Finanzielle Besserstellung von Ausländern, 1000 €uro Kindergeld?

.

.

Onkel Peter hat mich auf dieses Video aufmerksam gemacht, schaut es euch mal an (10 Min Länge).

Wenn man sich klarmacht, daß das kapitalistisch-faschistische CDU/CSU/SPD-Regime eine möglichst schnelle Änderung der Bevölkerungsverhältnisse in Deutschland anstrebt, so ergibt es natürlich Sinn, gerade kinderreichen ausländischen Familien finanzielle Anreize in Form von hohem Kindergeld zukommen zu lassen.

Andererseits ist es eine extrem gefährliche Strategie, denn der Volkszorn wird sich irgendwann auch an den Beamten entladen, die bei diesen Aktionen mitgemacht haben.

Geld überweist sich nicht von alleine, sondern es muss deutsche Leute in Amtsstuben geben, die diese Überweisungen angeordnet haben.

Und selbst dem dümmsten fällt auf, daß es sich hierbei um eine rassistische Bevorzugung von Ausländern gegenüber Deutschen handelt.

Die betreffenden Beamten/Politiker stehen, wenn es sich dabei um die Wahrheit handeln sollte, also mit einem Bein im Knast, bzw. laufen schon mit dem Strick um den Hals herum.

.

Ich habe keine Ahnung, in wieweit die Infos in dem obigen Video stimmen.

Aber daß deutsche Beamte für Ausländer den „Simsalabim-Automaten“ anschmeißen und sich um Wohnraum für sie kümmern, ist unbestritten, wie dieser Ausschnitt einer öffentlich-rechtlichen Doku zeigt (Dauer 1:38 min) :

.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

60 Antworten zu Finanzielle Besserstellung von Ausländern, 1000 €uro Kindergeld?

  1. palina schreibt:

    das Original ist hier
    http://gleichberechtigt.eu/
    Bekam ich heute zugesendet.
    Habe schon versucht das Impressum anzuklicken, geht nicht.
    Wollte auch wissen wer dahinter steckt.
    Mir kam es so vor als ob das jemand absichtlich installiert hat um wieder mal Gruppen aufeinander zu hetzen.

  2. blackhawkone schreibt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

  3. Shoshifa schreibt:

    „Wenn man sich klarmacht, daß das kapitalistisch-faschistische CDU/CSU/SPD-Regime eine möglichst schnelle Änderung der Bevölkerungsverhältnisse in Deutschland anstrebt, so …“

    Die geben Vollgas mit anstreben :(((

    Deutsche sind schuld, wenn Einwanderer sich nicht integrieren
    https://www.unzensuriert.at/content/0022190-Linke-Professorin-fordert-Integrationskurse-fuer-Deutsche

  4. ki11erbee schreibt:

    @Shoshifa

    Vollgas geben die Freiwilligen, die (finanziellen) Nutznießer und die Leute, die „einfach nur Befehle befolgen“.

    Die Politiker machen gar nichts, das macht alles das deutsche Volk selber.

    Aus Gier, aus Hass, aus Dummheit, aus Feigheit.

  5. Tyr schreibt:

    Und man kann noch vieeel tiefer sinken. Wenn nun noch einer mit „woanders ist es schlimmer“ kommt…

    https://www.tag24.de/nachrichten/freisprueche-und-entschaedigung-beim-prozess-um-silvester-uebergriffe-178282

  6. RondoG schreibt:

    In dem Video wieder der Begriff „Asylbewerberleistungsgesetz“…. Aus welcher Zeit stammt das Gesetz? Eigentlich egal, denn es ist auch nur Papier. Wenn es Asyl“BEWERBER“ gibt, dann ist es doch prinzipiell möglich abgelehnt zu werden, denn sonst müsste man sich ja nicht bewerben. Dies scheint aber selten der Fall zu sein. Selbst wenn sie sich nicht bewerben, werden die meisten geduldet. Und verschwinden mal welche spurlos, dann kümmert es niemanden.
    Alles läuft nach dem Motto: „Alles rein in den Menschenstall BRD!“ Die Wirtschaftsmagnaten profitieren von der Um“FAIR“teilung (grins!) von arm nach reich. Die Immigranten sind das „menschliche“ Vehikel für die Legitimation der Um“FAIR“teilung, man redet viel von Menschenrechten, pipapo….blabla… nebenbei werden Einheimische zurückgedrängt und benachteiligt. Spricht man das alles in der Öffentlichkeit an, wird man auch noch schief angeguckt oder verbal attackiert. Lange werden diese Zustände nicht mehr durchgehalten, dann wird alles zusammenbrechen und außerdem wächst die Wut in der Bevölkerung.
    Es ist wirklich kaum noch auszuhalten.
    LG

  7. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  8. Luisa schreibt:

    Mir ist gestern bzw. heute richtig bewusst geworden, wie sehr ich meine „Heimat “ vermisse.Wir waren in Oberhausen feiern.An der Abendkasse,gibt es nur wenig Tickets.Die Security kontrolliert Jeden.Der Weg dorthin war witzig.In den Bahnen und Bahnhöfen überwiegend Feiernde. Die Location ist 3000qm groß,mit Tausenden Leuten.Keine Gewalt,Diebstähle oder Angegrabsche.Sanitäter konnten Hilfebedürftigen ohne Vorkommnisse helfen.Toll,einfach mit Fremden reden zu können und einfach feiern!Der Rückweg zeigte das wahre Gesicht von NRW.Ängstliche Alleinreisende.Söldner auf der Suche nach Frauen.An einem Geldautomate in Köln, klebte echtes Blut und daneben einen Blutlache.In meinem Wohngebiet angekommen ,wieder nur fremde Gesichter,die mich anstarrten.Ohne männliche Begleitung, würden wir nicht mehr,mit den Zügen durch NRW fahren.Das war mein „Stiller Moment“zum Reformationstag.

