Zwiedenk

.

1984

.

Doppeldenk (engl. doublethink; in älteren Übersetzungen: Zwiedenk) ist ein Neusprech-Begriff aus dem dystopischen Roman 1984 von George Orwell und beschreibt die Fähigkeit, in seinem Denken zwei widersprüchliche Überzeugungen aufrechtzuerhalten und beide zu akzeptieren.

Das schließt mit ein: absichtlich Lügen zu erzählen und aufrichtig an sie zu glauben; jede beliebige Tatsache zu vergessen, die unbequem geworden ist, und dann, falls es wieder nötig ist, sie aus der Vergessenheit zurückzuholen; so lange wie nötig die Existenz einer objektiven Realität zu leugnen und gleichzeitig die Realität zu akzeptieren, die man verleugnet.

.

Ein schönes Beispiel für die Existenz von „Zwiedenk“ ist das Verhalten von Eltern in Stadtteilen mit hohem Ausländeranteil, wenn ihr Kind schulpflichtig wird.

Sie versuchen dann mit allerlei Tricks, ihr Kind auf eine Schule in einem deutsch-gebliebenen Stadtteil zu schicken,

aber zugleich vertreten sie vehement die Position, daß es in Deutschland keinerlei Überfremdung gäbe („Verschwörungstheorie der Rechten!“), sie aber auch überhaupt nichts dagegen hätten, wenn die Deutschen irgendwann nicht mehr die Mehrheit im eigenen Land stellen würden.

.

Ein anderes Beispiel für „Zwiedenk“ ist folgender aktueller Artikel, aus dem ich auszugsweise zitiere:

Liebe Leute vom RBB, so geht es nicht, so geht es gar nicht.

In Berlin kursiert seit gestern die Meldung, dass der „Kältehilfe“, die sich darum kümmert, dass Obdachlose im Winter nicht erfrieren, Schlafplätze fehlen, irgendwie zwischen 100 und 250 Schlafplätze fehlen.

Anspruchslose Schlafplätze, einfach nur, um den Winter zu überleben.

Gestern, Dienstagabend in der RBB-Abendschau ein längeres Interview der Moderatorin mit der Chefin der Kältehilfe.

Frage: Woran hakt es bei den Schlafplätzen.

Antwort (unter anderem): Die hohen Mietpreise.

Kann sich eigentlich irgendjemand in den Redaktionsstuben vorstellen, dass man sich vor dem Fernseher jetzt fragt:

In Berlin sind derzeit viele Zehntausend Flüchtlinge untergebracht, in Großunterkünften, Wohnungen, Turnhallen, usw. genaue Zahlen gibt es nicht, irgendwas zwischen 30.000 und 80.000.

Und da sollen die lieben Gebührenzahler des RBB glauben: 100 bis 250 Obdachlose, für die ist leider kein Platz?

[…]

Eine Million Flüchtlinge: „Wir schaffen das“!

Ein paar Dutzend Obdachlose? „Leider zu hohe Mietpreise“

.

hammer kopf

.

Das „Zwiedenk“, also der innere Widerspruch, liegt in der Lösbarkeit der zu bewältigenden Aufgaben:

Wenn Deutschland Hunderttausende Flüchtlinge mit angemessenem Wohnraum, teilweise drei warmen Mahlzeiten, Taxiservice zum Amt/Ärzten etc. versorgen kann,

dann kann es absolut problemlos auch ein paar Hundert notleidende Deutsche mit einem kargen, beheizten Schlafplatz versorgen.

Die „nächstenliebenden Christen“ vom kapitalistisch-faschistischen CDU-Regime hingegen wollen uns vermitteln, daß es eben keinen Widerspruch darstellt, zwar Hunderttausende Flüchtlinge sehr gut zu versorgen, aber die Mittel nicht ausreichen, um ein paar Hundert Deutschen nur ein Dach über dem Kopf für den Winter zu organisieren.

.

Was ist die Auflösung?

Einfach:

Die „Christen“ sind Lügner und Heuchler.

Der einzige Grund, warum sie die Deutschen schlechter behandeln als die Ausländer, liegt in der Staatsform der BRD begründet.

Es handelt sich bei der BRD um ein Arbeitslager, das ausschließlich dem Generieren von Profiten für die einheimischen Bonzen dient.

Dieses Arbeitslager kann umso effektiver geführt werden, wenn man die Arbeiter bis aufs Letzte ausbeuten kann.

Diese Ausbeutung wiederum funktioniert dann am besten, wenn der Staat Millionen Arbeitslose generiert, die er wie den letzten Dreck behandelt.

Denn dadurch werden die Arbeiter alles mit sich machen lassen, auf jegliche Rechte verzichten, nur um ihren erbärmlichen Job zu behalten und nicht in die Fänge von Jobcenter und Co zu geraten.

.

Das, und nur das, ist der Grund dafür, warum das kapitalistisch-faschistische CDU-Regime keine beheizten Schlafplätze für deutsche Obdachlose zur Verfügung stellt.

Weil die Christen in Europa seit Jahrhunderten das Volk mit Angst und Schuld beherrschen.

Diese Meldung sorgt dafür, daß die Menschen noch mehr mit sich machen lassen, weil sie im Hinterkopf haben:

„Wenn ich obdachlos werde, kann ich im Winter sogar erfrieren!“

.

arbeitsamt

.

Vielleicht fragt ihr euch, warum ich explizit und ausschließlich die Christen als Verantwortliche für dieses unmenschliche Verhalten benenne.

Nun, das ist einfach:

Der Bundespräsident Gauck, der das höchste Amt der BRD bekleidet, ist nicht nur Christ, er ist sogar Pfaffe.

Die Bundeskanzlerin Merkel, die hier de fakto die mächtigste Position innehat, ist Mitglied der CDU.

