Nächster „NSU“-Zeuge tot

.

zeugen

.

Die feinen „Christen“ aus Baden-Württemberg haben wieder zugeschlagen und unliebsame Zeugen ermordet.

Mutmasslich.

Auf der Liste der „Selbstmorde“ fehlen übrigens die wichtigsten NSU-Zeugen überhaupt:

Uwe und Uwe.

In jedem anderen Land wäre eine Partei, die dem Volk so eine gequirlte Scheiße wie den NSU verkaufen wollte, schon längst politisch entmachtet.

Das deutsche Volk hingegen ist offensichtlich dumm/desinteressiert genug, alles wiederzukäuen, was seine Obrigkeit ihm vorsetzt.

Wirklich: verdammt peinlich.

Wenn ich höre, wie irgendwelche scheiß Christen darüber sinnieren, wie rückständig und primitiv doch die Moslems seien,

dann antworte ich darauf immer mit:

„Primitiv hin oder her, so dumm, die offizielle „NSU“-Version für bare Münze zu nehmen, ist kein Moslem auf der ganzen Welt!“

.

Irgendwelche Motoren bauen und überteuerten Ramsch auf Kredit exportieren, das ist kein Zeichen von Verstand.

Wie der Staat eines Volkes aussieht, DAS ist seine wahre Visitenkarte.

Wie es mit der Wahrheit im Staat aussieht, ob die Gerichte für Gerechtigkeit sorgen, was für Werte die Jugend hat.

Die Deutschen mit ihrem jetzigen Staat können sich nur noch unter einem Stein verkriechen.

Aber selbst dafür fehlt den dummen Deutschen der Verstand!

Statt in sich zu gehen, ihr vorlautes Maul zu halten und die dringendsten Probleme im eigenen Land zu lösen,

gehen sie wie laute Narren durch die Welt und meinen, allen anderen Menschen Vorschriften machen zu müssen.

Ihr Deutschen, ihr seid die wahre Plage dieser Erde.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Nächster „NSU“-Zeuge tot

  1. smnt schreibt:

    Einer der besten songs ever,

  2. JensN. schreibt:

    Den meisten Leuten die ich kenne, ist dieses Thema im Grunde genommen scheißegal. Sämtliche Fakten die hier oder auch woanders zusammengetragen wurden, sind vielleicht Dir und mir und ein paar anderen bekannt, aber gefühlte 90 Prozent aller Leute interessiert es schlicht und ergreifend nicht. Es gibt zudem in Deutschland die merkwürdige psychologische Bereitschaft, vieles zu glauben, wenn er nur irgendwie „offiziell“ ist und Brief und Siegel trägt. Warum das so ist und ob sich das in anderen Staaten ähnlich verhält, kann ich nicht beurteilen. Hinterfragt wird wenig, vielleicht wollen viele auch gar nichts wissen, weil ihnen dämmert, dass das, was sie dann erfahren würden, viel zu schmerzhaft wäre. Ich merke das ja an mir selber: Politisch interessiert war ich zwar schon immer, aber die letzten 5 bis 6 Jahre, in denen ich mich in die ganze Sache – für meinen Geschmack eigentlich viel zu sehr – reingesteigert habe, ist meine Lebensqualität nicht gerade gestiegen. Es ist eine nicht zu unterschätzende psychische Belastung, gerade wenn man unsere politische Richtung vertritt. Das zumindest ist eine mögliche Erklärung für die politische Teilnahmslosigkeit vieler Deutscher. Die andere Möglichkeit wäre, das sie einfach nur zu doof sind, politische Zusammenhänge zu verstehen.

  3. Frank schreibt:

    Ein Heer von glücklichen Sklaven und Mitläufern ist in Dland geschaffen.Die Menschen werden verdummt und in Abhängigkeiten getrieben, die besonders Dummen meinen einen Vorteil aus der Situation für sich zu erzielen …und plötzlich sind sie tot. 😦
    Wie hoch ist die durchschnittliche Lebenserwartung von abhängigen V-Leutchens. Woher kommt der Wille sein Leben zu verkürzen zum Wohle Fremder? (Politiker)
    Wer braucht das? Ich nicht!
    Warum möchten Schmarotzer (Politiker) die Gedanken jedermann kennen und ordnen die totale Überwachung an?
    Weil die immer im Vorteil sein wollen, ganz einfach.
    Lösung: verschwinden , sich unsichtbar machen 🙂

  4. Voltor schreibt:

    War die „ordinäre“ Frau damals auch schon 46 Jahre alt? Es ist auch wieder BW! Das wird immer beschissener….

    Also wenn das die 46jährige war, welche sie schon vor 2 Jahren hatten, machen sie sich langsam arg Gedanken um ihre V-Männer. Da werden gerade Zeichen gesetzt. Hier der Link zu dem ihrem m.M. nach letzten Verhandlungstag. Ich könnte wetten, dass es sich um die selbe Frau handelt.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/200-verhandlungstag-im-nsu-prozess-eine-unwillige-zeugin-und-genervte-anwaelte/11678382.html

  5. Aktivposten schreibt:

    https://www.heise.de/tp/features/Weitere-NSU-Zeugin-tot-Sie-kannte-Mundlos-und-Zschaepe-3622381.html

    Nach diesem Bericht handelt es sich um eine Corinna B.

    Irre ist, daß die schon eingeäschert ist, obwohl eine rechtsmedizinische Untersuchung angeordnet wurde.
    Daran kann man fühlen, worum es hier geht und wer dahintersteckt.