  9. tomcatk schreibt:

    @ Luisa

    Klingt als wenn Du auf einer WDR2 Houseparty gewesen wärst? Den Rest hab ich ähnlich letztes We in Ddorf auf dem JMJ Konzert erlebt. Und den sonstigen Rest täglich in Köln!
    Wenn ich denn einmal im Jahr den ÖPNV in Köln benutze, dann nur mit Hund! Das hält das gröbste fern.
    Andererseits stoßen meine Erklärungen das Detse dafür verantwortlich sind bei der Masse der Detsen auf völliges Unverständnis. Ok, müßen die halt anders lernen.

    P.S.
    Hoffe, daß das keine Halloweenparty war!? Ansonsten wie bestellt so geliefert!

  10. Inländerin schreibt:

    Hellohwiehn hat ja auch nix mit Heimat und erst recht nix mit guter alter deutscher Tradition zu tun. Dafür jede Menge mit sinnlosem Kommerz.

    @ tomcatk

    Wann fahrt Ihr beide, Du und Dein Avatar, mal wieder nach Berlin?

  11. Jim Jekyll schreibt:

    Ein wenig OT: Unser täglich Karma(-is-a-bitch-Erlebnis) gib uns heute!
    http://www.swp.de/crailsheim/lokales/landkreis_schwaebisch_hall/es-war-einmal-ein-ferienhof-13904154.html

  12. Rheinwiesenlager schreibt:

    Das passt schon ins Bild.Derweil läst sich das SEK als politische Terroreinheit
    gegen Gesinnungsverbrecher einsetzen.Gesinnungsverbrecher nennt man derzeit Reichsbürger,wobei man anmerken muß das die BRD laut eigenem
    „Bundesverfassungsgericht“ keine Staatsangehörigkeit definieren kann.
    Die Einstufung erfolgt meist willkürlich und das Ansinnen das SEK einzusetzen
    um den Leuten Schußwaffen zu stehlen,das heißt das Volk unter Vorwänden noch mehr zu entwaffnen,bei gleichzeitiger Flutung mit Fremdvölkern.
    Die Presstituierten von der Frankfurter treten freudig mit zu.Widerliches
    Journuttengesindel.
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/sek-beschlagnahmt-waffen-bei-reichsbuerger-ehepaar-14507362.html

  13. ichbin schreibt:

    Ihr macht folgendes; Ihr geht in eine Syrische Botschaft und sagt ihr wollt einen Syrischen Paß und Syrischer Staatsbürger werden. Dann geht ihr damit zum bamf und laßt euch als Syrer den Flüchtlingsstatus geben. So bekommt ihr mehr Geld zusätzlich zu eurem H4 oder wovon ihr sonst noch lebt.

    Hat denn nicht Joschka Fischer selbst gesagt dass man das Geld möglichst verschwenden soll damit es nur nicht die Deutschen bekommen sollen ? Ich denke das hat er mal gesagt. Warum also ihre eigenen Waffen nicht mal gegen sie selbst benutzen…

    Wenn Deutschland schon vernichtet werden soll, warum soll man dann nicht selbst davon Profitieren um so vielleicht etwas völlig neues aufzubauen ?
    Also laßt uns die Mimikri Technik anwenden um sie zu schlagen denn schließlich machen das auch unsere Feinde…

    Syrien muss onehin wieder aufgebaut werden wenn dort alles vorbei ist. Man muss also immer für die Zukunft Planen. Und wer zum Geier soll es wieder aufbauen als die Deutschen die jetzt Syrer sind 🙂

    Denkt in verbindenden Strukturen und laßt euch nicht von kurzfristigen ereignissen einschüchtern und lähmen. Es gibt immer eine Gegenstrategie man muss sie nur finden denn das hat die Natur so eingerichtet. Und wer zum Geier hat alle Erfindungen der Welt gemacht ? Na eben, das waren wir Deutschen…

  14. Martin schreibt:

    Hier das Mimimi der Polizei von Berlin:

    http://www.bz-berlin.de/berlin/mehr-als-4600-angriffe-auf-berliner-polizisten

    Benjamin Jendro, Sprecher der Berliner Polizei-Gewerkschaft: „Wir brauchen endlich Bodycams und eine Verschärfung der Gesetze, um diejenigen zu schützen, die unsere Sicherheit schützen sollen. Wer Beamte attackiert, begeht eine Straftat, die wir nicht als Ordnungswidrigkeit durchgehen lassen können.“

    Realsatire?!

  15. Manne schreibt:

    Kein Obdach für Obdachlose?!

    Schon mal gehört das es kein Obdach für (Schein)asylanten gibt?