Der Bundesinnenminister de Maiziere, ist Mitglied der CDU.

Der Innensenator von Berlin, Frank Henkel, ist Mitglied der CDU.

Der Senator für Gesundheit und Soziales von Berlin, Mario Czaja, ist Mitglied der CDU.

.

czaja

(Komisch, daß man von Herrn Czaja keinerlei Aktivität hört oder sieht, um die Situation für deutsche Obdachlose zu verbessern. Liegt daran, daß er ein Mitglied der CDU ist, die Deutsche hasst.)

.

Ihr seht:

alle politisch Verantwortlichen, die etwas an der Situation für deutsche Obdachlose ändern könnten, sind entweder in der CDU oder direkt Pfaffen.

Und was tun sie?

Beredt schweigen.

In der Politik bedeutet Schweigen Zustimmung!

Ein Wort von Merkel, Gauck, de Maiziere, Henkel oder Czaja und ich verspreche euch, 2 Tage später sind die popeligen 250 Schlafplätze in Berlin da.

Aber sagen sie ein Wort?

Nein.

Weil genau das das Ziel der Faschisten aus der CDU ist.

Die Deutschen verängstigen, schikanieren, piesacken.

Niemand in diesem Land hasst Deutsche so sehr wie die Politiker von der CDU.

Nichtmal die Grünen.

Nichtmal die Linken.

Nichtmal die Türken.

.

Wer nach solchen Meldungen wie dieser immer noch nicht versteht, daß der größte Feind der Deutschen die Christen von der CDU sind, der ist entweder ein Schwachkopf oder ein Lügner.

.

LG, killerbee

.

PS

Der Schreiber des oben verlinkten Artikels, Thomas Böhm, ist ein Desinformant und Lügner.

Er hat es tatsächlich fertig gebracht, trotz dieser eindeutigen politischen Verantwortungs-Konstellation zu schreiben

„Lässt Rot-Rot-Grün in Berlin die Obdachlosen auf offener Straße verrecken?“

Thomas Böhm ist bestimmt nicht dümmer als ich, und wenn ich mit einer Minute Recherche herausfinden kann, daß die zuständigen Senatoren in Berlin alle von der CDU gestellt werden, dann kann er das sicher auch.

Daß er es nicht tut, zeigt deutlich, daß er ein Lügner im Auftrag des faschistischen CDU-Regimes ist, der das Mitleid der Leser für deutsche Obdachlose instrumentalisieren will, um gegen den politischen Feind („die Linken“) zu mobilisieren, aber völlig zu verschweigen, daß es die Rechten von der CDU sind, die die alleinige Verantwortung dafür tragen.

Was die Grünen oder die Linken mit dieser Sache zu tun haben, muss jedem Menschen mit Verstand völlig schleierhaft bleiben.

Thomas Böhm interessiert sich also in Wirklichkeit einen Dreck für deutsche Obdachlose, sondern es geht ihm bloß darum, mit seinem Geschmiere Werbung für die CDU zu machen, indem er sie verglichen mit „rot-rot-grün“ indirekt als das „kleinere Übel“ darstellt.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

61 Antworten zu Zwiedenk

  1. smnt schreibt:

    NOBEL-DYNAMIT-Preis !

  2. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  3. Erwin Meier schreibt:

    Einem Großteil der Bevölkerung geht das Leiden der Obdachlosen am Allerwertesten vorbei.Höre immer wieder Sätze a la:“Ach,die leben gerne auf der Straße“,“Müssten ja nur aufs Amt gehn“,“Sind zu faul zum arbeiten,weil in Deutschland findet jeder Arbeit sofern er nur will“,“Hatten alle Chancen in der tollen BRDl“etc.
    Und dabei ist es völlig gleich ,ob rundum gepamperter Beamter oder unbezahlte Überstunden schiebender stolzer Malocher,diese asoziale Denke ist in so vielen Köpfen drin.Ich bin es so satt!!!Da hilft auch der Hinweis auf die Diskrepanz zwischen wahrer Arbeitslosenquote und Zahl offener Stellen nichts.Ein Teil der Menschen in diesem Land wünscht sich doch geradezu Arbeitslager.Damit dem faulem „Hartzer“ und „Penner“ die „Faulheit“ ausgetrieben wird.So krank ist sind die „Kapos“und“Helden der Arbeit“!Hatte letztens in der Muckibude einen Staatstheater-Pensionär über genau dieses Thema schwadronieren hören,widerlich!

  4. Katz schreibt:

    Hallo KB,

    Du legst den Finger wie immer in die Wunde, das ist gut so und sollte auch immer wieder geschehen, bis es auch der letzte Mitmensch geschnallt hat.

    @all
    Daß Christen die größten Verräter sind, war mir damals, als ich mit 18 Jahren ( also immerhin schon 36 Jahre her ) aus der katholischen Kirche austrat, noch nicht bewusst. Damals war es Rebellion gegen das Elternhaus und gegen die „Personalie“ des Gemeindepfarrers. Heute weiß ich, daß diese Entscheidung goldrichtig war.
    Für christliches Verhalten braucht man keine ( zu bezahlende ) Institution, sondern Herz, Verstand und Empathie.
    Gestern war auch wieder ein Tag des höchsten Verrates. Lest es nach. Vom Staat bezahlte christliche „Würdenträger“ ( welche und wessen Würde bitteschön ?? ) vollziehen den Kotau und lassen ihre Schäfchen irritiert zurück. Und falls bei Euch der Blutdruck steigt und sich Tachykardien bemerkbar machen, empfehle ich trotz kritischer Betrachtung ein klein bisschen pharmazeutische Hilfe ( Bisoprolol in niedrigster Dosierung sollte reichen 😉 ).
    Ohne alternative Blogs (wie diesen hier von KB) und deren Kommentatoren würde ich mich schon ziemlich einsam fühlen. Wird also Zeit, daß ich mal wieder DANKE sage für die vielen weiterführenden Ideen und Gedanken…

    http://www.lutzschaefer.com/index.php?id_kategorie=8&id_thema=307
    ( Eintrag vom 03.11.16 )

    und folgendes:

    http://www.kath.net/news/57331

    LG
    Katz

  5. Katz schreibt:

    Nachtrag:

    Natürlich würde es unter RRG nicht besser werden. Weder in Berlin noch anderswo.
    A. Merkel hat geschafft, woran sich ihre Vorgänger die Zähne ausgebissen haben: Sie hat eine im Bundestag ( nach DDR-Sprech ) „Nationale Front“ geschaffen ( welche in Zukunft nicht mehr national sein dürfte ) und somit jegliche parlamentarische Opposition vernichtet.

