Kriegsverbrecher Trump und die Dummköpfe

.

(„Ihr dachtet, ich wäre anders als Clinton? Verarscht!„)

.

Donald Trump und seine Söldner haben den souveränen und friedlichen Staat „Syrien“ mit 59 Cruise Missiles überfallen.

Dafür gibt es keine Rechtfertigung; wenn die UN und andere, angeblich dem Weltfrieden verpflichtete Organisationen nicht nur Heuchler wären, müssten sie diese Aktionen auf das Schärfste verurteilen.

Trump hat also genau gezeigt, daß er dasselbe ist, wie alle anderen Präsidenten der letzten Jahrzehnte:

ein Terrorist,

ein Massenmörder,

ein Kriegstreiber

.

Er hat das gemacht, was alle Verbrecher machen:

er hat sein Volk und alle anderen angelogen

Er ist nicht besser als Obama, er ist exakt dieselbe Sorte Mensch in einer anderen Verpackung.

Auch ich war gegen die Hexe Clinton, weil ich wusste, daß es mit ihr Krieg geben würde.

Nun ist Trump weniger als 3 Monate im Amt und er macht exakt das, was ich auch von Clinton erwartet hätte.

.

Die Vorzeichen waren unübersehbar, denn es gibt eine logische Beziehung zwischen den drei Begriffen:

Frieden

Gerechtigkeit

Wahrheit

.

Alle normalen Menschen wollen in Frieden miteinander leben.

Es gibt jedoch zwei Arten von Frieden: den gerechten Frieden oder den Frieden durch Unterdrückung/Unterwerfung.

Die Amerikaner kennen nur den Frieden durch Unterwerfung; sie stahlen z.B. erst den Indianern das Land und schlachteten sie dann ab.

Der „Frieden“ rührte also daher, daß sie einfach alle Leute ermordet haben, denen sie vorher Unrecht angetan hatten.

Ich jedoch will einen anderen Frieden; nämlich den Frieden durch Gerechtigkeit.

Wenn man alle anständig und gerecht behandelt, gibt es (fast) keinen Grund für Unzufriedenheit und keinen Grund für Streit.

Damit man gerecht sein kann, muss man die Wahrheit wissen.

Es ergibt sich also die logische Verkettung:

Ohne Wahrheit keine Gerechtigkeit,

ohne Gerechtigkeit kein Frieden.

.

Die Wahrheit ist darum die Grundlage für dauerhaften Frieden.

Wer den Frieden will, muss also nichts weiter machen, als die Wahrheit zu verbreiten.

Umgekehrt gilt aber auch:

Jemand, der Lügen verbreitet, kann keinen Frieden wollen!

.

So einfach ist es.

Das erste Alarmsignal bei Trump war, daß er von der „Annexion der Krim“ sprach und spricht.

Das ist eine Lüge.

Die Wahrheit ist, daß die Bevölkerung auf der Krim sich in einer demokratischen Entscheidung freiwillig unter den Schutz Russlands gestellt hat.

Man muss also eher von einem „freiwilligen Anschluss“ oder einer „Wiedervereinigung der Krim mit Russland“ sprechen, um die Realität darzustellen.

Gerade das tut Trump aber nicht, sondern er stützt die Lüge von einer angeblichen „Annexion“.

Warum?

Weil diese angebliche „Annexion“ ihm natürlich die Rechtfertigung gibt, gegen das „böse, aggressive“ Russland vorzugehen, das einfach so die Krim „annektiert“ hat.

.

Nochmal:

Wer einen gerechten Frieden will, der lügt nicht!

Wäre ich an Trumps Stelle gewesen, ich hätte ein paar Journalisten den Auftrag gegeben, die Wahrheit über die Abläufe auf der Krim in einer 15 minütigen Doku darzustellen und diese dann über öffentliche Kanäle ausgestrahlt.

Dann hätte ich offiziell und öffentlich erklärt, daß der Begriff „Annexion“ falsch ist und klar gestellt, daß die USA den Anschluss der Krim an Russland selbstverständlich akzeptieren und nichts unternehmen werden, um diesen irgendwie rückgängig zu machen oder zu sabotieren.

Anschließend hätte ich klar gemacht, daß es keinerlei Grund für Sanktionen gegen Russland gibt und diese mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

.

Das hätte ICH, und wahrscheinlich auch jeder von euch, an Trumps Stelle gemacht.

Weil wir nämlich wirklich Frieden wollen, weil wir die guten Menschen sind.

Trump hat nichts davon gemacht.

Also kann er kein guter Mensch sein.

.

Mich freut übrigens, daß es unter den US-Amerikanern auch gute Menschen gibt, z.B. lautet ein Kommentar zum US-Angriff auf Syrien:

I’m DONE WITH TRUMP!!!

Assad wouldn’t go and kill a bunch of kids when he had our support. This is a CIA FALSE FLAG to help Kushners Isreal enrichment at OUR expense.

I thought Trump was smarter than that. Now I know what Bannon and Kushner had their disagreement over.

How is Trump starting this war any better than Obama?

Donald Trump, I live in California and have risked my own personal safety to defend you. Now I feel like you are NO BETTER than any other puppet whose take office.

What a damn shame. Trump, your political career is dead in the water and I will work as hard to get you out as I did to get your in.

I want my money back you stupid idiot.

.

Eine bizarre Situation, wie ich finde.

Viele Leute, die Trump wählten, wollten Wahrheit, Frieden und Gerechtigkeit.

Andere, die Clinton wollten, trommelten für einen Krieg.

Nach dieser Aktion steht alles irgendwie Kopf:

Die Leute, die Trump nicht wollten, erkennen nun, daß Trump aus ihrer Warte ja „doch gar nicht so schlecht ist“, weil er ihre Kriege führt.

Die Leute, die Trump wollten, erkennen nun, daß er in Wirklichkeit dieselbe Agenda wie eine „demokratische“ Präsidentin Clinton verfolgt.

.

Interessant ist, daß der Schwiegersohn von Donald Trump (Ivankas Ehemann) der Jude Jared Kushner ist, der scheinbar semi-offiziell für die Politik im Nahen Osten zuständig ist.

Einem Juden die Verantwortung für den Frieden im Nahen Osten zu übertragen ist ungefähr so,

wie einem Rudel Füchse die Verantwortung für den Hühnerstall zu geben.

Der „IS“ wird vollständig von der CIA und dem Mossad kontrolliert, Israel hat kein Interesse an Stabilität im Nahen Osten, sondern will möglichst viele seiner Nachbarn in langdauernden Kriegen schwächen.

Ihr müsst nur mal selber suchen und findet hunderte Hinweise, wie Israel die Terroristen in Syrien unterstützt hat und offenbar weiter unterstützt.

.

Zuletzt noch ein Wort zu einigen Dummköpfen.

Der größte Dummkopf ist der, der nichts versteht und er zeichnet sich dadurch aus, daß er eben alle anderen für dumm hält, weil er nicht in der Lage ist, den Sinn ihrer Handlungen zu erkennen.

Kurz gesagt:

Sucht einfach den, der sich selber für den Schlauesten und die anderen alle für dumm hält, und ihr habt den größten Dummkopf gefunden.

Gerade auf manchen alternativen Medien wird behauptet, Trump handele so, weil er „von Politik keine Ahnung“ habe und er treffe „Fehlentscheidungen“.

Klar.

Trump mit seinen zigtausend Beratern, der über Informationen verfügt, von denen wir nicht einmal zu träumen wagen, versteht die Situation im Nahen Osten nicht,

aber wir Hobby-Politiker, denen als Informationsquellen nur zensierte Informationen zur Verfügung stehen, haben bestimmt mehr Ahnung…

.