  16. Leser schreibt:

    @KB,

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Empedokles

    So neu sind diese Gedanken denn doch nicht. Ich hoffe es gefälltt Dir.

    L G

  17. Leser schreibt:

    Weisst Du KB, wenn die Leute sich mit der Geschichte auskennen würde, ich meine nur das bekannte sollte ausreichen., wären solche Kapriolen wie heute überhaupt nicht möglich!

    Einfach die Geschichte der letzten 7000 Jahre studieren. Der Aufruf im Hier und Jetzt zu leben ist schon ein Angriff auf den Verstand.

    Er blendet diese Geschichte ja dann aus. Der Mensch ist jedoch seit über 70.000 Jahren fast unverändert auf diesem Planeten.

    Das bedeutet, (Sie) wollen die Menschen seit dieser Zeit in jeder Generation immer mit dem selben Müll beschäftigen, weil sie dereinst einmal Erfolg damit hattten. Das bis Heute.

    Es besteht jedoch heute die kurze Möglichkeit, diesen Reigen zu durchbrechen.

    L G

  18. Luisa schreibt:

    @Tomcatk :Pumpkin. Manche verkleiden sich und das Motto ist Halloween. Der wirkliche Horror,findet eher an normalen Tagen statt.An „Feiertagen „,sind hauptsächlich anständige Leute unterwegs.
    Habt ihr mal mit Busfahrern gesprochen? Ich kenne viele persönlich. Die meisten haben keine Lust mehr,ihren Beruf nachzugehen.Massive Probleme mit Söldnern.

  19. Leser schreibt:

    Wir schauen seit Jahrzehnten ein-, und die selbe TV Folge. Nur die Schauspieler werden älter und damit ausgetauscht, damit sie einer neuen Jugend noch als Rollenvorbilder gerecht werden.

    Warum kommt uns das nicht komisch vor?
    L G

  20. Leser schreibt:

    @KB,

    finde ich sehr getroffen.

    L G

  21. Dahoam schreibt:

    OT:

    Auf meiner Spazierfahrt gestern (Dienstag) mit dem Bike von München zum Achensee zwischen 10.00 und 16:00 Uhr habe ich so viele Chemtrails gesehen, die den Himmel versauten, wie selten zuvor.

    Wer im Zusammenhang mit Chemtrails heute noch von „Verschwörungstheorie“ spricht, ist entweder ein Idiot, ein Desinformant oder ein Beteiligter. …

    Wer kontrolliert das Wetter:

    02 Nov 2016

    Wetter als Waffe: Gedankenspiele des US-Militärs

    Die extremen Wetterkapriolen der letzten Jahrzehnte veranlassen immer mehr Menschen zu der Frage, wer letztlich diese Wetterkatastrophen verursacht haben könnte. In diesem Zusammenhang kommt auch das Militär mit seinen gigantischen Materialbewegungen und Umweltzerstörungen ins Visier.

    http://www.free21.org/wetter-als-waffe-gedankenspiele-des-us-militaers/

  22. Tammy Anderson schreibt:

    Kann ich nicht glauben,stimmt das echt oder ist dieses Video eine hetzerei??

  23. sk schreibt:

    @ tomcatk und Luisa

    Köln ist in der Bahnhofsgegend / Domplatte / Altstadt spätestens nach Beginn der Dämmerung nicht mehr zu betreten.
    Dasselbe gilt für Leverkusen.

    Ausnahme: Kampfbereite Begleitung

    Ich halte mich aus der Stadt mittlerweile am Abend fern. Man muss es ja nicht drauf anlegen. Sogesehen ist es für mich tatsächlich sicherer geworden. Die de facto Ausgangssperre zeigt Wirkung.

    Dass allein Deutsche an den Verhältnissen Schuld sind, versteht bei mir auch niemand. Geliefert wie bestellt. Tja… so ist das eben…

  24. natureparkuk schreibt:

    Hallo Killerbiene,

    Manchmal hat es schon seinen Vorteil unter Moderation zu sein.
    Folgender Artikel https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/11/02/abu-ghraib-ein-einzelfall-die-verbrechen-der-amerikaner/
    unterstuetzt die „positive“ Meinung ueber unsere VS amerikanischen Freunde.

  25. Onkel Peter schreibt:

    @Tammy Anderson:

    Die Frage habe ich mir natürlich auch gestellt. Das Video wurde vor ein Paar Tagen bei Kopp-Info verlinkt. Die überlegen genau was sie machen.
    Außerdem ist der Inhalt plausibel. Die Eliten Deutschlands haben vor den Anteil der Deutschen im Lande massiv zurückzudrängen. Eine besonders effektive Methode ist Asylbewerbern 1000 Euro Kindergeld auszuzahlen, damit diese sich massiv vermehren. Wollte man dass die Deutschen sich vermehren würde die Regierung den Deutschen 1000 Euro Kindergeld geben, man hat jedoch natürlich gar nicht vor dass sich die Deutschen vermehren. Man müsste ja blind sein wenn man das nicht sehen würde.

  26. ichbin schreibt:

    @Tammy Anderson

    „…ist dieses Video eine hetzerei??“

    Nicht das Video aber die Tatsache mit dem Kindergeld ist Hetze gegen uns Einheimsche. Ich sagte ja bereits was zu tun ist. Wer an Petitionen glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann. Habe aber dennoch unterschrieben.

