Natürlich ist Trump ein Arsch

.

(„Handshake?“ „DENIED.“)

.

Nicht, weil er Merkel nicht die Hand gegeben hat, das war OK.

Merkel ist eine Massenmörderin; sie und ihr faschistisches Köter-Regime verstoßen fundamental gegen Menschenrechte und nach den Richtlinien der Nürnberger Prozesse müssten sehr viele BRD-Bedienstete in verantwortlichen oder ausführenden Positionen exekutiert werden.

So jemandem würde ich auch nicht die Hand geben- daran klebt mir zuviel Blut.

Nein, es geht mir um die angeblichen „riesigen Summen“, die Deutschland der NATO schulden würde.

.

Es scheint eine Klausel zu geben, daß jedes NATO-Land 2% seines BIP jährlich für die Verteidigung ausgeben solle.

Die Auswirkungen wären erträglich, wenn die Ausgaben innerhalb des Landes durch heimische, steuerpflichtige Rüstungsbetriebe abgedeckt würden.

Wenn jedoch die Gelder an ausländische Rüstungsfirmen gehen (z.B. US-amerikanische), dann bedeutet das einen ständigen Kapitalabfluss für das NATO-Mitgliedsland.

Und wenn man dann noch anfängt, irgendwelche Schulden über mehrere Jahre anzuhäufen und aufzurechnen, dann sind die Folgen irgendwann nicht mehr zu erfüllen, weil es sich bei Geld eben um ein Kreislaufsystem handelt, das ganz anderen Gesetzmäßigkeiten unterliegt.

.

Exerzieren wir es einmal an unserem kleinen Modellstaat durch.

Wir haben 10 Millionen Einwohner auf einer Insel und es gibt dort 10 Milliarden Taler (1.000 Taler pro Person).

Jeder Einwohner gibt pro Monat seine 1.000 Taler für den Konsum aus und weil jeder Einwohner berufstätig ist, wird das gesamte Geld einmal pro Monat umverteilt.

Nun kommt die entscheidende Frage:

Wie hoch ist das jährliche Brutto-Inlands-Produkt dieses Landes?

Ganz einfache Rechnung.

Jeden Monat wird die gesamte Geldmenge einmal umverteilt, also haben wir ein monatliches BIP von 10 Milliarden.

Das jährliche BIP dieses Landes beträgt folglich 12 x 10 = 120 Milliarden.

.

.

Hier sehen wir bereits den ersten Clou, nämlich daß die Bevölkerung pro Jahr Waren im Wert von 120 Milliarden produzieren/konsumieren kann,

obwohl die vorhandene Geldmenge weniger als 1/10 dieser Summe ausmacht!

Warum?

Weil Geld unendlich oft wieder verwendet werden kann.

Weil Geld ein Kreislaufsystem ist.

Weil es für die Höhe des BIPs nicht nur auf die vorhandene Geldmenge, sondern vor allem auf dessen Umlaufgeschwindigkeit ankommt.

.

So, jetzt nehmen wir an, daß dieses Land Mitglied in der NATO geworden ist und die letzten 10 Jahre seinen Verpflichtungen für Wehrausgaben nicht nachgekommen ist.

Trump rechnet nun folgendermaßen:

Das BIP dieses Landes beträgt 120 Milliarden.

2% von 120 Milliarden sind 2,4 Milliarden.

Und 10 Jahre x 2,4 Milliarden sind 24 Milliarden.

Nehmen wir an, Trump verlangt nun, die Insel solle ihre Schulden in Höhe von 24 Milliarden bei der NATO begleichen, indem sie nun Aufträge in gleicher Höhe an amerikanische Rüstungsfirmen vergibt.

Wo ist das Problem?

ES GIBT NUR 10 MILLIARDEN AUF DER INSEL!

.

Wie soll ein Land, das nur 10 Milliarden besitzt, 24 Milliarden bezahlen?

Geht ja nur, indem es 14 Milliarden Kredit aufnimmt und sein gesamtes Geld einsammelt und nach Amerika schickt.

Das Land ist am Ende.

.

.

Wir können die Problematik dieser Art von Berechnungen auch gerne am biologischen Analog des Geldsystems, nämlich am Blutkreislauf durchdenken.

