Der Staat als Kuppler?

.

herzblatt

(Die Mutter aller Kuppelshows: „Herzblatt“)

.

Das kapitalistisch-faschistische BRD-Regime führt im Moment eine Siedlungspolitik mit dem Ziel durch, den Anteil der Deutschen an der Gesamtbevölkerung zu verringern.

Dazu fährt es mehrgleisig:

a) Deutsche im vermehrungsfähigen Alter werden durch 2-Jahresverträge, Dauerpraktika, Jobcenter-Schikanen, etc. gezielt an der Gründung von Familien gehindert

b) Ausländer werden nach Kräften finanziell unterstützt, um hier sesshaft zu werden

c) Familiennachzug

.

Es scheint nun noch eine neue Variante dazu zu kommen.

Der entscheidende Faktor für die Vermehrung eines Volkes sind seine Frauen.

Wenn es den CDU/CSU-Faschisten also gelingt, möglichst viele deutsche Frauen mit Ausländern zu „verkuppeln“, dann sind sie auch schon einen Schritt weiter.

Denn die deutsche Frau, die mit einem Ausländer zusammen ist und seine Kinder bekommt, kann logischerweise nicht gleichzeitig Kinder mit einem Deutschen haben.

.

Ich verlinke an dieser Stelle einfach einen Kommentar von frundsberg, der dieses Phänomen genauer beleuchtet und auch mit Quellen/Fotos belegt.

.

Ich bin heute aus Zufall auf einen Zeitungsartikel aus meiner Stadt gestoßen, wo die Schulleitung „Kennenlernen“ mit Flüchtlinge veranstalten. Beim Blick auf das Foto des Zeitungsartikel ist mir etwas aufgefallen: Auf dem Bild waren keine männlichen deutschen Schüler, sondern nur weibliche. Die Flüchtlinge auf dem Bild waren auch nicht mehr im Schulalter. Ich habe dann im Internet recherchiert und siehe da, auch andere Schulen in Deutschland organisieren ähnliche Veranstaltungen. Führt euch die Bilder etwas genauer zu Gemüte.


Was hat das ganze mit Schulunterricht am Hut? Die Flüchtlinge sind allesamt nicht im Schulalter und komischerweise sind männliche deutsche Schüler nicht anwesend.

.

Werden hier bewusst minderjährige Schülerinnen an Flüchtlinge vermittelt?

.

Quellen:
http://www.kreiszeitung.de/lokales/oldenburg/wildeshausen-ort49926/bbs-schueler-essen-kuchen-fluechtlingen-kommen-gespraech-5778261.html
http://www.ibg-lahr.de/home?start=15
https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Fluechtlinge-Asylbewerber-Schule;art763,8857315
Aus:

http://www.politikforen.net/showthread.php?174754-Werden-deutsche-Schülerinnen-an-quot-Flüchtlinge-quot-vermittelt&p=8835192#post8835192

.

LG, killerbee

.

PS

Man kann den Faschisten von den etablierten Parteien wirklich nicht vorwerfen, sie wären blöde.

Sie sind extrem raffiniert!

Wenn die deutschen Mädels mittlerweile wegen der ganzen Schlagzeilen Vorbehalte gegenüber den ausländischen Jugendlichen haben, dann macht man halt Kuppel-Veranstaltungen und tarnt das ganze dann als „Kennenlernen“ mit Kuchenbacken.

Und natürlich geht es den Schulen nur darum, Vorurteile abzubauen, nicht wahr, ganz ohne Hintergedanken!

Wer ausschließlich weibliche deutsche Schülerinnen mit ausschließlich männlichen „Flüchtlingen“ zusammenbringt, der führt garantiert nichts Böses im Schilde.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Der Staat als Kuppler?

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. EinBerliner schreibt:

    Fällt die Tätigkeit des Lehrers nicht unter Zuhälterei?

  3. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  4. Onkel Peter schreibt:

    und komischerweise sind männliche deutsche Schüler nicht anwesend.

