Wiedenroths Desinformation: Auflösung

.

wiedenroth

.

Die Verdrehungen beginnen schon in der Überschrift: „Zuwanderer“.

Falsches Wort.

Wenn wir in ein anderes Land „zuwandern“ oder „einwandern“, müssen wir Kapital haben, einen Job, eine Wohnung, die Sprache lernen und die Anreise selber finanzieren.

Bei den afrikanischen „Bootsflüchtlingen“ hingegen ist das alles nicht notwendig:

Die brauchen quasi bloß ihren großen Zeh ins nordafrikanische Mittelmeer stecken, schon kommt die Bundesmarine und „rettet“ sie bis nach Italien, von wo sie dann bis nach Deutschland „weiterflüchten“.

Hat mit klassischer „Zuwanderung“ wie wir sie kennen überhaupt nichts zu tun.

Ist vielmehr penibel durchgeplante Siedlungspolitik, um die Bevölkerungsverhältnisse in Europa, besonders in Deutschland, zu verändern.

.

Dann die erste Sprechblase: „Au Ja! Gut für unsere linke Mehrheit!“ von einem rot-grünen Muppet-Beaker mit Hornbrille.

„Linke Mehrheit“? Habe ich irgendwas verpasst?

Wo haben denn die Linken gerade eine Mehrheit?

In Thüringen, aber wird dort die Bundespolitik entschieden?

Und was hat es mit den Grünen auf sich?

Was genau ist an den Grünen „links“, wenn ich mal fragen darf?

Die Grünen als die Partei, die sich für die Interessen des deutschen Arbeiters einsetzt?

Nur ein kompletter Vollidiot verortet die Grünen „links“; allein deren Klientel, welches aus Pensionisten und Beamten besteht, ist doch erz-reaktionär und konservativ bis ins Mark.

.

kretschmann

(Wenn man den gehirnamputierten Konservativen glaubt, ist Winfried Kretschmann, ein katholischer Lehrer, ein klassischer „Linker“. Jeder Mensch mit Verstand hingegen sieht diesem Typen sofort an, daß er natürlich ein klassischer Rechter ist, der bloß die Interessen der Bonzen vertritt und sich in keinster Weise mit dem Volk verbunden fühlt.)

.

Tatsache ist, daß die CDU die Kanzlerin und den Innenminister stellt, welche die entscheidenden Faktoren für die Siedlungspolitik darstellen.

Die Grünen und Linken haben damit mal überhaupt nichts zu tun, stattdessen ist die Siedlungspolitik natürlich eine Agenda der Wirtschaftsbonzen, die zwar den Binnenkonsum erhöhen wollen, aber zugleich die Sozialleistungen für Deutsche nicht erhöhen können, weil sonst ihr Haupt-Druckmittel dem Arbeiter gegenüber wegfällt.

Wer würde denn 2 Jobs machen und trotzdem auf HartzIV aufstocken müssen, wenn ihm nicht das Jobcenter mit seinen ständigen Sanktionen und sonstigen Folterinstrumenten im Nacken säße?

Die Ausländer sind also das perfekte Vehikel, um das eingenommene Steuergeld, welches den Deutschen vorenthalten werden muss, dann doch wieder in den Konsum fließen zu lassen.

.

Ebenfalls ist es eine Lüge zu behaupten, die linken Parteien (also SPD/Linke) würden sich mit den Ausländern quasi ihre Wählerschaft importieren.

Totaler Schwachsinn.

Angenommen, ihr wäret ein Syrer, Nigerianer, Afghane oder Somalier.

Würdet ihr wählen?

Also ich würde an deren Stelle nicht wählen.

Wozu denn?

Ist doch völlig unnötig.

Gehen wir mal das ganze Spektrum der Parteien von „rechts nach links“ durch.

Die rechteste Partei sind die Grünen.

Vertreten die Grünen meine Interessen?

Natürlich.

Als nächstes die CSU.

Schaut auf dieses Bild:

friedrich-syrer

.

