Siedlungspolitik

.

erding

(Danke an vitzli für den Tipp!)

.

Deutschland hat damit begonnen, erstmals Asylbewerber von Italien und Griechenland nach Deutschland einzufliegen.

Die erste Maschine mit afrikanischen Einwanderern ist diese Woche in Deutschland gelandet.

188 Passagiere aus Eritrea befanden sich an Board des Fluges von Rom nach München.

Sie wurden in einem Durchgangscamp in Erding untergebracht.

(Quelle)

.

Dummköpfe und Desinformanten schwafeln von einer „Invasion“.

Das ist falsch, denn bei einer Invasion dringt eine feindliche Macht mit Gewalt in ein anderes Land ein.

In der BRD hat man den Fall, daß das kapitalistisch-faschistische CDU/CSU/SPD-Regime mithilfe seiner Institutionen und unter Verwendung von Steuergeld Ausländer ansiedelt und versorgt, um die Bevölkerungsstruktur zu verändern.

Der korrekte Begriff für die derzeitigen Abläufte lautet also SIEDLUNGSPOLITIK.

Achja, wo ist nochmal Erding?

Vielleicht in BAYERN?

.

Besonders interessant ist, daß bei dem Bild zum Artikel eine Söldnerin der Bundeswehr anwesend ist.

Die Leute, die das deutsche Volk eigentlich mit ihrem Leben verteidigen sollten, sind in Wirklichkeit damit beschäftigt, dem Volk massiven Schaden zuzufügen, indem sie die Siedlungspolitik des BRD-Regimes unterstützen.

Und warum?

„Ach, ich mache nur meinen Job, ich trage keine Verantwortung.

Außerdem bekomme ich gutes Geld dafür!

Wenn ich es nicht machen würde, würde es ein anderer machen.“

.

Ihr versteht hoffentlich, warum ich die Leute bei der Bundeswehr nicht mit dem Ehrentitel „Soldat“, sondern ausschließlich als „amoralisches Söldner-Geschmeiß“ bezeichne.

Denn wer alles nur des Geldes wegen tut, ist entweder eine Nutte oder ein Söldner.

.

LG, killerbee

.

PS

Ich kann euch verraten, daß es mit Sicherheit nicht Trump sein kann, der das faschistische CDU/CSU/SPD-Regime dazu gezwungen hat, „Flüchtlinge“ aus sicheren Drittländern auf eigene Kosten einzufliegen.

Nein, die Drahtzieher für dieses „Resettlement-Program“ sitzen in Deutschland und nirgendwo sonst, weil sie einen gewissen Plan haben und den akribisch umsetzen.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

69 Antworten zu Siedlungspolitik

  1. Nationalist schreibt:

    Sehr gut.
    Richtig, daß Problem sitzt in Deutschland.
    Wir als Volk sind das Problem, denn wir lassen es zu, daß ein paar Bonzen sich die Taschen vollstopfen.
    Wir bekommen das was wir verdienen!

    Wie sagt man doch so schön, „Wie bestellt, so geliefert.“

    Kein Mut, keine Ehre, keinen Stolz, keine Wahrhaftigkeit, keine Freiheit!

  2. ki11erbee schreibt:

    @Nationalist

    Wieso keine Freiheit?

    Frag doch mal einen CDU-Politiker oder einen Bonzen aus der Wirtschaft, ob er frei ist!

    Frag doch mal einen ausländischen Kriminellen, ob Deutschland ein freiheitliches Land ist!

    Frag mal einen kinderschändenden CDU-Politiker, ob Deutschland ein freies Land ist!

    Niemals war Deutschland freier!

    Für die Bonzen. Freiheit ist kein Wert, denn die Freiheit einer Gruppe im Staat wird immer erkauft mit der Unfreiheit einer anderen.

    Wer Freiheit fordert, ist grundsätzlich ein Krimineller, denn er meint immer nur mehr Freiheit für sich und Unfreiheit für jemand anderen.

    Es war nicht Gedankenlosigkeit von mir, daß ich „Freiheit“ als Wert gestrichen habe, sondern meine Hauptwerte für einen gesunden Staat Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit sind.

    In deutschen Menschen findest du nichts davon, sondern bloß „Arbeit, Geld, Fußball“.

    Und dementsprechend sieht das Land aus.

  3. Nationalist schreibt:

    @ ki11erbee

    Ich meinte damit natürlich jeden ottonormalodeutschen Volksgenossen.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Nationalist

    Auch der hat genug Freiheit.

    Es fehlt ihm nur an Mut und Ehre.

    Oder willst du mir erzählen, die Söldnerin der BW muss dort sein?

  5. Nationalist schreibt:

    @ ki11erbee

    Ohne Mut keine Freiheit!
    Natürlich müssen die Söldner dort nicht sein, ihnen fehlt es an Mut.
    Sie machen es des Geldes wegen.
    Wie eigentlich jeder in diesem verschissenen System.
    Geld bedeutet für die meisten hier Freiheit, ansonsten würden hier doch nicht diese Zustände herrschen.
    Fast keiner will es begreifen, daß sie sich so im Endeffekt ihr eigenes Grab schaufeln.
    Oder wie du so schön schreibst, an ihrem eigenen Ast sägen. Und das noch mit voller Inbrunst.

  6. ki11erbee schreibt:

    @Nationalist

    Ja, ich gebe zu, daß die Faschisten das Werkzeug Geld hervorragend einsetzen, um die Menschen dazu zu bringen, nach ihrer Pfeife zu tanzen.

    Umso erstaunlicher, wenn man sich klarmacht, daß es eigentlich nicht das Geld, sondern die Produktivität der Menschen ist, die die eigentliche Basis für das Volkswohl ist.

    Geld kann man neu drucken, aber einen produktiven Arbeiter zu erschaffen, dauert mindestens 16 Jahre.

    Alles aufs Geld zu schieben, ist aber zu billig.

    Einen ehrenhaften Menschen erkennt man daran, daß er eben nicht alles für Geld macht.

    Und von Polizisten, Soldaten, Richtern, etc. erwartet man eigentlich, daß sie sich für Wahrheit und Gerechtigkeit einsetzen, dafür bekommen sie Geld.

    Aber in Deutschland befindet sich auf diesen Positionen der größte, kriminelle Abschaum, der für Geld alles tut.

    Keine Ehre, kein Interesse an Wahrheit und Gerechtigkeit dort, wo es am wichtigsten wäre.

  7. Nationalist schreibt:

    @ ki11erbee

    „Umso erstaunlicher, wenn man sich klarmacht, daß es eigentlich nicht das Geld, sondern die Produktivität der Menschen ist, die die eigentliche Basis für das Volkswohl ist.“

    Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten.