Würdet ihr eine Verpflichtung unterschreiben, jeden Tag nur 0,5% des Blutes zu spenden, das durch eine eurer beiden Nieren geflossen ist?

Ich meine, 0,5% ist doch extrem wenig, nur 5 Promille!

Und so eine Niere ist doch ganz klein!

Ja, aber es ist eben ein Kreislaufsystem und das ist der Knackpunkt.

Pro Minute fließt ein Liter Blut durch die Niere, 60 Liter pro Stunde, 1.440 Liter am Tag.

0,5 % von 1.440 Litern sind 7,2 Liter.

Gratulation!

Hättet ihr die Verpflichtung unterschrieben, müsstet ihr bereits am ersten Tag eure gesamte Blutmenge spenden und wäret tot.

Aber wie kann das sein? Ist doch nur 0,5% der täglichen Durchflußmenge einer Niere!

.

(Wer das Geldsystem verstanden hat, ist klar im Vorteil!)

.

Worauf ich letztlich hinauswill:

Irgendwelche Forderungen an das BIP zu knüpfen und dann noch über mehrere Jahre aufzuaddieren, kann zu Summen führen, die die vorhandene Geldmenge innerhalb des Landes übersteigen.

Je nachdem, wie hoch die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes in diesem Land ist.

Klar, in einem realen Land wird die gesamte Geldmenge nicht innerhalb eines Monats komplett ins BIP gesteckt, wie auf meiner Modellinsel.

Aber trotzdem: sowas macht man nicht.

Damit kann man Länder finanziell ausbluten und letztlich auf das Niveau eines Drittweltlandes kaputtsparen.

Und es ist scheißegal, wie viel die Leute in dem Land arbeiten und produzieren: es wird niemand Geld haben, diese Waren zu kaufen.

Die Leute werden verhungern, obwohl die Ernte auf den Feldern verschimmelt.

Schaut euch z.B. Griechenland an!

Glaubt ihr die Leute dort sind verarmt, weil dort nichts mehr produziert würde und weil alle ihr Handwerk verlernt hätten?

Die Griechen sind doch die letzten 3.000 Jahre gut über die Runden gekommen, warum die letzten 10 Jahre nicht mehr?

Weil man ihre Geldmenge durch Kredite und damit verbundene Forderungen kontinuierlich gesenkt hat.

Ist das Geld futsch, ist es egal, wieviele Arbeiter es gibt und wie viel diese produzieren; Armut ist dann unausweichlich.

Wenn ich euch 5 Liter Blut abzapfe, werdet ihr auch sterben, obwohl jedes einzelne Organ vollkommen gesund ist!

Aber ich unterbinde durch den Blutentzug den Austausch, und das bedeutet unausweichlich den Tod (des Systems).

.

.

Meine Meinung lautet daher:

FCK NTO!

Es ist eine Unverschämtheit, derartige Forderungen an die Mitgliedsländer zu stellen; wofür denn?

Rechnen wir doch mal andersrum!

Wie viel Schaden haben denn die ganzen False Flags durch die NATO-Geheimarmee GLADIO in den Mitgliedsländern verursacht?

Attentat von Bologna: NATO- Terror.

Abschuss des Itavia-Fluges: NATO-Terror.

Oktoberfestanschlag: NATO-Terror.

Ramstein-„Unglück“: NATO-Anschlag.

.

Wie wäre es, wenn die NATO dazu verpflichtet würde, die ganzen Opfer und Hinterbliebenen ihrer „False-Flag“-Terroranschläge zu versorgen?

Und von den völkerrechtlichen Verbindlichkeiten wegen illegaler Angriffskriege/Putschversuche im Nahen Osten wollen wir gar nicht anfangen!

Was müsste die NATO wohl bezahlen, um den ganzen Uranstaub aus dem Irak zu entfernen?

Was müsste die NATO zahlen, um Libyen wieder auf das Niveau von vor den Angriffen zu bringen?

Wie hoch wären die Versorgungszahlungen der NATO für all die Verkrüppelten, Erkrankten und ihre Hinterbliebenen?

.