Es stammt aus der Zeit, als Friedrich noch Bundesinnenminister war und zeigt, wie er einen Syrer willkommen heißt; also etwa 2012.

Mit welchem Recht konnte ein CSU-Bundesinnenminister im Jahr 2012 Syrer auf Kosten des deutschen Steuerzahlers einfliegen lassen?

Ohne Recht, lediglich durch seine Macht.

Und wer war 2015 in der Regierungskoalition und hat die Siedlungspolitik der Kanzlerin mitgetragen? Die CSU.

Wer hat denn die ganzen „Flüchtlinge“ aus Österreich abgeholt, wenn nicht die Bayern?

Und wer stellt in Bayern Ministerpräsidenten und Innenminister? CSU.

Also:

Sagt mir bitte einen einzigen Grund, warum ein Syrer, Somalier oder Kongolese NICHT die CSU wählen sollte!

Genau: gibt keinen.

.

Kommen wir als nächstes zur CDU.

Stellt den Bundes-Innenminister und die Kanzlerin, die ganz klar sagt, daß es mit ihr „keine Obergrenze“ geben werde.

Hat im Jahr 2015 gegen sämtliche Gesetze/Bestimmungen zur Immigration verstoßen: Dublin, Schengen, Grundgesetz, etc.

Und haben kriminelle Ausländer etwas unter einer CDU-Regierung zu befürchten?

Nö, nicht das geringste.

Warum soll also ein Ausländer nicht die CDU wählen?

.

seehofer-merkel

(CDU, CSU, SPD, FDP, Linke, Grüne: alles eine Soße)

.

Nehmen wir zuletzt noch die SPD und die Linken.

Unterscheidet sich das Leben für einen kriminellen Ausländer in NRW (SPD-regiert) von einem in Sachsen (CDU) oder Thüringen (Linke)?

Nö.

Überall dasselbe.

Bewachte Wohnheime, Deutsche werden aus ihren Wohnungen geschmissen, keine Strafverfolgung für Ausländer, aber drakonische Strafen für Einheimische, die sich gegen die Siedlungspolitik aussprechen.

Polizisten, die gegen kriminelle Ausländer nichts machen, aber deutsche Demonstranten wie Dreck behandeln.

Leerstehende Asylantenheime, während deutsche Obdachlose im Winter erfrieren (Suhl, ausgerechnet dort, wo die „Linken“ regieren!).

.

Um es also zusammenzufassen:

Es ist ein Mythos, daß Ausländer „linke“ Parteien wählen würden.

Abgesehen davon, daß es in Deutschland sowieso keine linken Parteien mehr gibt, sondern bloß Bonzenparteien, die behaupten, sie würden sich für den Arbeiter einsetzen.

Es macht doch wirklich keinen Unterschied für einen Ausländer, in welchem Bundesland er sich aufhält, in welcher Stadt er sich aufhält, ob der Bürgermeister von der CSU oder von der FDP ist.

Er wird in ganz Deutschland gleich behandelt, d.h. bevorzugt.

Das heißt, es ist völlig egal, welche Partei er wählt oder ob er überhaupt wählt:

Die Politik ist stets dieselbe.

Warum also sollte er den beschwerlichen Weg zum Wahllokal machen, wenn es ihm so oder so gut gehen wird?

.

gauck-asylanten.jpg

(Warum sollte ein Ausländer in Deutschland wählen? Unnötig. Siedlungspolitik ist die Haupt-Agenda aller Parteien!)

.

Die zweite Sprechblase mit den zusätzlichen Milliarden aus der Steuerkasse ist völlig korrekt.

Allerdings gefällt mir der Begriff „Asylindustrie“ nicht.

Sehr große Profiteure sind die Besitzer von Immobilien, die diese dann an die Stadt vermieten, damit diese dann die völkerrechtswidrige Siedlungspolitik des faschistischen CDU/CSU-Regimes umsetzen kann.

