Versager oder Verbrecher?

.

gauck-indien

.

Immer wieder hört man auf pseudo-oppositionellen Blogs etwas von einem „Staats-Versagen“, was impliziert, daß die Eliten „Versager“ seien.

Ich schreibe deshalb von pseudo-oppositionell, weil es sich in Wirklichkeit um Honigtöpfe des Systems handelt, um die Emotionen der etwas kritischeren Leute doch wieder in für das System nützliche Bahnen zu lenken.

Dazu gehört insbesondere die „Achse des Guten“ oder jedes Medium, das in seinem Namen den Begriff „frei“ oder „Freiheit“ trägt.

Die Leute, die dort schreiben, sind allesamt Lügner und Betrüger.

Gewiss, ab und zu schreiben sie mal etwas Richtiges.

Aber nur, um es sofort mit etwas Falschem zu vermengen und so die Gedanken der Menschen zu verwirren; insbesondere Broder und Lengsfeld arbeiten strikt nach diesem Schema.

.

Gehen wir doch mal ganz sachlich die Begriffe an.

Was ist ein „Versager“?

Jemand, der etwas versucht, aber aus irgendwelchen Gründen scheitert.

Das könnte z.B. jemand sein, der sich Silvester vorgenommen hat, mit dem Rauchen aufzuhören.

Einen Tag hat er es ausgehalten, noch einen, aber am dritten waren die Entzugserscheinungen so stark, daß er einfach nicht mehr konnte und wieder zu Rauchen begann.

Dieser Mensch ist ein Versager; er hat dabei versagt, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen.

.

Nun übertragen wir diese Erkenntnis auf die Elite in Deutschland und ihre Politik.

Erkennt ihr da irgendwo „Versagen“?

Ich nicht.

Glaubt ihr wirklich, Merkel hatte vor, ihre politische Macht so einzusetzen, daß es den Deutschen in Deutschland besser geht?

Glaubt ihr wirklich, Gauck hatte vor, sein Amt zum Nutzen des deutschen Volkes einzusetzen?

Glaubt ihr wirklich, de Maizieres Hauptanliegen war es, die Sicherheit für Otto Normalbürger zu gewährleisten?

LOL!

.

misere Kinderschänder

.

Keiner in der Elite hat „versagt“.

Merkel hat genau das gemacht, was sie machen wollte.

Gauck hat genau das gemacht, was er machen wollte.

Und auch de Maiziere, Maas und alle anderen machen genau das, was sie von Anfang an geplant hatten.

.

Glaubt ihr wirklich, wenn Merkel dauernd wiederholt, es gäbe keine Obergrenze, daß sie dann „versagt“?

Glaubt ihr, die Anweisungen an Polizisten, Staatsanwälte und Richter sind „Versagen“?

Und die von der Politik in Auftrag gegebenen Löschorgien bei facebook, youtube, etc… „Versagen“?

Warum wohl ist Gauck durch die Welt gejettet und hat allen Leuten erzählt, es gäbe in Deutschland viel Platz?

Weil er ein „Versager“ ist?

Warum wohl hat es den Zensus 2011 gegeben, wo explizit nach Wohnraum in Deutschland gefragt wurde?

Ganz gewiss deshalb, weil schon 2011 niemand geplant hat, eine Siedlungspolitik in Deutschland durchzuführen, gell?

.

gauck-soeldner

.

Wir sehen also, daß „Versagen“ der völlig falsche Begriff ist, um das Verhalten der deutschen Elite zu beschreiben.

Diese Leute brechen die Gesetze nicht deshalb, weil sie an irgendetwas scheitern oder die Umstände sie dazu zwingen,

sondern

diese Leute hatten niemals vor, die Gesetze einzuhalten!

Und wie nennt man jemanden, der vorsätzlich Gesetze bricht, um seine egoistischen Motive zu befriedigen?

Ist jemand, der eine Bank überfällt ein „Versager“?

Ist eine Frau, die ihren Mann vergiftet, um an das Erbe zu kommen, eine „Versagerin“?

Nein.

Das sind VERBRECHER!

.

Gauck, Merkel, de Maiziere, Maas, von der Leyen, etc. sind schlicht und ergreifend Verbrecher.

