Eine Erklärung für die Siedlungspolitik

.

Söldner

(„Flüchtlinge“ oder Söldner, die gerade ihre Erstversorgung und ihren Einsatzbefehl vom deutschen Staat erhalten haben?)

.

Warum werden Deutsche aus ihren Wohnungen geworfen und dort Ausländer angesiedelt?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Warum werden behinderte Kinder aus ihren Schulen geworfen und dort Ausländer angesiedelt?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Wenn es darum ginge, die Zahl der Deutschen konstant zu halten, könnte man doch ein Babyjahr einführen. Warum macht der Staat das nicht?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Warum bringt der Staat nicht wenigstens im Winter deutsche Obdachlose in leerstehenden Asyl-Unterkünften unter?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

suhl2

.

Warum werden deutsche Arbeitslose, die keiner Fliege etwas zuleide tun, von Ämtern sanktioniert, während Ausländer selbst dann nicht sanktioniert werden, wenn sie schwere Straftaten verüben?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Warum hat der Staat plötzlich Geld, Sonderzüge und Reisebusse zu bezahlen, mit denen Ausländer gesetzeswidrig nach Deutschland gebracht werden, aber andererseits verfallen Straßen, Brücken und Schulen?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Warum bringt die deutsche Marine die „Flüchtlinge“ quer über das Mittelmeer nach Europa, statt sie einfach an der nächsten sicheren Küste abzusetzen?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Wenn es alleine um die Steigerung des BIP ginge, hätte man diese auch dadurch erreichen können, indem man Hartzern, Rentnern, Arbeitslosen, etc. einfach 80 €uro mehr pro Monat gibt. Warum hat man das nicht gemacht, sondern benutzt hier angesiedelte Ausländer zur Steigerung der Binnen-Nachfrage?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Warum hat die deutsche Polizei während der Silvester-Ausschreitungen keine Anzeigen aufgenommen, keine Verstärkung gerufen und die deutschen Frauen nicht geschützt?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

kari1

.

Warum haben dieselben Polizisten in Köln andererseits wenige Wochen später ein paar harmlose Böllerwürfe als Vorwand genommen, um eine Versammlung von überwiegend friedlichen Menschen aufzulösen und zusätzlich Wasserwerfer, Gummiknüppel und Reizgas eingesetzt?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Warum weigert sich Merkel, eine Obergrenze für die Ansiedlung von Ausländern zu akzeptieren?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Warum werden Asylbewerber jahrelang nicht ausgewiesen und versorgt, obwohl völlig klar ist, daß sie nach jetziger rechtlicher Grundlage keinerlei Anspruch auf Asyl haben?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Warum konnte der Staat seit 20 Jahren keine Wohnungen für 400.000 einheimische Obdachlose bereitstellen, schaffte es aber 2015, innerhalb eines Jahres Wohnraum für über eine Million Ausländer zu besorgen?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Wenn ein Deutscher hilfsbedürftig ist und seine Papiere nicht hat, wird sein Antrag nicht bearbeitet. Wenn ein Ausländer seine Papiere verloren hat, stellt der deutsche Staat trotzdem die Grundversorgung sicher. Warum?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Warum werden Deutsche in Deutschland bei praktisch allen Belangen schlechter gestellt als Ausländer?

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

schulz-gold

(Hat Herr Schulz vollkommen Recht, daß die „Flüchtlinge“ aus Sicht der Bonzen mit Gold nicht aufzuwiegen sind. Die Flüchtlinge sind ihre Terror-Bataillone, ihre Leibwache, ihre Ablenkung, ihr Schwert und ihr Schild. Und das alles zum Nulltarif; der Sold wird über Steuergelder aufgebracht. Die Bonzen bezahlen ihre Söldner also mit dem Geld, das sie dem eigenen Volk, das sie bekämpfen, auspressen.)

.

.

Ich könnte mir noch zehn oder zwanzig Fragen ausdenken, aber die Antwort ist immer noch dieselbe:

.

Weil der Staat Krieg gegen das deutsche Volk führt und die Ausländer sind seine Soldaten.