Gut, Catering-Firmen, Rotes Kreuz, Caritas etc. werden auch eine Menge verdienen.

Dazu kommen dann irgendwelche ominösen „GmbHs“, die vom Jobcenter schier unglaubliche Beträge erhalten, um irgendwelche „Integrationsleistungen“ zu erbringen, was de fakto aber nie geschieht.

Man erkennt also eindeutig ein Geflecht zwischen den Parteien und irgendwelchen Tarnorganisationen, die lediglich der Veruntreuung von Steuergeld dienen.

Ihr wollt mir doch nicht ernstlich erzählen, daß dieselben Jobcenter, die beim deutschen Hartzer sogar Lottogewinne auf die Leistungen anrechnen, es nicht gemerkt hätten, wie auf einmal mehrere Tausend Euro pro Person an irgendwelche GmbHs fließen, die wahrscheinlich von der Ehefrau des Jobcenter-Chefs betrieben werden!

Das ist alles ein einziger, korrupter Filz.

Achja, Ausländer sind genauso Menschen wie wir:

Die kaufen ein, gehen zum Media-Markt, gehen in die Pommesbude, werden krank, etc.

82 Millionen Menschen konsumieren einfach mehr als 80 Millionen Menschen, das ist leicht zu verstehen.

Mehr Menschen sind also ein Boost für die gesamte Wirtschaft, vom Fahrradladen über die Apotheke bis hin zum Zahnarzt.

.

umverteilung3

.

Die dritte Sprechblase ist wieder eindeutige Desinformation.

Die globalen Konzerne verfügen natürlich über viel mehr Informationen wie wir;

und wenn selbst wir kleinen Hansels wissen, daß die meisten Ausländer für die Tätigkeiten hier ungeeignet sind,

dann wissen die es selbstverständlich schon lange.

Kein einziger Konzern braucht mehr Arbeitskräfte; wofür denn?

Jedes Mal beim Einkaufen höre ich im REWE, daß pro Jahr in Deutschland 11 Mio Tonnen Lebensmittel weggeschmissen werden; das sind 11.000.000.000 Kilogramm.

Jetzt erklärt mir bitte mal, wieso bei diesen Zahlen noch mehr produziert werden muss, also mehr Arbeitskräfte gebraucht werden?

Damit wir nächstes Jahr 15 Mio Tonnen wegschmeißen können?

Die wirtschaftliche Frage in Industrieländern lautet doch seit Jahrzehnten nicht mehr: „Wie bekommen wir unser Volk satt?“

sondern

„Wer soll die ganze Scheiße eigentlich noch fressen?“

Und genau dafür braucht man die zusätzlichen ausländischen Konsumenten, denen man die Steuereinnahmen gibt, die man den Deutschen vorenthalten muss, um sie durch Armut beherrschbar zu machen.

.

milchprodukte

(Statt unsere Produkte nach Afrika zu exportieren, wo wir nur wertlose Kongo-Dollar bekommen, ist es doch viel profitabler, die Afrikaner nach Deutschland zu importieren, wo sie mit Steuer-Euros konsumieren können!)

.

Zuletzt kommen wir zu dem, was man auf Wiedenroths Karikatur nicht sieht, aber was man dort sehen müsste.

Warum vergessen eigentlich alle Leute immer die BANKEN?

Wird immer so getan, als würden Banken keine Gewinne machen, dabei ist die Bank doch die Institution, die quasi immer gewinnt!

Alles Geld, was der Staat für die Siedlungspolitik zusätzlich benötigt, muss er sich LEIHEN.

Und er muss es inklusive Zinsen zurückzahlen.

Wo nimmt er das Geld für die Zinsen her?

Natürlich aus dem Geld, was von Vornherein da ist.

Also führt jeder Kredit dazu, daß die vorhandene Geldmenge zugunsten der Banken umverteilt wird.

Je mehr Kredite ein Staat aufnimmt, desto mehr verarmt das Volk, weil das Geld eh nur eine Leihgabe ist, aber die Zinsen vom bereits vorhandenen Geld bedient werden müssen.

