Die CDU-BRD: ein rassistischer Unrechtsstaat

.

1

.

2

(Danke an bisnezz für die Bilder!)

.

Die Original-Bilder findet ihr hier:

https://pl.vc/z38hr

https://pl.vc/12vjwd

.

Dieselben CDU-Faschisten, die uns erzählen, daß Deutschland leider kein Geld hat, um Rentner zu versorgen, so daß diese leider bis 80 arbeiten müssen, haben für die Siedlungspolitik nahezu unbegrenzte Mittel zur Verfügung.

Und wenn nicht, macht man halt Schulden.

Warum auch nicht?

Es ist ja nur Steuergeld, das dann durch den Konsum der hier angesiedelten Ausländer in die Taschen der Bonzen gespült wird.

Irgendwie lustig, daß die Konservativen immer anderen vorwerfen, sie würden „Geld umverteilen“, dabei sind es doch die Faschisten von der CDU/CSU, die die Umverteilung des Geldes perfektioniert haben.

Und immer nur von unten nach oben.

.

Umverteilung3

(Die vom faschistischen CDU/CSU/SPD-Regime angesiedelten Ausländer sind ein Vehikel, um Steuergeld in die Taschen der deutschen Wirtschaftsbonzen umzuverteilen)

.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

39 Antworten zu Die CDU-BRD: ein rassistischer Unrechtsstaat

  1. Uli schreibt:

    Ich bin da wirklich etwas verwundert über diese Zahlen,
    angesichts vieler Renten, die ich da so kenne.
    Beachtlich !

  2. natureparkuk schreibt:

    Warum denn verwundert sein? Die Soeldner muessen doch gute Sozialleistungen erhalten um genug Zeit zu haben die dummen Deutschen zu terrorisieren. Wenn die sich noch um ihr taegliches Brot kuemmern muessten koennten sie doch ihren „Dienstauftrag“ nicht erfuellen.
    Ich wette die ganze Familie lacht sich allmonatlich ueber die Deutschen kaputt.

  3. ki11erbee schreibt:

    @natureparkuk

    Glaube ich gar nicht; die meisten Ausländer sind nicht böse.

    Die verstehen einfach nicht, wieso es arme Deutsche gibt oder sie machen sich einfach keine Gedanken.

    Sei doch mal ehrlich: wenn du und deine Familie jeden Monat 4200 Euro auf dein Konto überwiesen bekommst, würdest du dich noch für Politik interessieren?

    Nö.

    Ihr würdet shoppen, das Leben genießen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen.

    Genau das machen die Ausländer auch.

    Was können denn die Auslände dafür, daß der deutsche Staat Deutsche schlechter behandeln?

    Die Ausländer haben die deutschen Gesetze nicht gemacht.

  4. sk schreibt:

    Die Rentner verprassen doch eh nur unsere Kohle!
    Außerdem steht den Eingeladenen / Herbeigeholten nach dem beschwerlichen Charterflug diese ehrlich gesagt noch karge Trauma-Beweltigungs-Hilfe mehr als zu.
    Man darf auch nicht vergessen, dass von der Summe noch 17,50 EUR für die Demokratieabgabe abgehen. Dann sieht die Rechnung schonwieder ganz anders aus.
    Außerdem ist das, was die Schutzsuchenden uns bringen, mehr wert als Gold,- sagt der Martin. Da ist auch was dran!
    Fachkräfte braucht das Land und die müssen nunmal auch kräftig entlohnt werden. Alternativlos!
    Was leistet denn der Rentner? Jammern und Pfandsammeln, das wars. Die taugen nichtmal mehr dazu schlagkräftige kriminelle Vereinigungen zu gründen,- maximal noch dazu, diese zu wählen.

    Hier noch was: http://www.onvista.de/news/vw-baut-in-deutschland-23-000-stellen-ab-47821709

    Zitat: Zugleich sollen in den nächsten Jahren „9000 neue zukunftsträchtige Arbeitsplätze“ entstehen.

