Polizisten sind Abschaum. Überall.

.

.

Was sind die schlimmsten Menschen, die es gibt?

Die, die „einfach nur Befehle befolgen“.

.

Denkt es mal durch!

Nehmt die schlimmsten Verbrechen und ihr werdet mir Recht geben.

Die Bombardierung Dresdens mit mehr als 250.000 bestialisch und qualvoll ermordeten wehrlosen deutschen Zivilisten.

dresden-krankenhaus

Wer war das? Churchill (gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur)? Bomber Harris?

Nein. Leute, die „einfach nur Befehle befolgten“.

.

Die Atombomben-Abwürfe von Hiroshima und Nagasaki.

hiroshima-opfer

Wer war das? Truman? Die Erfinder der Bomben? Physiker? Chemiker?

Nein. Leute, die „einfach nur Befehle befolgten.“

.

Nehmen wir die Folterungen und Morde in Abu Graib.

abu-ghraib1

Wer war das? Rumsfeld? Bush? Cheney?

Nein. Leute, die „einfach nur Befehle befolgten“.

.

Nehmen wir 9/11 mit den vielen tausend Toten in den Towern und vor allem den Feuerwehrmännern, die gerade jetzt wegen des eingeatmeten Asbest-Staubes qualvoll an Krebs sterben.

wtc-9-11

Wer ist dafür verantwortlich?

Leute, die „einfach nur Befehle befolgten“.

.

.

Auch das, was derzeit in Deutschland passiert, ist natürlich ein Verbrechen ohnegleichen.

Die millionenfache Ansiedlung von Ausländern.

Daß man deutsche Bedürftige wie Dreck behandelt und gegen die Ausländer ausspielt („Ihr seid ja nur neidisch“).

Daß deutsche Polizisten nicht einmal mehr Anzeigen aufnehmen, wenn der Täter ein Ausländer ist.

Daß deutsche Richter schwer Kriminelle immer wieder auf das Volk loslassen.

Daß deutsche Journalisten uns täglich mit einer unappetitlichen Lügenjauche übergießen.

Kurz: daß eine rigorose, menschenverachtende Siedlungspolitik abläuft:

Pforzheim Rentnerin

Wer ist dafür verantwortlich?

Merkel? De Maiziere? Maas? Anetta Kahane?

Nein.

Leute, die „einfach nur Befehle befolgen“.

Und ein ganzer Haufen von „Freiwilligen“, die die Siedlungspolitik darum unterstützen, weil sie vom Hass auf sich selbst und ihre Landsleute nahezu zerfressen sind:

.

jennifer-rostock

(Das Äußere ist der Spiegel des Inneren. Ihr könnt euch also vorstellen, wie krank und kaputt die Seele dieses Menschen ist)

.

.

Die Menschen verstehen scheinbar das wichtigste nicht, nämlich den Sinn ihres Lebens.

Wir sind auf die Welt gekommen, um sie durch unser Handeln nach unseren Vorstellungen zu formen.

Das Äußere ist das Spiegelbild der Werte der Menschen.

Ein Volk von Feiglingen erschafft sich als Staat die Hölle, denn der Feigling kann sich nicht gegen Unrecht wehren, das von Stärkeren begangen wird.

Ein Volk von Lügnern erschafft sich einen Staat, in dem Betrug und Misstrauen die vorherrschenden Gefühle sind.

Ein Volk von Dummköpfen erschafft sich einen Staat, in dem die Regeln keinen Sinn ergeben.

Ein Volk von gierigen Opportunisten erschafft Armut, denn das Geld, das einige Wenige bei sich anhäufen, fehlt allen anderen.

.

Die schlimmste Hölle aber erschafft sich ein Volk, das „einfach nur Befehle befolgt“.

In einem solchen Staat ist den Mächtigen alles möglich, denn sie begehen selber keine Verbrechen, sondern lassen sie von Leuten begehen, die sich dann vor ihrem Gewissen und ihren Mitmenschen damit rechtfertigen, doch „nur Befehle befolgt zu haben“.

Ich stelle eine ganz einfache Frage:

Macht ein Befehl oder eine Anordnung das Verbrechen kleiner?

.