Darum werden die Griechen ja auch mit jedem Kredit ärmer und die Schulden werden immer größer, je mehr Kredite man dem Land gewährt!

.

Was ebenfalls überhaupt nicht thematisiert wird, ist der Sicherheits- und Terroraspekt.

Ich würde ganz rechts noch einen Schlapphut oder Polizisten hinzeichnen und ihm folgende Sprechblase geben:

„Perfekt! Mehr Sündenböcke für unsere False Flags, mehr Angst im Volk, mehr Rechte für Polizei und Geheimdienste und mehr Zustimmung zur Überwachung!“

.

 

kari1

.

Seien wir doch mal ehrlich und fragen uns, was die Ausländer wirklich hier machen.

Ganz egal, wie „rassistisch“ es auch klingen mag.

Da fällt mir nur folgendes ein:

a) Kinder kriegen

b) Deutsche nerven

c) Deutsche schikanieren, terrorisieren, ermorden

d) Einkaufen

.

Wohlgemerkt: nicht jeder Ausländer ist kriminell.

Aber jeder Ausländer im gebärfähigen Alter hat bereits nach wenigen Tagen gecheckt, daß er hier das beste Leben hat, wenn er sich einfach auf die Produktion von Nachwuchs spezialisiert.

Und darum wird er genau das machen; genauso wie es übrigens auch ein Deutscher machen würde, wenn er vom Staat dieselben Anreize bekommen würde.

Und da die Politiker nicht dümmer sind als wir, müssen wir davon ausgehen, daß die Ausländer auch nur für genau die Sachen hier angesiedelt werden:

a) Um die Bevölkerungsverhältnisse zu ändern

b) Um die Deutschen in einem Stadium der Angst zu halten

c) Um Steuergeld in die Kassen der deutschen Bonzen zu spülen

.

wahrheit2

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Wiedenroths Desinformation: Auflösung

  1. Quentin_P schreibt:

    Mal wieder ein sehr guter Artikel! Die Problematik der Überproduktuon habe ich so noch gar nie betrachtet, aber es klingt plausibel. Obwohl die Produktivität steigt, gehts der Masse nicht besser, das geht nicht auf. Dank Dir ist mir jetzt auch klar, wieso!

  2. Luisa schreibt:

    Mittlerweile, haben wir hier immer mehr Security, in den Läden.Das gab es noch nie!Die Kosten,werden sicher heimlich auf den Kunden abgewälzt.
    -Ein paar Orte weiter,wird per Unterschriftenaktion mehr Polizei gefordert. Politiker unterstützen es.Die Leute,trauen dem ganzen nicht,kurz vor den Wahlen.
    (Ähm,ihr hättet mal besser,geltendes Recht (GG)eingefordert.)
    -Freunde mit Kindern,haben zusätzlich Angst vor ansteckenden Krankheiten. Es wird schon durch medizinisches Personal gewarnt.
    -Ein zuverlässiges Vögelchen, hat mir gezwitschert, das Jobcenter Mitarbeiter „hier“ richtig Ärger bekommen haben.Sie sollen ab sofort, höflich und nett zu den Asylbewerbern sein.
    Anhand meines Wohnortes und Umgebung, kann ich eine gewaltige Veränderung sehen und fühlen.

  3. Einer aus Bayern der schon lange dort lebt schreibt:

    Die Karikatur von Wiedenroth ist nur für wenige oberflächlich. Die Meisten kennen
    IHN überhaupt nicht. Seine Aussagen würde ich mal als noch irgendwo verständlich
    für die Masse sehen ( man kann Ihr alles vorsetzen – kein Widerstand ).
    Dass die Bundeswehr inzwischen mit den Schleusern konkurriert, wird als humanitäre
    Leistung gesehen und noch mehr gefordert ( Pro-Asyl, SPD Özoğuz und noch mehr ).
    Ein großer Teil der Deutschen merkt noch nicht einmal, dass er der Zuschauer seines
    eigenen Untergangs ist, bzw. applaudiert noch.