    Den männlichen deutschen Schüler wird seit Jahr und Tag beigebracht dass Homosexualität nicht nur ganz normal wäre, sondern eine durchaus gesellschaftlich zunehmend akzeptierte Lebensweise( Das geschieht, natürlich rein zufällig, bereits seit Jahren…).
    Und wie die Dinge liegen wird den Jungs auch gar nicht viel anderes übrigbleiben als Schwul zu werden bei dem akuten Frauenmangel in der BRD.

    Irgendwer wird bei der Partnersuche jedenfalls leer ausgehen, das lässt sich an einer Hand ausrechnen. Die Siedler werden es nicht sein, falls doch kämen interessante Zeiten insbesondere auf die Damenwelt zu.
    Ansätze für den Ausblick auf die neue Zeit liest man bereits hin und wieder in der Presse.

    Ich möchte auch daran erinnern dass Bundesfinanzminister Schäuble sagte eines der Ziele der Zuwanderung sei, dass sich die europäischen Frauen mit ihnen paaren sollen um Inzucht in Europa zu vermeiden.

    Wie man sieht, die Bundesregierung hat an alles gedacht.

  5. nicht wichtig schreibt:

    Ja, das hat seit Jahren System. Schon lange vor der Flüchtlingswelle konnte man beobachten, wie deutsche Schulklassen in Studentenwohnheime gebracht werden, wo ausschließlich ausländische Studenten untergebracht sind.

    PS: Bei den Flüchtlingen auf den Bildern handelt es sich eindeutig um Minderjährige. Damit schließt sich der Kreis.^^

  6. nicht wichtig schreibt:

    Der Grund, warum ihr nur Mädchen auf den Bildern seht ist einfach. Die Jungs sind klüger, weil der Naturinstinkt sie in der Regel davor warnt sich mit Fremden einzulassen.

    Mädchen sind „aufgeschlossener“ und probieren gern was neues. Ihr Naturinstinkt ist auf Paarung ausgelegt. Die Mädchen sind sowie früher reif als die Jungs.

    Später sah man die selben minderjährigen Mädchen beim Eis essen in der Innenstadt mit den ausländischen Studenten, d.h. Männern.

    Jungs schwänzen notfalls lieber solche „Unterrichtstunden“ und nehmen dafür eine schlechtere Benotung in kauf.

  7. Roadrunner schreibt:

    Diese, im Zuge der Siedlungspolitik organisierte, Kuppelei ist echt der Hammer!

    @Onkel Peter
    Das Thema „Gezielte Homosexualisierung“ der deutschen männlichen Jugend hatte KB ja auch schon vor einigen Monaten in einem Beitrag behandelt.

    Es passt wirklich ein Baustein zum anderen!!

  8. Inländerin schreibt:

    Ich dachte sofort auch an Kuppelei und Zuhälterei, aber das ist – in diesem Fall – auch etwas, was man eben „ruhen“ läßt.
    Und was die schulisch verordnete Verschwulung angeht: Als ich wieder einmal in Berlin war und mir dieses „Phänomen“ extrem auffiel – ich sah etliche Jünglingspärchen – , wies ich eine Bekannte, mit der ich unterwegs war, darauf hin. Ihre Reaktion: „Wieso, das ist doch ganz normal, so waren die meisten Männer doch schon immer, und ich freue mich, daß sie das endlich ausleben können!“
    Noch Fragen? Auch die „Akzeptanz“ klappt!

  9. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Rassenschande ist Frauensache“

  10. Bärliner schreibt:

    OT

    „Dass es einige Wochen dauert, bis der Fall an die Staatsanwaltschaft übergeben wird, sei normal. „Vier bis fünf Wochen sind absolut üblich“, so Wenzel.“

    Denn wir haben es nur eilig mit der Täterergreifung wenn der Täter ein Deutscher („Nazi“) ist:

    „Im Vergleich mit dem Fall Torben P. aus dem Jahr 2011 erscheint der Zeitraum jedoch relativ lang. Der damals 18-jährige Torben P. hatte Ostern 2011 brutal auf einen 29-jährigen Mann am U-Bahnhof Friedrichstraße in Berlin eingetreten. Das Opfer überlebte. Später wurde Torben P. zu einer Haftstrafe verurteilt. Das Überwachungsvideo von dem Übergriff war seinerzeit binnen weniger Tage von der Polizei veröffentlicht worden.“

