Trump hat die Wahl gewonnen

.

killerbee

.

Gut, dann die wirklich interessanten Fragen:

Wird er eine Untersuchung über 9/11 anordnen und die Verantwortlichen bzw. Mitwisser (Rumsfeld, Bush, Geheimdienste, Larry Silverstein, etc.) einem rechtsstaatlichen Verfahren zuführen?

Wird er aufhören, mit Drohnen in andere Staaten zu fliegen und dort nach Gutdünken ohne Gerichtsverhandlung Menschen zu ermorden, so wie Obama es gemacht hat?

Wird er die Rüstungsausgaben verringern, also den Umsatz des militärisch-industriellen Komplexes verringern?

Wird er die weltweiten US-Militärbasen schließen?

Wird er die weltweiten „Black Sites“ schließen?

Wird er den „Patriot Act“ rückgängig machen?

Wird er Snowden/Assange begnadigen?

Wird die Chemtrail-Sprüherei aufhören?

.

chemtrail-pentagram

.

Wird er die weltweite Überwachung durch die amerikanischen Geheimdiense einstellen?

Wird er die Besetzung anderer Länder (Afghanistan, Irak, Deutschland, Japan, etc.) einstellen?

Wird er aufhören, die Terroristen im Nahen Osten zu unterstützen und zugeben, daß der IS von den USA und Israel geschaffen wurde?

Wird er der NATO sagen, die Provokationen gegen Russland an der Grenze zu unterlassen?

Wird er die Lage für den „Durchschnitts-Amerikaner“ verbessern?

Wird er die Schulden, die der Staat bei der FED hat, streichen und damit beginnen, Geld wieder staatlich und schuldenfrei zu schöpfen?

Wird er Guantanamo schließen und die dortige Folterpraxis beenden?

Wird er mit der Provokation Russlands durch die kapitalistisch-faschistische Ukraine aufhören und die Unterstützung für Massenmörder wie Poroschenko/Jazenjuk beenden?

.

mic

.

Ich glaube:

NEIN

Er wird nichts dergleichen tun.

Und nun kommen wir zu den Fragen, wie sich die Entscheidung der US-Bürger auf Deutsche auswirkt.

Was kann Trump machen, wenn Maas weiterhin Amok läuft und das faschistische BRD-Regime damit fortfährt, aus Deutschland ein Arbeitslager zu machen?

Wird er Maas/Merkel/de Maiziere einsperren lassen?

Wird Trump die Wahrheit zum „NSU“ verbreiten, nämlich daß es sich in Wirklichkeit  um Morde des türkischen Geheimdienstes an Kurden handelte, die dann durch Beweisplatzierung bei zwei ermordeten V-Leuten umgewidmet wurden?

Wird Trump die GEZ verbieten?

Wenn ihr beim Aldi einkaufen geht und euch fehlen 50 Cent, wird Trump sie euch leihen?

Wenn ein Jobcenter-Mitarbeiter einen Hartz-IV-Bezieher sanktioniert, wird Trump etwas dagegen tun?

Wenn die Springer-Medien mal wieder Hetze verbreiten, wird Trump aktiv werden?

Wenn im deutschen Fernsehen Lügen kommen, wird Trump sie richtigstellen?

Wenn Merkel wieder Anordnungen gibt, irgendwelche „Flüchtlinge“ gesetzeswidrig in Deutschland anzusiedeln, was wird Trump machen?

.

Pforzheim Rentnerin

(Kann die Rentnerin auf Unterstützung von Donald Trump hoffen?)

.

Ihr versteht, worauf ich hinauswill.

Ich bin froh, daß die Massenmörderin Clinton das Rennen nicht gemacht hat.

Aber das entbindet keinen von uns von der Verpflichtung, selber das Land zu schaffen, das wir gerne hätten.

Wenn wir in einem Land leben wollen, in dem

Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit

das Fundament darstellen, dann müssen wir das selber tun.

.

Woran erkennt man einen Konservativen?

Er versagt bei folgender Parabel:

Merkel kommt zu euch und sagt, ihr sollt auf einen Baum klettern und dann den Ast absägen, auf dem ihr sitzt.

Ihr tut es, fallt runter und brecht euch ein Bein.

.

Ast

.

Frage:

Wer ist schuld und was kann man in Zukunft tun?

.

Der normale Mensch sagt:

Ich bin schuld und ich muss in Zukunft besser nachdenken, was ich mache;

ich darf nicht einfach hirnlos Befehle ausführen.

.

Der Konservative sagt:

Merkel ist schuld und ich kann nur warten und hoffen, daß irgendwann jemand anders kommt, der mir andere Befehle gibt.

Keiner kann von mir erwarten, Befehle zu hinterfragen, denn ich will keine Verantwortung für meine Entscheidungen und mein Leben übernehmen.

.

.

Glaubt mir: die Welt und Deutschland sehen nicht so aus, wie sie es tun, wegen Clinton, Trump, Obama oder Merkel.

Sie sieht so aus wegen unserer Entscheidungen, diesen Leuten zu folgen.

Darauf zu hoffen, daß böse Menschen irgendwann aufhören, böse Befehle zu geben, ist Wahnsinn.

Die einzige Hoffnung auf eine bessere Welt besteht darin, daß immer mehr gute Menschen den Mut finden, auf ihr Gewissen zu hören und den bösen Menschen den Gehorsam verweigern.

.

Ergo:

Scheiß auf Trump.

Scheiß auf Clinton.

Keiner von beiden wird uns retten, keiner von beiden kann uns die Verpflichtung abnehmen, selber ein anständiges Leben zu führen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

.

Ich glaube Trump nicht.

Er ist ein Lügner, ein Betrüger und seine Worte zählen nichts.

Um  zu wissen, was er für ein Mensch ist, sollte man sich vor allem seine Taten und seine Herkunft anschauen.

Erstes Warnsignal:

seine Vorfahren kommen aus Deutschland, aus BAYERN

(Alarmstufe ROT!)

