Aufklärung zum letzten Artikel

.

Es ist vielleicht untergegangen, daß es sich bei den Eingangsbildern um 2 verschiedene Fälle handelt:

Der erste Bescheid bezieht sich auf Herrn Molham Azez und zwei Kinder.

Diese 3 Personen haben laut Amt einen Anspruch auf 2532,38 Euro:

.

1

.

Wer die im Bescheid angegebene Adresse von Herrn Molham (Ratzeburger Landstraße 2a) eingibt, landet bei „mybed“; es handelt sich also um eine Art Pension:

.

LINK

.

Bei dort angegebenen Preisen von 45 €uro pro Nacht für ein Zweibettzimmer wird dann auch leicht verständlich, wie die 3 Personen auf diese große Summe kommen; man hätte allein 1350 Euro für die Miete und dann noch rund 1000 Euro für den Grundbedarf der drei Personen.

Die Ungerechtigkeit bzw. das Anzeichen für die Siedlungspolitik liegt natürlich darin, daß kein alleinerziehender Deutscher mit seinen zwei Kindern jemals in einer Pension eingemietet wurde.

Es ist ein Unding, wenn die Berliner Kältehilfe jammert, ihr fehlen für den Winter 200 Zimmer für (deutsche) Obdachlose, während parallel für die Ansiedlung von Ausländern keinerlei Kosten und Mühen gescheut werden.

Dieses Beispiel zeigt übrigens auch, daß die Nutznießer der Siedlungspolitik natürlich überwiegend Deutsche sind.

Das ganze Gelaber von wegen „die Juden“ oder „der Islam“ oder „die Amis“ oder „die Wall Street“ steckt dahinter, sind nichts weiter als Schutzbehauptungen.

Ihr seht doch, daß die direkten Verdiener wie in diesem Beispiel ganz stinknormale deutsche Pensionsbesitzer sind.

.

.

Kommen wir nun zum zweiten Fall; die Familie Kuhestani bestehend aus einem Ehepaar und ihren 5 Kindern, der weitaus größere Wellen geschlagen hat.

Laut Bescheid haben sie Anspruch auf monatlich 4285 Euro:

.

2

.

Der MDR hat einen Beitrag dazu fabriziert, den ich für eine Lüge halte.

Angeblich erhält die Familie lediglich 1700 Euro ausgezahlt:

.

.

Bleibt die Frage, wie das mit dem ersten Bescheid zusammenpasst, denn da gibt es eine Differenz von 4.285 – 1.700 = 2.585 Euro.

Soll dieser Differenzbetrag die Mietkosten sein?

Unsinn!

Seit wann werden denn Mietkosten auf die einzelnen Personen aufgeteilt und dann dem Grundbedarf zugerechnet?

Man muss also eher davon ausgehen, daß die Familie tatsächlich die 4.285 Euro ausgezahlt bekommt und daß es sich bei dem Papier mit den 1.700 Euro um eine nachträgliche Fälschung handelt, um die Wogen zu glätten.

Im Klartext:

Die Behauptung, der Bescheid sei „nicht vollständig“ und die Familie bekäme angeblich nur 1.700 Euro ausgezahlt, kann eine Lüge sein.

.

Denkt doch einfach mal nach, von wem dieser Beitrag kommt!

Von denselben Leute, die uns erzählen, die Krim sei von Russland annektiert worden.

Von denselben Leuten, die uns erzählen, Putin sei der Kriegstreiber.

Von denselben Leute, die den faschistischen Putsch in der Ukraine zur „friedlichen Revolution“ umlogen.

Von denselben Leuten, die Assad des Einsatzes chemischer Waffen bezichtigen.

Von denselben Leuten, die uns seit 5 Jahren das NSU-Märchen erzählen.

Von denselben Leuten, die uns erzählen, wir müssten bis 80 arbeiten.

Von denselben Leuten, die uns erzählen, die Syrer wären alle supergut ausgebildet.

Etc.

.

Die Leute beim MDR sind LÜGNER.

Ihr Geschäft ist das Verbreiten von LÜGEN.

Wenn sie etwas sagen, dann ist das sehr wahrscheinlich eine LÜGE.

.

So einfach ist das.

Ein Lügner ist übrigens kein Dummkopf.

Der Dummkopf ist derjenige, der einem Lügner glaubt!

Und jemand, der den faschistischen Staatsmedien in Deutschland, die man täglich hundertmal der Lüge überführen kann, auch nur ein Wort glaubt, ist ein absoluter Schwachkopf!

Hier übrigens der Link zum Beitrag vom MDR:

.

LINK

.

Einer aus Innsmouth analysiert völlig richtig:

Es ist interessant, daß in dem verlinkten MDR-Beitrag nicht einmal versucht wird zu begründen, wie denn die „falsche“ Summe von 4285,- EUR zustandegekommen [ist] bzw. inwiefern der geleakte Bescheid „unvollständig“ sein soll.