Sie brechen Gesetze vorsätzlich und aus Eigennutz.

Die Siedlungspolitik in Deutschland ist nicht auf ein „Versagen“ der Elite zurückzuführen,

sondern stellt die Umsetzung eines Verbrechens dar, das von langer Hand geplant war, um für bestimmte Gruppen in diesem Land hier Profite zu erzielen.

Die Bonzen bekommen mehr Steuergeld zugeschanzt,

die Eliten bekommen über die hier angesiedelten Verbrecher ein verängstigtes Volk

und die EU kommt ihrem „Superstaat“ näher, weil der Anteil von ethnischen Deutschen in Deutschland prozentual abgenommen hat.

.

Ihr seht, hier hat niemand versagt.

Jeder „Entscheidungsträger“ hat genau seine Position im Uhrwerk eingenommen, um die Verbrechen des faschistischen Merkelregimes zu ermöglichen:

die Politiker haben brav mitgestimmt

die Busfahrer/Piloten/Zugführer haben brav die Ausländer aus sicheren Drittstaaten abgeholt

die Verfassungsrichter haben brav die Schnauze gehalten, obwohl jeder Laie erkennt, daß das Verhalten gegen das GG verstößt

die Polizisten haben brav Statistiken gefälscht und uns angelogen, aber andererseits die Leute zusammengeschlagen und schikaniert, die lediglich die Einhaltung bestehender Gesetze gefordert haben

die Medien verbreiten weiter ihre Lügen und schreiben davon, wie dringend wir doch „Einwanderung“ bräuchten

Etc.

.

merkel-lacht

(„Die Deutschen glauben, ich hätte „versagt“… Mann, sind die doof!“)

.

Der Begriff „Versagen“ ist also völlig falsch.

Und so schlau wie ich sind die Schreiberlinge auf anderen Blogs auch.

Wenn jemand absichtlich falsche/irreführende Begriffe benutzt, dann ist derjenige ein Lügner, der die Leser manipulieren will.

Wer mich manipulieren will, ist mein Feind.

.

Die einzigen, denen man seit 2011 „Versagen“ unterstellen kann, sind diejenigen, die von Berufs wegen eigentlich dazu verpflichtet wären, die Anordnungen des verbrecherischen Merkel-Regimes zu verweigern.

Die Medien, die Polizei, die Justiz, die allesamt wissen, was hier für Verbrechen ablaufen, versagen.

Und zwar aus oben genanntem Grunde:

die Oberen dort sind Verbrecher, die gar nicht vorhatten, die Gesetze einzuhalten

und den Unteren fehlt durch Abhängigkeitsverhältnisse der Mut.

.

Wer aber keinen Mut hat, das richtige zu tun, ist trotzdem ein Versager.

Die größten Versager in diesem Lande aber sind diejenigen, die aus freien Stücken die Faschisten in der Regierung unterstützen;

namentlich die Wähler von CDU/CSU/SPD/FDP.

Sie versagen nämlich dabei zu erkennen, was diese Politik für Folgen für sie haben wird und daß es eben nicht „Versagen“ der Elite ist, was aus Deutschland ein korruptes, kriminelles Drecksloch auf vierte Welt-Niveau gemacht hat,

sondern die penible und gewissenhafte Umsetzung eines Planes.

Wenn der „Intensivtäter“ zum 100. Mal freigelassen wird, dann versagt nicht der Richter, sondern der Richter benutzt den Intensivtäter als Werkzeug, um das Volk zu verängstigen.

Wenn hier jedem Ausländer „Asyl“ gewährt wird, dann versagt nicht der Staat, sondern er ändert die ethnische Zusammensetzung der Menschen in Deutschland.

Wenn die Polizei euch nicht beschützt, dann versagt sie nicht etwa, sondern sie terrorisiert euch, damit ihr dem Staat mehr Macht und Befugnisse gebt.

.

Die Leute, die ständig von einem „Versagen“ schwadronieren, sind ebenfalls Verbrecher, denn sie waschen andere Verbrecher von ihrer Schuld frei und implizieren, man müsse irgendetwas ändern, um ein weiteres „Versagen“ zu verhindern.