Von dort kommt nie etwas Gutes, zum Beispiel hat auch der Hauptverantwortliche für 9/11, Donald Rumsfeld, deutsche Wurzeln.

Auch was Namen angeht, bin ich mittlerweile ein bisschen abergläubisch; Leute mit gleichem Namen haben oft gleiche Eigenschaften

Zweites Warnsignal:

seine Tochter Ivanka ist (ebenso wie die Tochter von Hillary) mit einem Juden verheiratet und sie selber ist zum Judentum konvertiert

.

Nicht, daß wir uns falsch verstehen:

Geben wir Trump eine Chance.

Aber diese vergiftete Geisteshaltung, man könne sich jetzt wieder hinlegen und den Messias machen lassen, hasse ich wie die Pest.

Das ist einer Demokratie nicht würdig, das ist das Verhalten unmündiger Untertanen.

Richtig grotesk wird es, wenn Menschen anderen folgen, die ganz klar schädliche Anordnungen geben und sich dann über das beschweren, was sie selber durch das Befolgen dieser Anordnungen angerichtet haben.

Es hängt mir einfach zum Halse raus, dieses ewige Gewarte der Konservativen.

Ich war so lange bei PI, ich habe die ganzen Messiasse durch:

Christian Wulff, Kristina Schröder, Rene Stadtkewitz, Merkel (ja, auch die war mal ein Messias, als es darum ging, Schröder abzulösen), Wolfgang Bosbach, HoGeSa, PEGIDA, Tatjana Festerling, Geert Wilders, Marine LePen, Joachim Gauck (war der Messias bei PI, nachdem Wulff den Islam gelobt hat), Lucke, Gauland, Petry, Höcke, etc.

.

Trump ist neu und er ist eine Chance.

Die Chance für uns, Druck auf ihn auszuüben!

Von ihm zu fordern, das zu machen, was WIR wollen, weil WIR der Souverän sind!

Aber er entbindet uns nicht davon, selber das Land und das Leben zu erschaffen, das wir wollen (und verdienen).

Wer immer nur andere für sich entscheiden lässt und fraglos alle Befehle befolgt,

der darf sich nicht wundern, daß das Land so aussieht, wie sich die Leute das vorstellen, die uns diese Befehle geben.

Das Problem ist, daß gerade böse Menschen sich schnell nach oben arbeiten und dort auch lange bleiben, wenn andere zu feige sind, ihnen Paroli zu bieten.

Die Hölle in der das deutsche Volk (und auch andere Völker) leben ist also letztlich Karma;

die Quittung dafür, nicht genug Mut aufgebracht zu haben, den Bösen den Gehorsam zu verweigern.

.

Karma

(Jedes Volk erntet, was es durch seine Taten und Unterlassungen gesät hat. Der Name des „Führers“ oder seine Anordnungen haben nichts damit zu tun, denn man kann auch „Nein“ sagen)

.

LG, killerbee

.

PS

.

perikles Zitat

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

69 Antworten zu Trump hat die Wahl gewonnen

  1. palina schreibt:

    „seine Vorfahren kommen aus Deutschland, aus BAYERN

    (Alarmstufe ROT!)“

    seine Vorfahren kommen aus der Pfalz
    dazu gab es einen Film
    http://www.ardmediathek.de/tv/Dokumentarfilm/Kings-von-Kallstadt-Mein-Dorf-Ketchup/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=1105036&documentId=38651260

  2. Leser schreibt:

    Lieber KB, Liebe Leser!

    Das ist ein Aufgabenpaket, welches ich sofort unterschreibe!

    „Der Worte sind genug gewechselt, lasst Taten sprechen“!

    Dieser Anfang muss eine Welle werden! Auch wenn man natürlich nicht alles auf einmal ändern kann. Es sollte jedoch eine deutlich härtere Front entstehen!

    Jeder kann und ist aufgerufen seine Meinung zu artikulieren.

    Das will ich! Das will ich nicht!
    Schauen wir doch alle was dann passiert und hören wir nicht mehr auf vorgebetetes.

    Wir sollten einfach in der Meinungsfrage dn „Zwischenhändler“ ausschalten.

    Ich spreche für mich selbst und verantworte das auch selbst.
    Ich stehe zu meinem Wort!
    Ich sage, was ich tue und ich tue was ich sage!

    Ich bin ein Bürger! Ich bürge!

    L G

  3. Spartaner schreibt:

    Killerbees analyse bestreite ich nicht , es könnte wirklich so kommen wie er es beschreibt.
    Doch geben wir iD Trump die Chance , Januar kommt bestimmt und dan muss er Regieren und alle seine versprechen einlösen….

  4. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    In einer Demokratie ist es die Aufgabe eines Politikers, die Wünsche der Mehrheit des Volkes umzusetzen und nicht „zu regieren“.

    Und es ist unsere Aufgabe, gegen Politiker zu kämpfen, statt sich wie ein Schaf regieren zu lassen.

  5. Leser schreibt:

    @All,

    was das wichtigste an dieser Wahl in den USA ist, ist der Umstand, das man das wahre Gesicht dieser Welt niemals unterdrücken kann!

    Genug ist irgendwann dann wirklich genug.

    Egal welcher Unfug in den Medien auch als Hip oder Cool gesendet wird.

    Es ist dann nicht mehr Hip! Nach ganz fest, kommt ganz locker!
    Und nun, ändern wir auch bitte unsere Sprache wieder.

    Fickt Euch! Eure scheiss Politikal Korrekt Scheisse hat jetzt genau sein Ende!

    Verhinderung durch Sprache? Geh mir vom Hals.

    Ich werde jeden ein Arschloch nennen, der sich wie ein Arschloch verhält!

    L G

  6. Leser schreibt:

    Da ich ein Disco-Kind bin….

    Die „Amerikaner“ verzeihen mir das sicher.

