Deutsche Politiker: der blanke Hass

.

Clement

.

Oftmals stehen normale Bürger fassungslos vor dem Verhalten deutscher Politiker.

Sie schütteln mit dem Kopf, weil sie die Entscheidungen nicht nachvollziehen können; oft versuchen sie dann, mit irgendwelchen Hilfskonstruktionen die Politiker zu entschuldigen.

Zum Beispiel:

die Presse zwingt sie dazu

sie haben den Islam nicht verstanden

sie sind dumm

sie sind überfordert

sie machen Fehler

die USA zwingen sie dazu

sie werden von der Opposition bedroht

etc.

.

Die Wahrheit sieht leider anders aus.

In der deutschen Politik hat sich seit Jahrzehnten der kriminellste, gemeinste, aber zugleich hochintelligenteste Abschaum gesammelt, den dieser Planet jemals hervorgebracht hat.

Dort macht keiner über Jahre irgendwelche „Fehler“.

Dort ist keiner dumm oder gar überfordert, ein paar Zeilen aus dem Koran zu verstehen.

Dort wird auch keiner bedroht.

Alles, was dort passiert, ist genau so geplant.

Und die Motivation deutscher Politiker gegenüber dem Volk ist

der blanke HASS.

Ein eindrückliches Beispiel hat smnt gefunden:

.

mopo

.

Betrachten wir die Sache doch mal mit gesundem Menschenverstand und suchen eine stimmigere Erklärung als die angeblichen „Verträge“.

Da sind Behörden bereit, für leeren Wohnraum Miete zu zahlen, aber sie sind nicht bereit, diesen bedürftigen Deutschen bereitzustellen, obwohl es sie nicht einen Cent mehr kosten würde!

Das ist eigentlich vollkommen unerklärlich.

Es steht derzeit soviel Wohnraum leer, daß man vermutlich binnen weniger Wochen das gesamte Problem der Obdachlosigkeit in Deutschland lösen könnte.

Ist das nicht etwas, was sich jede Regierung wünscht?

Stellt euch nur mal die Schlagzeilen vor:

„Die große Koalition besiegt die Obdachlosigkeit in Deutschland“

Was glaubt ihr, was das für Zustimmung und Sympathie einbringen würde.

Aber TROTZDEM passiert es nicht.

Welche Regierung verzichtet freiwillig auf eine derart gute Publicity für ihre Arbeit?

.

fragezeichen1

.

Eine Regierung, die auf ihr Volk und dessen Meinung pfeift.

Menschen, die vom Hass auf ihr eigenes Volk nahezu zerfressen sind.

Ihr seht es doch mit eigenen Augen:

die sind eher bereit, für leerstehende Container zu zahlen oder sie vermutlich abzureißen,

als auch nur einem einzigen bedürftigen Deutschen ein Obdach für den Winter zu besorgen!

Da ist doch völlig klar, daß es nur eine einzige Motivation für das Verhalten dieser Politiker gibt:

den blanken HASS!

.

Woher kommt dieser unbändige Hass deutscher Politiker auf ihr eigenes Volk?

Hass ensteht aus Angst.

Das ganze derzeitige Ausbeutungssystem im Arbeitslager „BRD“ lässt sich nur durch einen Bluff aufrecht erhalten.

Nämlich, daß die KZ-Aufseher von den etablierten Parteien ganz wichtig und unabkömmlich sind,

während der deutsche Arbeiter völlig ersetzbar, entbehrlich und unwichtig ist.

Darum haben die Politiker und sonstige Beamten, insbesondere auch die Schergen vom Jobcenter, Anrecht auf hervorragende Bezahlung, gesellschaftliches Ansehen und später üppige Pensionen,

während der doofe Arbeiter sich schon mal an Altersarmut und das Sammeln von Pfandflaschen gewöhnen sollte.

.

Wenn der Bluff auffliegt und die Leute wirklich begreifen, daß die Diäten/Pensionen aus demselben Topf gezahlt werden wie z.B. Sozialleistungen,

dann ist klar, daß dieser Topf nicht im selben Moment „leer“ und „voll“ sein kann.

Entweder ist er für alle leer oder für alle voll.

Aber daß dieser Staat hier genug Steuereinnahmen hat, um die Politkaste wie Sonnenkönige zu versorgen, während er nichtmal Medikamente für Leute bezahlt, die ihr Leben lang Werte geschaffen haben, das ergibt keinen Sinn.

Jeder Mensch versteht, daß man in Notsituationen zuerst bei Luxus-Ausgaben sparen muss.