Wenn ein Polizist einen friedlichen Demonstranten verprügelt, ist er sicherlich kriminell, denn jeder Deutsche hat das Recht, sich zu versammeln und seine Meinung auszudrücken.

Wenn ein Polizist den friedlichen Demonstranten verprügelt, weil er „nur Befehle befolgt“, ist er dann weniger kriminell?

So viele Kriege, so viele Tote und die Soldaten „befolgen doch nur Befehle“!

Befreiung1

Macht es einen Unterschied für die von den Amerikanern ermordeten Zivilisten, ob sie aus Überzeugung oder auf Befehl erschossen wurden?

Fliegen die zweiten Kugeln langsamer oder richten sie weniger Schaden an?

Es ist dasselbe Verbrechen und diese Soldaten werden für ihre Taten in der Hölle brennen.

Viele Deutsche werden nach ihrem Tod ebenfalls in der Hölle landen.

Und nichts ist köstlicher als ihr Gesichtsausdruck und das Entsetzen, wenn sie feststellen, daß „ich habe doch nur Befehle befolgt“ sie nicht rettet.

Ganz im Gegenteil.

Je tiefer man in die Hölle vordringt, desto öfter hört man die Narren diesen Satz plärren.

„Aber warum denn?! Ich habe doch nur Befehle befolgt!“

Und die Antwort darauf lautet:

„Ja, genau deshalb bist du hier.“

.

hoelle1

.

Gerade die sogenannten „Konservativen“, die stets auf Rettung von Außen oder sogar Gott warten, haben etwas Wichtiges nicht verstanden.

Gott hat uns Menschen schon geholfen.

Wir haben Augen, mit denen wir sehen und lesen können, wodurch uns das Wissen von Millionen und Jahrhunderten zur Verfügung steht.

Wir haben Ohren, mit denen wir hören und zuhören können, wodurch wir ebenfalls Zugriff auf das Wissen anderer Menschen erlangen.

Wir haben eine Mund, mit dem wir die Wahrheit sagen und somit die Lügen böser Menschen bloßstellen können.

Wir haben einen Mund, mit dem wir andere Menschen motivieren und sammeln können.

Und vor allem haben wir einen Mund, um im richtigen Moment sagen zu können: „NEIN, das mache ich nicht!“

Wir haben Beine, mit denen wir uns fortbewegen können.

Wir haben Arme und Hände, mit denen wir etwas schaffen und schreiben können.

Wir haben ein Gehirn und Verstand, mit dem wir die Konsequenzen unserer Handlungen abschätzen können.

Wir haben ein Gewissen, das uns als kleine Stimme sagt: „Nein, das ist nicht in Ordnung“

.

schuld-sind-immer-die-anderen

.

Soll nochmal jemand sagen, der Mensch sei machtlos!

Ganz im Gegenteil, der Mensch hat die mächtigsten Werkzeuge, die es jemals auf diesem Planet gab.

Und diejenigen, die „einfach nur Befehle befolgen“ und ansonsten darauf warten, daß doch bitte derjenige, der ihnen die bösen Befehle gibt, sich ändern solle („Merkel muss weg!“),

ist der größte Sünder.

Denn dadurch, daß er die Befehle böser Menschen befolgt, stellt er seine Schaffenskraft in den Dienst des Bösen.

Wie kann derjenige gut sein, der Böses tut?

Nochmal:

Ein Befehl macht das Verbrechen nicht kleiner!

Dem Opfer ist es egal, ob es auf Befehl oder aus Überzeugung geschändet/ermordet wurde.

Der Lüge ist es egal, ob sie auf Befehl oder aus Überzeugung in die Welt gesetzt wurde.

Dem Bösen ist es egal, ob es auf Befehl oder aus Überzeugung in die Welt kommt.

.

Ich weiß, dieser Text ist euch vielleicht ein wenig zu religiös, mit Gott, Teufel, Hölle und dergleichen.

Bleiben wir also auf der Erde, im Hier und Jetzt.

Vergleichen wir einen Staat, in dem die Menschen auf ihr Gewissen hören, mit einem Staat, in dem Menschen „nur Befehle befolgen“.

Nehmen wir gleich das Aufmacher-Video.