    Ich glaube das hier der Hund begraben liegt. Denn würden sich die Menschen mal ausführlich mit der Vergangenheit auseinandersetzen, dann würden sie begreifen, was für ein mieses Spiel mit ihnen gespielt wird.
    Aber das wiederum, liegt auch wieder an jedem selbst.
    Mit der „schlimmsten Zeit“ unserer Geschichte will eh keiner in Verbindung gebracht werden.

  8. Nationalist schreibt:

    @ ki11erbee

    Umso erstaunlicher, wenn man sich klarmacht, daß es eigentlich nicht das Geld, sondern die Produktivität der Menschen ist, die die eigentliche Basis für das Volkswohl ist.

    Das dürfte jedem Menschen mit gesunden Verstand klar sein. 😉

  9. peter schreibt:

    „Der Völkerstreit und der Haß untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Interessenten. Es ist ein kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt, die nicht will, daß sie zur Ruhe kommen“

  10. ki11erbee schreibt:

    @peter

    Zum erfolgreichen Hetzen gehören zwei.

    Und anhand des Verhaltens der Medien nach dem Trump-Sieg erkennt man, daß die schlimmsten Hetzer Deutsche sind.

    Schäuble, Steinmeier, von der Leyen, etc.

    Alle gehören der weißen Rasse an.

  11. Leser schreibt:

    Hier etwas für Leute mit gutem englisch.

    Sehr interessant wie dieser „Investor“ denkt und handelt.
    Da finden wir auch das Erklärschema „wenn ich nicht, dann machen es….“

    Nebenbei, weil gerade Herr Obama in D ist. Die Medien berichten, daß er noch schnell etwas unter Dach und Fach bringen möchte….

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Congressional_Review_Act

    Kurzform: Egal was der scheidene Präsident jetzt noch durchgeführt haben möchte, es kann vom nächsten Präsidenten kassiert werden.

    Daran erkennt man, das die Politik in D gerade auf sich selbst gestellt ist.
    Alles was hier in D passiert, haben deutsche Politiker zu verantworten und die, die sie wählen oder gewählt haben.

    L G

  12. KDH schreibt:

    Schäuble, Steinmeier, v.d. Leyen, etc. gehören der weißen Rasse an. Aber läßt sich der bestehende Krieg Oben gegen Unten wirklich über Rassen definieren?! Die Leidtragenden (nicht die CDU usw- Wähler!) der Schäubles und Steinmeiers gehören in Deutschland auch der weißen Rasse an…

  13. Thorsten schreibt:

    kb: „Ihr versteht hoffentlich, warum ich die Leute bei der Bundeswehr nicht mit dem Ehrentitel „Soldat“, sondern ausschließlich als „amoralisches Söldner-Geschmeiß“ bezeichne.“

    Ich verstehe es nicht, warum man diese Leute in der Bundeswehr mit dem völlig falschen Begriff Soldat betiteln sollte. Sie sind nicht Teil eines Heeres und somit keine echten Kombattanten einer Volksarmee. Es sind und bleiben Söldner. Punkt! Daher ist deine Bezeichnung doch gänzlich korrekt 🙂

    PS.
    Manchmal würde ich gerne in die Köpfe von solchen Weibern, wie oben im Bild zu sehen, blicken… Was sie wohl wirklich denken; wie zerrissen manche vielleicht sein mögen; ob sie nicht doch den Wunsch hätte, die Mündung in die andere Richtung zu drehen; oder ob sie es tatsächlich aus Überzeugung tun.

    In Belgien bekriegt neuerdings schon die Polizei im Auftrag der Bonzen ihr eigenes Militär. Köstlich!

  14. ki11erbee schreibt:

    @KDH

    Nur die weiße Rasse ist derart illoyal und zerfressen von Machtgier, daß sie sogar ihrem eigenen Volk die Heimat raubt.

    Das ist der Unterschied und das Alleinstellungsmerkmal der weißen Rasse gegenüber allen anderen Rassen.

    Nimm als Beispiel die Juden. Die sind natürlich auch gierig. Aber sie sind loyal zu ihrem Volk.

    Sie setzen ihre Macht ein, um Israel zu schützen.

    Deutsche hingegen setzen ihre Macht niemals zum Wohl des Volkes, sondern nur zum Eigenwohl ein.

    Vor allem deutsche Frauen.

    Siehe von der Leyen, die mit ihrer Kriegstreiberei ihr ganzes Volk in Gefahr bringt.

  15. KleinErna schreibt:

    @killerbee

    Einen ehrenhaften Menschen erkennt man daran, daß er eben nicht alles für Geld macht.

    Und von Polizisten, Soldaten, Richtern, etc. erwartet man eigentlich, daß sie sich für Wahrheit und Gerechtigkeit einsetzen, dafür bekommen sie Geld.

    Aber in Deutschland befindet sich auf diesen Positionen der größte, kriminelle Abschaum, der für Geld alles tut.

    Keine Ehre, kein Interesse an Wahrheit und Gerechtigkeit dort, wo es am wichtigsten wäre.

    Ich habe mir vor 3 Tagen auf dem Doku-Kanal der öffentlich Rechtlichen die Sendung „Ohnmächtige Justiz?“ angesehen. Von der Moderatorin der Sendung wurde u. a. ein Richter [Prof. (!!) Thomas Fischer, Vorsitzende Richter am BGH] zu den straffälligen Buntheiten befragt. Ganz ehrlich – mir ist speiübel geworden und ich hatte Mühe, die ganze Sendung zu ertragen.
    Ich empfehle Dir und den übrigen Kommentatoren, sich diese Sendung trotz Würgereizgefahr vollständig anzusehen, falls man sie irgendwo in voller Länge sehen kann. Vielleicht hat sie jemand aufgezeichnet und kann sie auf YT hochladen? Hier zumindest ein kurzer Zusammenschnitt der betreffenden Sendung (Richter Fischer ist in einer kurzen Sequenz am Ende des Videos zu sehen).

    Mein Gott, was für ein K…brocken!!