Ein Staat, der mir erzählt, er müsse jährlich steigende Diäten/Pensionen für die Politiker garantieren,

ebenso die millionenfache Ansiedlung von Ausländer inklusive Shuttle-Service, bevorzugter Behandlung bei Ärzten und drei warmen Mahlzeiten,

könne aber leider nichtmal die Grundversorgung für Deutsche gewährleisten,

lügt mich offensichtlich an.

.

altersarmut

(Sorry, wir haben nur Geld für Politiker, Banken und Flüchtlinge; für bedürftige Deutsche reichen die Einnahmen leider nicht! Wie dumm muss man sein, um das zu glauben…)

.

Und um eben diesen Bluff weiter aufrecht zu erhalten, haben die faschistischen Politiker mit ihrem System aus Jobcenter, HartzIV, Sanktionen, Maßnahmen und der Propaganda von der „sozialen Hängematte“ die perfekte Ablenkung geschaffen.

Der Arbeiter, der jetzt ausgebeutet wird, bekommt als Hassobjekt täglich den „faulen Hartzer“ von den Schmierblättern serviert, auf den er nach Herzenslust schimpfen kann, weil der erst spät aufsteht und „einfach so“ vom Staat Geld bekommt.

Und während dieser Arbeiter von Neid, Hass und Missgunst gegenüber einem sozial Schwächeren zerfressen ist, hat er eben keine Zeit zu erkennen, wo das Geld eigentlich hingeht.

Nämlich zu den Personen, die er brav alle 4-5 Jahre wählt, um ihm doch die beschwerliche Arbeit des Denkens und Entscheidens abzunehmen.

Fakt ist doch, daß nicht nur die eigentlichen Leistungen für Bedürftige betrachtet werden sollten,

sondern auch noch der ganze Rattenschwanz an Jobcenter-Betreuern, Maßnahmen und irgendwelchen Integrationskurs-Anbietern, die nahezu einen Freifahrtschein für das Bedienen an Steuergeld haben.

Siehe letzter Artikel mit der BIH GmbH von Marcus Skowronek.

.

Mein Bauchgefühl:

Würde man das HartzIV-System reformieren, also Sanktionen und vor allem die ganzen „Maßnahmen“ abschaffen, dann würde soviel Geld freiwerden, daß man HartzIV um 200 Euro aufstocken und zugleich jedem Arbeiter staatliche Zuschüsse zu seiner Arbeit gewähren könnte, um einen ausreichenden finanziellen Abstand zwischen Arbeiter und Arbeitslosem zu gewährleisten.

Und überlegt euch mal, was das für ein wirtschaftlicher Stimulus wäre, wenn alle auf einmal 200 Euro mehr im Monat ausgeben könnten!

Dann bräuchte die Politik keine Ausländer mehr, um die Binnen-Nachfrage anzukurbeln.

.

merkel-vampir

.

Aber genau das ist alles nicht gewollt.

Das faschistische Merkel-Deutschland ernährt sich nur von den schlechten Gefühlen; es ist ein Angst-Vampir.

Überlegt euch einfach mal, vor was ihr heute alles Angst habt, wovor vor 20 Jahren noch niemand Angst haben musste!

Krankheit,

Arbeitslosigkeit,

HartzIV-System mit Sanktionen und Zwangsmaßnahmen,

endlose Praktika,

Zweijahresverträge,

Ausbeutung durch Zeitarbeitsfirma,

Sklaverei,

Altersarmut

Überfälle auf eure Kinder durch „Flüchtlinge“, die in der Nähe stationiert wurden,

Angst, auf Volksfeste zu gehen,

etc.

.

Und natürlich ist auch Obdachlosigkeit ein Druckmittel, das gegen den Arbeiter eingesetzt wird.

Je mehr Obdachlose im Winter erfrieren, desto besser für die Propaganda.

Durch solche Meldungen entsteht nämlich im Kopf des Lesers das gewünschte Bild:

„Wenn ich keine Arbeit habe, dann werde ich am Ende obdachlos und die lassen mich sogar erfrieren.

Darum muss ich alles machen, jede Arbeit annehmen, egal welche, Hauptsache, ich ende nicht als Hartzer.“

.

Das ist der wahre Grund für das Verhalten deutscher Politiker.

Sie hassen uns, weil sie Angst vor uns haben.

Und darum müssen sie uns durch das Erzeugen von Angst kontrollierbar halten.

Zur Not gibt es dann ja noch so etwas, um die Sicherheit der Bonzen zu garantieren:

.

Special Operation Forces

Special Operation Forces

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

43 Antworten zu Deutsche Politiker: der blanke Hass

  1. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  2. Einer aus Innsmouth schreibt:

    Ich weiß nicht, ob Haß die richtige Analysekategorie für die Motivation der Herrschenden ist. Wenigstens auf der operativen Ebene dürfte das zynisch-machiavellistische, also ganz kalt rationale Kalkül im Vordergrund stehen.