Zum Beispiel mehr Überwachung, mehr Polizei, mehr Befugnisse für die Polizei, weniger Privatsphäre für alle, weniger Rechte für das Volk.

.

kari1

(Glaubt ihr, wenn die Polizei besser bewaffnet ist, werden die Verbrecher in der Regierung auf einmal zahmer? Im Gegenteil: mit einer besser bewaffneten Schlägertruppe sind sie doch in der Lage, das Volk noch besser zu drangsalieren! Oder glaubt ihr im Ernst, die Polizisten würden dann auf einmal uns schützen? LOL! Polizisten sind immer die Todfeinde des Volkes, die Leibwächter der Bonzen, die sich für etwas besseres halten)

.

LG, killerbee

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

43 Antworten zu Versager oder Verbrecher?

  1. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  2. Bonzus Penunzus schreibt:

    Ein Leben in Fülle

    Falls Du eine Schwäche bei anderen bemerkst, Ausnutzen. Schwächen fördern. Merke: Alle Lebewesen außer Dir sind potenzielle Zahler.
    Nimm alles was sich bietet, nichts liegen lassen, aneignen was irgend wie möglich ist.
    Keine Zeit sozialen Gedanken. Arme sind potenzielle Reiche. Sie würden keine Sekunde zögern, das Gleiche Dir an zu tun, daran fest glauben. Kontakt mit Armen beschränken auf das geschäftliche. Nichts spenden, wenn es sich vermeiden lässt. Spenden nur, wenn aus diesem Vorgang ein Ertrag erwirtschaftet werden kann. Bettler verjagen, sie sind ohne jeden Nutzen.

    Kaufen nur, was sich mit Profit weiterverkaufen lässt. Skrupel komplett ausblenden. Was nützt es Dir, wenn ein Schwarzer in Afrika gut lebt. Nichts. Gut allein ist, wenn Du sein Land gewinnträchtig vermarkten kannst. Gegner nach Möglichkeit vernichten. Waffen sind eine große Bereicherung, aber nur, wenn man keine Bedenken hat, diese auch einzusetzen. Bombardierungen, Folterungen, Tötungen sind gut, da oft sehr lukrativ. Kriegsgebiete sind die Profitabelsten Zonen. Kollateralschäden gerne hinnehmen. Tote oder verstümmelte Frauen, Alte, Kinder? Das ist in Ordnung.

    Es gibt nichts außer Dein Leben. Hunderttausende würden es Dir schon für einen schmalen Profit nehmen, komme allen zuvor. Bereichere Dich, verwöhne Dich, Töte Du, gönne Dir alles. Du kannst Dir nur das geben, was andere nicht besitzen. Nutze jedes Gesetz aus, mache am Besten die Gesetze selber oder lasse sie machen.

    Nach Hundert Jahren wirst Du sterben. Dein Körper ist verbraucht. Da kommt kein Belohner der Dich für deine soziale Rücksichtnahme auf andere belohnt. Da ist nur noch schwarze Stille. Gib deinen Nachkommen das größte Erbe, welches Du in deinem Leben erreichen kannst.

  3. ki11erbee schreibt:

    @Bonzus

    Hallo Herr Maschmeyer!

    Schön, daß Sie auch hier mitlesen.

  4. Leser schreibt:

    @- 11. Januar 2017 um 11:10Bonzus Penunzus
    Ein Leben in Fülle

    Selten so gelacht. Toller Tipp.

    Schon einmal an einem Ort versucht etwas zu essen, wenn alle um SIE hungrig sind? Beim Hund mag das noch „niedlich“ sein.

    Sie sollten dringlich einige Auslandsaufenthalte absolvieren.

    Ich gönne es ihnen redlich.

    K G

  5. Rheinwiesenlager schreibt:

    MASCHMEYER ? Heißt so nicht der Kerl den man seine Bosheit schon an der
    Visage ablesen kann? (Dieses teuflische Grinsen )
    Schmeiß mal ein Foto rein KB.

    Die Politiker hier sind alle genauso,machen aber einen auf „Unschuld vom Lande“.

