„Focus“ klärt auf!

.

wahrheit

.

Waffenstudent schreibt:

.

Bei diesen Doofies, äh Wählergruppen, konnte Trump punkten:

1. Weiße ohne Hochschulabschluss

Aber ohne Evangelikale, Frauen, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten, Ethnische Minderheiten

2. Evangelikale

Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Frauen, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten, Ethnische Minderheiten

3. Frauen

Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Evangelikale, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten, Ethnische Minderheiten

4. Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten

Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Evangelikale, Frauen, Ethnische Minderheiten

5. Ethnische Minderheiten

Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Evangelikale, Frauen, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten

Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahlen-2016/us-praesidentschaftswahl-bei-diesen-waehlergruppen-konnte-trump-punkten_id_6179885.html

NACHTRAG:

Die Auswahl hat man wohl ganz bewußt gewählt. Man hätte es auch folgendermaßen formulieren können:

1. Arbeitslose Alt- und Neonazis

2. Zeugen Jehovas und Hutterer

3. Kindermädchen und Putzfrauen

4. Reichsbürger und Völkische Siedler

5. Inzüchtige und Erbkranke

.

Den Artikel kann der Focus übrigens recyceln, wenn es darum geht, das gute Abschneiden der AfD bei Wahlen zu erklären 😉

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu „Focus“ klärt auf!

  1. Leser schreibt:

    Gestern war ein teurer Tag für mich.
    (Telefonrechnung)

    Ich habe mit Freunden und Bekannten in den USA und Mexiko telefoniert.
    Da sind Schwarze und Latinos dabei, die ich beruflich kenne.

    Alle haben sich über die Wahlergebnisse gefreut!
    Das hat mich sehr verwundert.

    L G

  2. ralf schreibt:

    Tja, da erklärt der Focus America zum größten Teil für minderwertig, oder?
    „das gute Abschneiden der AfD bei Wahlen zu erklären“
    Na wie in Mek-Pom „die AFD Wähler konnten keine CSU wählen“
    lG ralf

  3. Leser schreibt:

    Ich denke, das die Zeitung „Zeit“ wohl den Bogen heftig überspannt!
    Das ist Volksverhetzung. In D strafbar nach STGB 130!
    http://www.zeit.de/kultur/2016-11/praesidentschaftswahl-usa-donald-trump-werte-trauer
    Und…
    http://www.zeit.de/kultur/2016-11/us-wahlergebnis-donald-trump-junge-linke-katastrophe

    Also sind nach diesem Artikel alle US Wähler Zombie und Idioten!

    Das liest sich wie „Der Stürmer“ nur mit anderen Vorzeichen.
    Ich habe diese Zeitung schon gestern angerufen um zu erfahren, was sie sich mit dieser Rot-Farbe erlauben.

    Sie (Der Redakteur) meinte: Das ist die „gestalterische Freiheit“!

    Soso.

    L G

  4. Inländerin schreibt:

    Und diese Zeitung hat gestern gleich beide Kandidaten als Wahlsieger gefeiert:

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Aufregung-und-Spass-wegen-MAZ-Doppel-Titel

  5. Leser schreibt:

    Es wird vor einem „Trump-Effekt“ gewarnt!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nach-wahlsieg-donald-trumps-schaeuble-warnt-vor-trump-effekt-in-deutschland-14521198.html

    Aber mal bitte ganz stabil hinsetzen! Der Mann wurde gerade „nur“ von der Mehrheit gewält! Der ist nicht einmal im Amt! Er hat noch nichts getan, außer seine Absichten geäußert. Er ist eine Person die ein AMT bekleiden wird.

    Hat die Presse nun komplett den Verstand verloren?

    L G

  6. Onkel Peter schreibt:

    Noch ist Trump nicht im Amt.
    Bis Januar kann noch viel passieren. Z.B. Scharfschützen oder Bombenanschlag. Trump dürfte der am stärksten gefährdete Mensch auf diesem Planeten sein.

  7. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Glaube ich nicht. Wenn die „Schattenmacht“ etwas gegen Trump hätte, könnte niemand ihn schützen.

    Da Trump noch lebt, ist davon auszugehen, daß er keine Gefahr darstellt.