    Es sollen eben allerhand Spannungen zwischen sozialen und ethnischen Gruppen im Lande gezüchtet und intensiviert werden. Damit man jederzeit auf die entsprechenden Knöpfe drücken kann, um anschließend die „Aufstandsbekämpfungskräfte“ in Marsch zu setzen.

    Eine Ebene drüber scheint mir eine schrankenlose, pathologische Gier zu herrschen. Nach Geld und Macht, beide sind ja ohnehin äquivalent. Noch eine Ebene höher könnte dann der Haß als tiefere Triebfeder angesiedelt sein.

  3. Der Blogwart 2.0 schreibt:

    Hass ist einen Emotion, das ist der Politkaste schon viel zu anstrengend. Es geht hier nur noch darum, die Pfründe zu sichern, sich gegenseitig Posten zuzuschieben und möglichst wenig aufzufallen, schon gar nicht mit wie auch immer gearteter Kreativität oder Visionen. Das System ist aus der Wirtschaft übernommen und ist besonders in einer Großen Koalition hervorragend umzusetzten. Merkel („ich arbeite für den Anleger“) hat zwischenzeitlich sämliche (Quer)Denker eliminiert, für den Rest heißt es parteiübergreifend LMAA, dann soll sie doch machen. Was letztlich auch zur 4.Amtszeit führt. Wie schon in der Vergangenheit oft bewiesen, rennen sie den USA nur dann hinter her, wenn es HIER in den Kram passt. Dort begrenzt der 22. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten die Amtszeit des Präsidenten auf maximal zwei Amtsperioden, zu Recht, denn Macht korrumpiert grundsätzlich. Ob sich das dadurch verhindern läß, sei dahin gestellt, aber immerhin existiert diese Regel! Denn traditionell rennt Deutschland den USA immer nur hinterher, wenn es in den Kram passt. Ältere erinnern sich noch an die Diskussionen zur Sicherheitsgurt oder bleifreiem Benzin. Somit wird keine parlamentarische Partei Änderungen einfordern, sondern sich weiter in der vom Bürger finanzierten Hängematte ausruhen. Das auch ja keiner auf die Idee kommt, dies zu hinterfragen, wird sozialer Sprengstoff gelegt. Das beschäftigt die Bürger, gemäß der uralten Strategie: Teile und Herrsche.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Einer

    Auch gute Menschen wollen Macht, um etwas zu ändern.

    Wir leben formal in einer Demokratie, Macht erwächst hier aus der Zustimmung der Wähler.

    Das bedeutsame ist, daß die Politiker keine positiven Aktionen durchführen, um sich die Zustimmung zu sichern (z.B. Unterbringung von Obdachlosen, Steuer-Erleichterungen, Reduzierung der Wochenarbeitszeit, Separation von Kriminellen, Einführung eines Punktekatalogs für Immigration, etc.),

    sondern sie ihre Macht ausschließlich durch das Erzeugen von Angst und Terror mit Gewalt und Überwachung sichern.

    Das ist das Entlarvende!

    Daß sie eben nie versuchen, ihre Macht beim Volk dadurch zu sichern, daß sie es das Volk BESSER gehen lassen,

    sondern immer nur dadurch, daß sie es das Volk schlechter gehen lassen.

    Und daran erkennt man, daß nicht ursächlich Machtgier, sondern HASS die Triebfeder dieser Menschen ist.

  5. peter schreibt:

    noch eine häufige Erklärung für das Verhalten von Politikern: sie sind unfähig.

  6. ki11erbee schreibt:

    @peter

    Richtig.

    Und das Verhalten der Politiker zeigt eben, daß sie das genaue Gegenteil sind.

    Sie sind absolute Meister darin, das deutsche Volk zu quälen, auszubeuten und anzulügen.

    Niemals gab es fähigere Verbrecher als im deutschen Bundestag, bei der CDU/CSU.

  7. Ernst Haft und Klara Fall schreibt:

    @KB
    Zum Thema Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit möchte ich einmal darauf hinweisen: https://de.wikipedia.org/wiki/Margrit_Herbst und zeigen wie diese Tugenden in Deutschland „belohnt“ werden…