    Die müssen bei den inzeströsen Zuständen hier in Buntland auch besetzt werden. Soll das etwa mit faulen deutschen inzest Hartzern passieren?

  5. KleinErna schreibt:

    Was Merkel treibt…

    Linke Antifanten können unbehelligt am hellichten Tag eine Wohnung im obersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses verwüsten und wähnen sich in Sicherheit, ihre Tat ohne Eile auch noch filmen zu können (Video kann im Artikeltext aufgerufen werden)

    https://einprozent.de/linke-gewalteskalation-in-leipzig-spitzt-sich-zu/

  6. ki11erbee schreibt:

    @KleinErna

    Seit wann sind Antifanten „links“?

    Wann hat die Antifa sich das letzte Mal gegen Zeitarbeit ausgesprochen?

    Wann hat die Antifa sich das letzte Mal gegen das menschenverachtende HartzIV-System ausgesprochen?

    Wieviel % der Antifanten kommen aus klassischen Arbeiterfamilen und gehören selber zur Arbeiterklasse?

    Wie kommst du darauf, Antifanten als „Linke“ zu bezeichnen?

    Antifanten sind RECHTE, und darum wird diese Organisation auch von der rechten CDU/CSU als Schlägertruppe gegen wirklich Linke eingesetzt.

    Die Antifa sollte genauer als „antideutsche Faschisten“ bezeichnet werden.

  7. natureparkuk schreibt:

    Ich glaube auch nicht an die Boesartigkeit der meisten Auslaender, wie fast alle Menschen wollen sie einfach in Ruhe gelassen werden und ihr Leben leben. Ich finde es aber schwierig mir vorzustellen, dass sich eine solche Familie nicht wundert warum es ihnen so gut geht waehrend immer mehr Deutsche verarmen. Aber vielleicht has du recht, warum sollten sie sich dafuer interessieren, ihnen geht es ja gut.
    Am Ende sind es halt doch gierige Deutsche die bewusst ihre Volksgenossen schaedigen um ihrer Profitgier freien Lauf zu lassen. Damit gilt es diese Deutschen, und nicht die Auslaender, zu bekaempfen.

    Wer hat uns verraten? CDUCSUSPDFDPGrueneLinke – wir selbst, da wir diesen Abschaum immer noch waehlen und ihre Anordnungen ausfuehren

  8. ki11erbee schreibt:

    @natureparkuk

    Zuerst CDU/CSU und SPD, denn die sind in der Regierung.

    Wenn diese 3 Parteien beschließen würden, die Deutschen besser zu behandeln, könnte die Opposition nichts dagegen tun (außer Labern).

    Die Regierung gilt es zuerst zu bekämpfen, nicht die Opposition.

  9. KleinErna schreibt:

    @killerbee

    Antifanten sind für mich absolut RECHTE, sie werden jedoch unkorrekter Weise medial stets verharmlosend und irreführend als Linke bezeichnet.

  10. Pholym schreibt:

    Hat dies auf Pholym rebloggt und kommentierte:
    Da hat wohl ein Mitarbeiter mal so richtig einen Arsch in der Hose gehabt (könnte man meinen). Passend dazu: http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/jobcenter-bescheid-merseburg-100.html

  11. KleinErna schreibt:

    Der Leistungsbezieher Abdul Rahim Kuhestani kam als Asylbewerber mit Ehefrau und 5 Kindern und war lt. MDR-Videobericht in Afghanistan von Beruf Polizist.

    Meine Überlegung dazu ist, ob er wohl einer dieser vielen vom Westen gut bezahlten Verräter seines eigenen Volkes war/ist, der für die westlichen Kriegsführer/Besatzer tägig war (z. B. als Dolmetscher, als Befehlsempfänger und Exekutivorgan gegen seine Volksangehörigen etc.), über die vor einiger Zeit in den deutschen Medien mal kurz berichtet worden war?