Stattdessen macht man kommentarlos eine Gegenrechnung auf, mit Beträgen, die vielleicht im SGB stehen, die sich aber nirgends auf dem Bescheid finden.

Auf Argumente und selbst Tatsachenbehauptungen glaubt man verzichten zu können; Hauptsache, es wird irgendeine offizielle Latrinenparole ausgegeben.

.

 

.

Zum Abschluss noch eine Anmerkung:

es ist mal wieder extrem peinlich für das deutsche Volk, daß im Nachgang dieser Affäre die Wohnung des Afghanen angegriffen wurde.

Wenn es sich nicht um einen false flag des Verfassungsschutzes handelt (denn auch das ist möglich), sondern tatsächlich um das Werk von Deutschen, so muss man leider sagen, daß diese nur SCHEISSE im Kopf haben!

Nochmal zum Mitschreiben:

Der Afghane kann nichts dafür, daß er soviel Geld bekommt!

Der Afghane hat die Gesetze in Deutschland nicht gemacht!

Der Afghane entscheidet nicht selber über seinen Asylantrag!

Und der Afghane überweist sich nicht selber sein Geld!

Das machen alles DEUTSCHE!

Siehe „Simsalabim“:

.

.

Wenn die Deutschen nur für 5 Cent Hirn in ihrem Schädel hätten, würden sie die Jobcenter und Parteizentralen der Regierung (CDU/CSU/SPD) belagern

und nicht die Wohnungstür derjenigen beschädigen, die das Geld bekommen.

Denn die Ausländer sind nicht unsere Feinde; sie sind ein Mittel deutscher Bonzen, um uns von der Geldumverteilung abzulenken.

Weil die meisten Deutschen von Rassismus zerfressen sind, sehen sie eben nur die Kopftuchtürkin mit dem vielen Geld,

aber nicht die deutschen Bonzen in der Politik, die die entsprechenden Anordnungen geben,

die deutschen Mitarbeiter in den Jobcentern, die bei dieser rassistischen Ungleichbehandlung freiwillig mitmachen

und die deutschen Bonzen aus der Wirtschaft, bei denen das Geld dann landet.

.

dagobert-duck

.

Gebt es doch zu: Wenn Spanien jedem Deutschen 2.000 Euro, freie Kost und Logis und 500 Euro Kindergeld zahlen würde, würden sich auch Hunderttausende Deutsche auf den Weg nach Spanien machen.

Und diese Deutschen würden dem Amt auch nicht sagen:

„Oh, bitte nicht so viel Geld, gebt lieber den armen Spaniern etwas!“

Denkt mal darüber nach!

Diejenigen, die hier auf die Ausländer schimpfen, die „soviel Geld bekommen“, können sich gleich verpissen und brauchen nicht eher wieder zu kommen, bis sie mal ihren Verstand benutzt und die wahren Schuldigen erkannt haben!

Nämlich die WÄHLER derjenigen Parteien, die für diese Ungerechtigkeiten verantwortlich sind (CDU/CSU/SPD) und ihre Komplizen, die NICHTWÄHLER.

.

LG, killerbee

.

 

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Antworten zu Aufklärung zum letzten Artikel

  1. Leser schreibt:

    Ich sehe da ein Muster.
    Es muss unbedingt ein neuer Feind her! Unbedingt und so schnell wie möglich.
    Notfalls machen wir uns einen Feind und bringen die Bürger zurück in die Zukunft!

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/brandanschlag-auf-juedische-trauerhalle-2001-generalstaatsanwalt-erhebt-verdacht-gegen-verfassungsschutz/14863780.html

    Wenn es doch bitte nicht so elendig lange dauern würde, die alte Masche abzulegen und zumindest täglich zu erkennen, so wie öffentlich zu benennen.

    L G

  2. frundsberg schreibt:

    kb, du bist schon gemein! Merkel hat (Dich bzw. Deine Arbeit/also nicht persönlich, aber von d. Zielrichtung) schon erwähnt. Und natürlich auch alle anderen, deren Wirken wir nicht sehen:

    „Die Digitalisierung ist eine störende Kraft, eine störende technologische Kraft, die tiefgreifende Veränderungen bringt, die Gesellschaft umkrempelt“, fügte Merke hinzu. Sie verglich das Internet mit der Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg im 15. Jahrhundert, und die Konsequenzen, die es in den europäischen Ländern verursachte.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/11/obama-und-merkel-das-internet-ist-schuld.html

    Und so ist es. Dieses System der Lüge fällt nicht, indem wir Steine schmeißen. Das macht diesem „Westen“ nichts aus. Das System fällt, wenn die Lüge fällt und keine Akzeptanz mehr findet.