  8. Heinrich der Löwe schreibt:

    Diese Steuergeldschmarotzer wollten mich grade festhalten weil ich so getan habe als würde ich sie nicht hören… Es war den beiden eine Herzensangelegenheit einen jungen Mann mit einer Ordnungswidrigkeit zu belegen, der seinen Hund ohne Leine und ohne Halsband ausführt. Mist nur wenn der Besagte nicht reagiert. Angefasst zu werden ist nicht so meins und das habe ich in südländischer Manier dann vorgetragen. Was diese Made dann von sich gegeben hat, hat meinen Hund und mich nicht interessiert. Wir sind dann ein bischen Joggen gegangen. Nicht das jemand nun Angst um die Stadtkasse kriegt…Der Tag war trozdem sehr lukrativ für die beiden, so an die 50 Schüler werden später einen ziemlich beschissenen Tag haben, wenn sie zu ihren Autos kommen. Leider können diese und die Anwohner die Stadt nicht auf kleine Zusatzeinkünfte verklagen weil seit Ewigkeiten Baustellen nicht wie angekündigt fertig werden und immer wieder neue Baustellen, dazu kommen (Begründungen stets heikel… ). Da hat sicher einer nen Freund bei na Baufirma und ein anderer nen Bruder der einen Kampfmittelräumdienst leiter…

  9. smnt schreibt:

    „Zur Not gibt es dann ja noch so etwas, um die Sicherheit der Bonzen zu garantieren:“,
    oder solche,
    http://www.morgenpost.de/berlin/article208762527/Muellers-Dienstwagen-kostet-ueber-325-000-Euro-und-hat-530-PS.html

  10. Dahoam schreibt:

    Die Nägelbeißerin hat uns alle reingelegt …:

    Bereits 10 Millionen Ausländer in Deutschland!

    .

    Donald Trump: Deutsches Volk, befreie Dich von Merkel!

  11. Rheinwiesenlager schreibt:

    Entlarvend das ausgerechnet die SPD Obdachlosen den Stinkefinger zeigt.
    Es war noch nie wirklich eine Partei der Arbeiterklasse,wer Zweifel an meiner Aussage hat beschäftige sich mit der Gründung dieser Partei.
    Ich gehe übrigends davon aus das den Politikern klar ist das die Zeit gegen sie arbeitet. Deshalb geben sie jetzt bei der Vernichtung des deutschen Volkes Vollgas.Deshalb will Merkel nochmal 4 Jahre haben,den da kann sie dem deutschen Volk so nachhaltig schaden,das es sich nicht mehr davon erholt.
    4 Jahre wird sie jedes Jahr weitere Millionen kulturfremder hier hereinholen
    um Tatsachen zu schaffen.Ich gehe davon aus das diese Politgangster wissen
    das sie danach überflüssig sind und sich nochmal richtig die Taschen vollstopfen und sich dann nach Südamerika absetzen.

    Warum werden hier Obdachlose so mißachtet,ganz einfach:
    Obdachlose kann man nicht mehr ausbeuten.
    Man kann ihnen nichts wegnehmen weil sie nichts haben.
    Man kann ihnen keine Arbeitslosigkeit androhen,da sie keine Arbeit haben.
    Man kann sie also nicht Gängeln und Schikanieren.
    Gefängniss ist für sie keine Strafe sondern ein warmes Dach über dem
    Kopf und drei Mahlzeiten am Tag.
    An solchen Leuten haben diese Politiker keinerlei Interesse.

  12. ki11erbee schreibt:

    @dahoam

    Nix da „Nägelbeißerin“!

    Das wart ihr Deutschen selber!

    Jeder deutsche Beamte wusste ganz genau, daß die Aktionen letztes Jahr und dieses Jahr illegal sind, aber sie haben es trotzdem gemacht!

    Ihr Deutschen geht nicht an Merkel zugrunde, sondern an eurer eigenen Feigheit und Ehrlosigkeit!

  13. Rheinwiesenlager schreibt:

    Und zur Belegung meiner These,kuckst du hier,
    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/dueren-attacke-auf-polizisten-wegen-knoellchen-war-noch-viel-brutaler-aid-1.6413717

    Wer jetzt noch Bulle äääh Polizist werden will ist verückt.

  14. Kindsinvestor schreibt:

    Politiker sind die Juristen der Kaufleute. Oberstes Prinzip der Kaufleute ist Wirtschafltlichkeit. Was sich rechnet ist gut, was nicht ist schlecht. Obdachlose zu finanzieren wäre nicht wirtschaftlich. Junge Ausländer schon. Dazu muss man wissen, dass es bei den Überlegungen nicht um die Ausländer direkt geht, sondern um ihre Funktion als Vermehrer. Es geht um deren schon vorhandene, vorrangig aber um deren ungeborene Kinder. Die Kinder sind das Produkt auf die die Investoren abzielen. Die sollen dem Einfluss ihrer Eltern möglichst früh entzogen und zu zukünftigen Produktiven abgerichtet werden. Von diesen Kindern sollen dann in der Zukunft die Kinder der Kaufleute ernährt werden.