Die Wahrheit ist doch eine ganz andere:

Natürlich weiß auch Trump, daß dieser angebliche „Giftgas-Anschlag“ nicht auf Assad zurückgeht.

Hat er ja auch nie behauptet.

Er hat nur gesagt, daß Assad dafür „die Verantwortung“ trägt, was ein großer Unterschied ist!

Wenn ich ein kleines Mädchen entführe und ihren Eltern sage: „Gebt mir 10 Mio Euro oder ich bringe sie um“

und ich kriege das Geld nicht

und töte daraufhin das Mädchen,

wer trägt die Verantwortung für ihren Tod?

Natürlich der Täter.

Der jedoch wird sagen, die Verantwortung trügen die Eltern, denn wenn sie mir die 10 Mio gegeben hätten, hätte ich die Geisel ja nicht töten müssen!

.

Das ist die Denkweise des verfluchten Ami-Gesindels.

Selbst wenn sie selber mit ihren Terroristen oder der CIA diesen Anschlag gefaked hätten, würden sie immer noch sagen, daß Assad die Verantwortung für die Toten trägt.

Denn wenn Assad zurückgetreten wäre und den Weg für eine US-Puppe freigemacht hätte, dann hätten die CIA ja auch keinen Anschlag verüben müssen, nicht wahr?

.

Die Konservativen, die in Trump mal wieder ihren Messias gesucht hatten, sind bitter enttäuscht worden und lügen sich nun die Taschen voll.

Trump ist weder unfähig noch dumm.

Er ist einfach ein Verbrecher und er hat im Wahlkampf das gemacht, was Verbrecher nun mal tun:

er hat einfach gelogen!

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

67 Antworten zu Kriegsverbrecher Trump und die Dummköpfe

  1. M.B. schreibt:

    Ganz klar, Trump verdient den Friedensnobelpreis genau wie Obama. Dahat sich nichts geändert. Leider!

  2. Quentin_P schreibt:

    Leider hast Du mal wieder recht. Ich glaube man kann tatsächlich davon ausgehen, dass alle Politiker aber einer gewissen Ebene korrupte Menschen ohne jegliche Moral und jegliches Gewissen sind. Dazu passt doch auch, dass die AFD als „Opposition“ immer wie mainstreamiger wird in ihrem Programm und die echten Probleme gar nie benennt. Alles nur Lügner und Heuchler und Otternbrut, wie Jesus Christus schon vor 2000 Jahren sagte.

  3. Leser schreibt:

    Ich sollte politische Themen drangeben und mich weiter um Wissenschaft und Technik kümmern.
    Die menschliche Entäuschung trifft mich emotional zu sehr.

    Der Giftgas-Unfug ist so dermaßen ersichtlich, daß es einem die Sprache verschlägt. Nicht nur politisch sondern wissenschaftlich.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sarin

    Und dann auch noch die dazugehörige Schutzkleidung.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Chemikalienschutzanzug

    Wenn ich mir dann die Bilder in den Medien ansehe, in denen die Rettungsdienste dort in Syrien gezeigt werden, bekomme ich einen Hirnschlag!

    L G

  4. natureparkuk schreibt:

    Hab meiner Frau heute Morgen beim BBC Nachrichtenkonsum gesagt: Nun ist Trump für mich gestorben.
    Und getreu nach Goebbels hat er, und natürlich der Nachrichtensprecher/die britische Regierung…, immer schön die Lüge des syrischen Giftgasangriffes wiederholt.
    „Wenn eine Lüge oft genug wiederholt wird, dann wird die Wahrheit daraus.“ Ob Goebbels das nun wirklich gesagt hat sei auch mal dahingestellt, meiner Meinung nach war der Mann viel zu intelligent um so einen Unsinn zu erzählen …

  5. ki11erbee schreibt:

    @naturepark

    Goebbels kann lediglich eine Tatsache dargestellt haben; das impliziert jedoch nicht, daß er selber gelogen hat.

    Und er hat doch Recht! Denn es kommt de fakto nicht darauf an, was die Wahrheit ist, sondern was die Mehrheit für die Wahrheit hält.

    Im Mittelalter hat man Frauen verbrannt, weil man sie für Hexen hielt und nicht darum, weil sie Hexen waren.

    Und daß viele Leute das für wahr halten, was sie oft genug hören, dürfte ja wohl unbestritten sein.

  6. Leser schreibt:

    Wie Du das in Deinem Teil mit der „Verantwortung“ beschrieben hast!

    http://www.zeit.de/politik/2017-04/reaktionen-us-angriff-syrien-donald-trump#comments

    Ich komme zu dem Schluss, daß wer die Formel kennt fast schon die Zukunft vorhersagen kann!

    Logisch. Es ist die Erinnerung an die Zukunft.

    L G

  7. ralf schreibt:

    Den ersten Dämpfer in der Sympatie zu Trump habe ich bekommen als er von „Amerika zuerst“ und das er „aufräumen werde und zwar Mit dem Staat Israel“

    Die Aussage ist erstmal zweigleisig, er wird wohl nicht gegen die Glaubensrichtung seiner Tochter kämpfen
    und das Israel in VS kräftig mitregiert, war mir voher klar.

    Dann “ 26 Billionen Dollar verpulvert und nichts geschafft“

    ja klar, die Terrorbrigade von VS und ISrael haben andere mit Dollarbündel beschossen und bombardiert. „Geldsystem“

    in meiner Unwissenheit würde ich als Super-Faschist bezeichnen,
    alles was sein Land verlangt sollen andere Völker bezahlen, zB.

    Mexico Mauer ! soll uns nichts kosten

    Nato- Deutschland ! bezahlen, Schutz wofür ?

    Trump ist durch
    ich sage nur „PNAC“

    lg ralf

  8. Leser schreibt:

    Und wie bei „Die nakte Kanone“ Film, immer auch auf den Verlauf im Hintergrund achten….

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-04/griechenland-euro-finanzminister-kompromiss-rettung-hilfszahlungen-milliarden

    Ich liebe das Wort „Hilfszahlung“ oder gerne auch „Hilfskredite“!

    Wie würde eigentlich die Kommunikation in den Medien Aussehen, wenn man
    alle diese Wörter verbieten würde?

    L G

  9. Kirstin schreibt:

    Wahlkampf-Reden und die Umsetzung sind immer zwei Paar Schuhe. Jede Medaille hat zwei Seiten.

    “ An ihren Taten sollst du sie erkennen…“

    Wenn ich schon höre: “ Die nationale Sicherheit der USA sind bedroht.“

    Die USA sind umgeben vom Pazifik und vom Atlantik. Und das sind Ozeane. Syrien ist weit weg…

  10. ki11erbee schreibt:

    @Kirstin

    Ich würde damit aufhören, mich mit Lügnern zu beschäftigen, denn das, was sie sagen, sind eben Lügen.