    Nach diesem Bericht gab/gibt es viele dieser Leute (um deren künftiges Wohlergehen sich Merkel und Konsorten sehr verständnisvoll/verantwortlich zeigten), die nun unbedingt nach Deutschland wollten, nachdem sie in bestimmten Landesteilen nach dem Abzug westlicher Truppen befürchten mußten, wegen des von ihnen begangenen Landesverrats von ihren eigenen Landsleuten (zu recht?) angefeindet oder gar gelyncht zu werden.

  12. Jim Jekyll schreibt:

    Im Übrigen hat „Deutschland“ eine wesentliche Bringschuld gegenüber Afghanistan (wie in gefühlten 10+ ähnlichen „humanitären Einsätzen“): Die Mitbeteiligung am Terror- und Angriffskrieg und der Ermordung der einheimischen Bevölkerung durch „unsere“ Bundes“wehr“ lässt sich wohl kaum durch die paar Öcken ausgleichen!
    Nur daß gerade die Drahtzieher dieser Verbrechen auch noch diese (wie auch die „Wiedergutmachung“) anständig von ihren Wählern bezahlen lassen! =D

  13. Der Blogwart 2.0 schreibt:

    Wie schon einige gesagt haben: die Gesetze haben die Ausländer ja nicht gemacht! Desto größer ist die Frechheit, VOR ALLEM gegenüber H4 Empfängern, die sich für den Regelsatz (404€) NACKT machen müssen, oft nach Jahrzehnten Einzahlung!

  14. kritischer Bürger schreibt:

    Große Aufregung, nicht wegen der Benachteiligung der Deutschen, sondern wegen dem Datenleck.

    Auf „mdr“ wird eine Beispielfamilie mit 5 Kindern berechnet. Deren Summe beträgt aber 2045€. Wie kommt es zur Differenz von rund 2000€?

    https://web.archive.org/web/20161118144012/http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/jobcenter-bescheid-merseburg-100.html

    Was natürlich nicht fehlen darf das die Familie bedroht wird. Entweder dumme Deutsche die mal die Webseite von „killerbeesagt“ besuchen sollten oder es handelt sich um eine False Flag Aktion für die Moralprediger in Politik und Medien.

  15. kritischer Bürger schreibt:

    4405€ davon ausgezahlt werden 1700€. Differenz 2705€ Für Miete, Nebenkosten? Die gezeigte Wohnung ist Standard. Der „mdr“ Filmbeitrag läßt Fragen offen.

  16. ki11erbee schreibt:

    @kritischer Bürger

    Wieso kommst du darauf, daß nur 1700 €uro ausgezahlt werden?

    Nur weil das Amt das sagt?

    Schon mal auf die Idee gekommen, daß das Amt LÜGT?

  17. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  18. SitaDroowan schreibt:

    Da kann sich ein Deutscher beim Kindergeld nur erschießen. Ach übrigens, nicht dass das verloren geht, unsere liebe Polizei…

    …hier der „Bund Deutscher Kriminalbeamter“ zeichnet die Amadeu-Antonio-Stiftung aus. Passt auch irgendwie, oder?

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/kriminalbeamte-zeichnen-amadeu-antonio-stiftung-aus/

  19. Onkel Peter schreibt:

    @kritischer Bürger

    Große Aufregung, nicht wegen der Benachteiligung der Deutschen, sondern wegen dem Datenleck.

