Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 1. Januar 2017

.

(Gefunden auf Volksbetrug.net)

.

Hier noch ein guter Kommentar aus dem dortigen Strang:

.

Hallo!
Danke für dieses Analytische Video!
Ich bin Berufskrafthfahrer und kann da ihnen nur zustimmen!

Als Fahranfänger, ohne jedewede Erfahrung, ohne Gefühl für die Maße und Masse eines LKW, eine solche schmale „Einfahrt“ bei diesem Tempo (Dashcamvideo) zu „treffen“ grenzt schon beinahe an ein Wunder! Ein LKW mit Planenauflieger hat eine gesetzlich Erlaubte Maximalbreite von 2,50m während ein LKW mit Kühlerauflieger eine Maximalbreite von 2,60m haben „darf“, geschuldet der Isolierung.

-Ebenso als Anfänger, ohne jedwede Erfahrung, bei NULL Sicht (durch eine geplatze Verbundglasscheibe kann man NICHTS erkennen),ohne Gefühle für den LKW, mit einem -eigentlich- zerstörtem Auflieger die „Ausfahrt“ zu „treffen“; während der pol. Fahrer in das Lenkrad greift und erschossen wird…Respekt (vorischt zynismus)! Achso ich vergas: das war den MSN selbst zu unglaubwürdig, deshalb wurde der Pole angeblich vorher erschossen…

-Der erste Fahrtrichtungswechsel ist bei diesem Tempo unmöglich! DIe Fliehkräfte sind bei der Masse enorm, der Auflieger hätte die Zugmaschine in die Bude geschoben und der Fahrer säße auf dem Beifahrersitz, wenn er denn nicht angeschnallt ist. Und selbst wenn der Wechsel erfolgreich gewesen wäre, hätte die Bude, die jetzt fehlt, den Auflieger sehr stark von der Mitte an bis zum Heck massiv beschädigt: Plane aufgerissen, den seitlichen Unterfahschutz beschädigt/zerstört, den Kompletten aufbau verbogen und -ich weiß jetzt nicht wie stabil diese Buden sind- eben diese Bude komplett auf die Straße geschoben oder eventuell einfach überrollt. Auf den Veröffentlichen Bildern ist dort NICHTS zu sehen, keine Beschädigung am Auflieger gar NICHTS!

-Beim zweiten Richtungswechsel die Buden an der Straßenseite ebenfalls die gleichen Beschädigungen im vorderen Bereich.des Aufliegers verursachen hätten müssen.

-Die Poller können einen LKW nicht aufhalten, aber erheblich verlangsamen. Diese verursachen einen erheblichen Schaden in er Front, wie sie zutreffend festgestellt haben, oder kann sogar soweit gehen, dass das Betonfundament mit herausgerissen wird und erheblichen Schaden an der Unterseite verursachen kann. Der Beton könnte die Spurstange verbiegen, den Kabelbaum beschädigen, die Luftleitungen durchtrennen und die Ölwanne wegreissen (aus Gewichtsgründen ein gegossenes Teil aus Alu und nicht aus Gusseisen). So ein LKW Motor wird mit 30-40 Liter Öl befüllt, (je nach Hersteller und Hubraum). Diese kann man nicht so einfach beseitigen, das ist eine Langwirige Arbeit, WENN die Ölwanne beschädigt ist,.Wenn man Poller einbaut, wird ein Loch gegraben. Mit Beton aufgefüllt, die Bodenhülse ausgerichtet und anschließend der Belag aufgebracht (Asphalt, Beton-, Kopfsteinpflaster, etc).

-Ein Umfahren dieser Poller würde im Umkreis von ca. einem Meter die Oberfläche anheben. DIes innerhalb weniger Stunden zu reparieren ist möglich (Manpower) aber man würde auf jedenfall es optisch erkennen –>andere Farbe des Belags.

Was ich mich schon die ganze Zeit frage ist: Wieso wurde der Lkw beim Abschleppen an der Hinterachse angehoben! Beim Abschleppen ist dies sehr schwierig zu Handhaben, da man die Räder NIE zu 100% Gerade bekommt und dadurch beim ziehen der Havarist hinlenkt „wo er will“. Das Lenkradschloss kann nicht immer die entstehenden Kräfte dabei verkraften. Dies auch mit dem Hintergrund, dass der Havarist ja einige Poller umgefahren hat und MÖGLICHERWEISE die Spurstange verbogen hat. Normalerweise wird die Vorderachse angehoben, die Bremsen an der Hinterachse manuell (ohne Druckluft, oder mittel Luft aus dem Schlepper) gelöst und die Kardanwelle am Differenzial demontiert. Somit kann man den Havarist problemlos ziehen und er bleibt am Haken auch „Brav“ an Ort und Stelle. Vermutlich steht der LKW jetzt Beschlagnahmt in irgendeiner Verwahrstelle und verstaubt.