    – „Antifa“
    -„Völkische Deutsche“
    – 1993. Solingen
    – Staatsterror.
    – Massenansiedlungpolitik. Zweck u. Motive 2015

    auf

    http://www.heimatforum.de

  3. Einer aus Innsmouth schreibt:

    Es ist interessant, daß in dem verlinkten MDR-Beitrag nicht einmal versucht wird zu begründen, wie denn die „falsche“ Summe von 4285,- EUR zustandegekommen bzw. inwiefern der geleakte Bescheid „unvollständig“ sein soll.

    Stattdessen macht man kommentarlos eine Gegenrechnung auf, mit Beträgen, die vielleicht im SGB stehen, die sich aber nirgends auf dem Bescheid finden. Auf Argumente und selbst Tatsachenbehauptungen glaubt man verzichten zu können; Hauptsache, es wird irgendeine offizielle Latrinenparole ausgegeben.

    Entweder geht der massenmediale Apparat inzwischen wirklich auf dem Zahnfleisch oder die Gegenpropaganda wird bewußt so erbärmlich gestrickt, um Feindbilder hochzukochen.

  4. Leser schreibt:

    @Einer,

    „Entweder geht der massenmediale Apparat inzwischen wirklich auf dem Zahnfleisch oder die Gegenpropaganda wird bewußt so erbärmlich gestrickt, um Feindbilder hochzukochen.“

    Letzteres vermute ich.

    Der „Apparat“ hat ja noch seine Einnahmen. (Ich rede hier nur von ÖR).

    Nachdem nun also Herr Obama in Berlin war, hat die Kanzlerin nun wieder etwas Rückenwind. Glaubt man, wer das glauben will.

    Erstaunlich, daß sie nun am Totensonntag nochmal eine Kanditatur ins Gespräch drückt, die „Wadenbeisser“ alle auch bei Fuß stehen, nur die „Opposition ® “ nicht einemal einen Gegenentwurf anbietet?!

    Ich habe den „Mutti-Begriff“ lange nicht verstanden.

    Es ist nicht meine Mutter, nicht die Mutter der Nation!

    Nein, es ist deren Mutti. Also alles Muttersöhnchens…..

    Peinlich. Der ganze Bundestag eine Kindertagesstätte.

    Schämt Euch!

    L G

  5. ich würde ... wählen schreibt:

    „Wenn die Deutschen nur für 5 Cent Hirn in ihrem Schädel hätten….“
    Haben sie aber nicht.
    Punkt, Ende, Aus.

    Deine Bemühungen in allen Ehren, jedoch steht fest, das Spiel ist aus.
    Die Deutschen als Volk werden ausradiert.
    Von Deutschen und nur von Deutschen.
    Niemand wird daran etwas ändern können.
    Auch du und wir hier dein kleiner aufrechter Kreis von Lesern und Sympathisanten nicht.
    Game Over.

  6. ki11erbee schreibt:

    @Ich würde

    Es gibt nicht „die Deutschen“, sondern solche und solche.

    Die Deutschen gehen durch einen schmerzhaften Veredelungsprozess.

    Mag sein, daß 90% der Deutschen ihre Heimat verlieren, aber um die war es eh nicht schade.

    Es kommt auf die 10% Anständigen an.

    Schau dir die Juden an.

    Knapp 14 Millionen und haben riesige Macht.

    Die Deutschen hingegen 80 Millionen und davon 90% einfach geldgeiles Gelumpe ohne Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit.

  7. Leser schreibt:

    @Ich würde,

    warum bist Du denn so traurig drauf?
    Es läuft doch relativ gut. Kein Krieg. Täglich neue „Früchte“ der erfolgreichen Arbeit der Kanzlerin. Wir schreiben doch nur auf was passiert. Niemand hier ist im Staatsdienst oder verantworlich.

    Die Revolution in Form von Gewalt, bleibt aus. Sie ist nicht nötig. Das Wort wird genügend Gewicht bekommen, wenn es Millionen sprechen.

    Krieg, Bürgerkrieg, Rassenhass?

    Alles Ablenkungsmanöver.

    Bei einem Redner würde man sagen:

    „Interessante Einlassung, kommen wir bitte zum Thema zurück.
    Was haben sie denn zum Inhalt vorzutragen?“

    Genau so wird es kommen oder ich esse meine Socken.

    L G

  8. kritischer Bürger schreibt:

    Was nützt es mir mich vor den Schlafschafen hinzustellen und zu sagen das der „mdr“ lügt? Mit dem zeigen des vollständigen Bescheides kann man beweisen, daß der „mdr“ lügt UND wer eine goldene Nase an den „Flüchtlingen/Neusiedlern“ verdient.