    LG
    Katz

  6. RondoG schreibt:

    Das ist wirklich ein starkes Stück, daß ein paar hundert Obdachlose nicht zu versorgen seien. Sie tun es schlicht nicht, weil sie es nicht wollen. Die Fernstenliebe in Kombination mit dem Hass gegen die eigene Gemeinschaft ist stärker ausgeprägt. Einheimische Obdachlose sind nicht hip, Fremde sind hip und angesagt. Die angestammte Gemeinschaft ist ja auch regierungskritisch und hinterfragt alles, Fremde sind da nicht so kritisch und wählerisch, Prioritäten sind anders gelagert.
    Christentum hat sich zu einem orwellschen Kult entwickelt, wo Gender, NWO und grenzenlose Toleranz gepredigt wird. Alles ist verzerrt.

    Die Wirtschaft profitiert. Einheimische Obdachlose sind nicht so gerne gesehen, da man für diese keine Rechtfertigung erbringen kann, ihnen zu helfen. Sie gelten eben nicht als „Fachkräfte“ und „Kulturbereicherung“.

    LG

  7. Erwin Meier schreibt:

    Nachtrag:
    Solche monströsen Idioten wie der oben erwähnte“Staatstheater-Trottel“sollte man tunlichst meiden wie der Teufel das Weihwasser.Hab immer nen Euro oder zwei in der Tasche wenn ich in der Stadt unterwegs bin um ihm dem einen oder anderen bekannten Gesicht zu geben.Redet wirklich mal mit den Landsleuten die da sitzen.Die meisten der Menschen haben mal ein „normales“Leben geführt und jahrelang „geklebt“.Letztens habe ich beobachtet wie ein junger Kerl einem in der Füssgängerzone schlafendem Obdachlosen eine Tüte mit Backwerk und etwas Kleingeld neben den Schlafsack gelegt hat.Das tat so richtig gut.Noch ist nicht alles verloren!

  8. Leser schreibt:

    Gefunden auf einem anderen Blog.

    “ Politik ist die Kunst, den Eindruck zu erwecken, man wolle Probleme, die man vorsätzlich geschaffen hat, lösen.“

    Der ist für immer gemerkt.

    L G

  9. Luisa schreibt:

    Genialer Text! Wenn man sich anguckt, wer die Träger der Kältehilfe sind…
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Berliner_Kältehilfe

  10. JensN. schreibt:

    Etwas OT aber dennoch: Heute „feiert“ der NSU seinen fünften Geburtstag. Der 04.11.2011 war genau wie heute ein Freitag und man kann dieses Datum schon auch als historisch betrachten. An diesem Tag wurde der Rechtsstaat endgültig zu Grabe getragen. Genau genommen war das eigentlich schon früher der Fall, wie man an den zahlreichen „Merkwürdigkeiten“ der letzten Jahrzehnte feststellen kann, aber der NSU stellt alles in den Schatten. Ob heute im Bundeskanzleramt die Sektkorken knallen?

  11. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  12. Einer aus Innsmouth schreibt:

    @ JensN.

    Gelegenheit also auch, wieder einmal eine der beiden größten analytischen Leistungen Killerbees zu würdigen, nämlich die Erklärung des Sinns der NSU-Inszenierung mit der Absicht, die daran beteiligten Beamten und Behörden total zu kompromittieren, um sie gefügig zu machen für den jetzt auf Hochtouren laufenden Umbau der BRD zur (offenen) Diktatur.

    Für mich ist diese These ein politologisches Meisterstück. Die zweite Spitzenleistung stellt nach wie vor die Deutung der „Flüchtlinge“ als Söldner dar, die sich ihres eigenen Söldnertums nicht bewußt sind und daher um so reibungsloser instrumentalisiert werden können.

    OT:

    Was haltet Ihr von den Entwicklungen in der Türkei? Versucht Erdogan tatsächlich, das Land aus dem Würgegriff der USA zu befreien, wie Hörstel vermutet?

    Und was ist von dieser Äußerung zu halten:

    Der türkische Justizminister Bekir Bozdag sagte, die Festnahmen von Abgeordneten seien rechtskonform gewesen. … Bozdag fügte hinzu, Türken in Deutschland hätten „überhaupt keine Rechte“. „Rechtsstaat und Freiheiten gibt es nur für Deutsche.“

    http://www.tagesschau.de/ausland/kurden-politiker-festnahme-105.html

    Das sagt immerhin der Justizminister persönlich, also wird man es kaum als bloße orientalische Rhetorik abtun dürfen. Nur: was will er damit zum Ausdruck bringen?

  13. ich würde ... wählen schreibt:

    Für über 1.000 Jahren haben sie unsere Vorfahren teilweise brutal gezwungen ihren Glauben anzunehmen. Es fing mit Gewalt an und hält dauerhaft an. Also, alles wie gehabt…

  14. Leser schreibt:

    Es ist einfach überall!
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/rewe-kassiererin-ueber-kunden-an-der-supermarktkasse-14503452.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Das ist mein Gehirnwäscheartikel zum Tag!
    Erzähle A, vermittle B und freue Dich wenn C im Kopf der Leser entsteht!
    Ganz großes Kino.