    Die Frage die sich also stellt ist nicht die nach humanen Bedingungen für unproduktive Obdachlose, sondern die nach langfristig guter Rendite mit jungen Menschen und deren frischen Kindern.

  15. Leser schreibt:

    @KB,

    schau Dir bitte einmal die eingebettete Videobotschaft von BK Merkel an!
    http://www.zeit.de/digital/internet/2016-11/falschmeldungen-fake-news-medien-internet-verantwortung#comments

  16. Wetterfrosch schreibt:

    „Schande, Schande!“-Rufe im Parlament: Merkel warnt kritische Zwischenruferin

    Das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei ist nach wie vor ein Streitpunkt im Bundestag und sorgt immer wieder für Kritik aus allen Parteien. Die Bundeskanzlerin ermahnte eine kritische Zwischenruferin während ihrer Rede „ganz vorsichtig“ zu sein.

    ——–

    Man könnte auch sagen Merkel droht indirekt mit türkischen Geheimdienst

  17. DasLebenDesBrian schreibt:

    :-)) Ronald McDonald. Oder. Wie uninformiert sind Präsidenten Herausforderer.

    Merkels Politik ist eine Kriegspolitik. Merkel kämpft mit Soft Power im Verbund mit den USA gegen Syrien. Merkel stellt im Inland 100 Milliarden bereit damit dem Baschar al Assadat die Truppe und das Volk davon läuft. Um nichts anderes geht es bei der ganzen Flüchtlingspolitik des BRD Establishments.
    Dass wir hierzulande in den Bürgerkrieg gehen, nun ich denk die Pomeranze aus der Uckermark geht wohl davon aus dass das Händelbar ist. Was für eine epochale Fehleinschätzung.

    In jeder Krise liegen Chancen Leute. Und je größer die Krise umso größer die Möglichkeiten!!

  18. RondoG schreibt:

    Ich würde gar nicht mal behaupten, dass manche Politiker von Hass zerfressen sind. Geld haben sie genug um ein unbeschwertes Leben zu führen. Eher haben sie Angst davor, dass unschöne Vergehen von ihnen aufgedeckt werden könnten, daher machen sie alles mit, was von ihnen von höherer Stelle aus verlangt wird. Es geht um Geld und Macht. Emotionen haben die nicht mehr wirklich, kein Mitgefühl, keine Empathie, keine Gnade, sondern blanker Gehorsam und Disziplin bei ihrer Sache. Sie sind intelligent und gehorsam und führen blind aus, was erforderlich ist, um die vorgegebene Agenda umzusetzen. Da man ihnen sagt, es diene höheren Zielen, so wagen sie nicht das Programm zu hinterfragen. Und das Nichtaufmucken wird belohnt in Form einer Beförderung zu einem höheren Posten und / oder mehr Geld.
    Intelligent sind diese Herrschaften nur in der Form, dass sie das umsetzen, was ihnen aufgetragen wurde. Pflichtverletzung führt zu ungeahnten Konsequenzen oder zu Enthüllungen, die ebenfalls ungeahnte Konsequenzen nach sich ziehen. Das ganze System ist pyramidenartig, hierarchisch aufgebaut.

  19. Luisa schreibt:

    @Heinrichderlöwe :Ich möchte dich nicht belehren, aber bedenke das dein Hund,eine Geldumverteilung auf vier Beinen ist.Ich denke vorrangig nicht an ‚Knöllchen ‚.Es muss sich, (absichtlich/Angst)nur jemand erschrecken und stürzen.Manche ‚Mitbürger ‚,möchten schnelles Geld verdienen.Eine Freundin hat einen alten Jack-Russel -Terrier. Ein ‚Mitbürger‘,ist mit voller Absicht über die Leine gefallen. Er hat dann lautstark rum gebrüllt. Zeugen riefen die Polizei.Zum Schutz,meiner Freundin. Oh Wunder, sogar die Polizisten haben es gecheckt. Tage später, flatterte eine Strafanzeige herein (Körperverletzung durch Sturz und Hundebiss).Ordnungsamt und Polizei standen vor der Tür.Wo der gefährliche Hund ist?Der Hund wurde zum Glück, zu Hause gelassen.Dennoch, meine Freundin musste sich einen Anwalt nehmen.Sie hatte Glück, dass die Polizisten, sofort die Wahrheit bestätigen.Er hatte angeblich, blaue Flecken vom Biss.Polizisten :Nein, keinen Kratzer.
    Profiteure:Anwalt, Stadt(von Hundesteuer) und Hundetrainer(wenig Geld-gegen Arbeit, sicherheitshalber Schreiben erstellen lassen)
    Jetzt stelle dir das ganze ohne Leine vor.Es kann niemand widerlegen, ob der Mitbürger Panik hatte und gestürzt ist.Die Versicherung, bezahlt ohne Leine keinen Cent.
    Für mich ist Halsband und Leine,ein Schutz vor bösen Menschen und Gefahren. Ich habe auch schon, meine Erfahrungen sammeln müssen.Die Gestalten,namentlich Ordnungsamt können noch ganz anders.Gib ihnen bitte, keinen Grund, dich und deine Fellnase fertig zu machen.