.

Das ist die Erklärung.

Das ist die Wahrheit.

.

.

Die Parallelen sind doch nicht zu übersehen:

Sie werden oft in KASERNEN untergebracht.

Sie schlafen in FELDBETTEN.

Sie dürfen BUS und BAHN kostenlos benutzen, genau wie BW-„Soldaten“.

Sie dürfen straflos die Frauen des Feindes belästigen.

Der Feind des deutschen Staates ist das eigene Volk.

.

wahrheit2

(Eine Abwandlung meines Zitates, aber sachlich auch vollkommen richtig. Ich danke dem Erschaffer des Graffitis dafür, die Wahrheit verbreitet zu haben!)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu Eine Erklärung für die Siedlungspolitik

  1. Rüdiger schreibt:

    Hallo Killerbee,

    mir echt Alles klar und Deinen Lesern sicher auch. Du schreibst das auch immer super.

    Aber ich für mich finde mich jetzt einfach damit ab, sollen sich doch die Polen oder die Franzosen mit den Mufls um dieses Land ohne Ressourcen streiten.

    Die Dichter und Denker sind weg.

    Die Steinewerfer sind fett geworden, arbeiten als/für Lobbyisten, siehe Joschka. Die was gelernt haben, arbeiten auch für die Lobby.

    Selbst wenn ich jetzt ab morgen Bundeskanzler wäre, für wen sollte ich was verbessern, tun oder was weiss ich. Ich hätte innerhalb 14 Tage alle gegen mich. Warum, weil jeder seinen Arsch bewegen müsste. Und das will keiner mehr, echt!

    Für wen, also?

  2. ki11erbee schreibt:

    @Rüdiger

    Du sollst nicht andere ändern oder für andere etwas tun, sondern du sollst einfach selber anständig sein und auf dein Gewissen hören.

    Es spielt keine Rolle, wieviele Charakterschweine um dich herum im Land leben, das gibt dir kein Recht, selber zu einem zu werden.

    Du kannst eh niemand anderen retten, du kannst nur dich selber retten.

  3. Rüdiger schreibt:

    Danke, das weiss ich.
    Im Aussen ist nichts zu verändern.
    Ich bleib anständig 😀

  4. ki11erbee schreibt:

    @Rüdiger

    Das Aussen wird sich ändern, wenn du dein Inneres zuerst änderst.

    Man darf nur nicht darauf warten, daß sich das Äußere zuerst ändert, denn woher sollte diese Änderung kommen, wenn keiner etwas tut?

  5. einer aus Bayern schreibt:

    @Rüdiger

    Berthold Brecht:
    Wer kämpft kann verlieren, wer aber nicht kämpft hat schon verloren.

    Wird Mao zugeschrieben:
    Von seinen Feinden lernen, heißt siegen lernen

    Wenn wir so weitermachen dann:
    Darwin – Natural Selection

    ( Es gibt in Deutschland nur glückliche Hühner, die fröhlich gackernd den
    Grill besteigen und SELBST_Tötung betreiben )

  6. KDH schreibt:

    Soldaten belästigen die Frauen des Gegeners nicht, das machen Söldner!

  7. vde schreibt:

    OT- haftbefehl für den Honigmann??
    http://krisenfrei.de/haftbefehl-fuer-den-honigmann/

  8. Scriabin schreibt:

    Interessanter Bericht aus Paris, wie der Krieg dann in einer Eskalationsstufe aussehen wird:

    http://quer-denken.tv/die-naechste-stufe-von-irlmaiers-sehungen-erreicht-paris-brennt/

    Selbst in den alternativen Medien werden die Zustaende in Paris zumeist als Migrantenunruhen bezeichnet. Das ist aber voellig unzutreffend, denn anscheinend werden die Migranten von Antifas (also franzoesischem Geheimdienst) gesteuert.

    Ich bin wirklich gespannt, ob die Wahlen in Frankreich stattfinden werden und man einen FN Sieg riskieren wird oder ob man doch lieber eine Gewalteskalation inszeniert, damit man dann, um „unsere Demokratie“ zu retten, doch leider nicht mehr waehlen lassen kann.