  16. D-Moll schreibt:

    In der Tat musste ich jetzt auch einsehen, das die groessten Hetzer Kriegstreiber, Starrkoepfe die mit aller Gewalt und Konzequenzen an ihrem alten geliebten elitaeren Machtgefuege festhalten offensichtlich Deutsch sind !
    Es kann wohl sein das es ethnische Verpflechtungen und religioese Kanaele gibt, aber es aendert nichts daran.. alles Deutsch.
    Auch gehen Ausbildungszentren und Vordenker von Unterdrueckungs/Kontrollkonzepten immer wieder zurueck zu Deutschen Wurzeln.
    Sie werde dann gerne von anderen Laendern uebernommen und kommen so eher ins Bewusstsein das es sie ueberhaubt gibt.
    Es scheint so, als sei das Deutsche Wesen dauzu bestimmt der Welt neue Erkenntnisse in Technik, Wissenschaft oder Psychologie zu offenbahren.
    Leider wurde ihm, dem Deutschen, aber nur in ganz kleinem Mase ein soziales Gewissen implantiert, so das auch voellig ungehemmt die Boesartigstens und dem Eigennutz nuetzliche Ênergien unkontrolliert wuchern duerfen.
    Was ist dagegen zu tun, jammern, Schuldzuweisun, wird s dann besser ?
    Ich glaube nicht, ich glaube, eine individuelle Loesung ist in jedem Einzelnen, durch Achsammkeiten und taeglichem Pruefen des eigenen Verhalten und die Refletion dadurch aufs Gewissens.
    Ein Polizist, Poliktiker, Richter, Soldat usw. wird sich immer aufs neue selbst beluegen muessen, und so m.M. mehr und mehr schrumpfen, bis er schliesslich in der Bedeutungslosigkeit verschwindet.
    Nur durch unseren Gehorsam und Aufmerksamkeit bekommt er genuegend Ênergie um das zu komensieren.
    Es wird sich wohl dadurch die Welt im Kollektiv nicht veraendern, aber die Blase in der man lebt wird erhellt sich.
    D-Moll

  17. KleinErna schreibt:

    Die besagte EU-Quotenaufteilungsvereinbarung von insgesamt 160.000 ‚Flüchtlingen‘, wovon anteilmäßig die meisten (rund 30.000) auf Deutschland entfallen, wurde – wenn ich mich recht erinnere – bereits 2015 von den EU-Mitgliedsländern beschlossen.

    Nach meinem Verständnis hat Deutschland (ganz davon abgesehen, daß die ganze Flüchtlingspolitik Deutschlands ohnehin der reinste Irrsinn ist) mit den bis Ende des Jahres 2015 hereingeholten rund 1,2 Millionen Bereicherern diese Quote schon längst erreicht/überschritten und damit sein vertragliches Soll erfüllt.

    Daß man nun darüber berichtet, es würde mit dem aktuell stattfindenden Einfliegen der Bereicherer die o. g. Vertragsverspflichtung abgearbeitet, ist deshalb die reinste Verarsche. Man ist sich offensichtlich recht sicher, daß der Dummichel sich nicht mehr daran erinnert, daß wir diesbezüglich bereits längst ‚geliefert‘ haben.

  18. ki11erbee schreibt:

    @KleinErna

    Die „Flüchtlingspolitik“ Deutschlands ist natürlich kein Irrsinn.

    Es ist die perfekte Umsetzung des Planes der deutschen Elite, die Bevölkerungsverhältnisse in Deutschland möglichst schnell irreversibel zu verändern.

  19. Nationalist schreibt:

    @ KleinErna

    „Aber in Deutschland befindet sich auf diesen Positionen der größte, kriminelle Abschaum, der für Geld alles tut.“

    In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

  20. Jim Jekyll schreibt:

    Es geht jedenfalls nicht an, daß da jemand unseren Sicherheitskräften – insbesondere den Landesverteidigern der Bundeswehr – all den Nachwuchs vor der Nase wegschnappt (und das auch noch mit nur einem Bruchteil des Werbebudgets)! 🙂

  21. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  22. KleinErna schreibt:

    Der ehemalige Staatspräsident von Tschechien Václav Klaus zu Massenmigration, Medien und Merkel im Interview mit Eva Hermann und Andreas Popp:

    Es gibt Politiker, für die Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit keine Fremdwörter sind.

  23. ki11erbee schreibt:

    @KleinErna

    Es gibt keine „Massenmigration“.

    Es gibt eine von deutschen „Christen“ betriebene Siedlungspolitik, die seit Jahren genau so geplant wurde.

  24. Älplerin schreibt:

    so ist es, die Todesraute hat niemals irgendwelche Befehle befolgt, der ganze Genozid erfolgt aus eigenem psychopathischen Antrieb – und die Deutschen helfen feste mit bei ihrer eigenen Abschaffung. Pfui Teufel an die Helfer und widerwärtigsten Weiber, die auch noch heulen, wenn man denen die Geschichte vom Pferd und dem Krieg erzählt. Buhu, die armen Flüchtlinge…
    Niemand zwingt ein ganzes Volk, sich abzuschaffen – nein, die machen da auch noch freudig mit – kann keine Worte mehr finden. ob dieser Perfidie.
    Diesmal gibt es aber keinen Wiederaufbau, wie nach WKII – nein, das ist das endgültige Ende. Und noch immer schlafen die meisten Vollkoffer in Dland vor sich hin, kapieren gar nichts – und die Söldner werden zur Terrorisierung des eigenen Volkes gemütlich eingeflogen.

  25. KleinErna schreibt:

    *gelöscht*

    Migration kommt von migrare = wandern.

    Du siehst aber, daß die Leute nicht „wandern“, sondern im Flugzeug hergeflogen werden.

    Der Begriff „Migrant“ ist darum sachlich falsch, ebenso der Begriff „Irrsinn“.

    „Irr-Sinn“ bedeutet ja, daß etwas sinn-los ist und das entspricht nicht der Wahrheit.

    Aus Sicht des faschistischen CDU-Regimes ist es extrem sinn-voll, sich mit kriminellen Söldnern zu bevorraten und diese en masse in Deutschland anzusiedeln.

  26. KleinErna schreibt:

    Mich würde es übrigens nicht wundern, wenn Merkel sich für die nächste Legislaturperiode tatsächlich wieder als Kanzlerin zur Wahl stellt und man sie in diese Position erneut wählt. Folgende Gründe sehe ich dafür:

    1. Sie suhlt sich in dem Gefühl der scheinbaren Machtposition, zumal sie diese Bestätigung fürs eigene Ego benötigt

    2. Die CDU/CSU wird in der heißen Phase vor der Bundestagswahl noch viele politische und mediale Geschütze auffahren, um dem Dummvolk erfolgreich zu vermitteln, daß sie als Regierungspartei(en) alternativlos sind

    3. Seehofer und seine CSU werden Merkels Kandidatur unterstützen, denn die Alternative dazu wäre, daß die CSU als Bundespartei und Seehofer als Gegenkandidat auftritt, was bedeuten würde, daß in Bayern die absolute Mehrheit der CSU und somit ihr Alleinstellungsmerkmal verloren ginge – dazu ist man in der CSU nicht bereit

    4. Der sonst so begehrte Kanzlerposten ist aktuell nicht wirklich erstrebenswert, denn Keiner/Keine möchte die ‚Lösung‘ von Merkels aufgehäufter ‚Problematik‘ weiter in Angriff nehmen – das möchte man sie noch schön selbst erledigen lassen

    Hier zwei Beispiele, wie es unserem Bundeshosenanzug doch immer wieder gelingt, um den heißen Brei herumzureden bzw. mit luftigem Geschwafel viel zu sagen, und trotzdem keine Antwort auf konkrete Fragen zu geben.