    „In Deutschland gibt es fast nur glückliche Hühner die freiwillig den Grill besteigen“.

    Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz fordert Wahlrecht für Ausländer

    Also muss sich doch die SPD ( CDU ?) scheinbar doch was von den herbeigelockten
    erwarten ( Dankbarkeit – welch eine Illusion ).

    Es ist doch bekannt, dass der NEUE hellbraune Europäer gezüchtet werden soll.
    Nur wenn man hier bemerkt, was so wegen Dresden gelaufen ist,
    braucht man scheinbar Analphabeten, um den Deutschen Durchschnitts IQ zu heben.

    Das immer wieder gebrauchte Argument, dass unsere Wirtschaft Fachkräfte braucht,
    dümmer geht`s nimmer.
    Nach einer Studie, wird die Digitalisierung ( Industrie 4.0 ) bis zu 5 Millionen Arbeitsplätze
    vernichten. Es sollen zwar 600 000 neue Arbeitsplätze entstehen, aber die werden wohl
    nicht mit den eingeschleusten „Fachkräften“ zu besetzen sein.

    Bei den Lebensmitteln die gleiche Verarschung, Quantität -Qualität.
    Nach dem Armutsbericht soll es in Deutschland Menschen geben, welche sich
    nicht mal jeden Tag eine warme Mahlzeit leisten können

    Bei den Tafeln kommen arme Deutsche schon nicht mehr dran, da ja für
    die Schutzsuchenden ( die deutsche soziale Hängematte ist SUPER ) alles
    gebraucht wird, was SIE, so berichtet man, wieder wegwerfen, da es scheinbar
    unter IHRER Würde ist.

    So gesehen – „Natural Selection“

    Nur die Creme de la Creme merkt nicht oder will nicht merken:
    BB „Die dümmsten Kälber suchen IHRE Metzger selbst aus

  4. KDH schreibt:

    OT

    Zitat:
    „Und die unausgesprochene Allianz von Israel und Saudi-Arabien sollte man entlarven. Sie sind wie Bruder und Schwester. Jared Kushner muss vorsichtig sein, was er sagt und zu wem. Aber das Größte, was Trump tun kann, wäre, PädoGate durch Sessions ans Licht zu bringen. Große Namen würden hart stürzen, und es würde die Blutsauger aus dem Sumpf abziehen. Es gibt ebenso viele Pädophile auf der republikanischen Seite wie bei den Demokraten, aber Trump ist in der einzigartigen Position, um wirklich Schluss zu machen mit diesem Spiel. Ich kann Ihnen sagen: Das, was auf Anthony Weiners Festplatte ist und die Videos, die durch Jeffery Epstein existieren, WERDEN zu massiven Festnahmen führen – wenn die Zeit dafür reif ist. Trumps Vermächtnis könnte wirklich ein großes werden, falls es ihm gelingt, die CIA säubern, die Erpresserei zu stoppen, die Pädophilen strafrechtlich zu verfolgen und die Todesstrafe für zweifach verurteilte Pädos wiedereinzuführen. PädoGate ist sein Weg zur Größe.

    Q. Und wie passt Russland ins Gesamtbild?
    A. Die CIA und Israel sind verantwortlich für die Gründung von ISIS. ISIS wurde speziell erschaffen, um den Iran zu schwächen und Syrien zu destabilisieren. Das klappte eine Weile, bis Putin begann, Assad zu stützen und den iranischen Qud-Kräften den Rücken zu stärken. Der wahre Grund, warum wir so ein antirussisches Fieber bei Schumer, McCain, Graham und Feinstein sehen, ist der, dass diese Operation nun vor ihrer Nase explodiert.

