B-1000

.

böhnhardt

.

Viele von uns fragen sich, wie es möglich gewesen ist, daß Uwe Böhnhardt einen Banküberfall begeht, dabei DNA am Opfer hinterlässt, diese jedoch keinerlei Übereinstimmung mit ihm aufweist.

Beate Zschäpe berichtet ja auch davon, daß Böhnhardt für den Bomben-Anschlag in der Probsteigasse verantwortlich war.

Zur Wiederholung:

Es handelte sich dabei um eine mit Schwarzpulver gefüllte Dose, die von einem Mann in einem iranischen Geschäft abgestellt wurde.

Die Tochter des Inhabers öffnete aus Neugierde die Dose und wurde dabei schwer verletzt, überlebte aber.

Da der Mann, der die Dose abstellte, vom Geschäftsinhaber gesehen wurde, existiert auch ein Phantombild:

.

probsteigasse phantom

.

Ihr seht, die Ähnlichkeit zu Uwe Böhnhardt ist verblüffend.

Die gleichen sich wie ein Ei dem anderen; wie Mutter und Tochter.

Frau Zschäpe ließ ihren Anwalt verlesen:

Beide berichteten mir, dass sie die Aktion vor Weihnachten vorbereitet hätten. Uwe Böhnhardt habe die Bombe in seinem Zimmer gebaut und nach unserer intensiven verbalen Auseinandersetzung hätten sie diese nach Köln verbracht.

Es war Uwe Böhnhardt, der den Korb mit der Bombe im Geschäft deponierte, während Uwe Mundlos in Sichtweite vor dem Geschäft gewartet hatte.

.

Wie sind all diese Diskrepanzen zu erklären?

Wie ist es möglich, daß alleine bei der Dönermordserie über 4.200 DNA-Spuren gesichert wurden, es jedoch keinerlei Übereinstimmungen mit Böhnhardt, Mundlos oder Zschäpe gibt?

Es gibt dafür nur eine logische Erklärung.

Sie lag die ganze Zeit vor unseren Augen, sie war so offensichtlich, doch wir sind einfach zu blind gewesen, sie zu erkennen.

Uwe Böhnhardt war kein Mensch!

.

Uwe Böhnhardt war der Prototyp der letzten „Wunderwaffen“ gewesen, die das 3. Reich kurz vor Kriegsende produzierte, der „Supersoldat“.

Intern trug er die Bezeichnung „B-1000“; James Cameron gelangte später an die geheimen Aufzeichnungen und bekam die Idee zum Film „Terminator 2“.

Der B-1000 ist eine metallische Legierung, die in der Lage ist, ihr Aussehen bei Bedarf zu verändern.

Sie besitzt natürlich keinerlei DNA, deshalb konnte die Polizei auch keine DNA des Täters an den Tatorten feststellen.

Auch rein optisch besitzt der B-1000 Ähnlichkeit mit dem T-1000:

.

t-1000 böhnhardt1

(Achtet vor allem auf die abstehenden Ohren!)

.

Die einzige Möglichkeit, einen B-1000 zu vernichten, ist mit Feuer.

Es war darum für Uwe Mundlos (der zu einer früheren Produktionsserie gehörte, der M-800er Baureihe) wichtig, das Wohnmobil anzuzünden, weil der B-1000 durch den Kopfschuss zwar betäubt, jedoch noch nicht vernichtet wurde.

Erst der anschließende Papierbrand im Wohnmobil gab dem B-1000 den Rest.

Der Entschluß der beiden Nazi-Terminatoren zum Selbstmord ist aus dieser Perspektive auch nachvollziehbar:

Hätten sie sich ergeben, hätte man sie analysieren können und die geheime Technologie wäre dem Feind in die Hände gefallen.

.

Die Erklärung, daß es sich bei Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt um Wunderwaffen aus den letzten Tagen des 2. Weltkrieges handelt, ist logisch und einleuchtend.