Glaubt ihr, die Polizisten wissen nicht, daß das, was sie gerade machen, ein Verbrechen ist?

Natürlich wissen sie das.

In einem Staat, in dem die Menschen auf ihr Gewissen hören, würden die Polizisten also ganz einfach sagen:

„Was? Ich soll einen 80-jährigen Mann enteignen und dort Afrikaner einquartieren, die vielleicht sogar kriminell sind?

Nicht nur, daß ich dem alten Mann Unrecht tue, ich bin auch direkt für die Vergewaltigungen, Plünderungen, Diebstähle, Raubüberfälle und Prügeleien verantwortlich, die danach passieren werden!

Was müsste ich für ein Verbrecher sein, an so etwas teilzunehmen!“

.

In einem Staat, in dem die Menschen „einfach nur Befehle befolgen“ passiert das, was ihr oben sehen könnt.

Unterscheidet sich übrigens nicht im geringsten von dem, was in Deutschland passiert.

Und jetzt sagt mir:

In welchem Staat, bei welchen Menschen, möchtet ihr lieber leben?

Bei denjenigen, die auf ihr Gewissen hören,

oder bei denjenigen, die sich zum Komplizen von Verbrechern machen und euch anschließend die Ohren vollseiern, sie würden doch „nur Befehle befolgen“?

.

ohren-zuhalten

(Ich, wenn ein Polizist oder Konservativer die Platte von wegen: „Ich habe doch nur Befehle befolgt, aber eigentlich stehe ich doch auf eurer Seite!“ auflegt…)

.

Man sieht: die Menschen, die „einfach nur Befehle befolgen“, sind nicht schuldlos oder gar „gut“.

Im Gegenteil, die sind das pure Böse.

Sie schaffen durch ihr amoralisches Handeln die Hölle, in der wir derzeit leben.

Darum mein persönlicher Tipp:

Haltet euch fern von Leuten, die das Handeln anderer damit entschuldigen, daß diese „nur Befehle befolgen“.

Denn indirekt geben diese Leute zu, daß sie an deren Stelle genauso handeln würden.

Haltet euch ebenso fern von Leuten, die „andere aber auch“ und „der ist aber noch schlimmer“ und „der hat aber gesagt“ als Rechtfertigung benutzen.

Damit zeigen sie, daß sie selber über keinerlei Gewissen verfügen und das machen werden, was alle machen.

Zum Beispiel lügen, betrügen, vergewaltigen, plündern und morden.

.

LG, killerbee

.

PS

Ich habe vor kurzem gelesen, daß einem deutschen Polizisten mit einem Radschlüssel das Gesicht verschönert wurde.

Das ist sehr, sehr gut und ich habe großen Respekt vor dem Menschen, der das getan hat.

Klar, daß es ein Ausländer war, denn in Deutschland sind es meistens Ausländer, die als einzige über genug Verstand verfügen, um Freund von Feind unterscheiden zu können.

Ein Deutscher wäre sicherlich auch anschließend vom Polizisten abgeknallt worden.

Das zeigt wieder mal, daß Ausländer unsere Freunde sind, denn sie sind die Feinde meines Feindes.

Wen diese Zeilen entsetzen, dem stelle ich eine einfach Frage:

Angenommen, ihr hättet euch mit einem Ausländer gestritten und er hätte euch den Radschlüssel ins Gesicht geschlagen.

Anschließend wäret ihr zur Polizei gegangen, um diesen Vorfall zu melden; was hätte der Polizist gesagt?

„Anzeige lohnt nicht, bestimmt haben sie provoziert, selber schuld, kann ich leider auch nichts machen. Ist ja auch nur ne Platzwunde.“

Tja, und nun denke ich dasselbe über diesen Vorfall.

Die Polizisten erschaffen durch ihr Verhalten also nicht nur die Hölle für andere, sondern auch für sich selber.

karma

Wer hat denn nach den Silvestervorfällen noch Respekt vor einem Polizisten?

Das sind alles Lügner und Betrüger, böse bis ins Mark, feige und machtgeil.

Und viele von ihnen decken sogar Mörder und Kinderschänder.

Früher war eine Polizisten-Uniform respekteinflößend, heutzutage ist sie ein Stigma.