    Es kommt noch schlimmer über die Denkweise vom Polizeisprecher:

    „Laut Wenzel gibt es zwischen den beiden Fällen einen entscheidenden Unterschied. Die Tat aus dem Jahr 2011 war von der Staatsanwaltschaft sofort als Tötungsdelikt eingestuft worden, sagt er. Die Bilder von dem aktuellen Vorfall sind nach Wenzels Empfinden zwar ebenfalls „schaurig“. Allerdings sei man zunächst davon ausgegangen, dass das Opfer nur Kratzer abbekommen habe.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article160096855/Warum-es-so-lang-keine-Oeffentlichkeitsfahndung-gab.html

  11. Jim Jekyll schreibt:

    Etliche dieser Bilder stammen noch aus der Zeit vor der „großen Flut“:
    http://www.gymnasium-wildeshausen.de/nachrichten-detail/schuelerinnen-und-schueler-engagieren-sich-fuer-fluechtlinge-aus-dem-sudan.html
    Initiiert von einer „engagierten Mutter“ einer SchülerIN!
    Besonders dem netten Jungen in der Mitte im untersten Bild sieht man den Prototyp eines (selbstverständlich traumatisierten) minderjährigen, unbegleiteten Schutzsuchenden an!!! (+++ Träne aus dem Auge wisch +++)

  12. saejerlaenner schreibt:

    Und Eltern, die sich erdreisten, was dagegenzuhaben, werden geächtet. Stimmt schon, äußerst perfide Nummer.

  13. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  14. hajduk81 schreibt:

    Dieses Land ist nur noch lächerlich und peinlich geworden!

  15. RondoG schreibt:

    Kuppel-Show?
    Von wegen!
    Es ist eine Maßnahme um gewisse Pläne voranzubringen.
    Aber es liegt ja an den jungen Frauen selbst, wozu sie sich entscheiden.
    Sind es „trendige“ und mainstreamgelenkte Frauen, dann finden die das sicher ganz hip und cool. Sind es selbstbewußte und verantwortungsvolle, ahnenbewußte Frauen, dann finden sie daran sicherlich keinen Gefallen, außer vielleicht sich wie eine „Begehrenswerte“ zu fühlen. Kokettieren und schmeicheln und um Aufmerksamkeit buhlen, flirten ist ja an sich nichts ungewöhnliches. Wenn man aber die Hintergründe kennt, dann sieht man das ganze mit anderen Augen. Und genau dies muß man sich bewußt machen!

    Karikatur dazu:

    Bei der Karikatur geht es um den Aspekt „Weltsozialamt“, was ein weiterer Aspekt ist. Die Hauptaussage ist aber die gezielte Vermischung und der damit verbundene Völkermord.
    Die Frauen werden zwar nicht gezwungen, aber die gezielte Absicht der Kulturauslöschung steckt dahinter.

  16. Torbert schreibt:

    Passend dazu:

    http://www.dortmundecho.org/2016/12/kein-scherz-ex-spdler-gibt-asylanten-in-dortmund-flirt-workshop/

    Kein Scherz: Ex-SPDler gibt Asylanten in Dortmund „Flirt-Workshop“!

  17. Jinx schreibt:

    Aufgrund solcher Bilder schäme ich mich schon fast eine Frau zu sein.
    Ich sehe solche „Paare“ relativ oft (hier im Osten „geht es noch“) und kann nur den Kopf schütteln. Meistens sind es Frauen die eh nicht ohne weiteres einen normalen Mann finden würden da es oft stark Übergewichtige, ungepflegte usw sind. Dass sie nichts weiter als Mittel zum Zweck (im doppelten Sinne) sind, kapieren die im Leben nie.
    Alles läuft nach Plan.

  18. Dahoam schreibt:

    @RondoG

    Die Karikatur ist super!

    Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte …

    Da bietet es sich direkt an, sich das Bild ein paar Mal auszudrucken und es bei der nächsten Gemeindeversammlung, bei der es darum geht, zusätzliche Merkel-Söldner anzusiedeln, zu verteilen.