  6. natureparkuk schreibt:

    @ KB

    Du hast hier mal folgenden Satz geschrieben: „Politiker sind sehr intelligent und sagen immer die Wahrheit.“
    Ich glaube dieser Satz könnte es jedem erlauben die Lage richtig zu erfassen.
    Beispiel: Bevölkerungsdichte in Indien laut Wikilüg 368 Einwohner pro km², in der BRD 230 Einwohner pro km². Also had Deutschland im Vergleich zu Indien „viel Platz“…
    Auch hatte der „liebe“ Kanzler Herr Helmut Verkohl ja schon immer vom „Haus Europa“ gesprochen, war doch nicht seine Schuld wenn wir nicht hinhörten oder?
    Solcherlei Beispiele gibt es wohl zur Unendlichkeit.

    In seinem Originalartikel, „Warum Sie mit psychopathologisch gestörten grün-linken Gutmenschen nicht diskutieren sollten“ argumentiert Jürgen Fritz dass diese Gutmenschen eine psychische Störung hätten, die sie mental auf Kleinkindniveau hält und dank emotionaler Überschreibung eine rationale Geistesentwicklung blockiert. Obgleich ich diesen Ansatz durchaus interessant finde absolviert eine solche Erklärung den Einzelnen von der Verantwortung Rationalität ueber Emotionalität zu stellen, eine Fähigkeit, die den Menschen vom Tier unterscheidet. Bleibt aber trotzdem die Frage warum sich gerade so viele Deutsche entscheiden auf tierischem niveau zu verbleiben?

  7. ki11erbee schreibt:

    @natureparkuk

    Das hat doch schon Kant beantwortet:

    Faulheit und Feigheit sind die Ursachen, warum ein so großer Teil der Menschen, nachdem sie die Natur längst von fremder Leitung frei gesprochen (naturaliter maiorennes), dennoch gerne zeitlebens unmündig bleiben; und warum es Anderen so leicht wird, sich zu deren Vormündern aufzuwerfen. Es ist so bequem, unmündig zu sein. Habe ich ein Buch, das für mich Verstand hat, einen Seelsorger, der für mich Gewissen hat, einen Arzt, der für mich die Diät beurteilt, u.s.w., so brauche ich mich ja nicht selbst zu bemühen. Ich habe nicht nötig zu denken, wenn ich nur bezahlen kann; andere werden das verdrießliche Geschäft schon für mich übernehmen.

  8. Nationalist schreibt:

    Die kleinen Lumpen sperrt man ein, vor den großen zieht man den Hut.
    Deutsches Sprichwort

    Wieder einmal ein toller Artikel von Dir!

    @alle
    Was haltet ihr von ihm?

    https://www.youtube.com/shared?ci=bPultXolFjM

  9. EndeGelände schreibt:

    @ kb
    Vielen Dank für obenstehenden Artikel, dem ist vorerst nichts mehr hinzuzufügen ! 🙂

    @bonzus

    Mein Lieber, bei Deinen obenstehenden Ergüssen wünsche ich mir von Herzen, dass Du uns hier nur „traktieren“ willst, um zu schauen, wie wir uns darüber echauffieren und aufreiben…
    Das Du uns mit sochen Gedankengängen konfrontierst, damit wir mal „ohne Schönfärberei“ sehen, wie logisch und in sich geschlossen diese Denkstrukturen und Handlungen sind, die das „totale Ego“ zelebrieren.
    – Und wie wir – jeder bei sich selbst- merken, wie uns die Galle hochkocht und tiefböse Gedanken in uns geweckt werden. (…)

    Aber – wir wissen ja eingentlich schon alle, dass wir „unsere Herzen und Gedanken hüten sollen!“

    Demgemäß danke ich Dir ausdrücklich für diese nützliche Offenbarung und segne nun einfach mal alle, die änliche, wie die von Dir geäußerten, Gedanken hegen. Sie basieren auf Gefangenheit in rein menschlicher Logik, Eigennutz, Stategie,angeblicher Vernunft und Wissen eines (nur) eingensinnigen, menschlichen Gehirns, das zu Staub zerfallen wird.
    Darin ist nämlich letztendlich nichts Gutes, nicht mal für den Besitzer.
    Wehe denen, wenn sie zu Lebzeiten noch erkennen müssen, was sie taten.