Genau wie die Uniform der Söldner von der Bundeswehr.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu Polizisten sind Abschaum. Überall.

  1. Rheinwiesenlager schreibt:

    Auch in Italien befindet sich der größte Abschaum ganz oben.Dort heißt er Renzi,hier Merkel.Am schlimmsten sind die Leute die alle Anweisungen ausfühen ohne zu murren und nachzudenken.Wie man sieht nicht typisch deutsch,diese Leute gibts zu oft und meißt an der falschen Stelle.

  2. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Wer ist böser: derjenige, der einen bösen Gedanken denkt,

    oder derjenige, der diesen bösen Gedanken durch seine Handlungen Realität werden lässt?

    Wer ist der größere Abschaum: derjenige, der plant, Afrikaner in einem Hotel einzuquartieren,

    oder die Polizisten, die es tun?

  3. Erwin Meier schreibt:

    Auf den Punkt.Vollste Zustimmung!Nur dass man als Tätowierter mit so jemand wie Jennifer R. in einen Topf geworfen wird stösst mir etwas sauer auf.Man sollte Menschen nicht nach ihrem Aussehen sondern anhand ihrer Taten bewerten.Kenne sehr viele stark tätowierte Menschen die weder deutschfeindlich,drogenabhängig oder asozial wären.Oft sind diese Menschen auch nicht erst seit gestern tätowiert.Aus Erfahrung kann ich jedoch bestätigen dass viele in der „linksalternativen Szene“sich aus Modegründen in den letzten Jahren massivst zuhacken liessen.Bekannt ist auch, das man dort oft einem selbstzerstörischen Lebenwandel frönt.Es ist meiner Ansicht nach einfach Geschmackssache,nicht jeder Tätowierter ist ein kranker selbsthassender Ritzer oder Soziopath.

  4. özgür schreibt:

    ‚.. einem deutschen Polizisten mit einem Radschlüssel das Gesicht verschönert wurde.
    Das ist sehr, sehr gut…. ‚

    Wie geil :))
    Ich sage es immer wieder : nur die auslaender haben in deutschland die cojones um den deutschen volksverraetern paroli zu bieten. Kennt ihr einen auslaender der cdu waehlt ? Hoechstens ein paar vollverwirrte assimilierte vollpfosten…Ich kenne keinen.
    Deutsche polizisten aber auch staatsanwaelte und richter sowie politiker werden reihenweise verpruegelt und eingesperrt werden, toppolitiker werden auf laternen haengen !
    Wir auslaender werden die speerspitze dieser bewegung sein, wenn es irgendwann soweit ist.

    Dies ist kein aufruf zur gewalt ubrigens , lediglich eine prognose wie es in den naechsten jahren kommen koennte …meiner meinung nach.

  5. peter schreibt:

    özgür

    „toppolitiker werden auf laternen haengen“

    Kein Mensch hat das Recht dazu. Diese Leute gehören weggesperrt, so, wie damals (ab 33) versucht wurde, der Lage in Deutschland Herr zu werden.

  6. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    Wenn das deutsche Volk in der Lage wäre, seine eigene Sprache zu verstehen, so würde es begreifen, daß Merkel selten lügt.

    Es stimmt: die Ausgaben für Flüchtlinge sind gut investiert.

    Das Geld ist nämlich bei den Bonzen aus der Wirtschaft gelandet, genau so, wie es unter einer kapitalistisch-faschistischen Regierung zu erwarten ist.

    Umverteilung von (Steuer-)Geld von unten nach oben.

  7. 5nach12 schreibt:

  8. Heinrich der Löwe schreibt:

    Leider hat er damit völlig recht. Auch wenn ich mich dem Gefühl nicht erwehren kann, das es dieses System der willfährigen Erfüllungsgehilfen immer und überall gibt… Der Unterschied scheint mMn nur in der Seite zu liegen, welche gerade unterdrückt wird. Bei der Betrachtung ist es übrigens völlig irational. Wie du sagst, man schafft sich dadurch die Hölle in eigenen Land bzw. auf Erden. Dies Verhaltenmuster scheint propotional zur Dummheit/ Verdtandslosigkeit zu steigen. Ich habe einen Fußballfreund der übrigens seinen sicheren Posten bei der Polizei aufgegeben hat. Er hat ein sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und ist dort regelrecht krank geworden. Da soll mir noch mal einer sagen das das keiner macht… Das höre ich ständig… Das würde ja jeder machen bla bla. Nein es gibt sie noch. Sie sind nur zur Rarität gewurden.