(Hat die NATO eigentlich schon die Opfer ihrer Anschläge in Bologna oder Ramstein finanziell entschädigt?)

.

Wenn Trump also davon labert, was Deutschland der NATO eigentlich für deren „Schutz“ schulde,

so würde ich sagen, daß diese angeblichen Schulden Deutschlands an die NATO bei weitem geringer sind als der Schaden, den diese gottverdammte Terror-Organisation in Deutschland angerichtet hat!

Auf den „Schutz“ der NATO kann man pfeifen.

Schützen wovor?

Vor Marsmännchen?

.

Die Amerikaner sind einfach ein Haufen asozialer Verbrecher; zumindest die „Elite“ und Trump gehört zu ihnen.

Sie sind im Grunde auf demselben Niveau wie der Türke auf dem Schulhof, der euch Prügel androht, wenn ihr ihm kein „Schutzgeld“ bezahlt.

Der einzige Unterschied liegt darin, daß der Türke euch mit einem Messer bedroht, während die USA besser bewaffnet sind.

Aber vom Prinzip her ist Donald Trump nichts weiter als der Schutzgeldeintreiber für den militärisch-industriellen Komplex der USA.

„Deutschland schuldet der NATO für deren Schutz riesige Summen!“

Lächerlich…

.

(„Eyh, gibstu Geld für NATO, sonst kriegstu keine Schutz mehr!“)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

33 Antworten zu Natürlich ist Trump ein Arsch

  1. Leser schreibt:

    Es wird dazu führen, daß sich evtl. mehrere Bürger einmal etwas mit der Situation in ihrem Heimatland vertraut machen.

    https://dejure.org/gesetze/GG/120.html

    Einfache Frage: Warum steht das noch immer im GG?

    L G

  2. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Die Bürger sollten sich lieber mit dem Geldsystem vertraut machen und erkennen, daß irgendwelche aufaddierten und auf das BIP des Landes bezogenen Forderungen vollkommen irrwitzig sind.

  3. ki11erbee schreibt:

    PS

    Das BIP von Deutschland liegt bei 3.636 Mrd US-Dollar.
    1% davon sind 36 Mrd US-Dollar.
    Nehmen wir an, Deutschland muss für die letzten 10 Jahre 1% des BIP für die NATO „nachzahlen“.

    Macht 363 Mrd. US-Dollar.

    Wenn Deutschland den Jahreshaushalt von 2017 mit 363 Mrd. US-Dollar belasten würde, könnten wir den Laden hier dichtmachen.

  4. Leser schreibt:

    @KB,

    Neben dem Geldsystem ist die Richtung der Strömung das wichtigste.

    An so etwas denke ich immer wenn es in der Zeitung um bejubelte Investoren aus dem Ausland geht.

    Kurzform: Wo der Eigentümer wohnt, fließen auch die Gewinne hin.

    L G

  5. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Absolut korrekt. Würde Deutschland die Rüstungsausgaben dadurch decken, daß heimische Betriebe irgendwas produzieren oder Soldaten versorgen, wäre alles kein Problem.

    Aber Trump ist eben der Schutzgeldeintreiber für den US-amerikanischen MIK (militärisch-industriellen Komplex).

    Sprich: das von ihm geforderte Geld sehen wir nie wieder; es ist uns dauerhaft entzogen.

    Daß die konservativen Idioten von PI Trump bejubeln ist wieder mal der Beweis dafür, daß kein Konservativer das Geldsystem auch nur ansatzweise begriffen hat.

    Die Konservativen sind diesbezüglich völlig ahnungslos; noch naiver als Kinder.

  6. Leser schreibt:

    @KB,

    Danke.
    Wenn Du nun noch etwas weiter über das Geld nachdenken möchtest, wirst Du auf einem sehr interessanten und wie ich meine, folgerichtigen Begriff stoßen.

