fertig.
    Ich wünsche schöne Ostern!

    LG

  42. EinBerliner schreibt:

    @RondoG

    Wenn ich schon „Digitale Hass-Quellen“ lese …

    Schon ein starkes Stück, den Blog hier als solche zu bezeichnen, von Seiten der AAS.

    PI und KB in einer Liste zu führen zeigt nur, dass man sich nicht eingehend mit der Thematik beschäftigt hat.

  43. jaujau schreibt:

    Wenn sich die Großen Drei einig sind, wer kann dann schon nein sagen? Der Eigentümer von Nordkorea sollte Weisheit zeigen und seine Menschen und die Macht widerstandslos an die USA übergeben.
    Weil die Weisheit der Einsicht aber nicht die Eigenschaft der Mächtigen sind, wird es wieder Tote und Zerstörung geben, und danach das Land mit seinen restlichen Menschen an die USA übergehen.

  44. Leser schreibt:

    @KB,

    Leseempfehlung.
    https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/2017-04-05/politsponsoring-so-viel-zahlen-lobbyisten-fur-werbung-parteizeitungen

    Sehr schönes Beispiel, daß die Parteien nur für die Wirtschaft arbeiten jedoch nie für das Volk.

    L G

  45. natureparkuk schreibt:

    Am Thema vorbei – oder auch nicht: Friede sei mit Euch und der ganzen Welt.
    Vielleicht ist die Osterbotschaft heute wichtiger den je!

  46. Leser schreibt:

    @KB,

    „Meanwhile in germoney“

    Ich konnte endlich einmal wieder Lachen.

    L G

  47. smnt schreibt:

    @Leser
    „90 (!) Jahre Berufserfahrung, bundesweite Stuhlproben*, SE Kack, Jason Bourne,
    WTF ?“
    Großes Kino, Titel „die Kackstelze“ ?
    Ist die Kackhahne informiert ??
    War ja klar das da nichts in den MSM drüber kommt.
    * 4/5 Rollen – sauberer Lauf / Stuhlbeine gerade/fest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s