    Gefundene Kommentare bei „mdr“

    „Zwischenzeitlich ist klar, die Zahlen stimmen, weil das JC eine Unterbringungspauschale von fast 320 Euro pro Person pro Monat an eine GmbH zahlt. Ein unglaublicher Vorfall! Ich erinnere an http://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/urteil-hartz-vier-eigenheim-100.html

    .

    „ANMERKUNG MDR SACHSEN-ANHALT:
    Weder Kopie noch Original liegen uns vor. Wir dürften sie auch gar nicht veröffentlichen. Wenn Sie den Text gelesen haben sollten, wüssten Sie, dass diese Bescheide dem Datenschutz unterliegen.“

    .

    Lieber MDR, von wegen ihr dürft den Bescheid nicht veröffentlichen. Das ist Blödsinn. Die Namen müssten nur geschwärzt werden. Also weiterhin die dumme, deutsche Bevölkerung für dumm verkaufen. Leider nichts gelernt aus der Vergangenheit…

    .

    „ANMERKUNG MDR SACHSEN-ANHALT:
    Das Original liegt uns auch gar nicht vor.“

    Das ist ein Lügenbeweis.

    Trotzdem ändert es nicht an meiner Kritik, daß der Bescheid unvollständig im Netz kursiert. Die genaue Aufschlüsselung wären argumentatorisch (BRD=Unrechtsstaat) goldwert.
    Das die Ausländer nichts dafür können ist mir schon lange bewußt.

  9. ki11erbee schreibt:

    @kritischer Bürger

    Die Zahlen sind echt.

    Was gibt es daran nicht zu verstehen?

    Brauchst auch noch das Briefkuvert?

    Welcher Deutsche Hartzer hat Anspruch auf so hohe Leistungen?

  10. Leser schreibt:

    @All,

    in enem anderen Strang hat jemand aufgrund eines ASR Artikels geschrieben, daß das Internet wie der Buchdruck ist. Das stimmt soweit.

    Es würde befürchtet, daß man das Internet unter Kontrolle bringt oder sogar abschaltet um eine Deutungshoheit nach Hegel zu erhalten.

    Diese Artikel sind Quark.

    Man kann das Internet nicht abschalten. Das war der Grund und die Konzeption des Netzes.

    Das Netz ist so aufgebaut, das es einen Atomkrieg standhalten muss.

    Man kann die DNS Server ausschalten. (Übersetzung einer IP-Adresse)!
    Mehr nicht.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/IP-Adresse

    Das ist noch sehr einfach ausgedrückt.

    Das ist wie Schach. Einfache Grundregeln. Sehr komplexe Möglichkeiten.

    Niemand kann das Internet ausschalten. Man kann nur den Zugang etwas erschweren. Nur dann, sind wieder die „Hacker“ aus den 80-90er wieder am Drücker.

    Wir verlernen ja nichts.
    pterra UCF!

    L G

  11. ich würde ... wählen schreibt:

    @KB/Leser
    Ja ich sehe das auch so wie ihr.
    Ich selber habe es allein auf mich gestellt geschafft, heute sehr weit weg von Armut zu sein und quasi Schuldenfrei.
    Vor einigen Jahren schon habe ich das erkannt was KB so oft schreibt, dass wir Deutschen Arbeitstiere sind und mein Leben so umgestaltet das ich mich heute nicht mehr als nötig anstrenge und ohne andere dabei zu schaden und vom Wirtschaftskreislauf profitiere.
    Ich habe fast nur mit „gehobenener“ Schicht zu tun.
    Und genau da trifft das zu was KB klar benennt :
    Gier, Hass, Dummheit, unfähig Hintergründe zu hinterfragen, geschweige denn zu Verstehen.
    Jede Lüge über Geschichte oder Gegenwart wird aufgesogen und unreflektiert als Wahr nachgeplappert. Und jede These oder Argument das ihnen ihr Weltbild zerstören oder auch nur in komischen Licht erscheinen könnte, wird negiert.
    Das schlimme ist, das ist die Masse derer die Veränderungen herbeiführen könnten. Entweder aufgrund ihrer Materiellen Möglichkeiten oder ihrer lokalen exponierten Stellung mit Fähigkeiten eigene Machtvorstellungen durchzusetzen.
    Und da leider offenbart sich genau, das nicht irgendwelche anderen Mächtigen von außerhalb die Geschicke steuern sonder die meist deutschen Menschen, die hier leben.
    Und ich erkenne eben, dass ein Wandel weg vom faschistischen Diktatur Staat nicht kommen wird.
    Ja und wenn ich mir dann vorstelle wie das Leben unter deutschen Arschlöchern und kriminellen Banden hier werden wird, da kann man schon traurig werden..