    Also, werdet Syrer und kassiert Geld. Es reicht offensichtlich für die gesamte Welt…Platz für alle Chinesen ist auch locker vorhanden – senkrecht ^^

  27. Onkel Peter schreibt:

    @ichbin:

    Habe aber dennoch unterschrieben.

    Wo denn? Die Petition ist weg.

  28. Dahoam schreibt:

    @sk

    Köln und Leverkusen ist inzwischen überall.

    Dank der Rautenkanzlerin (und deren Wähler/bzw. -Innen) …

    .

    Und es wird uns verboten, darüber öffentlich zu sprechen. …

    Damit möglichst viele Schlafschafe ungestört weiterschlafen, bis es zu spät ist …

    .

    Die neuen Herren

    Veröffentlicht am 17.10.2016

    Erlebnis im Zug – Der Wechsel in der Bevölkerung – Das Zensur- und Denunziationskartell.

  29. Sehender schreibt:

    @ Dahoam

    Gestern, südlich von München:

  30. Bodhi schreibt:

    @Sehender und Dahoam:

    In Stuttgart ist seit 27.10. Feinstaubalarm. Dieser wurde mehrere Tage vorher angekündigt.
    Seit 26.10 sprühen sie ohne Ende.
    Eure Bilder aus München sind im Vergleich fast ein Witz dazu, wie der Himmel über Stuttgart gestern aussah. Der komplette Himmel sah aus wie ein Schottenkaromuster. Anfangs. Gegen Nachmittag waren die Streifen, die auf euren Fotos noch als solche zu erkennen sind, bereits alle miteinander verbunden.

    So kann man es auch machen, die Feinstaubwerte damit in die Höhe treiben und dann hinterher wieder den Menschen befehlen das Auto stehen zu lassen. Dafür waren die „öffentlichen“ Verkehrsmittel um die Hälfte reduziert. Toll. Vor allem da man diese eigentlich nicht nutzen kann, oder zumindest nicht will… Weniger Weiße als in der Stuttgarter U-Bahn habe ich bisher nur in Harlem gesehen.

    Generell sprühen sie, aus eigener Erfahrung und der von Freunden die in München wohnen, in Stuttgart mehr als in München. Eventuell geht es in München auch schneller wieder weg wegen der Berge.

    Was ich mir gestern noch als Gedanke kam: ich denke sie sprühen über Stuttgart mehr als sonst, weil sie die beiden Terrorzentren Eucom + Africom, von denen alle Kriege in Afrika und im Nahen Osten gesteuert werden, mit einem Sichtschutz oder sonstwas versehen wollen.

    Das schlimme ist, dass heute trotzdem jeder sagt „was für ein toller Tag gestern, warst du draußen?“. Nein. Und heute auch erst nachdem der Aluregen beendet war…

  31. Dahoam schreibt:

    @ Sehender

    Ja, genau so hat es ausgeschaut. – Aber nicht nur im Süden Münchens, sondern mindestens bis hin zum Achensee.

    Sie flogen kreuz und quer, als hätten sie eine Wette abgeschlossen, wer innerhalb kürzester Zeit am meisten von dem Gift über unseren Köpfen verteilen kann … die Drecksbande …

  32. Leser schreibt:

    Ich würde ja gern darüber lachen….

    http://kaernten.orf.at/news/stories/2806468/

    Nur gelingt mir das nicht so richtig.

    Also Ö ist wie D, wenn es um eigene Bürger geht.
    L G

  33. sk schreibt:

    @ Bodhi

    Gehe mal zum Spaß nachts in den Wald und halte mit einer LED Taschenlampe in eine beliebige Richtung. Du meinst es schneit oder jemand hat gerade ein Regal nach 150 Jahren das erste Mal abgestaubt.

    Wohl bekommts!

  34. Bodhi schreibt:

    @sk:
    glaub ich dir sofort.

    Was mir auch aufgefallen ist:
    In den 70ern/80ern konnte man in die Sonne schauen. Also natürlich nicht ewig lang, aber man konnte in die Sonne oder zumindest kurz, mit leicht zusammengekniffenen Augen in die Sonne sehen.
    Heute geht das nicht mehr. Gestern morgen um 10 Uhr saß ich auf meinem Balkon. Ich musste mein Gesicht Richtung 15h oder so drehen weil ich die Helligkeit nicht ertragen habe.
    Über den Sommer 2016 gab es ca. zwei bis drei Tage, Ende August, da haben sie nicht gesprüht, es waren noch Reste da, man konnte aber in die Sonne sehen.

  35. Dahoam schreibt:

    @ Bodhi

    Stuttgart und Ramstein sind für das Terror-Imperium mit die wichtigsten ausländischen Basen, da dort ein Großteil ihrer Aggressionsmaschinerie versammelt ist und von dort aus ihre täglichen Luftangriffskriege in alle Länder, die (noch) Widerstand leisten (können), gesteuert werden.

    Die Kombination von CT und Haarp erzeugt anscheinend eine Art Sichtschutz gegen feindliches Radar und erschafft ein elektrisch leitendes Luftgemisch, in dem sich (der Öffentlichkeit bisher unbekannte, z. B. elektromagnetische) Waffen einsetzen lassen, mit denen es möglich sein soll, im Umkreis von mehreren Kilometern jede feindliche Kommunikation auszuschalten und jedes sich nähernde Flugobjekt zu zerstören.