    Das erklaert auch sehr gut, warum diese Leute fuer den Schulz wertvoller als Gold sind. Sollten tatsaechlich die Deutschen doch noch anfangen AfD zu waehlen, kann man mit Hilfe der „Gefluechteten“ sehr leicht den Ausnahmezustand erzeugen und das mit der Waehlerei gut sein lassen.

    Man kann das „wertvoller als Gold“ auch schoen an der Energie sehen, mit der vom Staat „Fluechtlinge“ ins Land gekarrt werden und das vergleichen mit der Energie, die zur Rueckholung des deutschen Goldes aus dem Ausland verwendet wird, ueber das sich mittlerweile das Ausland lustig macht:

    https://www.bullionstar.com/blogs/ronan-manly/germanys-gold-remains-a-mystery-as-mainstream-media-cheer-leads/

    Fuer die, die wenig Englisch koennen, die Kurzzusammenfassung: Die Bundesbank hat 4 Jahre gebraucht, um angeblich knapp 600 Tonnen Gold aus New York und Paris nach Frankfurt zu holen. Zum Vergleich: England hat vor 50 Jahren 6 Tage gebraucht, um 400 Tonnen von New York nach London zu holen und Venezuela hat 2 Monate gebraucht, um vor 25 Jahren 160 Tonnen von London nach Caracas zu holen. Ob das Gold tatsaechlich geholt wurde, ist aus den Veroeffentlichungen der Zentralbanken nicht 100% nachvollziehbar. Da war der Refugees-Import doch deutlich strammer organisiert.

  9. Wayne Podolski schreibt:

  10. Luisa schreibt:

    Bezüglich Karneval. Meinen Freunden, ist es auch aufgefallen, dass keine Asylbewerber zu sehen waren.Ich habe mal nichts gesagt.Hier hat Jemand, in Düsseldorf gedreht.Die Straßen sind voll mit Polizei.Sah in Köln genauso aus.
    https://m.youtube.com/watch?v=8BF0shvyMrw

  11. Leser schreibt:

    Ich will nicht mit der Tür ins Haus fallen wegen der Evolution. 😎
    Das das Blödsinn ist, stand gerade in der FAZ.

    http://www.faz.net/aktuell/wissen/physik-mehr/durchbruch-mit-dna-speicher-die-festplatte-fuer-die-ewigkeit-14907820.html

    Das werden die nie zugeben, obwohl sie es schon heute wissen.
    Ihr kennt sicher das Thema Kolibri und Elefant und somit die Formel dahinter.

    Es ist alles schon sehr lange bekannt. Wirklich sehr lange.

    In jeder Generation befassen sich dann die Kinder wieder mit Rohkost/Politik/Schuld. Das bedeutet, es ist Code! Das Erbgut sorgt dafür, daß man darauf kommen muss. Zwangsläufig. Wer es nicht macht? , Geschenkt.

    Stirbt halt und weiter geht es. Eine neue Generation wird es wieder versuchen.
    Es wird solange wiederholt, bis das Thema sitzt. Nachsitzen ist nicht.

    http://www.focus.de/wissen/mensch/archaeologie/koenigliche-gene-fast-jeder-zweite-deutsche-stammt-von-tutanchamun-ab_aid_652092.html

    Es geht um Siedlung und Nachkommen! Das Rote Meer teilen. Also Massenbesamung. Warum verstehen das nur wenige?

    Die Bibel war keine Märchenstunde. Sie sollte Lenken, für wissende auch eine Warnung sein. Es passiert vor unser aller Augen!