    Das Land ist schön. Jeder der einmal dort war versteht das sicher.
    Und, der „einfache Amerikaner“ ist genau so ein freundlicher Typ wie wir hier.
    Ich feier das, weil es möglich ist!
    Peace!
    L G

  7. ki11erbee schreibt:

    @Palina

    Damals gehörte die Pfalz laut wikipedia zum Königreich Bayern.

  8. Bodhi schreibt:

    Letzte Woche stand in einem Artikel, dass der (schwule) (jüdische) Investor Peter Thiel (Facebook etc.) Trump unterstützt.
    Damit ist zum Thema Trump und Establishment alles gesagt.

    Deine Fragen lieber KB kann ich jetzt schon alle mit nein beantworten, er wird nichts dergleichen tun.

    Schätzungsweise hat man sich, da Putin sich nicht zum Krieg provozieren lassen will (wobei das eh genauso Verarsche ist wie der Kalte Krieg früher) in der Kabale doch mit Trump abgefunden. So kann man immerhin den Rassenhass noch weiter schüren, die Leute entwaffnen (ja, ich weiß, auch in den USA liegt es nur an den Polizisten die machen was man ihnen sagt), zusätzlich wie bei uns weitere Maßnahmen zur Sicherheit des Personals treffen (see something – say something, Internetzensur, etc.).
    Jene brauchen keinen Krieg mit uns, es reicht denen wenn sie den Menschen weiter Angst einjagen und weiter versklaven, als sie es eh bereits sind.

    Sollte Trump wirklich etwas davon umsetzen ist nicht unbedingt von seinem Überleben auszugehen, derer Beispiele gibt es ja genug.

  9. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  10. palina schreibt:

    @killerbee
    das ist korrekt.

  11. Leser schreibt:

    Und wenn Musik eine Botschaft hat:

    Das ist das Ende des Systems!
    1983!
    Das ist keine Zukunft!

    L G

  12. Dahoam schreibt:

    Auch wenn man kein Numerologie-Fan ist, bleibt es doch eine Tatsache, dass 11/9 (9.11.2016) die Umkehrung von 9/11 ist …

    Schauen wir mal, was die Zukunft bringt …

    Hmmm …

    Die Hoffnung stirbt zuletzt …

  13. ki11erbee schreibt:

    @dahoam

    Hast du meinen Artikel nicht verstanden?

    Du sollst nicht „schauen, was die Zukunft bringt“,

    sondern durch deine Taten die Zukunft schaffen!

  14. sk schreibt:

    Bis zum Januar ist es noch weit und da auch das amerikanische Schlaf-Schaf ein kurzes Gedächtnis hat wird sich auch Herr Trump sicherlich nur noch rudimentär an seine eigene Wahlpropaganda erinnern (müssen).

    Laut Schall und Rauch sagte Trump folgendes:
    „Ich habe gerade einen Anruf von Hillary Clinton bekommen. Sie gratuliert uns, und ich betone uns, für den Gewinn der Wahl!“

    UNS… wer ist UNS? Die Gangster gratulieren sich selbst!

    Ich verstehe nicht, wie einige Trump als den Messias betrachten. Das war Obama auch.

    Syrienkrieg beenden: Es liegen dem Presidenten, da nur kurz im Amt, einfach noch zu wenige fundierte Informationen über die Sach- und Rechtslage vor, um den Krieg beenden zu können. Nach der Auswertung wird man sich nochmals damit befassen. So in 2019… oder wenn keiner mehr nachfragt, niemals.

    Guantanamo dicht machen: Es liegen dem Presidenten, da nur kurz im Amt, einfach noch zu wenige fundierte Informationen über die Sach- und Rechtslage vor, um Gitmo dicht machen zu können. Nach der Auswertung wird man sich nochmals damit befassen. So in 2019… oder wenn keiner mehr nachfragt, niemals.

    Chemtrails: Es liegen dem Presidenten, da nur kurz im Amt, einfach noch zu wenige fundierte Informationen über die Sach- und Rechtslage vor, um Chemtrails bewerten zu können. Nach der Auswertung wird man sich nochmals damit befassen. So in 2019… oder wenn keiner mehr nachfragt, niemals.

    Usw. usf…

    Ansonsten, selbst wenn Trump der Messias ist, was hat er damit am Hut, wenn die Deutschen untertänigst kriechen und knechten? Na umso besser für ihn und die Interessen des amerikanischen Volkes!
    Wenn man den Medien hier zugehört hat konnte man fast meinen, es handelte sich um die deutsche Presidentenwahl.
    Ich habe gestern die Wahllolale gesucht, aber keins war offen!

  15. Leser schreibt:

    @All,

    Es kann keine Zukunft geben, wenn niemand diese Will oder auch bilden kann.
    Eine Zukunft benötigt eine Jugend, welche es „einfach.“ anders oder besser will!

    Nun, unseren Generation hat die Messlatte schon gewaltig hoch gelegt.
    Es ist alles erfunden, was andere Generationen sich nur erträumt haben.

    Jeder SGB2 Bürger lebt heute besser als ein Pharao in Seiner Zeit.

    Was soll denn die Jugend der Zukunft wollen?

    Das ist eine gewaltige Barriere. Eine echte Herrausforderung.

    Wer kann denn bitte weiter denken?
    L G

  16. frundsberg schreibt:

    Wir müssen uns selbst das schaffen, was wir als erstrebenswert halten. Andere werden es jedenfalls nicht tun. Warum auch? Der heutige Zustand ist eine einzige Komfortzone für Leute die dicker (reicher) werden, während andere arbeiten.

    Nein zum Terror:
    http://www.heimatforum.de/wissen/download/STAATSTERROR.%20TEIL%201.pdf

  17. Rolf schreibt:

    Ein Schwarzer sagte zu mir:

    Obama ist nur ein angemalter Jude. Und Trump der Obama für Weisse. Kurz und knapp 🙂

    Dennoch ist die Wahl Trumps gut für Deutschland.