    Und ich segne uns andere mit dem Geist der Selbst-Erkenntnis, ggf. Umkehrfähigkeit, Geduld, Zuversicht, Langmut und ggf. auch Gnade. Natürlich fernab von Blauäugigkeit oder Schlafschaf-tum !!

    Besonders lieber Gruß
    EndeGelände

  10. frundsberg schreibt:

    Da du Broder erwähnst. Broder ist bekannt dafür, Wahrhaftiges auszusprechen und nicht rumzueiern. Mein Favorit:

    „Ich glaube tatsächlich, daß Europa ein übernahmereifer Kontinent ist. Es kann noch eine, vielleicht auch zwei Generationen dauern. … (Aber) ich finde es grundsätzlich gut, daß das so genannte weiße, heterosexuelle, blonde, arische Europa seinem Ende entgegengeht.“

    Quelle: Der Bund, „Eurasia oder Eurarabia, das ist hier die Frage“, 24.02.2007, S. 6, Interview m. Henryk M. Broder

  11. natureparkuk schreibt:

    @ Nationalist

    Bezüglich der Wortwahl und einiger Schlussfolgerungen scheint der Produzent wohl ein Killerbiene Leser zu sein…

  12. Spartaner schreibt:

    Wer ist Herr Maschmeyer , Gesinnungspolizist der Politschen Korrekheit?

    Großartiger Artikel Killerbee…

  13. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Maschmeyer ist jemand, der nach genau den Vorgaben handelt, wie von „bonzus penunzus“ beschrieben.

  14. Tom schreibt:

    Was Bonzus hier beschreibt ist die Ideologie der herrschenden satanistischen Elite, welche auf kabbalistischen Geheimlehren und Okkultisten wie z.B. Blavatzky, od. Crowley beruht.

  15. Spartaner schreibt:

    Habe verstanden Killerbee…

  16. Leser schreibt:

    Donald hat gerade getwittert:

    „Russia just said the unverified report paid for by political opponents is „A COMPLETE AND TOTAL FABRICATION, UTTER NONSENSE.“ Very unfair!“

    Wo gab es das jemals?
    L G

  17. Diederich Heßling schreibt:

    Der beste und vor allem „wahrste“ Beitrag im gesamten Netz! Genau wie beschrieben läuft alles ab, mit 100% Vorsatz! D. h., nicht Totschlag, sondern MORD am deutschen Volk! Und den umliegenden europäischen Völkern.

  18. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  19. werktaetiger schreibt:

    @Nationalist
    Netter und ehrlicher Mann, spielt in der Band Stahlgewitter.
    Habe mal mit ihm bei einem Treffen gesprochen. Kann mir auch gut vorstellen, dass er hier liest.

  20. moali schreibt:

    kann ja nix ausser zustimmen.

    Ne alte Story die mir einfällt, russisches Plutonium!

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9181696.html

  21. deutschnationales_Feigenblatt schreibt:

    Stahlgewitter, ist das nicht so ne komische NEOnaziband?!

  22. Luisa schreibt:

    Berlin Attentat. Der Italiener ,(‚Opfer‘) hatte ein Casting in Italien.

  23. akkfs@aol.com schreibt:

    Moin, zieh Dir das mal bitte rein, ich halte es für möglich und stehe damit nicht alleine, was hältst Du davon

    ansonsten danke für Deine Beiträge die wir hier heftig diskutieren und schon einigen die Augen geöffnet hat

    MFG von akkfs

    Siemoneit

  24. Inländerin schreibt:

    @ Werktaetiger

    Wenn der Betreffende nicht von „Migranten“ sprechen würde, wäre er wohl eher ein Mitleser sein.

    @ akkfs

    Da sind auch einige Ungereimtheiten drin.

  25. Wetterfrosch schreibt:

    Zum Thema Versager oder Verbrecher.

    Heute kam raus, dass der Nazi Alois Brunner unter miserablen Bedingungen in Syrien verstarb.

    Brunner war die rechte Hand von Adolf Eichmann, der ebenfalls ein Nazi war.