  12. frundsberg schreibt:

    @kb, denke es weiter. Die Medien lügen. Der Afghane wurde überhaupt von gar niemanden angefallen. Solange es keine Beweise gibt, gilt das so. Denn Afghanen lassen sich nicht von einzelnen Bundesdeutschen anspucken.
    Kennen wir doch alles schon. Die lancieren das, um Ruhe zu bekommen, mit der Retourkutsche, wie dumm und neidisch Deutsche sind.

  13. kritischer Bürger schreibt:

    @ Kb Brauchst auch noch das Briefkuvert?

    Ich will nicht das Briefkuvert sondern den kompletten Bescheid. Um zu sehen wer sich eine goldene Nase verdient. Ich will die ganze Wahrheit sehen, nicht die halbe. Ist das so schwer zu verstehen?

  14. ki11erbee schreibt:

    @Bürger

    Die Wahrheit ist, daß ein afghanisches Ehepaar mit 5 Kindern vom Jobcenter Leistungen in Höhe von 4.285,00 Euro erhält, was kein Deutscher in derselben Lage vom Jobcenter bekommen würde.

    DAS ist der springende Punkt.

  15. Leser schreibt:

    @kritischer B,

    In den USA, gibt es den „Freedom of information Act“!

    Gehe doch bitte auf diese Behörde und fordere den Bescheid in Gänze ein!

    Die BRiD ist amerikanisches Staatsgebiet seit 1945!
    Nach der Widervereinigung sogar die ehem. DDR. Die „Russen“ sind abgezogen.

    Nur Mut!

    L G

  16. Leser schreibt:

    @KB,

    eine der schlimmsten Situationen ist die mangelnde Fremdsprache.
    Deutsch gerade so, kein Russisch, kein Englisch und kein Spanisch.

    Jeder schaut „seine“ Nachrichten lokal. Weil er es nicht besser kann.

    Das jeden Tag und natürlich in jedem Land.

    Der Trichter (Nürnberger Trichter) funktioniert sehr wohl. Nur nicht wie gedacht.

    Wie in kleinen Waben, denken die Menschen alles zu erfahren.

    Nun,

    „Wer höher fliegt, kann weiter sehen“

    Das ist jedoch komplett verpönt!

    Schon die Bewertung, etwas anderes zu lesen oder zu sehen ist ein Sakrileg?

    Wow, wirklich. Dieses Programm ist einfach überwältigend.

    Sich freiwillig zu kasteien. Nicht mehr nach Wissen zu streben.

    Alles akzeptieren?

    Was für eine geniale Droge.

    L G

  17. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  18. KleinErna schreibt:

    @Leser

    „Wer höher fliegt, kann weiter sehen“

    Es liegt in der Natur der Sache, daß man aus der Froschperspektive leidiglich diejenigen Dinge erkennen kann, die aus diesem Blickwinkel eben nur sehr eingeschränkt zu erfassen sind. Schafft man es jemanden glauben zu lassen, daß es nur diese Froschperspektive gäbe, wird er kaum von sich aus auf die Idee kommen, es könnte auch eine Vogelperspektive geben, von der aus man die Dinge in einem ganz anderen ‚Lichte‘ erkennen kann. Um zur Einsicht zu gelangen, daß es mehrlei Perspektiven gibt, braucht es die Neugier. Neugier auf das Leben, Neugier auf das Umgebende und Neugier auf Erweiterung des Wissens. Neugier entsteht jedoch nur, wenn der Entdeckungsgeist gefördert wird.

    Das deutsche Bildungssystem verkommt in diesem Zusammenhang immer mehr, wobei die ungleichen Bildungschancen zusätzlich eine ganz verheerende Rolle spielen. Nicht die Neugier und der Entdeckungsgeist wird in diesem Bildungssystem gefördert, sondern gezielt gesteuerte Denkrichtung und Fachidiotentum. Freidenker sind nicht erwünscht in diesem System.
    Und das Bildungssystem ist ja nur einer der Teile, der die Persönlichkeit formt und beeiflußt. Weitere gewichtige Anteile sind die Medien sowie Politik, und das, was diese gezielt transportieren. Als Beispiel kann man da die TV-Inhalte anführen. Spielfilme und sonstige Sendungen, Werbung…. fast durch die Bank alles nur Ami-Schrott bzw. amerikanisiert. Nachrichten aus dem Inland…. wohlsortiert und aufbereitet für die korrekte Denkrichtung. Nachrichten aus dem Ausland…. kaum des Berichtens wert, stattdessen ‚wichtige‘ Meldungen aus USA nach dem Motto Reissack in China.

    Ich lernte sowohl das Bildungssystem des sozialistischen Ostens, als auch das des kapitalistischen Westens kennen. Beim Wechsel von einem in das andere fiel mir in krasser Weise auf, welch grundlegende Unterschiede es da in der Wissenvermittlung gab (und sicherlich noch gibt). Für mich war es damals fast ein Kulturschock feststellen zu müssen, welch krasse Defizite es in dem doch so hochgelobten Westen gibt. Noch heute liege ich fast immer richtig, wenn ich für mich abschätze, ob jemand Bildungsprägung im Osten oder im Westen erhielt.