    Frau Merkel, warum sind Sie noch Kanzlerin?

    Ist die Unterstützung des Irakkriegs Ihr politisch größter Irrtum gewesen?
    https://www.youtube.com/user/Nfes2005

  27. Dahoam schreibt:

    @Älplerin – 17. November 2016 um 11:51

    Pfui Teufel an die Helfer und widerwärtigsten Weiber …

    .

    Gestern fand im Süden Münchens eine Gemeindeversammlung statt.

    Der anwesende CSU-Land(umvolkungs)rat bedankte sich in seiner halbstündigen Rede dreimal (!) ausdrücklich (!) bei den vielen „selbstlosen“ (in Wirklichkeit ja die Gemeinschaft schädigenden) freiwilligen „Flüchtlings“-Helferinnen (er vermied tunlichst das Wort Schlampe), ohne deren „selbstlose“, „uneigennützige“ und freiwillige Arbeit die „Integration“ der „Flüchtlinge“ seiner Einschätzung nach nicht möglich wäre. …

    Aus den Feststellungen des Land-den-Einheimischen-wegnehmen-Rats kann man erkennen, dass das Wissen, wo der Hase im Pfeffer liegt, nicht nur hier auf dem Blog bekannt ist, sondern auch oben bei den Volkszertretern und Schleppern. Und dass dies eines der kritischen Puzzleteile im Gangsterstück ist.

    Ohne diese tausende dämlichen einheimischen Tussis ohne Hirn, die sich von den CDU/CSU/SPD-Bonzen zur Verfolgung abartigster Zwecke an der Nase herumführen, ausnutzen und benutzen lassen, wäre der Saustall hier so nicht möglich.

    Dann müsste sich die Schlepperkönigin Merkel bei jedem aus Nigeria und Eritrea herein geholten überlegen, ob sie selbst oder ein anderer aus ihrem Volksverräter-Verein abspülen, die Betten herrichten und das Klo putzen soll.

    Die Masse der Einheimischen hat es noch immer nicht gecheckt: Trotz der abartigen politischen Verhältnisse – die Macht liegt in den Händen des Volkes!

    Eigentlich ist es ganz einfach:

    Merke: Ohne „FlüchtlingshelferInnen“ kein „Flüchtlingsheim“!

    Abspülen und das Klo putzen tut keiner der Hereingeholten!

    Dazu braucht man genügend dämliche Einheimische, die sich in 70-Jahre-langer „Erziehungs“-Arbeit durch Schule und Medien das Selbstwertgefühl und den Selbsterhaltungstrieb abtrainieren und dafür einen Todestrieb einpflanzen haben lassen. Und die daher der Überzeugung sind, Kriechen sei schöner als aufrecht zu gehen …

  28. RondoG schreibt:

    Ki11erbee,
    du bist schon sehr bekannt.
    Sogar auf einer Hauswand wurde dein Merksatz verfasst.

    Man muss wirklich immer wieder hervorheben dass es eben Siedlungspolitik ist und keinesfalls eine „Invasion“. Viele wollen es einfach nicht begreifen, aus welchen Gründen auch immer.

    LG

  29. Leser schreibt:

    @KleinErna,
    Der Trick eines Psychopathen ist es, bist zum letzten Moment eine Überlegenheit der Situation zu simulieren.

    Bis zum Sturz wird er Dir sogar am Tag des Sturzes mitteilen, das Du ein Looser bist.
    Er hat nichts mehr zu verlieren und in jeder weitere Zuspitzung kann er nur durch Deine Fehler, neue Farbe bekennen.

    „Die Nacht, ist am dunkelsten, bevor der Morgen graut“

    Einfach nur Gelduld. Notfalls, sich einmal einen Monat nicht damit befassen.

    L G.

  30. smnt schreibt:

    @RondoG
    Wenn ich mir was nicht merke(l)n kann,
    schreib`ich mir das auch auf.

  31. Dahoam schreibt:

    @RondoG

    So manche Scheune in Bayern hat schon einen gewissen Charme … 😉

  32. ki11erbee schreibt:

    @Rondo G

    Oh, das ehrt mich.

    Dabei ist es nichts als die Wahrheit.

  33. Katz schreibt:

    @RondoG

    Klasse!
    Bei diesem Bild bekomme ich sofort gute Laune….

    Bei solchen Meldungen auch:
    OT:
    http://www.metropolico.org/2016/11/17/watschenaugust-auf-tuerkisch/

    Die Türken werden mir immer sympathischer 🙂

    LG
    Katz

  34. natureparkuk schreibt:

    Also ich freue mich über diese Nachricht. Da werden Arbeitsplätze geschaffen und tiefliegende moralische Grundsätze gefordert: Nächstenliebe, Altruismus, Güte, uvm.
    So beschäftigt sich der Deutsche als Kollaborateur und Profiteur mit seiner eigenen Vernichtung und hilft die Welt vom Übel der Kriegstreiberei und Hetze aus Deutschland zu befreien.

    Ein Volk, was die Werte Mut, Ehre,Wahrheit und Gerechtigkeit mit Füßen tritt tut eben gut daran seinen eigenen Untergang zu beschleunigen.

    Vielleicht muss man wirklich eine Zukunft akzeptieren wo es kleine Gruppen und Bevölkerungstaschen wirklich würdiger Deutscher gibt, welche sich dann einigen und gaaanz langsam ein neues Volk mit einer Zukunft aufbauen?
    Die Situation ist ja reiner Sozialdarwinismus und 90% der Durchschnittsbevölkerung sind leider eben nichts wert und werden im Reinigungsakt verschwinden. Nur schade wegen der Kollateralschaeden, ich meine Kinder, Sachwerte, Natur und so…

  35. Leser schreibt:

    Nichts, macht einen Feind mehr fertig, als wenn er Dich nicht erreichen kann.
    Das kann geistig oder finanziell sein.

    Wenn der Feind keinen Zugriff mehr auf Deine Person hat, wird er glatt irre im Kopf.
    Er verliert ganz einfach die Kontrolle über Deine Person.
    Er kann Dir noch eine verschwurbelte SMS oder Mail senden.

    Auf Wiedersehen und gut ist.