    Eichmann, alias der Zinken, könnte man als Wegbereiter des heutigen Israels bezeichnen:

    ab 1935

    Referententätigkeit im SD-Hauptamt Berlin, Referat II 112 (“ Juden“). Eichmann beschäftigt sich mit der Frage, wie die Zwangsumsiedlung der jüdischen Bevölkerung beschleunigt werden kann. Er erwirbt oberflächliche Kenntnisse des Hebräischen und Jiddischen und nimmt Kontakt mit Zionistenführern auf.

    1938

    März: Nach dem „Anschluss“ Österreichs Versetzung nach Wien. 
    August: Eichmann organisiert die „Zentralstelle für jüdische Auswanderung“ in Wien, die einzige NS-Stelle, die ermächtigt ist, österreichischen Juden Ausreisegenehmigungen zu erteilen. In weniger als eineinhalb Jahren verlassen rund 128.000 Juden zwangsweise das Land.
    ——————-
    Nur wer die echte Vergangenheit kennt, weiß was ich meine 😉

  26. Rheinwiesenlager schreibt:

    So viel ich weiß war Adolf Eichmann Jude. Das würde dann alles besonders gut passen.

  27. FL schreibt:

    Ein Standard-Trick der Herrschenden besteht darin, ein auf lange Sicht geplantes und sorgfältig vorbereitetes Ereignis für die beherrschten Massen scheinbar plötzlich und wie aus dem Nichts auftauchen zu lassen; und es im Nachhinein als von den Umständen getrieben („alternativlos“) oder mit politischem Versagen zu rechtfertigen.

    Auf dem Höhepunkt der Krise opfert man zum Schein einen „Sündenbock“ und führt die ursprünglichen Pläne weiter.

    Der wichtigste Trick :
    “Bei allem gibt es zwei Absichten. Das eine ist die angebliche Absicht, welche es für die Leute akzeptabel macht, und die über die Medien verbreitet wird. Das andere ist die wahre Absicht, welche die Etablierung des neuen Systems weiterverfolgt.” — NWO-MASTERPLAN 1969

  28. Katz schreibt:

    Das Establishment macht sich die präzise Ausdrucksweise der deutschen Sprache zunutze. Indem ich vom „Versagen“ fabuliere, spreche ich die Täter vom „Vorsatz“ frei. Mildernde Umstände also.
    Mir sind all die vergangenen Anschläge des „IS“, sofern es ihn denn gibt, nicht plausibel. Verbrecher und Anschläge gab es schon früher. Opfer waren nicht Lieschen Müller und Max Mustermann, sondern hochrangige Mitglieder der Gesellschaft. Und immer waren dabei nicht nur Bekennerschreiben, sondern auch Forderungen ( politischer oder finanzieller Art ) im Spiel. Wenn ich eine Attacke plane und durchführe, verfolge ich doch immer ein bestimmtes Ziel und möchte persönliche Interessen durchsetzen. Hat der „IS“ schon mal Forderungen gestellt? Wenn ja, welche? Wenn er einen „Gottesstaat“ aufbauen will, warum bekämpft er nicht die jeweils Herrschenden , sondern arbeitet sich an zivilen Menschen ohne Gesicht und Namen ab? Da hänge ich wohl in einer Denkschleife und bin bestimmt nicht allein damit. Sind sich die
    „Etablierten“ so sicher, daß niemand solche Fragen stellt?

    LG
    Katz

  29. robert79wp schreibt:

    So etwas hängt bei uns im Kindergarten aus. Wenn es nicht so perfide wäre, könnte man glatt darüber lachen. Der Träger ist ein Unternehmen im Eigentum der Stadt Berlin. Im Kindergarten gibt es übrigens kein braunes Kind.Jeden Tag komme ich an dem Plakat vorbei und frage mich, wie man es verschönern könnte.