  19. Katz schreibt:

    Hallo KB,

    frustrierter (neidischer) Jobcenter-Mitarbeiter ( vielleicht aber auch einer, der Mitleid mit deutschen Hartz-IV-Empfängern hat ) veröffentlicht den Leistungsbescheid der vielköpfigen afghanischen Familie in der weisen Voraussicht, daß es sich in Windeseile verbreiten und der Unmut und die Wut bei allen vom Amt Drangsalierten wieder neue Nahrung bekommen wird.
    Meines Wissens werden Mietkosten gleich dem Vermieter überwiesen, damit keine Zahlungslücken entstehen. Das Teil ist also echt und der Rundfunk/das Fernsehen lügt.

    „Weil die meisten Deutschen von Rassismus zerfressen sind, sehen sie eben nur die Kopftuchtürkin mit dem vielen Geld,…“

    So würde ich es nicht beschreiben. Das Problem der Deutschen ist der extrem stark ausgeprägte Neid; davon sind und werden sie zerfressen. In meinem Umfeld gibt es niemanden, der Rassist ist, ich glaube auch, daß man solche Leute ( die es sicherlich überall auf der Welt gibt ) in D zählen könnte. Deshalb verwende ich den Begriff Rassismus nicht, da die faschistische Regierung ihn auch inflationär gegen jeden einsetzt, der nicht „auf Linie“ ist.
    Wenn obiger Bescheid an einen Erwin Müller mit 6 Kindern ergangen wäre, würde ein ähnlicher Shitstorm losbrechen ( „…macht immerzu Kinder statt arbeiten zu gehen…“ ). Der Neid ist das Problem….auch bei Deutschen untereinander, bei dem der Eine dem Anderen nichts – aber auch gar nichts gönnt.
    Leider wissen wir aber auch, daß ein Erwin Müller niemals so einen Bescheid bekommen würde.

    LG
    Katz

  20. ki11erbee schreibt:

    @Katz

    Rassismus äußert sich auch darin, daß man für Fehler der eigenen Landsleute blind wird.

    Wenn ein deutscher Richter 100x den kriminellen Ali laufen lässt, kommt kein Deutscher auf die Idee, daß der deutsche Richter Hans Müller das Problem sein könnte, sondern man schimpft lieber 100x auf Ali.

    In jedem anderen Land der Welt verstehen die Leute sehr schnell, wo das eigentliche Problem liegt.

    Glaubst du, es ist Zufall, daß es so viele Verräter in Deutschland gibt?
    Nein, das hängt damit zusammen, daß Deutsche eben durch ihren Rassismus so blind für die Verräter in den eigenen Reihen sind!

    Wenn die Torwache die Brücke herunterlässt und die Türken einströmen, dann kämpft der Deutsche gegen die einströmenden Türken.
    Jeder andere versucht so schnell wie möglich, zur Torwache zu gelangen und die Brücke wieder hoch zu ziehen.

  21. Katz schreibt:

    @KB

    Aus dieser Betrachtung hast Du natürlich recht. 👍🏻
    Also fehlt den Deutschen die emotionale Intelligenz, anders ausgedrückt: sie sind schlichtweg dumm, weil sie Zusammenhänge nicht erkennen können.
    Deshalb wird auch die CDU im nächsten Jahr wieder als Wahlsieger hervorgehen.

    LG
    Katz

  22. kritischer Bürger schreibt:

    Nach und nach kommt Licht ins Dunkel.

    Abzocke mit Flüchtlingen: „Integrationsverein“ kassiert 2240 Euro Miete für 90m2

    Vermieter von Abduls Wohnung soll die „BIH GmbH“ sein. Eine Firma zur Betreuungs- und Integrationshilfe, die derzeit 1000 Asylbewerber unterbringe. Der Geschäftsführer begründete gegenüber der „Bild“ die hohe Kaltmiete damit, dass es sich um „eine Pauschale“ für die Unterbringung sowie Beratung und Betreuung der Flüchtlinge handle. Zudem werde bei der Höhe der Miete die „Anzahl der verursachten Schäden durch Flüchtlinge“ berücksichtigt.

    http://www.denken-macht-frei.info/integrationsverein-kassiert-2240-euro-miete-fuer-90-quadratmeter-wohnung/

    Auf den ersten Blick ist das Abzocke. Aber halt, die Behörde spielt mit. Es haftet keiner der Mitarbeiter für die Verschwendung von Steuergeldern.

