Der Sinn des Lebens (2)

.

leben

(Das Leben ist ein kleiner Mann mit einem großen Hammer, der einem so lange vor den Kopf schlägt, bis man das Prinzip von Ursache und Wirkung verstanden hat)

.

Eigentlich ist es nicht schwer zu verstehen, daß man die Konsequenzen seiner Handlungen, aber auch die anderer Menschen, ausbaden muss.

Die meisten Menschen sind auch nicht böse oder dumm, so daß sie instinktiv solche Aktionen meiden, die ihnen oder anderen Schaden zufügen.

Böse Leute haben jedoch einige ganz geschickte Gegenmittel entwickelt, mit denen sie diesen angeborenen Schutzmechanismus außer Kraft setzen können:

Das erste lautet: „Du brauchst bloß Befehle zu befolgen, ich übernehme die Verantwortung“

.

DIGITAL CAMERA

(Gerade die verfluchten, unmündigen CDU-Wähler suchen nach Leuten, denen sie die Verantwortung für ihr Leben übertragen können)

.

Das zweite Gegenmittel besteht darin, daß man Verbrechen nicht von einem einzelnen, sondern von Vielen zugleich begehen lässt.

So kann sich jeder Verbrecher einreden, er mache es ja nicht alleine und wenn er es nicht gemacht hätte, hätte es ein anderer sowieso gemacht.

.

Befreiung1

(US-amerikanischer Abschaum in Uniform bei seiner Lieblingsbeschäftigung: Zivilisten abschlachten und Leichen fleddern)

.

Das dritte Gegenmittel besteht darin, Menschen in finanzielle oder sonstige Abhängigkeiten zu bringen.

Wenn einem der Vorgesetzte einen ganz klar verbrecherischen Befehl gibt, dann kann man diesen natürlich verweigern.

Aber es hat Konsequenzen.

Bestenfalls wird man nur nicht befördert, schlimmstenfalls wird man gefeuert, gemobbt und sogar strafrechtlich verfolgt.

.

.

Nehmen wir ein typisches Beispiel aus Deutschland, um den Wahrheitsgehalt meiner Aussagen zu bestätigen.

Welcher deutsche Busfahrer würde privat und auf eigene Verantwortung nach Österreich fahren, dort zwanzig „Flüchtlinge“ aufnehmen und sie nach Deutschland bringen?

Keiner.

Absolut keiner.

Doch wenn

a) der Chef der Firma es einem sagt

b) auch andere Busfahrer dasselbe tun

c) der Chef damit droht, einen zu entlassen, wenn man es nicht macht,

dann werden über 95% aller Menschen es tun.

.

bus

(„Ich habe nur Befehle befolgt. Wenn ich es nicht getan hätte, hätte es ein anderer gemacht.“)

.

Nun kommen wir zum eigentlichen Knackpunkt, der auch nicht schwer zu verstehen ist.

Ob man etwas aus Überzeugung,

oder auf Befehl oder sonstigen Gründen macht,

ist im Endeffekt scheißegal!

.

Ob der Busfahrer die „Flüchtlinge“ nach Deutschland geholt hat, weil er die „Flüchtlinge“ liebt,

weil er einfach „nur Befehle befolgt“

oder weil er von seinem Chef erpresst wurde,

die „Flüchtlinge“ sind in jedem Fall da.

Es macht für sie überhaupt keinen Unterschied!

NULL!

.

ratter

.

Um es etwas abstrakter zu formulieren: nicht die Motivation für eine Tat entscheidet über ihre Auswirkungen, sondern nur die Tat selber!

Ob ich jemanden erschieße, weil ich ihn nicht mag, weil man mir Geld dafür bietet, weil es jemand anders auch getan hätte, weil es mein Vorgesetzter befohlen hat oder was auch immer,

das Ergebnis ist in jedem Fall dasselbe:

mein Opfer ist tot.

Aus Sicht des Opfers oder der Tat an sich, ist mein Beweggrund irrelevant.