  11. Gesperrter schreibt:

    Mit resigniertem/gesenktem Haupte steh ich da… Alles wie gehabt … 😦
    Allerdings sah ich zumindest Trump nicht als Messias (schon gar nicht fuer uns), sondern hatte lediglich Hoffnung, dass er mit den Kriegen aufhoert – diese Hoffnung auch nur eingeschraenkt, da er ja schon frueh sinngemaess sagte, dass er nicht dulden wuerde, dass der Iran Israel bedraengt. An dieser Stelle zwang ich mich etwas optimistisch zu sein und es fuer einen innenpolitischen und verbalen Schachzug zu halten. Aber naja… hat wohl seinen Grund, dass freundschaftliche Verbindungen mit den Clintons bestehen (wie ich nun annehme, wohl nicht nur vonseiten der Tochter)… 😦

  12. JensN. schreibt:

    @Gesperrter

    Denk mal an den MIK, den „militäisch industriellen Komplex“ der VSA, KB hat vor einigen Wochen auch einen Artikel darüber geschrieben. Nun, keiner hat von uns einen Heilsbringer in Trump gesehen, er war und ist von zwei schlechten Kandidaten der etwas weniger schlechte – meinten wir…
    Jede Tat ruft auch eine Gegenreaktion hervor und ich befürchte wirklich, wenn das so weitergeht mit den ständigen False Flaks, Provokationen und Unterstellungen von Seiten der westlichen Kriegstreiber, nimmt das alles kein gutes Ende. Schlimm ist auch, wie – mal wieder – ein Großteil der Dummköpfe in Europa auf das Lügenkonstrukt der Kriegstreiber und seinen Hofberichterstattern der Einheitspresse hereinfällt. Ich musste nur die Worte „Giftgas“ und „Kinder“ hören und ich wusste schon was als nächstes kommt; nämlich ein „Vergeltungsschlag“ der friedliebensten Nation die es jemals gab, die sich immer nur vorwärtsverteidigt.

  13. Einer aus Innsmouth schreibt:

    Ich mache mir heute sehr, sehr, sehr große Sorgen.

    Beachtet, daß Freeman auch folgendes berichtet:

    Als Konsequenz aus dem rechtswidrigen Angriff der USA auf Syrien hat das russische Aussenministerium eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrat verlangt.

    Ausserdem hat Russland das Memorandum zur Verhinderung von Zwischenfällen und Sicherheit in der Luft während Operationen über Syrien SUSPENDIERT. Das heisst, die Flüge werden nicht mehr koordiniert, was zum Abschuss von „fremden Maschinen“ durch die syrische und russische Luftabwehr kommen kann.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/04/putin-us-angriff-unter-erfundenen.html

    Es kann damit jederzeit zu einer totalen militärischen Eskalation in Syrien kommen!

    Tilman Knechtel hatte letztes Jahr offensichtlich den richtigen Riecher:

  14. ki11erbee schreibt:

    @Einer

    Sehe ich nicht so.

    Es heißt, daß die Russen vor dem Angriff gewarnt worden sind, was plausibel ist.

    Vielleicht haben die Russen/Syrer einfach einen Flughafen und ein paar ihrer Soldaten geopfert, damit Trump auf die Kacke hauen kann?

    Um den jetzigen Vorfall richtig beurteilen zu können, bräuchte es Informationen, zu denen niemand von uns Zugang hat.

    Mich würde zum Beispiel interessieren, was Trump und Xi bei ihrem Treffen besprochen haben.

  15. Gesperrter schreibt:

    @Jens
    Den MIK hatte ich nicht vergessen, aber gehofft, dass Trump eine Idee hatte den irgendwie zu besaenftigen, indem der MIK beispielsweise an der Wiederinstandsetzung der Infrastruktur mitwirkt (wer Panzer bauen kann, sollte doch auch Baumaschinen hinkriegen?). ( Dabei faellt mir – ich will nicht ablenken, ggf. erst bei einem neuen KB-Artikel drauf antworten – auch Chr. Hoerstel ein, bei dem ich mich ebenfalls frage, wie er diese und aehnliche Herrschaften besaenftigen will. )
    Ansonsten ging es mir mit dem Giftgasangriff bzw. mit der Nachricht wie Dir: es war ziemlich klar, was als naechstes kommt, ja.

  16. Spartaner schreibt:

    Killerbee , du hattest absolut recht was D Trump ist …. leider der Gleiche scheiß wie Clinton Obama etc.
    Ich hatte immer gesagt ein paar monate zu warten was Trump wirklich für eine Politik macht. Nun , ab gestern ist er mein Feind geworden . Was sollte diese Schweinerei gegen Assad? Nein , ich bin wirklich tief entäuscht, und fühle mich hier total verarscht von seinen „Wahlversprechen “ geworden zu sein . Ich hatte wirklich geglaubt der ist gegen den tiefen staat Amerika ist . ..

    OT
    Bin seit gestern wieder in Deutschland in Bayern mit den Auto angekommen.
    Beim ersten halt bei einer Raststäte in Irschenberg musste ich auf die Toilette.
    Nur wer Bezahlt darf Pissen Unglaublich … die verlangen 70 cents ??? Sind die noch Normal ???

  17. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Hallo? BAYERN?

    Was hast Du denn geglaubt, was Dich dort erwartet?

    Anständige Menschen?

    Du kannst froh sein, daß die feinen Katholiken dort Dich nicht verbrannt haben!

  18. Älplerin schreibt:

    also doch wieder, ein Sch…ß ändert sich. Wusste ich es doch, nach den ersten besch… Drohungen dieses Typ. Heute kommt mir alles nur mehr sinnlos vor.

  19. einer aus Bayern schreibt:

    @kb

    Das das Wasserlassen inzwischen Geld kostet, ist nicht nur auf Bayern beschränkt. Ich würde mal in Richtung Privatisierung sehen.
    ( Siehe auch München )
    Laut NERO – Geld stinkt nicht.

    Zu den Amis:
    Die ersten „Amis“ waren Europäer, wohl nicht die „Besten“
    Was man von Europäern erwarten kann, ist inzwischen wohl bekannt.

    Den kommenden Konflikt zwischen VSA und Russland wird wohl in Europa ausgetragen werden. Das sind dann wohl tolle Zukunftsaussichten, da ja
    unsere Regierung schon dabei ist, mitzumischen.

  20. Spartaner schreibt:

    Killerbee , du hast echt recht was Bayern betrifft. Es sind jetzt nicht die 70 cents , nein.
    Ich sehe es als eine Menschenverachtete Aktion , eine totale Verarschung an alle die leider in Bayern auf ein öffentliches Klo müssen. Ich hatte natürlich sofort einen dortigen Rastsätten Angestelten gesagt, das in Italien und Österreich kein Geld verlangt wird. Der hat nur mit den schultern gzuckt.
    Verrückte Welt..

  21. Inländerin schreibt:

    seht Ihr, mein Bauchgefühl hatte wieder recht mit Trump …

    Ansonsten muß man in Berlin, wenn man mal muß, längst in den Kneipen und öff. Toiletten löhnen, nur in türkischen Gaststätten habe ich noch nie etwas zahlen müssen.
    Die Luftsteuer gibt es ja da ebenfalls schon.

  22. Leser schreibt:

    @einer aus Bayern,

    Ich als Mann, darf noch immer im stehen pissen wo immer ich will!
    Sogar in Berlin in einen Gulli!
    Siehe Gesetzgebung.

    L G

  23. Carlo schreibt:

    @Spartaner: Das ist ganz einfach: Ich bezahle da nie, sondern mache einen kleinen Hüftschwung und springe drüber oder pinkel denen direkt vor die Türe…so einfach ist das 🙂

    @KB:“..Vielleicht haben die Russen/Syrer einfach einen Flughafen und ein paar ihrer Soldaten geopfert, damit Trump auf die Kacke hauen kann?,,“
    -Dann stellt sich aber die Frage, was der Grund dafür sein soll, dass sie Assad den „Giftgasanschlag“ unter die Schuhe schieben wollen. Tump muss ja damit irgendwas bezwecken. Ich glaube fast, dass Trump da jetzt richtig durchgreifen wird und es danach nur eine Frage der Zeit ist, bis Russland antwortet. Ich hoffe es nicht, aber man muss mit allem rechnen.
    Naja…die deutschen Truppen bzw Nato stehen ja angeblich schon mit ihren Panzern an den östlichen Grenzen?!

  24. Carlo schreibt:

    ..hat mich fast überrascht dass hier einige Dinge offen angesprochen worden sind im öffentlichen TV..und das bei einer Sendung mit Lanz. https://www.youtube.com/watch?v=iKqVzgpqK84

  25. Leser schreibt:

    Das härteste, was man derzeit lesen kann, ist die Meinung der amerikanischen Rechten! (welche ja wirkliche linke sind).