  23. peter schreibt:

    Nein, das Problem hier in der BRD ist der Dienst nach Vorschrift (Anweisung von oben), heute erst wieder erlebt.

  24. KleinErna schreibt:

    OT – sehr lesenswert!

    In der Neuen Zürcher Zeitung geht Nassim Nicholas Taleb mit unseren ‚Eliten‘ hart ins Gericht:

    http://www.nzz.ch/feuilleton/aktuell/nassim-nicholas-taleb-die-wohlwissenden-ld.128349

  25. Pawel Pipowitsch schreibt:

    Ich halte die vom MDR gezeigten Seite auch für eine Fälschung. So wie ich diesen Fall verfolgt habe, sind die beiden veröffentlichten Seiten abfotografiert worden. Das heißt, die Originale befinden sich so auch bei dem Asylbewerber. Die Medien wollen uns jetzt erzählen, dass es fehlende Seiten gibt. Diese werden in der Sendung des MDR präsentiert. In Großaufnahme mit dem Daumen des Asylbewerbers. Oben in KB´s Artikel befindet sich das Foto, der abfotografierten Seite direkt über der im MDR gezeigten „fehlenden“ Seite.

    In welchem Bescheid hattet ihr jemals eine Rechnung, auf der auf den ersten Seiten das Eurozeichen in der Rechnung steht und auf folgenden Seiten die Abkürzung EUR benutzt wird?

  26. Rüdiger schreibt:

    Aber scheinbar gibt es das geldgeile Gelumpe und Schergen nicht nur in Schland:

  27. Guilherme schreibt:

    @ Katz

    Ich lebe in einem extrem rassistischen Land (Brasilien). Bei uns werden Menschen vor allem aufgrund ihrer Hautfarbe beurteilt. Einfach ausgedrückt: Je dunkler Dein Teint desto geringer sind Deine Chancen irgendetwas im Leben zu erreichen. Als Deutscher gehöre ich zur privilegierten Hautfarbenklasse „Leucoderma“ (nicht zu verwechseln mit Leukämie), was weiße Haut bedeutet. Falls überhaupt ein dunkelhäutiger Polizist sich traut, mich nach meinem Ausweis zu fragen, erfolgt das mit unterwürfigem Respekt.

    Vor ein paar Jahren habe ich mit meiner Frau den Straßenkarneval in Salvador da Bahia besucht. Wir gerieten in den frühen Morgenstunden in eine ähnliche Situation wie Silvester 2015 in Köln. Nachdem ich den ersten Schwarzen niedergeschlagen hatte, griff sofort eine Abteilung der „Polícia de Choque“ ein. Bei diesen Polizisten handelt es sich um eine Spezialeinheit, die unter anderem auf richterliche Anordnung Schwerverbrecher (auf Deutsch: Intensivtäter) an Ort und Stelle exekutiert! Im Umkreis von etwa 10 Metern wurde dann jeder Neger ob beteiligt oder unbeteiligt von dieser Spezialeinheit niedergeknüppelt. Anschließend fragte mich der kommandierende Unteroffizier, ob er mir sonst noch zu Diensten sein könnte. Als ich verneinte, fügte er hinzu, ich sollte in Zukunft wegen der „Nigger“ um diese Uhrzeit nicht mehr im Karneval unterwegs sein.

    Noch Fragen? Das nenne ich Rassismus und nicht der Pippifax, der in der BRD unter diesen Begriff fällt.

  28. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Oh ja Guilherme, ich habe mal gelesen dass früher im brasilianischen Fußball Fouls an Negern nicht als solche geahndet wurden!

  29. Leser schreibt:

    Ich hatte heute Morgen beim Aufwachen einen komischen Gedanken.
    Dieser Gedanke drehte sich um die Medien.
    Es kam mir die Frage durch den Kopf, warum gibt es eigendlich nur Mord und Totschlag in den Medien?
    Gibt es wirklich nichts positives zu berichten?
    Ein wenig weiter gedacht, kam mir dan eine These, wie es sein könnte.
    Ich vermute, daß somit unterschwellig vermittelt werden soll, daß es woanders ja noch viel schlimmer ist.
    Man sollte sich also nicht so haben, wenn es in D auch nicht perfekt ist.

    In der DDR wurde jedoch noch in der Schule gelernt,daß man sich nach oben zum besseren zu orientieren hat. Nicht nach dem schlimmeren.

    Nur meine Gedanken zum Morgen.