  8. Leser schreibt:

    @Onkel Peter,

    wenn die diesen gewählten Präsidenten noch vor der Amtszeit umnieten, gibt es Bürgerkrieg in den USA! Die Wahlbeteiligung lag zwar nur bei 56 Prozent, jedoch ist eine schweigende Mehrheit in den Staaten bewaffnet.

    Das traut sich glaube ich niemand. Ich hoffe das zumindest.

    L G

  9. sk schreibt:

    @ Onkel Peter

    Die Gefahr besteht nicht,- siehe Kursanstieg der Rüstungswerte. Alles im grünen Bereich!

  10. Leser schreibt:

    @KB,

    Du schreibst von der „Schattenmacht“ , ok. hier ist nicht der AdS Blog.
    Wer ist denn Deiner Meinung nach diese „Schattenmacht“?

    Glaubst Du wirklich, daß es diese gibt? Wie sollten diese denn organisiert sein? Wo treffen sich diese? Wie kontrollieren sie sich untereinander?

    Jetzt bitte nicht die üblichen Verdächtigen. Das kann es aufgrund des Zeitmanagement nicht geben. Es sind nur Menschen.

    Bin gespannt.

    L G

  11. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Schattenmacht sind solche Leute, die zwar über einen Haufen Macht verfügen, Leute bestechen/bedrohen/erpressen, aber selber nicht in Erscheinung treten.

    Z.B. Chefs von Geheimdiensten und großen Konzernen.

    Absprachen dieser Leute untereinander braucht es nicht zu geben, die verstehen sich blind aufgrund gleicher Interessen.

    Aber Bilderberger wäre so etwas.

    Da werden natürlich keine detaillierten Pläne ausgearbeitet, sondern grobe Fahrtrichtungen.

    Beispiel für „Schattenmacht“ könnte in Deutschland DIW, BDI und dergleichen sein, die dann den Auftrag von der Regierung bekommen, als Berater Gesetze zu entwerfen.

    Beispiel: Agenda 2010.

  12. Leser schreibt:

    @KB,

    dann sind wir hier in Deinem Blog auch eine „Schattenmacht“!

    Die User hier verstehen sich auch „Blind“!

    Die Bilderberger sind mir sehr suspekt. Diese Treffen sind einfach zu kurz, als das dort etwas diskutiert werden kann.

    Das ist eher ein „Fahnenappell“ Stamm gestanden, die Augen links! Gleichschritt Marsch! Ein Lied! Eins, zwei….

    Was ist der Kitt!? Der diese Truppe bei der Stange hält. Geld? Gemeinsame Aktionen?

    Noch besser wäre die Frage: Was haben denn wir? Wir meint die alternative Presse.

    Da der „einfache“ Mensch die Mehrheit stellt, ist diese Frage viel spannender.
    „Wir“ können jederzeit! Jetzt und sofort, die Macht haben.
    Daraus folgt, daß es diese „Schattenmacht“ tunlichst vermeiden solle uns schlafenden Kindern die Nachtruhe zu stören.

    Kinder sind dann hyperaktive Geister.

    L G

  13. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Die brauchen nichts zu diskutieren, die sind sich einig.

    Genauso wie wir hier: Wenn es ein Problem gibt, einfach das Volk befragen

    Was gibt es da noch zu reden? Nur noch machen!

    Bei den Elite ist es: wie halten wir das Volk unten?

    und alles wird gemacht, was dazu dient, die Menschen schwach, krank und dumm zu halten.

    Chemtrails, Fluoridierung, Bargeldabschaffung, Morde, Siedlungspolitik, etc. dienen alle diesem Zweck.

    Und da alles auf Steuerzahlerkosten passiert und man zur Not auch Schulden aufnehmen kann, ist Geld nie das Problem.

  14. Leser schreibt:

    @KB,

    „Die brauchen nichts zu diskutieren, die sind sich einig.
    Genauso wie wir hier: Wenn es ein Problem gibt, einfach das Volk befragen
    Was gibt es da noch zu reden? Nur noch machen!
    Bei den Elite ist es: wie halten wir das Volk unten?“

    Gut, wenn man kein eigenes Geschäftsmodell erarbeiten kann, dann muss man ein erfolgreiches Programm einfach kopieren!

    Das bedeutet doch nur den Umkehrschluss.
    Hegel, hust.

    Das ist hier eine Menschenfarm. Genauso lange wie der Zoo nicht erkennt, daß er als Tier und Zinsschaf gehalten wird.