  20. Luisa schreibt:

    P.s.Ich gehe davon aus, dass der Hund angemeldet ist.Die können dich, ganz schnell finden.Hunde sind zusätlich mit Größe,Alter,Rasse und Fellfarben regestriert. In NRW zu 100%.
    Wenn der Hund, jetzt noch in die 40/20 Regelung fällt, können die ohne Begründung, deine Zuverlässigkeit als Hundehalter überprüfen. Wenn das Ordnungsamt, etwas finden will…Willkommen im Club, als Besitzer einer Geldumverteilung auf vier Beinen. Ich schreibe es ,weil ich genauso,gegen die staatliche Jagd auf uns Hundebesitzer bin.

  21. Heinrich der Löwe schreibt:

    Hey ja das stimmt aber der Hund ist nicht auf mich oder jemanden der meinen Nachnamen trägt, noch im Umkreis wohnt angemeldet. Ich wurde schon des öfteren Angesprochen und gehe immer weiter. Auch weglaufen ist bei den Hundebesitzern ein probates Mittel. Die Ordnungsmenschen haben bei den Hundebesitzern hier bisher nur die Antwort: “ kennen wir nicht“ erhalten. Bin ganz froh drüber das es hier eine große Solidarität gibt. Aber da gebe Ich euch recht. Man muss aufpassen. Aber wenn es nicht vor meiner Haustür ist, bleibe ich doch nicht stehen und warte auf die Polizei. Wenn so ein Vorfall im Park stattfand fahre ich mit dem Hund in den Wald oder gehe in andere Parks.
    Mit Schopenhauers Worten zum Abschluss:
    Daß mir der Hund das Liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde, doch der Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

  22. Andreas schreibt:

    Wieder ein Text der mich emotional echt fertig macht!
    Kein Volk ist so blöde wie das Deutsche!

    Ich bin Russlandsdeutscher, wir Halbdeutschen fragen uns schon länger was eigentlich mit den Deutschen los ist? Hirngeschießene Sklaven, arbeiten bis zum erbärmlichen Tod, zahlen steuern ohne Ende, selbst Hundesteuer!!! Wie krank muss ein Land sein in dem man Steuern für Hunde und Regenwasser zahlt?!!!

    Dieses einst so tolle Land, wird innerhalb kürzester Zeit bis ins unerkenntliche demontiert.

  23. DasLebenDesBrian schreibt:

    Tiptop Analyse Andreas.:-)
    So is er, der Deutsche.
    Ein Held vor dem Feind und der unterwürfigste Untertan derer die ihn Regieren. Keine Zivilcourage und voll von Schuldkomplexen.

  24. Jim Jekyll schreibt:

    OT: Die „große Wende“ in den USA ist allem Anschein nach schon beendet, bevor sie überhaupt begonnen hat:
    http://www.morningnewsusa.com/donald-trump-helps-hillary-clinton-heal-drops-charges-against-her-23124559.html
    Oder ist das lediglich, um die Machtübernahme ohne „Unfälle“ zu durchzuführen, eine Art „Umarmen und Abstechen“-Maveuver?
    Hier eine recht gelungene, aktuelle und umfangreiche Zusammenfassung zum Themenbereich „Pizzagate“:

  25. kritischer Bürger schreibt:

    Die universelle Antwort gibt es nicht. Aber viele Gründe warum Politiker so und nicht anders handeln wurden genannt:
    – Machtgier
    – Profitgier
    – nach oben buckeln = Ehrgeiz
    – und nach unten treten = Verachtung

    OT

    Nach Aufwärts kommt Abwärts

    DHL in Berlin: Gewaltbezirke werden künftig nicht mehr mit Paketen beliefert.

    http://www.chip.de/news/DHL-hat-die-Schnauze-voll-von-Berlin-Express-Paketdienst-nach-staendigen-Gewalt-Attacken-eingestellt_104002517.html

  26. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ Jim Jekyll

    Das Lavieren Trumps in seinen Ankündigungen und Berufungen in sein Team war erwartbar; das ist m.E. kein konkludenter Hinweis auf seine wahren Motive.

    Du schreibst sehr richtig, daß durchaus auch eine Strategie im Sinne des Lehrsatzes „keep your friends close and your enemies closer“ dahinter stecken könnte.