  18. Einer aus Innsmouth schreibt:

    Man sollte freilich die psychologischen und symbolischen Folgen der US-Wahl nicht unterschätzen:

    Der massenmediale Apparat der BRD hat wieder ein gewaltiges Stück seiner Deutungshoheit eingebüßt. Über Monate primitivste Anti-Trump-Propaganda, dann der Trump-Sieg, den man für völlig unmöglich und ausgeschlossen erklärt hatte. So langsam müssen doch selbst die verblödetsten Leser und Zuschauer an „ihren“ Medien irre werden.

    Bei der ARD hat schon ein Kommentator zum zaghaften mea culpa angesetzt:

    Zum ersten Mal in der Geschichte Amerikas ist ein autoritärer Rechtspopulist zum Präsidenten gewählt worden. Jemand, der sich abfällig über Latinos und Behinderte geäußert hat, der sich Frauen gegenüber sexistisch verhalten hat und Muslime nicht ins Land einreisen lassen will. Dass dies in der ältesten und bislang stabilsten Demokratie der Welt möglich sein könnte, das hätte ich bis gestern nicht für möglich gehalten. Ja, auch wir Journalisten müssen einräumen: Wir haben ganz offensichtlich die wahre Stimmungslage im Land bis zuletzt nicht richtig eingeschätzt.

    http://www.tagesschau.de/ausland/kommentar-trump-101.html

    Dann der nicht zu vernachlässigende Faktor, daß sich Hauptbegriffe der Regime-Propaganda immer schneller verbrauchen: da hat man Trump mit solcher Mühe zum Kinderfresser und Brunnenvergifter, vulgo „Rassisten“ und „Menschenfeind“ aufgebaut, und Trump wird natürlich bestenfalls ein paar kosmetische Korrekturen in den USA vornehmen – wie stehen die hysterischen Propagandaschleudern da, wenn die von ihnen an die Wand gemalte Barbarei nun nicht hereinbricht?

    Dann die für naive Beobachter aus der Wahl folgende Erkenntnis, daß man durch Wahlen eben doch etwas bewirken kann. Die Auffassung an sich ist zutreffend, und es ist gleich, aus welchen Gründen die Leute auf diesen Gedanken kommen. Die Person Trumps ist dafür ganz irrelevant.

    Schließlich das Ankommen der „Revolte“ im Herzen der Bestie – so werden es die naiveren oppositionellen Gruppierungen jedenfalls wahrnehmen. Als sei in der Hauptfestung des Globalismus eine Meuterei ausgebrochen. Das wird natürlich das System, das ja die historische Unausweichlichkeit seiner Ziele propagiert, wiederum stärker erodieren lassen usw.

    Trump ist eben der Gorbatschow der USA: seine Absicht mag Restabilisierung durch Zurückschneiden der schlimmsten Ausartungen von Plutokratie und utopisch-wahnwitzigen Machenschaften sein. Er wird aber die Verhältnisse unfreiwillig nur noch mehr ins Rutschen bringen.

  19. Leser schreibt:

    In der ZEIT ist immer noch jeder Artikel ROT!
    Das ist Propaganda like Star Wars!

    Möge die Macht auf sie hernieder fahren.
    L G

  20. peter schreibt:

    Trump hat gesagt, um Merkel müssen wir Deutsche uns schon selber kümmern:

    http://brd-schwindel.org/heute-schon-gelacht-merkel-stellt-bedingungen-an-trump/

    „Die deutsche Bevölkerung werde die Kanzlerin am Ende „stürzen“, erklärte er.

  21. Leser schreibt:

    @ All,

    Sarkasmus ON.

    Merkel stürzen? Wie soll das gehen? Ich sehe keinen Thron!

    Ich sehe ein „gefallenes Mädchen“ ohne jegliches Rückrad.

    Sie war schon geistig nackt, bevor wir sie in der breiten Masse kannten.

    Sie war schon in meiner Lehre eine extrem komische ….irgendwas….

    Sarkasmus OFF.

    Aber halt! Wir sollten ihr noch einmal an den nicht vorhandenen Zöpfen ziehen.
    Hiergeblieben, kleine Angela ….Wir haben zu reden.

    Böse Grüße aus Berlin.
    Leser

  22. peter schreibt:

    wieder mal Sachsen: Reichsbürgermob zieht durch die Straßen, bewaffnet mit Brandsätzen

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/11/07/eilmeldung/

    🙂

  23. Jimmy Rakete schreibt:

    >9.11< 2016
    Trump wird Presi of the Jew.S.A !

    Das Weltjudentum hat eine neue Puppe ins Spiel gebracht. Nichts weiter.

  24. Jim Jekyll schreibt:

    @Leser
    „Auf der Basis dieser Werte biete ich dem künftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika eine enge Zusammenarbeit an.“
    Also RückRAD hat das Merkel ja! 🙂

  25. jD schreibt:

    Ich schliesse mich KBs Analyse an.

    Ich freue mich zwar über Trumps Wahlsieg, natürlich, aber ich bin sehr abwartend eingestellt.

    Mir wirbelt eher so ein Gedanke a la „Die Spiele haben begonnen“ durch den Kopf.

    Ich glaube nämlich einfach nicht, dass in diesen total kontrollierten, total überwachten Zeiten die Menschen einfach hingehen können und sich einen Revoluzzer herbei wählen können. So läuft das eben nicht mit den Revolutionen.

    Wenn Trump die Wahl gewonnen hat, dann weil bestimmte Fäden ziehende Gruppierungen im Hintergrund das genau so geplant haben und damit etwas Bestimmtes bezwecken wollen.

    Der Druck auf dem Kessel steigt halt und die da oben wissen ewig wird man den Deckel nicht auf dem Topf halten können. Weder in Amerika noch in Europa.

    Ich denke einfach, Trump ist der (damit einverstandene) Schauspieler der den Kapitän auf der sinkenden Titanic mimen soll.