    Q: Steckt Israel hinter dieser anti-russischen Stimmung?
    A. Ja. Die israelischen Geheimdienste sind wütend auf Trump und werden alles tun, um Trump davon abzuhalten, mit Putin zusammenzuarbeiten. Sie müssen verstehen, dass Trump und Putin – falls sie zusammenarbeiten, um ISIS zu besiegen – in der Tat eine CIA/Mossad-Kreatur besiegen würden, was Syrien und den Iran stärken würde, was wiederum die Saudis und die Israelis fürchten. Ihr Ziel war die Teilung Syriens und die ultimative Zerstörung des iranischen Regimes. Das war nicht nur ein Griff nach dem Öl, sondern der viel größere Versuch, die Schachfiguren so zu verschieben, dass Israel und Saudi-Arabien den gesamten Nahen Osten dominieren können.“

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/trumps-machtkampf-um-paedogate-betrifft-die-welt-us-regierungsinsider-packt-aus-a2051762.html

  5. Wayne Podolski schreibt:

    Unvergessen Kretschmanns Auftritt bei der Ueberschwemmungskatastrophe in B-W. In diesem Video tritt er im Doppelpack mit Strobel auf, leider kam niemand auf die Idee, den beiden eine Schippe Schlamm in Nacken zu kippen.

    .

  6. ki11erbee schreibt:

    @Wayne

    Ja, und wie doof muss man nun sein, einen Kretschmann als „links“ zu bezeichnen?

    Ist er etwa sozial?

    Nein, der ist dem Volk/Arbeiter gegenüber asozial bis in die Knochen!
    Sozial ist er nur gegenüber seinesgleichen, also den Bonzen.

    Jede Wette, daß er sofort dafür wäre, irgendwelche Banken oder Großkonzerne zu „retten“, damit die Aktionäre bloß nicht auf ihre Rendite verzichten müssen!

  7. KDH schreibt:

    Bis vor einiger Zeit hätte ich nicht geglaubt, wie essentiell die korrekte Anwendung des Rechts-Links-Schemas ist. Einerseits sehr logisch und einfach zu verstehen, andererseits aber so schwierig, es in die Köpfe der Leute zu bekommen. Leider sind die seit Jahrzehnten üblichen Verdrehungen dieses Schemas einer der größten „Erfolge“ der Regime-Propaganda. Und die Leute sind ums Verrecken nicht bereit, über ihren Schatten zu springen und mit dem Mist in ihrem Kopf aufzuräumen.

  8. ki11erbee schreibt:

    @KDH

    Vielen Dank! Das rechts-links-Schema ist ausgesprochen einfach und zweckmäßig und gerade darum wurde es ja von unserem Feind pervertiert.

    Ganz einfaches Beispiel, wie wichtig es ist, rechts und links zu unterscheiden: Ein Notarzt will an der Straßenkreuzung wissen, ob die Nummer 15 rechts oder links ist.

    Man sagt ihm „rechts“, aber „links“ wäre richtig gewesen. Ergebnis: 2 Minuten verloren, Patient tot.

    Wiedenroths Karikatur ist übrigens ein schlagender Beweis dafür, daß das „Rechts-Links“-Schema verdreht ist, denn einerseits behauptet er, die linke Politik sei für die Siedlungspolitik verantwortlich, aber andererseits macht er auch klar, daß Globale Konzerne profitieren.

    Ist nicht möglich!

    Wenn globale Konzerne zu den Profiteuren gehören, muss die zugrunde liegende Politik RECHTS sein.

    Links wäre die Politik, wenn die Arbeiter davon profitieren würden, aber die sind immer die Leidtragenden.

  9. KDH schreibt:

    @ KB

    Auch wenn es lange her ist kann ich mich (andere ältere Ossis hier sicher ebenso) doch erinnern, daß wir mit den Lehren von Marx/Engels, Lenin usw. malträtiert wurden. Da war die Darstellung des Schemas noch korrekt. Erst ab der „Weimarer Republik“ im Geschichtsunterricht gingen die Verdrehungen los.