Die Kugel fliegt in jedem Fall gleich schnell und richtet gleich viel Schaden an.

.

Prägnanter kann man die Hauptaussage dieses Artikels in den Satz fassen:

„Ein Befehl macht das Verbrechen nicht kleiner“

oder

„Man kann „nur Befehle befolgen“ und trotzdem ein ganz mieses Arschloch sein“

.

DAS ist es, was das deutsche Volk ums Verrecken nicht kapiert.

Die Busfahrer/Zugfahrer karren Ausländer nach Deutschland, die völlig offensichtlich keinerlei Aufenthaltsrecht haben und sagen dann, sie wären nicht schuldig, weil sie ja „nur Befehle befolgt hätten“.

Mag ja sein, aber nun sind sie da!

.

Der Beamte schmeißt Deutsche aus ihren Wohnungen, um Wohnraum für illegale Ausländer freizumachen und sagt dann, er wäre nicht schuldig, weil er ja „nur Befehle befolgt hat“.

Mag sein, aber der Deutsche muss sich jetzt eine neue Wohnung suchen und wenn er Pech hat, findet er keine!

.

Der Richter gibt einem offensichtlich gemeingefährlichen Kriminellen zum x-ten Mal eine Bewährungsstrafe, der tritt wieder jemanden zum Krüppel und der Richter behauptet, er wäre nicht schuldig, weil er ja „nur die Anordnungen vom Justizministerium umgesetzt hat“.

Mag ja sein, aber der andere ist trotzdem ein Krüppel. Und zwar deswegen, WEIL der deutsche Richter Befehle befolgt hat.

.

Etc.; ihr habt sicherlich den Punkt sofort verstanden.

Ob etwas auf Befehl,

weil es alle tun,

weil jemand anderes es wahrscheinlich auch getan hätte

oder weil man Geld dafür bekommt

getan wird, spielt absolut keine Rolle!

Ein Verbrechen bleibt ein Verbrechen, die Konsequenzen der Tat sind in jedem Fall identisch.

.

(Der typische Deutsche, der seine Lektion nicht gelernt hat und der zugleich der schlimmste Verbrecher ist)

.

Darum sind die Deutschen auf der Welt.

Um diese einfache Lektion zu lernen.

Denn die Deutschen sind für mich ein stupides Arbeitervolk, das jeden noch so beschissenen und offensichtlich verbrecherischen Befehl ausführt, solange irgendein Vorgesetzter

„die Verantwortung“ für ihr Tun übernimmt.

Und jetzt, langsam aber sicher, haben die Deutschen die Möglichkeit zu erkennen, daß die Vorgesetzten zwar „die Verantwortung“ übernehmen, aber niemals die Konsequenzen tragen.

Wenn die CDU-Faschisten Anweisungen geben, kriminelle Ausländer in Deutschland anzusiedeln und ihnen freie Hand zu lassen, dann werden überwiegend nicht die Politiker und ihre Kinder die Opfer werden, sondern die normalen Deutschen und ihre Kinder.

Kein Politiker, Polizist oder Richter wird seinen Wohnraum verlieren, sondern die normalen Deutschen.

Kein Politiker wird weniger Diäten/Pensionen wegen der Siedlungspolitik bekommen, aber die Steuern/Abgaben für den normalen Deutschen werden steigen.

Im Gegenteil: die reichen Deutschen werden ihren Reichtum noch weiter steigern können, weil die hier angesiedelten Ausländer das perfekte Vehikel für die Umverteilung von Steuergeld von unten nach oben sind (Siehe BIH-GmbH).

.

umverteilung3

.

Solange die Deutschen sich jedoch weigern, diese Lektion zu lernen, muss der kleine Mann mit dem großen Hammer in Aktion treten und den doof-Deutschen damit so lange vor die Fresse schlagen, bis sie diesen Sachverhalt kapieren.

Das jetzige Deutschland ist nicht das Produkt von bösen Moslems oder der bösen Frau Merkel.

Das jetzige Deutschland ist das Produkt von beschissenen Deutschen, die „einfach nur Befehle befolgen, weil der da vorne die Verantwortung für mein Handeln übernimmt“.