    Macht euch niemals Fertig. Die kochen nicht einmal mit Wasser. Viele Kochen mit Luft und haben so extrem viel NICHTS am Stecken, das man sie glatt bemitleiden könnte.

    Klasse sieht anders aus.

    L G

  36. SitaDroowan schreibt:

    Man hat doch im Ansatz gemerkt, dass hinter Trump nicht das Establishment steht, von dem unsere Transatlantiker ihre Befehle erhalten.

    Merkel, die seit Beginn ihrer politischen Laufbahn im Westen jedem – und ich sage jedem – US-Präsidenten so tief in den Arsch gekrochen ist, dass sie eigentlich oben wieder hätte herausgucken können, nimmt es sich heraus, dem gewählten kommenden US-Präsidenten eine Liste vorzulegen, unter welchen Bedingungen sie bereit wäre, mit ihm zusammenzuarbeiten?

    Der designierte Bundespräsident gratuliert ihm nicht einmal? Von der Leyen belehrt ihn in Sachen Bündnisfall? Alles lachhaft. Der Vorhang ist gefallen. Jetzt sieht jeder, dass die Verbrecher, unsere Verbrecher, mit an einem Tisch sitzen mit den Leuten, die das alles hier verbrechen und die Order nur auf Umwegen aus Washington kam. Ich meine, viele wussten das natürlich längst, aber jetzt müsste das auch jedem Volltrottel vor der Glotze klar geworden sein.

    Soros hat die NGO`s bereits scharf gemacht, die Medien bleiben eingeschworen, hierzulande auch. Das ist ein globaler Wettstreit konkurrierender Mächte, die sich quer durch sehr viele Staaten zieht. Offen ist, wer gewinnt, denn die Wahl von Trump und der Weg dorthin waren ganz sicher kein Zufall. Das war geschickt gespielt.

    Wir alle dürfen gespannt sein, was noch so alles geschieht…

  37. Heinrich der Löwe schreibt:

    Schön zu sehen das du nicht müde wirst meinen Volksgenossen den Spiegel vor zuhalten. Aber ich bezweifle von Tag zu Tag mehr ob der Patient überhaupt noch zu retten ist. Ich kenne jemanden der Richter ist und diese Person, welche ich natürlich zu jeder Gelegenheit auf diese Dinge anspreche hat mittlweile eine Position eingenommen da schüttelt ihr mit dem Kopf… Ich sehe den Mensch nur 2 mal im Jahr ( Erweiterter Familienkreis) und habe stets den Kontakt gesucht um ein Bewusstsein zu schaffen…Die Versuche wurde Jahrelang mit einem Verleugnen der Realität und aneinander vorbei reden abgewehrt. Dieses Jahr kam dann wohl die Einsicht und nach Jahren des bla ( Integration, die brauchen halt Zeit um das System zu verstehen, Rücksicht, Deutsche müssen mit gutem Bespiel vorran, usw.) nun eine ehrliche Antwort, wieso deutsche und Ausländer mit zweierlei Maß bestraft werden. Er sagte das er aus Selbstschutz vor jeder Anhörung, die Familienverhältnise bei Menschen mit nicht deutschen Namen hinterfragt und checkt so weit es möglich ist. Denn wenn die Gefahr besteht, das dort jemand mal austickt aus der Verwandtschaft, welcher dann logischerweise auch Ausländer ist das dieser dann milde bestraft wird. Das könnte ihm ja persönlich zum Nachteil sein. Ihr seht das System ist gut geölt…

  38. tomcatk schreibt:

    @ all ……….. bitte um Eure Meinung

    Mein Sohn, 11. Klasse Gym, hatte Heute einen Disput mit seinem Chemieleerer. Es ging um den Klimawandel/co2 (das ja schwerer als Luft ist) und es deshalb nicht in die Atmosphäre steigen kann, hinzu kam das Erdöl aller Wahrscheinlichkeit nicht endlich ist (siehe Zillmer, Der Energieirrtum), und er damit zum Ausdruck brachte die vorherrschenden „Leermeinungen“ zu hinterfragen wobei er ausschließlich auf der Frage/Argumentationslinie blieb. Daraufhin wurde er vor der gesamten Klasse als. „So Leute wie Du wählen auch den Trump“ und „Warum beschäftigst Du dich mit solchen Nazi Sachen“ betituliert.

    Wie ist Eure Meinung i.B. auf ein Gespräch mit dem Leerer dazu?

  39. Cherokee schreibt:

    @ tomcatk (19:02 Uhr)

    Überhaupt kein Gespräch mit dem Leerer suchen.
    Es ist sinnlos, der ist ein Systembüttel und wird die Wahrheit zu 98%
    wohl selber wissen.

    Dein Sohn sollte (falls nochmal in der Klasse vom Leerkörper diffamiert)
    nur von seinem Platz aufstehen.
    Mit festem Blick, gerade und stolz – und gar nichts sagen.

  40. ki11erbee schreibt:

    @tomcatk

    Du solltest Deinem Kind beibringen, daß es in Ordnung ist zu Lügen. Takkiya.

    Die Leute im jetzigen System sind stärker und einem Kampf, den man nicht gewinnen kann, sollte man aus dem Weg gehen.

    Dein Kind muss also jetzt schon lernen, daß es zwei Leben führen muss: ein offizielles und ein privates.

    Wenn die Mehrheitsverhältnisse sich ändern, kann es auch sein Leben ändern, aber so macht es keinen Sinn, auf seinem Recht zu beharren, wenn man es eh nicht kriegt.

    Das Leben im Faschismus ist halt scheiße.

  41. Rheinwiesenlager schreibt:

    Naja,das mit dem Einfliegen ist ja nicht ganz neu.Das läuft schon seit Monaten
    und bevor es ihnen vor den Wahlen um die Ohren fliegen kann wird es jetzt,mal wieder hübsch verpackt als Akt der Humanität und Nächstenliebe verkauft und
    nätürlich behauptet man wegen der EU nicht anders zu können. Ich bin ja mal gespannt wer da in die Container einzieht die bei mir in Dorf direkt neben der
    Grundschule aufgestellt wurden und wann es dann den ersten Ärger deswegen gibt.

  42. smnt schreibt:

    NT
    Sollbruchstelle

  43. Golden Retriever schreibt:

    @tomcatk:

    Danke, dass du diese Erfahrung mit uns teilst. Respekt!

    Einerseits tut es mir sehr leid für deinen Sohn so etwas erleben zu müssen.
    Das ist gerade für einen Teenager bestimmt kein schönes Gefühl, so bloßgestellt zu werden nur weil man kritischer nachhakt und sich mehr Gedanken macht.