    Ich verlinke das hier nicht, weil ich glaube, daß ihr das auch ohne mich findet.

    Trump hat gerade alle seine Wähler an die Wand geschissen!

    Tenor ist: Wir wollten Frieden! Du hast unsere Prinzipien verraten!

    L G

  26. Max Hänck schreibt:

    Hier spricht Richard Spencer über den „Trump Betrug“:

  27. Luisa schreibt:

    Jetzt schnell den Beweis liefern,das Moslems böse sind und der Angriff „gerechtfertig“war.http://m.focus.de/panorama/stockholm-im-live-ticker-lkw-faehrt-in-menschenmenge-polizei-spricht-von-terrorverdacht_id_6915074.html

  28. DerDaumen schreibt:

    Naja, wenigstens ist diese Sache nun endlich (für die „Ungläubigen“) entzaubert und man/wir müssen uns nichtmehr mit „Trump-Verstehern“ rumschlagen.

    Wird sicher auch interessant wie sich die Wählerschaft -drüben- nun mit den Gegnern und der „Regierung“ auseinander setzt. Stichwort: FEMA

    War für mich pers. eh abzusehen, also was solls. Als nächstes dann der Iran oder doch gleich „ALLE GEGEN ALLE“ ?

    #Kotz

  29. kritischer Bürger schreibt:

    Nur ruhig Blut!

    60 Raketen wären ein Angriff gewesen, bei 59 kann man noch von einem „Warnschuss“ sprechen. (Sarkasmus aus)

    Republikaner/Demokraten. Egal, die Unterschiede der Verbrechen, die sie zu Verantworten haben, sind gering.

    Deutsche Politik und ihre „Medienhuren“ auf Kriegskurs

    Merkel: Assad trägt alleinige Verantwortung. ER hat die Amerikaner dazu gezwungen.

    Außenminister Sigmar Gabriel den Giftgasangriff in Syrien „ein barbarisches Kriegsverbrechen“ und forderte Vergeltung.

    Im Deutschlandfunk forderte die Grünen-Bundestagsabgeordnete Franziska Brantner „Ich glaube, die Konflikte sind einfach zu gravierend, als dass wir uns so ein Lavieren weiter anhören können. Da müssen die Europäer Klartext fordern.“
    Unter „Klartext“ versteht Brantner eine massive Militärintervention. „Die Frage ist, wie lange wollen wir zuschauen. Eigentlich gibt es eine UN-Sicherheitsratsresolution aus dem Jahr 2015, die klipp und klar sagt, wenn es wieder zu einem Giftgasanschlag kommt, dann greifen Maßnahmen unter Kapitel VII. Das sind die härtesten Maßnahmen, die die Vereinten Nationen hat.“ Um die verzweifelten Menschen zu erreichen, müssten „Luftbrücken“ eingerichtet und militärisch abgesichert werden.

    Auch der Vorsitzende der Europäischen Linken, Gregor Gysi, eine aggressivere Intervention – und zwar unabhängig davon, wer für „die Verbreitung von Giftgas in Syrien“ verantwortlich sei.

    http://www.wsws.org/de/articles/2017/04/07/syri-a07.html

    OT

    Schon wieder diese Frau

    Wehe, wenn Frau Bretschneider noch mehr Macht bekommt.

    Man beachte ihren Mundwinkel.

    Nicht unsere Landsleute, sondern die Söldner („Fachkräfte“) der deutschen Bonzen:

    Vorläufige Zahlen des BKA zeigen, dass die Zahl der Straftaten von Zuwanderern deutlich gestiegen ist.

    https://web.archive.org/web/20170407161338/https://www.welt.de/politik/deutschland/article163497705/Straftaten-von-Zuwanderern-BKA-Lagebericht-zeigt-einen-Trend.html

  30. Athos schreibt:

    @KB
    „Du kannst froh sein, dass die feinen Katholiken dort Dich nicht verbrannt haben!“
    Musste ich lachen.
    Dein trockener Humor ist vom Feinsten
    Obwohl, wenn man überlegt…
    Der jetzige Obmann Horschti und der Pope würden die Verantwortung übernehmen und argumentieren, dass der pissende Bösewicht sowieso suspekt sei, weil wahrscheinlich homophob und gegen die herrschende Ordnung sei und so

    Die würden den Spartaner jubelnd verberbrennen

    Mit Sicherheit und auf der Stelle

    @all

    Wahrscheinlich aufgrund meines Alters, habe ich dieses Affentheater mit Trumpy und Clinty nicht ernst genommen

    Ich hab schon so viele von diesen Actors erlebt in meinem Leben

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Die machen, wie die letzte Hure nur dass, was man ihnen befiehlt, mit mehr oder weniger Engagement

    Wenig Engagement – Austasch

    Eigene Motten im Kopf – Kugel ins Gehirn, oder der Fallschirm geht nicht auf oder etc

    Richtig verstehen, ich nehme diese Ratten nicht in Schutz

    Die hätten auch, wie ein guter Mensch ein Maurer, Schmidt oder eine Putzfrau sein können

    Oder eine Nonne oder Eremit oder Einsiedler

    Nur weil es so viele menschliche Huren gibt, haben die NWO- Ratten ihre angebliche Macht

    Ganz simpel

    LG Athos

  31. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ Athos

    Ganz so einfach würde ich es mir nicht machen. Es hat innerhalb der Eliten im Zuge der Präsidentschaftskandidatur Trumps zumindest „Abstimmungsprobleme“ gegeben. Das war nicht nur Show, da war viel böses Blut im Spiel.

    Deswegen hatten ja viele Aufklärer den Eindruck, es sei eine realistischere, weniger bellizistische Fraktion der Elite gegen die irren Weltanzünder ans Ruder gekommen.

    Trump selbst aber war offenbar entweder die ganze Zeit über ein trojanisches Pferd der Irren-Weltanzünder-Fraktion oder er ist – was mir fast noch wahrscheinlicher scheint – in den letzten Wochen „umgedreht“ worden, auf welche Weise auch immer. (Vielleicht hat man ihm zu verstehen gegeben, daß seinen Kindern etwas zustoßen könnte, falls nicht…?)

    Es ist z.B. auch sehr auffällig, daß das Trump-Bashing des massenmedialen Apparats vor ca. drei Wochen praktisch schlagartig aufgehört hat. Als wäre die stille Post durchgelaufen, daß man mit „dem“ von nun an keine Probleme mehr haben werde.

  32. Matti schreibt:

    Ich denke, daß dies alles ein riesengroßes Theater ist http://www.politaia.org/wichtiges/us-raketenangriff-auf-syrische-luftwaffenbasis/

  33. ki11erbee schreibt:

    @Einer

    Du willst mir also erzählen, der Präsident der USA mit seinem ganzen Militärapparat, seinen Geheimdiensten etc. sei nicht in der Lage, seine Kinder vor inneren oder äußeren Feinden zu schützen?

    Wach mal auf oder setz Deine Drogen ab!

    Irgendwann sollte doch selbst der Dümmste mal begreifen, daß dieses „der wird bestimmt bedroht“ eine Selbsttäuschung ist, um den Glauben an den Messias weiter aufrecht erhalten zu können.

    Was ist denn mit Merkel?
    Die wird bestimmt auch bedroht, gell?

    Von Ali Ützelbrützel aus Castrop Rauxel.

    Nichts kotzt mich mehr an als dieses unterwürfige Gequatsche von Sklaven, die sich überlegen, wer wohl ihre Herren bedroht, daß sie so handeln.