    Genaueres weiß vermutlich Werner Altnickel.

    http://www.chemtrail.de/?cat=27

  36. Katz schreibt:

    Hallo KB,
    das ist wieder einmal ein Beitrag von Dir, der das Dilemma in der Bananen Republik Deutschland aufzeigt. Danke dafür!
    Ich bin nach wie vor der Überzeugung, daß diese salamischeibchenweise veröffentlichten Vorgänge Teil der politischen Strategie sind. Schon in anderen Beiträgen von Dir hatte ich das so kommentiert und es meine Überzeugung ist, damit das Volk ohnmächtig wütend werden zu lassen und die finale Eskalation in Form des zu erwartenden Bürgerkrieges zu forcieren, der eigentliche Sinn und Zweck dahinter ist.

    Ein Syrer, der 4 Ehefrauen geehelicht und mit ihnen 23 Kinderlein gezeugt hat, darf in diesem Land seine polygamen Interessen entgegen der hier ( für deutsche Bürger ) geltenden Gesetze ausleben, natürlich ohne zu arbeiten, da die Familie behördlich „auseinander gerissen“ wurde und im Umkreis von 50 km verstreut lebt. Um sich die Familie zu kümmern, kommt natürlich ein reguläres Arbeitsverhältnis für diesen Mann gar nicht in Frage, er ist mit der Reisetätigkeit bereits ausgelastet. Die Alimentierung der 28 Personen durch den deutschen Steuerzahler mit über 30.000€ netto monatlich ( was mancher deutsche Arbeitnehmer jährlich brutto bekommt ) lässt ihn sorgenfrei leben. Einziger Wunsch wäre vielleicht noch, demnächst Schloß Neuschwanstein zu bewohnen, damit der Reisestress wegfällt und die Unterbringung der Großfamilie standesgemäß ist. –> Sarkasmus.
    Dieses Beispiel lässt erahnen, daß €1000 Kindergeld pro Zuwandererkind schon der Realität entspricht.

    Das GG ist spätestens seit Machtübernahme von Merkel außer Kraft, bestes Beispiel Art.3
    Da tobt sich ein Bundestag über neu zu beschließende Gesetze aus, welche die „Frauenquote“ fest bestimmen sollen. Dabei ist die Gleichberechtigung ja bereits im GG ( obig genannter Artikel ) verankert, was soll also dieser Mumpitz? Demnächst noch eine „Migrantenquote“?
    Deshalb kann ich gar nicht nachvollziehen, warum Du meinst, daß solche Beamten, die diese Ungleichbehandlung zwischen der finanziellen Unterstützung von deutschen und Söldnerkindern zu „verantworten“ haben, im Knast landen? Und auch die anderen Helfer bei der Umvolkung. Wieviele (deutsche!) Helfer und Nutznießer sind das? 10.000, 100.000, 500.000? Wer bestimmt das? Das GG? Das ist außer Kraft. Falls es doch mal wieder reaktiviert wird oder es sogar zur verfassungsgebenden Nationalversammlung kommen sollte, braucht Deutschland Millionen chinesischer Wanderarbeiter, die hier dann die entsprechenden JVA’n und Psychiatrische Einrichtungen bauen, weil der Deutsche personell gar nicht dazu in der Lage ist, diese riesigen Bauaufträge selbst zu realisieren.
    Dazu wird es aber niemals kommen. Sorry, bin gerade gesundheitlich angeschlagen und vielleicht deshalb zu pessimistisch. Deutschland ist fertig und nicht erst seit 2015; es spitzt sich erst jetzt sichtbar und deutlich zu.

    In einem Land, wo Menschen, welche 69 und 73 Jahre alt sind, niemals jemanden etwas zuleide getan haben, durch ein Großaufgebot an Polizei als sogenannte „Reichsbürger“ entwaffnet wurden, spricht Bände. Die „Gesinnung“ war es….aha, lt. GG Art.3 darf auch niemand wegen seiner Gesinnung ( Original GG: politische Anschauung ) diskriminiert werden. Die beiden überließen den Beamten übrigens widerstandslos die Waffen. GG also auch hier außer Kraft.

    LG
    Katz

  37. ichbin schreibt:

    @Onkel Peter

    http://openpetition.de/!hsgkb

    Bei youtube unter „Mehr Anzeigen“, wird immer mehr angezeigt 😉

  38. Inländerin schreibt:

    @ Bodhi

    Genau dieselbe Beobachtung habe ich auch schon des öfteren bzw. immer öfter gemacht. Gerade wenn der Himmel milchig trüb und die Sonne trotzdem zu sehen ist, ist es nicht möglich, sie direkt anzusehen.

    Glaubt aber ja nicht, daß nur in Stuttgart oder München heftig gesprüht wird, in meiner (sehr dünn mit Menschen besiedelten) Pampa ist das genauso der Fall.