  30. Onkel Peter schreibt:

    Zum Beitrag von @Katz möchte ich hinzufügen, was ist das für eine komische Art PR die ISIS ( die Frau von Osiris) da produziert? Anstatt Bildern mit fröhlich spielenden Kindern Filmaufnahmen wo sie Leuten die Köpfe abschneiden.
    Jeder Werbefachmann würde sagen „also so wird nix“

  31. Inländerin schreibt:

    Um auf KBs Artikelthema zurückzukommen: Die Masche, daß die „Eliten“ aus „Versagern“ bestehen, funktioniert doch prima. Wenn ich schon solche oder ähnliche Sätze wie „liebe Regierung, wacht doch bitte endlich einmal auf und seht, was in diesem Land wirklich passiert …“ in irgendwelchen Zeitungsforen lese, weiß ich, wo der Hase läuft. Das sind Trolle, die gezielt diese Meinungen verbreiten (sollen). Und es ist ja auch so bequem, „denen“ die Schuld zu geben, denn sie tragen ja die Verantwortung für uns und wissen, was das Beste für uns ist – wie etwa verstärkte Überwachung.
    Dabei müßte man nur einen winzigen Schritt weiterdenken (wollen), indem man ein Fragezeichen anhängt. Stimmt das wirklich so?
    Wenn mir aus dem Bekanntenkreis jemand etwas von der unfähigen Regierung vorjammert, dann sage ich nur: „Und, wie wäre es, wenn es in Wirklichkeit ganz anders wäre, wenn das alles ganz gezielt geplant ist?“
    Und dann wechsle ich das Thema. Aber der andere hat einen Nachdenk-Anstoß bekommen.

  32. sk schreibt:

    @smnt

    Schlüsselstellen aus dem Bericht:
    Oberbayern
    Ein Fußgänger alarmierte die Polizei, die prompt anrückte
    Filialleiterin erstattete Anzeige wegen Hausfriedensbruchs und Diebstahls

    Sollen sie alle in der Hölle schmoren!

  33. Älplerin schreibt:

    der Artikel ist wieder mal klasse, und trifft den Nagel auf den Kopf. Manchmal lese ich noch – ist aber Zeitverschwendung – in pi.news – dort sind die Politiker noch unfähig – wissen nicht was sie tun, und die meisten Kommentatoren blöcken richtig dazu. Unerträglich.

    @smnt,

    zu Ihrem Link – ich hoffe der sogenannte Fußgänger – der die Bulle geholt hat – als auch die dreckige Filialleiterin werden in der Hölle schmoren.
    Was für ein verkommenes Stück Dreck muß man sein, um einen Menschen der schon so weit unten ist, auch noch zu denunzieren? Da kommen einem ja die Tränen – aber vor Wut.

  34. ki11erbee schreibt:

    @sk

    Tun sie doch bereits; jeder anständige Mensch wird Bayern als die Hölle auf Erden bezeichnen.

  35. smnt schreibt:

    @sk + @Älplerin
    Absolut ätzend.
    Eine durchgehende Kette des Ver-ups-brechens
    wie von der „Elite“ vorgelebt, dennoch unverzeihlich.
    1. Der Fußgänger der die Polizei alarmiert. Was geht in der Müll an ?
    2. Die Polizei die darauf reagiert. Wieso in diesem Falle
    kein DKWLANM
    (Da Können Wir Leider Auch Nichts Machen)?
    3. Die Filialleiterin die „Anzeige“ wegen „Müll-Diebstahls“ erstattet !!!

  36. Dahoam schreibt:

    Betrifft: Versager und Verbrecher …

    Justizminister Maas fordert: Wer News fälscht soll in den Knast!

    .

    Haben wir’s doch gewusst: Der Heiko ist ein Guter! (LOL)

    Er hat angekündigt, ab sofort alle Leute zu verklagen und einzusperren, die Lügenmeldungen verbreiten …

    Hui! …

    Da wird er sich also als Erstes den Busch-Clan, den Kohlen-Powell, den Hollander, das Merkel, IM Kahane und all die Lügenbeutel von der Tages-Sau, von Lügen-Heute, Blöd und Speichel vorknöpfen … – Ja, klar …

    Da wird’s dann aber eng in unseren Gefängnissen …

    .

    Fake News: Politiker und Medien sind immer noch die größten Lügner…
    .

    Gerhard Wisnewski

  37. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  38. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt und kommentierte:
    Stimme dem voll zu. Es ist nur erschreckend, wie wenig Menschen die Realität begreifen.

  39. k2r schreibt:

    Genauso ist es! Das sind alles Kriminelle, wobei das Genannte nur die alleroberste Spitze des Eisbergs ist. https://sapere-audete.blogspot.com/p/einstieg.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s