Das jetzige Deutschland ist das Produkt von beschissenen Deutschen, die „einfach nur Befehle befolgen, weil der da vorne die Verantwortung für mein Handeln übernimmt“.

.

Ich finde es richtiggehend eine bodenlose Unverschämtheit zu behaupten, irgendwelche Ausländer seien an der jetzigen Lage in Deutschland schuld.

Schaut euch doch bitte mal die ganzen Teddybär-Werfer und Bahnhofsklatscher z.B. in Köln an!

Das Ruhrgebiet hat einen extrem hohen Anteil von Ausländern.

Aber unter den „Refugees Welcome“-Idioten waren NULL, absolut NULL Ausländer!

Wie viele Ausländer haben ehrenamtlich dabei geholfen, irgendwelche Turnhallen für „Flüchtlinge“ herzurichten?

NULL.

.

bielefeld-turnhalle

.

Deutsche betreiben eine Siedlungspolitik gegen Deutsche.

Deutsche werfen Deutsche aus Wohnungen.

Deutsche verfolgen Deutsche, die sich dagegen wehren.

Deutsche lassen Kriminelle auf Deutsche los.

Kein einziger Ausländer hat von euch gefordert, ihr solltet Ausländer aufnehmen.

Und nun laufen Deutsche plärrend durch die Gegend und behaupten, sie seien Opfer?

So lange Deutsche nicht endlich Verantwortung für ihre Taten übernehmen, müssen sie es eben auf die harte Tour lernen, daß man ihr nicht entkommen kann.

.

LG, killerbee

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Der Sinn des Lebens (2)

  1. natureparkuk schreibt:

    Traurig aber wahr… Schon seltsam wenn in Erzaehlungen von SS Veteranen immer wieder betont wird Hinterfragung und Kritik wurden nicht nur geduldet, sondern sogar gefoerdert.

  2. Klassiker schreibt:

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/kriminalitaet-in-duisburg-marxloh-clans-und-das-gesetz-der-strasse-aid-1.6455035

    …Dabei handelt es sich laut Polizeibericht vor allem um „Mardin-Kurden“, im Polizeijargon auch „Schein-Libanesen“ genannt, die zwischen 1975 und 1990 aus der Türkei ins Ruhrgebiet kamen. Dem Staat gelang es nie, sie abzuschieben, obwohl ihre Asylanträge regelmäßig abgelehnt wurden. Die Abschiebungen scheiterten, so steht es in dem Polizeibericht, an für ungültig erklärten Reisepässen.

  3. ki11erbee schreibt:

    @Klassiker

    Falsche Aussage.

    Richtig ist: Der Staat hatte nie ein Interesse daran, diese Kriminellen abzuschieben, weil diese das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung hoch halten und den Faschisten von der CDU immer wieder Stimmen bescheren, indem diese versprechen, sie würden in Zukunft härter durchgreifen.

  4. Ludin schreibt:

    Ich sehe zusätzlich zur Untertanen Mentalität einen weiteren schweren Defekt der meisten Deutschen. Sie haben überhaupt keine Werte an denen sie sich orientieren. Wenn man z. B. wie bei gesunden Völkern verinnerlicht hätte dass Gemeinnutz gleich Eigennutz ist, dann müsste man erstmal einen schweren inneren Kampf austragen bevor man volksschädliche Befehle ausführt.

  5. ki11erbee schreibt:

    @Ludin

    Absolut. Der jetzige kapitalistisch-faschistische Deutsche sieht nur seinen Gehaltsscheck am Ende des Monats, aber stellt sich nicht die Frage, was seine Handlungen für Auswirkungen haben.

    Und solange nur andere unter seinen Handlungen leiden, ist es ihm auch relativ egal.

    Aber wie kann der Deutsche jammern, wenn er unter seinen eigenen Handlungen leidet!

    Und anstatt, daß er nun sein Verhalten ändert, macht er weiter wie bisher und hofft darauf, daß irgendwer anders ihn errettet.