Man hätte sofort darauf kommen können; ja müssen!

Nicht nur die fehlenden DNA-Spuren, die ständig wechselnden Fingerabdrücke und das unterschiedliche Aussehen der Täter an den verschiedenen Tatorten lassen sich so zwanglos erklären, sondern auch die Tatsache, daß man in den Lungen von Mundlos und Böhnhardt keine Rußpartikel gefunden hat:

Nazi-Roboter atmen nicht!

.

Die ganzen Vertuschungsaktionen der Regierung zur Dönermordserie dienen letztlich dem Schutz der Bevölkerung.

Die Wahrheit, nämlich daß die beiden Uwes vom „NSU“ in Wirklichkeit hochentwickelte, nationalsozialistische Terminatoren waren, würde eine Massenpanik auslösen.

Was, wenn es noch weitere Modelle des B-1000 gibt?

Was, wenn die Reichsflugscheiben auf der dunklen Seite des Mondes seit 70 Jahren eine Armee von Nazi-Robotern hergestellt haben, mit denen sie die Weltherrschaft an sich reißen wollen?

Vielleicht zum diesjährigen Julfest?

Beängstigend.

Panik

Nur gut, daß wir einen Innenminister haben, der uns vor der Bedrohung von Weltraum-Nazi-Terminatoren beschützt.

.

LG, killerbee

.

PS:

.

hammer kopf

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu B-1000

  1. smnt schreibt:

    Ganz klar, jetzt ist der Drops gelutscht.
    Danke dafür.

    *gelöscht, Desinformation*

    Die „Clown Union“, so lustig sie auch äußerlich sein mag, war in Wirklichkeit ein Desinformationsportal, wo die rechtsfaschistische Politik des BRD-Regimes als „links“ etikettiert wurde.
    Bin froh, daß es sie nicht mehr gibt und würde mich nicht wundern, wenn da unsere Freunde vom Verfassungsschutz ihre Finger im Spiel hatten.

  2. Guilherme schreibt:

    Das klingt natürlich schon logisch. Allerdings verstehe ich nicht, warum die hoch entwickelten Terminators ausgerechnet türkische bzw. kurdische Blumenverkäufer, Internetcafé-Besitzer usw. ausgeschaltet haben.

    Als verantwortlicher Offizier hätte ich von meinen Terminators deutsche Verräter und Kollaborateure eliminieren lassen. Bei uns in Brasilien weiß jeder, dass die Deutschen die Welt erobern wollten. Aber irgendwie scheint das heute trotz überlegener Nazitechnik nicht so richtig zu klappen.

  3. Brauner Olli schreibt:

    Killer, guck mal, hier..wieder ein Fall weiblichen Machtmissbrauchs.
    Der Schäfer hat zwischenzeitlich Selbstmord gemacht.
    https://www.extratipp.com/aufreger/trotz-positivem-gutachten-schickt-amtstieraerztin-schafe-schlachter-561947.html#idAnchComments

  4. Jim Jekyll schreibt:

    Jetzt wollen wir mal nicht nur alle paranoid werden!!!
    Ein nettes Pläuschchen hat schon so manches Unglück verhindert!!!
    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Wir-duerfen-nicht-paranoid-werden/story/27795132

  5. Heinrich der Löwe schreibt:

    Also ganz ehrlich… Nach umfänglicher Prüfung aller Fakten betreffend des NSUs bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dies die einzige logische Erklärung sein kann.

    Sehr geil 🙂

  6. Luisa schreibt:

    Die Mutter,von einem Opfer (Düsseldorf /Axt) hat ein Foto,ihres schwer verletzten Sohnes gepostet. Sie schreibt, die Medien spielen alles herunter.
    https://m.facebook.com/claudia.letizia.9/posts/1214802745299128

  7. sk schreibt:

    Könnten die beiden Uwes nicht auch Reptiloide oder Shape-Shifter bzw. Zschäp-Shifter oder beides sein?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s