    „Frei konvertierbare Währung“

    L G

  7. smnt schreibt:

    Klasse Artikel.
    Das Kriegsgeschäft , da sind sich ja alle Konfessionen einig,
    ist das Beste, weil dauerhafteste.
    Im Sinne der verwendeten Uranmunition
    in Kuwait, Irak, Jugoslawien, Italien und Syrien,
    kann man sogar von Nachhaltigkeit sprechen,
    Nachhaltigkeit in radioaktiver Vergiftung. Die Munition aus abgereichertem Uran ist genialste Abfallentsorgung,
    „paint shit golden“!
    Wer ist denn die größte Firma der VSA ?
    Richtig die Armee. Und was da alles dranhängt,
    sie bringen ja ihren McDonalds/Kultur überall hin mit.
    Zurück lassen sie dann verbrannte und verseuchte Erde.
    Aktuell zündelt die Drecksbande in Syrien, Nordkorea, China
    und Russland.
    Was für ein größenwahnsinniges Dreckspack.
    Ramstein wird „gepimpt“.
    https://deutsch.rt.com/inland/47841-fur-globale-kriege-usa-planen-ausbau-ramstein/
    https://soundcloud.com/smnt/planet-drone

  8. Frida schreibt:

    Deutschland ist eh im A*sch, da ist Trumps Forderung nur noch ein Sargnägelein.
    Ist es schade um DIESES Deutschland? Ganz und gar nicht.
    Es ist doch immer so, dass die träge Masse erst aktiv wird, wenn die Zustände ganz unerträglich sind.
    18 Millionen Arbeitsplätze sollen innerhalb des nächsten Jahrzehnts abgebaut werden; vorallem im Handel und im Dienstleistungsektor und Verkehrsbetrieben werden die zu Tausenden auf die Straße fliegen- viel Spaß bei der Verwertung des Eigenheims und der Altersrücklagen (siehe Hartz IV-Gesetze). Hat sich bislang doch niemand beschwert. Ich werde tagtäglich mit der Aussage konfrontiert, wir hätten einen Fachkräftemangel. Zig Beweise, wie diesen hier:

    werden ausgeblendet, ignoriert….“Betrifft mich doch nicht.“ „Wer will, der findet Arbeit“….bla, bla, bla.
    Dieses entsolidarisierte Volk hat sich den Untergang mehr als verdient.

    Und natürlich arbeitet Trump für den MIK; ich fände es gut, wenn die Merkel mal für irgendwas arbeiten würde, was positiv für die Deutschen wäre.

  9. ki11erbee schreibt:

    @Frida

    Merkel vertritt durchaus deutsche Interessen.

    Die Interessen deutscher Bonzen.

  10. Leser schreibt:

    @KB,

    Bei „Wechselkursen“ hatte ich meinen ganz persönlichen „Aha-Effekt“

    18. März 2017 – 1 US-Dollar = 1,820 Deutsche Mark – Gold: 2.237,52 DM – Rohöl: 89,78

    1 Dollar 1913 = 59,49 heutige Dollar – 1 Goldmark 1913 = 13,17 Euro

    Einfach gesagt: Nach diesem Dogma ist die Stunde eines Tischlers wohl in einigen Ländern mehr Wert als in anderen.

    Weil?

    L G

  11. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Bist Du sicher, daß derjenige, der diese „Wechselkurse“ herausgibt, keine eigenen Interessen hat?

    Ich halte die nämlich für einen Haufen Dreck.

    Allein, daß da wieder die „Goldmark“ auftaucht und impliziert, daß eine „goldgedeckte“ Währung stabiler sei als andere, ist ja schon pure Propaganda.

    Frage: Wieviel Goldmark würde im Jahr 1913 eine Behandlung mit Penicillin kosten?

  12. Frida schreibt:

    Ich korrigiere mich: Wenn Merkel Interessen des deutschen Volkes vertreten würde.
    Und btw- Bonzen sind für mich keine Landsleute. Die würde ich eher ausweisen, als so manchen Dönerbudenbesitzer.

  13. Heinrich der Löwe schreibt:

    haha…kannste knicken 1913 hätteste für alles Gold der Welt nix gekriegt. 1928 wäre etwas erfolgversprechender 😉
    Ich ahne worauf du hinaus willst. LG

  14. Leser schreibt:

    @KB,

    Wenn Du die Dinge bis zum Ende denken könntest, was nicht möglich ist weil Du nicht alle Informationen hast oder auch verarbeiten könntest, würde Dir ein Schema aufgefallen sein.

    Die permanente Desinformation zum Thema Geld oder auch Börse.