  9. Inländerin schreibt:

    Menschen, die einfach nur Befehle befolgen:

    Neulich im Supermarkt – ich lasse mir zwei große Käsestücke einpacken. Dazu packt die Verkäuferin noch ein großes Stück Plastik in die Tüte – um dann zu wiegen.
    Ich: „Tun Sie den Plastik bitte raus, so etwas brauche ich nicht!“
    Verkäuferin: „Aber das ist Vorschrift.“
    Ich: „Ist mir egal, das will ich nicht!“
    Die Verkäuferin nimmt das Stück heraus, und dazu gibt es eine Belehrung: „Vorschriften sind dazu da, befolgt zu werden!“
    Meine Entgegnung: „Genauso siehste auch aus!“ behielt ich dann doch für mich. Ob diese Dame jemals selbständig denken wird? Ich glaube nicht.

  10. Luisa schreibt:

    In der Türkei wurde ein „Flüchtling „, nach grabschi -grabschi von zwei Zeugen zusammen geschlagen. Die Polizei kam,nahm die Anzeige der Frau auf und nahm den „Flüchtling „mit.
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3916236/Syrian-migrant-sex-attacker-kicked-ground-beaten-furious-mob-molests-woman-Turkey.html
    -Eine chinesische Studentin wurde von einem Söldner vergewaltigt. Ihr Tip :Haltet euch von Asylheimen fern. (Gar nicht so einfach ).Deutschland hat es mal wieder geschafft, in den chinesischen Medien zu landen.
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/chinesische-studentin-von-asylbewerber-vergewaltigt-zum-glueck-lebe-ich-noch-zeugen-gesucht-a1980196.html

  11. Katz schreibt:

    @Luisa

    Merkels Söldnern wurde nicht explizit gesagt, daß sie nur Deutsche zu piesacken haben. Insofern ist o.g. Verbrechen an der Chinesin „leider“ ein Kollateralschaden. Genau wie der versuchte Mord an den Touristen aus Hongkong im Würzburger Zug. Darüber spricht man in der Politik und den Medien lieber nicht mehr. Trotzdem gab es jetzt ein Fundstück:

    http://www.achgut.com/artikel/keine_selfies._und_keine_zeit_fuer_mitgefuehl/P20#section_leserpost

    GsD konnten nun die Urlauber in ihr Heimatland zurückkehren.
    „Gesund“ ist da wohl nur relativ.

    LG
    Katz

  12. Jim Jekyll schreibt:

    Im obigen Video benehmen sich die italienischen „Freunde und Helfer“ doch noch geradezu human – In Merkeldeutschland wäre eine Hundertschaft SEK angerückt, und eine präventive Verteidigungsmaßnahme gegen diesen Terror-Pack-Rentner durch einen finalen Rettungsschuß wäre unumgänglich gewesen!
    http://www.huffingtonpost.de/2016/07/13/einsatz-in-pflegeheim-erharting_n_10962594.html
    Für unsere tägliche Realsatire: Hier ein öffentlich-rechtlicher Bericht, wie herzergreifend und rührend sich unsere Freunde und Helfer um unsere neuen Mitbürger im Patrick-Henry-Village bei Heidelberg kümmern!

    Jede Minute lohnt sich, besonders die Szene mit den Shuttle-Bussen, mit denen unsere Gäste zum „Einkaufen“ gekarrt werden!

  13. Alex Lund schreibt:

    Hallo kb,

    ich hab mal wegen dem Hotelier nach weiteren Infos gesucht.

    Anscheinend hat der Hotelier beim Staat angefragt, was er den pro Asylant bekäme. Er hatte nämlich die Information, dass man 40 Euro per Asylant verdienen kann. Als der Staat ihm sagte, dass er nur 7 Euro bekommt hat er abgelehnt.