    Dann muss man nicht so viel reden …

  19. Notarzt schreibt:

    @Inländerin

    „…wies ich eine Bekannte, mit der ich unterwegs war, darauf hin. Ihre Reaktion: „Wieso, das ist doch ganz normal, so waren die meisten Männer doch schon immer, und ich freue mich, daß sie das endlich ausleben können!“

    WIE man die Mehrheit des Volkes innerhalb kürzester Zeit dazu bringt, bis dato Undenkbares als „völlig Normal“ zu akzeptieren und als neuen „Status quo“ zu akzeptieren, erzählte uns ein Dr. Bernard Nathanson schon Ende des letzten Jahrtausends.

    „Unsere Gruppe NARAL wußte im Jahr 1968, dass, wenn man eine sorgfältige, ehrliche Umfrage über die Meinung zur Abtreibung gemacht hätte, wir eine klare, vernichtende Niederlage erlitten hätten. Was wir nun taten war folgendes:….“

    http://www.pro-leben.de/abtr/taktiken_nathanson.php

  20. Notarzt schreibt:

    Interessante Neuigkeit, über die ich eben gestolpert bin

    „Neuregelung der WHO
    Warum Singles und Homosexuelle bald behindert sind
    Die Weltgesundheitsorganisation will ab 2017 Langzeitsingles und Homosexuelle als behindert einstufen. Klingt krass, macht aber Sinn. Denn die neuen Regeln soll den Leuten ihren Kinderwunsch erleichtern.“

    http://www.br.de/puls/themen/leben/warum-behinderte-und-singles-bald-behindert-sind-100.html

  21. RondoG schreibt:

    @Notarzt
    Ja, das ist genau das was sie vorhaben!
    Habe schon die Tage mit einer Freundin darüber gesprochen.
    Das Schrecklichste ist, da sind wir uns einig, daß die Dinge aus der obigen Karikatur zutreffen „Einhegungs- und Verdünnungskonferenz“.
    Es gibt Studien an Vögeln, aber Lebewesen reagieren mehr oder weniger gleich darauf.

    1. Homosexualität durch Impfungen!
    https://www.zentrum-der-gesundheit.de/homosexualitaet-ursachen-quecksilber-15000068.html
    http://www.shortnews.de/id/1018704/schwul-durch-impfung-italienischer-forscher-ist-davon-ueberzeugt

    2. Behinderungen (Alle möglichen Erkrankungen, Unfruchtbarkeit, Autismus, Verhaltenstörungen, chronische Leiden, Psychische Krankheiten, usw.)
    durch Impfungen;
    http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2015012101.html
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2009/09/tausende-madchen-leiden-unter-den.html
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/12/05/volkermord-durch-impfungen/

    3. Soziale Programme für die „Opfer“ dieser Impfkampagnen. Minderheitenprogramme und Eingliederungshilfen, bei denen wieder Maßnahmeträger richtig Profit machen können durch Steuergelder. Um diese Gelder abzugreifen, braucht man entsprechendes Klientel, das man sich schafft durch krankmachende Projekte.

    Es ist alles ein schmutziges Geschäft mit Menschen durch Menschen.
    Und sind die „Opfer“ erst einmal „krank“ hat man die Frechheit und Scheinheiligkeit ihnen zu helfen. Dann werden Projekte gefördert und es hat für die Betroffenen dann den Anschein, daß ihnen geholfen wird. In Wahrheit aber waren es dieselben Kräfte die sie erst krank gemacht haben.
    Krankmachen + Profitieren. Das ganze ist höchst teuflisch!

  22. impact1980 schreibt:

    Es ist ja nicht nur so daß männliche Asylbewerber, Flüchtlingen und Söldner angehalten werden mit Deutschen Mädchen etwas anzufangen sondern egal ob diese eine Beziehung aufbauen oder nicht den Geschlechts Akt frühzeitig vollziehen um so entjunfert zu werden.

    Das ist von daher relevant weil der erste Geschlechtspartner für alle zukünftigen Generationen des Mädchens maßgebend ist.

    Siehe telegonie und Ritagesetzte.

  23. Inländerin schreibt:

    @ Notarzt

    „Und wenn man die große Lüge oft genug wiederholt …“

    Das kommt mir aber verdammt bekannt vor. Eine Taktik, die sich bestens bewährt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s