    Bist Du einer von denen, die „Eins, Zwei, Drei, Danke Polizei!“ durch die Gegend plärren und immer vermuten, die arme Richterstochter werde bedroht?

  34. Baldur der Ketzer schreibt:

    liebe Luisa………auch mit diesem „beweis“ haben sich die macher dieser false flag aktion selber ins knie gefickt….

    die armee und die sicherheitspolizei haben…. wie sollte es auch anders sein

    EINE GEMEINSAMME UEBUNG !!!

    und ich habe mich nicht mehr gewundert
    wie im flimmerjuden berichtet wurde das nichts mehr geht in stockholm
    alles aber auch wirklich alles wurde abgesperrt kein rein kein raus
    kein zug, kein bus, keine u bahn,kein auto…aber dafuer ne menge zivile mit plastikkarten am bändchen

    und gestochen scharfe fotos vom teppichflieger

    http://www.friatider.se/sites/default/files/styles/wide/public/54fg455.jpg?itok=Ira0-DJw

    ich hoffe hier ist kein bier ausgelaufen

    https://imgs.aftonbladet-cdn.se/v2/images/0c61b642-ad6f-45e5-8864-2cde3d59d8cb?fit=crop&h=675&w=900&s=a3b5c402e735c36e53ecfc5c6d9d3bf81074d5c6

  35. derbienenmannsagt schreibt:

    Das war völlig logisch. Die Amerikaner, ehemals alle Angelsachsen, leben nach der Doktrin des Exeptionalismus. Ebenso nach der Doktrin des römischen Reiches. Wer etwas anderes in Trump sah und ihn als Erlöser aufspielte, wählt auch Merkel „noch einmal mit großen Bauchschmerzen“ oder Möwe Martin.

  36. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ Killerbee

    Komm mal runter, im Gegensatz zu Trump hatte Merkel oder hatten entsprechende Richter, Polizisten usw. nicht über ein Jahr lang die gesamte Regimepresse gegen sich.

    Meine Überlegung ist natürlich reine Spekulation und vielleicht nicht besonders plausibel. Ebenso gut möglich, daß Trump einfach einer der üblichen pathologischen Lügner ist; das würde zu seiner vorigen Karriere als Fernsehclown passen. In physiognomischer Hinsicht scheint mir auch sein unnatürlich bewegliches Gesicht dafür zu sprechen.

    Ich halte es nicht mal für völlig ausgeschlossen, daß man ihn durch Drogen- oder Hypnoseeinsatz umgedreht hat. Die MK-Ultra-Geschichten sind doch nun auch schon Jahrzehnte alt. Wer weiß, was da heute möglich ist.

    Und schließlich: wenn alles doch nur Theater war, vielleicht muß man das als Parallele zum Obama-Hype von 2009 verstehen? Psychotechnik, einmal um die vermeintlich „Linken“, einmal um die vermeintlich „Rechten“ total zu demoralisieren und zu desorientieren? Vielleicht bekommt er ja demnächst den Friedensnobelpreis…

  37. annonyn schreibt:

    In einer Woche also die komplette Syrien Politik überworfen – ohne jeglichen Beweis angreifen? Das ist eine klare Ansage.

    Zweifel geweckt haben bei mir an ihm bisher:
    – Die Nominierung der Goldman Banker
    – Die jüdische Einheiratung seiner gesamten Familie
    – Seine 100% Israel AIPAC-Rede

  38. natureparkuk schreibt:

    John de Nugent sieht das so: „Desperate Trump tries bombing Syria to take heat off.“

    Ich sehe es anders: Wahlversprechen gebrochen = Luegner!

  39. natureparkuk schreibt:

    Wenn Trump es wirklich ernst meint dann würde er doch seine Wahlversprechen eines nach dem anderen angehen? Entweder kommt er damit durch oder seine Wählerschaft wird sehen wie undemokratisch ein System ist, welches die versprochenen Ziele, für die der Präsident ein Mandat hat, blockiert

    Es gibt nur zwei Möglichkeiten warum Trump jetzt eine Kehrtwende macht: Entweder ist er ein Lügner oder ein Feigling!

    Was wäre denn so schlimm daran sich mal probeweise auf Verständigung mit Russland-Nord Korea und dem Iran zu begeben? Welch ungeheurer wirtschaftlicher Aufschwung könnte die VSA dann beglücken! Da wird immer vom Frieden gefaselt aber nichts wird in diese Richtung unternommen, einfach nur zum Kotzen!
    Und bitte komm mich doch keiner mit „Juden“, NWO oder „Weltlenkern“, die meisten Juden wollen doch einfach auch nur in Ruhe gelassen werden und die „Weltlenker“ könnten ja mal, wie oben beschrieben, getestet werden.

  40. ki11erbee schreibt:

    @nature

    Zudem ist Trump vermutlich der am besten geschützte Mann der Welt.

    Wer, wenn nicht er, sollte denn etwas verändern?

    Klar, jeder tut was er kann, aber er hat bedeutend mehr Macht und Möglichkeiten als der Durchschnittsbürger.

    Zum Beispiel könnte er ja auch Gesetze auf den Weg bringen, die das Verbreiten von Lügen unter Strafe stellen und dann ein paar Exempel statuieren.

    Letztlich gibt es ein Rätsel zu lösen:

    Wer war für den Giftgas-Anschlag verantwortlich?

    Wenn es die CIA war, ist die Frage: Hat sie es vielleicht auf Anordnung von Trump getan?

    Dann ist der Fall natürlich klar.

    Wenn die CIA aber eigenmächtig agierte und Trump vor vollendete Tatsachen stellte, warum nutzt er nicht die Chance, eine Untersuchung anzustellen und dann beim CIA aufzuräumen?

    Zur Not müsste er dann das Militär gegen die CIA einsetzen.

    Letztlich läuft alles auf eine Erkenntnis hinaus:

    Nur die Wahrheit führt zum Frieden.

    Der Pfad der Lüge, und sei es auch nur das Decken der Lüge, führt unweigerlich zu Gewalt, Mord und schlimmstenfalls zum Krieg.

    Diese Giftgas-Geschichte zusammen mit den toten Babies ist derselbe Müll wie die Brutkasten-Babies vor dem Golfkrieg und die WOMD mit Powells Power Point Präsentation.

  41. Jim Jekyll schreibt:

    Er hat diesen Massenmord an Kindern BEFOHLEN (Als Oberbefehlshaber der US-Armee und sämtlicher Verbündeter, inklusive aller in- und ausländischen Geheimdienste sowie Proxy-Armeen, also auch der „Weißhelme“)! Und wenn nun ISIS&Co. Syrien erst mal überrannt haben, wird es auch keine Untersuchung mehr zu diesem „Zwischenfall“ geben!
    http://theindicter.com/white-helmets-movie-updated-evidence-from-swedish-doctors-confirm-fake-lifesaving-and-malpractices-on-children/
    http://theindicter.com/analysis-of-evidence-contradicts-allegations-on-syrian-gas-attacks/

  42. VoiVoD schreibt:

    „Zudem ist Trump vermutlich der am besten geschützte Mann der Welt.“ Auf wen hören die „Beschützer“?

    Es ist doch die alte Leier, nur verschärfter: Innenpolitisch bisher nichts gerissen. Also braucht man was „Außerhalb“ zum Profilieren, mag sogar sein, daß dieses 7-4-Feuerwerk für zig. Mil. $$ nur zustande kam, weil er das Datumsformat verwechselt hatte.

    Spaß beiseite, ich hoffte, sein „America First“ war Wirtschaft, Handel etc. Aber wir haben wieder die „echte USA“, die überall rumbombt.