  39. Jim Jekyll schreibt:

    Und weil das hier her passt, bringe ich hier nochmal eine „olle Kamelle“
    für die neu dazugekommen Mitleser:
    http://www.youtube.com/watch?v=PRrF6MoUVW0 http://www.youtube.com/watch?v=gn4CMoOScDg
    Hier mehr zu dem Thema von einer, die dabei war:
    http://www.maras-welt.de/2016/07/30/ein-unmoralisches-angebot-wie-man-arnold-84-jahre-versucht-aus-seiner-mietwohnung-rauszuschmei%C3%9Fen/
    http://www.maras-welt.de/2016/08/05/der-ganz-normale-wahnsinn-sek-st%C3%BCrmt-rentner-wohnung/
    Interessant ist übrigens die Aussage der Zeugin, daß die scheinbar sogar für so einen 08/15-Rentner-Rausschmiß mal eben so den letzten Schrei aus der aus der elektronischen Kriegsführung einsetzen, mit dem man scheinbar CCD-Sensoren blenden kann… (ohne dabei die sonstige Funktionsfähigkeit des Handys zu beeinträchtigen! Hab allerdings keinen Plan, wie sowas funktionieren sollte, eine Art Mini-EMP wird es wohl nicht sein, dann wäre die Elektronik kaputt!)

  40. RadioHarry schreibt:

    @ Jim Jekyll, man kann CCD Sensoren ganz einfach mit Infrarot-Licht blenden. Ist für Menschen unsichtbar, Kameras „sehen“ das aber. Gute Kameras haben ein Infrarotsperrfilter for dem Sensor. Kannst Du probieren. Halte eine normale Fernbedienung vor die Kamera und drücke eine Taste. Wenn Du die LED blinken siehst, hat die Kamera keinen Filter. (Beispiel: Iphone 4s hat für die hintere Kamera ein Filter, in der Frontkamera nicht). Aber auch die Kamera lässt sich blenden. Viel hilft viel! Die Filter sind nicht ideal…

  41. Jim Jekyll schreibt:

    @RadioHarry Setzt allerdings eine direkte Bestrahlung mit einer Leistung mindestens im mW-Bereich, durch die Optiik voraus (was nicht irgendwie durch Gehäuse, Platine absorbiert wird), bei der Beschreibung scheint es sich um eine Art Funkgerät zu handeln, was ein Rundumfeld erzeugt, und sich verdeckt auf einem Wagen unterbringen lässt.
    Und die Dame hatte nach dem Bricht ein durchgängig „schwarzes“ Bild auf dem Video, bei einer Blendung durch Überbelichtung müsste der doch maximale Helligkeit, also „weiß“ anzeigen, gerade bei CCD-Technologie?

  42. Leser schreibt:

    Das ist eine endlose Sauerei!
    http://journalistenwatch.com/cms/laesst-rot-rot-gruen-in-berlin-die-obdachlosen-auf-offener-strasse-verrecken-von-thomas-boehm/
    Aber ein kleiner Trost bleibt, es werden immer mehr denen das gewaltig stinkt !

    L G

    PS: Noch ist RRG noch nicht an der Macht und es war in der Vergangenheit CDU/SPD u.s.w, die das so eingerichtet haben.
    Mir geht es hier nur um den Umstand und nicht um einzelne Parteien.

    Warum sind die BER Verantwortlichen noch nicht im Knast?

    So etwas ist UNDULDBAR!

  43. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Der Schreiber von Journalistenwatch ist ein Lügner und Hetzer.

    Warum?

    Weil der Innensenator von Berlin Frank Henkel (CDU) heißt, und der Senator für Gesundheit und Soziales Mario Czaja (CDU).

    Wie man es schafft, bei derlei Fakten von rot-rot-grün zu reden, aber die CDU mit keinem Wort zu erwähnen, ist nur durch Vorsatz erklärbar.

  44. Leser schreibt:

    @KB,

    dafür gab es das Postskriptum in meinem Link. Das das extrem stinkt 😷 ist außer Wertung, ohne wenn und aber.

    Es geht mir um die Bürger! Das sind Deutsche Staatsbürger! Hier darf niemand erfrieren! Hier darf niemand „von denen“ verhungern!

    Dieser Politik-Abschaum hält sich nicht ans GG!
    Art.1, Art.3! …nur als kleines Beispiel.

    Ich vermute, daß den Politikern das GG inzwischen ein echtes Dorn im Auge ist. Erschaffen um eine besiegte Nation unter Kontrolle zu haben, haben die Insassen es beachtet, sich daran gehalten und T R O T Z D E M es wieder zu einigermaßen Wohlstand und Frieden gebracht.

    Es heißt doch sonst immer „Die Deutschen“, nun hier sind welche in echter Not!

    L G

  45. ki11erbee schreibt:

    @Leser

    Aber dafür hat doch Sigmar Gabriel und das andere Politiker-Pack mehr als genug zu essen.

    So gleicht sich alles wieder aus…

  46. Leser schreibt:

    @KB,

    Essen, Kleidung und Unterkunft bei Wetter. Das ist das 21 Jahrhundert!
    Das ist für alle Menschen auf der Welt heute machbar. Ohne Probleme.

    Dann gibt es halt nur alle 5 Jahre neues. Tech. Auto. u.s.w.

    Zwangsbildung, Religionsverbot im öffentlichen Raum. Sinnvolle Geburtenraten.

    Meere überfischt? Wie krank ist das ?

    Nach der gängigen Evolutionstheorie, kommen wir aus dem Meer.

    OK, nur alle 2 Jahre „frische“ Vorfahren.
    Das Grass wächst nicht schneller, auch wenn man daran zieht!