    Es ist klar, dass die jenen der dieses Dokument veröffentlicht hat hassen uns ins Gefängnis stecken möchten. Natürlich wegen Verstoßes gegen Datenschutz. Hahaha 🙂 wegen Datenschutz!
    Selbstverständlich ist das Dokument echt.
    Jetzt müssen die lügen

  20. Heinrich der Löwe schreibt:

    Jeder Leiharbeiter bei Volkswagen wird sich über diesen Post nach dem heutigen Tage sehr freuen. Endlich ein Lichtblick am Ende des Tages. Da kann sich der Deutsche wie in diesem Land allgemein üblich, für seine leistungslos bezahlten Mitmenschen freuen. So bringt er nach diesem harten Tag noch ein Lächeln auf die Wangen 😉

  21. natureparkuk schreibt:

    Ich koennte mir auch vorstellen, dass solche Dokumente von Zeit zu Zeit ganz absichtlich an die Oeffentlichkeit gelangen. Die resultierenden Spannungen koennen dann machtpolitisch ausgebeutet werden. Mehr Staat, mehr Ueberwachung, mehr Befugnisse…

  22. kritischer Bürger schreibt:

    Meine Angaben beziehen sich auf den Filmbeitrag vom „mdr“.

    Deshalb auch meine Frage mit dem Differenzbetrag von 2700€.
    Leider wurde nur eine Seite des Schreibens veröffentlicht. Das ist nicht hilfreich. Nun können sie behauptet das die Familie nur 1700€ bekommen. Wenn Dokumente an die Öffentlichkeit kommen dann vollständig.

    Vielleicht ist es aber auch genau so gewollt wie „natureparkuk“ es schreibt.

  23. ki11erbee schreibt:

    @kritischer Bürger

    Natürlich ist die Seite VOLLSTÄNDIG geleaked!

    Die Behörden BEHAUPTEN nur, sie sei nicht vollständig.

    Deutsche Behörden LÜGEN!

    Ist das so schwer zu verstehen?

    Mein Feind, der mich mit HartzIV-Gesetzen bekämpft, mich enteignet, mir Totschläger auf den Hals hetzt,
    wird mich natürlich auch belügen!

    Du liest doch schon lange bei mir mit.

    Warum verstehst du so einfache Sachen nicht?

    Warum glaubst du auch nur eine Sekunde das, was dein Feind dir erzählt?

  24. Luisa schreibt:

    Was ist der Unterschied zwischen der deutschen und der italienischen Polizei?Die deutsche Polizei sagt,da können wir leider nichts machen.Die italienische sagt,wir machen gar nichts.Es tut uns Leid.
    http://www.infowars.com/shock-video-police-force-80-year-old-italian-hotel-owner-to-house-african-migrants/
    P.S.Habe noch Telefonate mit der Da-können-wir-leider-nichts-machen-Truppe geführt.Einer wirkte motiviert. Wurde dann weiter geleitet. Er fragte,warum ich nicht die Polizei gerufen habe.Wirklich, ohne darüber nachdenken sagte ich:“Ich hatte dafür keine Zeit, habe mein Pfefferspray geschnappt und mir Hilfe geholt.“
    Der Knaller schlecht hin,wenn ich verdächtige Personen sehe,110 anrufen.Ich:“Bis die da sind,ist es zu spät.“Ich dachte ihr braucht Beute usw.als Beweise?“ Es lief darauf hinaus, das ich die Bande damit vertreiben kann.Das sie weiter ziehen werden.Ich:“Ach so,damit sie im nächsten Ort, weiter einbrechen! „Ich finde es zum k*otzen,das diese Leute Unschuldige bestehlen.Die Opfer fühlen sich nie wieder sicher.Ich will, dass solche Leute bestraft werden!“Telefonat beendet. Auf,auf ran an die Arbeit, die Statistik muss wieder gefälscht werden!Hat letztes mal doch fast geklappt -NRW Einbruchsstatistik Aufklärungsquote

  25. m1lchb4rt schreibt:

    !Eilmeldung!
    @KB, renn ma schnell zur Bude und hol dir ne Pulle Rotkäppchen! Bei PI geschehen noch zeichen und Wunder. Hier nur Fragmente…

    „Da reden wir politkorrekt ebenfalls von „Einwanderung“ statt von „Ansiedlung“, als gäbe es die horrenden Milliardensummen nicht, mit denen die Regierung die sich hier niederlassenden Ausländer als Teil des Projekts „Bunte Republik“ gezielt subventioniert – weil sie ohne dieses Geld in Deutschland verhungern würden“

  26. m1lchb4rt schreibt:

    @Luisa
    ganz Grundsätzlich:
    Verhalte dich wie ein Opfer und du wirst wie eines behandelt!