    Das fand ich auf folgenden Seiten:
    .http://diversitymachtfrei.blogspot.de/2016/11/italy-80-year-old-hotel-owner-tries-to.html
    das Original (leider kann ich kein Italienisch, aber die Summe 7 Euro wird dort erwähnt)
    http://www.ilfattoquotidiano.it/2016/11/16/migranti-arrivati-in-15-nellhotel-di-ficarolo-rovigo-lalbergatore-si-barrica-niente-chiavi-pagherete-i-danni/3195358/

    Über das Benehmen (oder Nicht-Benehmen) der Polizei brauchen wir uns nicht zu unterhalten.

    Aber wenn das stimmt, dass der Hotelier bereit gewesen wäre, für 40 Euro die Asylanten mit Kusshand unterzubringen, tja, was dann?

  14. ki11erbee schreibt:

    @Alex Lund

    Dann: instant Karma!

  15. EinBerliner schreibt:

    Der Überschrift würde ich mich so nicht pauschal anschließen. In Russland habe ich eigentlich gute Erfahrungen gemacht und bisher auch über den einzelnen Polizisten nichts schlechtes gehört. Ich habe mit welchen Kampfsport trainiert, das waren gute & aufrichtige junge Männer. Ebenfalls die mit bekannten pensionierten Ex-Polizisten sind gute Leute.

    Ich könnte mir auch nie vorstellen, dass dort, oder in Polen, Tschechien oder der Ukraine einfache Polizisten so auf ihr Volk pfeifen würden, wie hier bzw. im ach so tollen „Westen“. Mit Unterstützung der Ansiedlung von Kriminellen oder der hier allseits bekannten „da kann ich leider auch nichts machen“-Haltung.
    Da ticken die Uhren glücklicherweise noch anders.

  16. Hatti schreibt:

    Toll! Das muss den mit Minderwertigkeit behafteten Feiglingen und Psychopathen immer wieder vor Augen geführt werden. Die Befehlsempfänger und Erfüllungsgehilfen sind leider überall auch in Firmen und sogar in der Familie. Die Eigenständigkeit wird den Kindern bereits im Kinderhort ab erzogen, wo Mütter schon ihre 2 Jährigen „abgeben“, damit sie zur Arbeit gehen können. Das machen sie alles freiwillig. Das sind zufriedene Sklaven, die ihre Herrscher bejubeln.

  17. Timelapse schreibt:

    @özgür

    „Wir auslaender werden die speerspitze dieser bewegung sein, wenn es irgendwann soweit ist.

    Dies ist kein aufruf zur gewalt ubrigens , lediglich eine prognose wie es in den naechsten jahren kommen koennte …meiner meinung nach.“

    Also als Prophet solltest du dich nicht betätigen, da dir dazu zweifelsohne die Kompetenzen fehlen.

  18. özgür schreibt:

    @peter
    „toppolitiker werden auf laternen haengen‘
    ‚Kein Mensch hat das Recht dazu. Diese Leute gehören weggesperrt‘

    wie viele unschuldige menschen haben merkel und ihre befehlsgeber auf dem gewissen ?
    haben die sich jemals um rechte geschert ???
    angefangen von den beiden ermordeten uwes bis hin zum erfrorennen obdachlosen, weiter zu den abertausenden kriegstoten und falseflag opfer .
    für hochverrat gab es auch damals harte strafen ..
    um es mit killerbees worten auszudrücken: es waere karma…

  19. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  20. blackhawkone schreibt:

    Fünf Sterne plus für diesen Artikel … nochmal lesen und nachdenken (!) …. wer es jetzt wirklich noch nicht verstanden hat, der möge sein Herz und sein Gehirn zurückgeben und sich bei der Natur entschuldigen, dass er nicht gelernt hat, beides zu gebrauchen. Komplett richtig, Böses geschieht nicht durch böse Leute, das funktioniert aus sich heraus schon gar nicht, sondern dadurch, dass an sich „normale“ Menschen dieses Spiel mitmachen und auch noch mit fadenscheinigen Argumenten zu rechtfertigen versuchen. Mit einem einfachen Befragen des eigenen Urteilsvermögens und Gewissens ist das Spiel erledigt. Einfach, effektiv, und basta. Damit habe ich dann fertig 🙂