    L G

  12. DNA schreibt:

    @EinBerliner

    Hat der Bürgermeister von Neuenhaus schon mahnende Worte geäußert? So wie der aus Cottbus:

    Oberbürgermeister Holger Kelch und die gesamte Stadtspitze appellierten am Mittwoch an die Cottbuserinnen und Cottbuser, Ruhe zu bewahren. „Wir wissen, dass die Herkunft des mutmaßlichen Täters Emotionen wecken wird. Ein einzelner junger Mann hat nach derzeitigem Erkenntnisstand Gastfreundschaft, Offenheit und Toleranz in Cottbus aufs Brutalste und Schändlichste missbraucht.“ Daher mischt sich in die Freude über den Ermittlungserfolg auch die Sorge, dass nun alle in Cottbus lebenden Ausländer unter Generalverdacht gestellt werden.

    https://www.cottbus.de/mitteilungen/2017-03/cottbuser_stadtspitze_begruesst_ermittlungserfolg_appell_an_cottbuserinnen_und_cottbuser.html

    Gaddafi in der UNO: Ihr holt Euch den ganzen Abschaum nach Europa!

  13. ki11erbee schreibt:

    @DNA

    Antwort der europäischen Eliten an Gaddafi: „Genau diesen Abschaum wollen wir ja, um ihn als Waffe gegen unser eigenes Volk einzusetzen!“

  14. DNA schreibt:

    @ki11erbee

    Das wußte Gaddafi aber nicht sonst hätte er es anders gesagt. Er hat nicht damit gerechnet das Europa ein Ort ist wo Menschen leben mit bösartigen Absichten (milde ausgedrückt).
    Die Quittung (Ermordung) für ihn kam nur wenige Monate später.

  15. RondoG schreibt:

    @einer aus Bayern
    Bildlich dargestellt.

    Zum Zitat von Schulz „Was die Flüchtlinge zu uns bringen ist wertvoller als Gold“, da habe ich auf der Facebookalternative etwas dazu geschrieben vor einigen Wochen.

    Nochmal verkürzt:
    Warum wertvoll?

    – Sie verdrängen den Lebensraum der Einheimischen, gehen mit ihnen in Konkurrenzkampf.

    – Sie machen die Drecksarbeit, die für die „Bonzen“ unerfüllbar sind, da sie ihren guten Leumund behalten wollen und nach außen hin einen auf „Schickimicki“ machen, echte VorzeigeVollDEMOKratten eben bleiben wollen.

    – Setzen diverse alte Pläne um (Hooton-, Kalergiplan, usw.) und stiften „Buntheit“ und „Kulturbereicherung“

    – Da man inzwischen alles nur noch über UCC abwickelt, sind diese Neubürger „menschliche Geschenke“ die für die Banken und Verwaltungen 12 Mio.$ wert sind für jeden einzelnen. Die Zentralbank der Verwaltung macht jeden einzelnen „liquide“ über das Kollateralkonto. Es kann Geld „erschaffen“ werden. Lizenzen um Liquidität zu generieren.
    Erst durch Erreichen der Eurozone können Personen / Menschen hier dienen.
    Deswegen auch möglichst Menschen ohne vorherige Registrierung / Geburtsurkunde in den Heimatländern, wie Afghanistan, Afrika, usw. In Europa sind sie wertvoll, da man sie hier durch die Papiere in der €U registriert.

    -Besonders Kriminelle sind wichtig, da sie die Konjuktur der Sozialindustrie stärken. Auch Handwerksbetriebe, Immobilienmarkt, generell der Markt wird belebt durch die zusätzlichen und speziellen Aufträge. AsiFa, die im Namen der „Nahtsiiiies“ (false-flags) als Deckmantel ausführen und Feuerspieler in den Unterbringungshäusern sind gute Auftraggeber für den Markt. Psychologen, Sozialhelfer, Pädagogen, Beziehungscoaches, Flirtcoches, Vermittler, Sprachlehrer, Handwerker, Architekten, Versicherungen und ihre Begünstigten, Einrichtungshäuser, Möbelindustrie, Bekleidungsindustrie, usw.
    Also alle die am Wiederaufbau, an der Erneuerung profitieren, Industrie, Markt.

    – Sie sind ahnungslos und fixiert auf Konsum. Haben keine Wurzeln. Es entscheidet nur, wo es die besten Überlebensmöglichkeiten gibt. Sind also reine „humane Manövriermasse“ und damit genau kontrollier- und lenkbar.