    Das bedeutet für mich, daß dieses Wissen sehr wohl vorhanden sein muss, sonst könnte jemand die Medienstrategie überhaut nicht führen.

    Es muss ja einen Bezugspunkt geben.

    Stell Dir einfach eine Kleckerburg am Strand Deiner Kindheit vor.

    Nehmen wir an, ich will Geld von allen und jedem.

    Was muss ich tun um die natürliche Intelligenz des einzelnen auszuschalten?

    Am Denken kann ich eigentlich niemanden hindern.
    Was wäre die zweitbeste Lösung? Welche auch durchführbar scheint?

    Ich schmeisse das Opfer mit entgegengesetzten Informationen zu, bis er das glaubt, weil es ja eine vielzahl der Quellen wiederholen.

    L G

  15. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ smnt Tja so ist das wenn ein Zäpchen einen Arsch begegnet. 🙂

  16. smnt schreibt:

    It`s the system, stupid.
    https://propagandaschau.wordpress.com/2017/03/17/oliver-stone-13-kriege-in-30-jahren-14-billionen-dollar-und-hunderttausende-tote-es-ist-das-system/

    -Ein Kommentar dazu,
    „…Nur ist hier der Irrtum: Die wurden nicht nur ausgegeben, sondern andererseits natürlich verdient, sprich eingesackt.“

  17. Jim Jekyll schreibt:

    Zum Thema „Links“/“Terror“/“Islam“ hier noch ein besonderes, vertrauenspersönliches Leckerli:
    http://www.br.de/nachrichten/linksextreme-is-terror-buendnis-100.html
    (Die Rolle der Golf-Staaten – zufälligerweise „unsere“ allerdicksten Verbündeten – oder Geheimdienste werden noch nicht mal angedeutet.)

  18. Timelapse schreibt:

    @killerbee

    „Merkel vertritt durchaus deutsche Interessen.

    Die Interessen deutscher Bonzen.“

    Ich bin mir mittlerweile nicht mehr sicher, ob die Bonzen die irgendwann, genau wie wir, das Licht der Welt als Säuglinge erblickt haben, das eigentliche Problem sind, oder vielmehr das Prinzip der/ihrer „Freiheit“, welches es ihnen ermöglicht, ihre negativen Anlagen zu realisieren. Sie sind grauenhafte Symptome, keine Frage!
    Sprich: Der strukturelle Rahmen, in den wir alle eingewoben sind; ein todsicheres Verfahren um ein Volk zu ruinieren.

    Ihre Freiheit ist unsere Unterjochung, so ähnlich schreibst du es oft.

    Wenn ich heute sehe, und ich bin aus vielerlei Gründen ein großer „Fan“ der asiatischen Rasse, besser gesagt Völkerfamilie, welche fürchterlichen Züge die auch dort vorhandene kapitalistische Freiheit annimmt, stelle ich mir die Frage: Warum machen sie alle mit?
    Die Regierungen wurden unter Druck gesetzt oder taten es in Komplizenschaft und oder aus eigenem Interesse freiwillig. Doch die Masse der einfachen Menschen wurde m.M. mit einem einfachen, aber raffinierten Trick geködert, welcher die Systeme überhaupt erst am Laufen hält: Dem Prinzip des „American Dream“. Jeder hat die Chance(!), durch innovative Geschäftsideen, meist aber durch die Skrupellosigkeit seine Mitmenschen auszubeuten, aufzusteigen. Dabei dürfen die Ideen natürlich nicht so gut sein, als das die das System als Ganzes gefährden. Die daraus resultierende Vereinzelung und damit bessere Beherrschbarkeit der Menschen ist natürlich ein großer Segen für die Kapitalisten.

    Der Fokus auf das rein Materielle führt mit fortschreitender Zeit zu einer Denaturierung der Menschen und Auslagerung und Verdrängung von wertvollen Anlagen. Vor allem die psychischen (seelischen, gefühlsmäßigen) Anteile geraten in den Hintergrund, da sie in der Geschäftswelt ja nicht erwünscht sind, und so finden wir heute allerorts entseelte Verstandesmenschen vor, die ihr Leben mehr oder weniger aus rationalen monetären Erwägungen heraus zu gestalten versuchen. Hier spielt wohl auch eine Vielzahl weiterer Faktoren, epigenetischer, psychologischer wie auch metaphysischer Art eine Rolle, von denen wir in unserer ach-so-aufgeklärten-Welt bestenfalls eine blasse Ahnung haben.