    Wenn dann irgendwann das Startsignal für den Zusammenbruch gegeben wird, wird eben die tumbe Masse mit der Aufmerksamkeitsspanne einer Mücke schauen wer gerade am Steuer ist und diesem Lager die Schuld geben.
    Die Menschen werden dann rückwirkend sagen „Siehst Du, das Übel nahm seinen Lauf als die bösen Rechten den Brexit erzwungen haben und dann auch noch Trump gewählt wurde!“

    Damit dann die Schattengestalten, die uns schon immer versklavt haben, wieder seelenruhig abcashen können und wenn sich der Staub gelegt hat, wieder neue ihnen genehme Schauspieler installieren können. Denn alle werden den Sündenböcken mit ihren Mistgabeln hinter her rennen.

  26. derbienenmannsagt schreibt:

    Grüße aus Spanien. Habe gerade den Jakobsweg absolviert. Hier waren vor der Wahl die vielen Amerikaner die ich traf, allesamt für Hillary. Unterwegs waren sogar kleine Schildchen angebracht, man möge für Hillary beten…
    Heute morgen, die Spanier waren scheinbar sehr interessiert an der Wahl, wurden in den Cafes die Amerikaner befragt. Die hatten schlechte Stimmung:“ Jetzt können wir unsere Kinder in Sicherheit bringen“ etc. waren Kommentare. Die Deutschen, auf dem Weg waren wir seltsamerweise die einzigen Ossis, haben genau solche Grütze erzählt. “Der 3. Weltkrieg kommt bestimmt bald“. Aua.

    Positiver Ausblick. Das spanische Volk wird es sicher noch in 1000 Jahren geben. Welch ein Zusammenhalt in den Volksgruppen und kleinsten Dörfer. Keine Siedler, überall heile Straße, freies Wlan, saubere Dörfer und Städte,Gastfreundschaft ohne Anbiederung. Überall Fahnen etc. So waren die Deutschen bestimmt auch mal…

  27. SitaDroowan schreibt:

    Hallo zusammen,

    ja, ich glaube auch nicht, dass Trump ein Heilsbringer ist. Ich glaube bloß, dass die amerikanischen Wähler diesmal Schlimmeres verhindert haben.

    Hillary „we came, we saw, he died“ Clinton ist die Inkarnation des Establishments. Abgrundtief böse. Sie hat schon bei Obama hintertrieben als Außenministerin und war sicher mit treibende Kraft beim Lostreten des Libyen-Kapitels. Da stand Washington nicht nur an der Seitenlinie, wie das so gerne dargestellt wird. Und kein Mensch mit normalem Verstand konnte ein „Weiter so“ fordern, weder innen- noch außenpolitisch.

    So gesehen ist Trump nicht gewählt worden, sondern Killary ist meiner Meinung nach nur eben nicht gewählt worden, auch wenn das nach ausgezählten Stimmen und Wahlmaschinenmurks am Ende fast identisch war nach purer Auszählung aller Wählerstimmen, ohne die Wahlmänner-Geschichte zu betrachten.

    Ich denke, man wird sich positionieren müssen und fordern müssen. Und das große Spiel mitspielen müssen als Player und nicht als Vasall. Vielleicht kriegt man da Spielraum. Aber das dürfen wir nicht einfach bloß mit den Händen im Schoß der GroKo überlassen. Von da kommt nichts Gutes.

    Vielleicht überrascht uns Trump ja und schneidet sich von Putin eine Scheibe ab, bringt sein Land für sein Volk auf Vordermann und lässt die Eliten ein Stück weit im Regen stehen. Ich glaube an sich nicht, dass sich da viel bewegen wird, aber wer weiß das schon?

  28. Carlo schreibt:

    Absolut genauso ist es wie in diesem Beitrag beschrieben, kurz und bündig! Bis auf die Tatsache „Trumps Vorfahren kommen ja aus Bayern“….ich mag es nicht alle über einen Kamm zu scheren…wäre dem so dann dürfte ich beispielsweise auch schon lange mit keinem Ossi mehr reden. Denn dort haben auch viele einen an der Klatsche.

  29. Leser schreibt:

    @JD,

    gut beobachtet, aus meiner Sicht.
    Natürlich gibt es keinen „Totalen Zusammenbruch“ das ist ja hier nicht HG.
    Es gibt auch keinen neuen Kaiser.

    L G

  30. Leser schreibt:

    Vorbei! Ich hoffe die Zeit wird verboten!
    Das ist wie der Stürmer, nur nicht mit Inhalt. 😷😈 Weg damit!

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-11/angela-merkel-donald-trump-zusammenarbeit

    Immer noch alle Artikel in Rot!

    Die Zeit wird abgeschafft! Ein Hetzblatt der übelsten Sorte!

    L G

  31. Emilio Sanchez schreibt:

    Ein wirklich guter Artikel auf diesem oft so krassen Blog hier.

  32. Jim Jekyll schreibt:

    Und da gerade heute die Satirebeiträge unserer Qualitätsmedien uns nun wie ein Trommelfeuer zuspammen, will ich noch einen Beitrag draufsetzen, der ist dafür garantiert ungetrumpt: Die Nazis aus der Pflanzenwelt!!!
    http://www.spiegel.de/einestages/hakenkreuz-im-wald-von-zernikow-brandenburger-baum-swastika-skandal-a-951178.html

  33. catchet schreibt:

    @derbienenmannsagt

    „Habe gerade den Jakobsweg absolviert.“

    Respekt. Das habe ich auch vor…allerdings erst im nächsten Leben.
    Kann dazu sehr das Buch „Bin dann mal weg“ empfehlen.

  34. Rüdiger schreibt:

    Das gefällt mir besser:

  35. ralf schreibt:

    Sehe ich auch so wie im Artikel beschrieben.
    Wahlversprechen kennt man zu genüge. Bin gespannt wie er auf Putin zu geht.
    Was ich nur nicht verstehe ist warum die BRD Politiker, tja ich sag mal, seit heutemorgen an Schnappatmung leiden.
    Wenn Trump ein Schauspieler ist, und die BRDler sind ja nicht doof, bin ich der Meinung wüssten Die das er ein Blender ist. Also warum das gehetze im nachhinein.