    Der Deutsche hat keine Ahnung wie er es verhindern kann.
    Die allermeisten betreiben nur noch Symptomkreischerei ohne sich im geringsten mit den Ursachen zu befassen. Viele von diesen Deutschen nur noch Nörgler und den 4 F’s verfallen (Fressen, Fi**en, Fernsehen, Fußball).
    Statt selber etwas auf die Beine zu stellen, konzentrieren sie sich verstärkt auf Beweinen ihrer eigenen schlechten und misslichen Lage. Ursachenforschug ist ja voll „Nahtsiiiee“ anscheinend?
    Stattdessen (er-)warten sie ständig auf externe Hilfe. Parteien hin und her….
    Wie Esel, denen man eine Möhre mit der Angel vor die Schnauze hält. Sie laufen hinterher ohne zu überlegen wer oder was die Möhre dahin gehangen hat. Es ist echt zum verzweifeln!

    LG

  16. Erwin Meier schreibt:

    „Der Deutsche hat keine Ahnung wie er es verhindern kann“.Doch,er hat eine Ahnung.Es ist aber wohl dem miesen Grundcharakter der meisten „Deutschen“geschuldet das nur wenige ihr Verhalten ändern.Hatte gestern wieder das Vergnügen mich mit dem typischen Durchschnittsdeutschen zu unterhalten.Ein früherer Saufkumpan ist mittlerweile zum Vice-Präsi eines Automobilzulieferers aufgestiegen und hat mal zum Besten gegeben was er so von seinem Bodenpersonal hält.Kranke MA mit Beschwerden die auf Einhaltung von Arbeitssicherheitsvorschriften und Ergonomie pochen sind ja grundsätzlich faul.Die Leute in der Linie die auf Schichten Akkord kloppen sind ja selbst schuld wenn sie mit mitte fünfzig kaputt sind,es ist dem schlechten Lebenswandel im Privatleben geschuldet!!!Und sowieso,eine Schweinekohle würde man verdienen.Mal minimum 3000 Euro,und das als dummer Bandarbeiter!!!Auf meinen Einwand (Ich weiß das es bei weitem keine 3000 Euro sind)das man um nur annähernd in den Bereich eben genannter Summe zu kommen aber früher anfängt,länger bleibt und jedes Wochenende in der Firma verbringt meinte er nur wo das Problem wäre,dies sei doch völlig normal!!!Eins vorneweg,ich weiß das es Leute gibt die für deutlich weniger buckeln müssen.Jedoch macht es keinen Unterschied auf das zu erwartende Lebensalter und die Gesundheit.Bei dem Gespräch anwesend waren noch 2 alte Kumpel (Handwerker) die voll zustimmten aus Neid auf den faulen Industriearbeiter der ja ein paar Hunderter mehr hat.Die Systemfrage stellte keiner.Wie kann ein Typ der bis er 30 war auf der Uni Formeln paukte und das 1*1 des Ausbeutens erlernt hat im Jahr ein Boni kassieren das das Jahresgehalt des „Bandtrottels“ übersteigt?Der Durchnittsdeutsche findet das ganz normal weil er im Grunde seines Herzens ein kleiner Kriecher ist der,solange es den „faulen Hartzer“ und den“ faulen Ausländer“gibt von dem er sich ja mit seinen 15-20 Überstunden in der Woche abheben kann,glücklich ist.

  17. Rüdiger schreibt:

    Ich schmeiss mich weg, die haben sich gestern Abend gefeiert, beim Kleber hat es wohl nicht für die Vorgaben gereicht:

    „Die GOLDENE KAMERA zeichnet Redaktionen und ihre Gesichter aus, die ihre Zuschauer seit langer Zeit auch in stürmischen Zeiten mit großer Gelassenheit, hoher analytischer Kraft und nie nachlassender Verlässlichkeit informieren. Die sich, um Hajo Friedrichs zu zitieren, „niemals mit einer Sache gemein machen“, aber immer daran arbeiten, auch die kompliziertesten Sachverhalte in verständliche Sprache und Bilder zu übersetzen, und die mit hohen Reichweiten jeden Tag aufs Neue beweisen, dass die übergroße Mehrheit eben nicht den Manipulatoren und Rattenfängern folgt. Dabei stehen die beiden Anchorwomen und der Anchorman für höchste Qualität und große Kontinuität. Sie vereinen unbestechliche Sachlichkeit mit höchster Beliebtheit und lassen sich bei ihrer Arbeit weder Bange noch verrückt machen – sie wollen und tun nur eines: gut, umfassend und zuverlässig informieren.“

    Slomka, Mioska, Klöppel, Goldene Kamera!