    Mein Vorschlag: Beweisen wir doch einfach, daß wir keine Tiere sind.
    Klar, wir haben Wolle (Zinsen, Steuern) aber wir können denken!
    Wer denken kann, kann sich wehren.

    L G

  15. Dahoam schreibt:

    @ Leser

    Wer ist denn Deiner Meinung nach diese „Schattenmacht“?

    Als Vorlage für eigene Recherchen:

    Traugott Ickeroth hat sich darüber mal ein paar Gedanken gemacht …

    ACHTUNG!!! ERST AB #18Jahren!!! Wer steckt wirklich hinter der Schattenregierung Part 1/3

  16. Leser schreibt:

    @All,

    Es ist gerade ein kleines Zeitfenster, ein Machtvacuum!
    Genau in dieser Zeit können sich andere Gedanken Raum greifen.

    Das alte wird gehen, das neue ist noch nicht.

    Das (!) ist unsere Zeit. Wir sehen gerade wie die „alten“ Strukuren sich winden.
    „Wendehälse“ hat man sie nach der DDR genannt.

    Die Charaktere sind nicht verschwunden. Nein, sie versuchen alles!
    Sie wollen nicht verlieren, aber sie haben es bereits.

    Die „Deutungsmuster“ Die „Deutungshoheit“ Seht die Zeichen an der Wand und handelt schnell und kalt!

    Der Protagonist ist nun ein anderer.

    Damit sind nur nach der Wahl (!) wobei noch nichts passiert ist, neue Wege offen.

    Wenn ich US Bürger wäre, würde ich Trump förmlich bombardieren!
    Festnagel auf den Vorschlag, den er gemacht hat.

    Nato? Russland?

    L G

  17. Leser schreibt:

    @KB,

    Das hat mir Spaß gemacht.

    L G

  18. sk schreibt:

    „Bye bye, Merkel!“

    Ich will mich ja nicht unnötig defätistisch äußern, allerdings glaube ich bei der derzeitigen Verfassung und dem generellen Volkscharakter des Deutschen Befehlsempfängers zwar daran, dass er Merkel sogar stürzt, wenn Trump den (indirekten) Befehl dazu gibt, jedoch auch an dessen Dummheit bzw. Hörigkeit sich direkt den nächsten Faschisten zum Oberhaupt zu wählen.
    Die Kompetenz- und Sicherheitspartei CDU sowie der direkte Pack-Soziale Konkurrent SPD haben da ja noch einige Kandidaten in petto.

    Der Sturz muss allerdings in der Bundesliga Winterpause geschehen und auch nur so lang, wie Mistgabeln und Pechfackeln noch nicht touch Display, W-Lan und USB ausgestattet sind.

  19. Dahoam schreibt:

    @ „Schattenmacht“

    Die geheime Macht-Elite hinter dem anglo-amerikanischen Imperialismus

    29. August 2016

    Für wachsame Zeitbeobachter ist es kein Geheimnis, dass hinter der anglo-amerikanischen Politik seit langem mächtige finanzstarke Kreise stehen, von denen die Regierungen gestellt oder aus dem Hintergrund dirigiert werden. Der zweimalige britische Premierminister Benjamin Disraeli (1804-1881), eng mit diesen Kreisen verbunden, äußerte sich so bereits vor Beginn seiner politischen Karriere in einem seiner Romane: „Die Welt wird von anderen Leuten regiert, als es das Volk zu wissen glaubt.“

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/08/29/die-geheime-macht-elite-hinter-dem-anglo-amerikanischen-imperialismus/

  20. m1lchb4rt schreibt:

    Ich glaube das Amt des US-Präsidenten dient in aller erster Linie dem riesigen Ego des Herrn Trump. Es ist einfach der höchste, anerkannteste Posten den man als US-Amerikaner bekleiden kann. Quasi die letzte Trophäe, die in seiner Sammlung fehlt! Geschichte schreiben und so…
    Der ganze Wahlkampf war auf die „Axt im Wald“ Trump zugeschnitten. Das er beim derzeitigen Zustand der USA mit diesem vorgehen gewonnen hat, verwundert wenig. Mimt die Clinton halt den Verlierer, who cares? Wenn seine Amtszeit vorbei ist wird es den Menschen -ohne das ich Hellseher bin- wieder beschissener gehen als jetzt schon, und dann hat man den Buhmann, weil mit Hillary wär das ja niiie so gekommen. Doch! Wäre es, genau so!