    L G

  30. smnt schreibt:

    @Guilherme
    Hallo Guilherme, ja verkehrte Welt.
    Wäre Dir dasselbe in Kölln passiert hätte Die Polizei alleine Dich festgenommen, wegen Körperverletzung (+ Hautfarbe !),
    und deiner Frau hätte man gesagt, „Sie solle sich nicht so haben,
    ist ja „buntes“ Sylvester, wir nehmen heute keine Anzeigen auf.“
    lg
    https://soundcloud.com/smnt/rua-preta

  31. Rüdiger schreibt:

    @ Leser

    „Gedanken schaffen Realität“ Dieter Broers

    Ich stehe da auch sehr im Konflikt mit mir, viele meiner Mitmenschen sehen Nachrichten, hören Radio. Wenn ich zum Beispiel in eine Kneipe, der Radio läuft, dann mal frage: „habt ihr das gehört“? Bekomme ich zu hören: „Wir hören da gar nicht zu! Da können wir eh nichts machen.

    Schaffe ich mir jetzt keine Realität wenn ich einfach nicht zuhöre/sehe? Machen die das jetzt richtig, liege ich falsch? Ich reib‘ mich da nur auf, mach mir das Leben schwer.

    Vielleicht liegen wir ja wirklich in einer sch..ss Badewanne, schön mit Schläuchen drin und bekommen diesen schlechten Film nur vorgespielt um uns noch mehr Energie abzuzapfen, wer weiss?

    Vielleicht bekommen die alternativen Medien ja bald den Warnhinweis:

    „Vorsicht Suchtgefahr“

    Im Moment lese ich „Die spirituelle Welt“ von Michael Winkler, mir gerade eine sehr grosse Hilfe.

  32. Rheinwiesenlager schreibt:

    Also bei dem Bescheid der Afghanischen Familie scheint es so zu sein,das die
    für jedes Kind den vollen Hartz IV Satz bekommen,sowie das volle Kindergeld
    von ca. 180€. Schulgeld gibts extra.
    Es wäre interessant mal den Bescheid einer deutschen Familie in der gleichen Situation zu sehen. Für Deutsche wird das Kindergeld ja gestaffelt und je mehr Kinder man hat destoweniger gibts pro Kind.Ob ein Deutsches Kind hier den vollen Hartz IV Satz bekommt wage ich stark zu bezweifeln.

  33. wvogt2014 schreibt:

    Man kann einen einzigen Gutgläubigen ein ganzes Leben lang verarschen oder betrügen, eine Gruppe eine zeitlang, aber niemals ein ganzes Volk auf Dauer!
    Das sollten sich die „noch“ Mächtigen mal ganz schnell hinter die Ohren schreiben, denn wenn es so weitergeht, knallt es recht bald.
    Ich war in Berlin auf der letzten „Merkel muß weg-Demo“. Da habe ich Menschen aus ganz Deutschland kennengelernt, und das waren keine Rassisten oder NAZIS, sondern Menschen, die gesagt haben: Bis hierher und nicht weiter, jetzt ist schluß!
    Ich bin gegen die Todesstrafe, schon aus dem Prinzip, dass man ein Fehlurteil niemals mehr revidieren kann.
    Aber es hat sich ein derartiger Zorn ausgebreitet, dass ein Schutz dieser Täter wohl auf Dauer nicht durchhalten lässt!
    Und da waren Leute aus Würzburg bei, die diese ganze Distanz nach dem Anschlag in Kauf genommen haben, um nur und bei strömendem Regen ihr Gesicht zu zeigen.
    Ebenfalls Sachsen, die die Schnauze aber so gestrichen voll haben, dass denen die rumänische Lösung am liebssten wäre!
    Und ganz viele mutige Frauen, die offen gesagt haben, warum sie auf die Straße gehen, nämlich weil sie Angst haben,in der Nacht alleine nach Hause zu kommen!
    Und wir waren standhaft, wir haben zwei Stunden gewartet und gefordert, dass die Polizei die rechte ANTIFA aus dem Weg räumt. Das haben die letztendlich auch getan.
    Aber interessant war der Bericht der Presse: angeblich waren wir nur 250 Personen. Bei einer Zuglänge von 500 Metern hätten wir im Gänsemarsch einzeln laufen müssen im Abstand von zwei Metern, um diesen Angaben gerecht zu werden. Tatsächlich sind wir in Reihen zu ca. sieben Peronen mit ca. 1,75m zur Vordereieh gelaufen.Bei nur 400 Metern komme ich da auf 1600 Personen.
    Der Gipfel war jedoch, dass in der Presse nur berichtet wurde, wir hätten zum Schluß die erste Strphe des Deutschlandliedes gesungen. Das ist sowas von Grottenfalsch, dass es schon komik entwickelt. Wir haben nämlich alle drei Strphen am Alex gesungen, die dritte am lautesten!

  34. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  35. Reinhard Riek schreibt:

    Bankbeamte???
    Die Banken sind keine staatlichen Behörden, also wo sollen Banken Beamte hernehmen?
    Die Angestellten der Banken werden immer noch von der Bank bezahlt, und nicht vom Staat.
    Schmarotzer sind sie seswegen aber genauso.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s