    Einkaufen gehen wir ja alle….
    L G

  15. Paul aus DD schreibt:

    @Jens N.
    … und aus Anlaß dieses „Jahrestages“ hat man in DD im Militärhistorischen Museum eine „Fotoausstellung“ eröffnet, die ein noch schwebendes „Gerichts“verfahren zum Abschluß bringt. (Zitat: Innerhalb von sieben Jahren ermordeten Mitglieder des NSU zehn Menschen in verschiedenen deutschen Städten.)
    https://www.mhmbw.de/sonderausstellungen/blutigerbodennsu

    Damit auch jeder weiß, wer es war.
    Kotz-BRD.

  16. peter schreibt:

    bild mal wieder.

    Vor 5 Jahren flog der NSU auf. Prozess kostete bisher 50 Millionen. Also jedes Jahr ca 10 Millionen. Wo man sich fragt: wer hat diese 10 Millonen eingeheimst.

  17. Leser schreibt:

    Auf Platz 2 der täglichen Desinfo habe ich das gefunden.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/koelner-silvesternacht-bericht-von-zeugin-zeigt-nur-deshalb-kam-es-zu-keinen-vergewaltigungen_id_6157743.html

    Dazu gibt es eine Zote (ganz übler Herrenwitz) aus der DDR.

    Er: hätte ich gewusst, daß Du noch Jungfer bist, hätte ich mir mehr Zeit genommen!

    Sie: hätte ich gewusst, daß Du Dir mehr Zeit nimmst, hätte ich die Strumpfhose ausgezogen!

    An diesem Beispiel sieht man deutlich, daß alle Journalisten auf der letzten geistigen Rille laufen. So einen unerhörten Müll darf es in keiner Zeitung geben.

    Nicht einmal kostenlos. Das ist Umsonst!

    L G

  18. Luisa schreibt:

    Kälte=Das Fehlen innerer Anteilnahme
    Kältehilfe

  19. cm schreibt:

    @ Katz

    Mir geht es wie Dir: ohne KB und seinen Kommentatoren würde ich mich unter all den Schlafschafen wirklich einsam fühlen!

  20. Frag einfach schreibt:

    Es gibt auch noch andere Zielgebiete unserer Hintersten

    a.
    „Brasilien: Weltweit größte Fabrik von gentechnisch veränderten Moskitos öffnet ihre Pforten“
    http://latina-press.com/news/228963-brasilien-weltweit-groesste-fabrik-von-gentechnisch-veraenderten-moskitos-oeffnet-ihre-pforten/

    b.
    „Lateinamerika: Zika-Virus verringert Fruchtbarkeit und Testosteron bei männlichen Mäusen“
    http://latina-press.com/news/229024-lateinamerika-zika-virus-verringert-fruchtbarkeit-und-testosteron-bei-maennlichen-maeusen/

  21. Jim Jekyll schreibt:

    Die USA werden gerade „von oben“ entclintonisiert – durch die Behörden (unterstützt von den Massenmedien, insbesondere Murdochs FoxNews) unter Führung des „konservatien“ Netzwerks um NeoCon Rudy Giuliani (angemerkt: außerdem einer der wichtigsten 9/11-Hoaxer). Steht nun eine Entmerkelung der BRD bevor (wo die Amerikaner sonst immer unser „Vorbild“ sind)?

  22. ich würde ... wählen schreibt:

    @Leser:
    Habe mir gerade das mit der Kassiererin durchgelesen/angetan.
    Das ist schon krank. Freiwillig länger im Arbeitslager bleiben! „REWE muss sich auf mich verlassen können „. Ich lach mich schlapp vor so viel Blödheit. So eine Arbeitsgeilheit habe ich noch nirgends woanders erlebt. Nur hier bei die Deutschen…
    Das Leben ist viel zu kurz als sich für die Kapitalfaschisten krumm zu buckeln.
    Die meisten werden es jedoch nie lernen.

  23. Leser schreibt:

    @Jim,

    „Entmerkeln“ schönes Wort.

    Nicht Putin, Nicht Trump. Das Volk muss sich wehren. Das eigene Volk.
    Wir Deutschen.

    Ich kann nur über meine selbst erlebte Zeit schreiben.
    In der DDR gab es recht wenige, die sich mal freiwillig mit Recht befasst haben.
    In der BRD sind es noch viel weniger.

    Rechte bedeuten auch Pflichten. Wenn diese Bürger nicht einmal ihre eigenen Rechte kennen, kennen noch weniger ihre daraus resultierenden Pflichetn als Staatsbürger.

    Sie bürgen dafür, sind jedoch zu geistig faul sich damit zu befassen.
    Lesen 1000 BDA u.s.w. und kümmern sich nicht um die grundsätzliche Situation.

    Frage einmal jemand: Was ist die Mehrwertsteuer? Eine ganz einfache Frage um herauszufinden wer jemand geistig ist.

    L G

  24. peter schreibt:

    Da heisst die Justizministerin der USA doch echt Lynch?!?
    Ist ja fast so wie der chinesische Verkehrsminister Um-Lei-Tung

  25. Leser schreibt:

    @ich würde…
    Es ging mir mit dem Link sicher nicht darum diese Frau vorzuführen.
    Die liebt ihren Beruf. Das ist OK, jeder möchte gebraucht werden.

    Der Trick ist das vorführen dieser Person.

    Doppeldenk war das Thema hier im Strang.

    Man erhebt sich unterschwellig über den „kleinen Mann“ und macht sich auch noch lustig! Das ist unter aller Sau!

    Du arbeitest bei der Post? Idiot!
    Du arbeitest im SB?, Idiot!