    Aber ich denke, gerade solche Dinge können einen auch stärken weil man Erfahrungen fürs Leben sammelt, auf jeden Fall in punkto Menschenkenntnis.
    Alles Gute für deinen Sohn, er soll sich nicht unterkriegen lassen!

    Mich hat dieses Szenario sehr an die Fabel „Der Wolf und das Lamm“ erinnert.
    Killerbee hat dieser Fabel mal einen Artikel gewidmet.
    Im Kern geht es darum, dass der Wolf die ganze Zeit lügt, aber das Lamm trotzdem ungestraft fressen kann.
    Einfach weil er stärker ist!

  44. catchet schreibt:

    @tomcatk

    Respekt vor Deinem Sohn. Von wem er das wohl hat?
    Dein Sohn hat hier bereits mehrmals geschrieben, und ich weiß deshalb wie stark er ist.
    Und nicht nur stark, sondern auch verdammt klug.
    Deshalb kannst Du verdammt stolz auf Supero sein.
    Mit toten Fischen wird er nicht schwimmen.
    Und das ist auch gut so.
    Er wird seinen Weg im Leben gehen.
    Hindernisse werden Supero nur noch stärker machen.

    Die ganzen Abnicker werden es im Leben vielleicht leichter haben, als Dein Sohn, doch werden sie beim leichtesten Hindernis zerbrechen.

    Sollen seine Mitschüler daran glauben, die Erde sei eine Scheibe und der Mittelpunkt im Universum, um den sich alles dreht.
    Er weiß es besser.

    Ein Gespräch mit dem Leerkörper wird nichts bringen, denn auch der Leerkörper kann nur aufsagen, was andere Leerkörper ihm beigebracht haben. Eine eigene Erfahrung oder eigenes Wissen besitzt der Leerkörper nicht…er lebt vom geborgtem Wissen.
    Nur sehr mutige Menschen, mit offenen Geist sind bereit dafür neue Wege zu gehen.
    Dazu gehören Leerkörper meist nicht.

  45. D-Moll schreibt:

    @catchet
    „Sollen seine Mitschüler daran glauben, die Erde sei eine Scheibe und der Mittelpunkt im Universum, um den sich alles dreht.“

    Warum bringst Du solche Saetze ins Spiel, warum gerade dieses Bsp?
    Ist das genau so unvorstellbar wie die Chemtrail, kann mich noch gut an deine Aussagen erinnern.
    Was ist wenn ich Dir sage das ich mir das durchaus vorstellen kann, bin ich jetzt ein orthodoxer Kleingeist der von geborgtem Wissen lebt, ein Revolutionaer oder einfach nur verrueckt ?
    Ich habe zumindest eigene Test gemacht und erstaunliches festgestellt.
    Es wuerde alles einen Sinn ergeben, auf spiritueller Ebene gesehen, mehr moecht ich auch nicht dazu sagen, weil die Zeit noch nicht reif dafuer hier ist.
    D-Moll

  46. tomcatk schreibt:

    Danke Danke!

    Ja, das „dumme Hinterfragen“ hat er von mir 🙂 Aber es ist immer wieder erschreckend wie die Leerer mit „aufmüpfigen“ Schülern umgehen!

    Werde ihn aber nicht zu „Takiya“ anstiften werter KB. Das gebietet uns das 8 Gebot und außerdem wären wir dann ja auch nicht besser als die! und es wiederspräche den vier Grundwerten zu denen Du ja auch die Wahrheit zählst 😉

    War schon etwas angefressen als er mir das heute Nachmittag erzählte. Seine Gutmenschen Ma möchte lieber nichts sagen, für sie sind die Leerer sakrosante Autoritätspersonen und ich ja nur ein dummer Handwerker. Im Gegenteil, in Ihren Augen bin ich quasi Schuld weil ich ihm solche Flöhe ins Ohr setze.

    Da bleibt einem die Spucke weg!

  47. tomcatk schreibt:

    @ D-Moll

    Wenn die Erde keine Kugel ist, dann müßte sich ja irgendwo der Rand befinden, oder!? Und wenn ja, wo ist dieser? Und das die Erde eine Kugel ist, können interessiert im Buch Hiob nachlesen. Ok, für manche keine akzeptable Quelle aber wie kamen die vor 4500 Jahren schon auf diese Idee die sich dann erst mit Kopernikus auf wissenschaftlicher Ebene durchsetzte? Dazu kommt, wie liessen sich die Jahreszeiten auf einer Scheibe erklären, die unterschiedliche Tag/Nacht länge im Sommer/Winter? Dazu Arktis und Antarktis? Dazu die Piri Reis Karte mit fast den exakten Umrissen der Landmassen am Südpol die angeblich seit …….. unter dem Eis liegen? Und, und, und ……

    Sei mir nich böse! 😉 Stelle nur Fragen

  48. catchet schreibt:

    @D-Moll

    „Was ist wenn ich Dir sage das ich mir das durchaus vorstellen kann, bin ich jetzt ein orthodoxer Kleingeist der von geborgtem Wissen lebt, ein Revolutionaer oder einfach nur verrueckt ?“

    vielleicht bin ich ja all dies, und du bist derjenige, der erkenntnis erlangt hat und ich derjenige, der in unkenntnis lebt?
    ich bin aber stets aufgeschlossen für neues aber habe selbst keine eigenen erfahrungen gemacht.
    vielleicht bin ich durch deine erfahrungen ja zu überzeugen.

  49. Leser schreibt:

    @SitaDroowan,

    „Eliten“ können sich extrem schnell anpassen.

    http://abcnews.go.com/Politics/donald-trump-holds-meetings-sc-gov-nikki-haley/story?id=43608308

    Wenn Herr Trump mit Herrn Kissinger „befreundet“ ist, stellen sich mir erhebliche Fragen.

    L G

  50. Leser schreibt:

    Das die Erde eine Scheibe ist, halte ich persönlich für extrem unwarscheinlich.
    Alles was rotiert, wird zwangsweise rund. Zumal der Kern der Erde auch nach ca.4,5 Mrd Jahren immer noch flüssig ist, was wir an den Vulkanausbrüchen bestaunen können.
    L G

  51. sk schreibt:

    @tomcatk

    So ab der 8. Klasse kamen mir auch einige Sachen komisch vor. Als ich dann geschnallt habe, dass es nicht so sein kann, wie es einem erzählt wird habe ich einfach die Lügen, die die Lehrer hören wollen bei den Klassenarbeiten aufgeschrieben und fertig. Wie KB sagt, ein „offizielles“ Schulleben und ein privates. Gefiel mir auch nicht, aber was willst du machen? Den Alu-Hut hatte ich damals auch schon aufgesetzt bekommen. Zum Glück hatte ich im Freundeskreis noch ein paar Alu-Hut Träger, deswegen war das erträglich.