    Da haben wir uns aber gefreut……….

  18. Katz schreibt:

    Hallo KB,
    hier kommt endlich eine Richtigstellung:
    Die arme Bun(t)eskanzlerin! Sie ist nicht schuld, nein, wirklich nicht!
    Es ist ja ganz furchtbar, was sich in diesem Land die kleinen Beamten herausnehmen. Meldeten sie doch 2015 „rechtliche“ Bedenken gegen Merkels Recht-und Ordnungssinn an, die Grenzen wieder zu schließen. Nach anderthalb Jahren kommt es endlich ans Licht.
    So passiert es auch jetzt, wenn diverse Bürgermeister türkischen Wahlkampfpeitschern die Auftritte vor einem dankbaren Publikum verbieten (wollen). Ironie off…
    Das Wahlvieh wird im September deswegen bestimmt die richtige Entscheidung treffen und die geliebte Kanzlerin bestätigen. Es lebt sich bequem mit Lug und Betrug. Tja, – und wenn’s schlimmer kommt, wissen wir, wer schuld ist….konnte man ja nicht ahnen.

    LG
    Katz

  19. Notarzt schreibt:

    @Leser

    Dein Link zu

    http://www.focus.de/wissen/mensch/archaeologie/koenigliche-gene-fast-jeder-zweite-deutsche-stammt-von-tutanchamun-ab_aid_652092.html

    Man darf aber nicht den Fehler machen, davon auszugehen, dass die Bewohner Ägyptens zu dieser Zeit, die Gleichen, wie die heutigen waren…
    Zur Zeit von König Tut war das ägyptische Volk überwiegend hellhäutig und hatten sogar, wie Mumienfunde in Museen beweisen, auch blonde und rote Haare – sie waren Kaukasier.

    Ganz im Gegenteil – denn die heutigen Ägypter haben mit König Tut überhaupt KEINE genetische Übereinstimmung – diese weiße Ursprungsbevölkerung zur Zeiten von König Tut verschwanden im Schmelztiegel der Nubier, welche die heutigen Ägypter hervorbrachten.

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/11/19/eine-wunderbare-rasse-teil-1/

  20. ki11erbee schreibt:

    @Katz

    Ich musste nur die Überschrift lesen und mir war sofort klar, der Artikel stammt von Robin Alexander.

    Ein „Diabolos“ (im Sinne von Tatsachen-Verdreher, Lügner) vor dem Herren, der sein Handwerk wirklich versteht.

    Ich wünschte, es käme mal jemand, der genausogut mit Worten umgehen kann, aber auf der Seite der Wahrheit steht!

    Dann wiederum: vielleicht ist es das Problem der Wahrheit, daß sie beleidigend und verletzend ist, warum sich viel weniger für sie interessieren.

  21. Notarzt schreibt:

    Es geht scheinbar zu langsam voran, mit der Siedlungspolitik!

    Gut, dass es derzeit einen Trump gibt, über dessen verbalen Ergüßen sich viele Zeitungsseiten bedrucken lassen – da muss man nicht über eine schicksalhafte Entscheidung des EU-Gerichtshof berichten, über die am Dienstag entschieden werden soll.

    „In der EU-Flüchtlingspolitik steht eine wegweisendes Gerichtsurteil an: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entscheidet am Dienstag, ob die Auslandsbotschaften von EU-Staaten Visa erteilen müssen, damit Flüchtlinge in Europa einen Asylantrag stellen können.“

    Also – jeder, der irgendwie von Folter, aber auch von „erniedrigender Behandlung“ (???) bedroht ist, müsste dann ein EU-Visum erhalten.