    Will Trump tatsächlich etwas Positives bewirken, ist taktisches Geschick höchsten Ranges erforderlich. Nehmen wir das probehalber an, so muß er, gerade vor Amtsantritt, unter allen Umständen widersprüchlich-unerwartet agieren. (Sonst: Rasch tritt der Tod den Menschen an!)

    Natürlich kann er auch das Gegenteil beabsichtigen. Dann würde er sich wohl sehr ähnlich verhalten, wie er es gerade tut. Es ist einfach zu früh, um verläßliche Analysen durchzuführen.

  27. sk schreibt:

    @ Einer / JJ

    Oder wie man auf Deutsch sagt: „Trump muss taktieren. Wenn er könnte, wie er wollte, hätte er schon längst ausgemistet. Außerdem wird er von der Opposition bedroht und ist nicht einmal richtig im Amt. Wir müssen nur lange genug abwarten!“

    Genau wie Merkel! Die wird nicht nur von der Opposition bedroht, sondern ist naiv, von den USA fremdgesteuert und wird von den Griechen und Türken erpresst.

    „Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, nach den Wahlen auch gilt.“

    Ausnahmen bilden die Erhöhung der eigenen Bezüge und Raub von Volkseigentum.

  28. ki11erbee schreibt:

    @sk

    Die Ausnahmen werden vor den Wahlen aber nie erwähnt 😉

  29. RondoG schreibt:

    @Luisa
    Der Fall mit dem Hund zeigt doch wieder eindeutig, wie krank manche Menschen sind im Kopf. Es sind widerliche Querulanten, die sich im Leben langweilen und Spaß daran haben anderen eins auszuwischen. Wenn die entsprechenden „Ämter“ und „Behörden“ etwas finden wollen, dann finden sie einen Grund. Papiertiger, Korinthenkacker und unerbittliche Querulanten, zumeist irgendwelche Rentner, die auch oft dadurch auffallen, dass sie genau dann einkaufen gehen, wenn die Berufstätigen Feierabend haben, statt Vormittags und sich dann beschweren warum die Schlangen vor den Kassen so lang sind. Das sind ganz erbärmliche Menschen die auffallen wollen und einfach nicht ihr Leben genießen können.

    @Andreas
    Das mit der Hundesteuer regt mich auch auf. Ich habe erst dieses Jahr die Steuermarke für meine Hündin besorgt, nur wegen den Untrieben eines bekloppten älteren Nachbarn, der momentan auch die Nachbarschaft auf die Palme bringt mit Korinthenkackereien. Neuen Jahre habe ich meine Hündin, die ich aus dem Ausland als Welpe gerettet habe als Gast halten können, aber nun musste ich aus Vorsicht diese anmelden.
    Und das mit dem Regenwasser ist etwas anderes.
    Es geht um das Gemischtabwassersystem. Man muss selbstverständlich eine Gebühr bezahlen, wenn man Regenwasser in das Abwassersystem einleitet, denn die Kläranlagen müssen ja dieses Wasser dann aufbereiten. Bei einem Trennsystem ist dies nicht der Fall, dann läuft das Regenwasser direkt in öffentliche Wasserspeicher, Bäche, Teiche oder versickert in den Boden ins Grundwasser zurück, was kostenlos ist.

  30. Rheinwiesenlager schreibt:

    Völlig OT Killerbee aber das beste was es zur Zeit zu Chemtrails zu sehen gibt,
    schau mal rein.

  31. Inländerin schreibt:

    Seid froh, daß Ihr nicht im Einzugsgebiet des Oberdenunzianten und Oberuntertanen Knöllchen-Horst wohnt. So etwas kann auch nur in diesem Land gedeihen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Horst-Werner_Nilges

  32. Leser schreibt:

    Ich bin sehr erstaunt, daß sich nichts tut in D!
    Kein Trump, kein Putin wird hier etwas machen.

    D muss endlich erkennen, was es ist. Ein Acker, auf dem alle meinen frei pflügen zu dürfen. Das nur, weil der Eigentümer (Das deutsche Volk) gerade von seinem Lehensherrn befreit wurde.

    Wir sind viel zu wenige, die das erkannt haben.
    Vermutlich nicht einmal 2 Prozent.

    Jedoch machen die „Gegner“ hier täglich weiter! Auf allen möglichen Kanälen.

    Die schlafen mit den Füßen in der Steckdose. Kennen die 90 Minuten-Regel.