    Im Unterricht kann man das aber auch zu seinem Vorteil nutzen, von wegen mündlicher Note. Man muss es ja nicht ganz so raushängen lassen, dass man sich darüber lustig macht, sondern immer mal wieder „interessiert nachfragen“ und auch mal eine „krude These aufstellen“. Aber so clever ist der Supero.

    Ja, du als dummer Handwerker, was weißt du schon? Ohne Radio, Tageszeitung und TV kannst du ja auch nix wissen, du uninformierter Kleingeist.

    Mal so nebenbei, an der WaR waren wir immer noch nicht 🙂

  52. Dahoam schreibt:

    @sk

    … was weißt du schon? Ohne Radio, Tageszeitung und TV kannst du ja auch nix wissen, du uninformierter Kleingeist.

    Wow! …

    Der ist gut! …

  53. KleinErna schreibt:

    @Leser

    Der Trick eines Psychopathen ist es, bist zum letzten Moment eine Überlegenheit der Situation zu simulieren.

    „Die Nacht, ist am dunkelsten, bevor der Morgen graut“

    Die Fassade aufrecht zu erhalten, wenn die Bausubstanz marode ist, erfordert viel Kraft und bereitet viel Druck.

    http://www.zuwanderung.net/2016/10/26/merkels-fingernaegel-nehmt-diese-frau-mal-genauer-unter-die-lupe/

    Geduld ist Übungssache, ich habe Übung. Es ist alles nur eine Frage der Zeit 😉

  54. KleinErna schreibt:

    @tomcatk

    Du und Dein Sohn haben nicht den geringsten Grund, an Euch zu zweifeln.
    Der Tipp killerbees mit den zwei Wegen ist goldrichtig, auch wenn es eigentlich traurig ist gezwungen zu sein, zweispurig fahren zu müssen.

  55. ki11erbee schreibt:

    @KleinErna

    Merkel muss nicht weg.
    Im Gegenteil: Merkel muss bleiben.

    Es muss das Volk sein, das den Mut finden muss zu sagen: WIR hören nicht mehr auf dich.

    Wenn das deutsche Volk diesen Mut nicht aufbringen kann, muss es verschwinden.

    Immer nur plärren: „Merkel muss weg!“ ist ein Zeichen von Unmündigkeit.

  56. D-Moll schreibt:

    @tomcat
    Ich will hier kein Fass aufmachen, weil ich glaube das Bee eine Diskusion ueber flache Erde auf seinem Blog nicht zulaesst, und ich finde das sogar gut, weil es nicht hierher passt, drum nur kurz von meiner Seite aus.

    Ich glaube Du hast das Buch Hiob oder die entsprechende Stelle nicht gelprueft.
    Die Bibel ist sehr wohl eine verlaessliche Quelle und dort steht dort kein Wort davon das die Erde rund ist, NIERGENS, auch nicht bei Hiob.

    Was drin steht ist das es sich um einen Erdenkreis handelt, der nicht wankt, also stillsteht. (Soviel zur Erdrotation)
    Die Kugelerde wird in der Bibel sogar durch logik wiederlegt bei der Geschichte als Satan Jesus versuchen wollte, und ihn auf einen hohen Berg nahm, ihm die GANZE Welt zeigte, auch ist in der Offenbahrung von vier Engeln die Rede, die an vier Ecken der Erde stehen.
    Wie ist das auf einer Kugel moeglich ?
    Meine Buchempfehlung hierbei ist das Buch Henoch, als PDF frei verfuegbar, da werde darueber erstaunlich Dinge erzaehlt, kein Wunder wurde dieses Buch aus der Bibel entfernt.
    Der eigentliche Kampf findet auf einer ganz anderen Ebene statt, es ist ein spiritueller, es geht bei der flachen Erde um die Frage der Existens Gottes, und hierbei koennen nur die Darvinisten verlieren , das ist das erstaunliche dabei.

    Da ich persoehnliche Erfahrungen angeschnitten habe, und es doof finde nur die Schachtel zu zeigen und keinen Inhalt, drum mal soviel:
    Es ist normalerweise laut Erdkruemung nicht moeglich von Bregenz bis nach Konstanz zu sehen, so zumindest die Meinung im Netzt, doch stimmt das nur wenn folgende Voraussetzung fehlt, naehmlich eine klare Fernsicht, was aber weder ein Beweis fuer oder gegen flache Êrde ist.
    Die Bodenseegegen ist extrem gechemtrailed, drum braucht man Geduld, und die Nachtzeit eignet sich besser.

    Hier mal bisschen was zum Thema, ich hab die Dame mal kontaktiert, sie ist sehr zurueckhaltend, und wirkte fast eingeschuechtert, ist schon eine Weile her.
    Ausszug aus ihrem Blog:
    „Aufgrund dieser wiederholten Beobachtung über den nichtexistenten Wasserberg wollte ich Wikipedia darauf aufmerksam machen, daß der dortige Artikel über den Wasserberg und die Erdkrümmung nicht korrekt ist. Leider wollen die Administratoren dort Beweise und Belege, welche ich mit meinem bescheidenen Teleobjektiv nicht erbringen kann.“

    http://seekoenigin.blogspot.de/2012/11/neues-vom-sagenhaften-wasserberg-am.html

    Ich habe es getestet, nur mit den Augen, und konnte die Skyline von Konstanz wunderbar von Bregenz aus erkennen, es ist erstaunlich und duerfte eigentlich moeglich nicht sein.
    Ich lade jeden ein, der mitreden moechte, das selber zu tun, es ist so einfach, kostet nicht viel, und hinterher hat man viel Stoff zum nachdenken 😉

    @Leser

    „Das die Erde eine Scheibe ist, halte ich persönlich für extrem unwarscheinlich.
    Alles was rotiert, wird zwangsweise rund. Zumal der Kern der Erde auch nach ca.4,5 Mrd Jahren immer noch flüssig ist, was wir an den Vulkanausbrüchen bestaunen können.“

    nur weil du es fuer extrem unwahscheinlich haelltst, wird weder was bewiesen noch wiederlegt.
    Sinds nicht eher 4,65 Jahre oder doch nur 100 millionen, oder 10000, woher nimmst du diese Zahl, falls du mit irgendwelchen Quellen kommst, versprech ich dir jetzt schon zehn andere zu praesentieren die was anderes behaubten, ergo, das Alter der Erde ist nur geschaetzt und niergends empirisch bewiesen, und zwar von Darvinisten, also religioesen Anhaengern der Evolutionstheorie.
    Die einzige Quelle die das Alter der Erde bestimmt ist die Bibel.
    Wieso rotiert die Erde, wer sagt das, ich merk nix davon, wo ist die Reibungsflaeche zwischen Erdmasse und Atmosphaere, also die Wolken drehen sich ja dann wohl mit 1667 Kilometern pro Stunde von West nach Ost ebenfalls. Ein Flugzeug muesste danach einfach nur auf steigen im Kreis fliegen und nach paar Stunden, muesste es an einem engegengesetzen Punk der Erde wieder landen koennen, oder ?