    Bei scheinbar 60 Millionen Flüchtlingen weltweit, wäre das, gelinde gesagt, das Aus für die „wohlhabenderen“ Länder, wie Deutschland, Österreich, Schweden, etc.

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/der-eugh-muss-gestoppt-werden-visa-fuer-alle-fluechtlinge-wuerde-deutschland-schweden-und-oesterreich-zerstoeren-a2062338.html

  22. smnt schreibt:

    Best of Fakenews heute, zum geniessen,
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162582074/Fast-haette-Merkel-die-Grenze-geschlossen.html
    „Der Einsatzbefehl lag vor:
    Die Zurückweisung von Flüchtlingen scheiterte im Herbst 2015 nicht an mangelndem politischem Willen.
    In der entscheidenden Stunde wollte kein führender Politiker die Verantwortung übernehmen.“

    Zur goldenen Kamera –
    Montag letzter Woche kam ein Artikel hier im örtlichen Blatt,
    über die Wahl der goldenen Presstituierten, Slomka, Miosga, Klöppel;
    Dann habe ich den Tag online keinen weiteren Bericht zu der Wahl/Sendung gesehen.
    Am Mittwoch, selbes Blatt, eine Werbung für die live-Sendung der
    goldenen Kamera in drei Tagen, also gestern.
    Also gestern sind die dann wohl live gewählt wurden ???

  23. ki11erbee schreibt:

    @Notarzt

    Nein, das ist nicht das Aus für wohlhabende Länder, sondern führt dazu, daß die Reichen dieser Länder noch reicher werden, während die Armen noch ärmer werden.

    Die „Flüchtlinge“ haben doch keinen Cent in der Tasche, also von wo stammt das Geld, um sie zu versorgen?

    Steuermittel.

    Jede Ansiedlung und Versorgung von Leuten ohne Eigenkapital bewirkt zusätzliche Kosten, d.h. zusätzlichen Umsatz, also ein weiteres Auseinanderklaffen von Arm und Reich.

  24. Notarzt schreibt:

    @kb
    „Nein, das ist nicht das Aus für wohlhabende Länder..“

    Das ist schon klar

    Ich meinte aber nicht, das finanzielle „Aus“, sondern, dass die aufgezählten, wohlhabenderen Staaten dann natürlich Primärziel sind und ethnisch überrannt werden.

  25. ki11erbee schreibt:

    @Notarzt

    Nein, schon wieder falsch, was du da schreibst.

    Siedlungspolitik ist keine Invasion.

    Wenn ich mit der Bundesmarine zu tausenden Ausländer aufsammele, die dann auf eigene Kosten ins Land hole und anschließend deutsche Polizisten dafür sorgen, daß Deutsche ihre Wohnung für Ausländer räumen, dann hat das mit „überrennen“ nichts zu tun.

    Du hast offenbar immer noch nicht wirklich verstanden, was hier passiert.

    Von „Überrennen“ kann keine Rede sein.

    Und wer sitzt im EuGH?

    Sitzen da Moslems oder Neger?

    Siehst du, darüber würde ich mal nachdenken, statt was von „Überrennen“ zu faseln!

    Wenn deine Frau dich aus der Wohnung wirft, um mit ihrem neuen Liebhaber zusammensein zu können, hat dich dann ihr Liebhaber „überrannt“ oder nicht eher deine Frau dich rausgeschmissen?

    Sind zwei verschiedene Sachen, wenn man die nicht unterscheidet, versteht man gar nichts.

  26. uwi schreibt:

    OT.
    Hat nichts mit dem Thema Siedlungspolitik zu tun, sondern dem schrierigen Verhältnis Deutschland – Türkei.