    LG Ralf

  36. ki11erbee schreibt:

    @ralf

    Um glaubwürdig zu sein.

    Der Polizist beim Kasperletheater haut ja auch tüchtig auf das Krokodil und sagt nicht: „Ach, du bist ja bloß ne Puppe“

  37. ralf schreibt:

    KB
    Um glaubwürdig zu sein.
    Ja ist wohl richtig, der Film wird weitergedreht.
    lg

  38. Tom schreibt:

    @Ki11erbee

    Wer hier mitliest macht sich natürlich Gedanken über die Motive der Kandidaten. Die entsetzten Kommentare der Politiker und Jounalisten, das ist ja schon ein Vergnügen an sich. Warum Trump gewählt wurde bringt meiner Meinung nach der Kietzneurotiker gut auf den Punkt.

    „Dieser Fickfinger. Trump ist der Fickfinger. Der Brexit war schon der Fickfinger. Ihr habt die Verlierer jahrelang verarscht, ausgerenzt, gedemütigt, doch die Verlierer ficken euch jetzt mit euren eigenen Mitteln und freuen sich, wenn ihr deswegen weint. Sie irren, wenn Sie glauben, dass es um Fakten geht. Es geht nicht um Fakten, es geht nicht darum, dass die ausgegrenzte Unterschicht gegen ihre eigenen Interessen wählt (natürlich tut sie das, aber das ist nicht der Punkt), es geht ums Gefühl. Erfolg haben Sie inzwischen immer öfter nur noch, wenn Sie den Bauch ansprechen. Jemand wie Nahles hat keinen Erfolg. Jemand wie Nahles kommt über einen hermetisch abgeschlossenen Parteiapparat voller ekliger Schranzen an ihren Posten. Jemand wie Nahles verursacht Abscheu. Niemand hat die gewählt. Niemand will die haben und doch müssen wir sie alle alimentieren. Wir wollen andere Leute.“

    -http://kiezneurotiker.blogspot.de/2016/11/hurra-die-welt-geht-unter.html

  39. Pholym schreibt:

    Hat dies auf Pholym rebloggt.

  40. Jim Jekyll schreibt:

    Oder ist das der Auftakt zu einem Bürgerkrieg zwischen den Fanboy-Fraktionen?
    http://www.disclose.tv/news/fk_trump_trump_win_sparks_riots_across_us_as_crowds_burn_american_flag/136466
    Nicht umsonst hatte sich „Homeland Security“ mit weit über 1 Milliarde Schuss Munition eingedeckt (das meiste davon der Typ Pistolenmunition, der richtig „AUA“ macht, und normalerweise nach Genfer Konvention ähnlich wie Dum-Dum-Geschosse verboten ist), das dürfte dann wohl für eine Woche reichen! 🙂
    http://investmentwatchblog.com/whoa-first-they-bought-1-6-billion-rounds-of-ammo-now-homeland-security-is-buying-bulk-riot-control-gear-they-know-whats-coming/

  41. haruspicius schreibt:

    Sehr gute Analyse und meist auch sehr scharfsinnige Kommentare. Wir dürfen davon ausgehen, dass seit dem letzten Reichskanzler kein wichtiger Staatenlenker ohne Wissen und Willen der Hochfinanz gekürt wurde.
    Hinweise dazu: Kurz vor den Wahlen, als Hillary vorne war, schoss sich das FBI gegen Clinton ein und plante eine Ermittlung, diese wird sicher nicht realisiert.
    Wer hat das FBI in der Hand? Trump als internationaler Finanzjongleur hat sicher jede Menge Dreck am Stecken – Aufdeckung keine, statt dessen ein paar frauenfeindliche Äusserungen, die ihm vermutlich bei den mexikanischen Machos noch Stimmen einbrachten.

    Und zuletzt: die Börse macht Freudensprünge, Militärwerte bis 18 % im plus. – noch Fragen?

  42. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  43. Leser schreibt:

    Es ist möglich!

    Mehr nehme ich heute nicht mit.

    V G

  44. Dahoam schreibt:

    Trump gewinnt wie von Wisnewski vorhergesagt und blamiert unsere Politiker und Medien

  45. Frag einfach schreibt:

    Neue Werte bekommt das Volk ?

    „Karl I., der 2004 von Johannes Paul II. (1978-2005) seliggesprochen wurde, sei in erster Linie „ein guter Familienvater und als solcher ein Diener des Lebens und des Friedens“ gewesen, so der Papst weiter. Auch die Familienwallfahrt der Habsburger verweise darauf, dass „die Familie im weiten Sinn, mit ihrem Beziehungsreichtum und ihrer Vielfalt, ein Wert ist, der in unserer Zeit wiederzuentdecken ist“, sagte Franziskus.“

    http://www.kath.net/news/57352

  46. Rheinwiesenlager schreibt:

    Der Wahre Grund warum die Medien und Politker hier auf Clinton abgefahren sind ist das die Clinton mal gesagt hat,das Merkel ihr großes Vorbild wäre.
    Dann hätten wir jetzt eine 2.Merkel in Amerika die dazu noch um ein vielfaches Boshafter ist als die ,die uns hier schon mächtig auf den Zeiger geht.
    Aber daran könnt ihr jetzt das ganze Ausmaß der Vermerkelung diese Landes sehen. Es ist erschreckend.