    Fazit von m.S. aus.
    Ich moechte niemand ueberzeugen, oder missionieren, es geht mir nur darum Geist und Seele offen zu halten, und nicht zu pauschalisieren, egal in welche Richtung es geht.

    D-Moll

  57. Leser schreibt:

    @KleinErna und KB,

    KB hat vor einem Jahr eine Amnestie angeboten. Darf er ja.
    Nun, die wurde abgelehnt.

    Ich bin sehr dafür, daß wir Fr.Dr.Merkel h i e r behalten.

    Es sollte gut für sie gesorgt werden.

    Das finanziert sich praktisch von selbst!

    Ich stelle mir so etwas ähnliches wie die Zitadelle in Spandau vor.
    Leider schon abgerissen.

    Tägliche Rundführung mit Eintritt. Sie dürfte ein toller Publikumsliebling werden.

    Merkel Verwertungsgesellschaft. & Co KG.

    Das würde sogar dem Haushalt gut tun. Gerade Berlin braucht neue Einnahmequellen.

    L G

  58. Leser schreibt:

    @D-Moll,

    danke für den Hinweis. Ich lese mich da einmal ein.

    L G

  59. ki11erbee schreibt:

    @D-Moll

    Und was ist mit der Coriolis-Kraft und dem Äquator?

  60. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ tomcatk

    Habe, was nun schon länger zurück liegt, ähnliche Erfahrungen in der Schulzeit gemacht; es war in den hohen Jahren der Versuche, aus gewissen genozidalen Abläufen eine neue Religion zu modeln.

    Eine Empfehlung, die bei mir damals gut geholfen hat: unbedingtes redliches Streben nach hoher Allgemeinbildung und möglichst guten Leistungen in möglichst vielen Fächern. Das stürzt die Schreihälse in kognitive Dissonanz hohen Grades.

    Man kann sich das Absinken des durchschnittlichen Bildungsniveaus bei Schülern und Lehrern in den letzten Jahren nicht drastisch genug vorstellen. Gleichzeitig glauben aber alle immer noch an den Wert von Allgemeinbildung und Fachwissen.

    Wenn nun der oppositionelle Schüler, der ja qua ideologischer Vorgabe eine geistige Dumpfbacke zu sein hat, zu den besten seines Jahrgangs gehört, können die „haters“ mit dieser Konstellation überhaupt nichts anfangen und lassen einfach von ihm ab. (Wahrscheinlich blenden sie diesen für sie inkonsistenten Teil der Realität aus.)

    Ansonsten hat Killerbee recht: es ist dumm, sich in Kämpfe zu stürzen, die man nicht gewinnen kann.

  61. Dahoam schreibt:

    @ KleinErna – 18. November 2016 um 10:54

    Oh! … Mein Gott! …

    Bist Du sicher, dass diese Bilder nicht aus „Nosferatu – Das Grauen“ stammen? … oder vielleicht doch aus „Godzilla“?

    Gut, dass Du den Link nicht erst heute Abend vor dem Schlafengehen bringst. Sonst gäbe es bei so manch einem Alpträume …

    Der Fall dürfte für jeden Psychiater eine echte Herausforderung darstellen. …

    P. S.:

    Wieso fällt mir in diesem Zusammenhang eigentlich die Geschichte der letzten Tage von Killary als Bewerberin für das US-Präsidentenamt – kurz vor ihrem Absturz – ein …?

  62. Dahoam schreibt:

    So ändern sich die Zeiten …

    .

    Bin ich froh, dass ich kein Hotel habe …

    .

    Heute in Italien – morgen bei uns …

    .

    Shock Video: Police Force 80-Year-Old Italian Hotel Owner to House African Migrants

    Government confiscates private property to accommodate „refugees“

    Paul Joseph Watson – November 18, 2016

    http://www.infowars.com/shock-video-police-force-80-year-old-italian-hotel-owner-to-house-african-migrants/

  63. Inländerin schreibt:

    Gestern habe ich eingeflogene Söldner gesehen: drei arabisch sprechende jüngere „Herren“ ungebildeter Kategorie mit einem ziemlich unverschämten Benehmen, angekommen in SFX (B-Schönefeld). Dazu gehörten sieben Koffer von einer Größe, wie ich sie noch nie gesehen hatte. Ich wollte mir (zum Spaß) vorstellen, es seien traumatisierte Schutzsuchende – es gelang mir einfach nicht.

    @ Tomcatk

    Großgeworden bin ich ja in der DDR-Zeit, aber dem, was mir bereits in den ersten Schulklassen über den allein seligmachenden Sozialismus erzählt wurde, mißtraute ich von Anfang an. Es klaffte da z. B. ein großer Widerspruch zu dem Schicksal einiger enger Familienangehörigen – und letzteres war für mich die Wirklichkeit. Aber in der Schule habe ich schön meine Klappe gehalten, denn ich wußte, daß das ansonsten für uns alles andere als gut ausgegangen wäre. Und was hätte ich schon als Einzelne (und dann noch als Kind!) ausrichten können? Mein Vater hatte einige Kollegen, denen er sich anvertrauen konnte, und das war für uns viel wert: Gleichgesinnte zu finden.
    Wie sagte hier ki11erbee einmal: Ein guter Krieger weiß, wann er zuschlagen kann (so oder so ähnlich).

    D-Moll

    Deine Informationen finde ich sehr interessant. Hast Du Dir schon mal Deine Schuhe angesehen? Die wetzen sich immer vorn und hinten ab, nie in der Mitte, was bei eine „Kugel“ doch logisch wäre. Mein Vater hat mir einmal erzählt, daß „manche die Erde für eine Hohlkugel halten“. Leider habe ich nie weiter nachgefragt.

  64. Katz schreibt:

    @tomcatk

    Hut ab! vor Deinem Sohn.
    Ich hatte in der Schule diesen Mut nicht. Bin im sozialistischen System ja auch „zweigleisig“ aufgewachsen und wußte, wo und wann ich die Klappe zu halten hatte. Später wurde Rebellion bestraft und ich mußte ein Jahr länger auf mein Studium warten.
    Heute empfinde ich das System noch schlimmer. Ob es daran liegt, daß ich schon so alt bin und die Jugend verkläre? Bin noch am Grübeln.

    LG
    Katz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s