    Wie jeder mitbekommen hat, bekamen türkische Minister Absagen, weil sie ihren Landsleuten in Deutschland die Diktatur in der Heimat schmackhaft machen wollten.
    Nun der nächste Streich von Erdogan:
    „Wenn ich will, komme ich nach Deutschland“, sagte Erdogan am Sonntag bei einer Veranstaltung in Istanbul. Er fügte vor Anhängern hinzu: „Wenn Ihr mich an der Tür stoppt und mich nicht sprechen lasst, werde ich die Welt aufmischen.“

    Mit Bomben?

    Vielleicht lässt er die NSU-Bombe auf Deutschland fallen. Dann wackelt die Republik aber richtig, und Merkel und Co. müssen sich warm anziehen.

    Und was sagen unsere Volkszertreter: Das ist eine ungeheuerliche Entgleisung (CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer) und fordert eine Entschuldigung Erdogans (hihi), „unverschämt, geschichtsvergessen, anmaßend, CDU-Vize Julia Klöckner und einige andere. Klare Kante/Worte? Fehlanzeige.
    Ich wette, kein Politiker wird einen Besuch von Erdogan abwenden können/wollen. Angst?

    Wie sagte Frau Merkel: Angst ist kein guter Ratgeber.

    Hier im Tagesspeichel. http://www.tagesspiegel.de/politik/streit-um-erdogans-nazi-vergleich-wenn-ich-will-komme-ich-nach-deutschland/19474218.html

    Werde jetzt die Kommentare lesen, die sind eh besser als die Artikel…..

    Allen einen angenehmen Abend.

  27. ki11erbee schreibt:

    @uwi

    Erdogan und Merkel haben sich mit dem NSU gegenseitig in der Hand, in der Beziehung wird nichts passieren.

    Und die Kommentare im Tagesspiegel sind unerträglich!

    Die beweisen einmal mehr, daß der Begriff „Köter“ für viele Deutsche mehr als angebracht ist.

    Deutsche denken, nur weil sie keinen Stolz, keine Ehre, keinen Mut haben, müsse das auch für andere Völker gelten.

    Türken sind halt nicht doof und die werden den Teufel tun, genauso im Dreck zu kriechen wie die Deutschen!

  28. JensN. schreibt:

    Die Kommentare im TS spiegeln genau die allgegenwärtige Dummheit, Anmaßung und Verblendung wieder, die auch im realen Leben anzutreffen sind. Der Begriff „Köterrasse“ trifft es eigentlich genau auf den Punkt. Die, die sich immer für so „aufgeklärt“halten, sind ein Haufen Nachplapperer und Blindschleichen. Einerseits die Gleichschaltung der türkischen Medien und der Justiz beklagen, die BRD aber für einen Rechtsstaat halten, auf sowas fahre ich ja ab…Stichwort Horst Mahler, Axel Möller und Ursula Haverbeck u.v.m.

    Ich kann mich noch an den angeblichen Justizskandal im Fall Günther Deckert erinnern, infolge dessen der Richter Rainer Orlet regelrecht weggemobbt wurde, nur weil er ein politisch nicht genehmes Urteil gesprochen hatte. Ist ein Richter den Machthabern nicht genehm, wird dieser Posten eben neu besetzt. Was für ein totalitäres Schweinesystem, Wahnsinn!

  29. Oma Horst schreibt:

    @uwi @kb

    Erdogan sagt: „Die deutschen Behörden müssen wegen Unterstützung und Beherbergung von Terrorismus vor Gericht gestellt werden.“
    (allerdings geäußert im Fall Yücel)

    „Dass die Türkei … so weit gehe, einen deutschen Staatsbürger in Untersuchungshaft zu stecken «wegen einem Vergehen, das wir nicht nachvollziehen können, hat schon eine neue Qualität», sagt Maas

    Auch Bundespräsident Joachim Gauck kritisierte den Umgang mit Yücel als «inakzeptabel». Der Vorgang lasse einen fragen, «ob die Türkei überhaupt noch den Anspruch hat, eine Demokratie und ein Rechtsstaat zu sein», sagte der Bundespräsident dem Magazin «Der Spiegel».“

    http://bazonline.ch/ausland/europa/deutsche-behoerden-gehoeren-vor-gericht/story/10700126

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s