    Nun, die Warheit ist: Das bildet eine Gemeinschaft! Jeder an seinem Platz, jeder nach seinen Möglichkeiten. Niemand von denen ist weniger Wert.

    L G

  26. Katz schreibt:

    @ich würde…wählen
    @Leser

    Der FAZ-Artikel ist ein richtiges Kleinod!
    Subtile Botschaften hübsch verpackt in einer netten Anekdote, genau das Richtige für deutsche Schlafschafe:
    Arbeit macht Spaß ( Frau Schwerdhöfer mit später mal mit den Füßen zuerst aus dem Markt getragen werden, soviel Freude hat sie bei der Arbeit )
    Ist Kassiererin geworden, weil sie gern das Geld „in die Hand nimmt“. Neuerdings sind ihr aber Kartenzahler lieber?!?! Finde ich komisch.
    Niedlich ist auch das „Anscheißen“ von Kollegen in anderen Märkten bei der jeweiligen Marktleitung….typisch deutsch. Fremde Menschen vertrauen sich ihr an….uuuuppps, da wäre ein Job beim VS aber besser ( und lukrativer…).

    Botschaft 1: Arbeiten über 67 überhaupt kein Problem
    Botschaft 2: Bargeld überflüssig ( die Alten kramen zu lange im Portemonnaie)
    Botschaft 3: Beobachten und Anscheißen ist Bürgerpflicht ( warum geht sie eigentlich in andere REWE-Märkte einkaufen, hat sie zuviel Zeit, weil der Alte zu Hause nervt? Sie kann doch in „ihrem“ Markt einkaufen und sich die Wege sparen)

    Weitere Botschaften? Bin für Input dankbar 😃
    Danke, @Leser für den Tipp, immer wieder erfrischend.

  27. Leser schreibt:

    @All,

    wie weit die Teilung in Splittergruppen schon geschehen ist, ist Legion!
    Diese Thematik ist sozialpolitische Zerstörung.

    Das muss ich hier nicht weiter schreiben.
    Worüber es aber noch zu reden gibt ist der Sprachvirus, den man uns hier eingepflanzt hat.

    Wir nutzen Vokabeln der Feinde ohne es zu merken.

    Achtet auf Eure Sprache! Sie ist vermutlich das wichtigste Eigentum und ihre Hoheit verteitigungswert.

    Immer im Fluss. Jedoch äußerst fragile.

    Sprache, die wir alle nutzen kann eine Waffe sein. Man kann Leute mit Sprache verletzen, sogar vernichten.

    Dieser Blog arbeitet nach meiner persönlichen Meinung sehr vorbildlich.

    Auch die „Argumentationsketten“ sind inhaltlich sehr schlüssig!

    Die Diktion ist Vorbildlich.

    Damit hat dieser kleine Blog die meisten Medien schon geistig überholt. Zu Recht! Die Qualität ist um vieles höher.

    Ich persönlich freue mich über jeden Beitrag auch von den Kommentaren.

    Ein Schreiber meinte kürzlich: ….ich musste erst einmal eine Stunde KB lesen, um wieder normal leben zu können.

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Sapere Aude KB!
    L G

  28. Leser schreibt:

    @deutschnational,

    „Regierender Bürgermeister: Michael Müller (SPD)
    Bürgermeister und Senator für Inneres und Sport: Frank Henkel (CDU)
    Bürgermeisterin und Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen: Dilek Kolat (SPD)
    Senator für Stadtentwicklung und Umwelt: Andreas Geisel (SPD)
    Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft: Sandra Scheeres (SPD)
    Senator für Finanzen: Dr. Matthias Kollatz-Ahnen (SPD)
    Senator für Gesundheit und Soziales: Mario Czaja (CDU)
    Senator für Justiz und Verbraucherschutz: Thomas Heilmann (CDU)
    Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung: Cornelia Yzer (CDU)“

    Danke für den Link. Das straft jeden Desinformanten der Lüge.
    Alle Argumente hier im Blog sind eine Fundgrube für ein offenes Gespräch!

    Ich frage mich, was machen diese Darsteller wenn jeder Informiert wäre?

    L G

  29. wayfaring stranger schreibt:

    Hier mal ein Klassiker zum Thema „Doppeldenk“ (Berliner Stadtmagazin „Zitty“, online veröffentlicht am 31.05.2012):

    http://www.zitty.de/flucht-vor-multikulti/

  30. Jim Jekyll schreibt:

    Die Kälte“hilfe“ hat in Wirklichkeit nur einen Zweck:
    Ein erfrorener Obdachloser produziert nur einmal Schlagzeilen – vielleicht – besser ist es, das PACK SIEHT (netterweise am Leben erhaltene) Obdachlose … IM ELEND …überall!
    Die arbeitende Bevölkerung soll immer daran erinnert werden: DORT kannst Du auch landen. Ganz wichtig ist jedoch dabei, zu vermitteln: „Schuld“ sind „die selber“, niemals die Regierung/Staat/Behörden/Gesellschaft!
    Gerade Besser-/Herrenmenschen d.h. Mitarbeiter von PAPA Staat (die i.d.R „Eigentums“wohnung/“Eigen“heim auf Pump/Bausparvertrag oder zumindest eine „angemessene“/entsprechend teure Wohnung in privilegierten Stadtteilen finanzieren) lassen sich so zu Gehorsam trimmen und zur „Arbeitsleistung“ (natürlich im Sinne der Behörden) motivieren!

  31. Leser schreibt:

    @way,

    „Hätte Sarah geahnt, was auf sie zukommt, dann hätte sie den Mund gehalten.“

    Das scheint ein Muster in den Medien zu sein.

    Unter dem Motto….ich berichte hier etwas und packe die Meinung als Huckepack erst einmal hinein.