-Wie wird eigentlich erkläert, dass: es Bilder gibt, die die Zugmaschine so darstellt, wie sie es in diesem Video benutzen? Der kühler ist zu erkennen, die Marke, die Motorisierung, das Kennzeichen. Und es gibt Bilder der Zugmaschine, wo der Kühler durch Trümer (Karton, OSB Platte oder der gleichen) komplett verdeckt wird. Erklär mir DAS, IM ERIKA! UNd diesmal bitte ehrlicher als die geheuchelte Trauerrede, die sie Desinteressiert und Emotionslos vorgelesen (!) haben! Ja, vorgelesen! So etwas ließt man vor?! (Stichworte OK, aber komplett?!)

In den alternativen Medien gibt es ein einziges Video, in dem sich ein älteres Rentnerehepaar in eine englischsprachige Kamera äußert, dass sie um ihren Sohn trauern (scheinbar Komatös im Krankenhaus), während er über Merkel abledert und seine Familie und Freunde dazu aufruft Merkel nie wieder zu wählen, er täte es nicht mehr. Anscheinend kennt er das Illegale Wahlgesetz der BRD nicht. Das ist das EINZIGE Video in dem Angehörige eines Opfers direkt zu Wort kommen. Selbst dieses Video wird in den MSM „ausgelassen“ (vermutlich nur von reginaler Bedeutung… Heuchler!)

Meine Meinung: Dieser „Anschlag“ stinkt nach inszeniert! Es wird jetzt versucht, unter der Bevölkerung Angst zu verbreiten. In dieser Angst „Verlangen“ die Menschen „mehr SIcherheit“ auf kosten der Freiheit, dieser Preis wird aber verschwiegen. Somit befindet sich die BRD auf direktem Weg in den Überwachungs-/Polizei „staat“. Auf dem Weg dahin wird noch nebenbei der „Notstand“ (Notstand=Kriegsrecht= zuerst wird geschossen, dann wird gefragt) ausgerufen und die Menschen noch mehr limitiert; Ausgangssperren, Bargeldbeschränkungen, Wohnungsdurchsuchungen, Leibesvisitationen, Inhaftierungen, RFID, offene Zensur, Nachrichtensperren, Reiseverbote sind dann an der Tagesordnung. Alles für mehr SIcherheit (auf Kosten der Freiheit) Übrigens sind dann die (Illegalen) Wahlen ausgesetzt! Man sehe nach Frankreich. Hollande „rettet“ sich von einer Notstandsverlängerung in die andere; seit dem Inszenierten Bataclan, Bataclan war sechs Monate vor den Parlamentswahlen und der Notstand wurde zwei bis drei Wochen vor dem Termin verlängert; obwohl Hollande versprochen hat, dies nicht zu tun!

.

Mein Hinweis für alle lautet nach wie vor:

Haltet euch von „Übungen“ und Massenereignissen fern und wenn euch dieser faschistische Verbrecherstaat fragt, ob ihr „irgendwas gesehen habt“, dann habt ihr natürlich nichts gesehen.

Ganz große Vorsicht ist geboten bei extrem hohen ausgelobten Belohnungen: da versucht der Staat, potentielle Zeugen mit viel Geld aus der Reserve zu locken, um sie anschließend zu ermorden.

Siehe Florian Heilig, der NSU-Kiesewetter-Zeuge, der sich am Tag seiner Aussage beim LKA stattdessen selbst in seinem Auto verbrannte.

Seine Ex-Freundin hat mittlerweile übrigens auch das Zeitliche gesegnet (Lungenthrombose nach Knieprellung), und ihr Verlobter ist auch vor Kurzem von uns gegangen.

Selbstmord.

Natürlich.

Der deutsche Polizist ist nicht nur nicht unser Freund,

er ist unser Todfeind!

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »

.

2017

.

Hoffentlich finden immer mehr Menschen in Deutschland den Mut, auf ihr Gewissen zu hören, Verantwortung für ihre Taten zu übernehmen und so wieder ein lebenswertes Land zu schaffen.

Die Gegenwart ist das Resultat der Vergangenheit,

die Zukunft ist das Resultat der Gegenwart.

Wer ein schlechtes Leben führt, braucht nicht zu jammern, sondern sollte stattdessen zu der Einsicht gelangen, daß sein schlechtes Leben die Konsequenz seiner schlechten Entscheidungen der Vergangenheit ist.

Will er ein besseres Leben, so muss er anfangen, bessere Entscheidungen zu treffen.

Das gilt natürlich nicht nur für Einzelne, sondern auch für Kollektive, wie z.B. die Deutschen.

Wie es jetzt hier aussieht, ist die Folge dessen, wie wir alle uns in der Vergangenheit entschieden haben.

Wenn man so weiter macht wie bisher, dann wird sich logischerweise auch nichts ändern; ganz egal, was für eine Jahreszahl auf dem Kalenderblatt steht.

Ich wünsche allen viel Erfolg bei den neuen Entscheidungen und natürlich Glück und Gesundheit!

.

Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit.

Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.

Perikles

.

LG, killerbee

.

.

Read Full Post »