    Wo auf der Welt gibt es soviel Dummheit auf einem Haufen wie bei Deutschen?

    Nirgendwo. Nichtmal im afrikanischen Busch.

  6. Leser schreibt:

    @KB,

    „Morgen, Morgen nur nicht heute.“

    Das ist ein extrem alter Trick, welcher immer noch funktioniert. Damit weiß man, wo das geistige Niveau in diesem Land steht.

    Das funktioniert in jedem Land!

    „Talk s cheap“ Oder Reden ist Billig. Auch Gesetze sind Billig. Schnell gemacht. Ohne wirklich an der Situation etwas zu ändern.

    „Schön, daß wir darüber geredet haben, nun zum Wetter“

    Danach kommt der Sport und die Verkehrsnachrichten….

    L G

  7. Klassiker schreibt:

    @ki11erbee

    Darauf wollte ich hinaus. Es werden die absurdesten Begründungen geliefert, wieso eine Abschiebung nicht möglich gewesen sein soll. Wir können nicht abschieben, weil es keinen gültigen Reisepass gibt? HAHAHAHA. Wir fliegen doch täglich Menschen ohne gültigen Reisepass ein oder holen sie direkt vor der fremden Küste ab. Menschen ohne Pass können ohne Probleme rein ins Land aber nicht ohne Pass wieder raus?

  8. Leser schreibt:

    „Der deutsche will nicht frei sein, er möchte Leiter der Sklaven sein“
    Unbekannter Verfasser

    Ich werde nicht müde, es immer wieder zu behaupten: Die „Probleme“ sind schon lange gelöst!

    Die Politik in diesem Land, sorgt nur dafür, daß es nicht gelöst wird!

    In dieser Reibungsfläche wird einfach zu viel Geld „verdient“!

    In 10 Jahren keinen Flughafen bauen? Wollt ihr die Bürger ewig verarschen?
    Frage: wer verdient daran, daß es keinen Flughafen in Berlin gibt?

    Das ist nur ein prominentes Beispiel.

    Der „Deutsche“ ist ein Kind! Zu Dumm die einfachsten Fragen zu stellen.
    Zu FEIGE es laut auszusprechen!

    FEIGHEIT! Lieber artig Steuern zahlen. Nur nicht auffallen…

    Obwohl es genügend Gesetze gibt. Trotzdem Feige.

    L G

  9. smnt schreibt:

    @KB
    Super- Mario, äh Killerbiene.
    @Klassiker
    „Menschen ohne Pass können ohne Probleme rein ins Land aber nicht ohne Pass wieder raus?“
    In der Biologie heißt das glaube ich semipermeable Zellmembran,
    also es gibt quasi nur eine Richtung zum über-/durchqueren der Grenze.

    Nochmal der Filmtip, habe ihn schon gesehen, sehr gut.
    https://deutsch.rt.com/kurzclips/44138-the-coming-war-on-china/

    und zum 3. Advent ein Lied,
    https://soundcloud.com/smnt/pipelines-suck
    dazu passt wiederum dieser Artikel über den aktuellen Umgang mit
    der Urbevölkerung.
    http://www.reuters.com/article/us-usa-trump-tribes-insight-idUSKBN13U1B1

  10. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  11. RondoG schreibt:

    Woran es vielen mangelt ist der MUT!
    Wer sich wie ein Hasenfuß verhält, muß damit rechnen wie einer behandelt zu werden und wird gejagt.
    Mut & Zivilcourage ist Mangelware!
    Wer obrigkeitshörig agiert und dadurch nur Konflikten aus dem Weg gehen will, hat nichts kapiert. Es gibt keine Entschuldigung für das eigene schlechte Handeln!
    Man muß den Mut aufbringen etwas ändern zu wollen!
    Verantwortung muß man selbst für sein Handeln tragen – immer!
    Keine Ausreden mehr!