    Wäre das auf einem Blog Seriös?

    Desweiteren fällt (natürlich) „auch das ist hier eine Beeinflussung meinerseits“ ein Narativ auf.

    Wenn Du alle Regeln einhältst als Journalist, wird das eine Kurzmeldung, welche so unwichtig wird, das sie nicht veröffentlicht wird.

    Das wäre auch gut so, weil sie nicht als Trittbrett für Botschaften genutzt werden könnte.

    L G

  32. Leser schreibt:

    @Katz!

    Du kannst Lesen!
    L G und gerne wieder.

  33. Leser schreibt:

    Grundsätzlich arbeiten in den Redaktionen der Medien keine Idioten.
    Da sitzen die Creme der Tintenburg! Sie werden bezahlt für ihre „Trichter-Funktion“.

    Wie funktioniert das?

    Es gibt ein Thema. Egal welches Thema. Hauptsache es regt auf.

    Dann geht das Thema in die Redaktion. Fragestellung: Was maxhen wir daraus?

    Dann kommt der „Haus-Codex“!

    Nun kommt der „Trichter“ zum Einsatz.

    Was muss noch rein in diese Information und wer formuliert das hinein?

    Wie „färben“ wir diese Informationen in unseren Haus-Codex und unsere Aufgabe?

    So werden hier „Nachrichten“ gemacht, nach denen sich alle zu richten haben.

    L G

  34. Leser schreibt:

    PS:.

    Niemand von denen besucht je eine Quelle der Information.

    Und dadurch entstehen üble Fehler. Welche hier auch gerne genommen werden, weil es einfach Logik-Brüche produziert.

    Ach hier ist ja niemand an der Quelle einer Information!

    Autsch, wir leben und bewerten also alle eine komplett virtuelle Realität.
    Nur mit einer anderen Meinung.

    Das sollte uns zu denken geben!

    Wir schreiben und bewerten, was andere gehört und bewertet haben.

    Ist die Quelle der Information schon irre, werden wir das zwangsweise somit auch.

    L G

  35. hackbat schreibt:

    Wiederstand ist unanständig!

  36. JensN. schreibt:

    @Leser

    Ich habe den Rewe- Artikel gelesen. Die Frau könnte bei Herrn Maas in die Lehre gehen, was für eine erbärmliche Spitzel- und Denunzianten- Mentalität. Eine vorbildliche Bürgerin, die natürlich gerne bereit ist, ihren Lebensabend an der Supermarktkasse zu verbringen. Am besten noch mit 85 und mit gekürzten Gehalt. Hauptsache n`Job.

    Ausserdem ist die Behauptung schwachsinnig, dass das Kartenzahlen schneller als das Bezahlen mit Bargeld gehen würde. Das kann JEDER bezeugen, der in seinem Leben schon einmal einkaufen war 🙂 Klar kann man mal mit Karte bezahlen, darum geht es nicht. Mich stört an diesem Staat und seinen Schreibtischhuren, dass keine Gelegenheit ausgelassen wird, um die Leser ideologisch zu beeinflussen. Natürlich wird nur ganz nebenbei erwähnt, dass es öfter mal passiert, dass „Kunden ewig im Portemonnaie nach dem passenden Kleingeld kramen“. Welch ein Zufall. Dann kann man ja das Barzahlen ganz abschaffen, wenn alle modernen, fortschrittlichen, innovativen, weltoffenen Weltbürger sowieso mit der Karte zahlen wollen, nicht wahr?
    Das ist das, was dieses System so verachtens- und hassenswert macht: Diese gespielte Unschuld, dieses vordergründig so humane Getue, hinter dem sich nichts weiter als Zensur und Kontrolle verbirgt. Nichts ist hier Zufall, alles gut durchdacht und hochpolitisch

  37. Katz schreibt:

    Schreibe den FAZ-Artikel mal weiter: 😉

    05.11.2020
    Vor 4 Jahren berichteten wir über die coole Frau Schwerdhöfer, die glücklich an der Kasse bei REWE saß. Wie unsere Recherchen ergaben, wurde ihr im August diesen Jahres von ihrem Hausarzt ein RFID-Chip unter die Zeigefingerkuppe implantiert. In ihrer täglichen Arbeit passierte es dann: Beim Durchziehen der Waren erkannte der Kassenscanner ihren Chip, belastete statt die Kundenkonten ihr eigenes Konto. Leider konnte der Fehler nicht mehr nachvollzogen werden, so daß Frau Schwerdhöfer nun hoffnungslos überschuldet und bei ihrem Arbeitgeber mit 52.276,23€ in der Kreide steht.
    Eine Weiterbeschäftigung war unter diesen Umständen natürlich nicht mehr möglich….

    Handlung frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig ( so oder ähnlich stand es doch früher immer unter Fernsehfilmen 😃)

    LG
    Katz

  38. Inländerin schreibt:

    @ Katz

    Was ich daraus ersehe:
    a) Rente mit 80 ist kein Problem – die Leute sind wild drauf, noch länger arbeiten zu dürfen, weil Arbeiten einfach „Spaß“ macht.
    b) Woran man „Arme“ erkennt …. kaufen nur Sonderangebote …

    Ich kann mir vorstellen, daß dieser Artikel von hinten bis vorn getürkt ist.

  39. Jim Jekyll schreibt:

    Nicht umsonst wirbt die FAZ mit:
    Dahinter steckt immer ein Bilderberger! =D

  40. Katz schreibt:

    @Inländerin:

    Da gehe ich völlig mit.
    Diese Frau wurde von der Journaille benutzt. Wir wissen nicht, was sie wirklich gesagt hat, das war schon durch die Suggestiv-Fragen des Autoren an sie ersichtlich. Mir tut diese Frau leid.
    Passt deshalb auch in KB’s Beitrag über Zwie- bzw. Doppeldenk.