    Viele Grüße

  19. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Was für ein schreckliches Szenario! Was für eine Bedrohung!

    „Entweder gibst du mir Geld, oder ich lüge dich nicht mehr an!“

    Andererseits kann man so seinen Bekanntenkreis leichter klassifizieren: es gibt diejenigen, die sogar noch dafür bezahlen, verarscht zu werden und die, die das eben nicht tun.

  20. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Killerbee Auf dem Foto ganz oben ist aber wieder mal zu sehen das Merkel
    nichts anderes im Kopf hat als bei jeder Gelegenheit die sich bietet ihr gefürchtete Raute zu zeigen,auch im Sitzen.Der Clou hier ist,das der Arsch seine Raute auch zeigt.
    Spezialisten ist es übrigends gelungen die Gespräche zu belauschen und auf wenige Worte zu komprimieren.
    Kusch,Gib Pfötchen(nicht vor der Kamera) Hol Stöckchen(im Beisein ihrer Bonzen aus der Wirtschaft) 🙂

  21. peter schreibt:

    Eilmeldung! Neue Eskaltation! Erdogan wirft Merkel jetzt PERSÖNLICH Nazi-Methoden vor. Jetzt gibts Krieg!
    Was ich immer nicht verstehe, diese ganzen Nazi-Vergleiche.
    Für Hitler war das Primäre das Volk. Für Merkel die Wirtschaftsbosse.

  22. ki11erbee schreibt:

    @peter

    Ruhig Blut, die deutsche Bundeswehr mit ihren Panzern, die selbst von Hochschwangeren bedient werden können, wird das deutsche Volk bestimmt tapfer verteidigen 😀

  23. smnt schreibt:

    @KB
    Mir geht beim Bund das Bunt(e) ab.
    Malt doch die Panzer mal pink damit die Mädels sich auch wohlfühlen.
    Ich echter Wohlfühlatmosphäre sind die dann quasi unsichtbar.

  24. smnt schreibt:

    Genau. Bund ist ja schon Asbach, bäh, weg.
    Jetzt neu, „Bunt“ !

  25. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ peter Zur Not hat Flintenuschi noch Hochleistungskatapulte für Wattebäuschchen in Petto. 😉

  26. Bautzner schreibt:

    Tja Trump ist halt Geschäftsmann.
    Aber sei doch froh über die unverschämten Forderungen von Ihn.
    Vielleicht löst sich die Nato ja auf 😀
    PS. Ich habe dir eine 10 Euro Spende mit PayPal gegeben als Dankeschön für deine Arbeit, aber vor allem für deine KB Diät die mir sehr geholfen hat.
    Gruß Bautzner

  27. ki11erbee schreibt:

    @Bautzner

    Danke!

    Schön, daß ich helfen konnte.

  28. peter schreibt:

    Ein Pole spricht:

  29. Soulburb schreibt:

    Noch ein paar Besenstiele schwarz anmalen und laut PengPeng rufen.
    Sollte reichen.

  30. smnt schreibt:

    NT
    Wahlrekord bei der SPD,
    Hundert Prozent für Schulz ! Saubere Wahl das…

  31. Klaus Borgolte ZA7975 schreibt:

    Trump ist der derzeitige Höhepunkt des Verwirrspiels der Zionisten-Maffia für eine Elite im Hintergrund. Sie spielen das Verqwirrspiel bis keiner mehr weiss, ob er „Männlein oder Weiblein“ ist und weiterhin die Absicht der Elite nicht erkennt.
    Ignorieren wir deren Spiel und kümmern uns mit aller Kraft um die Souveränität unserer Heimat und die Verbannung aller Volksverräter. Diesen Sumpf trocken zu legen scheint in der aktuellen Situation natürlich nahezu unmöglich. Vielleicht hätten wir sogar Freunde unter unseren europäischen Nachbarn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s