    Und von wegen „gegen das Establishment“:
    Er war und ist (jetzt noch mehr) einer der 1000 reichsten und damit auch einflussreichsten Menschen der Welt. Einer der über jahrzehnte im Hintergrund die Fäden gezogen hat, tritt aus dem Schatten der Macht in die Öffentlichkeit. So simpel ist es im Prinzip. Einer muss ja die Drecksarbeit machen…

  21. m1lchb4rt schreibt:

    Nicht vergessen welches Volkes Kind der Trump’sche Jung ist…
    Damit ist doch alles gesagt!

  22. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ein heulen,schluchzen und zähneknirschen geht durch unser Land. Mutti hat sich doch so sehr auf einen neue Sandkastenfreundin gefreut.Eine Opportunistin wie sie.Eine die ruft „Ich bin schon da“ bevor die Schattenmacht etwas gesagt hat,oder „Ich bin schon drin“ bevor die Schattenmacht den Arsch hingehalten hat. So ein Pech überhaupt.Es ist aber auch zu dumm das Wähler
    wählen dürfen. Oh mein Gott,sind jetzt die Amis Nazis ? Fragen über Fragen.

  23. Bodhi schreibt:

    @Leser: du fragst ernsthaft wer diese Schattenmacht ist und wie das gehen soll?

    Der Hauptpunkt ist dass diese Typen nicht mit Tageszielen arbeiten, deren Ziele sind generationenübergreifend. Calergiplan 1925 oder so, Protokolle (die zwar gefälscht sind, aber trotzdem alles bis heute so passiert ist wie es drin steht), … Seit 1871 wollen sie uns plattmachen. Deshalb haben sie viele kleine Unterziele, die gelegentlich angepasst werden.

    Diese Typen sitzen doch immer und überall zusammen.
    Heute bei den Bilderbergern. Morgern bei der Atlantikbrücke. Übermorgen bei einer Fed-Sitzung, und zwischendurch kommt Heinrich Kissinger vorbei und teilt die neusten Anweisungen mit.

    Übrigens: Dieser Kissinger hatte damals auch den „Kaiser“ geschult als er bei Cosmos New York spielte, und ihm beigebracht, dass ein wild zusammengewürfelter Haufen aus der ganzen Welt mehr wert ist als Familie, bzw. dass genau dieser Haufen Familie ist. (Kam vor paar Monaten eine Doku, irgendwo im Dritten, kann mich an Franz Stimme erinnern „here in New York we are 11 people from across the world and we’re family“.) Dadurch wurde ja auch das ganze Thema Ausländer in der Bundesliga gepusht, bis zu dem Punkt wo kaum noch Deutsche spielten. Das wiederum dazu diente die Menschen vorzubereiten auf die Situation heute, wo ich als einziger Deutscher in der U-Bahn sitze (Predictive Progamming, genauso wie alle Shows im Fernsehen).

    Nochmal zu deiner Frage, wie KB sagt, die haben alle dasselbe Ziel.
    Jeder einzelne wiederum hat Unterziele.
    Diese fügen sich am Schluß zusammen zum Oberziel der Herren ganz oben an der Nahrungskette. Sprich echte Nazis (Ashkenazis bzw. ein paar Familien von denen wie Rockenfeller, Rothschild, Warburg etc.) machen den großen Plan, der unterverteilt wird an deren Mitläufer Nazis (nationale Zionisten), die wie KB immer betont immer sich christlich schimpfende Deutsche sind. Je weiter es nach unten geht umso weniger Info wird weitergegeben. Ist wie bei jedem Job, der kleine Angestellte kennt einen Teil der Kennzahlen oder Ziele, interessiert sich meist eh nur für seinen Bereicht, usw.
    Die Mitläufer interessieren sich meist eh nur für ihre eigenen Belange. Das große ganze betrachten diese nicht, bei den Schlafschafen ist das noch weiter ausgeprägt. Und weiter denken als bis zur eigenen Rente tut ja eh keiner.