  6. KDH schreibt:

    Es gibt den Fakt, daß sich das Regime eines weiteren Zeugen im Zusammenhang mit dem sogenannten NSU entledugt hat.
    Es gibt den Fakt, daß die Medien des Regimes Lügen über diesen Vorgang verbreiten.
    Was wäre ein belastbarer Fakt über eine bestimmte Anzahl, womöglich Mehrheit der Deutschen, daß sie diese Lügen auch tatsächlich glauben?

  7. Erwin Meier schreibt:

    @maggus
    Wo ist Dein Problem?Wer jetzt noch nicht kapiert hat was hier läuft ist nicht einfach nur „noch nicht aufgewacht“sondern schlichtweg ignorant und faul.Die „offiziöse Berichterstattung“des Mainstream allein reicht aus um zu erkennen was hier läuft.Aus eigener Erfahrung weiß ich das es beim Großteil der BRDler nur aus materiellen Gründen an Courage mangelt.Und selbst wenn der Michel irgendwann die Schnautze voll hat sucht er sich den nächsten Rockzipfel an den er sich hängen kann. Und Rattenfänger mit Rockzipfel gibt es schon zur Genüge!Pseudo-Patrioten die von der „armen Wirtschaft“ faseln und denen der kleine Mann auf der Straße scheißegal ist!
    Aber Doof-Michel hat doch nur die Maloche,menno!!!
    Oder Dumm-Michel dreht richtig durch und macht das dümmste überhaupt,Jagd auf die Menschen die am wenigsten Schuld tragen(„Angeworbene Fachkräfte“) ,während die !!Verantwortlichen!! sich ins Fäustchen lachen.Solange das Gros der BRDler nur den Wunsch hat Kapo im Lager zu werden(Karriere machen) wird sich alles noch verschlimmern.Tja,nach oben buckeln und nach unten………..

  8. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  9. Leser schreibt:

    Wut ist ein Stilmittel um Emotionen zu erzeugen damit die Botschaft auch aufgenommen wird.
    Wer mal ins Theater geht kennt das.
    L G

  10. Luisa schreibt:

    Für mich,ist das Absicht.
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/umstrittene-buswracks-in-dresden-errichtet-nach-dem-vorbild-von-islamisten-barrikade-in-syrien-a2045867.html
    Die Busse, wurden in Syrien von Terroristen ,als Schutzschild benutzt.

  11. peter schreibt:

    @JensN

    da kann ich dir nur zustimmen, ich erlebe das ähnlich.

  12. Älplerin schreibt:

    auch dieser „schicksalhafte……“ Tod wird niemand der Schlafenden interessieren, genauso wenig wie die Badewanne, der Phaeton, der Fallschirm, der Strick im Wald usw. usw.
    es sollte inzwischen für jeden normal denkenden Menschen ersichtlich sein, was sich eigentlich in dieser Faschistenhochburg abspielt – ne – Busse werden in IS Manier, zum Verhöhnen der unzähligen Mordopfer anlässlich der Bombardierung von Frauen, Kindern und alten Menschen in Dresden aufgestellt – um die Opfer dieser grauenvollen Mordattacke auch noch ins Grab hinein anzuspeihen.
    Dland hat wirklich fertig, in einem gesunden Land hätte man demjenige, der seine ermordeten Vorfahren an Ihren Gedanktagen so verhöhnt, schon eine Hanfkrawatte überreicht.

  13. Melmoth schreibt:

    Das Einzige, was mich an der NSU-Sache noch wundert: warum man Zschäpe noch nicht erhängt in ihrer Zelle gefunden hat.
    Hat in der BRD ja Tradition.

  14. ki11erbee schreibt:

    @Melmoth

    Verena Becker lebt doch auch noch.

  15. EinBerliner schreibt:

    OT: https://www.welt.de/politik/deutschland/article162009421/Neonazi-verherrlicht-NS-Ideologie-und-die-Polizei-macht-nichts.html

    „Die Barockstadt war am 13. Februar 1945 und in den beiden Tagen danach bei Luftangriffen alliierter Bomber zerstört worden. Das Zentrum fiel in Schutt und Asche. Bis zu 25.000 Menschen verloren ihr Leben. Rechtsextreme fügen an diese Zahl gern eine Null an. Die offizielle Angabe stammt von einer Kommission namhafter Historiker.“

    Dann haben die sogenannten Historiker sicher keine Aufnahmen von (nach) dieser Nacht gesehen. Schaut man sich das mal an und beachtet, dass die Stadt randvoll von echten Flüchtlingen aus dem Osten war, kann man auch 250.000 Opfer als niedrig angesetzte Zahl betrachten.

    Zack, „Rechtsextremer“.

    Na dann …

  16. Luisa schreibt:

    Epochtimes, berichtet endlich einmal,ausführlicher über das NSU Zeugensterben.
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/raetselhaftes-zeugensterben-geht-weiter-sechste-nsu-zeugin-kurz-vor-anhoerung-verstorben-leichnam-bereits-eingeaeschert-a2046375.html
    Ich hatte zuvor,absolut keine Ahnung, was wirklich hinter NSU steckt.Ich habe damals , Beates Z. Auftritte als seltsam empfunden. Komisch, waren auch manche Statements im Radio,von Anwälten usw.NSU war immer so weit entfernt für mich.Großen Dank an Killerbee, für die verständliche Aufklärung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s