  12. Jim Jekyll schreibt:

    Man beachte das Publikum aus tausenden Leuten im Saal,
    alles „gehobenes“ Bürgertum (Beamte, „mittelständische“ Unternehmer, Manager, typische Arbeit“geber“) und damit Repräsentanten der „deutschen“ „Elite“, die begeistert (und mit leuchtenden Augen) Beifall klatschen!

    Durch die hervorragende Kameraführung des Fernsehteams wurde die scheinbare Anzahl der Ja-Sager noch mal zusätzlich „vergrößert“.
    http://www.cdu.de/cdupt16

  13. Scriabin schreibt:

    @ Jim

    Eigentlich läuft es doch im Moment gut. Die Regierung und die Medien beschimpfen weiterhin das Volk. Mit Sprüchen wie „Deutsche in den Integrationskurs“ holt man keinen Ex-Wähler zurück (Wenn Deutsche generell über Selbstachtung verfügen würden, wäre der Spruch alleine schon das Ende der CDU). Der Renzi ist weg. Der Hollande ist weg und wie es aussieht gibt es in jedem Fall einen Nachfolger, der dieses Russland-Bashing nicht mitmacht.

    Worst-Case wäre gewesen, die Merkel zieht sich aus Altersgründen zurück und die CDU macht einen „Neuanfang“. Stattdessen hat man die Schlagzahl nochmal erhöht, um Deutschland herum läuft absolut alles gegen die CDU und im Land hat man außer steigender Kriminalität und Arbeitslosigkeit (ich höre aus meinem Bekanntenkreis nur noch Nachrichten von Stellenstreichungen bei deren Firmen / Kunden) nichts anzubieten.

    Wenn der CDU-Wähler in diesem Umfeld nichts dazu lernen kann, wann dann?

  14. frundsberg schreibt:

    @Scrabin,
    das was du weißt oder ahnst, wissen die da Oben auch ganz genau. Was wäre, wenn die AfD gar keine echte Alternative ist? Was wäre, wenn sie ein „Fake“ wäre??? Dann macht der Turbogang der Unionsfaschisten erst recht sinn.

    http://brd-schwindel.org/afd-in-wahrheit-von-merkel-gegruendete-fake-partei-um-volk-ruhigzustellen/

    Erst recht, wenn das hier die Realität sein wird:

    https://scontent-fra.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15338820_544099745758960_7412655664382871544_n.jpg?oh=bfcf8e2938032573e3802afa35e6773b&oe=58F1CD6D

  15. avatar schreibt:

    Das die Merkel wieder zur Wahl antritt hat auch etwas Gutes: nämlich das wir ihr überall da wo sie im Wahlkampf auftritt ihr öffentlich lautstark, kreativ und wütend entgegentreten können und müssen und werden.

    Merkel hat bei Anne Will vor einem Jahr gesagt sie habe in der Frage der Grenzöffnung einen Plan gehabt (diesen aber nicht erläutert). Nun ihr Plan ist ohne Zweifel die Ausrottung und Versklavung der weißen Völker Europas.

    Konkret will sie ja die Millionenmassen von arabischen und negroiden Analphabeten über ganz Europa, speziell auch nach Osteuropa exportieren.

    Warum dies geschehen soll hat ihr williger Vollstrecker des Volkstodes und der Umvolkung Schäuble klar erklärt. Es ginge darum die Fremdrassigen zu holen um die Deutschen vor Inzucht zu bewahren.

    Also ein klassischen Zuchtprogramm. Neger und Araber als Deckhängste gegen deutsche Mädchen. Dies erklärt auch, warum die Polizei so unwillig gegenüber den ausländischen Sex-Unholden vorgeht. Es läuft ja alles nach Plan der Herrschenden die Ausrottung bzw. zunächst Umvolkung mit Brachialgewalt durchzusetzen. Dies ist auch Beweis dafür weshalt AWO und diverse Stadtverwaltungen allen Ernstes Anbaggertipps und Flirthilfen kostenlos für Asylanten anbieten. Alles wirklich alles wird getan um Merkels und Schäubles teuflische Rassenvermischungsphantasien in die Tat umzusetzen.