  47. Waffenstudent schreibt:

    Bei diesen Doofies, äh Wählergruppen konnte Trump punkten:

    1. Weiße ohne Hochschulabschluss

    Aber ohne Evangelikale, Frauen, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten, Ethnische Minderheiten

    2. Evangelikale

    Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Frauen, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten, Ethnische Minderheiten

    3. Frauen

    Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Evangelikale, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten, Ethnische Minderheiten

    4. Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten

    Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Evangelikale, Frauen, Ethnische Minderheiten

    5. Ethnische Minderheiten

    Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Evangelikale, Frauen, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten

    Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahlen-2016/us-praesidentschaftswahl-bei-diesen-waehlergruppen-konnte-trump-punkten_id_6179885.html

    NACHTRAG:

    Die Auswahl hat man wohl ganz bewußt gewählt. Man hätte es auch folgendermaßen formulieren können:

    1. Arbeitslose Alt- und Neonazis

    2. Zeugen Jehovas und Hutterer

    3. Kindermädchen und Putzfrauen

    4. Reichsbürger und Völkische Siedler

    5. Inzüchtige und Erbkranke

  48. gert73 schreibt:

    Hat dies auf schwanseeblog rebloggt.

  49. Carlo schreibt:

    Ein gewisser Herr Wolff scheint da schon weiter zu denken und ich finde interessant was seiner Meinung nach, nach der großen „Erleichterung“ um das tolle Wahlergebnis passieren wird….realistisch und trocken auf den Punkt gebracht…

  50. Spartaner schreibt:

    Was D Trump ‚UNBEDINGT MACHEN MUSS‘:
    Er braucht Medien und Tv Sender die Amerikaweit korrect und die Wahrheit über seine Politischen Aktivitäten berichten…. für mich ein absolutes Muss..
    Denn nur ein verückter kann hoffen und glauben das CNN NBC FOX NEWS etc über die Wahrheit berichten werden…

  51. ki11erbee schreibt:

    @spartaner

    Richtig, Trump muss ein alternatives Medien-Netz aufbauen, wenn er es Ernst meint.

    Ob er es Ernst meint, sehen wir im nächsten Jahr.

    Ich erwarte nichts von ihm; für mich ist Donald eine Ente- in jeglicher Hinsicht. Labern kann jeder, Tsipras hat euch Griechen ja auch jede Menge versprochen und nichts gehalten.

  52. smnt schreibt:

    Zu den Medien,
    https://wikileaks.org/Assange-Statement-on-the-US-Election.html

    Zu der Wahl, abwarten und Tee trinken. Nachdem ja durch
    verschärfte Meinungsfreiheit, Humor offiziell verboten ist,
    macht es Spaß die Purzelbäume der Journutten zu sehen,
    die gehören echt auf die Couch ! Dabei hatten sie noch am Vorwahltag
    die herrliche Geschichte ihrer KollegInnen „Hookers for Hillary“
    rausgehauen.

  53. ich würde ... wählen schreibt:

    Hallo Carlo, danke für den Videolink.
    Auch wenn ich meinem Credo treu bleibe, „Glaube nichts was du nicht selbst als wahr erkannt hast“, sind die Aussagen dieses Herren (kenn ich nicht näher, daher bin ich sowieso skeptisch gegenüber) nicht uninteressant und könnten ein Stück an Wahrheit beinhalten.
    Gruss

  54. sk schreibt:

    Wie Kommentator haruspicius bereits sagte, die Rüstungswerte sind alle im zweistelligen Plus!

    Rheinmetall
    Boeing
    Raytheon
    Lockheed
    Northrop
    Airbus (Ja, Airbus ist ein Rüstungskonzern!)

    Nachdem diese Werte gestern kurzzeitig einknickten, legten die alle ein Plus von mindestens 10% hin!
    Da hat Trump schon für den ersten fetten Gewinn für seine Clique gesorgt.
    Wenn das mal keine „Siegesparty“ bei den Rüstungskonzernen war…

  55. FL schreibt:

    zur möglichen Strategie hinter Trump: Die Sündenbock-Hypothese

    „Mit dem Brexit haben die IGE (Internationalisten/Globalisten/Eliten) erstmals die Tür aufgestoßen, dass Konservative an das Ruder eines Schiffes kommen, das bereits im Sinken begriffen ist. Ein Schiff dessen Untergang dann den Konservativen eines Donald Trumps und damit all seinen Wählern in die Schuhe geschoben werden kann – obwohl die wahren Verursacher die IGE selbst sind. Oder anders ausgedrückt: die konservativen und freiheitlichen Bewegungen wurden als Sündenböcke für einen globalen Finanzcrash platziert, der seit Jahrzehnten systembedingt unausweichlich ist (siehe dazu auch Paul C. Martins Debetismus-Theorie).

    Die Monate nach dem Brexit – insbesondere ab Mitte August – haben immer mehr gezeigt, dass die IGE Donald Trump im Weißen Haus haben wollten. Vielleicht ist sich Trump dessen bewusst (siehe zwei Absätze weiter oben) und er weiß, dass er eigentlich bereits jetzt ein Gefangener im Spiel der IGE ist. Letztlich bleibt uns nichts anderes übrig als abzuwarten und zu sehen, was und wie er sich im Oval Office verhält. Und ja, er wird vereidigt werden und er wird als neuer US-Präsident ins Weiße Haus einziehen. Es wird keinen erfolgreichen Mordversuch geben, niemand wird ihn „stoppen“ und auch Obama wird Trump als Präsidenten nicht verhindern, weil – nochmals – die IGE Trump als Sündenbock im Weißen Haus haben wollen. Die Eliten werden den finalen Kollaps der globalen Wirtschaft zur Erreichung ihrer NWO-Ziele in einem sehr eng gesetzten Zeitfenster von wenigen Monaten (wohl sechs bis acht Monate) nach dem Amtseid Trumps einleiten. Daher ist es völlig egal, was Trump alles will und umzusetzen gedenkt, da es dann keine Rolle mehr spielen wird. Und die IGE, die Hochleistungspresse und selbst seine Wähler werden ihm am Ende die Schuld dafür geben. Die IGE sind mit Trump – um einmal eine Poker-Metapher aufzugreifen – All In gegangen, d.h. sie haben mit Trump alles auf eine Karte gesetzt. …“

    http://www.konjunktion.info/2016/11/donald-trump-der-neue-us-praesident-weiss-er-um-seinen-status-als-suendenbock/