    LG
    Katz

  41. Jim Jekyll schreibt:

    Obwohl der Spruch meiner Meinung nach viel passender wäre:
    „Viel Rauch um ein Nichts!“

  42. Inländerin schreibt:

    Und hier ein Doppelschrieb:
    „Demokratie für mich – Grundrechte in Deutschland. Ein Leitfaden für geflüchtete und einheimische Menschen“

    http://www.hamburg.de/contentblob/7278670/2006878eb29bc7d7cd1a8e924e376ec8/data/demokratie-fuer-mich-deutsch.pdf

    Auch etwas, was „nur ein Stück Papier“ ist. Und warum ist das eigentlich nur auf Deutsch geschrieben?

  43. natureparkuk schreibt:

    Hallo an KB und alle Kommentatoren.

    Ich finde diesen Artikel, genau so wie die meisten Artikel von KB, sehr gut und logisch.
    Eines möchte ich mir jedoch von der Seele schreiben: Bitte verwechselt nicht Christentum mit Kirchentum.
    Ich bin mir zwar bewusst wie viel der christlichen Lehre vom Germanischen Götterglauben kommt (Odin hing am Baum = Jesus, die weiße Göttin Huldr = Maria, etc.) aber der Fehler liegt ja nicht im neuen Testament sondern in kirchlicher Interpretation.
    Es ist die Heuchelei der Pseudochristen, diese stellt die Pseudochristen mit den Pharisäern auf eine Stufe (Ihr seit nicht vom Vater). Somit sind CDU Christen keine Christen sondern Teufelsanbeter!

  44. ki11erbee schreibt:

    @naturepark

    Mir ist klar, daß die jetzigen Christen keine echten Christen sind, aber das ist irrelevant.

    Sie bezeichnen sich selber als solche und das ist das einzig entscheidende.

    Wenn man danach geht, ob der Inhalt mit der Verpackung übereinstimmt, dann stimmt hier gar nichts:

    Die Demokraten in Deutschland sind nicht demokratisch,
    die Linken sind nicht links,
    die Antifanten nicht anti-faschistisch,
    die Sozialdemokraten weder sozial noch demokratisch,
    die Christdemokraten weder christlich noch demokratisch,
    etc.

    Wichtig ist das JETZT und die Eigenbezeichnung.

    Wenn ich mit dem „echter“ und „unechter“ Christ/Sozialist/etc. anfange, wird die Verwirrung noch größer.

    Denn dann kann man auch behaupten, die jetzige SPD ist gar nicht die richtige SPD, sondern die von 1945 ist die richtige. Oder die von 1925.

    Ich kann Leuten nur vor den Kopf schauen, nicht hinein. Und wenn jemand mir erzählt, er sei Christ, dann weiß ich, daß er ein Lügner, Heuchler und vermutlich ein Kinderschänder ist.

    Wenn er zusätzlich noch Bayer und katholisch ist, breche ich sofort jeden Kontakt mit ihm ab, denn das sind alles Verbrecher.

  45. natureparkuk schreibt:

    Vielen Dank für die Antwort. Obwohl ich mich als Christ bezeichne muss ich dir leider zustimmen, etwas was mich innerlich schmerzt. Es ist einfach so viel falsch in dieser Welt und es ist immer menschliche Gier, Machtgeilheit und Bosheit was dahinter steckt. Darum gefällt mir auch dein Blog so gut. Du nennst die Dinge beim Namen, auch wenn es einen manchmal eher hart vor den Kopf stößt und zu Missverstaendnissen führen kann (siehe unser anfänglicher Streit…).
    Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit – vielleicht ja doch eines Tages!

  46. Rantanplan schreibt:

    Das Christentum ist eine Erfindung der römischen Cesaren. Der Vatikan ist keine Kirche sondern eine Monarchie. Jede Monarchie hat seine Kirche. Die britische Monarchie die Anglikanische. Die deutschen Monarchen/Herzöge die Lutherische 😉 Die Weltkriege waren nichts anderes als die Gegenreformation Roms. Die Eu ist nichts anderes als ein römisches Reich. Die ganzen EU-Heinis sind ehemalige Klosterschüler z.B Martin Schulz. Draghi, Juncker, Baroso, Van Rompuy sind Jesuiten.

  47. tomcatk schreibt:

    Das was sich heute in der Masse als Christen bezeichnet hat tatsächlich nichts mit dem was im NT/AT steht zu tun. Das ist mal wieder das diabolische! Die Medien (satanisch) propagieren natürlich nur das was diese Pseudochristen (satanisch) von sich geben um dem wahren Christentum zu schaden.
    Hier hilft nur das jeder selber in der B. nachliest und nicht das glaubt was irgendwelche Kirchenvertreter von sich geben!

    Mache selber oft genug die Erfahrung, das selbst ich als theologischer Laie den Pastor/“Pastorin“(igitt) an Hand der Schrift auseinander nehme! Mind. 90% der Pfaffen und 99% der Pfaffinnen sind Heuchler!
    Nur selber lesen hilft da weiter! 🙂

    Zum Thema RFID:

  48. EinBerliner schreibt:

    OT: Mir fällt nichts ein, was ich dazu schreiben könnte … fast jeden Tag denkt man, bescheuerter/perfider könnte es nicht werden, aber man wird stets eines „besseren“ belehrt.

    http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/News/Prozess-gegen-Gruppe-Freital-Sachsen-baut-in-Dresden-neues-Hochsicherheitsgericht

  49. Rüdiger schreibt:

    @ Rantanplan

    Das hört sich schlüssig an! In Rom brökelt ja nun schon mal der Putz……….:D

  50. VoiVoD schreibt:

    Zitat von RondoG: „Die Fernstenliebe in Kombination mit dem Hass gegen die eigene Gemeinschaft ist stärker ausgeprägt.“

    Genauso funzen beide s.g. Christliche KIrchen!