    Diesen Volksverrätern kann man nicht nur mit Wahl-Widerstand für die AfD entgegentreten. Nein, diesen Teufeln in Menschengestalt muss man mit allen Formen des Widerstandes entgegentreten; zumindest muss man alle Abos für Systemzeitungen kündigen, muss man den Konsum von Lügenpresse, Funk und Fernsehen komplett einstellen, muss man seine Mitmenschen durch Verteilen von Flugblättern, Aufklebern etc aufklären, muss man den antideutschen Lumpen da entgegentreten wo sie ihre Fratzen in der Öffentlichkeit zeigen (die Dresdner haben es mit 2000 Mann tapfer am 3. Oktober gezeigt wies geht!).

    Ganz ehrlich…ich kann nicht verstehen wie man so einer Dreckspartei wie der CDU oder den Grünen (gilt für alle im Bundestag derzeit vertretenen Parteien) seine Stimme geben kann. Sie die Deutschen so gehirngewaschen und weichgekocht, dass sie nicht erkennen können, das die Entwicklung ganz klar in Richtung Vernichtung Deutschlands geht?
    Mein Gott, wacht bitte endlich auf!!!

    MERKEL MUSS WEG!

  16. Carlo schreibt:

    Harter und schmerzhafter Artikel für jeden Deutschen, der aber leider in jedem einzigen Wort die Wahrheit beinhaltet!!

  17. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ Jim Jekyll

    Und das sind dieselben Backpfeifengesichter, die vor Betroffenheit kollabieren, wenn sie die Aufzeichnungen von Goebbels‘ Sportpalastrede sehen. Damals bedurfte es wenigstens noch eines begnadeten Rhetors und des Konformitätszwangs der vorgehaltenen Waffe, um derartige Ovations-Orgien auszulösen.

    Wiedenroth hat eine grandiose Karikatur dazu gemacht, wer’s noch nicht gesehen hat:

  18. Onkel Peter schreibt:

    @Einer:

    Und das sind dieselben Backpfeifengesichter, die vor Betroffenheit kollabieren, wenn sie die Aufzeichnungen von Goebbels‘ Sportpalastrede sehen.

    Ich glaube kaum dass diese Leute die Sportpalastrede jemals vollständig gehört haben.

  19. Katz schreibt:

    Das Deutsche paranoid sind, ist kein Geheimnis mehr. Deshalb ist folgende Meldung auch gar keine Überraschung:

    https://politikstube.com/nazi-alarm-auf-dem-siegburger-weihnachtsmarkt/

    LG
    Katz

  20. smnt schreibt:

    @Katz
    Ach, der tägliche Nathzieh ?!
    Da finde ich den hier besser,
    https://www.welt.de/politik/ausland/article160191205/In-Indien-ist-Adolf-Hitler-ein-Star-auch-heute-noch.html
    Die Inder sind soooooooo
    ungebildet !!!

  21. Inländerin schreibt:

    @ Katz

    Ich sehe für viele Museen einen Haufen Arbeit zukommen: Die viele ausgestellte oder auch nicht zur Schau gestellte bronzezeitliche und frühgeschichtliche, mit Sonnensymbolen, hakenkreuzartigen Mäandern und anderen pfui-Nahtzie-Symbolen verzierte Keramik muß jetzt doch wohl vernichtet werden?
    Wobei ich mich immer wieder frage, wie es denn sein konnte, daß es vor Jahrtausenden schon Neo-Nahtzies gab.

  22. smnt schreibt:

    @Inländerin
    Nee, das waren die totgeschwiegenen Prä-Nahtzies !
    Siehe UFOs / Flugscheibe usw.