    Dieses ganze sinnlose rumarbeiteten dient nicht dem Menschen.

    Im sinnlosen Umsatz versteckt sich noch Profit!

    Das muss und wird aufhören. Entweder durch Einsicht und friedlich, oder durch Gewalt und Elend.

    Wir haben die Wahl. Ich plädiere für Einsicht.

    L G

  47. Dahoam schreibt:

    @ RadioHarry & Jim Jekyll

    Möglicherweise funktioniert das in Verbindung mit einem IMSI-Catcher, der sich draußen vor der Haustüre des Reichsbürgers im VW-„Bully“ (LOL) befindet …

    https://de.wikipedia.org/wiki/IMSI-Catcher

  48. Onkel Peter schreibt:

    Die Sache mit den Obdachlosen ist schon ein bisschen skandalös.
    Allerdings nur ein bisschen denn hier ist zu bedenken dass durch 150 Obdachlose welche ein Dach über den Kopf erhielten z.B. 10 „Schutzsuchende“ keine Bleibe hätten. Das wäre in der Tat ein unerträglicher Zustand!
    Angesichts unserer Vergangenheit ist es Gebot christlicher FernstenNächstenliebe zuvorderst an die „Schutzsuchenden“ zu denken. Die Einheimischen kommen mit niedrigen Temperaturen besser zurecht. Sind sie ja gewohnt.

  49. Luisa schreibt:

    Zum Thema-Anzeige – Da können wir leider auch nichts machen.Am Ball bleiben, hier hat es mit der Presse-Drohung funktioniert. Ekelhaft!
    http://mobil.krone.at/phone/kmm__1/app__CORE/sendung_id__28/story_id__537036/story.phtml

  50. Leser schreibt:

    @All,

    Diese hier verlebte Zeit mit all dem Frust und der unterstützenden Hoffnung, was Recht ist, wird in die Geschichte eingehen.

    Wir werden uns alle im richtigen Leben treffen und uns freuen, mit unserem Skip zu nennen.

    Jeder hier wird etwas dazu beigetragen haben, weil es noch viel mehr stille Bürger gelesen haben, was wir hier in einsamer Zeit gesrhrieben haben.

    „Habe den Mut Dich Deines eigenen Denkens zu ermutigen!“

    Sapere Aude!
    …Und das jeden verdammten Tag! Gegen jeden der Dich daran hindern möchte und meint etwas besseres zu sein!

    L G

  51. KleinErna schreibt:

    @Leser

    Obdachlose Deutsche bringen eben keinen Benefit.

    Immerhin kümmert man sich aber z. B. mittels Psychiatrisierung inclusive Medikation ganz fürsorglich um viele seiner deutschen ‚Schützlinge‘, die das sie umgebende Tollhaus nicht mehr ertragen. Da ist es doch wirklich unverständlich, daß diese es dann – trotz des Guten, daß man ihnen angedeihen läßt – vorziehen, auf die ihnen gebotene Rundumpflege mit Kost und Logis zu verzichten und lieber im Freien verbleiben/übernachten.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3407159
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3473525

    Unweit des Auffindeortes befindet sich eine psychiatrische Klinik am Hafen. Das ist aber sicherlich nur Zufall. Meine Phantasie geht heute wieder einmal mit mir durch.

  52. Martin schreibt:

    @Onkel Peter

    Ich bin mir sicher, das es real solche Leute gibt, die genauso argumentieren. Und bestimmt nicht wenige… 😦

  53. Heinrich der Löwe schreibt:

    Was ist denn besser? würden Sie für weniger arbeiten würde satirisch gesehen das hier passieren. 😉

    Wir wissen jedoch das am Ende des Tages die meisten eher alimentiert werden und ein geringer Teil den Einheimischen die Jobs für geringqualifizierte „klauen“ werden.
    Mich würde interessieren ob das so viel besser ist? Ist nicht beides im Endeffekt gleich schlecht für die Einheimischen?

  54. Leser schreibt:

    @Heinrich,

    Das ist Desinfo. „Die“ klauen keine Jobs.
    Das ganze TV ist Desinfo.

    Hetze.

    „Wir wissen jedoch das am Ende des Tages die meisten eher alimentiert werden und ein geringer Teil den Einheimischen die Jobs für geringqualifizierte „klauen“ werden.“

    In Deinem Satz sind so extrem viele Sachen, ich könnte promovieren.

    „Wir wissen jedoch“ Wer ist wir, was wissen wir?
    „das am Ende des Tages“ Und dann, was machen wir morgen früh?
    „die meisten eher alimentiert werden“ Die Menge von was? Allimentiert durch wen oder warum?
    „geringen Teil den Einheimischen die Jobs…“

    Schluss damit, achten wir auf unsere Worte.
    Ich lerne das auch erst jetzt, @Heinrich, Entschuldigung, daß ich Dein Beispiel genommen habe. Es war gerade in meinem Auge.

    L G

  55. smnt schreibt:

    So die obige/ These/Titel halte ich für bestätigt,
    alleine schon das keine Schar Trolle einfällt um den Sachverhalt klarzustellen.
    Hier der erste Teil eines 4teiligen Radiointerviews,
    zu dem Buch „Auf die Bäume ihr Affen“,

  56. kritischer Bürger schreibt:

    OT

    Der Vernichtungsfeldzug:

    Die alltägliche Hartz-IV-Willkür

    Hartz-IV-Empfänger, die Termine beim Job-Center versäumen oder angeblich gegen Mitwirkungspflichten verstoßen, müssen mit harten Sanktionen rechnen.