    * Kommentar – Giscours:
    „Zurück zu Trump. Seine erste Personalie, Steve Mnuchin ist aus meiner Sicht schon der erste Beweis für die Dialektik mit welcher Trump gefüttert wurde und für welche er benutzt wird. Vor allem wie er selbst Teil der ganzen Show ist. JA, ganz bewußt so geschrieben.
    Diese Rede: https://www.youtube.com/watch?v=vV0Jn8IF8_E
    wurde ihm doch exakt auf den Leib geschrieben, IHM der GEGENPOSITION in der Dialektik, DAMIT er seine Siegchancen erhöht. Ich verwette hier einen symbolischen Betrag VT, dass diese Rede direkt aus den Reihen der IGE geschrieben wurde. Geschrieben, weil die IGE exakt wissen, was das Volk hören will, um die Dialektik von These und Antithese maximal auszureizen. Genau diese mehr als punktierte Rede von Trump im Video zeigt dies für mich. Diese Rede ist dermaßen perfekt und auf den Punkt gebracht, dass es einen fast schon anschreit genau in dieses Gedankenkonstrukt zu fallen.“

  56. nichtwichtig schreibt:

    Pädophilen Ring in Washington (feat. Bill, Barack uvm.):

    engl. Original: https://dcpizzagate.wordpress.com/2016/11/07/first-blog-post/

    dt. Übersetzung: http://1nselpresse.blogspot.de/2016/11/aktuelles-zum-padophilenring-der.html

  57. Leser schreibt:

    Videos sind meistens extrem nervig, da sie einfach zu viel Zeit binden.
    Ich kann z.Bspl. schneller lesen.

    Das finde ich jedoch sehr sehenswert, weil in den dt. Medien der Mann ja gerade der Antichrist ist. Es ist davon auszugehen, daß er das Geldsystem begriffen hat.
    Er hat zumindest Wirtschaftswissenschaft sudiert und war in Westpoint an der Akademie.
    VG.

  58. Leser schreibt:

    Ich habe mir in den Tagen nach der US Wahl wirklich viele Meinungen gegeben. Pro und Contra. Egal was, ich habe es gelesen. Beide Seiten!

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-maybrit-illner-der-gewaehlte-dilettant-14522819.html

    Die Beleidigungen gegen ein demokratisch gewählten Präsidenten eines wirklich souveränes Land nehmen hier in Deutschland extrem bizarre Formen an.

    Es ist wirklich an der Zeit einmal die Hintermänner und Eigentümer dieser Medien zu befragen, was das soll.

    Die wetten nach dem Spiel! Das ist wie in dem Film „Der Clou“!

    L G

  59. Leser schreibt:

    @palina,

    Danke.

    Alle diese Leute malen sich gerade eine 1A Zielscheibe an die Stirn!
    Mein Credo war und ist: Haltet euch an die eigenen Gesetze!

    Was die Medien gerade abziehen ist unter aller Sau und ich frage mich ernsthaft, wie sind die als Kinder aus der Mülltonne entkommen?

    Das war eine Beleidigung auf selben Niveau.
    (Extrem unhöfliche Beleidigung) Mea culpa.
    L G

  60. Leser schreibt:

    Das letzte mal, in meiner Erinnerung, wo ein Republikaner US Präsident der US war und dieser sich mit einem damals russischen Präsidenten einig war, waren das Ronald Reagan und Michael Gorbatschov.

    Auch wenn wir heute etwas mehr Wissen über diese Zeit, nicht alles der Warheit entsprach, war es eine gute Zeit für Deutschland.

    Der Grund meiner Hoffnung ist, das es immer gut ist miteinander zu reden.
    Besonders wenn es zwei „Supermächte“ sind, die sonst einen Krieg hier in Deutschland abhalten wie auf einem fremden Fußballfeld.

    Das aufeinander zugehen von Trump und Putin ist ein Zeitfenster, welches nicht einfach verstreichen darf.

    Die Bundesregierung gehört vor ein Gericht gestellt! Dieses Gericht sollte genau beleuchten, welche Gesetze und welches Recht hier gebogen wird.

    KB hat einmal eine Amnestie angeboten. Es war ein Vorschlag biblischen Ausmaßes! Kehre um und sündige nicht mehr.

    Darüber wurde sicher in Regierungskreisen herzlich und herabsetzend gelacht.

    Diese Zeit ist extrem ernst. Die „Schattenregierung“ macht niemals freiwillig Zugeständnisse.
    Meine Frage neulich, ob es diese gibt, war natürlich Rhetorik.

    Jemand muss den Anfang gestalten, es war immer so.
    Friedlich und besonnen, jedoch fordernd!

    Bundesregierung. Wir wollen Antworten!
    Bundesregierung. Wir wollen offiziell wissen warum es keinen BER gibt!
    Bundesregierung. Wir wollen wissen, warum hier ein Apartheid Staat gegen die Deutschen Staatsbürger eingerichtet wird.

    OK, ersetzt einfach Wir mit Ich, fangen wir eine Nummer kleiner an.

    Ich will das wissen. Ich zahle Steuern, das nicht zu knapp.

    L G

  61. Leser schreibt:

    Before i go to sleep today…

    Das ist doch alles nur Satire oder?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/donald-trump-gruener-abgeordneter-fordert-einreiseverbot-a-1070953.html

    Wenn ich morgen früh aufwache, wird der Osterhase mit Nikolaus beim Schachspielen sein.
    x-mas will go on.

    Absurd. Alles komplett Abschalten!

    Nothalt für den Geist.

    Bye. Bis nachher….
    Leser

  62. palina schreibt:

    Lest das mal hier. Ungeheuerlich. Obwohl mich wundert nichts mehr in unseren Ländle. Vor allen Dingen den eingefügten Link anklicken.

    https://sciencefiles.org/2016/11/11/deutschland-goes-crazy-schueler-sind-verzweifelt-ueber-die-wahl-von-donald-trump/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s