    Wo ich aufwuchs, war ein Evangelisches Jugenddorf (Waisenhaus). Die 2 Klassenkameraden in der Grundschule waren einfach verwahrlost – Grausig. Aber schon damals „Brot für die Welt“-Blah Blah – Anfang bis Mitte 70er.

  51. Rüdiger schreibt:

    Zu Religion fällt mir auch gerade ein, dass der Todenhöfer, EX CDU Bundestagsabgeordneter vor kurzem zum Angriff auf Atheisten geblasen hat.

    Die Schlange die schon mal ihren Schwanz frisst.

  52. Jim Jekyll schreibt:

    Deutschland „entmerkelt“? Keine Hoffnung!
    Dank Merkeljugend (wie KB diesen Begriff nach meinem Wissen als erstes so treffend geprägt hat)!
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/grosseinsatz-der-berliner-polizei-proteste-gegen-merkel-muss-weg-demo/14794348.html

  53. Mitleser schreibt:

    Dazu passend ein Fundstück aus dem Netz.

    (Der Verfasser ist mir persönlich bekannt)

    Zitat:
    „Liebe Freunde und Patrioten,

    wir müssen wirklich erkennen, dass die Einzigen, die noch parlamentarisch auf unserer Seite stehen und ihr Gehirn benutzen, die AFD und die Unionisten sind.

    Damit meine ich keine Koalition zwischen CDU und AFD.
    Merkel muss weg, daran ändert sich nichts!

    Um eine rot-rot-grüne Katastrophe 2017 zu verhindern, müssen wir aber unsere Strategie anpassen.

    Das CDU Bashing reduzieren und die Anstrengungen gegen die Deutschlandfeindliche Politik der SPD und der Grünen verdoppeln.“

    Ende Zitat.

    Was soll man dazu noch sagen?

  54. kritischer Bürger schreibt:

    @Mitleser

    Dazu passend:

    „CSU fürchtet ein Bündnis linker Parteien“

    Rot-(Rot)-Grüne ist für die CDU/CSU-Wähler als würde der Teufel persönlich erscheinen.

    „CSU in dem Papier „Linksrutsch verhindern – Damit Deutschland Deutschland bleibt“

    Typischer Slogan die der Wähler mit Resthirn wieder anders versteht als es dort steht. Deutschland als Staatsgebilde wird es auch dann noch geben wenn die deutsche Bevölkerung verschwunden oder in der Minderheit ist.

    „CSU beharrt auf eine Obergrenze für die Zuwanderung von jährlich 200000 Personen.“

    Kann ja sein. Die letzte Million 2015 waren keine Zuwanderer sondern man nannte sie „Flüchtlinge“. Diese zählen nicht zu der Obergrenze. Und selbst wenn ist es wieder nur heiße Luft um den Wähler seine Sinne zu benebeln.

    Übrigens hat die CDU kein Problem mit den Linken wenn es der eigenen Machterhaltung dient:

    Gemeinsamer Aufruf von SPD Berlin, CDU Berlin, Bündnis 90/Die Grünen Berlin, Die Linke Berlin „Für ein weltoffenes Berlin“ gegen die Demo »Merkel muss weg« am 05.11.

    Sarkasmus: Kölner Frauen sollten sich am Silvester 2016 weltoffener zeigen. Wer nicht mitmacht ist ein Fremdenfeind.

  55. Jule schreibt:

    “ Wenn ich an D denke in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht “
    Also ALLES (!) nicht neu !
    Im Heute statt Schierlingsbecher … Drohnen …

    Uns sollen sie Päckchen/Pakete liefern, anderswo … liefern sie tödliche Munition …

  56. Leser schreibt:

    Jetzt bin ich wirklich beruhigt…
    http://www.stern.de/panorama/wissen/natur/verschwoerungstheorien–harald-lesch-knoepft-sich-chemtrails-vor-7134592.html
    Es haben sich also „Experten“ damit befasst!

    Soso.

    L G

  57. kritischer Bürger schreibt:

    „mit deutschen Obdachlosen hätte uns das auch passieren können“

    https://diskurskorrekt.wordpress.com/2016/11/04/eine-fluechtlingsfamilie-aus-montenegro-und-ein-raetsel/

    Wer weiß von skurrilen Fällen mit Obdachlosen, denen eine Kommune eine freundlich eingerichtete Wohnung inklusive neuwertiger Küchengeräte zur Verfügung gestellt hat und die mitsamt der Einrichtung verschwunden sind, nachdem ein Fahrdienst sie ganz normal zu ihrem Zielort gefahren hat?

    Es muss doch wenigstens einen Leser von killerbeesagt geben, der die Aussage von Ordnungsamtsleiter Jagels bestätigen kann.

  58. Dahoam schreibt:

    @Leser

    Der Wissenschaftler-Clown Harald Lesch ist ein Musterbeispiel für die Eierköpfe, die zwar Gehirnschmalz haben, gut reden und sogar unterhaltsam sein können, bei denen aber dort, wo sich bei normalen Menschen das Verantwortungsbewusstsein und das Rückgrat befindet, nur ein Loch und etwas geleeartiges ist.

    Falls dem Lesch seine Großmutter noch leben würde, er würde sie Dir für 1 Euro verkaufen.

    Leschs Kosmos – Verschwörungstheorien auf dem Prüfstand

  59. Leser schreibt:

    Hier wieder etwas um die „Lesekompetenz“ zu steigern.

    Ein typischer „Trichter-Artikel“ der die zu denkende Lösung gleich eingebaut hat. Damit auch keiner vom Weg abkommt.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/streitkultur-14513995.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Lesen soll ja Spaß machen, nur wer will jeden Tag Spaß?

    V G

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s