  43. High194 schreibt:

    Auch ich war ein Trump – Befürworter . erstmal … aber wenn man in kürzester Zeit mitbekommt, wer in seinem „Team“ ist und welche Entscheidungen er fällt, dann weiß man, wem er dient ! Die globale Lüge wird fortgeführt und die Konfrontation mit Russland weiter gesucht … nur nach einem Krieg erblüht die Wirtschaft und klingeln die Kassen derselben Leute …. geführt von Zionisten !

  44. EinBerliner schreibt:

    Tja, damit erleben viele eine große Ent-Täuschung (ein schönes Wort), mich eingeschlossen.

    Ich habe ihn zwar nie als Heilsbringer o.ä. gesehen, aber zumindest gehofft, dass die Amis mit Trump an der Spitze aufhören, sich als weltpolitischer Schulhofschläger aufzuführen. War wohl nix … hoffen wir mal, dass das nicht alles noch in einer größeren Katastrophe endet.

    Nebenbei klingen die Töne der Medien Trump ggü. schon deutlich gemäßigter: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article163528878/Wir-erleben-die-Geburt-des-Aussenpolitikers-Trump.html Insgesamt ein widerlicher Artikel …

  45. Jim Jekyll schreibt:

    So, Leute, es geht weiter mit Domin(at)ospielchen:
    Das „Department of State“ „ist zunehmend besorgt“ um Schwulenrechte in Tschetschenien, und „entdeckt Wahlfälschungen“ in Georgien, Abchasien, Ossetien:

  46. Rüdiger schreibt:

    Schlagzeile Bild Zeitung:

    „Trump rächt vergaste Kinder, 7 Jahre tat der Westen nichts“

    Die gute Friede S. und ihre Mitarbeiter, immer um den Weltfrieden besorgt.

    Ich kaufe die BZ nicht, nur leider „strahlt“ die mich überall an.

    Und das Schlimmste ist nicht die BZ, sondern die Millionen armen Michels die diese Lügen der Friede auch noch abkaufen.

    Warum arm:

    “Man muss sie ja auch bedauern – die Menschen, die ihr Denken, ihre Wahrnehmung, ihre Art zu leben auf das Derbste , Offensichtlichste, Materielle reduzieren. Sie machen sich arm dadurch. Man könnte ihnen das als Privatsache überlassen, aber wehren müssen wir uns, wenn sie einer ganzen Zivilisation durch ihre Art Wissenschaft ein reduziertes Bild von der Welt aufreden, ja, im Grunde aufzwingen, denn dann machen sie nicht bloss sich selbst ärmer, sondern uns mit”.
    Joachim Ernst Berendt “Es gibt keinen Weg, nur Gehen”

  47. MissKopfschüttel schreibt:

    Geht es irgendjemandem hier genau so?
    Ich könnt kotzen, wenn ich lese:
    Trump hat den Anschlag nur gemacht um nicht „schwach“ dazustehen
    Trump hat sich mit Putin abgesprochen
    Trump konnte nicht anders handeln, weil …bla bla

    ähm Leute, Trump gilt als der mächtigste Mann der Welt mit dem größten Militärbudget WELTWEIT, wieso sollte er auch nur irgendetwas tun, damit er „wie-auch-immer-von-wem-auch-immer“ angesehen wird.
    Das ist ihm Furz-egal! Er ist der Präsident der VSA

    Eine der ersten Amtshandlungen war das Militärbudget zu erhöhen.
    Er hat nicht wie versprochen die Truppen oder das militärische Gerät aus Syrien oder von sonstwo abgezogen, warum auch, er kann lügen, bis die Schwarte kracht.
    Er legt keinen Sumpf trocken, er ist ein noch viel größerer Sumpf.
    Wieso erwarten alle von einem Bau-Mafioso, der durch die Rothschilds sein Casino retten konnte einen „netten Kerl“?

    Mich kotzen die ganzen Hobbypolitpsychologen an, die ständig dieses „aber er hat ja, aber er musste ja, aber er konnte ja nicht“ Gebrabbel verbreiten.

    Gewöhnt Euch doch einfach daran:
    Politiker L Ü G E N. Trump ist einer von ihnen.
    Das „Volk“ ist denen -und auch Trump- S C H E I S S E G AL und zwar JEDES Volk!

    Wieso ist das für so viele einfach so schwer zu begreifen.
    Man kann es S E H E N jeden Tag!

    Mir kommen viele dieser „Ich-war-ein-Trump-Versteher-jetzt-geb-ich-ihm-noch-eine-letzte-Chance“ Typen vor wie hörige Menschen in einer Beziehung mit einem schwer gestörten Borderliner/Psychopaten/Alkoholiker.

    Ob ich noch erleben werde, dass die „Aufgewachen“ mal munter werden?

  48. MissKopfschüttel schreibt:

    PS: wenn ich noch mal lesen muss: „Aber mit Clinton wäre alles noch viel schlimmer gekommen“ dann kotze ich im Strahl und empfehle demjenigen eine Impfung mit Cholerabakterien, denn Pest haben sie ja nicht gewählt …

  49. Fater schreibt:

    Angenommen er wird erpresst. Dann gibt es die beste Strategie diese Erpressung öffentlich zu machen. Nur so kann man den Bann brechen.
    Wir wissen nicht was hinter den Kulissen „verhandelt“ wird. Wieviele Schritte schon im voraus geplant sind. Politik ist ein dreckiges Geschäft, voller Egomanen. Die Welt könnte besser aussehen. Leider werden diese Typen immer wieder von den Schlafschafen gewählt. Genauso wie die Schlafschafe die Systemmedien durch kauf unterstützen. Es gibt zum greifen Alternativen. Es bedarf nur der Eigeninitiative. aber das ist wohl schon zu anstrengend, selber zu denken.

    Was anderes

    „Was die Flüchtlinge mit zu uns bringen, ist wertvoller als Gold.“ (Schulz,SPD)

    Wie man sich vorschriftmäßig gegenüber „Goldschätzen“ verhält sieht man in diesem Video. Einen Schweden hätten sie bestimmt schon über den Haufen geschossen: https://www.youtube.com/watch?v=R69V4lzpDcE

  50. Leser schreibt:

    @KB,

    auf einer anderen Plattform hat jemand diese Meinung.

    Zitat:
    „[10:20] Leserkommentar-DE:

    Ich war früher Offizier der NVA-Luftstreitkräfte und mit militärischen Abläufen logischerweise bestens vertraut. Daher halte ich die Vorgänge eines Sarin-Einsatzes sowie eines Tomahawk-Schlages gegen einen Militärflugplatz für eine Kriegslüge. Das Video mit den angeblich durch Sarin getöteten Kindern ist bereits als Fake enttarnt, u.a. von schwedischen Ärzten aus medizinischer Sicht. Aus militärischer Sicht sei gesagt, daß als Kampfmittel-Räumdienst keinesfalls Laien wie die sog. Weißhelme in der Lage wären, das Gebiet ausreichend zu entkontaminieren. Hierzu benötigt es ausgebildete Truppen des Chemischen Dienstes mit entsprechender Technik, selbstverständlich unter Vollschutz. Hierzu gibt es keinerlei Meldungen, das solche eingesetzt wurden.

    Ein Raketenangriff mit einer Überzahl Tomahawk-Flugkörper auf den Flugplatz hätte keinesfalls die zwei SU-22M4 Jagdbomber in den halboffenen Deckungen unbeschadet gelassen. Deren vollen Tanks wären wenigstens getroffen worden und diese explodiert. Die Szenen sind gestellt. Es ist zudem keinesfalls vorstellbar, daß das mit Syrien militärisch verbündete Russland 30 Minuten vorab über einen Angriff informiert worden wäre und die Generalität nicht sofort die eigene und die syrische Alarmkette aktiviert hätten.

