Killerbee-Sparabo und Terror-Anschlag (?) in Stockholm

.

killerbee-schwein

.

An dieser Stelle wieder meine quartalsweise Bitte, meine Arbeit mit einem kleinen freiwilligen Beitrag zu unterstützen; der PayPal-Spendbutton befindet sich rechts in der Leiste.

Vielen Dank an alle, die mir dadurch die eine oder andere Pizza finanziert haben 😉 !

.

.

Was den angeblichen Terror-Anschlag in Stockholm angeht, so zeige ich euch nur dieses eine Bild:

.

(Foto stammt aus der BILD-Zeitung, original Untertitel: „Passanten tragen eine verletzte Person durch Stockholm, nachdem ein Lkw in eine Menschenmasse und dann in ein Kaufhaus gerast war“)

.

Ich halte euch für intelligent genug, daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Ach übrigens fand am 6. April, also nur einen Tag vor dem Anschlag, eine gemeinsame Übung von Polizei, Armee und sonstigen Sicherheitskräften statt.

.

(Danke an Baldur der Ketzer)

.

Man kommt nicht umhin zu denken, daß derlei Übungen die Wahrscheinlichkeit für einen bald stattfindenden „Terror-Angriff“ drastisch erhöhen.

Und als kleine Anmerkung am Rande:

Ist es nicht eigenartig, daß in sozialistischen Staaten Terror-Anschläge fast unbekannt sind?

Während z.B. in der NATO-Zone die RAF, Brigate Rosse, ETA, IRA und dergleichen das Volk verängstigten, gab es komischerweise keine Entsprechung dafür in der DDR, Jugoslawien, Nordkorea, China, Kuba, etc.

Damit bestreite ich nicht, daß es in sozialistischen Staaten Terror von Seiten der Regierung gegen das Volk gab und gibt!

Aber der Unterschied ist der, daß in sozialistischen Staaten die Führung wenigstens so ehrlich ist, dazu zu stehen,

während im demokratischen, freiheitlichen Westen mit all seinen Menschenrechten die Führung den politischen Feind nicht direkt bekämpft,

sondern dazu Gruppierungen schafft/unterwandert und diese dann instrumentalisiert.

.

In Deutschland gibt es derzeit zwei Gruppen, mit denen die faschistische Merkel-Junta und ihre Komplizen bei der Polizei und Justiz das Volk terrorisieren:

Einmal mit kriminellen Ausländern, die hier nicht nur Narrenfreiheit genießen, sondern auch noch von der deutschen Polizei beschützt werden,

und dann mit den antideutschen Faschisten von der „Antifa“, die im Auftrag der CDU/CSU den politischen Gegner bekämpfen.

.

(Die Polizisten als Exekutive der Merkel-Junta benutzen kriminelle Ausländer und die Antifa als Kettenhunde, um das deutsche Volk zu terrorisieren, jammern uns aber regelmäßig die Ohren voll, daß sie „auf unserer Seite stehen“ und das alles ganz, ganz schlimm finden. Daß die Polizisten auf unserer Seite stehen, erkennt man an ihrem breiten Grinsen, wenn sie deutsche Frauen und Kinder mit Tränengas-Granaten beschießen.)

.

Eine sehr geschickte Vorgehensweise, den allgemeinen, wahllosen Terror gegen das eigene Volk ausgerechnet durch Ausländer verüben zu lassen,

denn so sieht keiner die Verbindung zwischen ihnen und den Deutschen von der CDU/CSU.

Zum anderen kann man den Opfern sogar noch einen Maulkorb verpassen, indem man ihnen einredet, sie wären „rassistisch“ oder würden „den Rechten in die Hände spielen“,

wenn sie den Terror der Ausländer gegenüber dem Volk beklagen.

„Schließlich gibt es auch kriminelle Deutsche!“

Merkel ist also alles andere als naiv oder dumm, sondern hat den Faschismus sogar noch perfektioniert, indem sie den Opfern des Merkel-Faschismus einredet, es wäre rassistisch, sich gegen die ausländischen Söldner der CDU/CSU zu wehren.

.