    Bei den Tätern ist es doch auch so, dass jeder nur seinen kleinen Teil kennt, gar nicht kombiniert was alles los ist. Der eine bastelt am PC ein Flugzeug in den Film von 911, bei dem zufällig fehlerhafterweise die Nase durch’s Gebäude fliegt. Dieser Filmbeitrag kam dann auch nur einmal. Der andere bohrt irgendwelche Löcher. Drei weitere platzieren das Thermit in diesen Löchern. Einer lässt bei den Aufräumarbeiten die Pässe der Entführer aus einem Ziplockbeutel auf den Boden fliegen. Und am Schluss die Presstituierten sind eh gebrieft was sie sagen dürfen und was nicht.
    Nachdem zwei Augenzeugenberichte Flugzeuge gesehen haben sagen das andere auch obwohl sie nichts gesehen haben, einfach weil sie nicht als Deppen dastehen wollen, …

  24. impact1980 schreibt:

    Schattenmacht ^^

    Ich sage Trump macht genau was er soll. Kein reden mehr von Flüchtlingen, Kindesmissbrauch, Rentendebakel, Flüchtlingen, Reichsdeppen etc.

    Lasst ihn nur Rumdocktern sagt die „schattenmacht“. Die Welt schaut nach VSA und wir arbeiten weiterhin ungestört an unserer Plänen Europa und die Welt in Terror versinken zu lassen. Sypthome soll Trump behandeln aber an die Wurzel des ganzen wird er nichts anrühren.

    Zinseszins, schuldenboykott, staatseigene Währung etc.

    Und alle die vorher noch gekämpft haben für Souveränität und Freiheit sind jetzt im Trump Urlaub.

    „Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe,
    die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt.
    In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes.
    Wenn wir selbst dieses deutsche Volk emporführen zu eigener Arbeit, zu eigenem Fleiß,
    eigener Entschlossenheit, eigenem Trotz, eigener Beharrlichkeit,
    dann werden wir wieder emporsteigen,
    genau wie die Väter einst Deutschland nicht geschenkt erhielten,
    sondern selbst sich schaffen mussten.“

    „So ist der Jude heute der große Hetzer zur restlosen Zerstörung Deutschlands. Wo immer wir in der Welt Angriffe gegen Deutschland lesen, sind Juden ihre Fabrikanten, gleichwie ja auch im Frieden und während des Krieges die jüdische Börsen- und Marxistenpresse den Haß gegen Deutschland planmäßig schürte, so lange, bis Staat um Staat die Neutralität aufgab und unter Verzicht auf die wahren Interessen der Völker in den Dienst der Weltkriegskoalition eintrat.

    – Adolf Hitler

  25. wolf147 schreibt:

    Ich finde das Geschwurbel unserer Politiker und Journalisten nach der Trump Wahl geradezu grotesk. Einerseits erzählen sie uns von der Souveränität Deutschlands seit 1990 durch die 2+ 4 Verträge, jetzt aber wo Trump gewählt ist kommen sie in absolute Erklärungsnot darzustellen, warum man erste Entscheidungen vom neuen Präsidenten dringend erwartet damit das ach so Souveräne Deutschland weiß was es zu machen hat. Keiner dieser Arschkriecher wagt sich auch nur ein Wort gegen die selbstgebaute Matrix zu sagen. Achtet mal darauf in den Reden der Politiker.

  26. wolf147 schreibt:

    Riecht wieder mal stark nach Kanzlerakte!

  27. exdaene schreibt:

    Moin ´mal wieder aus dem Norden.
    Also, @impact, diese Schuldzuweisungen sehe ich ´mal als historisch. Die Handlungsanweisungen allerdings als aktuell. Ist das jetzt Rosinenpickerei? Nö, aber ich denke, wir schaffen selbst mehr, als wir bei anderen abschaffen. Also, Deutschland, nutze den Zeitpunkt. Der Hegemon hat abgedankt, es gilt die Zeit zu nutzen. In jeder Art und Weise. Diese Zeit des Umbruchs hat was von 1989/90. Die Wendehälse werden ihren Strick schon finden, denn sie suchen ihn ja lauthals. Das dürfen die Journutten gerne phonetisch verstehen…..
    Beste Grüße aus dem ehemaligen Dänemark,
    der exdaene

  28. Carlo schreibt:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/11/erster-trump-erfolg-tpp-ist-gestorben.html
    …ich glaube alles schwarz malen sollte man auch nicht. Lasst uns optimistisch sein und ein wenig in der Welle der Euphorie mitreiten. Es wird auf jeden Fall spannend werden und endlich „bewegt“ sich mal was 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s