    „Wir“ haben also schonmal vom korreken Schema gehört. Und trotzdem ist selbst hier zu beobachten, daß die Leute einfach nicht bereit sind, sich daran zu erinnern. Ein „reseten“ wäre soo viel einfacher. Jemandem, der westdeutsche Bildung „genossen“ hat, kann man es noch nichtmal richtig übel nehmen. Für den sind diese Dinge „böhmische Dörfer“.

    Aber auch für sie ist es eigentlich logisch und nachvollziehbar, wenn nicht diese ewige und unsägliche Borniertheit wäre, schon immer alles ganz genau zu wissen und zu verstehen….

  10. Rüdiger schreibt:

    Ich bin gerade etwas verwirrt, habe gerade so einen „Nachrichtenüberblick“ gesehen, viele katalanische Fahnen angeblich in Barcelona, und die Träger derer fordern, dass Spanien noch mehr Asylanten aufnehmen müsse. Ich kenne die Katalanen eigentlich nicht so, die mögen ja schon die Spanier nicht. Weiss da jemand was Genaues? Ich meine 15sek. Film kann man ja Alles mögliche anheften.

    Für mich bedeutet das wieder, dass die hier Schlafschafe wieder eingelullt werden, hey, die Menschen wollen das doch überall, macht mit, wir schaffen das.

    Was ist bloß los?

  11. Rüdiger schreibt:

    Hab‘ schon was gefunden, der Artikel ist von heute, haben die wohl ganz abgebrüht umetikettiert:

    http://www.rp-online.de/politik/ausland/millionen-katalanen-demonstrieren-in-barcelona-bid-1.2990606

  12. Razinatte schreibt:

    Das Problem mit rechts und links ist, dass umgangssprachlich mit „rechts“ das 3. Reich assoziiert wird; somit ist (aus dieser Logik heraus) alles das links, was nicht „Nazi“ etc. ist (wobei natürlich überhaupt nicht beleuchtet wird, was im 3. Reich insgesamt tatsächlich geschehen ist… geblieben ist nur Hitler – böse – rechts.) Und dieses umgangssprachlich falsche Verständnis von „rechts“ nutzen DIE für ihre Manipulationszwecke – es geht dabei überhaupt nicht um rechte oder linke Politik. Alles nur Augenwischerei.

  13. ki11erbee schreibt:

    @Razinatte

    Das Problem ist, daß Hitler als nationaler Sozialist Politik für die Arbeiterklasse gemacht hat, dieses jedoch auf einmal als „rechts“ etikettiert wurde, obwohl es eigentlich klassisch linke Politik war.

    Das führt jetzt zu dem Phänomen, daß jemand, der die Abschaffung der Zeitarbeit fordert, als „Rechter“ bezeichnet wird, während ein Bonze, der die Ansiedlung von Konsumenten zum Zweck der Nachfrage- und Profitsteigerung fordert, als „Linker“ erscheint.

    Alles irre, alles sinnlos, alles verdreht.

    Wenn man Hitler und die NSDAP als klassisch linke Partei begreift, kommt man der Sache schon bedeutend näher!

  14. Dahoam schreibt:

    @ KDH – 18. Februar 2017 um 16:45

    epochtimes.de

    Was für ein hübsches Pflänzchen …!

    Kann es sein, dass das Lügen-/Lücken-Gebäude der Mainstreammedien erste Risse bekommt und anfängt zu zerbröseln?

    Man kann es sich nur wünschen …

  15. Victor schreibt:

    =================================================

    Ein S-U-P-E-R-A-R-T-I-K-E-L !
    Ein Riesen-Artikel! Vermutlich der beste,
    den ich jemals auf Epochtimes gelesen habe.
    Darum: Durchlesen und nicht nur die Überschrift lesen.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/trumps-machtkampf-um-paedogate-betrifft-die-welt-us-regierungsinsider-packt-aus-a2051762.html#comment-3163084375

  16. Leser schreibt:

    Für mich war heute dieser Artikel Lesestoff No.1

    http://www.danisch.de/blog/2017/02/19/die-ard-als-krimineller-zensur-vollstrecker/

    Ich stehe auf laaaange Texte. Es fördert das Denkvermögen. Ein Buch kann nie zu lang sein.