    Bis zu 100 Prozent kann die Regelleistung gekürzt werden.

    Experten kritisieren das seit langem, weil Menschen somit unter dem gesetzlich garantierten Existenzminimum leben müssen.

    http://www.swr.de/report/weniger-gebildet-viel-sanktioniert-die-alltaegliche-hartz-iv-willkuer/-/id=233454/did=18395036/nid=233454/117k7g/index.html

  57. RadioHarry schreibt:

    @Jim Jekyll,
    genau, das Bild wäre weiß, wenn der IR-Strahl durchs Objektiv geht. Das hätte die Filmerin auf dem Display sofort gesehen. Da sie scheinbar nichts Auffälliges gesehen hat, ist es ein Mysterium oder vielleicht gelogen um sich nicht die Blöße zu geben, mit Technik nicht umgehen zu können? Was ich im Display sehe, kann ich aufzeichnen, wenn ich das Telefon richtig bediene. Selbst wenn der Signalweg im Handy durch Störimpulse unterbrochen wird, sollte man dieses wohl auch im Display sehen. Ein EMP zerstört. Da wäre dann wohl das Teil für immer defekt.
    @Dahoam,
    so ein IMSI-Catcher kann nur die GSM-UMTS Anbindung ins Mobilnetz an sich reißen und dann etwas vorgauckeln oder unterbrechen, was im Datenstrom zwischen Telefon und Netz passiert. Das sollte keine Auswirkungen haben können auf Videoaufzeichnungen. Sehrwohl aber auf einen Livestream, von dem aber nichts da steht…. Für WLAN braucht man wieder andere Störmittel. So ein mobiles Störfahrzeug würde ich mir gern mal ansehen, so aus technischem Interesse.

    Der Bericht bleibt aus technischer Sicht mysteriös für mich. Ein schwarzer Bildschirm ist wohl am Ehesten mit einem Zeigefinger über dem Objektiv zu erklären. (früher der vergessene Deckel am Fotoapparat). Wir werden es wohl nie erfahren. Wie so vieles Andere auch nicht.

  58. Dahoam schreibt:

    @ RadioHarry

    So ein mobiles Störfahrzeug würde ich mir gern mal ansehen, so aus technischem Interesse.

    Geh‘ mal zu ’ner Pegida-Demo und schau Dich dort in der näheren Umgebung um. Wenn Du da einen dunkelblauen Bully siehst, kannst Du ja mal fragen, ob Du ihn Dir näher anschauen darfst.

    Du musst es denen aber sagen: „Nur so aus technischem Interesse ..“ 😉

  59. Gast schreibt:

    Bla bla bla… – Die Bescheide sind nur teilweise abgebildet – warum nicht komplett? Dann könnte man mehr erfahren. So kann man nur raten:
    Beide z.T. gezeigten Bescheide sind sog. „Änderungsescheide“ aufgrund geänderter persönl. Verhältnisse – das könnte z.B. auch ein Bescheid über die Anerkennung als Schwerbehinderter sein (Behörden mahlen bekanntlich langsam..). Die aus den Bescheiden ersichtlichen Positionen „Eingliederungshilfe“ besagen eindeutig, dass die beneideten – nennen wir sie Herr Ali und Frau Fatima (o. ä.) – Zulagen für ihre 2 schwerbehinderte Kinder bekommen, zusätzlich zu den „normalen“ Leistungen, um ihnen die Teilhabe an normalem Leben, Ausbildung, Rehabilitation oder Unterbringung in den Behindertenwerkstätten o. ä. zu ermöglichen. Diese „Eingliederungshilfe“ bekommen aber nicht nur die behinderten Ali und Fatima oder ihre behinderten Kinder, die bekommt auch jeder arbetsfähige, aber behinderte Deutsche und/oder seine (behinderten) Kinder.

    § 54 SGB XII, Sechstes Kapitel „Eingliederungshilfe für behinderte Menschen“
    § 35a SGB VIII „Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche“
    § 33 SGB IX „- Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen – Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben“

    „Eingliederungshilfe“ aus einem anderen Grund gibt es im deutschen Recht nicht. Also nix „Kindergeld“, nix ficki-fick und schon lebt man wie Gott in Frankreich.

    Also, nicht neidisch, sondern froh sein, wenn man selbst noch nicht im Rollstuhl sitzt oder keine mongoloide Kinder hat – ich kann mir vorstellen, dass auch dem Ali und seiner Fatima gesunde Kinder viel lieber wären als das Geld, von dem ihnen selbst unter solchen Umständen sowieso nicht viel bleiben wird.

    Ich schätze an KB, dass er die 1000 Euro in der Überschrift wenigstens mit einem Fragezeichen versehen hat. Der schwule Schreihals Michael Mannheimer hat zeitgleich zum selben Thema so einen Zirkus losgetreten, dass man sich echt schämen muss. Aber Hysterie war schon immer „Mannheimers“ (Karl-Michael Merkle) Markenzeichen.

    MfG & PX (= „Pleipt Xund!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s