  21. Erwin Meier schreibt:

    Mein Großvater väterlicherseits (Baujahr 33)war ein weiser Mann.Zeit seines Lebens unbestechlich und ehrlich meinte er bis zum Schluss das nur entscheident ist ob du jeden Morgen ohne Abscheu in den Spiegel schauen kannst.Für ihn war auch klar zu welchem Menschenschlag die Deutschen überwiegend zählen.“Der Deutsche ist der geborene Untertan“.Vielleicht sind da draussen von 100 noch 5 aufrichtig,sei es drum.Ich such mir die 5 und meide die ganzen Kapos ,Aparatschiks und Pseudo-Aufgeklärten.Hab die Tage in der Stadt einen alten Schulfreund getroffen.Äußerlich der Typ gechillter Rastamann, innerlich ein mieser Kapitalist.Selbstständig in der Sozialindustrie! Die ersten Sätze handelten nur davon wieviel Kohle er scheffelt und wieviele Leute er „unter sich“hat,und dort sein neues Firmenfahrzeug etc.Nächstes Jahr gönnt er sich mal ein Jahr nichtstun in Thailand.Von ihm stammt auch die Aussage :“Hoffentlich setzen die Leute noch mehr kaputte Kinder in die Welt ,dann ist mein Einkommen gesichert“!Wollte dem guten Mann erst mal gehörig den Marsch blasen dachte mir dann aber spar dir den Atem.Auf den Hinweis seinerseits man könnte ja mal nen Kaffee trinken gehen kam nur noch ein kurzes „Tschöö“.In Zukunft werde ich wortlos an ihm vorrübergehn.

  22. peter schreibt:

    özgür

    müssen wir es denen gleichtun? Wir sind dann keinen Deut besser.

  23. JensN. schreibt:

    @Ki11er

    Nur, weil es gerade so schön dazu passt und ich ja aus dem Raum Hannover komme:

    Drei Schwestern haben am Freitagabend auf dem Polizeirevier in der Herschelstraße so heftig randaliert, dass eine 27-jährige Beamtin schwere Verletzungen erlitten hat. Auslöser der Auseinandersetzung war der abgeschleppte Wagen einer der drei Frauen.

    Gehört eben im Autoradio, wo bewusst nicht näher auf den kulturellen Hintergrund der Täterinnen eingegeangen wurde. Da man aber im Laufe der Zeit für Meldungen dieser Art den richtigen Riecher hat, habe ich sogleich in der online- Ausgabe der Haz nachgeschaut und meine Vermutung hat sich bestätigt: Türkinnen. Soviel zum Thema Karma, was ja von Dir immer in hervorragender Art und Weise behandelt wird.

  24. ki11erbee schreibt:

    @JensN

    Die arme, arme Polizistin bekommt von mir ein herzliches:

    „Da kann ich leider auch nichts machen…“

  25. JensN. schreibt:

    @Ki11er

    Ganz allgemein: Ich bete inständig dafür, dass wenn es zu Gewalttaten und Übergriffen kommt, es doch bitte die treffen möge, die daran eine Verantwortung / Mitverantwortung haben. Wirklich schlimm ist es, wenn es einen von „uns“ trifft. Die Meldungen über Vorfälle dieser Art häufen sich in eklatanter Weise. In Hameln z.B.hat hat ein Mann seine Frau hinters Auto gebunden undist mit ihr „spazierengefahren“. Fast tagtäglich und bundesweit Berichte über Morde, Vergewaltigungen und Schlägereien. Von Flensburg bis München. Von Köln bis Berlin. Was für eine verkommene, gossenhafte menschenfeindliche Kloake. Wie gesagt, ich hoffe es trifft zumindest keinen von denen, die nichts dazu können. Es ist schlimm, einfach nur schlimm…da kann wirklich nur noch die CDU – also die Partei der inneren Sicherheit – helfen…

  26. JensN. schreibt:

    Hoffe mein letzter Satz wurde auch als Ironie verstanden 🙂

  27. nicht wichtig schreibt:

    Nicht zu vergessen, die DDR-Grenzsoldaten, die auf ihre Landsleute geschossen haben, und zwar nur, weil sie das Land verlassen wollten. Man hätte als echter Soldat solch einen Befehl verweigern müssen oder daneben schießen können.

  28. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s