    L G

  17. Spartaner schreibt:

    Klasse Artikel auf Epochtimes.
    D Trump hat wieder gestern in Melbourne Florida den denkenden Amerikaner genau erklärt wer ihr wahrer Feind ist….

  18. Rüdiger schreibt:

    Aktuell, der deutsche Journalist:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/journalist-in-tuerkischem-polizeigewahrsam-autokorso-fuer-freilassung-von-deniz-yuecel-am-sonntagnachmittag-in-berlin/19411744.html

    Ein Artikel von ihm, zum Teil hat er ja recht, jaja.
    Aber es tauchen Namen auf die wir nicht sagen dürfen:

    http://www.taz.de/!5114887;m/

    Mein Dank an den türkischen Polizeigewahrsam!

  19. Rheinwiesenlager schreibt:

    Sehr gute Analyse Killerbee. Nur ein kleiner Denkfehler ist dir unterlaufen.
    Bei der ganzen Schuldenmacherei der Staaten bei privaten Banken geht es niemals darum diese Kredite jemals zu tilgen. Es geht nur darum die Staaten mit ständigen Zinszahlungen an der Kandare zu halten und durch ständige erhöhungen der Zinsraten auszupressen. Das geht solange gut bis die Zinsraten so hoch sind das diese nicht mehr bedient werden können und dann zieht man ganz einfach die Griechenland Nummer ab.
    Denk daran das Hans Eichel als Finanzminister sagte; „Wir tilgen nicht.“
    Das ist eh nicht mehr Möglich,denn woher sollten die Staaten diese aberwitzigen Billiardenbeträge nehmen ? Die existieren gar nicht.

  20. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Danke, sehr wichtige Ergänzung!

    Erklärt auch, warum dieser Staat soviel Geld in „unnütze“ Projekte investiert: weil sich sonst die Leute fragen würden, warum man mit dem vielen Geld nicht mal Schulden tilgt, um die Forderungen der Gläubiger endlich loszuwerden!

    Die Faschisten haben eben kein Interesse daran, frei zu sein, sondern wollen das Volk in Schuld-/Abhängigkeitsverhältnissen halten, um es besser kontrollieren zu können.

  21. Rheinwiesenlager schreibt:

    Genau das ist es.Abhängigkeiten schaffen. Soviele wie möglich,damit das Volk ewig damit beschäftigt ist das Hamsterrad am laufen zu halten und nicht zu nachdenken kommt.

  22. Alfred Z. schreibt:

    Abseits vom Thema:

    Finde diese Seite sehr gut und überaus interessant.

    https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com/

    Viele Erfindungen und Gesetze finden sich dort wieder.

  23. JensN. schreibt:

    @Wayne Podolski @Ki11erbee

    Kretschmann, Strobl und Merkel könnten sich direkt vor die Wähler in den Überschwemmungsgebieten hinstellen und schreien: Wir hassen euch! Ich garantiere, dass das wenig bis nichts an den Wahlergebnissen ändern wird. Es ist traurig aber wahr: Dumme Völker bekommen schlechte Regierungen. Das Problem dabei ist, das die Vernünftigen wie wir darunter mitleiden müssen.

  24. JensN. schreibt:

    Hier noch einmal was zum Thema Leute verarschen und Desinformation. Eben in der FAZ als Überschrift gelesen:

    „Tausende Tschetschenen reisen illegal nach Deutschland ein. Viele neigen zur Gewalt und lassen sich kaum integrieren. Moskau zieht daraus seinen Vorteil.“

    Schuld sind immer die anderen, nur die arme, arme Bunzelrepublik Germanistan, die ist immer völlig schuldlos. ich frage mich ob dieses (wie Axel Möller mal trefflich erkannt hat) Qualitätsjournalistengeschmeiß abends noch in den Spiegel blicken kann. Was für eine ekelhafte Brut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s