    Man berücksichtige, daß sich die syrische Armee in dem Gebiet in voller Gefechtsbereitschaft befindet und wenigstens nach 8 bis 10 Minuten das dortige DHS (Diensthabende System) der Fliegerkräfte und Truppenluftabwehr in Gefechtsalarm gesetzt worden wäre. Das bedeutet, daß Abfangjäger aufsteigen, der Flugplatz samt Technik gesichert wird, Luftabwehrraketen einsatzbereit sind und das Militär in Gefechtsstellungen verschwindet, also ein Verteidigungsszenario abläuft. Die Achillesferse eines Flugplatzes ist die Start-und Landebahn. Diese kann durch heutige Präzisionswaffen mit wenigen Raketen unbrauchbar gemacht werden. Die Krater wären ein Beleg dafür, doch diese gibt es nicht , stattdessen hat dort jemand Gerümpel hingekippt. Die Betonpiste ist auf den Fotos völlig in Ordnung.

    Typisch US-Fake-Szenario al la 9/11. Damals wurden auch die USA „angegriffen“ und die Luftabwehr blieb am Boden. Völlig unlogisch, den Verbündeten eines souveränen Staates vorzuwarnen und dieser einfach abwartend zuschaut, was passiert, ohne den Alarmknopf zu drücken. Warum die Russen hier mitspielen, kann ich derzeit noch nicht beurteilen. Jedenfalls passt das, was uns hier wieder mal gezeigt wird, nicht in die Abläufe tatsächlicher Handlungen.“

    Zitat Ende.

    Es gibt ja auch Videos über Marschflugkörper in YT.
    Einige Informationen darüber, daß von den Dingern nur 36 auch angekommen sind.

    Alles sehr komisch. Ich meine, daß evtl. auch nur eine gereicht hätte.
    Man kann auch drei schicken.

    Auch eine interessante Frage: Was ist denn mit den BUK S400 Luftabwehrraketen, welche man uns so ausgiebig in den Medien erklärt hat?

    L G

  51. Rheinwiesenlager schreibt:

    Fragt doch einmal anders. Zum Beispiel. War da wirklich was mit Giftgas ?
    Wurden wirklich 59 Cruise Missiles abgefeuert ? Können wir da tatsächlich konkret etwas erfahren oder ist es eine Art mediale Kissenschlacht und alles nur Show ?
    Vielleicht wollte der Trump ja nur aller Welt zeigen,das er sowas wie „Eier“ hat.
    Ist ja bald Ostern 🙂
    Noch was; Trump ist sicher nicht der Messias und er muß schön brav Stöckchen
    holen,wenn die fünf mächtigsten Familien Amerikas es wollen.

  52. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Nein, muss er nicht.

    Du bist es als Deutscher vielleicht gewohnt in Abhängigkeitsverhältnissen zu denken, aber der Präsident der USA muss einen Scheiß.

  53. peter schreibt:

    Ich finde das vom Leser gebrachte Zitat bemerkenswert, es stinkt wieder mal zum Himmel.

  54. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Killerbee Hat Kennedy auch gedacht und dann haben sie einige hässliche
    Einschußlöcher in seinem Kopf machen lassen.

  55. Leser schreibt:

    @KB,

    Dann bleibt doch nur eine logische Folgerung übrig.

    Die Frage WARUM?
    Langeweile kann es ja wohl nicht sein. Der Typ macht nichts einfach „allein“. Da gibt es Berater. Auch ist das Millitär dem Congress untergeordnet.

    Oder ich denke zu kompliziert, weil unwissend.

    L G

  56. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Das ist keine Entschuldigung.

    Kennedy hat Fehler gemacht und Trump könnte aus ihnen lernen.

    Wenn ich der amerikanische Präsident wäre, würde ich das erste Jahr aus einem Bunker oder der Air Force One heraus und mit dem Militär regieren müssen; da sind wir uns sicherlich einig.

    Aber anders geht es nicht.

    Wenn ich aber merken würde, daß ich keine Chance habe, würde ich eine Rede zur Nation halten und hinschmeißen.

    Diesen Vorwurf kann man Trump machen!

    Wenn er schon nicht das Gute macht oder machen kann, so gibt es keinen Zwang, das Böse zu tun!

    Alles ist besser, als sich zum Komplizen von bösen Menschen zu machen.

  57. Leser schreibt:

    @KB,
    Deine Idee 💡!

    Das ist Filmreif. Erstes Amtsjahr aus dem Bunker.
    Logisch. Draußen warten die Zombies und verbildeten.

    MIL und GOV senden 24/7 die nakte Warheit. Bis das Thema sitzt!
    Jede Schweinerei wird offengelegt.

    Das währe SF pur. Danke dafür.

    L G

  58. Jim Jekyll schreibt:

    ISIS&JaNusra&Co. starten gerade Großangriffe, die syrische Armee wird wohl aus taktischen Gründen keine eigenen Verluste zugeben.
    http://www.express.co.uk/news/world/788988/ISIS-Islamic-State-Syria-ISIL-daesh-Donald-Trump-Syria-Missile-Strike-USA
    Es geht übrigens um mehr als nur einen „zerstörten Flughafen“, das war so etwas wie ein Signalschuss:
    Trump hat (in einem späteren Aufruf an die „Alliierten“ noch mal betont) mal eben so ein ganzes Land und Volk für „vogelfrei“ erklärt, wo nun jeder nach Lust und Laune, einfallen kann, „um Assad zu stürzen“ (sämtliche Verbrechen, sofern die überhaupt bekannt werden, sind dann selbstverständlich „von diesem Kindermörder Assad verübt“ worden).
    Übrigens war meiner bescheidenen Meinung nach auch die Story der Russen mit dem „Unfall“ (CW-Lager der Rebellen „zufällig“ getroffen) als Angebot an die Amerikaner gedacht, sich diplomatisch, ohne Gesichtsverlust, aus der Affäre herauszuziehen.
    Die Amis (sowie die restliche Achse des Guten, aus NATO, Golfstaaten, Israel etc. …) wollen nun mal unbedingt eine gewisse biblische Prophezeihung wahr machen, koste es, was es wolle!
    Interessanterweise wird übrigens gerade in der Propaganda neo-osmanischer/AKP/Turk-Nazi-Kreise die „Verschwörungstheorie“ vom False-Flag-Angriff in Umlauf gebracht, plötzlich ist Assad nicht mehr der blutrünstige Kindermörder – eventuell wird sich nun Onkel Erdogan als „Retter“ der Region ins Spiel bringen?

  59. Curser schreibt:

    Hallo KB,
    wäre interresant, sich mal mit Gedanken von anderen zu beschäftigen und zu überlegen. Klinkt voll plausiebel und auch logisch.
    Bitte lesen. http://de.blastingnews.com/meinung/2017/04/war-trumps-illegaler-angriff-auf-syrien-ein-brillianter-schachzug-001610847.html
    Curser

  60. Peters schreibt:

    @Fater

    „Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.“

  61. EinBerliner schreibt:

    Die Sichtweise vom vineyard saker Blog, von „russophilus“ aus dem Kommentarbereich zum Artikel : http://vineyardsaker.de/2017/04/05/dies-und-das-bannon-kastriert/#comments

    „Ja, das habe ich befürchtet, dass nun große Sorge oder gar Panik aufkommt.