    L G

  33. Jim Jekyll schreibt:

    OT @Inländerin Passend dazu eine Dikussion aus der „Skeptiker“-Szene:
    Ein Mädchen wird in staatliche „Obhut“ gestackt (und dort anscheinend gemobbt, terrorisiert, sexuell „belästigt“ oder gar missbraucht), richtet im Internet einen Hilferuf an die Öffentlichkeit – Ein Grund mehr, diese borderlinenden Reichsbürger-Terroristen mit allen Mitteln unseres freiheitlich-demokratischen Rechts-Staates AUSZUROTTEN!
    http://www.allmystery.de/themen/gg104501-172

  34. Leser schreibt:

    @Rheinwiesenlager,

    Vielen Dank für das Video.
    Das Wissen wird wie eine gute Sauce immer mehr eingekocht und komprimiert!

    Die absolute Kurzform. Danke.

    Stell Dir einmal vor, es gibt ab morgen keine Politik mehr!
    Ich meine überhaupt keine Politik oder Politiker.

    Was würde passieren? Hast Du Dich jemals in Deinem Leben zu wenig regiert gefühlt?

    Stell Dir vor, die Medien berichten nur und erziehen nicht mehr.

    L G

  35. Jens schreibt:

    OT @Rheinwiesenlager

    Kleine Ergänzung zu den Chemtrails, was in Bayern so zugegeben wird!

    Quelle: Gegen den Strom-Blog

    —–

    23. November 2016 von rositha13
    Bayern: Katastrophale Konzentration von Aluminium, Barium und Arsen in der Atemluft amtlich bestätigt!

    (Admin: Übelste Machenschaften gegen unsere Gesundheit – und dafür müssen wir auch noch selbst bezahlen)!

    Die Untiefen des Internets haben es zutage gefördert: Das Bayerische Landesamt für Umweltschutz, das sich seit dem 01. August 2005 in „Bayerisches Landesamt für Umwelt“ umbenannt hat – also nicht mehr für den Schutz der Umwelt, sondern nur noch für deren Analyse zuständig ist – misst bereits seit Jahrzehnten Schadstoffe in der Luft, obwohl in der breiten Öffentlichkeit oft suggeriert wird, dass es in der Atemluft keine nennenswerte Feinstaubbelastung gibt.
    Das ist der Beweis, auf den die Szene so lange gewartet hat!

    https://marbec14.wordpress.com/2016/11/23/bayern-katastrophale-konzentration-von-aluminium-barium-und-arsen-in-der-atemluft-amtlich-bestaetigt/

  36. nicht wichtig schreibt:

    Noch ein Beispiel gefällig?

    Das Maritim-Hotel in Halle (Saale), welches als Flüchtlingsunterkunft genutzt wurde, steht inzwischen nahezu leer und soll demnächst abgerissen werden. Der Mietvertrag (Miete plus Nebenkosten insgesamt 4,2 Millionen Euro) läuft aber noch bis Ende September 2018!

    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/maritim-hotel-halle-abriss-100.html

  37. Chris mit Biss schreibt:

    Sicher off topic, aber ich möchte, dass reflektiert wissen:

    Wegen der Ausschreitungen in Bulgarien und in DE/ Stichwort „Nutella“, und der Bilder die wir von dort zu sehen bekommen:

    Wenn es heißt, das „wir“ gegen „sie“ hetzen und dafür bestraft werden, dann müssen „wir“ endlich handeln, wie „sie“ um nicht bestraft zu werden. Unser nicht handeln bestraft uns ja eigentlich schon, oder? Killerbee hat einmal geschrieben, ein „Wieso“ interessiert nicht, und es stimmt, zu Hinterfragen dient nur dem „Zeit schinden“ und hilft damit wem konkret?

    LG

  38. Chris mit Biss schreibt:

    Nachtrag: „die“ müssen sich fragen warum „wir“ uns wehren, dann haben „sie“ die Regeln des Zusammenlebens verstanden: man schlägt keine Frauen, vergew. keine Kinder, und und und…, versteht ihr was ich meine? Wir reden immer von Hol-Bringschuld. „Die“ müssen begreifen, wie „wir“ ticken, und das werden dann auch die „Gutmenschen“ verstehen.

    Könnte das so sein? Ich hab so die Schnauze voll…

  39. Dahoam schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Völlig OT Killerbee aber das beste was es zur Zeit zu Chemtrails zu sehen gibt,

    .

    Für diejenigen unter uns, die ab und zu auch mal den Himmel über uns beobachten, und die sich daher nicht mit der Frage beschäftigen, ob es Chemtrails gibt oder nicht.

    Sondern damit, wie man sich (zu einem Teil) vor deren Auswirkungen schützen kann:

    .

    Chemtrails-Selbsthilfe

    (Über-) Leben in einer Chemtrails-verseuchten Umwelt

    .

    http://saga4ever.blogspot.de/p/chemtrails-selbsthilfe.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s