    Das gilt nachts auf der Straße, genau so wie auf’m Lehrgang für die „Karriere“ unter deinesgleichen…Man kann sich diesem offensichtlich, scheinbar natürlichem Mechanismus nur bis zu einem gewissen Punkt entziehen, aber das kommt nur einer Flucht gleich.

    An diese Stelle noch einmal mein Gleichnis: Ein Rudel Wölfe wird keinen Bären angreifen, so lange noch Rehe im Wald sind!
    Kurzum: Sei stark!

  27. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

  28. nicht wichtig schreibt:

    Solche Summen kommen schnelle zusammen, wenn die Siedler in Hotels oder Pensionen untergebracht werden. Die Adresse im Bescheid ergab folgendes Ergebnis: http://www.altes-zollhaus-luebeck.de/

    Im Gegensatz zu Einheimischen spielen Wohnkosten und vor allem Neben- bzw. Heizkosten bei Neuankömmlingen keine Rolle. Zieht man ca. 300 Euro Wohnkosten pro Kopf ab, kommt man auf den normalen Bedarf.

    PS: Für deutsche Obdachlose ist solch eine Unterbringung (aus offenkundig rassistischen Gründen) leider nicht möglich.

  29. kritischer Bürger schreibt:

    @Kb

    „Natürlich ist die Seite VOLLSTÄNDIG geleaked!“

    Dann zeig uns die erste bis letzte Seite. Nur dann kann ich die Lügen des „mdr“ entlarven. Nur dann kann ich meine Schlafschafe davon überzeugen, daß die BRD ein Unrechtsstaat ist!

  30. ki11erbee schreibt:

    @kritischer Bürger

    Die Leute, die den MDR selbst im Jahr 2016 noch für eine glaubwürdige Quelle halten, kannst du eh wegschmeißen; die sind zu nichts zu gebrauchen.

  31. KleinErna schreibt:

    Um hier etwas Licht ins Dunkel zu bringen:

    Die 7-köpfige Familie bekommt tatsächlich vom Jobcenter lt. Bewilligungsbescheid monatlich grundsätzlich € 4.285,00. Dieser Gesamtbetrag setzt sich zusammen aus zwei Positionen, nämlich den Kosten für den Regelbedarf (Ernährung und sonstigen Grundbedarf) sowie den Kosten fürs Wohnen (Miete zzgl. Heizung). Die Kosten fürs Wohnen können entweder an den Leistungsbezieher (hier also Abdul Rahim Kuhestani) selbst, oder aber vom Jobcenter an den Vermieter direkt ausgezahlt werden.

    Im vorliegenden Fall ist es also so, daß Kuhestanis Familie monatlich tatsächlich € 1.700,00 allein für Ernährung und sonstigen Grundbedarf ausgezahlt bekommt. Der Differenzbetrag (der logischerweise nur fürs Wohnen sein kann) von rund € 2.585,00 fließt vom JC direkt in die Tasche des Vermieters (weil es vorab sicherlich zwischen JC/Kuhestani/Vermieter so vereinbart wurde).

    Die sonstigen Aufwendungen für Wohnungsausstattung, Elektrogeräte etc. sowie sonstigen außergewöhnlichen Bedarf hat das Jobcenter an Kuhestani darüber hinaus ausgezahlt bzw. wurden ihm diese Dinge kostenlos als Sachleistung zur Verfügung gestellt.

    Von der GEZ ist er befreit, Eintritte sind meist ermäßigt, Zuzahlungen i.d.R. nicht zu leisten, Taxikosten werden i.d.R. übernommen, Kurse kostenlos, gesetzliche Krankenkasse für gesamte Familie für monatlich pauschal € 78,00 Beitrag (trägt das JC).