    Ich halte das Ganze für ein – durchaus geschicktes – Manöver. Man darf bei sowas nicht einfach nur die cruise missiles sehen, sondern muss auch den Kontext betrachten, die Gesamtsituation. Hier mal einige Faktoren, die ich für mehr oder weniger relevant halte:

    – die ziocons treiben trump vor sich her in einer regelrechten Hetzjagd, von wegen er sei quasi eine russische Marionette.
    – Immer wichtig: Die amis sind großteils primitive dumme Kretins, die stets Gewalt als Lösungsansatz bevorzugen. Auch halten sie einen martialischen präsidenten für viel ernster zu nehmen, während sie einen friedensorientierten für ein Weichei halten.
    – Das – bereits bewiesen erlogene – Narrativ des Giftgasangriffs durch Assad ist in den usppa ziemlich gnadenlos und schnell zu einem Sturm aufgepeitscht worden. Randbemerkung: Man sollte sich darauf einstellen, dass die ziocon medien gelernt haben und nun öfter mal Schwachsinn schnell hoch peitschen, ehe er als erlogen erkannt wird.
    – Grundregel: amis lügen und sind ausschließlich auf Anschein bedacht. Der schwarze Ex-„präsident“ und vor allem die Akutverbrecherin clinton haben nun mal das Syrien Abenteuer (genauer den Überfall) angezettelt. Sich zu entschuldigen, umzudrehen und nachhause zu gehen ist den amis nicht möglich; dazu sind die Kretins zu stolz und zu dumm. Es muss also irgendwie und vorzugsweise mit Gewalt eine Art „Sieg“ her; der darf gerne komplett frei erfunden sein, aber irgendein kleines Stückchen Realität brauchen sie schon.

    Und noch eine, auf den ersten Blick befremdlich zusammenhanglos wirkende, Frage ist zu betrachten: Wenn man von Verhandlungen gleich welcher Art und gleich on offen oder im Stillen spricht, dann stellt sich notwendig auch die Frage nach dem Verhandlungsraum. Obwohl diese Frage von entscheidender Bedeutung ist, wird sie viel zu selten gestellt. Also: Was ist denn Verhandlungraum? Das ist primzipiell die Überschneidungsmenge des für die beiden Seiten möglichen. Und, sehr wichtig: Dazu gehören auch eventuelle durch unterschiedliche Perpsektiven entstehende Räume.

    Konkrete Beispiele: Show interessiert Russen einen feuchten Dreck – den amis dagegen ist sie höchst wichtig. Andersherum interessieren die Russen greifbare, reale Ergebnisse – den amis ist Realität weitgehend egal, solange sie nur gut aussehen.

    Und genau hier liegt ein wichtiger Verhandlungsraum.

    Welcher *tatsächliche* Schaden ist entstanden? Soweit bekannt nur ein geringer; insbesondere kamen wohl keine syrischen (oder gar russischen) Menschen um.
    „Militärflughafen“ kann vieles heissen, z.B. auch irgendein abgelegener und eh von den terroristen völlig verwüsteter und von den Syrien (noch) nicht wieder genutzter Hubschrauber Landeplatz mit ein paar Barracken.

    Ich mag mich irren, aber nach derzeitiger Kenntnislage scheint es genau so ein Fall gewesen zu sein. Wenn die amis wer weiss welchen ungenutzten und ohnehin verwüsteten Kleinstützpunkt mit Hubschrauber Landeplatz mit cruise missiles beschießen, dann haben sie das, was ihnen wichtig ist: Show. Dann können sie davon faseln, wie toll und entschieden und sehr, sehr mämmlich, heldenhaft und tapfer sie einen syrischen Militärflugplatz zerstört haben – und den Syrern kann das, abgesehen von der psychologischen Komponente am Arsch vorbeigehen, den Russen gleich doppelt, denn einen realen Schaden gibt es kaum.

    Und noch etwas ist daran interessant: Die amis können – völlig absurd zwar aber beruhigend – davon schwafeln wie total supertoll und überlegen ihre cruise missiles doch sind, weil die syrische Luftabwehr sie ja nicht abschießen konnte (wie mit den Russen verabredet …). Den Russen wiederum kommt das im Zweifel gelegen, denn die Russen neigen eher dazu ihre (z.B. Luftabwehr-) Systeme herunterzuspielen und dann im Ernstfall die große, böse Überraschung auf ihrer Seite zu haben.

    Auch: Nachdem jeder weiss, dass Syrien unter russischem Schutz steht, kann trump nach dieser Aktion sagen „Seht ihr? Von wegen Marionette der Russen. Mit cruise missiles beschossen haben wir deren Freunde!“. Für ungefähr 97% der amis reicht das völlig, um das für trump so schlimme Lügengebilde, er sei ein guter Freund Putins, zu zerschlagen oder zumindest sehr ernste Zweifel daran aufkommen zu lassen.

    Es gibt noch etlich andere interessante Facetten; ich deute mal zwei davon an: a) das nächste Ziel von ami cruise missiles könnte eine wichtige Stellung von cia terroristen sein … b) man könnte demnächst „total überrascht“ herausfinden, dass doch nicht Assad schuld ist an dem Giftgas-Anschlag sondern böse terroristen. Wobei sich allerdings die Frage ergäbe, woher die denn dan Sarin haben …

    Aber es gibt bei der ganzen Sache auch noch einen absoluten Hammer, den nämlich, dass man die Russen vorher informiert hat.

    Das ist ein wirklich großer Hammer. Nur mal als Vorgeschmack: Damit ist die usppa Russland gegenüber von ihrer absolut heiligen (und z.B. China gegenüber wieder und wieder hingekotzten) Grundlinie abgewichen von wegen „die usppa fährt, schippert und fliegt wo immer es ihr passt. Punkt, Ende der Diskussion“.
    Aber da steckt noch *viel* mehr drin. Beispiel: Damit hat man Russland als relevante und als die *in Syrien maßgebliche* Macht anerkannt und zugleich eine implizite Partnerschaft und Gleichwertigkeit etabliert.

    Zuletzt gebe ich noch Folgendes zu bedenken:

    Wenn man ein dummes Großmaul ist, dann kann man nicht einfach Ruhe geben und sich verpissen. Nein, dann muss man nochmal richtig auf die Pauke hauen. Nachdem das geschehen ist, ergeben sich gleich mehrere positive Handlungsvarianten. Und wieder gilt: Russland und Syrien interessieren sich für Realität. Ob sich die amis mit stolzgeschwellter Brust verpissen oder leise ist denen weitgehend egal. Aber trump hat nun positive Optionen, bei denen er auch noch als Held dastehen kann.

    Übrigens gege ich davon aus, dass selbst das „Russland vorab informiert“ eine (von Russland geduldete) Großmäuligkeit der amis war und dass die Wahrheit eher die ist, dass man geheim verhandelt hat und keinen Schritt riskiert hat, der den russischen Bären erzürnen könnte.“

  62. Curser schreibt:

    Ach übrigens fand am 6. April, also nur einen Tag vor dem Anschlag, eine gemeinsame Übung von Polizei, Armee und sonstigen Sicherheitskräften statt.
    Genauso Breivik siehe Video.

  63. Wikinger schreibt:

    Die Wirkung im Ziel einer Rakete sieht anders aus. Mit was waren diese Cruise Missiles beladen? Wattebäuschen?

    Aber der Rauswurf von Bannen war ja wohl echt? Alleine dafür gibt es keine Entschuldigung!

  64. Jim Jekyll schreibt:

    Das ändert nix an der Tatsache, dass die Kinder auf Befehl von Donald Trump
    (als „Commander-In-Chief“ ebenso verantwortlich für die CIA-geführten „Weißhelme“) vor laufender Kamera für Propagandazwecke ermordet wurden!
    http://www.veteranstoday.com/2017/04/06/swedish-medical-associations-says-white-helmets-murdered-kids-for-fake-gas-attack-videos
    http://libyancivilwar.blogspot.de/2017/04/idlib-cw-false-flag-covers-for-islamist.html

  65. D-Moll schreibt:

    OT aber wichtig!! Schaut euch mal diese Schweine an, typische deutsche Nazis und Christen auch noch, voll die Vollhitlerueberschweine oder so….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s