(„Ich habe in nur 10 Jahren einen Rechtsstaat in ein perfektes Arbeitslager zum Wohl der Wirtschaft transformiert und die Deutschen glauben allen Ernstes, ich hätte „versagt“ und die CDU wäre „nach links gerutscht“! Was wäre ich bloß ohne meine Desinformations-Abteilung bei Bild, PI, etc.“)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Killerbee-Sparabo und Terror-Anschlag (?) in Stockholm

  1. Rheinwiesenlager schreibt:

    „Schließlich gibt es auch kriminelle Deutsche!“

    Jawohl und die sind hierzulande in der Regierung, bei den Behörden und unter den Bonzen zu finden.

    Zu Stockholm: Es ist eine echte Billigversion einer Falsflag.

  2. Leser schreibt:

    @Rheinwiesenlager,

    „Billigversion einer Falsflag“

    Das ist korrekt, es muss ja finanziert werden. Wenn es „Staatstheater“ ist, muss es ja auch ein Budget dafür geben.

    Niemand arbeitet umsonst.

    Also muss es auch dokumentierte Mittel im Haushalt geben.
    Man achtet überall auf den Fluss der Geldmittel.

    L G

  3. Peters schreibt:

    Schwedische Ärzte behaupten, „White helmets“ haben Kinder für Ihre Fake Videos umgebracht. Und dann findet eine „Terrorattacke“ gegen das Land statt. Zufall?

    http://www.veteranstoday.com/2017/04/06/swedish-medical-associations-says-white-helmets-murdered-kids-for-fake-gas-attack-videos

  4. Älplerin schreibt:

    Und wieder ein „Anschlag“ – gähn – mehr ist dazu nicht mehr zu sagen. Welcher Lobotomierte glaubt diesem Ablenkungsquatsch noch?

  5. Leser schreibt:

    Anmerkung zu diesen unsäglichem Bild!
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Stabile_Seitenlage

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Helfer_vor_Ort

    Ich gehe davon aus, daß hier einige eine Fahrerlaubnis/Führerschein haben.
    Evtl. befugt zum führen von Staplern, LKW oder Mähdrescher u.s.w.

    Das beinhaltet in jedem Fall einen Erste Hilfe Schein.

    Das Bild ist der Alptraum für einen Verletzten.

    L G

  6. Lisa Vogel schreibt:

    Also wenn das wirklich alles getuerkt ist,das wäre ja unfassbar, unglaublich.Obwohl ich es mir gut vorstellen kann.LG.

  7. Jim Jekyll schreibt:

    Uiuiui, diese neurechts-esoterischen, NAZI-Pack-rassistischen Reichsbürgerterroristen lauern wirklich überall! Über ein halbes Jahr Personenschutz für ein HASSverbrechen auf Facebook?
    http://www.mz-web.de/burgenlandkreis/anklage-gegen-reichsbuerger-adrian-ursache-warum-der-richter-schweigen-muss-26674664
    Glaube, MUTTI muss noch dringend Verstärkung an freiheitlich-demokratisch geschulten Fachkräften (wie zum Beispiel die Menschenrechtsaktivisten von der „syrischen“ „Opposition“ in der Türkei) nachholen!

  8. Aufgewachter schreibt:

    Die Frau mit der Tasche hat für mich eine verdächtig starke Ähnlichkeit mit der „gehörnten“ Dame in Oslo -> siehe „Die Welt des Terrortainment“

    Nur mal so nebenbei 🙂

  9. Reinlunzen schreibt:

    Ist es nicht eigenartig, daß in sozialistischen Staaten Terror-Anschläge fast unbekannt sind?

    In der Sowjetunion gab es immer „Anschläge“ der „Tschetschenen“, also auch Islam zugehörige.

    Früher waren es in den „Weststaaten“ immer Kommunisten bis auf Nordirland, dort kämpfen immer Katholiken gegen Protestanten. Seit 9/11 sind die Kommunisten komischerwweise ausgestorben, jetzt sind es die mit den langen Bärten und dem Koran in der Hand.

  10. Mitleser schreibt:

    Heiermann von mir.
    LG

  11. Carlo schreibt:

    „Damit bestreite ich nicht, daß es in sozialistischen Staaten Terror von Seiten der Regierung gegen das Volk gab und gibt!
    Aber der Unterschied ist der, daß in sozialistischen Staaten die Führung wenigstens so ehrlich ist, dazu zu stehen,“

    -Absolut! Das habe ich auch immer gesagt!!

    PS: Kleine Spende ist draußen! Machst ne Top Arbeit. Weiter so

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s