    Der MDR und der Anwalt lügen also nicht :-), wenn sie behaupten, Kuhestani bekäme nur € 1.700,00 ausgezahlt; sie sagen nur nicht die volle Wahrheit. (Also immer schön auf die genaue Wortwahl achten.)

    Die Fachkräfte wären doch alle mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn sie nicht nach Germoney kämen.

    P.S.:
    Ach übrigens zur Erinnerung, ab 01.01.2017 steigt der Krankenkassenbeitrag wegen erhöhter Gesundheitsausgaben.

  32. ki11erbee schreibt:

    @Klein Erna

    Übernimmt das Amt auch für eine deutsche Familie mit 5 Kindern Wohnungskosten in Höhe von fast 2,600 Euro?

    Und seit wann werden Wohnungskosten auf die einzelnen Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft umgerechnet?

    Nein, die Sache stinkt von Vorne bis Hinten!

  33. Leser schreibt:

    Der Hebel liegt an einer anderen Stelle im Recht.

    Darf der dt. Staat etwas gegen das GG entscheiden? Das GG wurde FÜR die BRD erlassen. Das betrifft somit nur Gefangene auf Dt. Territorium.

    Zugezogene sind dann „Reichsdeutsche“ und somit der Duldung unterlegen.

    Sehr spannende Situation. Komplett absurd, wie mit den Kuckucks-Kindern umgegeangen wird.

    Das wird eine komische Zeit in der Zukunft danach.

    L G

  34. Aufgewachter schreibt:

    Erwerbslosenforen, die geistigen Vernichtungslager für die Deutschen

    Moderator kann praktisch jeder zwangsneurotische Grundgesetz-Allergiker, SGB-II-Fanatiker mit Leistungs-Missbrauch-Paranoia oder Deutschenhasser mit endogener Anti-Nationalstaat-Psychose werden.

    weiterlesen, weitersagen …

    Erwerbslosenforen, die geistigen Vernichtungslager für die Deutschen
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/11/21/erwerbslosenforen-die-geistigen-vernichtungslager-fuer-die-deutschen/

  35. wvogt2014 schreibt:

    @KB
    Ich bin befreundet mit einer Pflegekraft aus der Domenikanischen Republik, die den deutschen Pass beantragt hat, da sie länger als zehn Jahre hier ist. Die hat sich von ihrem Mann getrennt, da er noch ein Verhältnis hatte (konnte ich nicht nachprüfen, er ist mittlerweile auch verstorben, aber sei es, wie es sei). Die musste genauso Hartz IV Aufstockerleistungen beantragen wie jeder Deutsche. Die ist auf dem JobCenter behandelt worden wie der letzte Dreck, ich habe die Sachbearbeiterin auf ihren Ton sowie auf unangemessene Beschuldigungen hingewiesen, auf die Rechte der Person hingewiesen.Daraufhin haben die uns beide rausgeschmissen und ich verlangte den Teamleiter!
    Ich kenne die Rechte, da ich als Betriebsleiter in einem gemeinnützigen Unternehmen für das JobCenter tätig war.
    Aber so etwas ist mir noch nie untergekommen, das war Willkür pur, da kamen vier Bescheide a 20 DIN A4 Seiten an zwei Tagen an, Es war vollkommen unmöglich, auch nur eine einzige Berechnung nachzuprüfen, da schon die Angaben zum Algorithmus divergierten.
    Die haben uns dann zwei Stunden sitzen lassen, bevor dieser Teamleiter zu sprechen war.
    Der hat sich dann später dazu entschlossen, eigene Fehler bei der Berechnung einzugestehen.
    Aber es bedarf des Mutes und einer unglaublichen Hardnäckigkeit, um bei solchen Leuten nicht das Handtuch zu werfen.
    Gesetze sind hier nichts mehr wert, dazu haben die Blockflöten beigetragen, es ist eine pure Farce.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s