  23. impact1980 schreibt:

    „Eines ist in dieser Beziehung unleugbar. Wo die Juden im Vordergrund sind, da ist die meiste Corruption. Dies ist eine Grundthatsache aller Culturgeschichte und aller Culturgeographie. Man könnte nach diesem Merkmal eine Karte entwerfen, sie über die Länder, ja über die ganze Erde ausdehnen und auf diese Weise auch das Profil der Geschichte nehmen, indem man in den verschiedenen Jahrhunderten und Jahrtausenden die Versetzung der Bevölkerungen mit Juden zum Maassstab machte. Man würde auf diese Weise einen ganzen Atlas der Corruption gewinnen. Hieraus folgt aber nicht, dass die Juden überall die Macht gehabt hätten, die jedesmal fraglichen Corruptionszustände allein zu erzeugen. So etwas voraussetzen, hiesse doch, ihre Fähigkeiten überschätzen, die auch im Schlechten sich nicht als bedeutend oder gar originell erweisen. Der Jude schleicht mehr der allgemeinen Corruption nach, die er irgendwo findet oder wittert, um es mit ihr zu machen wie mit Allem, — nämlich um sie für sich und seine auserwählt selbstsüchtigen, meist geschäftlichen Zwecke und für seine eigne Art von Corruption auszubeuten. Der Jude ist demnach an seinem eigensten Platze, wo er der Parasit einer bereits vorhandenen oder sich ankündigenden Corruption zu werden vermag.“

    – Die Judenfrage als Frage des Racencharakters – Ein Buch von Dr. Eugen Dühring, 1901 –

    Immer wieder interessant was man so alles wieder findet im Netzt.

    Dr. Eugen Dühring beschreibt eigentlich in seinem Buch das was KB immer wieder zitiert. „Der Teufel macht nur Angebote“ und das die Juden zwar immer Nutznießer dieser Korruption sind aber meistens nicht die Verursacher. Was zwar das Verbrechen nicht schöner macht aber an dem Grundsatz der Moral eines jeden appelliert den Mund auf zumachen gegen Ungerechtigkeit egal was es kostet.

  24. ki11erbee schreibt:

    @impact

    Ihr Deutschen seid doch auch nicht dumm.

    Vielleicht seid ihr die wahren Nutznießer und ihr schiebt immer nur einen Juden zur Tarnung vor euch her, damit ihr, wenn man euch erwischt, sagen könnt: „Der wars! Der hat mich dazu gezwungen!“

    Ein Alibi-Jude sozusagen und eure Volksgenossen sind dumm und rassistisch genug, euch diese Schmierenkomödie abzukaufen.

    Ganz ehrlich? Wenn ich ein Deutscher wäre und Deutsche bescheißen wollte, ich würde es genauso machen.
    Immer im Verbund mit irgendwelchen Ausländern agieren und dann die Schuld auf die schieben.

  25. Reflektierer schreibt:

    Die Schuld für die jetzigen Zustände bei den Deutschen selbst zu suchen stimme ich zu. Nur die Erklärung „Obrigkeitshörig“ ist mir zu wenig. Ich würde „Egoismus“ gepaart mit „Faulheit“ dazunehmen.
    Egoismus, weil sich die meisten Menschen in den letzten 20 Jahren hier in Deutschland lieber auf ihre Karriere, auf ihr Privatleben, auf die Anhäufung materieller Güter konzentriert haben, als sich am Gemeinschaftsleben, zu dem auch die Politik gehört, zu beteiligen. So war das Feld frei für die, die sich eben engagierten. Für linke Träumertypen mit wenig bis keinem Bezug zu realen Lebensbedingungen, zum „echten Leben“.
    Deshalb konnte es auch eine „Mutti“ geben. Eine Mutti trägt das selbstlose Kümmern doch im Herzen, der kann man vertrauen, die macht das schon, die will immer nur unser Bestes…
    Auch wenn viele vielleicht stille Zweifel hegten, es war und ist ja so bequem andere machen zu lassen und sich nicht zu engagieren -Faulheit eben.
    Machen wir uns nichts vor, unsere Gesellschaft ist erstarrt und die sogenannte „Flüchtlingskrise“ ist die bittere Medizin die unsere Gesellschaft schlucken muss, um endlich wieder die Verantwortung über sich selber zu erlangen.
    Es muss erst schlimmer werden, damit es wieder besser werden kann…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s